Net News Express

 
       
1508401472    
 Umwelt, Ökologie, Agrarwirtschaft, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Klima, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (5)
  
19.10.2017 08:50:13 [Zeit Online]
Insektensterben: "Ein ökologisches Armageddon"
Über 27 Jahre hinweg haben Forscher Insekten in speziellen Fallen gesammelt – mit einem alarmierenden Ergebnis: Die Menge an Insekten hat drastisch abgenommen. Krefeld ist eine nordrhein-westfälische Stadt zwischen Düsseldorf und Duisburg. Und die Heimat des Entomologischen Vereins Krefeld, in dem ehrenamtliche Insektenkundler seit Jahrzehnten auf das Insektensterben in Deutschland aufmerksam machen wollen und deshalb seit Jahrzehnten Daten sammeln.

  
19.10.2017 08:40:30 [Telepolis]
Zwischen Kohleausstieg und Klimamanipulation
Auch wenn es nur ein erster Schritt für den Komplettausstieg aus den fossilen Brennstoffen sein kann, so ist es doch ein positives Signal, dass die neue niederländische Regierung laut Koalitionsvertrag bis 2030 aus der Kohle aussteigen will. Auch ein Mindestpreis für CO2-Emissionen ist in der Vereinbarung zwischen den Parteien VVD, CDA, D66 und Christenunie vorgesehen. Damit soll die Reduktion der CO2-Emissionen um 49% bis zum Jahr 2030 erreicht werden.

  
19.10.2017 06:46:08 [Salonkolumnisten]
Ohne Glaubwürdigkeit
Die Lobby der Gegner grüner Gentechnik hat in diesem Jahr durch ihr Verhalten gezeigt, dass sie nicht an ihre eigenen Argumente glaubt. Sich jetzt für mexikanische Imker einzusetzen, weil deren Honig „genbelastet“ sei, ist scheinheilig. Schade, dass deutsche Medien noch immer auf diese Lobby hereinfallen. „Diese Reise ist vielleicht ihre letzte Chance, glauben sie.“ So beginnt ein Beitrag im Bayerischen Rundfunk, der zwei mexikanische Imkerinnen und Aktivistinnen vorstellt, die auf Einladung diverser Anti-Gentechnik-Initiativen in Europa unterwegs sind.

  
18.10.2017 21:19:34 [Eike]
Diesel-Verteu­felung: Krieg gegen das eigene Volk
Deutschlands politische und mediale Eliten blasen zum Krieg gegen das angeblich klima- und gesundheitsgefährdende Automobil. Da man damit nahezu das ganze Volk trifft, von den knapp 1 Mio. Beschäftigten der Branche über zahllose Mitarbeiter bei Zulieferern und Werkstätten bis zu den rund 45 Mio. Autobesitzern, greift man zur Salamitaktik. Deshalb wird zurzeit der Diesel-PKW als angeblich gesundheitsschädlicher Schmutzfink in die Ecke gestellt.

18.10.2017 16:41:45 [Klaus Peter Krause]
Was die Monopolkommission unterlässt
Was die Monopolkommission fahrlässig versäumt: Die Klimaschutzpolitik, mit der die Wende zum „Ökostrom“ offiziell politisch begründet wird, stellt die Monopolkommission nicht infrage, nimmt sie (fahrlässig) als gegeben hin. Man mag einwenden, es sei doch auch nicht ihre Aufgabe, darüber zu befinden, ob das anthropogene CO2 zu höheren Temperaturen auf der Erde führt und daher das gegenwärtige Klima zu „schützen“ ist. Gewiss, das soll sie nicht und kann sie nicht. Aber andere können das: Naturwissenschaftler.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum