Net News Express

 
       
1518945694    
 Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (4)
  
17.02.2018 21:47:50 [Cuncti]
Die Stellung des Menschen im digitalen Kosmos - Wir „digital animals“
Das Leben ist wie ein großes Surferparadies. Wir surfen von einer Welle zur nächsten, kämpfen mit anderen Surfern um den besten „Move“, während sich einige Haie zwischen uns tummeln und darauf warten bis sich einer von uns in ihr hungriges Maul verirrt. Wir surfen in einem Datenmeer von 1 und 0, in denen Google, Apple und Co. es gierig auf unsere persönlichen Daten abgesehen haben. Das ist - angelehnt an den Philosophen Max Scheler - unsere heutige Stellung im digitalen Kosmos.

  
17.02.2018 19:59:23 [Saiten]
Der Kampf um die Nachrichten
Der Arbeitskampf bei der SDA ist eine Momentaufnahme der Misere in der Schweizer Medienwelt, die von Verdrängungskämpfen und Renditeoptimierungen ausgelöst worden ist. Wie kam es zur Krise, wie sehr braucht die Ostschweizer Politik die Depeschenagentur – und wie könnte die Nachrichten-Zukunft aussehen? Zu den Kampfmassnahmen entschloss sich die Belegschaft, nachdem am 8. Januar von der Geschäftsleitung der SDA die Streichung von 36 der insgesamt 150 Redaktions-Vollzeitstellen angekündigt worden war. Davon würden über 80 Personen betroffen. Der Personalabbau ist unter anderem bei der Wirtschafts-, Ausland- und bei der Kulturredaktion geplant.

  
17.02.2018 19:44:14 [Neue Zürcher Zeitung]
«Wir sind auf dem Weg zur Empörungsdemokratie»
Der Medienwissenschafter Bernhard Pörksen spricht über das Debakel unserer digitalen Gesellschaft. Einerseits freut man sich über die blitzschnelle Verfügbarkeit von Informationen und Ideen aus dem Internet, andererseits verteufelt man dessen Dauerkonfrontation. Herr Pörksen, Ihr neues Buch leiht sich den Titel aus dem «Zauberberg», wo im Kapitel «Die grosse Gereiztheit» eine «namenlose Ungeduld», eine Neigung «zu giftigen Wortwechseln» und «zügellosem Hin- und Hergeschrei» diagnostiziert wird. Ist die digitale Gesellschaft, sind wir reif fürs Sanatorium?

  
17.02.2018 13:23:02 [TAZ]
Medienzentrum der AfD: Ungefiltert im Schmutz wühlen
Schnell und direkt. Im April will die AfD-Bundestagsfraktion beginnen, ihre eigenen Nachrichten gezielt mithilfe sozialer Medien zu veröffentlichen. In einer eigenen Abteilung sollen 20 Mitarbeiter die AfD-Positionen und -Themen steuern und verbreiten. 24 Stunden, rund um die Uhr und mit eigenem TV-Studio. „Solange die AfD von vielen Medien ignoriert oder mit Fake News gezielt schlechtgemacht wird, kann es nur diesen Weg geben“, wird die AfD-Bundestagsfraktionsvorsitzende Alice Weidel nicht müde zu erklären.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum