Net News Express

 
       
1502981120    
 16.10.15 04:37 Poroschenko findet Sündenböcke, um seine eigene Beteiligung an den Maidan Morden zu vertuschen
Die Zeugen der Verbrechen auf dem Maidan werden entweder getötet oder strafrechtlich verfolgt. Die Macht von Regierung und Präsident bröckelt weiter, und Poroschenko versteht, dass alle, die nach ihm kommen, egal ob vernünftig oder radikal, die Ermittlungen einleiten würden. Er will jetzt die Initiative ergreifen und Sündenböcke finden. Vor ein paar Tagen haben wir ein Interview mit einem unmittelbaren Teilnehmer aller Ereignisse auf dem Maidan geführt.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum