Net News Express

 
       
1469733760    
 Topthemen (4)
28.07.2016 17:53:27 [Egon W. Kreutzer]
Sie hat es schon wieder getan!
Nun ja, getan hat sie es eigentlich wieder nicht. Aber gesagt hat sie es schon wieder: "Wir schaffen das!" Das. Das. Das. Dadaisten-Sound. Empört, dass da 1 Mann in Würzburg und 1 weiterer Mann in Ansbach, schutzsuchend, oder auch nur vorgeblich schutzsuchend, Tod und Verletzung, Angst und Sorge verbreitet haben, zählt sie auf, was schon alles geschafft ist, verweist auf die Zusammenarbeit mit der Türkei, auf den neuen Überwachungs-Maßnahmenkatalog des Innenministers, auf bevorstehende Großübungen mit der Bundeswehr im Inneren, auf die bereits begonnene Verteilung der Flüchtlinge innerhalb der EU - und dies so überzeugend, dass der Leitartikel der Frankfurter Rundschau zur Pressekonferenz den Titel trägt: "Merkel singt weiter Schlaflieder". So, wie sie da spricht, wird eines deutlich: Sie versteht die ganze Aufregung nicht und hat keinerlei emotionalen Bezug zu den Geschehnissen, zu denen sie pflichtschuldig der Presse mehr Rede als Antwort steht. Hätte sie doch ihren Urlaub nicht unterbrochen! Dann wäre vielen, die auf mehr gehofft hatten, eine Enttäuschung erspart geblieben.

28.07.2016 15:59:57 [NachDenkSeiten]
Der nächste Versuch zur Fremdbestimmung der Linkspartei
Der nächste Versuch zur Fremdbestimmung der Linkspartei. Wie vorher bei SPD und bei den Grünen. Es ist immer die gleiche Melodie. Nachtrag die CDU/CSU betreffend. Nur wenn Sie sich in die Lage der Strategen der westlichen Hegemonie versetzen, werden Sie verstehen, was zur Zeit abläuft, um Sahra Wagenknecht fertig zu machen. Es ist naiv, anzunehmen eine solche Planung gäbe es nicht: Wenn Sie Multimilliardär in einem westlichen Land wären, dann würden Sie zusammen mit Gleichgestellten und Gleichgesinnten auch versuchen zu verhindern, dass irgendwo in der Welt fortschrittliche Kräfte an die Macht kommen, die Ihren Einfluss auf die politischen Entscheidungen und die Gestaltung unserer Gesellschaft gefährden könnten. Sahra Wagenknecht und eine von ihr maßgeblich mitgeprägte Linkspartei wird offensichtlich als eine solche Gefährdung betrachtet. Deshalb die wiederkehrende Aggressivität gegen sie.

  
28.07.2016 09:04:41 [Rationalgalerie]
Roter Teppich für Erdoğan: ARD schenkt der Diktatur Sendezeit
Mit hochgeföhnter Servilität saß der Chefredakteur des bayerischen Rundfunks, Sigmund Gottlieb, dem Chef der türkischen Diktatur, Recep Tayyip Erdoğan, gegenüber. Sorgen mache er sich, sagte der Interview-Beauftragte der ARD im Ersten TV-Progamm zu ganz ordentlicher Sendezeit, Sorgen wegen der gefährlichen Lage im Land. Gemeint waren nicht die Medienverbote und Verhaftungen in der Türkei schon vor dem versuchten Militärputsch, die Bedrohung der Justiz, die Repression gegen Rechtsanwälte und Strafverteidiger, lange vor dem missglückten Staatsstreich, und auch nicht die befohlene Brutalität der Polizei gegen die Bevölkerung auf dem Taksim-Platz und anderswo.

27.07.2016 20:46:11 [Egon W. Kreutzer]
Was ich zu alledem noch sagen will...
Die Absicht, ein weitreichendes Freihandelsabkommen mit Kanada in Kraft zu setzen, und damit TTIP (mit den USA) durch die Hintertür einzuführen, noch bevor die nationalen Parlamente dazu ihre Zustimmung erteilt haben, nur um dann erklären zu können, dass die geschaffenen Fakten unumkehrbar seien, ist der nächste, frank und frei angedrohte Rechtsbruch, gegen das Volk. Gegen ein Volk, das, wenn es in einer Jubelpause kurz bei Sinnen sein sollte, nichts anderes in der Hand hat, als vorgefertigte Petitionen zu unterstützen oder sich einer Sammelklage anzuschließen, was beides wiederum ausgehen wird, wie das Hornberger Schießen. Über lange Jahre wurde verbreitet, das Volk in seiner Mehrheit würde Angela Merkel frenetisch zujubeln. "Die mächtigste Frau der Welt", laut Forbes, das ist ja noch besser als "Wir sind Papst!".
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum
 Netz


Staatsschulden pro Kopf in Deutschland

Goldcharts

Silbercharts

DAX



Kursanbieter: L&S RT, RTFX Forex Trading