Net News Express

 
       
1508493602    
 Aktuell: letzte 10 Meldungen
20.10.2017 10:46:05 [Luftpost]
Noch mehr Löcher in der Mär über die russischen Hacker
Der ehemalige NSA-Mitarbeiter William Binney und der ehemalige CIA-Analyst Ray McGovern haben durch zusätzliche Tests ihre Schlussfolgerung erhärtet, dass die E-Mails aus den Computern der Demokratischen Partei nicht von Russen "gehackt", sondern von einem Insider direkt heruntergeladen, also "geleakt" wurden. Es ist kein Geheimnis, dass unser VIPS-Memorandum mit der Überschrift "Was the ‘Russian Hack’ an Inside Job?", das wir am 24. Juli an den US-Präsidenten gerichtet haben, einige Fragen aufgeworfen und eine Kontroverse ausgelöst hat; es hat uns auch nicht überrascht, dass die Mainstream-Medien kaum darüber berichtet haben. Die immer noch andauernde Kampagne, die in den US-Medien gegen Russland inszeniert wurde, ist so wirksam, dass sogar intelligente Menschen nicht erkennen wollen, dass sie von den US-Geheimdiensten vollkommen in die Irre geführt werden.

  
20.10.2017 10:41:26 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Weg für Trumps Steuerreform frei
Der amerikanische Senat hat am Donnerstag den Haushalt für das Jahr 2018 gebilligt und zugleich den Weg frei gemacht für die Steuerreform von Präsident Donald Trump. In einer eher symbolischen Abstimmung votierten die Senatoren mit 51 zu 49 Stimmen für den Haushalt. Der Haushalt räumt dem Senat die Möglichkeit ein, die Steuerreform zu beschleunigen, indem nur eine einfache Mehrheit verlangt wird.

  
20.10.2017 10:39:30 [Telepolis]
EU-Gipfel: Rückendeckung für die "Nuklearoption" in Spanien
Merkel stellt sich hinter Premier Rajoy. Auch beim Brexit und in der Türkei-Frage mischte sich Merkel ein - allerdings ganz anders, als erwartet. Die ganz heißen Eisen stehen traditionell nicht auf dem Programm des EU-Gipfels. Auch der Herbstgipfel, der am Donnerstag in Brüssel begann, machte da keine Ausnahme. Kanzlerin Angela Merkel und die 27 anderen "Leader" sprachen über Gott und die Welt. Brexit, Migration, Verteidigung, Handel, digitale Wirtschaft, Iran und Nordkorea haben es auf die offizielle Agenda geschafft.

20.10.2017 10:37:58 [WSWS]
Sondierungen für Jamaika-Bündnis haben begonnen
In Berlin haben am Mittwoch die Sondierungsgespräche für eine sogenannte Jamaika-Koalition begonnen. Die Führung von CDU/CSU traf sich zuerst mit der FDP und dann mit den Grünen. Am Donnerstag kamen die FDP und die Grünen zu einem ersten Gespräch zusammen. Am Freitag findet das erste gemeinsame Treffen aller vier Parteien statt. Alle Teilnehmer lobten die konstruktive Atmosphäre und zeigten sich zuversichtlich. Gleichzeitig betonten sie, dass nun lange und harte Verhandlungen bevorstünden. Es wird damit gerechnet, dass die Koalitionsverhandlungen bis Weihnachten oder sogar bis ins nächste Jahr hinein dauern werden.

  
20.10.2017 10:36:28 [Freisleben News]
Ist Bitcoin nur eine riesige Spekulationsblase oder doch mehr?
Japan hat Bitcoin zum gesetzlichen Zahlungsmittel erklärt. China hingegen hat Bitcoin-Börsen verboten. Der Preis der Währung ist binnen 24 Monaten um 1600 % gestiegen. Anfang Oktober betrug die Marktkapitalisierung von Bitcoin bereits 72 Milliarden US-Dollar. Ist die Kryptowährung Bitcoin die größte Blase in der heutigen Welt oder eine großartige Investition in eine hochmoderne neue Finanztechnologie? Meine Vermutung ist, dass die Technologie langfristig erfolgreich sein wird, aber dass der Bitcoin-Preis einbrechen wird.

  
20.10.2017 10:34:23 [TAZ]
Parlamentswahl in Tschechien: Alles dreht sich nur um Andrej Babiš
Er hat gute Chancen, die Wahl in Tschechien zu gewinnen: ein mächtiger Oligarch mit Geheimdienstvergangenheit und einer Anzeige wegen Betruges. Nein, der Endspurt des tschechischen Wahlkampfs war nicht einfach für Andrej Babiš. Der tschechoslowakische Oligarch gilt mit seiner Bewegung ANO zwar als haushoher Favorit bei der Wahl am Freitag und Samstag. Nur tut er sich offensichtlich schwer damit, sich einzugestehen, dass eben doch nicht alles käuflich ist, wie er immer so gerne behauptet.

  
20.10.2017 10:32:16 [Neue Zürcher Zeitung]
Wer Australiens neuste Waffensysteme kennen will, gibt das Passwort «admin» ein
Es sind die Filetstücke im australischen Rüstungsprogramm: der Joint Strike Fighter F-35, von dem Australien 72 Stück bestellt hat, oder das Überwachungsflugzeug Poseidon P-8. Auch die neuste, noch zu bauende Generation der Fregatten soll in der Landesverteidigung eine tragende Rolle spielen. Nun wurde bekannt, dass sich Hacker detaillierte Informationen über diese Waffensysteme beschafft haben.

  
20.10.2017 10:29:56 [Zeit Online]
EU-Gipfel: Die Visionen haben es schwer
Selten zuvor hat es so viele große Ideen zur Zukunft der EU gegeben. Doch beim Treffen der europäischen Staats- und Regierungschefs kommt nur ein Thema voran. Er könnte über seine Pläne für Europa sprechen, über einen gemeinsamen Wirtschaftsminister der EU-Staaten zum Beispiel, über eine zentrale Asylbehörde, oder über eine europäische Armee, wie sie sich Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wünscht. Aber Jean-Claude Juncker, Chef der Europäischen Kommission, spricht lieber über Waldbrände.

  
20.10.2017 10:27:47 [Junge Welt]
Burgfrieden
Was da am Dienstag und Mittwoch ausgetragen und nur durch einen dünnen Kompromiss beendet wurde, hat mit inhaltlichen Differenzen in der Partei Die Linke wenig zu tun. Hier ging es vor allem um Macht. Unterstützer einer starken Doppelspitze Sahra Wagenknecht/Dietmar Bartsch wie auch Personen, die insbesondere Wagenknechts Einfluss zurückdrängen wollen, finden sich in allen Strömungen.

20.10.2017 10:25:29 [Konjunktion]
Die Dedollarisierung und der Fall des Hegemons schreiten weiter voran
China und Russland werden von vielen als der natürliche Gegenspieler des Westens (unter Führung der USA) betrachtet. Dass diese Betrachtung jedoch falsch ist und dieses falsche Ost-West-Paradigma nur Teil einer bewusst inszenierten Aufführung der Hegelschen Dialektik ist, habe ich in zahlreichen Artikel versucht zu vermitteln. Selten bis nie kam dabei in diesem Kontext auch der Name Saudi-Arabien ins Spiel. Riad war und ist auch aktuell für die meisten Teil des Westblocks.
 Featured Multimedia
Arsch in der Hose

Der letzte Postminister ist tot. Wolfgang Bötsch trieb die Umwandlung von Telekom, Postbank und Postdienst in profitable Aktiengesellschaften voran – dann brauchte man ihn nicht mehr. Seitdem kommt bei uns täglich dreimal die Briefpost und sechsmal ein Paketdienst. Mancher Briefträger sieht so verhungert aus, dass ihn meine Omi Glimbzsch in Zittau sofort zum Frühstück einladen würde …


Nachrichten der letzten 24 Stunden
 Topthemen (9)
  
20.10.2017 10:39:30 [Telepolis]
EU-Gipfel: Rückendeckung für die "Nuklearoption" in Spanien
Merkel stellt sich hinter Premier Rajoy. Auch beim Brexit und in der Türkei-Frage mischte sich Merkel ein - allerdings ganz anders, als erwartet. Die ganz heißen Eisen stehen traditionell nicht auf dem Programm des EU-Gipfels. Auch der Herbstgipfel, der am Donnerstag in Brüssel begann, machte da keine Ausnahme. Kanzlerin Angela Merkel und die 27 anderen "Leader" sprachen über Gott und die Welt. Brexit, Migration, Verteidigung, Handel, digitale Wirtschaft, Iran und Nordkorea haben es auf die offizielle Agenda geschafft.

  
20.10.2017 08:38:41 [Rubikon]
Der Kampf hat begonnen
Digitalisierung als Vorwand zum Arbeitsrechte-Abbau. Kaum eine Rede im Bundestagswahlkampf ist ohne das Thema „Digitalisierung“ ausgekommen. Albrecht Müller fragte deshalb auf den NachDenkSeiten zu Recht: „Alle reden von Digitalisierung. Führen sie etwas im Schilde?“. Denn so wie der Begriff „Globalisierung“ genutzt wurde, um Hartz IV durchzusetzen, und das Schlagwort „Demografie“ als Ausrede für Rentenkürzungen dient, scheint auch das Digitalisierungsthema zur Durchsetzung der Interessen von Großkonzernen gestreut zu werden.

  
19.10.2017 19:48:20 [Junge Welt]
Seidenstraße kritisch beäugt
BRD will anderen EU-Staaten eigene China-Politik aufdrängen. Doch denen sind ­wirtschaftliche Interessen wichtiger als Ideologie.China mischt sich ein in die inneren Angelegenheiten der EU? Dieser Vorwurf, den deutsche Politiker und Diplomaten mittlerweile öffentlich erheben, lässt sich bestens am Beispiel Griechenlands illustrieren. Das Land und seine Bevölkerung haben fürchterlich gelitten, seit die Bundesregierung Athen Anfang 2010 die ersten Kürzungsdiktate oktroyierte.

19.10.2017 19:42:14 [NachDenkSeiten]
Wie man sich gegen die Sprache der Herrschenden zur Wehr setzt
Sich effektiv gegen einen Angriff zur Wehr zu setzen, setzt voraus, den Angriff als solchen zu erkennen. Wenn die Sprache der Herrschaft zum Angriff ansetzt, wenn sie versucht, den öffentlichen Diskurs zu sabotieren, dann erfolgen diese Angriffe oft verdeckt und sehr geschickt. Um ein Bild zu gebrauchen: Die Sprache der Herrschenden gleicht einem trojanischen Pferd. Äußerlich betrachtet, zeigt sie sich unverdächtig und harmlos. Aber in ihrem „Innern“ transportiert sie einen Inhalt, der, wenn er nach außen gelangt, zur Gefahr wird.

  
19.10.2017 16:27:52 [Blickpunkt WiSo]
Ungleichheit bei Einkommen und Arbeitsentgelten nimmt zu
Auch wenn manche jüngere Studie eher eine Stagnation feststellen will, ist der langfristige Trend doch eindeutig: Die Ungleichheit bei den Einkommen insgesamt wie auch bei den Entgelten abhängig Beschäftigter nimmt zu. Ein kurzer Überblick: Die zunehmende Ungleichheit sei einleitend zunächst anhand der funktionalen Einkommensverteilung aufgezeigt, also der Verteilung der Einkommen zwischen Arbeit und Kapital. Sowohl vor 1991 (alte Bundesrepublik) als auch nach 1991 (wiedervereinigtes Deutschland) ist die Entwicklung eindeutig.

  
19.10.2017 16:06:12 [Telepolis]
Zwischen dem kleinen und dem großen Raketenmann
Die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) hat die Bundesrepublik aufgefordert, dem Vertrag über das Verbot von Kernwaffen beizutreten. Aktuell bemühen sich die Campaigner darum, das Thema in die Koalitionsgespräche um die Bildung der nächsten Bundesregierung einzubringen. Der Erfolg ist bisher überschaubar. Durchsucht man die Internetauftritte der vier Parteien, die derzeit für eine "Jamaika"-Koalition bereit stehen, findet man keine Stellungnahme zu der ICAN-Initiative.

  
19.10.2017 14:17:41 [Der Freitag]
Mehr als 20.000 Migranten in Sabrata entdeckt
Libyen/Sabrata: Das UN-Flüchtlingshilfswerk berichtet von erschreckenden Bedingungen, denen die Migranten ausgesetzt waren. Der UN-Flüchtlingskommissar gab in Genf gekannt, dass in Sabrata insgesamt 20.500 Migranten an verschiedenen Orten versteckt gehalten wurden und werden. Entdeckt wurden bisher etwa 14.500 Menschen.Die Zustände, unter denen Migranten hausen mussten, seien entsetzlich. Auch diese Migranten sind Opfer des NATO-Krieges gegen Libyen.

  
19.10.2017 14:02:32 [Frontal 21]
Air-Berlin-Pleite: Manager kassieren, Arbeitnehmer verlieren
Hat Lufthansa die Übernahme großer Teile von Air Berlin mit Hilfe der Bundesregierung von langer Hand eingefädelt - ohne Rücksicht auf Arbeitsplätze, Verbraucher und Steuerzahler? Diese Frage stellen Kritiker des größten deutschen Luftfahrt-Deals, der am vergangenen Donnerstag notariell besiegelt wurde. Frontal 21 hat zahlreiche Gespräche mit Beschäftigten von Air Berlin, Gewerkschaftern, Rechts- und Wirtschaftsexperten geführt. Das Fazit: Auf der Gewinnerseite stehen Aktionäre und erfolgsabhängig bezahlte Manager der Lufthansa.

  
19.10.2017 12:14:55 [O-Ton Arbeitsmarkt]
600 Millionen Euro in 2016: Sparen an Hartz-IV-Empfängern
Wenn das Jobcenter die Wohnkosten als unangemessen betrachtet, müssen Hartz-IV-Empfänger umziehen – oder einen Teil ihrer Wohnkosten aus ihrem Grundbedarf decken. Die Statistik der Bundesagentur für Arbeit zeigt: Bei den Wohnkosten von Hartz-IV-Empfängern konnten die Jobcenter auf diese Weise im gesamten letzten Jahr über 600 Millionen Euro sparen.
 Aktuelle Themen (11)
  
20.10.2017 10:32:16 [Neue Zürcher Zeitung]
Wer Australiens neuste Waffensysteme kennen will, gibt das Passwort «admin» ein
Es sind die Filetstücke im australischen Rüstungsprogramm: der Joint Strike Fighter F-35, von dem Australien 72 Stück bestellt hat, oder das Überwachungsflugzeug Poseidon P-8. Auch die neuste, noch zu bauende Generation der Fregatten soll in der Landesverteidigung eine tragende Rolle spielen. Nun wurde bekannt, dass sich Hacker detaillierte Informationen über diese Waffensysteme beschafft haben.

  
20.10.2017 08:46:23 [Rüdiger Rauls]
Der Konflikt um Katalonien spitzt sich zu
Puigdemont hat auf das Ultimatum der Zentralregierung, das am Dienstag, den 17.10., ausgelaufen war, ausweichend geantwortet. Was nach außen hin wie Selbstbewusstsein und Unbeugsamkeit aussieht, ist ein Zeichen politischer Schwäche. Trotzig scheint er Rajoy zu verstehen geben zu wollen, dass er sich von Madrid nichts diktieren lässt. Jedoch gerät er immer mehr in die Defensive, je mehr er sich um die Klarstellung herumdrückt, die Madrid von ihm fordert: Erklärt sich Katalonien nun für selbständig oder nicht?

  
20.10.2017 08:36:29 [Telepolis]
Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt: Ein V-Mann als Aufhetzer?
Laut Medienberichten soll der V-Mann in der Salafisten-Gruppe, mit der Anis Amri engen Kontakt hatte, zu Anschlägen angestachelt haben. Vor einer Woche zitierte der Spiegel in seinem Artikel über den Abschlussbericht des Sonderbeauftragten des Berliner Senats für den Fall Anis Amri, Bruno Jost, eine Menge Vokabeln aus dem 80-seitigen Papier, um die Dimension des Behördenversagens auf Begriffe zu bringen: "Mangelhaft", "unzureichend", "verspätet", "unterblieben", fehlerhaft", "unprofessionell".

  
20.10.2017 08:28:51 [Junge Welt]
Agent enttarnt, Kernfrage geklärt
Enthüllungsbericht im Fall Amri: V-Mann leitete Attentäter an. Der Begriff »Verschwörungstheorie« wird demnächst einen anderen Beiklang bekommen: Eine Recherchegruppe des Rundfunks Berlin Brandenburg und der Berliner Morgenpost hat die Involvierung bundesrepublikanischer Behörden in das Attentat auf dem Berliner Breitscheidplatz verifiziert. Ein V-Mann des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamts (LKA) hat religiöse Fanatiker zu Anschlägen auf Bundesgebiet animiert.

  
20.10.2017 07:02:19 [Süddeutsche Zeitung]
Gipfeltreffen in Brüssel: EU will Finanzhilfen an Türkei kürzen
Die Europäische Union will die Finanzhilfen für die Türkei kürzen. Darauf habe sich der EU-Gipfel geeinigt, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am frühen Freitagmorgen. Das Geld zahlt die EU im Rahmen der Beitrittsverhandlungen, um die Türkei bei der Anpassung an EU-Standards zu unterstützen. Trotz der Kürzung, die nach Mitternacht beschlossen wurde, werden die Verhandlungen nicht abgebrochen.

  
19.10.2017 18:16:07 [Telepolis]
Geniales Katalonien gegen dummes Spanien?
Die spanische Regierung will am Samstag die Aussetzung der Autonomie in Kraft setzen - damit schnappt die letzte Falle der Katalanen zu. Das zweite spanische Drohungsultimatum ist heute um zehn Uhr abgelaufen. Wieder hat der spanische Regierungschef Mariano Rajoy auf das neue Angebot zum Dialog des katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont reagiert. Nur wenige Minuten, nachdem der Brief aus Barcelona in Madrid eintraf, lag erneut eine eilige Antwort vor, wie es schon am Montag der Fall war. Man hätte sich aber in Madrid besser etwas Zeit nehmen sollen, um das Schreiben von Puigdemont genau zu analysieren, denn es enthält einige Fallen.

  
19.10.2017 18:01:46 [Cicero]
Rücktritt von Stanislaw Tillich: Die Verheerungen der Kanzlerin
Der Rücktritt von Stanislaw Tillich in Sachsen ist ein Fanal für die CDU. Ausgerechnet zu Beginn der Jamaika-Sondierungsgespräche bekommen die möglichen Koalitionspartner vor Augen geführt, wie brüchig das Fundament der Partei unter Angela Merkel geworden ist. Was für eine Ansage, die Stanislaw Tillich da auf Twitter gemacht hat: Es brauche „neue und frische Kraft“, weshalb sich der sächsische Ministerpräsident dazu entschlossen habe, „die Verantwortung in jüngere Hände zu übergeben“.

  
19.10.2017 16:21:33 [Polit Platsch Quatsch]
Sachsensumpf: Neubeginn mit alten Köpfen
Er hatte sein Volk nie im Griff, er verlor die Wahl und nun auch noch sein Amt. Stanislaw Tillich, überregional zuletzt aufgefallen, als enthemmte Wutbürger die Kanzlerin schmähten, tut aber im Moment der Kapitulation, was in korporativen Parteiendemokratie inzwischen zum Regelwerk gehört: Er besetzt den Posten, den er verlässt, in einem letzten Kraftakt gleich selbst neu. Damit schließt sich ein Kreis, es vollenden sich postdemokratische Zustände und ein Erbefolgemodell tritt in die zweite Generation.

  
19.10.2017 14:04:06 [RT Deutsch]
Eskalation: Spanische Regierung will Katalonien Autonomierechte entziehen
Die Regierung von Katalonien hatte das Ultimatum der spanischen Zentralregierung zum Verzicht auf die Unabhängigkeit zuvor nicht befolgt. Der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont drohte dem spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy am Donnerstag im Falle härterer Maßnahmen mit der Ausrufung der Unabhängigkeit. Nun macht Spanien offenbar Ernst und entzieht der Region die Autonomierechte.

  
19.10.2017 12:08:19 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Puigdemont spielt auf Zeit – Rajoy droht Maßnahmen an
Der Nervenkrieg zwischen Barcelona und Madrid geht weiter. Der katalanische Regierungschef hat der spanischen Regierung wieder keine eindeutige Antwort gegeben. Wenige Minuten vor Ablauf der zweiten Frist, die Madrid gesetzt hatte, antwortet Carles Puigdemont mit einem neuen Ausweichmanöver: Statt verbindlich mitzuteilen, ob Katalonien ein unabhängiger Staat ist oder nicht, droht er mit der endgültigen Ausrufung der Unabhängigkeit.

  
19.10.2017 11:58:54 [Junge Welt]
»Exotische Lösungen«
Vierzig Jahre nach dem unaufgeklärten Tod der RAF-Gefangenen Gudrun ­Ensslin, Andreas Baader und Jan-Carl Raspe in der JVA Stuttgart-Stammheim ist der Staat immer noch in Argumentationsnot. Der Tonfall, mit dem »endlich ein Schlussstrich« gefordert wird, wird immer schriller. Am Dienstag hat sich in der Onlineausgabe des Spiegels der mittlerweile 84jährige Gerhart Baum (FDP) zu Wort gemeldet. Im Herbst 1977 war er Staatssekretär im Bundesinnenministerium; im folgenden Jahr übernahm er selbst die Leitung des Ministeriums.
 Bundestagswahl 2017 (3)
20.10.2017 10:37:58 [WSWS]
Sondierungen für Jamaika-Bündnis haben begonnen
In Berlin haben am Mittwoch die Sondierungsgespräche für eine sogenannte Jamaika-Koalition begonnen. Die Führung von CDU/CSU traf sich zuerst mit der FDP und dann mit den Grünen. Am Donnerstag kamen die FDP und die Grünen zu einem ersten Gespräch zusammen. Am Freitag findet das erste gemeinsame Treffen aller vier Parteien statt. Alle Teilnehmer lobten die konstruktive Atmosphäre und zeigten sich zuversichtlich. Gleichzeitig betonten sie, dass nun lange und harte Verhandlungen bevorstünden. Es wird damit gerechnet, dass die Koalitionsverhandlungen bis Weihnachten oder sogar bis ins nächste Jahr hinein dauern werden.

  
20.10.2017 06:55:37 [Neues Deutschland]
Erstes Kennenlernen
Bevor an diesem Freitag Union, FDP und Grüne zur ersten gemeinsamen Sondierung zusammenkommen, trafen sich am Donnerstag Vertreter von Grünen und FDP für ein Zweiergespräch zur Erörterung einer möglichen Jamaika-Koalition. Bei dem Treffen im Haus der Parlamentarischen Gesellschaft wurden Möglichkeiten abgeklopft, wie sich die Parteien als kleine Koalitionspartner gegen die Union profilieren könnten.

  
19.10.2017 16:08:23 [Cicero]
Jamaika-Koalition - Kein Land in Sicht?
Die Verhandlungen über ein Jamaika-Bündnis zwischen Union, FDP und Grünen sind in vollem Gange. Doch wer regiert währenddessen das Land? Was passiert, wenn die Parteien sich nicht einigen? Ein Überblick über die möglichen Szenarien: Für die Bildung einer neuen Bundesregierung sieht das Grundgesetz keine Frist vor. Der neue Bundestag aber muss spätestens 30 Tage nach der Wahl zusammenkommen – dieses Jahr also am 24. Oktober.
 Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (9)
  
20.10.2017 10:36:28 [Freisleben News]
Ist Bitcoin nur eine riesige Spekulationsblase oder doch mehr?
Japan hat Bitcoin zum gesetzlichen Zahlungsmittel erklärt. China hingegen hat Bitcoin-Börsen verboten. Der Preis der Währung ist binnen 24 Monaten um 1600 % gestiegen. Anfang Oktober betrug die Marktkapitalisierung von Bitcoin bereits 72 Milliarden US-Dollar. Ist die Kryptowährung Bitcoin die größte Blase in der heutigen Welt oder eine großartige Investition in eine hochmoderne neue Finanztechnologie? Meine Vermutung ist, dass die Technologie langfristig erfolgreich sein wird, aber dass der Bitcoin-Preis einbrechen wird.

20.10.2017 10:25:29 [Konjunktion]
Die Dedollarisierung und der Fall des Hegemons schreiten weiter voran
China und Russland werden von vielen als der natürliche Gegenspieler des Westens (unter Führung der USA) betrachtet. Dass diese Betrachtung jedoch falsch ist und dieses falsche Ost-West-Paradigma nur Teil einer bewusst inszenierten Aufführung der Hegelschen Dialektik ist, habe ich in zahlreichen Artikel versucht zu vermitteln. Selten bis nie kam dabei in diesem Kontext auch der Name Saudi-Arabien ins Spiel. Riad war und ist auch aktuell für die meisten Teil des Westblocks.

20.10.2017 08:25:17 [The Guardian]
IMF: higher taxes for rich will cut inequality without hitting growth
Analysis supports tax strategy of Jeremy Corbyn’s Labour in UK – and undermines that of Donald Trump in US. Higher income tax rates for the rich would help reduce inequality without having an adverse impact on growth, the International Monetary Fund has said. The Washington-based IMF used its influential half-yearly fiscal monitor to demolish the argument that economic growth would suffer if governments in advanced Western countries forced the top 1% of earners to pay more tax.

20.10.2017 06:54:11 [Makronom]
Eine Konjunktur-Enttäuschung bahnt sich an
Wir können immer noch davon ausgehen, dass die Konjunktur des Euroraums zweigeteilt ist: Da haben wir zum einen Deutschland, wo die Austeritätskrise von 2011 bis 2013 praktisch kaum zu spüren war – zumindest in den offiziellen Arbeitsmarktdaten. Die deutsche Volkswirtschaft wird wohl noch mindestens bis zur Jahreshälfte blendend vom synchronen Aufschwung der Weltwirtschaft profitieren, wie uns die jüngsten Auftragseingänge in der Industrie verraten.

  
20.10.2017 06:40:12 [Trading-Treff]
Börse als Casino: Geld und Spiele für das Volk
In letzter Zeit las ich hier und da Hinweise zum Casino, genauer gesagt: An der Börse auf schwarz oder rot setzen. Dies ist sicher keine „Anlage“ im klassischen Sinne. Dies beschäftigt mich und an meinen Gedanken zu diesem Thema möchte ich Sie an dieser Stelle gerne wieder teilhaben lassen. Geht es bei der Börse als Casino nur noch um Geld und Spiele?

  
19.10.2017 21:47:42 [Telepolis]
EZB-Anleihenkäufe: Bundesverfassungsgericht will keine Fakten schaffen
Eilklagen von Gauweiler, Lucke und Henkel werden abgelehnt, um das Ziel der Geldpolitik, die Anhebung der Inflation, nicht zu gefährden. Indessen macht sich auch bei Notenbankern die Einsicht breit, dass dafür höhere Löhne wichtig sind. Das Bundesverfassungsgericht wollte mit einer "vorübergehenden Regelung" keine Fakten schaffen, weshalb die Richter gestern Eilanträge ablehnten, die einen Stopp der deutschen Beteiligung an den Anleihenkäufen der EZB forderten.

  
19.10.2017 16:14:28 [Inside Paradeplatz]
Black Monday war mal – Heute alles paletti, nicht?
Verharmlosendes zum 30. Jahrestag des Börsencrashs von Oktober 1987, dabei leuchten Lampen rot auf. „Steht der nächste Absturz an den Börsen unmittelbar bevor?“, fragt der Tages-Anzeiger zum 30-jährigen Jubiläum des Crashs vom Herbst 1987. Guter Titel, das macht neugierig. Nur kommt dann im Text so viel Positives, dass es den stärksten Optimisten noch fast vom Stuhl haut. Wäre nicht gerade bei diesem „Jubiläum“ eine etwas ausgeglichenere Sichtweise angebracht? Oder ist wirklich alles so toll?

  
19.10.2017 16:03:50 [Makronom]
Infografik: Wie sich ein Grundeinkommen auswirken könnte
Die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens würde das gesamtgesellschaftliche System der Einkommensverteilung erheblich verändern – und ist somit gerade für Volkswirte ein extrem spannendes (Gedanken-)Experiment. Diese interaktive Infografik skizziert, welche Effekte und Wechselwirkungen ein BGE auf die verschiedenen Bereiche der deutschen Volkswirtschaft haben könnte.

19.10.2017 13:52:56 [Elliott Waves]
DAX: Haben Sie diesen Widerstand auf dem Schirm?
Es wird immer unheimlicher an der deutschen Börse. Abgesehen von der 1.000-Punkte Korrektur im Frühsommer, ging es für den Deutschen Aktienindex im laufenden Börsenjahr stetig aufwärts. Bereits 13,6 Prozent notiert der DAX mit dem gestrigen Schlusskurs 2017 im Plus. Nach dem positiven Bruch der 13.000er Marke, werden die Kursziele stetig weiter erhöht. Immerhin sind ja bekanntlich an Allzeithochs charttechnische Widerstand i.d.R. kaum bis gar nicht zu finden. Oder?
 Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (4)
  
20.10.2017 08:42:28 [WOZ - Die Wochenzeitung]
NZZ: Die Angst geht um an der Falkenstrasse
Bei der «Neuen Zürcher Zeitung» (NZZ) findet ein radikaler Umbau von oben statt. Erstmals sprechen prominente frühere MitarbeiterInnen der Zeitung: Unter Chefredaktor Eric Gujer herrschten ein Klima der Angst und ein ideologisch verengter Kurs. Die Umwälzung zeigt sich im Impressum. Nimmt man ein Verzeichnis der MitarbeiterInnen vom Frühling 2015, als Eric Gujer Chefredaktor wurde, und eines vom Herbst 2017, wird deutlich: Bei der «Neuen Zürcher Zeitung» wird gerade das Personal ausgewechselt. In nur zweieinhalb Jahren hat rund die Hälfte der Inlandredaktion die Zeitung verlassen, das Gleiche gilt für das Feuilleton.

  
19.10.2017 21:30:02 [Spiegel Online]
Woran "die Medien" wirklich schuld sind
Wenige Tage vor der Bundestagswahl 2017 erlebt der Journalist Lenz Jacobsen in einem Café eine so banale wie denkwürdige Szene. Zwei offenbar gebildete Männer streiten über Politik. Symptomatisch ist ihr Schulterschluss: Die beiden können sich darauf einigen, dass die Medien schuld sind. Die Medien sind schuld. Das ist die Universalschuldformel geworden, sie wird explizit verwendet oder implizit transportiert. Sie geht rechts wie links und überall dazwischen.

  
19.10.2017 13:59:28 [Kontrast]
Die österreichischen Medien und ihre Eigentümer
Es folgt ein kleiner Abriss zur Eigentümer-Struktur innerhalb der österreichischen Medienlandschaft. Das Fazit: Raiffeisen, katholische Kirche und einige wenige Familien besitzen den Großteil des Medienmarktes. Wieweit Eigentümer und Inserate den Inhalt von Medien mit bestimmen, bleibt an dieser Stelle offen. Es empfiehlt sich dazu die Lektüre Noam Chomskys “Die Konsensfabrik – Die politische Ökonomie der Massenmedien”.

  
19.10.2017 12:20:07 [Telepolis]
NetzDG-Bußgeldleitlinienentwurf geleakt
Das direkt dem Bundesjustizministerium unterstehende Bundesamt für Justiz (BfJ) hat gut zwei Wochen nach dem Inkrafttreten des Social-Media-Zensurgesetzes NetzDG noch keine Auskunft geben, wer davon konkret betroffen ist - und wer nicht. Auf eine Anfrage des Berliner Rechtsanwalts Marco Dörre verlautbarte die Bundesoberbehörde, "ob bestimmte Diensteanbieter in den Anwendungsbereich von § 1 Absatz 1 NetzDG fallen beziehungsweise wegen der Regelung von § 1 Absatz 1 Satz 3 gerade hiervon ausgenommen sind", könne "nur anhand einer Prüfung des Einzelfalls bestimmt werden", bei der man sich "der hergebrachten Auslegungsarten bedienen" werde.
 Überwachung, Daten, Geheimdienste, Spionage, Bevölkerungskontrolle, Sicherheitspolitik (5)
20.10.2017 10:46:05 [Luftpost]
Noch mehr Löcher in der Mär über die russischen Hacker
Der ehemalige NSA-Mitarbeiter William Binney und der ehemalige CIA-Analyst Ray McGovern haben durch zusätzliche Tests ihre Schlussfolgerung erhärtet, dass die E-Mails aus den Computern der Demokratischen Partei nicht von Russen "gehackt", sondern von einem Insider direkt heruntergeladen, also "geleakt" wurden. Es ist kein Geheimnis, dass unser VIPS-Memorandum mit der Überschrift "Was the ‘Russian Hack’ an Inside Job?", das wir am 24. Juli an den US-Präsidenten gerichtet haben, einige Fragen aufgeworfen und eine Kontroverse ausgelöst hat; es hat uns auch nicht überrascht, dass die Mainstream-Medien kaum darüber berichtet haben. Die immer noch andauernde Kampagne, die in den US-Medien gegen Russland inszeniert wurde, ist so wirksam, dass sogar intelligente Menschen nicht erkennen wollen, dass sie von den US-Geheimdiensten vollkommen in die Irre geführt werden.

  
19.10.2017 19:45:46 [Netzpolitik]
Verschlüsselung: Europäische Union will Schwachstellen ausnutzen
Europäische Sicherheitsbehörden wollen sich nicht mit der zunehmenden Verschlüsselung von Kommunikation und persönlichen Daten abfinden. Zwei neue Papiere des Rates und der Europäischen Kommission schlagen deshalb neue Lösungen vor. Sie könnten die Handschrift der deutschen „Zentralen Stelle für IT im Sicherheitsbereich“ tragen.

  
19.10.2017 18:10:19 [Netzpolitik]
Hauchdünne Mehrheit für Kompromiss bei ePrivacy-Reform
Der Innenausschuss des EU-Parlaments hat heute vormittag über die Parlamentsposition zur ePrivacy-Reform abgestimmt. Ein knappe Mehrheit sprach sich für striktere Datenschutzregeln für Kommunikationsdienste wie WhatsApp, Sykpe oder GMail aus. Konkret geht es in dem Verordnungsvorschlag unter anderen um die Möglichkeit eines besseren Schutzes vor Online- sowie Offline-Tracking und Regeln für die kommerzielle Verwertung von Kommunikationsdaten.

19.10.2017 16:10:35 [Süddeutsche Zeitung]
Sachsen: Lauschrausch
Bei Ermittlungen im Umfeld des Fußballvereins BSG Chemie Leipzig wurden auch Gespräche mit Journalisten, Ärzten und Rechtsanwälten abgehört und gespeichert. Langsam zeigt sich jetzt: Der Lauschskandal in Sachsen ist viel umfangreicher als gedacht. Zu der Gruppe, die sich hinter dem schönen deutschen Wort "Berufsgeheimnisträger" verbirgt, zählen neben beispielsweise Ärzten und Rechtsanwälten auch Journalisten. Diese Gruppe gehörte zu den explizit Betroffenen jener sächsischen Sachverhalte, die im Sommer dieses Jahres durch Recherchen des NDR öffentlich wurden.

  
19.10.2017 14:11:11 [Netzpolitik]
BKA sagt Lehrgang zu Internetbeobachtung in Ägypten ab
Das Bundeskriminalamt (BKA) hat einen Workshop zur „Beobachtung von Websites“ in Ägypten endgültig abgesagt. Das teilte das Auswärtige Amt in der Antwort auf eine Kleine Anfrage mit. Zu den Gründen schreibt der Staatssekretär Walter Lindner, dass „einige der im Rahmen dieses Lehrgangs zu vermittelnden Kenntnisse und Fertigkeiten nicht nur zur Verfolgung von Terroristen, sondern möglicherweise auch zur Verfolgung von anderen Personenkreisen eingesetzt werden könnten“.
 Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (2)
  
19.10.2017 21:34:41 [RT Deutsch]
"Wir sind schon im Krieg mit Russland"
Ein hochrangiger Experte mahnt in polnischen Medien an, bisherige Verteidigungspläne Polens auf den aktuellen Stand zu bringen. Das polnische Online-Nachrichtenportal onet.pl hat ein Interview mit dem Militärexperten Reuben F. Johnson veröffentlicht. Johnson arbeitet als Analytiker, Berater und Autor für das britische, militärisch-kommerzielle Branchenmagazin "Jane's Defence Weekly" und schrieb auch für das US-amerikanische Neocon-Kampfblatt "Weekly Standard".

  
19.10.2017 19:43:50 [Ein Parteibuch]
Israelische Streitkräfte attackieren Syrien erneut
Wie Muraselon soeben unter Berufung auf eine Militärquelle mitteilte, haben die israelischen Streitkräfte aus dem israelisch besetzten Golan heraus einen Artillerieangriff auf eine rund einen Kilometer südlich von Harfa gelegene Stellung der syrischen Armee durchgeführt, wodurch Sachschaden entstanden sein soll. Hintergrund dieses israelischen Angriffes scheint zu sein, dass Israel die syrische Armee dabei behindern möchte, von Israel unterstützte Antiregierungskräfte, unter denen sich Al-Kaida-Terroristen befinden, in der nahegelegenen Beit-Jinn-Tasche erfolgreich zu bekämpfen.
 Deutschland (6)
  
20.10.2017 08:31:34 [Neues Deutschland]
Jamaika mit der AfD
Als die Bundesregierung 2015 die Grenzen öffnen ließ, um Armuts- und Kriegsflüchtlingen die Einreise nach Deutschland zu ermöglichen, titelte ein deutsches Boulevard-Blatt: »BILD heißt Flüchtlinge willkommen!« Knapp zwei Jahre später startete nun das gleiche Blatt, das eine Zeitung zu nennen der journalistische Anstand verbietet, eine andere Kampagne: »Abschiebe-Versagen - Frau Merkel, erklären Sie die Abschiebung von ausreisepflichtigen Kriminellen jetzt zur Chefsache!«.

19.10.2017 21:28:10 [Pro Asyl]
Nächster Abschiebeflug nach Kabul geplant
Trotz aller Berichte über die sich weiter verschärfende Sicherheitslage in Afghanistan ist nach Agenturmeldungen eine erneute Sammelabschiebung am kommenden Dienstag, 24.10.2017 aus Leipzig geplant. PRO ASYL fordert ein Moratorium von Abschiebungen nach Afghanistan. Die Lage in Afghanistan wird immer gefährlicher und die Zahl der zivilen Opfer durch Luftangriffe steigt wie die UNO berichtet. Die Taliban haben in verschiedenen Landesteilen ihre Offensiven verstärkt, die innerhalb einer Woche mindestens 85 Todesopfer forderten, darunter viele Zivilisten.

  
19.10.2017 21:25:07 [Junge Welt]
Aus ÖPP wird ÖÖP
Neun Länder dringen auf Bundeshilfen für Schulbau. Berliner Senat setzt bei Sanierung auf Privatkapital. Linkspartei macht mit. Endlich: Die Politik packt den »Sanierungsstau« im Schulbau an. Der beläuft sich nach Berechnungen der Staatsbank KfW auf schlappe 34 Milliarden Euro. Soviel Geld bräuchte es allein, die in jahrzehntelanger »Sparpolitik« bundesweit tausendfach kaputtkonsolidierten Bildungsstätten auf Vordermann zu bringen.

19.10.2017 17:55:31 [WSWS]
Sonderbericht zu Anis Amri belastet Polizei
Mitte letzter Woche stellte der vom Berliner Senat eingesetzte Sonderermittler Bruno Jost den Abschlussbericht zum Attentat auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheider Platz vor. Es dauerte keine 24 Stunden, bis alle Parteien mit Forderungen vorpreschten, Polizei und Geheimdienste zu stärken. Der 23-jährige Tunesier Anis Amri war am 19. Dezember 2016 mit einem Lastwagen in den Weihnachtsmarkt gerast und hatte zwölf Menschen getötet und 50 weitere verletzt. Viele der Opfer sind traumatisiert, einige von ihnen liegen noch immer im Krankenhaus, einige werden nie wieder gesund.

  
19.10.2017 14:08:52 [Die Kolumnisten]
Die Verdienst-Deutschen
Zehn Millionen Ausländer leben in unserem Land. Wir haben jeden Grund sie möglichst fest an uns zu binden, denn sie halten unser Land am Laufen. Millionen junger Deutscher stehen an ihrer Seite. Gemeinsam fordern sie: Die Anforderungen, welche Ausländer erfüllen müssen, um Deutsche zu werden sind klar definiert. Jetzt ist es Zeit, darüber zu sprechen, welche Anforderungen unsere Gesellschaft erfüllen muss.

  
19.10.2017 12:03:01 [TAZ]
Privatsache Visavergabe
Deutschland verlagert die Ausgabe von Einreisegenehmigungen an Unternehmen. Die Risiken werden ignoriert. Los ging die Privatisierung der Visa­vergabe schon unter FDP-Außenminister Guido Westerwelle. Während seiner Amtszeit strich sein Ministerium erst Stellen in den Konsularabteilungen und lagerte dann die ersten Visaverfahren aus – unter anderem in der Türkei, Russland und China.
 Europa, Brüssel, EU allgemein (10)
  
20.10.2017 10:29:56 [Zeit Online]
EU-Gipfel: Die Visionen haben es schwer
Selten zuvor hat es so viele große Ideen zur Zukunft der EU gegeben. Doch beim Treffen der europäischen Staats- und Regierungschefs kommt nur ein Thema voran. Er könnte über seine Pläne für Europa sprechen, über einen gemeinsamen Wirtschaftsminister der EU-Staaten zum Beispiel, über eine zentrale Asylbehörde, oder über eine europäische Armee, wie sie sich Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wünscht. Aber Jean-Claude Juncker, Chef der Europäischen Kommission, spricht lieber über Waldbrände.

  
20.10.2017 08:26:56 [Deutschlandfunk]
Gegenwind für Präsident Macron
Nach Emmanuel Macrons Europa-Rede fällt Jean Luc Mélenchon mit dem Antrag auf, die Europaflagge aus der Nationalversammlung zu verbannen. Will er sich mit seiner Bewegung "Das unbeugsame Frankreich" als wichtigster Oppositionsführer gegenüber Macron positionieren?

20.10.2017 08:22:07 [Griechenland-Blog]
Griechenland hat die älteste Lastwagenflotte in der EU
Griechenlands Lastwagenflotte war schon vor der Krise überaltert und der Mangel an Maßnahmen zur Erneuerung des Fahrzeugbestands hat das Land hinsichtlich des Alters der im Verkehr befindlichen Lkw auf den letzten Platz in der EU gebracht.

  
20.10.2017 07:04:17 [Tichys Einblick]
Spanien – Die „Nation der Nationalitäten“ lebt
Es war eine so verführerische Geschichte, die die katalanischen Separatisten präsentiert hatten: Ein kleines Volk kämpft um seine Selbstbestimmung gegen den spanischen Überstaat. Auf der einen Seite „die Menschen“ mit ihrem Herzen, ihrem Engagement, ihren Rufen, ihrer Verletzlichkeit; auf der anderen Seite eine herzlose „Maschine“, gewalttätige Polizisten ohne Gesicht, papierene Gesetzesparagraphen.

  
20.10.2017 06:57:44 [World Economy]
Ukraine: Neuer Majdan auf dem Vormarsch?
Was immer der ukrainische Präsident Petro Poroschenko auch anfängt, es bleibt immer nur bei Worten. Ernstzunehmende Taten bleiben aus. Die ganze Affäre um die rechtswidrige Überquerung der ukrainischen Staatsgrenze durch Michail Saakaschwili - ehemals Präsident Georgiens und ebenfalls ehemals enger Vertrauter von Petro Poroschenko - mutet an wie ein zweitklassiges Vaudeville. Der Komiker-Präsident, der durchgedrehte Verräter-Freund und das käufliche Umfeld spielen das Spiel „Wer verkauft die Ukraine zuerst?“.

  
19.10.2017 21:44:50 [Der Freitag]
Stiller Teilhaber
Die EU-Kommission reagiert auf die spanische Staatskrise mit parteiischer Neutralität. Wie verhalten die EU in der Katalonien-Krise agiert und fast unsichtbar bleibt, das grenzt an Selbstverleugnung. Die Brüsseler Kommission reklamiert ein Neutralitäts- und Nichteinmischungsgebot, wie das Kommissionsvize Frans Timmermans vor dem Europaparlament beschworen hat.

19.10.2017 19:41:13 [Zeit Online]
Spanische Regierung will Katalonien unter Zwangsverwaltung stellen
Der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont hat die ultimative Forderung der spanischen Zentralregierung zur Beendigung aller Abspaltungsbestrebungen nicht befolgt. In einem von katalanischen Medien veröffentlichten Brief an den spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy erneuerte Puigdemont am Donnerstag stattdessen sein Dialogangebot, droht aber im Falle härterer Maßnahmen mit der Unabhängigkeit.

  
19.10.2017 17:53:23 [Telepolis]
Die griechische Regierung und die Flüchtlingszahlen
Tricksen sie - oder tricksen sie nicht? Am Wochenende erregte ein Beitrag der Zeitung Die Welt über die Flüchtlingskrise Aufsehen. Die Reportage von Manuel Bewarder und Christoph B. Schiltz warf den griechischen Behörden offen Betrug bei den Flüchtlingszahlen vor. Dem Bericht zufolge würden gefälschte Zahlen über in Griechenland befindliche Flüchtlinge dabei helfen, einen Menschenschmuggel gen Deutschland zu überdecken.

  
19.10.2017 12:13:18 [Deutschlandfunk]
Raus aus dem Ausnahmezustand
Seit den Attentaten von 2015 herrscht in Frankreich der Ausnahmezustand. Ein neues Sicherheitsgesetz soll ab November an seine Stelle treten. Menschenrechtsorganisationen und Rechtsexperten warnen, dass die daraus resultierenden Befugnisse eine Gefahr für den Rechtsstaat darstellen könnten.

  
19.10.2017 12:10:48 [TAZ]
EU vor Herbstgipfel: Europa ist eine lahme Ente
In Brüssel wird viel über neuen Schwung geredet, aber es herrscht Stillstand. Das liegt am Wahlergebnis in Deutschland und Österreich. Gerade einmal vier Wochen ist es her, da erklärte EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker die europäische Dauerkrise für beendet. „Europa hat wieder Wind in den Segeln“, verkündete Juncker Mitte September vor dem Europaparlament in Straßburg. Nach den Zitter-Wahlen in den Niederlanden und Frankreich könne man sich endlich überfälligen Reformen widmen und das Boot wieder flottmachen.
 International (5)
  
20.10.2017 10:41:26 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Weg für Trumps Steuerreform frei
Der amerikanische Senat hat am Donnerstag den Haushalt für das Jahr 2018 gebilligt und zugleich den Weg frei gemacht für die Steuerreform von Präsident Donald Trump. In einer eher symbolischen Abstimmung votierten die Senatoren mit 51 zu 49 Stimmen für den Haushalt. Der Haushalt räumt dem Senat die Möglichkeit ein, die Steuerreform zu beschleunigen, indem nur eine einfache Mehrheit verlangt wird.

  
20.10.2017 06:52:32 [Civaka Azad]
Was für eine Rolle spielten die USA, Deutschland und Großbritannien bei der Entführung von Öcalan?
Die kurdische Gesellschaft bezeichnet die Phase vom 9. Oktober 1998 bis zum 16. Februar 1999 als das „internationale Komplott”. Binnen dieser Zeitspanne wurde Abdullah Öcalan zunächst in Syrien zur persona non grata erklärt, durchlebte anschließend eine Odyssee durch verschiedene Länder Europas, um schließlich in der kenianischen Hauptstadt Nairobi entführt und an die Türkei ausgeliefert zu werden. An dieser langatmigen Operation gegen einen der bedeutendsten Führungspersönlichkeiten der Kurden waren zahlreiche internationale Unterstützer beteiligt.

  
19.10.2017 19:58:58 [VoltaireNet]
Soll man wirklich die US-Politik gegen den Iran ernst nehmen?
Das State Department und Präsident Trump haben Verwünschungen gegen die Hisbollah und den Iran laut werden lassen, die einen Bruch des 5 + 1 Abkommens befürchten lassen. Der Rede des US-amerikanischen Präsidenten über den Iran war eine Pressekonferenz im Außenministerium vorausgegangen, bei der die Hisbollah beschuldigt wurde, Terrorismus im Auftrag von Teheran in der ganzen Welt zu verbreiten. Um dem Wort sofort Taten folgen zu lassen wurde eine Belohnung für die Festnahme von zwei Hisbollah-Kommandeuren ausgestellt.

  
19.10.2017 19:55:04 [RT Deutsch]
Israel: Neues Gesetz soll Ermittlungen gegen amtierende Regierungschefs verbieten
Derzeit wird gegen den israelischen Premierminister, dessen Frau und Personen im nahen Umfeld Netanjahus ermittelt. Es geht um angebliche Bereicherung, illegale Abmachungen und Vorteilsnahme. Netanjahu sieht die Geschäftigkeit der Ermittler als Versuch, ihn auf juristischem Wege aus dem Amt zu drängen, da die linke Opposition an der Wahlurne derzeit wenig Chancen dazu sehe. Ein neues Gesetz, welches seine Regierung auf den Weg bringen will, könnte Netanjahu vor weiteren Untersuchungen bewahren, sollte es ihm gelingen, sich eine neue Amtszeit zu sichern.

  
19.10.2017 16:25:29 [Anderwelt Online]
Donald Trump, der Katalysator
Auch mir fällt es in letzter Zeit immer schwerer, einen großen Plan von Donald Trump zu erkennen. Vor allem in der Außenpolitik. Ob er es nun will oder nicht, bringt er aber Vorgänge in Bewegung, die schon seit Jahrzehnten überfällig sind. So spricht die Welt im Zusammenhang mit dem Iran-Abkommen neuerdings davon, dass sich die USA noch nie an Verträge gehalten haben – wann immer es ihnen gerade opportun erschien. Seit dem Zweiten Weltkrieg folgt der Westen widerspruchslos den Vorgaben, dem Diktat der USA.
 Politik, Verfassung, Grundgesetz, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (10)
  
20.10.2017 10:34:23 [TAZ]
Parlamentswahl in Tschechien: Alles dreht sich nur um Andrej Babiš
Er hat gute Chancen, die Wahl in Tschechien zu gewinnen: ein mächtiger Oligarch mit Geheimdienstvergangenheit und einer Anzeige wegen Betruges. Nein, der Endspurt des tschechischen Wahlkampfs war nicht einfach für Andrej Babiš. Der tschechoslowakische Oligarch gilt mit seiner Bewegung ANO zwar als haushoher Favorit bei der Wahl am Freitag und Samstag. Nur tut er sich offensichtlich schwer damit, sich einzugestehen, dass eben doch nicht alles käuflich ist, wie er immer so gerne behauptet.

  
20.10.2017 10:27:47 [Junge Welt]
Burgfrieden
Was da am Dienstag und Mittwoch ausgetragen und nur durch einen dünnen Kompromiss beendet wurde, hat mit inhaltlichen Differenzen in der Partei Die Linke wenig zu tun. Hier ging es vor allem um Macht. Unterstützer einer starken Doppelspitze Sahra Wagenknecht/Dietmar Bartsch wie auch Personen, die insbesondere Wagenknechts Einfluss zurückdrängen wollen, finden sich in allen Strömungen.

  
20.10.2017 07:00:28 [Telepolis]
Ein sorbisches Bauernopfer und ein unbeschriebenes Blatt
Vorgezogene Neuwahlen in Sachsen könnten die CDU zur Beantwortung ihrer Gretchenfrage zwingen: Koaliert sie lieber mit der Linkspartei oder lieber mit der AfD? Dass der Ministerpräsidenten eines Landes nach einer verlorenen Bundestagswahl zurücktritt, ist ungewöhnlich. Früher übernahm dafür eher der Bundeschef einer Partei die Verantwortung.

20.10.2017 06:40:31 [Ceiberweiber]
Gusenbauers Netzwerk und die Koalitionsverhandlungen
In der SPÖ ist Ex-Kanzler Alfred Gusenbauer zwar nicht gut angeschrieben, doch mit seinen Geschäften und Netzwerken will man sich auch nicht befassen. Allgemein bekannt ist, dass er dem scheidenden Kanzler Christian Kern seinen Freund und Geschäftspartner Tal Silberstein (mit fatalen Folgen) als Berater empfohlen hat. Doch nur wenn man wichtige Puzzleteile kennt, blinken bei manchen Meldungen zu den bevorstehenden Koalitionsverhandlungen die Alarmsignale.

  
19.10.2017 21:32:21 [Tichys Einblick]
Jens Spahn
Merkel sortiert aus, wer sie stört. Wolfgang Schäuble soll am kommenden Dienstag, wo der neu gewählte Bundestag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammentritt, zum nächsten Bundestagspräsident gewählt werden. Er wird damit dem scheidenden Präsidenten Norbert Lammert nachfolgen, dessen Ausscheiden aus dem hohen Haus mehrheitlich mit großem Bedauern hingenommen wird.

  
19.10.2017 17:59:26 [Tichys Einblick]
Der CDU-„General“ als CDU-Generalsymptom
Tauber ist ein Symptom. Das steht aber bekanntermaßen immer für etwas anderes, Dahintersteckendes. Deshalb ist es mit einer Symptomtherapie namens Bauernopfer nicht getan, auch wenn es den Patienten vorübergehend beruhigt. Vier Merkmale kennzeichnen den Niedergang der CDU: die immer miserableren Wahlergebnisse, der dramatische Verlust an Mitgliedern, die Bunkermentalität der Parteichefin sowie das suboptimale Mittelmaß ihres aktuellen Generalsekretärs Peter Tauber.

  
19.10.2017 16:17:48 [Der Freitag]
Wider die Globalisierung des Egoismus
Linkspartei: Hinter dem Streit um die Fraktionsspitze verbirgt sich die viel größere Frage nach einer Vision für die gerechte Internationalisierung. Die Antwort steht aus. Das Putschchen ist abgeblasen. So richtig sicher waren sich die Gegner von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine dann doch nicht. Denn um die beiden ging es natürlich bei dem gescheiterten Versuch einiger Abgeordneter, die Fraktionsspitze durch die Parteispitze zu ersetzen. Aber sollte die Linkspartei im Ernst auf ihre stärksten Zugkräfte verzichten?

  
19.10.2017 16:01:42 [Ceiberweiber]
Gibt es eine internationale Kampagne gegen Kurz?
Medien scheinen sich international und national auf Wahlsieger Sebastian Kurz einzuschießen, der morgen vom Bundespräsidenten einen Regierungsbildungsauftrag erhält. Da gibt es z.B. die „Falter„-Titelstory „Der Neofeschist“, die Kurz implizit zum Neofaschisten macht und mit „Feschist“ („Falter“ eins über Jörg Haider) spielt. „In Election, Austria’s Nazi Past Raises Its Head“ ist der von manchen heimischen Journalisten gerne zitierte Kommentar der „New York Times“, der Kurz vor einer Koalition mit der FPÖ warnen soll

  
19.10.2017 14:14:54 [Handelsblatt]
Bundestag: Gerangel um die ersten Posten
Noch bevor der Bundestag zu seiner ersten Sitzung zusammenkommt, beginnt das Postengeschacher. Ein heftiges Gerangel gibt es um die Posten der Bundestagsvizepräsidenten. Altgediente Parteisoldaten wollen versorgt werden. Ein heftiges Gerangel gibt es indes um die Posten der Vizepräsidenten. Dabei geht es längst nicht nur um die Frage, welcher Abgeordnete der AfD das höchste deutsche Parlament repräsentiert und leiten wird. Der von der Fraktion vorgeschlagene Albrecht Glaser stieß auf Bedenken bei den anderen Fraktionen.

  
19.10.2017 11:54:18 [Ceiberweiber]
Roter Realitätsverlust
Kanzler Christian Kern wirkte am Wahlabend im Fernsehen neben der Spur, schien sich aber zugleich an die verlorene Macht zu klammern. Dieser Eindruck verstärkte sich noch, als er den Bundespräsidenten aufsuchte: „Beobachter des Besuchs von Kern bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Mittwoch in der Hofburg sagten, es müsse sich um eine Art Schockzustand des SPÖ-Chefs handeln.
 Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Bildung (3)
  
19.10.2017 19:52:26 [Aktuelle Sozialpolitik]
Neue Erkenntnisse über die Menschen in der boomenden Welt der Nebenjobber
Über drei Millionen Menschen in Deutschland gehen mehr als einer Erwerbstätigkeit nach. Ihre Anzahl und ihr Anteil an allen Beschäftigten haben sich seit 2003 mehr als verdoppelt. Wer sind diese Millionen Nebenjobber? In welchen Berufen sind sie besonders häufig vertreten? Wovon hängt es ab, ob jemand einen Nebenjob ausübt? Diesen Fragen sind die IAB-Wissenschaftler nachgegangen, in dem sie die Personenmerkmale der Nebenjobber und die Merkmale der beiden Beschäftigungen (Hauptjob und Nebenjob) anhand einer stichtagsbezogenen Auswertung der Beschäftigtenhistorik analysiert haben.

  
19.10.2017 18:13:23 [Aktuelle Sozialpolitik]
Die Air Berliner und ein zweifelhafter Ruf aus Österreich
Auf dem Boden ist die Freiheit eben nicht grenzenlos. Vor allem nicht für die Arbeitnehmer im Insolvenzfall. Der Absturz von Air Berlin hat die Medien bewegt. Und die Geschichte dahinter, von der Lufthansa, die bereits als Geier an der Landebahn wartet, um den gerupften Konkurrenten weiter zu verwerten. Was offensichtlich auch passiert: "Lufthansa übernimmt große Teile der Air Berlin", so lauteten vor wenigen Tagen die Schlagzeilen.

  
19.10.2017 14:21:04 [Egon W. Kreutzer]
Unter Deppen
Der Titel klingt derb, arrogant, unversöhnlich, ohne dass man schon wüsste, worum es geht. Wenn einer mit "Unter Deppen" beginnt, ist der Populismus nicht weit. Nein, es geht nicht um die Flüchtlingsfrage, die ließe sich lösen. Es geht um den Begriff des Staates, den die eine Sorte Deppen offenbar niemals zu ergründen versuchte, nur um sich ihre grenzenlose Ideenspielwiese zu bewahren, die sie irgendwo zwischen dem Garten Eden und den nur von der Enterprise durchquerten, unendlichen Weiten des Weltalls errichtet haben und sich trotzig weigern, auch nur einen Fuß auf den Boden der Realität zu setzen.
 Umwelt, Ökologie, Agrarwirtschaft, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Klima, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (4)
  
20.10.2017 10:23:03 [Trading-Treff]
Wunschanalyse: Anglo American Platinum – Ballard Power Systems
Anglo American Platinum (WKN: 856547) ist der weltweit führende Hauptproduzent von Platinmetallen (Platinoide). Dabei bietet die Gesellschaft einen kompletten Resource-to-Market-Service und beliefert ein Netzwerk globaler Kunden mit einer Reihe von abgebauten, recycelten und gehandelten Produkten.

  
20.10.2017 08:44:19 [Bankhaus Rott + Frank Meyer]
Wahnsinn in Unzen
Man hört immer mal wieder seltsame Zahlen aus Studien zum Goldbesitz der Welt. Neulich staunte die Öffentlichkeit und wohl auch die Expertenschaft, denn nach einer Studie des World Gold Councils, dem Lobbyverband der Goldindustrie, sei Deutschland der größte Goldkäufer der Welt.

  
19.10.2017 18:05:45 [Der Klima-Lügendetektor]
ExxonMobil: Mit den Algen spielen
Neuerdings wirbt ExxonMobil dafür, eine Lösung für das Klimaproblem gefunden zu haben. Ausgerechnet jener Ölmulti, der weltweit die fünftgrößte Quelle von Treibhausgasen ist. In Zeitungsanzeigen (uns wurde ein Ausriss aus der Berliner Zeitung zur Prüfung eingereicht) und in den sozialen Medien geht es um Algen. „Die könnten in Zukunft“ – verspricht ExxonMobil im Werbespot – „Treibstoff produzieren“.

  
19.10.2017 17:56:49 [Informationsdienst Gentechnik]
Wissenschaftler: neue gentechnische Verfahren streng regulieren
Neue gentechnische Verfahren sollten strikt nach Gentechnikrecht beurteilt und zugelassen werden, meint die Wissenschaftlervereinigung ENSSER (European Network of Scientists for Social and Environmental Responsibility). Die 60 Unterzeichner der Erklärung betonten, dass diese Techniken unbeabsichtigte, unvorhersehbare und potentiell negative Konsequenzen mit sich bringen können. Eine gründliche und wissenschaftlich unabhängige Risikoprüfung sei deshalb unerlässlich.
 Hintergrund, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (3)
  
19.10.2017 21:36:57 [Rubikon]
Antifa in Theorie und Praxis
„Faschisten teilen sich in zwei Kategorien: Die Faschisten und die Anti-Faschisten“, sagt der italienische Schriftsteller Enno Flaiano. Was meint er damit? In den vergangenen Wochen wurde eine völlig desorientierte Linke (in den USA) im großen Stil dazu aufgefordert, sich um eine vermummte Avantgarde zu versammeln, die sich selbst als Antifa, also antifaschistich bezeichnet. Sie trägt Kapuzen und schwarze Kleidung und ist im Wesentlichen eine Variante des Schwarzen Blocks. Dieser ist in vielen Ländern dafür bekannt, Gewalt in friedliche Demonstrationen hineinzutragen.

  
19.10.2017 19:29:37 [Einartysken]
Genau umgekehrt: Nicht Iran sondern USA brechen das Abkommen
Zwei Monate nach Trumps Machtantritt warnte der iranische Außenminister Javad Zarif, dass Washingtons Verhalten zum Atom-Deal droht, das „ganze Abkommen sinnlos zu machen“, laut einer Kopie des Briefes, die Middle East Eye (MEE) erhielt.

  
19.10.2017 18:08:11 [Schrottpresse]
… raus aus dem Ausnahmezustand
Noch kein halbes Jahr ist seit der Wahl in Frankreich vergangen, nach der wenigstens der arbeitende Bevölkerung klar wurde, daß sie einen nicht wiedergutzumachenden Fehler begangen hatte. Jetzt dürfte auch Rumpf-Europa aufwachen. Ab Anfang November ist der Ausnahmezustand in Frankreich Gesetz. Die unendlichen Verlängerungen seit dem 13.11.2015 haben endlich ein Ende.
 Sport (4)
  
20.10.2017 06:43:02 [Scarico]
Leidenschaft kommt von Leiden
Mit 41 Jahren absolvierte Oswald Wenin seinen ersten Berglauf. Das war 2006. Mittlerweile zählt der 52-Jährige aus dem Südtiroler Ultental zu den besten Bergläufern im Land. Was treibt einen Menschen an, so einen extremen Sport zu machen? 121 Kilometer, 7554 Höhenmeter. Nein, das ist nicht das Streckenprofil um auf den Mount Everest zu kommen, sondern jenes des „Südtirol Ultra Skyrace“. Der Berglauf, der jedes Jahr im Juli stattfindet, gehört zu den extremsten in ganz Europa und ist wahrlich nichts für Weicheier.

  
19.10.2017 21:21:23 [Deutschlandfunk]
Das Wunder von Bern: Fußball-Legende Hans Schäfer wird 90
Hans Schäfer war 1954 einer der Helden von Bern. Er eroberte den Ball vor dem entscheidenden 3:2 im Finale durch Helmut Rahn. Noch heute ist "de Knoll" mit Leib und Seele Fan seines 1. FC Köln. Und einer von nur noch zwei lebenden Weltmeistern von 1954. Nun feiert er seinen 90. Geburtstag.

  
19.10.2017 19:35:49 [Junge Welt]
Hure Fußballverein!
Was zuviel ist, ist zuviel. 222 Millionen Euro Ablöse und ein Gehalt von rund 100.000 Euro am Tag für Neymar, der ja schon eine Yacht, Luxusautos, Immobilien, Diamantohrringe etc. besitzt, sind zuviel, auch wenn er den Ball unendlich lange »danteln« oder schnell wie der Blitz damit rennen kann. So ungefähr meint das jedenfalls Uli Hoeneß, der sich mit dreistelligen Millionenbeträgen und Balldantlern auskennen sollte. Dem Fußballer Javier Poves aus Spanien reichten im Jahr 2011, da war er 24, zehn Minuten Profifußball für Sporting Gijon in der Primera División, um sich angewidert vom »kapitalistischen Fußballsystem«, wie er damals sagte, abzuwenden.

  
19.10.2017 11:56:18 [Racingblog]
Formel Eins: Vorschau GP der USA 2017
Eigentlich ist die WM gelaufen. Aber Ferrari wird sich an den letzten Strohhalm klammern. Der besteht aus Doppelsiegen und einem Ausfall von Lewis Hamilton. 100 Punkte kann Sebastian Vettel in diesem Jahr noch maximal holen. 59 Punkte beträgt sein Rückstand auf Lewis Hamilton. Das klingt nach einer “Mission Impossible”. Ohne die Mithilfe von Mercedes geht da gar nichts. Das Hamilton allerdings der Motor eingehen könnte, scheint eher unwahrscheinlich. Mercedes hatte in diesem Jahr einen Schaden bei Williams.
 Feuilleton: Kultur, Geschichte, Bücher, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (8)
  
20.10.2017 08:33:36 [Tichys Einblick]
Maybrit Illner: Neue Heimat Jamaika
Haben Sie die Bilder gesehen mit der königlichen Jamaika-Familie auf dem Balkon? Merkel, fröhlich wie weiland Queen Mom nach dem vierten Gin Tonic, zeigte sich mit Jamaikas Prinzessinnen und Prinzen den Fotografen. Stolz strahlte J. Herrmann, Cem und Katrin gaben sich aufgekratzt, Peter grinste breit, wie immer, wenn’s Mutti Merkel gut geht. Dann wuselte noch die kleine Rita durchs Bild.

  
20.10.2017 06:50:31 [Die Kolumnisten]
Six Of The Best
„Six Of The Best“ stellt in unregelmäßigen Abständen jeweils ein halbes Dutzend aktueller Songs und Platten vor, die man nicht verpassen sollte. Wir alle kennen das Dilemma: Man ist zwar durchgehend von ganzen Wagenladungen übler Musik umzingelt. Dennoch gibt es weit mehr herausragende Songs, Alben und Musiker, als dass man über alle ausführlich schreiben kann. Zumindest in einer wöchentzlichen Kolumne ist das Ziel der Vollständigkeit unerreichbar. Erst recht, wenn zwischendurch immer wieder spontane Nachrufe unabdingbar sind, wie sie der Sensenmann seit einiger Zeit verlangt.

  
20.10.2017 06:46:14 [Kontext Wochenzeitung]
Kampf ums Kondom
Ruben Östlunds "The Square" ab 19. Oktober im Kino. Sollen wir den Menschen noch vertrauen? In seiner brillanten Kunstbetriebssatire "The Square" provoziert Ruben Östlund den Zuschauer immer wieder mit Situationen, die moralische Entscheidungen verlangen. Die Kunst soll über ihren Kennerkreis hinaus wirken; sie soll hinein ins richtige Leben! Und so bereitet der Stockholmer Kurator Christian (Claes Bang), ein gut aussehender Mann Mitte vierzig, das Projekt "The Square" vor.

  
19.10.2017 21:23:14 [Spiegel Online]
Jo-Nesbø-Verfilmung: Wenn dem Schneemann die Nase fehlt
Die Verfilmung von Jo Nesbøs Bestseller "Schneemann" kommt in die Kinos. Ein Top-Ensemble stand vor und hinter der Kamera. Warum nur ist der Film seinem Regisseur so entglitten? Martin Scorsese hatte wohl den richtigen Riecher. 2012, im Nachgang der erfolgreichen US-Adaption des schwedischen Krimi-Bestsellers "Verblendung" von David Fincher, brachte sich der New Yorker Kino-Maestro als Regisseur einer weiteren nordischen Thriller-Verfilmung ins Gespräch.

  
19.10.2017 19:39:39 [Spiegel Online]
Aufschlag für die Schicksalsspieler
Gleich zwei Spielfilme widmen sich dem ganz großen Tennis , "Borg/McEnroe" dem Duell zweier Stars und "Battle of the Sexes" einem Schaukampf zwischen Frau und Mann. Beide Filme fragen: Wie sauberbleiben im weißen Sport? Wenn es um Sportlerdramen geht, bevorzugt das Kino klar Mannschaftsdisziplinen: Das Zusammenraufen gegensätzlicher Charaktere in der Umkleide, die Beschwörung des Teamgeists und der kollektive Triumph über die vermeintliche Chancenlosigkeit sind als Motive so beliebt wie vertraut.

  
19.10.2017 19:37:39 [Tagesschau]
Neuer Asterix-Comic: Mamma mia, die Gallier kommen!
Es wurde aber auch Zeit: Lange haben die wohl weltberühmtesten Gallier gebraucht, um Italien zu bereisen, doch der neue Band von Asterix und Obelix führt auf eine rasante Tour durch bella Italia - mit so manchem politischen Seitenhieb. Nach dem frühen Tod von Asterix-Erfinder René Goscinny 1977 machte Zeichner Albert Uderzo lange Zeit alleine weiter, bis er sich 2011 entschloss, die Stifte aus der Hand zu legen. Fortan sollte ein neues Autoren-Duo die Geschicke des kleinen Galliers lenken.

  
19.10.2017 14:06:23 [Tagesschau]
Die Zeitenwanderin: Danielle Darrieux gestorben
Sie begann mit Rollen der jugendlichen Liebhaberin in den 30er-Jahren, spielte in vielen Hollywood-Filmen und wurde zur Ikone zeitgenössischer Regisseure. Danielle Darrieux spielte in mehr als 100 Filmen. Jetzt starb sie im Alter von 100 Jahren. Danielle Darrieux hat alle Epochen des französischen Kinos mitgestaltet: Als Schauspielerin war sie einem französischen und deutschen Publikum bereits in den 30er-Jahren bekannt.

  
19.10.2017 13:55:42 [Analyse & Kritik]
Haltung zeigen wie Jesse Owens
BSMG feiert Schwarzen Widerstand im Album »Platz an der Sonne«. »Black Superman Gang« (BSMG) sind die ersten Worte auf dem Album »Platz an der Sonne«, das mehr ist als »nur« Musik von Schwarzen Künstlern. Megaloh, Musa und Ghanaian Stallion erzählen eindrucksvoll von Schwarzem Selbstbewusstsein und der Aufarbeitung der Geschichte Schwarzer Menschen in Deutschland. Megaloh veröffentlichte bereits 2004 sein erstes Mixtape. Größere Bekanntheit erlangte er 2013 mit seinem Album »Endlich Unendlich«.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum