Net News Express

 
       
1493350585    
 Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (8)
  
27.04.2017 19:51:40 [Lorenz Matzat]
Das Ende der Zukunft des Journalismus’
Stillstand. Seit rund zwei Jahren ist hierzulande ein Stillstand zu beobachten. Je mehr das Wort »Innovation« überstrapaziert wird, um so weniger tritt diese im Journalismus ein. Zwar versuchen diverse Programme, Labore, Kongresse und Inkubatoren Innovation zu initiieren, doch herausgekommen ist dabei wenig bis gar nichts. Man muss sich das klar machen: Ein bedeutender Teil der eigenen »Leserschaft« kann nahezu allerorts und jederzeit über mobile Computer mit Informationen versorgt werden. Gleichzeitig könnten die Leser Informationen (zurück-)senden. Was wird aus dieser einmaligen bahnbrechenden Möglichkeit seitens Redaktionen und Verlagen gemacht? Eben.

  
27.04.2017 18:45:31 [NachDenkSeiten]
BILD keilt gegen FIFA, um Russland zu treffen
Wie aus einer Posse ein Politikum wurde. „Fifa kuscht vor Putin!“ – diese Meldung der BILD sorgte kürzlich weit über die BILD-Leserschaft hinaus für groteske Aufregung. Es soll dabei – so BILD – darum gehen, dass die Fifa auf Weisung Moskaus Journalisten, die sich für den FIFA-Konföderationen-Pokal akkreditieren wollen, vorschreibt, über was sie zu berichten haben. Für BILD ein „Zensur-Skandal“. Dumm nur, dass an der Story nichts dran ist. Dennoch wurde die BILD-Meldung von den meisten als seriös geltenden Medien 1:1 weiterverbreitet und DFB-Funktionäre sowie Spitzenpolitiker fühlten sich berufen, in der BILD gegen Russland zu wettern.

  
27.04.2017 17:00:00 [Pester Lloyd]
Orbán dehnt seine Medienmacht auf Slowenien aus
Wie eine aktuelle Meldung der NGO Reporter ohne Grenzen offenlegt, haben drei, dem ungarischen Premier treu ergebene Mediengruppen, einen bedeutenden Anteil am privaten slowenischen Nachrichtensender Nova24TV erworben. Die Firmen Modern Media Group (MMG), Ridikul Magazin und Ripost, kauften danach je 15% an dem Sender. Hinter den Unternehmen steht Orbáns inoffizieller Berater Árpád Habony, zentrale Figur bei der Errichtung eines parteitreuen Medienimperiums in Ungarn.

  
27.04.2017 15:10:30 [Sein]
Töten die Sozialen Medien die Demokratie – durch Computer basierte Propaganda ?
Dies ist das große Jahr für die Computer basierte Propaganda – die unter Einsatz immenser Datensätze die öffentliche Meinung über die Sozialen Medien manipuliert. Sowohl das Brexit-Referendum als auch die US-Wahl haben die Grenzen der modernen Demokratie aufgedeckt, und die Social Media-Plattformen setzen derzeit diese Grenzen ein. Plattformen wie Twitter und Facebook bieten nun ebenfalls eine Struktur für unser politisches Leben. Wir haben uns immer auf viele Arten von Quellen für unsere politischen Nachrichten und Informationen verlassen.

27.04.2017 10:18:06 [Fassadenkratzer]
Die Nachrichtenagenturen – Zentren der medialen Meinungsmacht
„Die Nachrichtenagenturen sind die ´AktualiTäter`, sind die wichtigsten Stofflieferanten der Massenmedien. Wir erfahren vor allem das, was sie ausgewählt haben.“ Roger Blum1 Das obige Zitat bezeichnet die zentrale Stellung der Nachrichten- und Presseagenturen in der medialen Bewusstseinsindustrie, das der österreichische Medienmanager Wolfgang Vyslozil treffend auch so beschreibt: „Nachrichtenagenturen stehen selten im Blickpunkt des öffentlichen Interesses. Dennoch sind sie eine der einflussreichsten und gleichzeitig eine der am wenigsten bekannten Mediengattungen. Sie sind Schlüsselinstitutionen mit substanzieller Bedeutung für jedes Mediensystem. Sie sind das unsichtbare Nervenzentrum, das alle Teile dieses Systems verbindet.“

  
27.04.2017 10:15:31 [Heise]
USA: Auftakt zum Ende der Netzneutralität
Mit einer Brandrede gegen die verpflichtende Netzneutralität hat Ajit Pai, Vorsitzender der US-Telecom-Regulierungsbehörde FCC, am Mittwoch den Auftakt zur Abschaffung der Netzneutralität in den USA gesetzt. Details sollen Donnerstagnachmittag (Ortszeit) veröffentlicht werden. Pai sieht einen Rückgang der Netzinvestitionen und gibt der Netzneutralität die Schuld daran. Das Verfahren zu deren Abschaffung soll bei einer Sitzung am 18. Mai formell eröffnet werden.

  
27.04.2017 08:39:05 [TAZ]
Eine Frage der Glaubwürdigkeit
ZDF-Moderator Claus Kleber und Korrespondent Theo Koll nennen Macron schon den künftigen Präsidenten. Haben die nichts gelernt? Der öffentlich-rechtliche Journalismus ist wie ein Krebspatient, dem man ein Stück Lunge entfernt hat. Als hätte das, was ihn zerfrisst, nichts mit ihm zu tun, sitzt er im Rollstuhl vor der Kliniktür und raucht. Seine Vertreter sind getrieben. Vernunft ist es nicht. Emmanuel Macron, einer von elf Kandidaten, die zur Wahl um das Amt des französischen Präsidenten angetreten sind, hat mit 23,75 Prozent die meisten Stimmen bekommen.

  
27.04.2017 06:53:23 [Netzpolitik]
Bezahlschranken umgehen: „Unpaywall“ für Firefox und Chrome
Wer im Netz auf eine Bezahlschranke stößt, dem kann eine Browser-Erweiterung auf einfachem Wege Zugang zu wissenschaftlichen Beiträgen verschaffen. Und das Beste: Das Werkzeug ist quelloffen, datensparsam und vollkommen legal. Eine „Paywall“, also eine technische Bezahlschranke, kann bei der Recherche sehr störend sein, wenn man beispielsweise auf der Suche nach wissenschaftlichen Untersuchungen oder Zeitschriftenbeiträgen ist. Zugang zu den Inhalten von tausenden Open-Access-Inhalten bietet jedoch seit einiger Zeit eine praktische Browser-Erweiterung für Chrome und Firefox mit dem Namen „Unpaywall“ (Chrome Extension, Firefox Extension).
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum
 Netz

SPONSOR


Staatsschulden pro Kopf in Deutschland

Goldcharts

Silbercharts

DAX



Kursanbieter: L&S RT, RTFX Forex Trading