Net News Express

 
       
1493350662    
 Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Bildung (5)
27.04.2017 21:36:55 [Aktuelle Sozialpolitik]
Die gesetzliche Rente könnte sicher sein, wenn man sie stärken würde.
Durch die grundlegenden Rentenreformen und die kontinuierliche Absenkung des Rentenniveaus seit 2001 ist die gesetzliche Rentenversicherung immer weniger in der Lage, eine verlässliche Lebensstandardsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung zu gewährleisten, was lange Zeit ihre Funktion war. Zentrales Ziel der Reformen war die Begrenzung der Sozialversicherungsbeiträge, um die Lohnnebenkosten auch im demografischen Wandel zu stabilisieren. Das Rentenniveau beträgt heute nur noch 48 Prozent und könnte bis 2045 auf knapp 42 Prozent sinken. Das heißt, die Rente koppelt sich weiter von der Lohnentwicklung ab. Das heißt, die Rente koppelt sich weiter von der Lohnentwicklung ab.

27.04.2017 17:11:51 [Arbeitsunrecht in Deutschland]
Apropos soziale Gerechtigkeit
Wieviel Ungerechtigkeiten wollen wir uns eigentlich noch bieten lassen? Ein zorniger Einwurf von Werner Rügemer: Sehr gut: Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will für Arbeitnehmer mehr Gerechtigkeit. Das trifft einen Nerv. Da ist Nachholbedarf, erheblich! Aber was macht gleichzeitig die SPD-Arbeitsministerin? Andrea Nahles mauschelt mit dem Präsidenten des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Rudolf Seiters. Bisher werden 25.000 Schwestern des DRK als barmherzige, billige Arbeitskräfte an Kliniken verliehen. Europäischer Gerichtshof und Bundesarbeits-Gericht haben ihnen nun den regulären Arbeitnehmer-Status als Leiharbeiterinnen zuerkannt. Aber Nahles will mit einer Ausnahmeregelung den alten Zustand festschreiben.

  
27.04.2017 15:12:33 [Journal 21]
Der Gender-Wahnsinn
Der Akademiker ist tot. Der Arbeiter auch. Und der Alkoholiker sowieso. „Der Arzt“ – den gibt es nicht mehr. Wir sprechen von „die im ärztlichen Dienst stehende Person“. „Der Dolmetscher“ wird neu „die übersetzende Fachkraft“. „Der Komponist“ heisst jetzt „die kompositionstätige Person“. Ein neuartiges Online-Lexikon sagt uns, wie wir korrekt sprechen müssen. „Geschickt Gendern“, heisst es, „das Genderwörterbuch“.

  
27.04.2017 10:11:12 [Querdenkende]
Drogenmissbrauch: Tablettensucht wird unterschätzt
Soziale Spannungen ein Hauptindiz. Es kann nicht zielführend sein, an Symptomen herumzudoktern, wie jedem bekannt sein sollte. Dennoch neigt Mensch leider schnell dazu, sich in vielerlei Hinsicht blenden zu lassen. Der Glamour einer heilen Welt, die ohnehin nur für die wenigsten Wirklichkeit wird, sorgt für die nötige Ablenkung vom wesentlichen.

27.04.2017 06:49:24 [Rubikon]
"Wer Gutes tut, ist auch gut in der Schule"
Die Eliten forcieren auf die neoliberale Ausbeutung der Aufopferungsbereitschaft der Menschen - um den Sozialstaat final zerschlagen zu können. "Wer Gutes tut, ist auch gut in der Schule", behauptet der Entwicklungspsychologe Richard Lerner in einem älteren Interview mit der ZEIT. Er erklärt gesellschaftliches Engagement zum Bildungsziel und hebt dessen persönlichkeitsstärkenden Aspekt hervor - was unbestritten ist. Nur - warum sollte dieses Engagement gesteuert werden, und wer zieht dabei die Fäden?
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum
 Netz

SPONSOR


Staatsschulden pro Kopf in Deutschland

Goldcharts

Silbercharts

DAX



Kursanbieter: L&S RT, RTFX Forex Trading