Net News Express

 
       
1508559658    
 Sport (4)
  
20.10.2017 15:14:04 [Die-Wirtschaftsnews]
«Wenn wir stagnieren, werden wir auf Dauer keine Chance haben in der Bundesliga»
Seit Mai 2016 ist Rouven Schröder als Sportdirektor verantwortlich für den Fußball-Bundesligisten Mainz 05. Schon in seinem ersten Amtsjahr musste er aufgrund von sportlichen Problemen und Turbulenzen rund um die Vereinsführung seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Vor wenigen Tagen stand uns der gebürtige Sauerländer für unsere Fragen rund um seine Person, den Verein und Entwicklungen rund um die Vermarktung des Fußballs zur Verfügung.

  
20.10.2017 13:41:41 [Deutschlandfunk]
Rassismus: Englischer Verband im Kreuzfeuer
Der englische Fußballverband steht nach der Entlassung des Frauennationaltrainers Mark Sampson im Kreuzfeuer der Kritik. Der Auftritt des Präsidenten vor dem Sportausschuss wurde zum Desaster. Zwar entschuldigte er sich bei einer der geschädigten Spielerinnen, aber die sagte aus, vom Verband erpresst worden zu sein.

  
20.10.2017 12:07:20 [Hertha Base]
Fluch und Segen der Europa-League
Herthas Rolle im internationalen Geschäft. Besonders nach den desolaten Resultaten in der Champions- sowie Europa-League kam viel Kritik an der Einstellung der Bundesliga-Klubs auf europäischer Ebene auf. Auch diese Woche bekleckerte sich der deutsche Fußball nicht mit Ruhm. Es lohnt sich ein Blick auf die gänzliche Rolle der Europa-League zu werfen und welche Figur unsere Hertha auf dem internationalen Parkett einnimmt.

  
20.10.2017 06:43:02 [Scarico]
Leidenschaft kommt von Leiden
Mit 41 Jahren absolvierte Oswald Wenin seinen ersten Berglauf. Das war 2006. Mittlerweile zählt der 52-Jährige aus dem Südtiroler Ultental zu den besten Bergläufern im Land. Was treibt einen Menschen an, so einen extremen Sport zu machen? 121 Kilometer, 7554 Höhenmeter. Nein, das ist nicht das Streckenprofil um auf den Mount Everest zu kommen, sondern jenes des „Südtirol Ultra Skyrace“. Der Berglauf, der jedes Jahr im Juli stattfindet, gehört zu den extremsten in ganz Europa und ist wahrlich nichts für Weicheier.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum