Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (7)
Aktuelle Themen (6)

Frei lassen für wichtige Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (5)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (5)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (0)

Überwachung, Daten, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Totalitarismus, Sicherheit (3)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär, NATO (11)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (5)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (3)

International (6)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (1)

Arbeit, Gewerkschaft, Rente, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (4)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (7)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (9)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Medizin, Ernährung (7)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (7)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär, NATO (64)
01.08.2012 07:41:45 [Humanicum]
Schwerverbrecher im Anzug
Nach der Kritik am möglichen Panzergeschäft mit Katar verteidigen jetzt Politiker der schwarz-gelben Koalition die Rüstungsexport-Pläne. Die Wirtschafts-Experten Ernst Hinsken (CSU) und Martin Lindner (FDP) warnten am Dienstag davor, dass sich das reiche Golf-Emirat die Panzer ansonsten anderswo besorgen könnte.
01.08.2012 14:34:31 [IPPNW - Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges / Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.]
Waffenstillstand und Achtung des humanitären Völkerrechts
Angesichts des eskalierenden Bürgerkriegs in Syrien ruft die IPPNW alle Beteiligten zu einem Waffenstillstand auf. Die Ärzteorganisation mahnt alle Seiten, die Vorgaben des humanitären Völkerrechts in kriegerischen Konflikten, insbesondere die Regeln zum Schutz der Zivilbevölkerung vor den Auswirkungen des Krieges, einzuhalten. Die Bereitschaft, die Waffen niederzulegen, soll durch überzeugende Angebote zur ökonomischen Kooperation und Unterstützung gefördert werden.
01.08.2012 15:39:12 [chartophylakeion tou polemou]
Einmann-FlaRaks für Demonstranten
MANPADS für Terroristen in Syrien: libysche Ladenhüter und Senfgas in den Händen "friedlicher Demonstranten". Die neuerlichen Meldungen darüber, dass die Rebelleneinheiten in Syrien eine bedeutende Lieferung tragbarer Einmann-Flugabwehrlenkwaffen („MANPADS“) bekommen haben, lassen unwillkürlich die Erinnerung an Nachrichten aus Libyen im vorigen Jahr aufkommen:
01.08.2012 15:50:52 [Alles Schall und Rauch]
Die Terroristen in Syrien sind Al-CIAda
Was die NATO-Staaten mit Syrien machen, ist eine Kopie des Vorgehen wie in Afghanistan. Dort wurden Dschihadisten aus den arabischen Ländern von der CIA angeheuert, finanziert, ausgebildet und mit Waffen versorgt, um die säkulare afghanische Regierung zu stürzen und die sowjetischen Truppen zu bekämpfen. Daraus wurde Osama Bin Laden und seine "Al-Kaida" erschaffen, eine Kreation der CIA mit saudischer Hilfe.
01.08.2012 16:21:47 [World Socialist Web Site]
US-Verteidigungsminister Panetta bedroht Syrien und den Iran
US-Verteidigungsminister Leon Panetta begann gestern von Tunis aus eine einwöchige Reise durch den Nahen Osten. Gleich zu Anfang forderte er einen Regimewechsel in Syrien und drohte dem Iran mit Sanktionen und Krieg. Panetta wird in Tunesien Premierminister Hamadi Jebali von der islamistischen Ennadha-Partei besuchen, außerdem den islamistischen Präsidenten Ägyptens, Mohammed Mursi, und Feldmarschall Mohamed Hussein Tantawi, den Chef der ägyptischen Militärjunta, die von den USA unterstützt wird. Danach wird er nach Israel und danach nach Jordanien zu König Abdullah II weiterreisen.
01.08.2012 17:16:51 [LinksNet]
Postmodernes Kriegsgelüst
Bei Spiegel Online erschien ein Artikel zu Kofi Annans Syrien-Mission. Darin wird dargetan, er wolle „in Syrien weitermachen wie bisher“, und zwar „auch wenn Machthaber Baschar al-Assad keinen einzigen Punkt des Friedensplans umsetzt“. Die Aussage: „Kofi Annan gibt nicht auf“, wird unmittelbar verknüpft mit dem Satz: „Auch wenn syrische Aktivisten ihn längst als Komplizen des Präsidenten Baschar al-Assad bezeichnen, will Annan mit seiner Friedensmission in Syrien weitermachen.“ Nun ist klar, dass bei einer Vermittlungsmission in einer Bürgerkriegssituation die Beschimpfung des Vermittlers durch eine der Bürgerkriegsparteien kein Kriterium für den Vermittler sein kann, ob er die Mission fortsetzt oder nicht.
01.08.2012 18:27:12 [Zeit-Fragen]
Der Krieg gegen den Iran hat längst begonnen
Der israelische Regierungschef Netanjahu will Krieg gegen den Iran. Gleiches wollen auch die amerikanische Ölindustrie und das amerikanische Militär. Erstere wegen der Ölvorräte des Iran und weil ohne den Iran ein Ölmonopol in der Welt nicht durchsetzbar ist; das Militär, weil die Gesamtstrategie der Eroberung des Vorderen Orients mit den beiden Ländern Irak und Afghanistan nur unvollkommen bleibt, so lange nicht das dazwischen liegende Land Iran ebenfalls überfallen und erobert wird.
Allerdings hat sich die Form der Kriegsführung nach den bitteren Erfahrungen der USA im Irak und in Afghanistan verändert. Ein Überfall auf den Iran mit Landtruppen bis hin zu Besetzungen des Landes ist nach den Erfahrungen von Afghanistan nicht mehr möglich. Die Besetzung des Landes ist nicht Anfangs-, sondern Endstadium des Krieges.

01.08.2012 21:08:16 [Junge Welt]
Hinrichtung in Aleppo
Zehntausende Menschen sind vor den Kämpfen zwischen Aufständischen und Regierungstruppen in Syrien geflohen. Insgesamt haben sich seit März 2011 laut UN-Flüchtlingshilfswerk ­UNHCR mehr als 276.000 Syrer ins Ausland gerettet. Auch innerhalb des Landes sind den Angaben zufolge zahllose Menschen auf der Flucht. So sollen allein in den vergangenen Tagen mehr als 200.000 Menschen die Millionenstadt Aleppo verlassen haben. Dort wollen die von NATO-Mitgliedsländern und reaktionären Golfstaaten wie Katar und Saudi-Arabien bewaffneten Rebellen »Die Mutter aller Schlachten« ausfechten.
01.08.2012 21:56:02 [Junge Welt]
Im Glashaus
Das NATO-Mitglied Türkei unterstützt die Aufständischen in Syrien – und verfolgt die kurdische Oppositionsbewegung im eigenen Land. Die Türkei ist in einer komplizierten Situation, die Premier Recep Tayyip Erdogan mit seiner AKP-Regierung jedoch souverän zu überspielen scheint. Die unbestreitbaren ökonomischen Erfolge – wobei die völlig unterentwickelten Rechte der arbeitenden Bevölkerung in Kauf genommen werden – machen das Land zu einem Machtfaktor zwischen Orient und Okzident.
01.08.2012 22:18:33 [Heise - Telepolis]
Türkei und Obama wollen gemeinsam Post-Assad-Regierung vorbereiten
Noch immer scheinen die Rebellen trotz der Angriffe der syrischen Truppen mit Panzern, Artillerie, Hubschraubern und Flugzeugen Teile von Aleppo zu halten. Offenbar ist es ihnen gelungen, im Zentrum der Stadt zwei große Polizeistationen einzunehmen, die bislang vom Militär genutzt wurden. Viele der Straßen von und nach Aleppo würden von den Rebellen kontrolliert, Erfolge melden allerdings beide Seiten. In der Türkei ist die Regierung weiter besorgt über das in Syrien entstehende "Machtvakuum", will heißen, dass aus dem Zerfall der nationalen Regierung nicht nur ein autonomes kurdisches Gebiet entstehen könnte, sondern dass die PKK in Syrien weiter Fuß fasst.
01.08.2012 23:38:50 [Antikrieg.com]
Die neokonservativen Kriegsverbrecher unter uns
Im Außenministerium befindet sich ein Büro, das deutsche Kriegsverbrecher jagt. Der Natur von Bürokratien entsprechend wird das Büro bis ins nächste Jahrhundert hinein existieren, wenn eventuell überlebende deutsche KZ-Bewacher 200 Jahre alt sein werden. Von Zeit zu Zeit behauptet das Außenministerium, einen einfachen deutschen Soldaten gefunden zu haben, der als Wachmann einem Lager zugeteilt war. Der alte Mensch, der seit 50 oder 60 Jahren in den Vereinigten Staaten von Amerika gelebt hat, ohne jemandem ein Leid zugefügt zu haben, wird dann erbarmungslos verfolgt, üblicherweise auf der Grundlage von Gerüchten.
02.08.2012 07:50:52 [Welt Online]
Obama soll heimlich Hilfe für Rebellen erlaubt haben
Wie weit geht die US-Hilfe für die syrischen Rebellen? Ein Geheimerlass Obamas wurde jetzt bekannt. Das US-Außenministerium spricht von 25 Millionen Dollar für "nicht-tödliche" Ausrüstung.
02.08.2012 13:14:25 [LarsSchall.com]
Das wandernde Auge: Das Dreieck des Todes
Jetzt, da die westlichen Medien endlich bestätigen, dass die Schleusen der US-Hilfe für die syrischen Rebellen weit geöffnet sind, wird der Konflikt immer mehr zu einer Neuauflage des afghanischen Dschihad der 1980er Jahre – mit Saudi-Arabien, Katar und Türkei in der Rolle von Pakistan, die nicht gerade freie syrische Armee als glorreiche Mudschaheddin-”Freiheitskämpfer”, und US-Präsident Barack Obama als Ronald Reagan.
02.08.2012 13:25:27 [RIA Novosti]
Experten: Stinger für Assad-Gegner – ein gefährlicher Schachzug im globalen Spiel
Russische Experten haben keinen Zweifel, dass hinter den Lieferungen von tragbaren Luftabwehrsystemen an die Oppositionsgruppen in Syrien sunnitische Regimes und der Westen stehen. Nach Ansicht von Jewgeni Satanowski, Präsident des Moskauer Instituts für Nahost-Studien, stehen Saudi-Arabien und Katar hinter den Lieferungen.
02.08.2012 17:22:18 [Basler Zeitung]
Obama billigt verdeckte CIA-Operation in Syrien
Die syrischen Aufständischen erhalten finanzielle Hilfe aus den USA. Berichten zufolge hat Präsident Barack Obama einen Geheimerlass unterschrieben, der den Rebellen 25 Millionen Dollar zuspricht. Wann genau Obama die geheime Anordnung unterzeichnete, war nicht bekannt. Nach Angaben von Gewährsleuten sei dies in den vergangenen Monaten geschehen, berichtete CNN.
02.08.2012 17:56:34 [Einartysken]
Der syrische Geheimdienstkrieg: Eine Geschichte über zwei Geheimdiensthauptquartiere
Es passiert viel mehr im Syrien-Konflikt als sichtbar ist. Syrien ist gegenwärtig der Schauplatz eines kalten Krieges zwischen USA, NATO, Israel und dem Golf Kooperationsrat (GCC) auf der einen Seite und Russland, China, Iran und dem Widerstandsblock auf der anderen. Mitten im Kampf zwischen der syrischen Regierung und den anti-Regierungskräften findet auch ein intensiver Krieg der Geheimdienste statt.
02.08.2012 21:16:50 [Junge Welt]
Feuerprobe bestanden
Assad widersteht Aufständischen: Die von den USA und ihren Verbündeten beförderte Sommeroffensive in Syrien ist vorerst gescheitert. In der im Norden des Landes gelegenen Drei-Millionen-Stadt Aleppo hat die syrische Armee bereits Anfang der Woche das von bewaffneten Aufständischen infiltrierte Viertel Salaheddine befreit und wieder unter ihre Kontrolle genommen. Nach Angaben eines Rebellensprechers hatten sich dort 5500 Kämpfer versammelt, um die angekündigte »Mutter aller Schlachten« gegen Präsident Baschar Al-Assad zu schlagen.
02.08.2012 22:27:46 [Kopp Online]
Der Krieg der USA und der NATO gegen Syrien: Werden sich westliche und russische Marineverbände bald vor der syrischen Küste feindlich gegenüberstehen?
Bis vor Kurzem beschränkte sich die Konfrontation zwischen Russland und dem Westen noch auf den Bereich einer zumindest von Höflichkeit geprägten internationalen Diplomatie und die Arena des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen. Derzeit aber entfaltet sich im östlichen Mittelmeer eine sehr unsichere und gefährliche Situation.
02.08.2012 22:30:18 [chartophylakeion tou polemou]
4 Milliarden für eine Handvoll S-300
Die gigantische Summe von 4 Milliarden US-Dollar stellt die Vertragsstrafe dafür dar, dass Russland 2010 den Vertrag über die Lieferung von S-300-FlaRak-Systemen an den Iran einseitig aufgekündigt hat. Die Höhe der Vertragsstrafe und die unerwartete Reaktion Teherans darauf - wo man sich eigentlich nur über so viel schönes Geld freuen bräuchte - gestatten es, ein paar interessante Schlüsse zu ziehen.
02.08.2012 23:16:26 [Antikrieg.com]
Gemeinwesen im Fadenkreuz
Wir haben den Irak in einen Trümmerhaufen verwandelt, wir haben uns zurückgezogen, wir sind wieder losgezogen in Anaheim. So geht das nicht, Leute – ich meine Gummigeschosse in von Schmerz geplagte Menschenmengen zu schießen, Kampfhunde gegen Mütter und Kinder zu hetzen. Ich meine Feinde zu erfinden, in den Krieg zu ziehen, modernste Feuerkraft in alle Richtungen einzusetzen und letzendlich zu verlieren, aber nicht ehe wir den Unschuldigen größtmögliches Leid zugefügt und das ursprüngliche Problem verzehnfacht haben.
03.08.2012 00:00:42 [Sarsura]
Syrien: Rebellen richten Stammesführer in Aleppo hin
Neue Verurteilung der Gewalt in Syrien vor UN-Vollversammlung geplant: Die Schlacht in und vor allem um Aleppo dauert noch immer an. Wie die tatsächliche Lage momentan ist, ist schwer zu sagen. Fakt ist, dass die Terroristen über schwere, moderne Waffen, sogar Panzer verfügen. Woher diese Waffen genau kommen, darüber spekulieren vor allem Nachrichtenblätter der NATO-Staaten, wenn sie dies überhaupt zum Thema machen. Klar ist aber, dass Saudi-Arabien, Katar und die Türkei ihre Hände garantiert mit Blut tränken und Waffen bzw. Gelder zum Kauf modernster Waffen liefern.
03.08.2012 07:48:30 [Welt Online]
Was hatte die Düsseldorfer Zelle mit Lanz vor?
Die in Düsseldorf vor Gericht stehenden mutmaßlichen Al-Qaida-Mitglieder sollen zwischenzeitlich den Ex-Kommandeur des Kommandos Spezialkräfte der Bundeswehr (KSK) sowie den von US-Streitkräften genutzten Truppenübungsplatz im bayerischen Grafenwöhr als Anschlagsziele ins Auge gefasst haben.
03.08.2012 08:05:50 [Stern]
Annans Rücktritt beschleunigt Syriens Gewaltspirale
Kofi Annan quittiert den Dienst in Syrien. Er hat mit seinen Mitteln für den Frieden gekämpft und verloren. Wieder einmal konnte er ein Blutvergießen nicht beenden, einen Konflikt nicht beilegen. Er war der tragische Held der Vereinten Nationen, der als Chef der Blauhelmtruppen den Völkermord in Ruanda 1994 und das Massaker von Srebrenica 1995 nicht verhindern konnte.
03.08.2012 11:25:15 [Zeitgeist Online]
"Aleppo unter Feuer": Syrien im Strudel geostrategischer Interessen
Die Situation in Syrien spitzt sich weiter zu. Und sie könnte schicksalhaft sein, auch für den Westen. Das von den Leitmedien vermittelte Bild ist indes stark verfälscht und tendenziös. Wolfgang Effenberger („US-'Demokratieexport': immergleiches Drehbuch – auch für Syrien?“) hinterfragt die Lage und fördert kaum bekannte Fakten zur geopolitischen „Prägung“ der Vereinigten Staaten zutage, welche die Motive der „Operation Nahost“ weiter erhellen.
03.08.2012 12:44:04 [Frontlog]
Über Lügen,Mordtrupps und Machtinteressen in Syrien
Seit Wochen und Monaten sind Berichte aus Syrien fester Bestandteil jeder Nachrichtensendung. Immer heißt es, Rebellen kämpften gegen das Regime von Baschar al-Assad, um dem Volk die Demokratie zu bringen. Ausführlich werden in den Meldungen angebliche Gräueltaten des Regimes beschrieben. Über die Rebellen erfährt der Fernsehzuschauer oder Leser, dass diese Assads Soldaten heftigen Widerstand leisten. Grund genug also, sich die Lage in Syrien einmal genauer anzuschauen.
03.08.2012 12:48:43 [Die Evidenz]
Robert Fisk: Syrische Krieg der Lügen und Heuchelei
Das eigentliche Ziel des Westens ist nicht Assads brutales Regime, sondern sein Verbündeter Iran und seine chemischen Waffen. Hat esjemals einen Krieg im Nahen Osten von solcher Heuchelei gegeben? Einen Krieg von solcher Feigheit und solcher fiesen Moral, von solcher falschen Rhetorik und solcher öffentlichen Demütigung? Ich spreche nicht über die physischen Opfer der syrischen Tragödie. Ich meine die krassen Lügen und Verlogenheiten unserer Meister und unserer eigenen öffentlichen Meinung – östlich und westlich - als Antwort auf die Schlachtung, eine teuflische Pantomime á la Swifts Satire statt Tolstoi und Shakespeare.
03.08.2012 13:23:43 [Ria Novosti]
Video aus Syrien: Rebellen massakrieren Zivilisten
Syrische Oppositionelle sind der Ermordung von friedlichen Zivilisten überführt worden, schreibt die Zeitung „Moskowskije Nowosti“ am Freitag.
Am 31. Juli tauchte auf YouTube ein Video auf, das zeigt, wie bewaffnete Kämpfer blutüberströmte Zivilisten aus einem Haus zerren und sofort erschießen. In dem Video heißt es, dass es sich um Mitglieder des Barry-Clans handle, die auf der Seite des Präsidenten Baschar Assad gekämpft hatten.

03.08.2012 13:40:38 [RIA Novosti]
Drohgebärde gegen China: US-Militär entwirft Kriegsszenario
Das US-Verteidigungsministerium hat ein Kriegsszenario mit China ausgearbeitet, schreibt die Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“ am Freitag. Auszüge dieses Dokuments wurden der Redaktion der „Washington Post“ weitergegeben. Im Kriegsfall würden die USA nach einem chinesischen Angriff die Raketensysteme und Radaranlagen des Feindes funktionsunfähig machen und danach eine Gegenoffensive auf hoher See und in der Luft beginnen.
03.08.2012 15:18:36 [Einartysken]
Syrische Truppen stürmen das Rebellen-Kommandozentrum in Aleppo
Syrische Truppen stürmten das Kommando-Zentrum der bewaffneten Gruppen in Aleppo im Norden Syriens, wobei mindestens 150 Terroristen getötet wurden, die gegen die Regierung kämpfen.
Laut Berichten aus Syrien, hat die Armee eine von Rebellen besetzte Schule im Salahuddin Viertel von Aleppo am Mittwoch angegriffen, die als Kommando-Zentrum diente, und fügte den bewaffneten Gruppen schwere Verluste zu.

03.08.2012 15:33:36 [Rationalgalerie]
Das Taliban-Syndrom: USA unterstützen in Syrien Islamisten
Lapidar und kühl spult der Radio-Sprecher seinen Text ab: "Die USA unterstützen die Rebellen in Syrien mit 25 Millionen Dollar". Schon vor Monaten hat der Präsident der USA seine Geheimdienste von der Leine gelassen: So berichtet es der Sender CNN. Gute Freunde der USA - Saudi Arabien, Katar und die Türkei - beliefern die syrischen Rebellen seit Monaten mit Waffen aller Art. Und fest an der Seite der USA: Ein Deutschland, das ausgerechnet an die finstere Katar-Diktatur 200 Leopard-Panzer liefern will. Zeitgleich mit den Panzern, die man den Saudis versprochen hat, oder schön nacheinander?
03.08.2012 17:49:09 [Der Freitag]
Noch länger, noch blutiger
Kofi Annan gibt als UN-Emissär auf. Sein Friedensplan hatte nie eine reale Chance, den jetzigen Bürgerkrieg aufzuhalten, der wohl bis zum bitteren Ende ausgetragen wird. Kofi Annans Syrien-Mission wurde von Beginn an als aussichtslos beschrieben. Würde es, so fragte man, dem Friedensnobelpreisträger, dessen Karriere mit dem Genozid in Ruanda, dem Massaker von Srebrenica, mit Somalia und Darfur einige spektakuläre Fehlleistungen internationaler Friedenssicherung überstanden hatte, gelingen, in Syrien eine Waffenruhe zu überwachen? Ein Waffenstillstand, an dessen Einhaltung keine der beteiligten Seiten Interesse hatte? Sollte es ihm gelingen, mit Hilfe von 300 unbewaffneten Beobachtern?
03.08.2012 18:51:44 [Kriegsberichterstattung]
USA wollen in Syrien totale Schlacht - CIA an vorderster Front
Die USA haben nun offen zugegeben in Syrien die terroristisch agierende islamische "Freie Syrische Armee (FSA)" finanziell und logistisch zu unterstützten. In einem Interview auf CNN räumte am Freitag der stets lächelnde Brian Sayers von der US-"Syrian Support Group" indirekt ein, man wünsche sich einen ähnlichen Krieg in Syrien führen zu können, wie in Libyen. Hier hatte der Krieg des westlichen Kriegsbündnisses NATO zu geschätzten 50.000 Toten geführt und zu zahlreichen bis heute nicht geahndeten Kriegsverbrechen auch auf Seiten der NATO.
03.08.2012 19:07:01 [Luftpost]
Dschihad in Syrien – angezettelt von den USA
Jeder, der in den letzten Monaten die Politik der USA im Mittleren Osten verfolgt hat, muss
sich fragen, ob Washington verrückt geworden ist. Die von Susan Rice (der US-Botschafterin
bei den UNO), Samantha Power und Hillary Clinton (der US-Außenministerin) gleich dreifach vermasselte US-Außenpolitik unterstützt in Syrien ganz offen terroristische Angriffe, die, wie mehrere
bekannte deutsche Mainstream-Medien aufgeregt berichtet haben, nach Erkenntnissen des deutschen Auslandsgeheimdienstes (BND) von Organisationen durchgeführt werden, die Al-Qaida nahestehen.

03.08.2012 19:17:02 [Heise - Telepolis]
Die Heuschrecken des Waffenhandels
Milliardenschwere, fehlerhafte und wenig taugliche Projekte: Was den Krieg unbezahlbar macht, Teil 4: Der Abschluss dieser Artikelreihe wird nun dem schwierigen Verhältnis zwischen den Staaten und den Rüstungskonzernen gewidmet, denn eine Kernfrage bleibt weiterhin offen: Wofür wird das viele Geld denn überhaupt ausgegeben? Es gilt der Grundsatz, dass zwei Spannungslinien stets vorhanden sind und dafür sorgen, dass Staaten Geld für Ausrüstungsgegenstände ausgeben. Erstens sei die Konkurrenzsituation zwischen den Staaten zu nennen, die sie dazu verleitet Waffen zu kaufen und zu verkaufen. Zweitens kann die weltumspannende Gegenwart von oligopolartigen Ausrüstungskonzernen mit engen Kontakten zur Politik nicht übersehen werden.
03.08.2012 20:14:42 [Einartysken]
Riesenmedienbetrug aufgeflogen! Photoshop-Fälschung, um Krieg in Syrien zu verkaufen!
Während die Mainstreammedien die Allianz von Al Qaida, der Syrischen Freien Armee und dem Westen gegen Assad in Syrien mit Beifall aufnahmen, sind sie wieder einmal bei einem Betrug erwischt worden, um unsere Sympathie für einen richtige Invasion zu gewinnen.
Österreichs größte Tageszeitung, die Kronen Zeitung mit 3 Millionen Lesern veröffentlichte diese Sympathie heischende Foto, das scheinbar einen Mann mit Baby im Arm und eine Frau in einem Burka zeigt, die an einem vom Krieg zerrissenen Platz in Syrien fliehen.

04.08.2012 08:03:29 [Handelsblatt]
De Maizière fordert Drohnen für die Bundeswehr
Berlin. Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière plädiert für den Einsatz von Kampfdrohnen auch durch die Bundeswehr. „Der Sache nach ist eine Drohne doch nichts anderes als ein Flugzeug ohne Pilot“, sagte der CDU-Politiker der „Welt“ (Samstagausgabe) einem Vorabbericht zufolge. Flugzeuge dürften Waffen tragen.
04.08.2012 11:09:11 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
UN ziehen die Hälfte ihrer Beobachter aus Aleppo ab
Die UN-Beobachtermission in Syrien gilt nicht erst seit dem Rücktritt des Sonderbeauftragten Kofi Annan als gescheitert. Nun befinden sich die Blauhelme ausgerechnet im schwer umkämpften Aleppo auf dem Rückzug.
04.08.2012 11:49:23 [Junge Welt]
Noch mehr Kriegsbeihilfe
Nach dem Rücktritt des Syrien-Sondervermittlers Kofi Annan bekunden führende NATO-Länder offen ihre Bereitschaft zur weiteren Unterstützung der Aufständischen. Am Donnerstag wurde zunächst eine Order von US-Präsident Barack Obama publik gemacht, mit der die CIA und andere Geheimdienste der Vereinigten Staaten zur Unterstützung syrischer Rebellen ermächtigt wurden. Seit geraumer Zeit werden über eine von der Türkei, Saudi-Arabien und Katar betriebene Kommandozentrale in Adana unweit der syrischen Grenze die bewaffneten Gegner von Präsident Baschar Al-Assad heimlich mit Waffen und Logistik versorgt.
04.08.2012 18:24:42 [World Socialist Web Site]
Der CIA-Stellvertreterkrieg in Syrien und die pro-imperialistische “Linke”
Der amerikanische Feldzug zur völligen Übernahme Syriens hat ein neues Stadium erreicht. Das belegen Berichte über die verdeckte Unterstützung der „Rebellen“-Milizen im Lande durch US-Geheimdienste. Am Donnerstag tauchten Videos von syrischen „Rebellen“ auf, die in Aleppo gefangene Soldaten hinrichteten. Kurz darauf wurde berichtet, dass US-Präsident Obama Anfang des Jahres eine Anweisung unterzeichnet hat, die amerikanische Nachrichtendienste ermächtigt, Anti-Assad-Kräfte zu unterstützen. Washington hilft auch bei der Verteilung von Waffen und Geldern seiner rechtsgerichteten Verbündeten im Nahen Osten, der Türkei, Saudi-Arabiens und Katars.
04.08.2012 18:31:46 [IMI-Online, Informationsstelle Militarisierung e.V.]
Die Verstetigung des Bürgerkrieges in Libyen - Zwei Armeen, zwei Polizeien, unzählige Milizen
In der Bewertung der Wahlen zum Allgemeinen Nationalkongress in Libyen vom 7. Juli 2012 sind sich die westlichen Regierungschefs und die UN einig: die Außenbeauftragten der Europäischen Union Ashton, der Leiter der UN-Mission in Libyen (UNSMIL), zahlreichen europäischen Regierungschefs, die US-Außenministerin Clinton, UN-Generalsekretär Ban Ki-moon etc. – alle nannten die Wahlen einen Meilenstein auf dem Weg Libyens zu einer Demokratie, beglückwünschten die libysche Bevölkerung zu den friedlichen und geordneten Wahlen und den Nationalen Übergangsrat (NTC) für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung.
04.08.2012 19:28:52 [Mein Parteibuch Zweitblog]
Update zu Syrien für Samstag, den 4. August 2012
Nachfolgend werden in Fortsetzung des gestrigen Artikels einige Nachrichten aus und über Syrien in deutscher Sprache wiedergegeben, die sich vom üblichen Propaganda-Gedöns der psychologischen Kriegsführung der Massenverblödungsmaschinerie der NATO- und GCC-Staaten abheben. Zunächst zu den aktuellen Ereignissen in Aleppo.
04.08.2012 21:22:07 [Einartysken]
NATO's geheimer Kurdenkrieg: Türkei bereitet in Syrien Angriffe auf iraktische Art vor
Jüngste Berichte nennen detailliert die türkische Truppenzusammenziehung an der türkisch-syrischen Grenze – Truppen, gepanzerte Mannschaftswagen, Raketenbatterien und 25 Panzer von der 70. Mechanisierten Mardin-Brigade, die nur 2 km von der Grenze entfernt Übungen abhalten. Die türkische Begründung dafür ist, dass Streitkräfte der kurdischen Demokratischen Unionspartei, die mit der Kurdistan Arbeiterpartei verbunden ist, die Kontrolle über die Städte Efrin, Kobane und Amude im Südosten der Türkei übernommen haben.
05.08.2012 08:26:39 [Welt Online]
Assad-Regime bittet Russland um Finanzhilfe
Der Bürgerkrieg lässt Syrien wirtschaftlich ausbluten. Das Assad-Regime muss Waffenlieferant Russland um Hilfe bitten. Die Entführung von iranischen Pilgern könnte den Konflikt in der Region weiter zuspitzen.
05.08.2012 08:48:41 [The Telegraph]
David Cameron warned that Afghanistan pullout could allow al-Qaeda to return
Military commanders have warned the Prime Minister that Afghanistan’s future could be jeopardised with al-Qaeda returning to the country if foreign troops are withdrawn too quickly, senior sources have disclosed.
05.08.2012 10:09:35 [Spiegel Online]
De Maizière schließt Militäreinsatz aus
Der Kampf um die Wirtschaftsmetropole Aleppo wird erbittert geführt, die diplomatischen Bemühungen von Kofi Annan sind gescheitert: Verteidigungsminister Thomas de Maizière spricht sich dennoch weiter gegen eine militärische Intervention in Syrien aus.
05.08.2012 11:02:45 [Neues Deutschland]
Der Krieg, der die Hisbollah schuf
Noch heute ist Israel mit den Folgen des Libanon-Krieges vor 30 Jahren konfrontiert
Der Einmarsch der israelischen Armee in Beirut vor 30 Jahren führte zum Abzug Yasser Arafats und seiner 11.000 Kämpfer der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) aus Libanon. Ihren Platz in der Zedernrepublik nahm eine Organisation ein, die bis heute eine Schlüsselrolle im Nahostkonflikt spielt: die Partei Gottes - Hisbollah.

05.08.2012 12:33:30 [Mein Parteibuch Zweitblog]
Zusammenfassung des Propaganda- und Terrorkrieges gegen Syrien
Dieser Artikel zielt darauf ab, die Hintergründe der gegenwärtigen Anti-Terror-Operation der syrischen Armee gegen die zionistisch-wahhabitisch inspirierten Terroristen in einem Artikel zusammenzufassen. Nachfolgend wird der Propaganda- und Terrorkrieg gegen Syrien in einem Artikel erörtert weren. Der Artikel ist noch nicht fertig und wird von Zeit zu Zeit Stück für Stück, sowie es das aktuelle Kriegsgeschehen zulässt, ergänzt und mit Links detailliert werden.
05.08.2012 19:25:00 [Luegenmaul]
Panzer für den Diktator
Es ist ja inzwischen kein Geheimnis mehr,
das die Bundesregierung für die Diktaturen in Saudi-Arabien und Quatar als Waffendealer dient. - News zu Saudi-Arabien - "Anti-Regime Proteste in Saudi-Arabien nach dem Tod von Teenager "- Deutschland hat zur Befriedung seiner Bürger genug Panzer und Spezialkommandos, da kann man auch mit anderen Diktaturen seine Panzer teilen. Man ist ja Global ausgerichtet....

05.08.2012 21:52:37 [Focus Online]
Wieder Gefechte zwischen türkischer Armee und PKK
Erneut ist es im Südosten der Türkei zu schweren Gefechten zwischen türkischen Soldaten und kurdischen Rebellen gekommen. Dabei starben mehr als 20 Menschen. Die Kämpfer der kurdischen Arbeiterpartei PKK greifen wieder verstärkt Posten der Armee an.

05.08.2012 23:08:29 [Antikrieg.com]
Die Kontrollstelle: Terror, Macht und Grausamkeit
Stehst du an der Kontrollstelle, musst du ständig die verschiedenen Möglichkeiten in Betracht ziehen, wie du angegriffen werden könntest: Woher werden sie kommen? Welche Strategie werden sie benutzen? Ist dieses Kind so unschuldig, wie es aussieht, oder schmuggelt es eine Waffe? Fährt dieser Rettungswagen wirklich eine Frau zur Entbindung ins Krankenhaus oder verstecken sich Feinde darin? Ist dieser alte Mann harmlos oder lenkt er bewusst deine Aufmerksamkeit von etwas ab, das hinter deinem Rücken geschieht? Du musst ihnen auf die Schliche kommen. Sie sind kreativ, und sie haben unsere Naivität und unseren guten Willen bereits in der Vergangenheit ausgenutzt. Sie können mit allem daherkommen, und du musst ihnen zuvorkommen.
05.08.2012 23:51:53 [Mein Parteibuch Zweitblog]
Update zu Syrien für Sonntag, den 5. August 2012
Nachfolgend werden in Fortsetzung des gestrigen Artikels wieder einige Nachrichten aus und über Syrien in deutscher Sprache wiedergegeben, die sich vom üblichen Propaganda-Gedöns der psychologischen Kriegsführung der Massenverblödungsmaschinerie der NATO- und GCC-Staaten abheben. Zu den aktuellen Ereignissen in Aleppo: Am Sonntag Vormittag meldete SANA, dass die Streitkräfte die Verfolgung von Terroristen in den Stadtteilen al-Hamadaniyeh, al-Sukari und Salah-Eddin fortsetzen un ihnen “schwere Verluste” zufügen.
06.08.2012 05:49:59 [chartophylakeion tou polemou]
Damaskus - Mission accomplished
Der letzte Stadtteil von Damaskus, At Tadamon, ist von den bewaffneten Rebellenkämpfern bereinigt. Derweil treten die Greueltaten der FSA an der Zivilbevölkerung zutage. Videoreportage von 1TV.Ru, deutsche Übersetzung.
06.08.2012 09:43:25 [Gegenfrage.com]
Syrische Quellen: Türkischer General in Aleppo festgenommen
Die syrische Armee hat bekanntgegeben, dass während der Kämpfe um die Stadt Aleppo ein türkischer General festgenommen wurde, der offenbar das Kommando über die Aufständischen hatte. Die USA, Israel und deren Alliierte versuchen weiterhin Chaos in das Land zu bringen und die Regierung unter Bashar al-Assad zu stürzen.

06.08.2012 09:55:31 [Spiegel Online]
Regime meldet Bombenanschlag auf Staatsfernsehen
In Syrien ist nach Angaben der Regierung ein Anschlag auf ein Gebäude des staatlichen Fernsehens und Rundfunks verübt worden. Bei der Bombenexplosion seien drei Menschen verletzt worden.
06.08.2012 11:02:16 [RF News]
Die Lehren aus Hiroshima und Nagasaki
Der Hiroshima-Tag am 6. August wird vor allem in vielen Ländern Asiens als Kampf- und Gedenktag gegen imperialistische Kriege und für das Verbot und die Ächtung von Atomwaffen begangen. Am 6. August 1945 tötete die über Hiroshima gezündete Atombombe unmittelbar bis zu 140.000 Menschen, der Großteil der Stadt wurde zerstört. Weitere 80.000 Menschen fielen dem zweiten Bombenabwurf über Nagasaki am 9. August zum Opfer. Weitere Hunderttausende starben noch Jahre und Jahrzehnte danach an den Folgen der Strahlung
06.08.2012 18:03:13 [Aachener Friedensmagazin]
NATO 3.0 oder: Der Nordpakt kommt
Im Dezember stritten sie sich mal wieder wie die Kesselflicker: Beim NATO-Russland-Rat hatten sich beide Seiten trotz langjähriger Diskussionen nicht über die NATO-Raketenabwehrpläne verständigen können. Moskau drohte mit der Stationierung von Kurzstreckenraketen in Kaliningrad, so dass sich viele mediale Beobachter in die 80er Jahre und den guten alten Kalten Krieg zurückversetzt sahen. Geschichten, die auf die These einzahlen, „NATO kreist Russland ein“, und die die alte Blockkonfrontation wieder aufleben lassen, gehen immer gut. Mental sind viele bei der alten NATO, der NATO 1.0, stehen geblieben.
06.08.2012 18:10:10 [Luftpost]
Im Schatten Hiroshimas
Der US-Professor Noam Chomsky warnt zum Hiroshima-Tag vor der Gefahr eines weltweiten
Atomkrieges. Der 6. August, der Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima, sollte ein Tag
ernsthaften Nachdenkens sein – nicht nur über das schreckliche Ereignis, das im Jahr 1945 an diesem Tag geschah, sondern auch über dessen Bedeutung: Die Menschen, die ihre Zerstörungsmöglichkeiten ständig zu erweitern versuchen, haben sich an diesem Tag der äußersten Grenze genähert. In diesem Jahr ist es besonders wichtig, sich an den 6. August zu erinnern. Wir begehen diesen Gedenktag kurz vor dem 50. Jahrestag "des gefährlichsten Momentes in der Geschichte der Menschheit"

06.08.2012 18:58:27 [Kopp Online]
Russland erweitert seinen Marinestützpunkt im syrischen Tartus – nicht länger nur Marinestützpunkt, sondern auch »Freizeit- und Erholungsanlage« für russische Seeleute
Auch in der vergangenen Woche bringen sich die Russen mit widersprüchlichen Kommentaren zur Mission ihrer Kriegsmarine selbst in Verlegenheit. Der Oberbefehlshaber der russischen Seekriegsflotte Vizeadmiral Viktor Tschirkow und der Kommandeur der Schwarzmeerflotte Konteradmiral Alexander Fedotenkow bestritten am 27. Juli in Moskau, dass der im Mittelmeer kreuzende russische Flottenverband zum syrischen Hafen Tartus unterwegs sei. Es handele sich lediglich um Manöver, sagten beide Offiziere übereinstimmend.


06.08.2012 20:59:16 [Die Freiheitsliebe]
Geheimdienste gehören nicht zur Demokratie – Im Gespräch mit Jens Petermann
Die Rufe, den Verfassungsschutz neu zu organisieren, sind inzwischen aus allen politischen Richtungen zu hören – selbst vom Bundesinnenminister und der ist bekanntlich CSU-Mitglied. Auch in den Reihen meiner Partei gibt es Befürworter einer solchen Neuorganisation. Die große Mehrheit allerdings hält einen Inlandsgeheimdienst generell für überflüssig, weil er ein undemokratisches Überbleibsel ist. Geheimdienste sind wie Fremdkörper in einer Demokratie, da sie sich jeglicher Kontrolle en
07.08.2012 12:06:23 [IMI-Online, Informationsstelle Militarisierung e.V.]
EU-Militarismus und Entdemokratisierung – Zur zyprischen EU-Ratspräsidentschaft
Spätestens seit 1999 entwickelt sich die Außen- und Sicherheitspolitik der EU mit „Lichtgeschwindigkeit“ (Javier Solana). Europäische Sicherheitsstrategie und eigene, primärrechtlich verankerte EU-Battle Groups sprechen neben den zahlreichen militärischen und polizeilichen Missionen der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP) eine deutliche Sprache. Seit Beginn einer der größten Krisen des Kapitalismus und der Bankenkrise in der EU, angefangen mit dem so genannten Griechenlandrettungspaket im Mai 2010, verstärkt sich die Tendenz, dass bestimmte Akteure bestrebt sind, die EU nicht nur zu einem globalen militärischen Spieler zu entwickeln.
07.08.2012 14:02:52 [Tlaxcala]
„Bewaffnete Gruppen und die herrschenden Kräfte haben den zivilen Widerstand in Syrien vernichtet“
Der Verantwortliche fürs Ausland des Koordinationskomitees für einen demokratischen Wandel – eine der laizistischen und fortschrittlichen Komponenten der Opposition – tritt für einen Neuaufbau des zivilen Widerstands zur Einführung eines demokratischen Übergangs ein. In Damaskus und Aleppo findet eine bewaffnete Offensive gegen das Regime statt. Wie wird das organisiert? Kann von einer einheitlichen Führung dieser bewaffneten Gruppen die Rede sein?
07.08.2012 16:33:25 [Die Evidenz]
Teheran: Putins Karte, den Westen herauszufordern
Viele glauben, dass Wladimir Putin, der russische Präsident in Kürze Reisen in andere Länder planen wird, um Syriens Krise und die immer noch ungelöste iranische Atomfrage zu lösen. Darüber hinaus hat er einen Plan, um den Stillstand in Konfrontationen zwischen Israelis und Palästinensern zu brechen. Er beabsichtigt, neue Entwicklungen in diesem Bereich zu schaffen. Laut einem Bericht von Swissinfo News sind die Israelis jedoch immer noch pessimistisch hinsichtlich einer Lösung für das nukleare Dossier des Iran oder dem Ende der syrischen Krise.
07.08.2012 16:48:28 [Die Evidenz]
Tödlicher Schlag für die Syrien-Verhandlungen
Es besteht kein Zweifel, dass die Explosion im Nationalen Sicherheitszentrum in Damaskus, bei der vier hochrangige syrische Kommandeure des Militärs und der Sicherheitsfirmen getötet und mehrere verwundet wurden, die größte Krise war, mit der das syrische Regime seit seiner Gründung im März 2011 konfrontiert worden ist.
07.08.2012 20:00:16 [Financial Times]
Elitesoldaten in Ausrüstungsnot
Die Ausrüstungsdefizite bei der Bundeswehr gehen an den Eliteeinheiten nicht vorbei. Den Spezialkräften fehlen beim Einsatz in Afghanistan Waffen und Fahrzeuge. Der Wehrbeauftragte warnt vor Folgen für die Einsätze.
 Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (126)
01.08.2012 07:42:53 [Denkland]
45-Fieber: Nächste Woche soll es Schnee geben!
Stimmt natürlich nicht. Aber jeden “Wetterexperten” von Nebenan ist auch eine solche Informationsweitergabe zuzutrauen. Die angebliche Sicherheit darüber, wie das Wetter in ein paar Tagen sein wird – meistens schlecht -, habe ich noch nie verstanden. Reden wir darüber, und über einen Verbot von Regenschirmen!
01.08.2012 07:53:14 [n-tv]
Die Tricks der Steuersünder
Mit immer neuen Sparprogrammen will sich Griechenland fit für neue Milliardenhilfen machen. Der Unmut der Bürger ob der immer härteren Einschnitte wächst. Unter ihnen sind aber auch einige, die ihre Schäfchen bereits im Trockenen haben. Ein neuer Steuersünder-Bericht fördert Unglaubliches ans Licht.
01.08.2012 09:15:24 [Die Tageszeitung]
Nur noch widerlich
So geht das schon seit Wochen in den Untersuchungsausschüssen zum „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU): Wenn man denkt, jetzt kann es nicht mehr irrer werden, werden wieder neue, noch unglaublichere Details entdeckt.
01.08.2012 10:28:13 [Buergerstimme]
Gefangen zwischen Armut und Reichtum
Dem bösartigen Wechselspiel zwischen Abhängigkeit aufgrund perfider Ausbeutung und daraus folgernd latent vorhandener Armut muß nachhaltig ein Riegel vorgeschoben werden. Die Welt schreit danach. Nur an der Umsetzung scheitert’s, nicht an konstruktiven Ideen.
01.08.2012 11:27:13 [Tlaxcala]
Spanien: Rajoy, Präsident im Land der Schrecken
Lieber Herr Präsident: Sie sind ein Hurensohn. Sie und Ihre Minister. Das sage ich Ihnen ohne Umschweife, gleich zu Beginn, da ich weiß, dass Sie meine Texte niemals lesen werden, da Sie ja niemals Bücher lesen, sondern wie sie selbst versichert haben ausschließlich Sportzeitungen. Dabei sind Sie als guter Spanier auf Ihre Ignoranz auch noch stolz. Täuschen Sie sich nicht: aus diesem Grund sind Sie von so vielen gewählt worden. Mögen mir die anderen den Ausbruch verzeihen, aber es ist nun einmal so, dass wir sind, wozu uns unsere Eltern erzogen haben, und wenn Sie und Ihre Minister sind wie Sie sind, dann liegt das daran, dass Ihre Mütter ihre Sache nicht sehr gut gemacht haben. Trotz teurer Privatschulen, ungeachtet der Zugehörigkeit zur Oligarchie aus Zeiten der Diktatur, usw.
01.08.2012 14:30:50 [Muslim-Markt]
Die Islamische Revolution muss den nächsten kulturellen Schritt gehen
Während der bewaffnete Krieg gegen die Islamische Republik Iran seit 30 Jahren zurückgeschlagen werden kann und die wirtschaftlichen Sanktionen der Westlichen Welt nur zur Stärkung des islamischen Wirtschaftssystems geführt haben, sollte der Blick auf den kulturellen Imperialismus nicht vernachlässigt werden, im Iran wie auch in Deutschland.
01.08.2012 18:39:54 [Sprengsatz]
Merkels Schicksalssommer
Wenn die Zeichen nicht trügen, strebt die Eurokrise ihrem existenziellen, schicksalhaften Höhepunkt entgegen. In den nächsten Wochen und Monaten geht es um Alles oder Nichts, die Zeit der zaudernden kleinen Schritte ist vorbei. Schicksalhaft nicht nur für die Südlander Europas, sondern für ganz Europa, auch für Deutschland, auch für Angela Merkel. Wird der Euro mit einer gigantischen Anstrengung, mit der “Bazooka” gerettet, oder zerfällt die Eurozone und damit auch die EU?
01.08.2012 19:49:27 [Radio Utopie]
Warum uns das “Securities Markets Programme” der EZB nützt und ein EFSF-Anleihenkauf gefährdet
Warum das SMP-Anleihenkaufprogramm der EZB den deutschen Steuerzahler nicht belastet, keine Inflationsgefahr darstellt, die Geldmenge nicht erhöht, allen involvierten Staaten nützt und das Euro-System jederzeit stabilisieren könnte – im Gegensatz zu einem Anleihenkauf durch ESM und EFSF, welcher alle involvierten Staaten in Gefahr bringt.
01.08.2012 20:00:36 [HR-Inforadio]
Kritik an Sterbehilfe-Gesetz
Sterbehilfe soll für Angehörige künftig straffrei bleiben, unter bestimmten Umständen auch für Ärzte und Pflegekräfte. Das sieht ein Gesetzentwurf des Bundesjustizministeriums vor. Doch Hessens Ärzte stemmen sich dagegen.
01.08.2012 21:42:50 [Hinter den Kulissen]
Die Hütte brennt lichterloh !
Wie zu erfahren war, hatte unser Finanzminster Dr. Schäuble gestern in seinem Urlaub auf Sylt unerwartet kurzfristigen Besuch bekommen. Der US-Finanzminister Geithner hat mal kurz vorbei geschaut. Da dieses absolut ungewöhnlich ist und Geithner sicher nicht nur einmal kurz "Guten Tag" sagen wollte, scheint offensichtlich die Situation rund um den Euro erneut in eine extrem kritische Phase gekommen zu sein. Nun kann man natürlich spekulieren, was dort besprochen wurde.
01.08.2012 21:52:02 [diefreiheitsleibe]
Die Gemeinwohlökonomie – eine Alternative zum Neoliberalismus
Das wohl größte Problem im jetzigen System sind die falsch gesetzten Anreize. Im sozialen Leben wird einem regelrecht der kategorische Imperativ unter die Nase gerieben. “Handle so, dass dein Handeln als Gesetzesgrundlage dienen könnte.” Wir sollen solidarisch, freundlich und am besten noch gegen jegliche Form von Gewalt sein – das sind die Werte, auf die es verdient haben geachtet zu werden.
01.08.2012 22:02:07 [Feynsinn]
Vodafucked and shitstormed
Was sagt wohl der Lobo dazu? Hätte er das kommen sehen müssen? Oder sollte er am Ende auch nicht besser beraten können als die gelackten Jungs mit dem Strick um den Hals?
Beim Gesichtsbuch gab es also einen Kotorkan, nachdem jemand sich bei Vodafone öffentlich über miese Behandlung beschwert hatte. Aber Halt! Service aus der untersten Schublade? Abzocke womöglich? Bei einem Telefonanbieter? In Deutschland? Das kann nicht sein, das gibt es doch gar nicht!

01.08.2012 22:32:45 [Duckhome]
Aufgelesen und kommentiert 2012-08-01
Sanktionen vor dem Hintergrund des Asyl-Verfassungsurteils / Rösler (FDP): "Blue Card ein wichtiger Schritt gegen Fachkräftemangel" / Kinder in die Wirtschaft / Statistisches Bundesamt: Fast 8 Millionen atypisch Beschäftigte / Merkels Spardiktat wirkt: Immer mehr Arbeitslose in Euroländern / Soziale Unsicherheit treibt uns nicht an - sie lähmt uns / Statistisches Bundesamt: Einzelhandelsumsätze im Juni 2012 weiter gesunken / Die LINKE deckt auf: ESM-Rettungsschirm ohne Limit / Bundeswehr ka
01.08.2012 22:41:19 [FTD]
Ackermanns "Loser"-Äußerung: Wenn Manager die Wut packt
Josef Ackermann macht seinem Ärger auf Englisch Luft und nennt seine Nachfolger "Loser". Klartext reden kann man auch auf Schwäbisch, zeigt ein anderes Beispiel. Die FTD hat Wutausbrüche von Wirtschaftsführern gesammelt.
01.08.2012 23:29:58 [Alles Schall und Rauch]
Saudi Arabien ist die übelste Diktatur der Welt
Es gibt kein Land auf der Welt, welches brutaler, rücksichtsloser und despotischer ist als Saudi Arabien. Demokratie ist verboten. Die Verfassung gibt den Bewohnern überhaupt keine Rechte. Frauen werden ganz besonders unterdrückt. Politische Parteien und Wahlen sind verboten. Der König bestimmt die Regierung und die Minister. Auch die Gouverneure der Provinzen werden von ihm ausgewählt. Sie sind alle Verwandte der Königsfamilie.
02.08.2012 00:31:17 [Unzensiert.zeitgeist-online.de]
London: Olympische Sexspiele 2012
“The Sex Games” titelt der britische Independent, der Focus kommt mit einem Artikel der Überschrift: “Heiße Spiele in London – Große Sex-Debatte vor Olympia-Eröffnung”. Das ist ja lustig. Es scheint, dass, sollte nicht ein Terroranschlag oder Stadtviertelaufstand dazwischen kommen, über das vorgeblich ausschweifende Liebesleben im Olymischen Dorfe zu spekulieren ...
02.08.2012 07:34:49 [Gegenmeinung]
Deutsche Lobbyistenregierung päppelt Kriegsindustrie mit Millionen
Ausgerechnet das sogenannte Forschungsministerium unter seiner von Plagiatsvorwürfen arg gebeutelten Ministerin Schavan, macht Millionen aus dem Steuersäckel für wichtige Gewinninteressen der Kriegsgüteraktionäre locker. Genauer gesagt, sollen Mordswerkzeuge gefördert werden, die bereits jetzt schon für die dienstags vom amtierenden Präsidenten des Imperiums, persönlich angeordnetern Morde, im Einsatz sind.
02.08.2012 10:36:52 [Blognition]
Draghi hat eine Idee im Hinterkopf
Freilich hat sich EZB-Chef Mario Draghi nicht träumen lassen, dass seine „Glauben-Sie-mir-Rede“ vom vergangenen Donnerstag an den Märkten einschlagen würde wie eine Bombe und dem DAX in der Spitze bis Dienstag zu 8 Prozent Kursgewinn verhalf. Aber Hunde, die bellen, müssen auch irgendwann beißen, sonst geschieht dasselbe wie in Japan – dort haben die Marktteilnehmer für die Verbalinterventionen der Notenbank und des Finanzministeriums nicht einmal mehr ein müdes Achselzucken übrig.
02.08.2012 12:39:01 [Humanicum]
Warum wird Friedrich nicht vom Verfassungsschutz überwacht?
Richtig. Er ist ja gewissermaßen der Boss dieses Geheimdiensts. Da er aber, wie die gesamten Regierungsparteien, am laufenden Band nachgewiesenermaßen gegen das Grundgesetz verstoßen, wäre es eigentlich mal an der Zeit. Natürlich wird das nie passieren, aber genau daran erkennt man den Konstruktionsfehler dieses “Verfassungsschutz”-Systems. Wer schützt die Verfassung vor der Regierung – oder dem Verfassungschutz?
02.08.2012 12:43:39 [Handelsblatt]
Sinn fordert die Vereinigten Staaten von Europa
Für die wichtigste Tageszeitung Frankreichs ist Hans-Werner Sinn „Deutschlands einflussreichster Ökonom“. Sinn nutzte den Platz in der „Le Monde“ für die Forderung eines Großprojektes: Die Vereinigten Staaten von Europa.
02.08.2012 12:52:47 [Radio Utopie]
Euro-Kapitalismus: Finanzlobby baut für ESM-Urteil gegen BVerfG Wenn-Dann-Erpressung auf
Auf der heutigen Sitzung des Rats der Frankfurter Euro-Zentralbank EZB wird alles Mögliche versprochen und angekündigt werden. Passieren soll alles nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts über den ESM.
02.08.2012 13:27:12 [Misik.at]
Flexibiliät, die schädlich ist
Vor zehn Jahren galt, wer sich für mehr Gleichheit einsetzte (oder umgekehrt die wachsende Ungleichheit beklagte), noch als hoffnungslos altlinks. Selbst die Sozialdemokraten der Blair- und Schröder-Jahre waren bereit, die angebliche soziale Funktionalität von Ungleichheit anzuerkennen. Heute ist das Pendel merklich zurück geschwungen. Nicht nur keynesianische Ökonomen wie Joseph Stiglitz, Paul Krugman, Nouriel Roubini und andere identifizieren die Ungleichheit als entscheidende Quellen unserer ökonomischen Misere, selbst die Reports des Währungsfonds und der OECD blasen regelmäßig in dieses Horn und fragen besorgt, „was die Politik gegen wachsende Einkommensungleichheiten machen kann?"
02.08.2012 15:24:17 [Propagandafront]
The Next Four Years by Gerald Celente
In der aktuellen Sommerausgabe des Trends Journal führt Gerald Celente aus, dass die Versprechungen von Obama oder irgendwem sonst, der beteuert, dass ein Wandel eintreten würde, nicht in Erfüllung gehen werden, solange man sich nicht selbst ändert. All jene, die darauf warten, dass ein Führer auftaucht, der das Richtige tun wird, warten vergebens.
02.08.2012 15:29:35 [humanicum]
Anonymous informiert: unser “Markenzeichen” ist nicht käuflich – Operation Anon Trademark
Anonymous Markenzeichen wurde von einer französischen Firma registriert, das heißt urheberrechtlich schützen lassen, um daraus durch Vermarktung Profite zu erzielen.

Dieses Verhalten ist inaktzeptabel und wird von uns auf das schärfste verurteilt. Die Firma soll wissen, dass sich gieriges Verhalten nicht lohnen wird. Daher startet Anonymous die Operation Anon Trademark. Wir nehmen alle Internetangebote dieser Firma vom Netz.

02.08.2012 15:40:45 [Unzensiert.zeitgeist-online.de]
ESM-Finanzkrieg: Siegt die absolutistische Plutokratie?
Was Professor Stefan Homburg in der FAZ zum ESM-Vertrag vorbringt, halte ich für die derzeit wichtigste Pflichtlektüre überhaupt. Es hat mir in der Tat, obschon ich vieles schon wusste, nochmal den Atem verschlagen. Der Gouverneursrat ist absoluter Geheimhaltung auf ewig verpflichtet, vollkommen und ebenso ewig immun, jeglicher Kontrolle von außen entzogen, kann Geld in fast beliebiger Höhe schöpfen und aufnehmen, hunderte Milliarden an Banken verschieben, beliebig, ohne Begründung, ohne dies auch nur öffentlich zu machen: Er ist die Junta, oder meinetwegen das Politbüro der Euro-Finanzdiktatur.
02.08.2012 16:25:22 [humanicum]
Bigotte bibelfeste Hähnchenfresser wettern gegen Homo Ehe und machen damit Kasse
Das ist kein Witz. Für Diskriminierung und Volksverhetzung gegen Minderheiten würde es in Deutschland wahrscheinlich saftige Strafanzeigen hageln, und der Ruf wäre völlig ruiniert. In den USA fällt so etwas unter Redefreiheit und wird auch noch von einem Großteil der Bevölkerung öffentlich unterstützt. Der Chef einer Hähnchen Fast-Food-Kette hatte öffentlich gegen die Homo-Ehe gewettert.
02.08.2012 16:47:54 [The European]
Kommt Zeit, kommt Rat
Europa scheitert nicht an einer 58-tägigen Urteilsfindung. Karlsruhe ist gut beraten, sich für die Urteile die notwendige Zeit zu nehmen.
02.08.2012 17:29:05 [Skandalwiki]
Das Foulspiel des Uli Hoeneß
Schillernde Figuren kochen auch nur mit Wasser und haben sich öffentlichen Fragen zu stellen, schon gleich gar, wenn viel Geld und Einfluß im Spiel. Durch Wegducken und Kleinreden wird auch das Verhalten des Uli Hoeneß nicht entlastet, sondern erweckt vielmehr berechtigte Skepsis.
02.08.2012 17:59:13 [Alles Schall und Rauch]
Schlumpfine warnt vor Dammbruch in der Eurozone
Die Schweizer Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf warnte in ihrer 1.-August-Ansprache vor den Auswirkungen der Euro-Krise auf die Schweiz. Sie wird es wohl wissen, da sie ja dabei aktiv mithilft, damit die Schweiz in den Strudel gerät. "Wenn in Europa die Dämme brechen, wird auch die Schweiz mehr oder weniger stark unter Wasser stehen", sagte sie. Wegschauen sei keine Option.

02.08.2012 18:28:24 [trueten.de]
Panzer für Katar! Natürlich Sauerei - aber reicht das als Argument?
Als es in Deutschland wieder los ging mit der Rüstung - in den Adenauertagen - gab es immerhin noch ein wenig Kritik. Ein Kabarettvers ist in mir steckengeblieben: "Wer andern in der Nase bohrt, ist selbst ein Schwein. Wer anderen Kanonen baut, ist selbst kein Pazifist". Das reichte damals aus. Als beträchtlicher Knüppel ans Schienbein.

Natürlich sind die Exportpraktiken in den sechzig Jahren seither nicht heiliger geworden. Deutsche Lastwagen für die Türkei, als die den Kurden nachsetzt

02.08.2012 18:40:49 [Jenny´s Blog]
ESM braucht keine Banklizenz - er hat sie schon!
Es wird wieder diskutiert, gestritten und positioniert. Die "bösen" Südländer und EZB-Chef Mario Draghi wollen eine Banklizenz für den ESM. Ähnlich wie beim Thema Eurobonds lehnt die deutsche Regierung eine solche Banklizenz strikt ab. Es handelt sich um eine Scheindebatte, denn der ESM benötigt gar keine Banklizenz. Im Prinzip hat er sie schon.
02.08.2012 18:41:49 [The Intelligence]
Helden auf Ritalin
Manchmal fallen die Dinge zusammen und enthüllen unerwartete Zusammenhänge. Die letzten Nachrichten aus Syrien zu checken, zum Thema Quecksilbervergiftungen durch Impfstoffe zu recherchieren und später am Abend „The Mechanic“ mit dem „Transporter“ Star Jason Statham zu gucken hat nichts miteinander zu tun – sollte man meinen. Aber beginnen wir am Abend! Das Erste was mir in den Sinn kam, als ich „The Mechanic“ sah, war dass dieser Statham wirklich einen neuen Helden-Archetypen abliefert.
02.08.2012 19:40:21 [Luegenmaul]
Grand-Finale-Kommunikation
Nun ist es offiziell.
Obama hat dem CAI den Segen gegeben,
religiös fanatische Terroristen in Syrien finanziell zu unterstützen.
25 Millionen Dollar hat man locker gemacht. Das ganze ist nach Angaben der zionistischen Bluthunde, für Kommunikationsmittel gedacht.

02.08.2012 20:22:52 [Heut schon gedacht?]
Im Land der Glückseligen
Die Zustimmungswerte zur Arbeit von Merkel steigen. 70 Prozent der Deutschen sehen die Eurorettung bei ihr in guten Händen. Und ihr Beliebtheitswert steigt gar um 2 Prozent auf 68 Prozent. Denken die Deutschen, dass wir auf einer Insel der Glückseligen leben? Haben die wenigstens ein einziges Mal ihren Kopf eingeschaltet? Wenn 70 Prozent der Deutschen meinen, dass Merkel den Euro gut retten wird, dann heißt das, dass eine große Mehrheit der Deutschen damit einverstanden ist, dass IHR Geld und das aller anderen kleinen Leute der Euroländer den Banken in den Rachen geschmissen wird - ohne Gegenleistung.
02.08.2012 21:08:53 [Écrasez l'infâme!]
Der Verstand macht schon viel zu lange im Urlaub
Manchmal hat man den Eindruck, der Verstand einiger befindet sich im Dauerurlaub. Dabei war es Kant, der einmal sagte, wage dich deines Verstandes zu bedienen. Wenn er allerdings mit ansehen müsste, wie politische Gestalten einer Splitterpartei, die sich Liberale nennen, im 21. Jahrhundert Schreckliches tun, mit der Begründung, weil es sonst jemand anderes täte, er würde annehmen, seine Zeit wäre stehengeblieben und der ideologische Kampf um Macht und Einfluss habe nie ein Ende gefunden.
02.08.2012 21:11:47 [Focus]
EZB-Ankündigung verpufft - Die grandiose Fehleinschätzung des Mario Draghi
Der EZB-Chef wollte in einem großen Rundumschlag jegliche Zweifel am Fortbestand des Euro ausräumen. Doch Mario Draghi konnte sich mit seinen Plänen nicht durchsetzen. Der Italiener hat seine Fähigkeiten überschätzt.
02.08.2012 21:15:31 [Der Spiegel]
Nach EZB-Erklärung: Opposition attackiert Merkel
Kanzlerin Merkel sei ohne langfristiges Konzept in der Euro-Krise - so lautet der Vorwurf der Opposition nach der Erklärung von EZB-Chef Draghi. Nur deshalb werde über Anleihenkäufe der Zentralbank spekuliert. Die Union wies die Vorwürfe zurück: Die Regierung treibe die EZB nicht zum Handeln.
02.08.2012 21:54:20 [Theorie & Praxis]
Die EU und der Imperialismus
Wenn sich imperialistische Staaten verbünden, dann kann dies unterschiedliche Formen annehmen: Es kann sich um ein eher loses oder gar bloß informelles Bündnis handeln, es kann aber auch eine fortschreitend institutionelle Form annehmen, wie es bei der EU der Fall ist. So oder so haben die beteiligten Staaten jedoch immer nicht nur gemeinsame, sondern auch gegensätzliche Interessen, was dem Charakter des Imperialismus selbst geschuldet ist, denn kein Bündnis hebt die innerimperialistische Konkurrenz auf.
02.08.2012 22:00:07 [ad sinistram]
Die Sprache der 67er
Diese "inoffiziellen Informationen von Behörden" liest man ulkigerweise nur in Diekmanns Zeitung - sonst sind sie nirgends zu finden. Es sind inoffizielle Informationen, die vielleicht ganz offiziös von der BILD-Zeitung selbst stammen. Die lauten nämlich, dass sich das Occupy!-Camp aus "5 Aktivisten, 60 Rumänen, dazu 10 Alkoholkranke, 5 Junkies, 10 geistig Verwirrte" zusammensetze. Gruppen also, die von jeher keinen hohen Stand in der Redaktion dieses Blattes hatten. Man darf ohnehin von Glück sprechen, dass noch von Rumänen die Rede ist - in einschlägigen rechten Webpräsenzen, die so offenherzig schreiben können, wie es die BILD gerne täte, liest man etwas von Zigeunern und Ratten und hygienischen Untragbarkeiten - letztere zogen aber erst ins Camp, als die Zigeuner einzogen; es liegt also nicht am Nagegetier.
02.08.2012 22:06:26 [Gaertner's Blog]
Globaler Konjunktur-Schlamassel – Speck-Louis wirft das Milliarden-Handtuch, und macht die arme Angela Merkel verantwortlich
Da haben wir den Salat. Louis Bacon, der bekannte Gründer des Hedgefonds Moore Capital, gibt zwei Mrd. Dollar Anlagekapital an seine Kundschaft zurück. Ihm sind die Investment-Ideen ausgegangen. Das gegenwärtige Umfeld an den Finanzmärkten sei – vor allem von politischen Einflüssen – so verzerrt, dass wie nie in den vergangenen 80 Jahren die Kräfte des Marktes (welche denn, die Banken ?) ausgehebelt würden.
02.08.2012 22:17:55 [NZZ]
Rumänien in alten Gleisen. Wendehälse und wendige Enkel
Auch der Gewinner des Referendums über die Amtsenthebung des rumänischen Präsidenten gehört zu den Verlierern. Traian Basescu kann zwar nun triumphierend in seinen Palast zurückkehren. Wäre mehr als die Hälfte der eingetragenen Wähler an die Urne gegangen, hätte der wendige und polarisierende Meister politischer Intrigen nicht den Hauch einer Chance gehabt, in seinem Amt zu verbleiben.
02.08.2012 22:26:46 [Handelsblatt]
Frankreich – Deutschland: Scheidung nötig!
Deutschland und Frankreich hatten immer schon eine besondere Beziehung. Allerdings keine glückliche. Sie hat unter anderem die Nöte des Euro zu verantworten. Um die Qualen zu beenden, bleibt nur ein Ausweg.
02.08.2012 23:15:48 [Kampf dem System]
Sovello - erst hui dann pfui
Obwohl sich die jungen Solarunternehmen in derzeit schwierigem Umfeld bewegen, geht die Entwicklung rasant von statten. Bei einigen Unternehmen lohnt es sich jedoch etwas genauer hin zu schauen. In einem Bericht beim DLF, wurde die Vorzeigetochter Sovello, welche sich von Q-Cells abspaltete, noch vor kurzem regelrecht in den Himmel gelobt.
So hieß es unter anderem

"Bei uns ist kein Personalabbau geplant. Im Gegenteil. Wir bauen den Standort hier weiter aus, das ist unser Ja zu diesem Sta

02.08.2012 23:23:56 [Deutschlandradio]
"Ich sehe im Moment keine Inflationsgefahren"
Das Mantra der Bundesregierung, Geld drucken führe zur Inflation, hält Adalbert Winkler für falsch. In einer Finanzkrise wollten Anleger "in den sicheren Hafen" Geld flüchten. Wenn die Zentralbank dies nicht bereitstelle, drohe eine Deflation, so der Professor an der Frankfurt School of Finance and Management.
02.08.2012 23:25:54 [Märkische Allgemeine]
Ob deutsche Wahlrechtsreform oder europäische ESM-Verträge: Über das ewige Machtspiel zwischen Politik und Bundesverfassungsgericht
Als Angela Merkel sich Mitte Februar dieses Jahres noch gegen einen künftigen Bundespräsidenten Joachim Gauck wehrte, brachte sie Andreas Voßkuhle, den Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts, ins Gespräch. Die Opposition hätte wohl zugestimmt, der Haken war nur: Voßkuhle wollte nicht.
02.08.2012 23:36:52 [Heise - Telepolis]
Die Wirtschaftskrise und das "fiktive Kapital"
Interview mit Ernst Lohoff und Norbert Trenkle über die Wirtschafts- und Finanzkrise - Teil 2: Während Theoretiker sowohl des Neo-Liberalismus als auch Keynesianismus die Krise vorrangig als Verwertungsproblem der Angebots- beziehungsweise der Nachfrageseite deuten, hat nach den Ausführungen von Ernst Lohoff und Norbert Trenkle die bürgerliche Ökonomie mit dem Eintritt in das IT-Zeitalter, in dem durch die steigende Ersetzung menschlicher Arbeitskraft durch Technologie exponentiell mehr Menschen aus der Lohnarbeit herausgedrängt als eingesaugt werden, bei Beibehaltung der Arbeit als grundlegende Quelle des Profits, einen Herzinfarkt erlitten und kann nur noch durch die Zufuhr von spekulativ angelegten Kapital, dem sogenannten "fiktiven Kapital" kompensiert werden.
02.08.2012 23:46:04 [NEOPresse]
Eurokrise & Nachhaltigkeit: Ein Debatten-Beitrag aus der Umweltbewegung
Die sich zuspitzende Eurokrise ist das beherrschende Thema im Sommer 2012.
Die Berichterstattung pendelt zwischen Verharmlosung und Panikmache, und die Sorgen der Menschen nehmen zu. Die gesellschaftliche Debatte um Krisenursachen und Lösungsansätze wird (zumeist von den Verursachern der Krise) intensiv geführt, nur die Ökologiebewegung meldet sich nicht zu Wort.
Das sollte sich ändern meint BUND-Geschäftsführer Axel Mayer.

02.08.2012 23:48:11 [Polit-Profiler]
DAX-Träume: Jetzt wird die Ernte eingefahren
Der Dax wurde in den letzten Tagen gerade zu mit der neunschwänzigen Katze nach oben gepeitscht. Man gewann den Eindruck etwas verpasst zu haben. Da wurden Träume von Inflation und einer Billionen-Euro-Schwemme an die Geldmarkt gezeichnet. Jeder einigermaßen rational denkende Mensch hätte erkennen müssen, dass man nicht einfach alle Schleusentore einreißt und das Geld ungehemmt fließen lässt. Der Aktienmarkt hätte keinen Grund mehr für Fantasien und würde keinen Mux zu machen. Stillstand ist tödlich für jede Marktwirtschaft.
03.08.2012 08:03:22 [Zeit Online]
Burschenschafter-Streit um Verunglimpfung Bonhoeffers kommt vor Gericht
Ein Streit um die Bezeichnung Dietrich Bonhoeffers als Landesverräter wird demnächst vor dem Amtsgericht Bonn ausgetragen. Die Staatsanwaltschaft Bonn legt dem Chefredakteur der Verbandszeitschrift der Deutschen Burschenschaft, Norbert Weidner, zur Last, den Theologen und NS-Widerstandskämpfer verunglimpft zu haben.
03.08.2012 12:47:24 [Thinkabout]
Sippenhaft für eine deutsche Ruderin?
Eine deutsche Ruderin des Olympia-Achters muss aus dem olympischen Dorf ausziehen, nachdem bekannt wird, dass Sie eine private Beziehung zu einem NPD-Funktionär unterhält. Sie bekennt sich zu allen Grundsätzen der olympischen Charta und hat ganz offensichtlich über Jahre für dieses Projekt in der grossen Athletengemeinschaft eines Ruder-Achters trainiert – und gelangt nach Olympia, absolviert auch den Wettkampf, ohne dass ihr Verhalten bisher irgend jemanden zu einem Eingreifen veranlasst hat.
03.08.2012 12:51:48 [ISW - Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung e.V.]
Euro-Krise und Rechtspopulismus
Heute kann niemand sagen, wo Euro und EU in einigen Monaten sein werden. Dabei ist die Gefahr
nicht so sehr, dass Euro und EU auseinanderbrechen, sondern dass Nationalismus, Egoismus und Ausländerhass aus diesen Ruinen aufsteigen werden.Jüngste Beispiele: 1. In verschiedenen Städten der Bundesrepublik hat das „Aktionsbündnis Direkte Demokratie –
Gegen den Euro-Rettungswahn“ - nach der Eigenbeschreibung als Reaktion auf die angeblich
entstehende EU-Diktatur entstanden - zu Kundgebungen aufgerufen. Themen: Aushebelung
der Demokratie durch Regierungen, Parlamente, Verfassungsgerichte und Zentralbanken im
Zeichen der so genannten »EURO-Krise«.

03.08.2012 13:27:11 [ceiberweiber.at]
Undercover: Die Fälle Mark Kennedy und Simon Bromma
Spitzel in der linken und Ökoszene - Besonderes Aufsehen erregte die Enttarnung des britischen Spitzels Mark Kennedy, der die Öko- und globalisierungskritische Szene in mehreren Ländern ans Messer lieferte. Die Zeitschrift Neon veröffentlicht in ihrer Augustausgabe einen Nachdruck aus dem Rolling Stone-Magazin, in dem Kennedy porträtiert wird. Allerdings ist bereits der Titel "Der arme Verräter" etwas unglücklich gewählt.
03.08.2012 17:09:28 [humanicum]
Preppers beerben die Apokalypse: Antwort oder Folge auf Fear tactics und Armageddon Rhetorik ?
Die Apokalypse bringen die anderen, außerhalb der USA und des westlichen Zivilisationskreises. Das immer noch vorhandene nukleare Overkill Potential des ehemaligen Ostblockes, der islamistische Terrorismus oder schlicht eine unbeeinflussbare und nicht vorraussehbare Naturkatastrophe. Eines haben diese drohenden Apokalyptische Erreignisse gemein: sie befreien God’s Ownes Land von jeglicher moralischer Eigenverantwortung; und bieten für die republikanische Politik ein Machtinstrumentarium.
03.08.2012 17:15:55 [Spiegelfechter]
Gauck und wie er die Welt sieht
Nach seinem Sommerinterview im ZDF feierte Spiegel Online den Bundespräsidenten Joachim Gauck als unbequemen Mahner, weil Gauck die Kanzlerin aufgefordert habe, sie möge ihre Politik besser erklären. Wie die „Nachdenkseiten“ bereits gezeigt haben, war diese Aussage Gaucks eher ein Lob für Angela Merkel.
03.08.2012 17:16:20 [Die Welt]
Die europäische Währungsunion ist ein Luftgebäude
Einsicht fehlt, Existenzangst generiert Wut: Statt in der Krise zusammenzufinden, driften die Staaten Europas auseinander. Der Nationalismus will das Geld der anderen, aber die Souveränität behalten.
03.08.2012 17:25:20 [Eigentümlich Frei]
Liberalismus und direkte Demokratie: Ein Weg zur Begrenzung politischer Macht?
Bevor man die Frage stellt, ob die repräsentative Demokratie oder direkte Demokratie oder eine Mischform aus beidem die erstrebenswerte Form der Mehrheitsentscheidung ist und wo die Grenzen der direkten Demokratie liegen, muss man sich zuerst die Frage stellen, wo die Grenzen und Beschränkungen des Mehrheitsvotums an sich liegen.
03.08.2012 17:27:18 [humanicum]
Elite schreit auf: Die Umverteiler kommen. Reiche sollen mehr für die Gesellschaft zahlen.
Wir sollten unserer Wirtschafts- und Politikelite eine Runde Mitleid spendieren. Die bösen leistungslosen Umverteiler kommen und wollen den sauer verdienten Vermögenswerten an die Substanz. Dabei hat man doch in den letzten Jahrzehnten durch ausdauernde Lobbyarbeit in den politischen Kremien Milliarden von unten nach oben geschafft, gegen Schwerkraft und sozialen Widerstand.
03.08.2012 17:33:37 [Nachrichtenspiegel]
Über Deutschlands Rolle im kommenden europäischen Krieg, die Auftraggeber der Aufführung und die Reaktionen der Höhlenbewohner
Absolut spannende Zeiten, in denen wir da leben. Absolut superspannend. Ist sich eigentlich irgendjemand dieser Tatsache bewußt? Wir erleben historisch unglaublich interessante Prozesse, Prozesse, die einmalig sind. Nehmen wir zum Beispiel unseren Alltag. Wir verwandeln uns zurück zu Höhlenbewohnern – ist das nicht unglaublich? Wer hätte das gedacht?
03.08.2012 17:45:26 [Hintergrund]
Hör doch auf zu Schreiben! Henryk M. Broder attackiert Ingo Schulze
Wer meint, dass es in der Welt nicht gerecht zugeht, soll gefälligst die Klappe halten. Zumal dann, wenn er daran etwas ändern will, von Berufs wegen Schriftsteller ist und in einem früheren Leben noch dazu DDR-Bürger war.

04.08.2012 07:51:05 [Duckhome]
Aufgelesen und kommentiert 2012-08-03
Innenminister Friedrich (CSU) pfeift aufs Bundesverfassungsgericht / Kein Hartz IV mehr für Selbstständige? / Die extremistische Gesellschaft / Asylrecht: "Nach diesem Urteil sollten wir uns über die NSU nicht mehr wundern" / Asyl: Ein paar Fakten gegen Stimmungsmache / Occupy-Räumung und die Sprache der 67er / Die LINKE deckt auf: Zahl der Sozialwohnungen sinkt dramatisch / Steuerhinterziehung: Asoziale aus so genannten besseren Kreisen / Unionspolitiker wettern gegen EZB-Plan / Schäubles H
04.08.2012 11:05:32 [Radio Utopie]
Die real existierende “Linke” bietet keine Alternative zum Euro-Kapitalismus. Sie ist dessen Teil.
Über die Rolle des Währungs- und Finanzdiktators EZB und der “Europäischen Linken”. Die Machtfülle der von jedweder demokratischen Kontrolle unabhängigen Frankfurter “Europäischen Zentralbank” reicht, das wird langsam sogar den Passivsten klar, weit über die “Geldpolitik” der Banken im klassischen Kapitalismus hinaus.
04.08.2012 11:36:28 [qpress]
Geithner und Schäuble einig über Verpfändung Deutschlands
So etwas kennen wir von den Herrschaften eigentlich nur wenn es irgendwo lichterloh brennt. Geithner besucht Schäuble auf Sylt in dessen Urlaub. Dass wir keine Flammen sehen muss nichts heißen. Die USA erwarten, dass Deutschland im großen Casino „all-in“ setzt, denn bei allen anderen kann die Bank nichts großartiges mehr holen. Den Ausgang dieses miesen Streifens kann man schon erahnen, der ist nicht verhandelbar.
04.08.2012 13:12:23 [CHAOS mit SYSTEM]
Neue Forst-Fürsten
Freundschaft ist ein hohes Gut und deshalb auch ein Statussymbol. Als Gregor Gysi, Michel Friedman und andere Prominente sich also im ZDF zur Talkshow versammelten, brüsteten sie sich mit ihrer Freundschaftsfähigkeit auch vor manchen natürlichen Feinden auf dem Stuhl gegenüber. Einig war man sich, dass man in Freundschaften Geduld und Toleranz einzubringen habe. Doch eine der Anwesenden hatte sehr spezielle Vorstellungen von dieser Toleranz.
04.08.2012 13:13:57 [Gegenmeinung]
Ethische Vernichtungsmaschine
Sachsensumpf-Kriegsminister Thomas de Maizière, „Ich bitte alle Bürger, Verdächtiges zu melden“, meldet sich zum Thema Drohnen moralisch philosophierend zu Wort: "Eine Waffe ist ethisch stets als neutral zu betrachten", so der Herr der Binse und Oberbefehlshaber deutscher Friedensstifter in Afghanistan, auf dem Balkan, im Mittelmeer vor Libanons Küste, am Horn von Afrika, Somalia, Kongo, Sudan, Südsudan und der Heimatfront in einem an die deutsche Öffentlichkeit gerichteten Morgenappell
04.08.2012 13:36:39 [almabus blog]
Verzögert, verleugnet, vertuscht und vernichtet
Was geht in unseren Sicherheitsbehörden, in unserer Polizei vor? Das fragt sich wohl nicht nur der – allerdings unsägliche – Bundesinnenminister aus Franken. Das Nazi-Terrortrio hat mit seinem zweidrittel Selbstmord nach zehn Jahren der vergeblichen(?) Fahndung und einer beispiellosen Mordserie in unseren Sicherheitsbehörden ein Erdbeben ausgelöst, dessen Ende noch nicht absehbar ist.
04.08.2012 14:27:00 [Feynsinn]
Bernd Schlömer: Ein Stückweit Politik
Ein “liberales” Stück Seife ist der Vorsitzende der Piratenpartei, Bernd Schlömer. Im Gespräch mit Katja Kipping und Jakob Augstein weicht er jeder Profilierung aus, nennt Inhalte “Ideologie” und hält die persönliche Meinung eines Politikers für ein “Vorgreifen” von Beschlüssen. Sein Auftreten ist recht inkongruent; verbale Lässigkeit wird von einer verkrampften Körpersprache konterkariert. Er scheint tatsächlich als Person lieber nicht stattfinden zu wollen, ein Fisch im Schwarm, der zufällig der Vorsitzfisch ist.
04.08.2012 19:05:29 [Gedanken(v)erbrechen]
Blasphemie oder der Wert des Verbietens
Beim Lesen der Schlagzeilen auf den einschlägigen Newsseiten im Internet habe ich sofort wieder dieses “Alles-so-wie-immer”-Gefühl: Der Euro muss weiterhin mit allen Mitteln gerettet werden, die Griechen sparen sich kaputt, was natürlich nicht reicht und streiten deshalb, wo sie sich noch kaputter sparen könnten. Überhaupt muss überall gespart werden, bis es quietscht, nur beim Rettungsschirm nicht, der muss logischerweise unendlich groß sein, egal, was Gerichte und Parlamente an theoretischen Begrenzungen beschließen werden. Weiterhin unübersichtliche Lage in Syrien – und Kofi Annan will nicht mehr Sondervermittler in einem Konflikt sein, in dem nicht klar ist, was wem zu vermitteln ist.
04.08.2012 20:45:39 [Peter Nowak]
Wider das piratische Wutbürgertum
Es wurde so oft über die angeblich so neuen, kreativen Piraten geschrieben, die im Gegensatz zu den Linken und den linken Bewegungen so gar nichts mit Traditionen und alten Denken zu tun haben, dass selbst bei der express-Redaktion scheinbar manche beeindruckt sind. Tatsächlich loben die Bürgermedien die Piraten sehr mit recht. Sollten sie sich halten, hat sich eine neue liberale Partei etabliert. Wem die FDP; die klassischen Handwerkerpartei zu kulturkonservativ und die Grüne Bionadebourgeoisie noch zu politisch korrekt ist, der kann jetzt die Piraten wählen, die ihre materielle Basis im Bereich der IT-Branche haben.
04.08.2012 22:04:04 [MSW]
„In der Zeit des Universalbetrugs ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat.“
So sprach schon George Orwell. Angesichts der immer katastrophaleren wirtschaftlichen Lage in der Euro-Zone, kommen für die Verursacher der Krise, die olympischen Spiele wie gerufen. Nach dem alt bewährten Motto: „Brot und Spiele“ dominiert das Ablenkungsmanöver momentan die tägliche Medienberichterstattung und die Nachrichten. Dass die Manipulation der deutschen Bevölkerung wie geschmiert funktioniert, lässt sich schön daran erkennen, wie bei den täglichen Titelkämpfen von den Berichterstattern im deutschen Fernsehen über „die Deutschen“ gesprochen wird.
04.08.2012 23:21:30 [Telepolis]
Die Ein-Staaten-Lösung
Wer von Israel spricht, sollte auch von Neuseeland sprechen. Wer von den Juden spricht, sollte auch von den Maori sprechen. Und wer von einer Zwei-Staaten-Lösung spricht, sollte auch von der DDR sprechen. Es ist wenig bekannt, ein gewissermaßen "unterschlagenes" Kapitel der jüngsten Zeitgeschichte, dass der Staat Israel einst in Neuseeland ausgerufen werden sollte. Neuseeland ist ja auch heute noch ein Mitglied des britischen Commonwealth - und die englische Königin ist nach wie vor das Staatsoberhaupt im Land (wenn auch gewöhnlich vertreten durch einen Generalgouverneur oder zuweilen eine weibliche Gouverneurin).
04.08.2012 23:37:50 [Kritische Massen]
Petitionen zu allem und jedem - der moderne Ablasshandel
„Abgesehen davon, dass diese ganzen Petitionsportale nicht nur im Nebeneffekt gigantische E-Mail-Banken bilden, betreiben sie strukturell eine Art Ablass-Handel, eine moderne Form der Auftragspilgerei, mit der man sich im späten Mittelalter vom Pilgern freikaufen konnte, heute heißt das “Petit Petiteur” oder “rent a Demo” oder “Buy-by-ebay-Occupy” als Alibi und Ersatz für reales politisches Engagement“. Die Macht der Petitionen ist also auch Ausdruck für praktizierte Machtlosigkeit der Menschen, welche sich in der Hoffnung ausdrückt, mittels Petitionen die Welt verändern zu können.
05.08.2012 08:24:07 [Griechenland-Blog]
Zunahme der Raubmorde in Griechenland um 50 Prozent
Die statistischen Daten der Polizei in Griechenland über die Entwicklung der Kriminalität für das erste Halbjahr 2012 weisen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum eine Zunahme der Raubmorde um rund 50 Prozent sowie auch einen erheblichen Anstieg der Raubüberfälle auf Wohnungen und versuchten Wohnungseinbrüche aus, während bei Überfällen auf Banken, Poststellen, Wettannahmestellen usw. Rückgänge verzeichnet wurden.
05.08.2012 11:03:58 [Der Nachrichtenspiegel]
Alles nur Gierige? Abzocker? Schmarotzer?
Die EU Kommission und Abgeordnete des EU Parlament, verlangen von ihren Mitgliedstaaten, sparen bis die Dielen krachen. Der Sparhammer für den „Pöbel“ wurde nicht nur geschwungen, sondern er wurde auch gnadenlos eingesetzt, denn man hat ja jahrelang über die Verhältnisse gelebt, ausgenommen Banker, Manager, Wirtschaftsbosse und Politiker. Die haben nicht über ihre Verhältnisse gelebt und müssen sich auch in Zukunft darüber keine Gedanken machen, dass man ihnen das vorwerfen wird.
05.08.2012 14:06:44 [Radio Utopie]
Mario Monti versagt wieder einmal als Volkspsychologe
Goldman Sachs-Berater Mario Monti, im Zuge vom Aufstieg des Euro-Kapitalismus als Ministerpräsident Italiens eingesetzt, sieht “spiegel”-verkehrt eine “psychologische Auflösung Europas”. Das Mitglied der Privilegierten-Lobbygruppen Bilderberger und Trilaterale Kommission sieht das Projekt Paneuropa absaufen und warnt wieder einmal verzweifelt vor den parlamentarischen Demokratien des Kontinents:
05.08.2012 14:15:45 [Merkelpotanien - das Land aus Milch und Honig]
Nichts wissen macht nichts
Markus Söder ist zwar kein Sponti, aber er denkt so. Dem alten Spruch "Wissen ist Macht" setzt er "Nichts wissen, macht nix" entgegen. Das reicht, um in Bayern Finanzminister zu werden. Das reicht auch für eine Ablehnung des Länderfinanzausgleiches, sobald der Freistaat kein Geld mehr von anderen Bundesländern benötigt. Bayern ist schließlich ein Freistaat, in dem Politiker wie Söder den "Bayern-Kurier" lesen und auf diesem Niveau verharren.

05.08.2012 14:26:29 [Burks' Blog]
Unter Schnellballsystemikern und Couponschneidern
Umverteilen?! Das scheint zur Zeit das Modewort zu sein bei den Ökonomie-Quacksalbern, Kapitalismus-Apologetikern und anderen Wirtschafts-Astrologen, von Spiegel online bis zur taz. Kein ernst zu nehmender Linker würde jemals auf die Idee kommen, etwas “umverteilen” zu wollen. Karl Marx ist nicht Robin Hood und wollte es nie sein: Wer umverteilen will, kritisiert den Kapitalismus mit den kleinstmöglichen Mitteln. Die Idee der Umverteilung gebiert automatisch die Zwillinge “gerechter Lohn” und “fairer Preis” – Dinge, die etwa so logisch und rational sind wie ein weiblicher Papst oder vegetarisches Gulasch.
05.08.2012 14:45:03 [The Intelligence]
Von Geldes Gnaden
Danke nicht dem Schöpfer, wenn du ohnehin für alles bezahlen musst. „Geld ist der Gott unserer Zeit“, schrieb Heinrich Heine Mitte des 19. Jahrhunderts. Ob Rothschild, den Heine damals als „seinen Propheten“ bezeichnete, diese Ehre auch heute noch zuteil wird, gilt als umstritten. Leicht lässt sich glauben, dass diese legendäre Bankiers-Dynastie ihren internationalen Einfluss eingebüßt haben könnte, nachdem ihr Name nicht mehr regelmäßig in den Zeitungen steht. Es sind aber weder die Namen der Wucherer, die mir durch den Kopf gehen, noch die der Monarchen, es ist die Bereitwilligkeit der Menschen, sich dem angenommenen Höheren zu unterwerfen.
05.08.2012 14:53:15 [Wiesaussieht]
Beihilfe zum Betrug?
Ein gewisser Markus Hessler schreibt im Blog der Initiative für eine Neue Soziale Marktwirtschaft erstaunlichen Unsinn. Er erklärt die Gründe der Finanzkrise – zusammengefasst – wie folgt: Der erste Grund sei, wie kann es bei einem INSM-Autor anders sein, die staatliche Finanz- und Sozialpolitik. Die Subprime-Krise des amerikanischen Immobilienmarkts wird so beschrieben, als wären die Schuldner mit zweifelhafter Bonität die Schuldigen.
05.08.2012 14:57:12 [Theorie & Praxis]
Zur Bedeutung des Rechtspopulismus
Ein Gespenst geht um in Europa. Nein, nein, es ist nicht der Kommunismus. Eine vermeintlich neue Erscheinung erregt die Gemüter: der sog. „Rechtspopulismus“. Seine Vertreter führen einen „Kreuzzug“ gegen eine „marxistisch-islamische Allianz“ (Breivik) und haben bemerkenswerte Erfolge: In Frankreich „Front National“, in der Schweiz die Schweizerische Volkspartei (SVP), in Österreich die FPÖ, in Schweden die „Schwedendemokraten“, in Norwegen die „Fortschrittspartei“, in Belgien der „Vlaams Blok“ usw.
05.08.2012 15:01:24 [Thinkabout]
Eine Art fundamentale Frustration
Ich gehörte und gehöre zu den Menschen, die sich politisch “irgendwo knapp rechts der Mitte” einordnen würden, und entsprechend war für mich die Entwicklung der Politsysteme durchaus folgerichtig. Auch ich habe mich über das Ende des kalten Krieges gefreut und gestaunt über den schnellen Zusammenbruch der Mauer und der Sowjetunion. Mehr Demokratie und vor allem mehr Freiheit für alle, auch Reisefreiheit, begleitet vom Projekt einer Europäischen Union, das ich in seiner Grundmotivation
05.08.2012 15:51:59 [The European]
Realsozialistisches Comeback
Soll die Energiewende erfolgreich sein, wird sie unsere Gesellschaft und Wirtschaft radikal umgestalten. Das ist kompliziert und komplex – weshalb Experten jetzt die Rückkehr der Planwirtschaft fordern.
05.08.2012 16:35:56 [Ein-Besorgter-Mensch BLOG]
Der BVerfG-Skandal - Verfallsdatum für Grundrechte per Gesetz!
Nach heutiger, allgemein anerkannter Auffassung sollte die Institution des Bundesverfassungsgerichts, samt deren Richtern, die "obersten Hüter der Verfassung/ Grundgesetz" sein. ... Doch dem ist leider nicht so! Und das ist m.M.n. ein bisher unbemerkter Skandal.
05.08.2012 16:57:17 [Humanicum]
Homosexuelle sind intolerant!
Ein Fast-Food-Ketten-Chef verbessert sein Geschäft, indem er gegen die Homo-Ehe wettert, und damit die ganzen “konservativen” rechten Pseudochristen in sein Restaurant lockt.

Es ist ihm natürlich unbenommen, seine Meinungsfreiheit für so einen Bullshit zu verwenden, aber er darf sich natürlich nicht wundern, wenn es ein paar Menschen gibt, die anderer Meinung sind, und dieser Meinung durch Demonstrationen Ausdruck verleihen.

05.08.2012 16:59:31 [Heise - Telepolis]
Hitlers Chefideologe
Alfred Rosenberg hat das nach "Mein Kampf" wichtigste Buch des Nationalsozialismus geschrieben. Hitlers Mann fürs Geistige lieferte, gerade mit seinem "Der Mythus des 20. Jahrhunderts", als Philosoph der nationalsozialistischen Rassenhybris in vorderster Linie weltanschauliche Munition für die Vernichtung "rassisch Minderwertiger" im "Dritten Reich".
05.08.2012 17:09:35 [TAZ]
Serbiens Finanzpolitik ist ein gefährliches Spiel : Sie können nicht anders
Die Eile, mit der sich die Regierung Serbiens die Notenbank unterstellen wollte, zeigt die ganze Trostlosigkeit der wirtschaftlichen und sozialen Lage: die Staatskasse ist leer, das Haushaltsdefizit beträgt 2,2 Milliarden Euro, die Wirtschaft steht still, die Arbeitslosigkeit liegt bei 25 Prozent und wird täglich größer, das Gesundheitssystem ist am Ende, und um Renten und Gehälter für Staatsbeamte im Oktober überhaupt auszahlen zu können
05.08.2012 17:32:46 [Buergerstimme]
Europa: Wiege einer weltweit kriegsgeilen Expansion
Es geht ein Wiegenlied um den Globus, dessen Auswirkungen die Menschheit weiterhin in aller Deutlichkeit zu spüren bekommt: die kriegsgeile Expansion Europas tief verwurzelt in sämtlichen eroberten Nationen wie z.B. den USA. Kein Wunder, daß Frieden ein idealistischer Traum bleibt.
05.08.2012 18:03:29 [Freiheitsliebe]
Antideutsche Ideologen auf rechtsextremen Wegen!
Sie grölen auf ihren Demonstrationen zynische Parolen, wie „Palästina, knie nieder! Die Siedler kommen wieder!” oder „Wir tragen Gucci. Wir tragen Prada. Tod der Intifada!” Aber nicht nur „bedingungslose Solidarität mit Israel”, westlicher Chauvinismus, eine ausgeprägte Upper-Class-Arroganz gegenüber den schlecht Gekleideten ‚da unten’ und eine schaurige Freude am Tanz auf den Gräbern der ausgemachten Feinde – Friedensaktivisten, Kapitalismuskritiker, vor allem von ihnen a
05.08.2012 18:28:41 [Sprengsatz]
Minister und die soziale Kompetenz
Soziale Kompetenz hat man oder man hat sie nicht. Sie ist auch nicht dadurch zu erlernen, dass man Minister wird. Dies haben in den vergangenen Wochen zwei Bundesminister bewiesen, Kristina Schröder und Hans-Peter Friedrich. Beide haben im Umgang mit Untergebenen genau die soziale Kompetenz vermissen lassen, die ein Minister noch mehr braucht als ein Wirtschaftsboss.
05.08.2012 21:32:52 [Radio Utopie]
Euro-Linke: “Grundgesetz nun mal nicht geschrieben für eine europäische Föderation”
Wer bei den linken Nibelungen noch ab und zu über die Brüstung schaut und auf der Gegenseite die Contras im Burgschlösschen beim Medienbaden auf der Veranda sieht, wird jetzt grimmig mit dem Helm wippen. Jaja. Wer bei den linken Nibelungen noch ab und zu über die Brüstung schaut und auf der Gegenseite die Contras im Burgschlösschen beim Medienbaden auf der Veranda sieht, wird jetzt grimmig mit dem Helm wippen. Jaja. Gregor Gysi hat in einem Interview mit der “Berliner Morgenpost” angekündigt, bei der Bundestagswahl 2013 wieder in den Bundestag einziehen zu wollen. Da dies mit einer Partei, seiner Partei, mutmaßlich schief gehen könnte, hat er eine erneute Direktkandidatur für den Bundestag angekündigt.
05.08.2012 21:40:54 [Wiesaussieht]
Die Geburt des europäischen Souveräns
Ich werde den Eindruck nicht los, dass in dem angemahnten “Strategiewechsel” der bisherigen deutschen Europapolitik zuviel Ehre erwiesen wird. Wenn es bisher Ansatzpunkte einer Strategie gab, schien sie vor allem innenpolitischer Natur mit dem Ziel, durch irreführende Rhetorik (“scheitert der Euro, scheitert Europa”) und unklare bzw. für alternativlos erklärte Gesetzespakete auf Zeit zu spielen. Nicht das angeblich wieder herzustellende “Vertrauen der Märkte”, sondern das Misstrauen der deutschen Wähler bestimmt die Strategie der Kanzlerin.
05.08.2012 21:44:02 [Zeit Online]
Zeit ist Macht
Politiker müssen immer erreichbar sein, sofort eine Meinung haben, schnell entscheiden. Wie viel Tempo verträgt die Demokratie, ohne Schaden zu nehmen?
Wahrscheinlich war es am Abend des 7. Mai 2010, als die Hektik in Europa die Macht übernahm. In Brüssel kommen die Staatschefs der EU zu einem ihrer Gipfeltreffen zusammen.

05.08.2012 22:39:38 [Heut schon gedacht?]
Was Kriegsminister so meinen
Der äußerst beliebte deutsche VerteidgungsKriegminister De Maizière beschönigt Tötungsmaschinen, weil er Killerdrohnen kaufen will. Er meint, dass Waffen immer ethisch neutral wären (Diskussion auf Welt-Online). Töten ist also als ethisch neutral anzusehen. Töten ist etwas Technisches. Da kommt der Feind zu Tode. Und das ist wohl dann eine ethisch hochwertige Handlung. Wann wird also eine Waffe unethisch? Wenn sie der Amokläufer führt?

Was ist überhaupt ethisch?

05.08.2012 23:20:03 [ad sinistram]
Kollateralschaden eines falschen Umfeldes?
Schämen sich das Innenministerium Mecklenburg-Vorpommerns und der Deutsche Ruderverband eigentlich nicht, so einen paradoxen Unsinn zu verbreiten? Ich meine wie die sicherlich auch, dass niemand etwas für den Mist kann, den sein Umfeld verbreitet und anstellt. Aber es stimmt doch auch, dass man kann sich sein Umfeld aussuchen kann! Und ob man das Umfeld und den Lebensgefährten gleichsetzen kann, ob man so tun kann, als sei eine Liebesbeziehung nichts weiter, als das nicht abfärbende Eingebettetsein in Zweisamkeit, halte ich für grob fadenscheinig und für ein dümmliches Spiegelgefecht der oben genannten Entkräfter.
05.08.2012 23:25:06 [Der Nachrichtenspiegel]
Die da oben - Feiglinge vor dem eigenen Volk
»Die deutschen Politiker sind feige, sie haben Angst vor dem Volk, behauptet Nikolaus Blome in seinem Buch ‚Der kleine Wählerhasser‘. Was für deutsche Politiker gilt, gilt durchaus für Politiker im Allgemeinen, egal in welchen Land, wenn man sich die Bewältigung der sogenannten „Eurokrise“ als Beispiel nimmt. Keine Visionen, kein Plan, Hilflosigkeit, keine Ahnung und unfähig eine tragfähige Entscheidung zu treffen. Ich habe jedenfalls noch keinen Politiker erlebt, der offen sagt was er wirklich weiß und den Menschen sagt was die Wahrheit ist und was sich für Konsequenzen daraus ergeben.
05.08.2012 23:27:09 [Peter Nowak]
Sündenbock Touristen? - Linke Gruppen in Berlin im Zwiespalt
12 Menschen unterschiedlichen Alters sind auf dem Plakat zu sehen, das in Teilen der Berliner linken Szene für Streit sorgt. Der Betrachter wird gefragt, wer von den Abgebildeten ein Berlin-Tourist ist. Die der außerparlamentarischen Linken zugehörige Gruppe andere zustände ermöglichen, die sich auch in der Mieterbewegung engagiert, versteht dieses Plakat als einen Versuch, die aktuellen Diskurse in manchen stadtpolitischen Initiativen kritisch zu hinterfragen.
06.08.2012 05:54:07 [Duckhome]
Aufgelesen und kommentiert 2012-08-05
Frisierte Arbeitsmarktzahlen für Erfolgsmeldungen / "Fachkräftemangel": Unternehmen lassen Qualifikationen von jedem fünften Mitarbeiter brach liegen / Selbstversorgung von EU-Politikern / Privatisierte Nordseeklinik: Asklepios-Klinikkonzern in der Kritik / Allianz-Vorstand: "Wir rechnen mit einer Lebenserwartung von 102 Jahren" / Bündnis UmFAIRteilen: Bundesweiter Aktionstag am 29. September / Unter Schnellballsystemikern und Couponschneidern / Kriegsminister De Maiziere (CDU) will Drohnen a
06.08.2012 09:43:06 [Egon W. Kreutzer]
Herrn Montis demokratische Perversion
Mario Monti ist der "'Bundeskanzler" Italiens. Italien ist, trotz langer Jahre Berlusconi, immer noch demokratisch verfasst und nicht zur Monarchie zurückgefallen.

Doch Herrn Monti gefällt das nicht. Er betrachtet Parlamente - so wie einst der deutsche Kaiser Wilhelm II. als unnütze "Quasselbuden" und

06.08.2012 12:16:17 [Radio Utopie]
SPD-Führung startet erwarteten Angriff, will Volksabstimmung gegen das Grundgesetz
Der Ableger der “Sozialdemokratischen Partei Europas” versucht mit dem Projekt Paneuropa fortzufahren. Die für diesen Zweck von Jürgen Habermas, Julian Nida-Rümelin und Peter Bofinger erstellte Expertise soll umgesetzt werden. Ein aussichtsloses, fast amüsantes Unterfangen. Um die Verfassung zu kippen und unserer Republik die Haushaltshoheit zu entziehen, hat SPD-Vorsitzender Sigmar Gabriel wie erwartet eine Volksabstimmung über eine Änderung des Grundgesetzes vorgeschlagen.
06.08.2012 15:12:48 [Feynsinn]
Die Moral des Dr. Mabuse
Wenn es derzeit einen gibt in Europa, der die inkarnierte Verschwörung darstellen könnte, so ist es Mario Monti. Der Ministerpräsident Italiens, von der Finanzwirtschaft Gnaden Nachfolger Berlusconis, mauschelt in jedem sinistren Club mit, den es eigentlich nicht geben dürfte, von den Bilderbergern über Rockefellers “Trilaterale Kommission” bis hin zu Think Tanks und der schon obligatorischen führenden Tätigkeit für Goldman Sachs ist alles dabei. Ein Musterdemokrat, wie man also annehmen darf, und so tritt er auch auf.
06.08.2012 16:36:22 [Propagandafront]
What Democracy?
Als heilige Kuh wird gewöhnlich eine Sache bezeichnet, die viel zu wertvoll oder prestigeträchtig ist, als dass man auch nur über ihre Veränderung nachdenken könnte. Jeder Auffassung, die auch nur im Entferntesten auf die vollständige Abschaffung einer heiligen Kuh hinausläuft, wird mit atemberaubendem Spott begegnet.
06.08.2012 16:41:36 [Heut schon gedacht?]
Ach sind wir wieder mal scheinheilig
Heute Morgen habe ich "Hauptsache billig" gesehen. Muss eine Wiederholung sein, ist aber immer noch genauso aktuell. Es geht um Gemüse bei Lidl und Co. und um die Arbeitsbedingungen derer, die es uns ermöglichen Gemüse zu kaufen. Ich konnte es mir nicht bis zum Schluss anschauen, weil mein Adrenalinspiegel wieder bedenklich in die Höhe schoss. Scheinheilig werden wir Verbraucher zu den eigentlichen Sündenböcken gestempelt. Nur weil wir billig einkaufen wollen, müssen andere Menschen noch billiger produzieren.

06.08.2012 16:43:37 [LinksNet]
„Die Reichen kaufen sich das System.“ - Im Gespräch mit Heiner Flassbeck
Herr Flassbeck, Sie beklagen, dass bei den politisch verantwortlich Handelnden in Europa, Amerika und Fernost seit Ausbruch der derzeitigen Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 keinerlei Bemühen erkennbar sei, die Ursachen des Desasters zu analysieren. Statt dessen sei – vor allem in Europa – erst die Fed, die US-Notenbank, mit ihrer langjährigen Politik des billigen Geldes als Krisenverursacher an den Pranger gestellt und anschließend die Krisenursache von den Kritikern zum Haupttherapeutikum erkoren worden: Die Europäische Zentralbank flutete die Finanzmärkte mit noch billigerem Geld und befeuerte das Casino erneut. Worin liegen die Ursachen der gegenwärtigen Krise?
06.08.2012 17:32:31 [chartophylakeion tou polemou]
Schlimmer als Bunker-Buster
Der US-amerikanische Kongressabgeordnete Dana Rohrabacher ist eine äußerst interessante Persönlichkeit. Und das nicht etwa deshalb, weil es ihm irgendwie gelungen ist, seinen Allerwertesten schon seit 20 Jahren in einem Sessel auf dem Hügel zu wärmen – das spricht lediglich von seinem Einfluss in seinem Bundesstaat Kalifornien, ihm in diesem Sinne ähnliche Leute gibt es eine ganze Menge – sondern aus einem anderen Grund: er ist ein „Elefant“, äußert dabei aber fortwährend die außenpolitische Meinung der Regierung der „Esel“.
06.08.2012 18:11:43 [The European]
Schock deine Wähler, lies ein Buch
Selbstoptimierung gehört heute für das Spitzenpersonal in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft dazu. Ein paar Stunden Rhetoriktraining machen noch keine Persönlichkeit. Die Werke von Karl May können helfen.
06.08.2012 19:31:08 [Uhupardo]
Von Schulden und Eseln
Es war einmal ein Mann, der an einem sonnigen Tag ein kleines spanisches Dorf aufsuchte. Nie zuvor war er dort gewesen, weit draussen auf dem Land. Freundliche Menschen lebten dort. Der Mann bot den Einwohnern des Dorfes 100 Euro an für jeden Esel, den sie ihm verkaufen würden. Viele Menschen verkauften ihm ihre Esel für diesen Preis ...
06.08.2012 19:49:42 [Écrasez l'infâme!]
Marktkonforme Demokraten denken anders
Nun werfen die marktkonformen Demokraten aus Deutschland dem italienischen Ministerpräsidenten Monti mangelndes Demokratieverständnis vor, weil der gefordert hat, den Regierungschefs müsse bei der Bewältigung der Eurokrise mehr Handlungsspielraum zugestanden werden. Das ist in doppelter Hinsicht verlogen.
06.08.2012 19:54:37 [Heut schon gedacht?]
Na wie denn nun
Viele Deutsche sind Schizos, dachte ich heute Morgen so bei mir. Da beschweren sich massiv Radfahrer, dass ihre Radwege in schlechtem Zustand oder kreuzgefährlich sind. Die Verantwortlichen in den Kommunen werden gebeten, sich endlich darum zu kümmern. Sie werden gebeten. Das allein ist schon lustig.
06.08.2012 20:03:10 [ZG Blog]
Der Gott-Markt-Leviathan, Teil 2
Das Überwesen agiert wie ein mächtiger Tyrann. Ausgehend von Unternehmen, Konzernen und Banken hat er nach und nach alle anderen Götter vertrieben sowie sämtliche Lebenswelten erobert. Ob Wissenschaft, Schule, Fernsehen, Freizeit, Internet, öffentliche Infrastrukturen, Rente oder die Wertvorstellungen vieler Menschen – die Supermacht Markt hat sich, in Form von Konsum und Materialismus, alles einverleibt.
06.08.2012 20:32:34 [le Bohémien]
Die Zukunft der Demokratie
Wenn heute aufgrund eines oberflächlichen Augenscheins behauptet wird, dass die Marktwirtschaft die Demokratie begünstige und diese den Frieden, dann wird übersehen, verkannt oder verleugnet, dass eine kapitalistische Marktwirtschaft keineswegs eine Demokratie erfordert, wohl aber einen Staat.
06.08.2012 20:32:44 [Nachrichten heute]
Peer Bilderberg-Steinbrück: Ich antworte Thilo Sarrazin
Guten Morgen Deutschland,

ich bin der Bilderberger Peer Steinbrück, der SPD-Mann und Genosse, den Helmut Schmidt als nächsten Bundeskanzler dem Deutschen Volk bereits wärmstens empfohlen hat.
.
Die Berliner Zeitung BZ und die BILD berichten heute von einem Interview mit dem Herold der Deutschlandabschaffungsverhinderungsfront und Profi-Aufmischer Thilo Sarrazin.

Titel:

Gnadenlose Abrechnung mit Merkel, Schäuble & Co Sarrazin macht deutsche Euro-Politik nieder

06.08.2012 20:33:31 [Unzensiert.zeitgeist-online.de]
Piraten bekommen Brodersch eine gebinst
Endlich – wie lechzte mir nur schon so lange der Sinn darnach – habe ich die Gelegenheit, einen Text von Henryk M. Broder zu loben. Er berichtet unter dem Titel ‘Monströse Binsenweisheit “piratischer Außenpolitik”‘ auf welt.de von der Potsdamer Konferenz der Piraten zur Außen- und Sicherheitspolitik.
06.08.2012 21:41:59 [WirtschaftsWoche]
Euro : Gabriel will Deutschland alle Schulden aufbürden
Der SPD-Chef plädiert für eine gemeinschaftliche Haftung aller Euro-Schulden. Das aber würde nur Deutschland schaden – und den anderen Ländern nichts nützen.
06.08.2012 21:43:04 [Eigentümlich Frei]
Athanasios die Glosse: Der Mars wird demokratisch!
Nachdem in der westlichen Hemisphäre immer mehr Länder dem Beispiel Venusuelas folgen, sehen sich die USA nach neuen Einflusszonen um, wo man nichts gegen sie hat.
07.08.2012 11:25:44 [Duckhome]
Deutsche Schiffe, die Seele und der Untergang der FDP
Nur um es wenigstens am Rande noch einmal erwähnt zu haben. Während die Krise bei den Schiffahrtsbeteiligungen selbst die beteiligten Anwälte nicht mehr glücklich macht und am Ende die Beteiligungsverluste wohl von den normalen Arbeitnehmern getragen werden müssen, weil die sogenannten Anleger ihre Verluste steuerlich geltend machen, klingt immer wieder an, dass die angeblich deutschen Reeder für ihre angeblich deutschen Schiffe, kostenlos deutsche Soldaten zu deren Schutz vor Piraten haben wollen. Das ist schon dummdreist.
07.08.2012 11:30:11 [Geolitico]
Die verlorene Ehre der Ruderin Nadja Drygalla
Die öffentliche Debatte um die Olympia-Ruderin Nadja Drygalla überschattet die Teilnahme deutscher Sportler an den Olympischen Spielen in London. In den vergangenen Tagen stand die Ruderin wegen der Verbindungen ihres Lebensgefährten Michael Fischer ins rechtsextreme Milieu im Fokus der Aufmerksamkeit. Unter dem Druck dieser öffentlichen Debatte und nach Gesprächen mit deutschen Vertretern des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) verließ die Rostockerin das deutsche Olympia-Lager.
07.08.2012 11:36:27 [Duckhome]
Aufgelesen und kommentiert 2012-08-06
Erstmal ist es die SPD gewesen, die bei der Abstimmung zum Mindestlohn im Bundestag eine Mehrheit verhinderte und lieber zusammen mit CDU und CSU dagegen (!) stimmte. Und zum anderen hatte die LINKE ja bereits aufgedeckt, dass für die "Grundrente" von 680 Euro ein Stundenlohn von 10 Euro nötig ist. Und diese Grundrente bedeutet immer noch Altersarmut. Wo man demzufolge mit nur 8,50 Euro Stundenlohn landet, kann man sich denken.
07.08.2012 11:57:09 [Jungle World]
Der Berg ruaft
Sollten Sie zufällig gerade eine Bergtour planen, hier ein guter Rat: Klettern Sie auf keinen Fall mit Markus Söder! Denn der bayerische CSU-Finanzminister glaubt: „Hier gilt eine alte Regel vom Bergsteigen: Wenn jemand an deinem Seil hängt und dabei ist, dich mit in den Abgrund zu reißen, musst du das Seil kappen.“
07.08.2012 13:11:21 [qpress]
Duce Monti für mehr Unabhängigkeit von den Parlamenten
Natürlich kommen tolle Ideen nicht immer nur aus Deutschland, nein jetzt hat auch der italienische Premier Mario Monti erkannt, dass es deutliche Vorzüge hat nicht gewählt sondern ernannt zu sein. Es ist viel weniger anstrengend und jetzt kann er auch dafür plädieren die Rechte der Parlamente ein wenig zu stutzen, nachdem er die Wähler längst überwunden hat. So macht Politik erst richtig Freude, wenn keiner mehr reinquatschen kann.
07.08.2012 13:19:03 [Egon W. Kreutzer]
Gabriels Euro-Sippenhaft-Idee
Wenn man es positiv sehen will, dann verfolgt Siegmar Gabriel mit seinem Vorschlag,
langfristig alle europäischen Staatsschulden zu vergemeinschaften, das hehre Ziel, das Projekt der europäischen Integration zu retten. Die gleiche schöne Idee, der auch die Grünen nachhängen. Wenn man es negativ sehen will, dann hat sich die SPD auf den Kurs begeben, der den Bundestagswahlkampf eröffnet, nämlich Opposition um jeden Preis zu veranstalten,

07.08.2012 14:14:13 [Feynsinn]
Gabriel ist gegen seinen Widerspruch
Nachdem der SPD-Chef für den Durchmarsch des ESM gesorgt hatte, hat er sich bekanntermaßen dafür ausgesprochen, dagegen zu sein und verhindern zu wollen, dass seine Unterstützung Merkels zu den gewünschten Resultaten führt. Nunmehr hat er sich die Meinung dreier großer Männer zueigen gemacht, die noch einen Schritt weiter gehen wollen. Gabriel weiß zwar nicht, in welche Richtung, ist aber entschieden dafür. Aus gut informierten Kreisen heißt es, er arbeite bereits an einem vehementen Widerspruch zu seiner aktuellen Meinung.
07.08.2012 17:14:03 [Heut schon gedacht?]
Agenda 2020
Der Deutsche Städte- und Gemeindebund will auch noch die letzten Reste des Sozialstaates abreißen. Die Legende des Schuldenstaates macht dort wieder die Runde. Und es müssten endlich Reformen stattfinden, damit nur die wirklich Bedürftigen etwas bekämen. Noch mal Reformen?


07.08.2012 17:58:18 [qpress]
Nach Drygalla Eklat – halber Olympiakader muss nach Hause
Wo es sonst viel Staub gibt, da schlägt es jetzt halt hohen Wellen. Bei korrekter Analyse um den Drygalla-Eklat ist es jetzt an der Zeit die Mehrzahl der deutschen Olympioniken aus London heimwärts zu schicken. Zu viele von Ihnen sind in irgendeiner Weise mit verfassungsfeindlichen Gestalten in Berührung. Demnach wir nur ein karger Rest von Sportlern in London verbleiben dürfen.
07.08.2012 18:28:32 [Einartysken]
Die Ereignisse vom 9/11: Hat die Wahrheit eine Chance?
Es soll ja immer noch eine ganze Menge Leute geben, die das von Washington verbreitete und zum "Dogma erhobene" Märchen über 9/11 glauben. Das wäre ja nicht weiter schlimm, wenn sie nicht gleichzeitig auch Washingtons Befehl folgen würden, uns "Ungläubige" als Konspirationstheoretiker zu verleumden, und damit den Weg für die Wahrheit blockieren.
07.08.2012 18:29:30 [Flegel (Gert Flegelskamp)]
Verschwörung und Verschwörungstheorie
Eine Verschwörungstheorie zu diskreditieren ist auch nicht schwer. Plant also eine Gruppe ein Verschwörung und merkt, dass jemand ihnen auf die Schliche zu kommen versucht, gibt es zwei Möglichkeiten. Eigentlich drei Möglichkeiten, aber ein gewiefter Verschwörer wird nicht versuchen, durch Abstreiten noch mehr Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Folglich wird die Gruppe versuchen, die Sache ins Lächerliche zu ziehen, indem man Außerirdische ins Spiel bringt (bei den Amerikaner eine Sache, auf die viele anspringen) oder man bringt obskure Dinge wie Satanismus, Geheimbünde ins Spiel und macht damit die Sache für die meisten Menschen lächerlich.
07.08.2012 19:51:19 [Uhupardo]
Wenn man die falschen Schlüsse zieht, nützt die beste Analyse nichts!
Peter Boehringer ist in der Summe ein trauriger Fall – ohne jede Ironie. Da bemüht sich jemand, lässt sein Gehirn rauchen, analysiert messerscharf, was denn gerade passiert und was falsch läuft. Das ist alles absolut hörenswert, in voller Länge. Und dann, ganz am Schluss, zieht er aus so vielen richtigen Überlegungen den komplett falschen und beinahe hirnrissigen Schluss.
07.08.2012 20:40:42 [Eigentümlich Frei]
Menschenjagd auf Nadja Drygalla: Sippenhaft gegen rechts
Zunehmend angst und bange werden kann es einem in den letzten Jahren aufgrund der Frage, wie man in diesem Staat vielleicht schon bald mit „Rechtsabweichlern“ umgehen wird, wie eine Formulierung bei Stalin und Mao lautete.
 Europa: Finanz- und Wirtschaftskrise, Schuldenkrise, Krisenfolgen (127)
01.08.2012 07:43:38 [Griechenland-Blog]
Alle Überflüssigen mögen sterben – auch in Griechenland
Die Entwicklungen in Griechenland bestätigen ein weiteres Mal die Logik der von IWF, Weltbank & Co aufgezwungenen volkswirtschaftlichen Sanierungsprogramme, die staatlichen Gesundheitssysteme zu Lasten der schwächeren Schichten der Gesellschaft radikal zu demontieren und große Teile der Bevölkerung von der medizinischen Versorgung auszuschließen, was sich in den betroffenen Ländern statistisch dokumentiert in sinkender Lebenserwartung und steigenden Sterblichkeitquoten niederschlägt.
01.08.2012 08:06:53 [Süddeutsche Zeitung]
Finanzkrise: Anleger ziehen Vermögen aus Spanien ab
Nicht nur arbeitslose Akademiker verlassen das Krisenland: Auch das Kapital flieht aus Spanien. Investoren haben dieses Jahr bereits 163 Milliarden Euro abgezogen - so viel wie noch nie. Das kann die Krise verschärfen.
01.08.2012 09:17:33 [Cicero Online]
„Schlafwandelnd in die Katastrophe“
Peter Bofinger schlägt Alarm: Er warnt vor einem drohenden Kollaps der Eurozone. Cicero Online sprach mit dem Wirtschaftsweisen über eine Alternative zur Sparpolitik, den Schuldentilgungsfonds und die Risiken des „Grexit“
01.08.2012 09:29:22 [Gegenfrage]
Krise lässt Kriminalität in Spanien massiv ansteigen
Offizielle Zahlen zeigen, dass der fortschreitende Niedergang der spanischen Wirtschaft zu einem besorgniserregenden Anstieg der Kriminalität in dem südeuropäischen Land führt. Insbesondere die Anzahl von Einbrüchen und Gewaltverbrechen sind in die Höhe geschossen.

01.08.2012 09:29:40 [Blognition]
Wir bleiben gute Freunde
Der Vorschlag von Hans-Werner Sinn und Friedrich Sell in der heutigen Ausgabe der Financial Times, Krisenländern der Eurozone einen vorübergehenden Austritt aus der Währungsgemeinschaft zu ermöglichen, mag vor allem für Euroskeptiker auf den ersten Blick attraktiv aussehen. Denn den Schuldenstaaten
01.08.2012 09:59:17 [Cicero - Online-Magazin für politische Kultur]
Kann die EZB den Euro retten?
Die Euro-Staaten bereiten sich auf eine groß angelegte Aktion zur Rettung Spaniens vor – diesen Eindruck kann man gewinnen, wenn man den jüngsten dramatischen Appell von Jean-Claude Juncker liest. Der Luxemburger Regierungschef, der die Euro-Gruppe der 17 Staaten mit der Gemeinschaftswährung leitet, hatte vor einem Zerfall der Euro-Zone gewarnt. Aufhorchen ließ insbesondere seine Bemerkung, die Staaten der Euro-Zone würden „in den nächsten Tagen“ entscheiden, wie die Gemeinschaftswährung stabilisiert werden kann.
01.08.2012 10:07:51 [Wirtschaft und Gesellschaft]
Eurokrise: Kein Ausgleich der Wettbewerbsfähigkeit in Sicht
Der Spiegel berichtet heute online über eine neue Studie zur Wettbewerbsfähigkeit in der Eurozone. Nicht nur zeigt jene Studie nichts “Unerwartetes”, wie der Spiegel meint. Das Unerwartete laut Spiegel: “Die Krisenländer werden im Vergleich zu den Kernländern immer wettbewerbsfähiger.” Auch diese Darstellung ist falsch: “In Irland und Spanien ist durch höhere Effizienz in den Unternehmen vor allem die Produktivität gestiegen.” Vor allem sind nämlich die Löhne gesunken. Die Produktivitätssteigerungen aber sind in Irland und Spanien laut jüngsten Zahlen der EU-Kommission bereits wieder rückläufig.
01.08.2012 11:15:12 [Lost in EUrope]
An Athen wird ein Exempel statuiert
Kommt die Pleite in Griechenland doch schneller als erwartet? Athen gehe das Bargeld aus, meldet SPON. Die Barreserven seien fast bei Null, heißt es im griechischen Finanzministerium. Normalerweise müsste dies die Eurogruppe mobilisieren. Schließlich ist eine ungeordnete Pleite, noch dazu jetzt, da Spanien wackelt und der ESM wankt, der "größte anzunehmende Unfall" der Eurozone. Doch es tut sich nichts.
01.08.2012 12:27:09 [Wirtschaftsfacts.de]
Spaniens Regionen am Ende: Katalonien kann 100.000 Mitarbeiter nicht bezahlen
Spaniens autonome Regionen sind zwar mehrheitlich pleite. Dennoch widersetzen sie sich den durch Finanzminister Montoro präsentierten Kürzungsplänen. Andalusien gehen die vorgeschlagenen Maßnahmen zu weit, katalonische Vertreter waren auf einem Treffen in Madrid gar nicht erst anwesend. Dort kann man mittlerweile schon rund 100.000 Mitarbeiter im öffentlichen Sektor nicht mehr bezahlen.
01.08.2012 12:51:48 [start-trading.de]
Der Mensch möchte geblendet werden
Sehr häufig trifft man Menschen, die etwas über die Krise gehört haben, aber Deutschland dabei als außen vor betrachten. An uns scheint die Krise abzuprallen, denn wir hätten ja z.B. nicht über unsere Verhältnisse gelebt. Hinzu kommt eine eiserne Kanzlerin, die scheinbar in diesem schwierigen Umfeld die deutschen Interessen verteidigt und ein Finanzminister, der weiß, wie man die Krise bewältigen kann. Nichts davon stimmt und doch ist das beschriebene Gefühl unter den Bürgern allgegenw
01.08.2012 12:52:35 [Egon W. Kreutzer]
Matt in drei Zügen - das Ende der Euro-Rettung
Die Banklizenz für ESM - mit der EZB als lender of last resort im Hintergrund, das lädt geradezu dazu ein, den "Bauer" Verfassungsgericht en passant zu schlagen und damit das Matt in drei Zügen einzuleiten.
01.08.2012 14:37:25 [World Socialist Web Site]
Weitere Kürzungen in Griechenland
Am Montag hat die griechische Regierung angekündigt, die Details des rund zwölf Milliarden Euro umfassenden Sparpakets erst im Laufe des Augusts zu verkünden. Bis dahin wird die Polizei aufgerüstet.
01.08.2012 15:35:40 [SPREEZEITUNG]
Frank Schäffler (FDP): „Ich sehe schwarz für die europäische Ebene“
Zuversicht und Vertrauen der Bürger in das Euro-Krisenmanagement schwinden dramatisch. Wir haben nachgefragt. Im Gespräch mit dem Kritiker der Euro-Rettungsmaßnahmen Frank Schäffler (FDP).
01.08.2012 17:13:50 [Griechenland-Blog]
Gibt es in Griechenland keine Aufklärer?
Ich schreibe als Grieche und Patriot, der schon lange Zeit in Deutschland lebt, sich jedoch noch sehr gut an die Zeit erinnert, als Griechenland noch seine ursprüngliche Währung, die Drachme hatte. Ich bin nun 50 Jahre alt und vielleicht kann man hier meinen Standpunkt dadurch besser verstehen. All die Jahre im Euroraum ging es dem griechischen Volk scheinbar gut. Man hatte eine harte Währung, man konnte konsumieren und es ging dem Volk relativ gut.
01.08.2012 17:37:04 [Heise - Telepolis]
"Alle Zentralbanken sind dabei, sich in Bad Banks zu verwandeln"
Interview mit Ernst Lohoff und Norbert Trenkle über die Wirtschafts- und Finanzkrise - Teil 1: Schwarze Wolken am Horizont: Während in Europa die Ökonomien wie Domino-Steinchen umzufallen drohen und das Ende des Euro in Sicht ist, scheinen die politischen Maßnahmen trotz ihrer absurden Dimensionen (Deutschland hat sich zum Beispiel momentan zu einer Gesamthaftung von 644 Milliarden Euro verpfichtet) dagegen von immer kürzerer Wirksamkeit zu sein.
01.08.2012 19:59:05 [FAZ]
Wer zahlt für Europas Schulden?
Griechenland, Irland, Spanien: In der Schuldenkrise bekommen Staaten immer wieder neue Kredite. Jetzt wird diskutiert, ob die Europäische Zentralbank Kredit geben soll. Doch davon verschwinden die Schulden nicht. Letztlich wird jemand sie bezahlen. Wen könnte es treffen? Ein Überblick.
01.08.2012 20:30:05 [NachDenkSeiten]
Die deutsche Regierung heizt die Eurokrise weiter an
Ginge es nach François Hollande und Mario Monti würde der Euro-Rettungsschirm ESM mit einer Banklizenz ausgestattet, die es ihm erlauben würde, mit EZB-Krediten direkt Staatsanleihen notleidender Eurostaaten zu kaufen. Nach langem Zaudern und Zögern wäre dies ein echter Befreiungsschlag im Kampf der europäischen Bevölkerung gegen die destruktiven Auswirkungen der Finanzmärkte. Doch die deutsche Regierung scheint kein Interesse an einer Bekämpfung der Krise zu haben und wehrt sich mit fadenscheinigen Argumenten gegen den französisch-italienischen Vorstoß.
01.08.2012 21:53:31 [Die Welt]
Verklagt die EZB! Rechtsstaat kann Europa retten
Es gelten keine Regeln, EU-Verträge werden missachtet. Trotzdem wird die Bundesregierung gegen die EZB nicht vor Gericht ziehen. Die Bürger aber könnten klagen – und sollten es tun.
01.08.2012 22:39:24 [Süddeutsche Zeitung]
Griechenland: Auf der Suche nach Schnellkredit
Wie sollen die Beamten bezahlt werden? Händeringend müht sich Griechenland um Bares, weil die Auszahlung der Hilfsgelder blockiert ist. Jetzt setzt das Finanzministerium auf eine ungewöhnliche Aktion.
01.08.2012 23:08:00 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Rezession in der Eurozone: Spürbare Probleme auch in der deutschen Industrie
Die Lage der Industrie der Euroländer ist so schlecht wie seit 37 Monaten nicht mehr. Die sinkenden Nachfrage wird die Rezession in der Eurozone auch im 3.Quartal verstärken. Auch die deutsche Industrie musste im Juli einen starken Produktionsrückgang und große Auftragseinbußen hinnehmen.
01.08.2012 23:14:31 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Bankencrash in Italien: Banca Network Investimenti ist pleite
Nach einem Monat ohne Zugriff auf ihre Konten bekommen die Kunden der Banca Network in Italien nun ihr Geld zurück. Wegen der Pleite hatte die Bank sämtliche Konten eingefroren. Beträge die über 100.000 Euro hinausgehen, werden nicht mehr vollständig zurückgezahlt.
01.08.2012 23:24:22 [Süddeutsche Zeitung]
Griechenland: Regierung einigt sich auf Sparprogramm
Die Koalition in Griechenland hat sich auf das neue, 11,5 Milliarden Euro schwere Sparpaket geeinigt. IWF-Chefin Christine Lagarde dementiert Berichte, wonach der Internationale Währungsfonds sich aus den Gesprächen mit Athen zurückziehen wolle.
01.08.2012 23:48:06 [Querschüsse]
Italien: schwächste PKW-Neuzulassungen in einem Juli seit 1990!
Das italienische Ministerium für Infrastruktur und Transport (MIT) berichtete heute für den Monat Juli 2012 erneut sehr schwache PKW-Neuzulassungen. Im Juli 2012 schrumpften die PKW-Neuzulassungen in Italien um kräftige -21,39% zum Vorjahresmonat und dies bei einem bereits schwachen Vorjahresmonat. Insgesamt wurden nur 128’388 PKWs neu zugelassen. Die Daten für Juni 2012 sind die schwächsten aus einem Juni seit Beginn der Datenreihe im Jahr 1990!
02.08.2012 07:35:46 [Griechenland-Blog]
Löhne, Konsum, Guthaben und Steuern in Griechenland im Keller
Die Daten der Griechischen Statistikbehörde ELSTAT für das erste Quartal 2012 dokumentieren den massiven Rückgang der Einkommen, Nachfrage und Spareinlagen der privaten Haushalte, aber auch der Steuereinnahmen aus Produktion, Importen und Einkommensteuer, womit trotz der Senkung der Ausgaben das primäre Defizit der Zentralregierung 1,13 Mrd. Euro erreichte, gegenüber einem Überschuss von 767 Mio. Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum.
02.08.2012 07:46:26 [Sueddeutsche Zeitung]
Ein Risiko von 730 Milliarden Euro
Die Union meutert gegen das enorme Ungleichgewicht in der Bilanz der Europäischen Zentralbank. Demnach stehen allein der Bundesbank 730 Milliarden Euro Forderungen zu - Geld, das verloren wäre, wenn die Währungsunion zerbricht. Deutschland müsste damit für eine Summe haften, die von der Zustimmung des Parlaments nicht mehr gedeckt ist.
02.08.2012 08:52:21 [Bankhaus Rott + Frank Meyer]
Schäuble und Sinn – Wenn Wollen auf Können trifft
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble liegt wieder einmal im Clinch, diesmal mit dem Chef des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn – ein ungleicher Kampf – Sinn vs. Unsinn. Wolfgang Schäuble tut, was er gerne tut – er schulmeistert. Diesmal legt sich Schäuble mit einem der bedeutendsten Ökonomen des Landes, dem Präsidenten des Münchner ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, an und ist zumindest um seine Hau-drauf-Rethorik nicht verlegen.
02.08.2012 10:37:20 [IK-News]
Spanien : Aufstand gegen Sozialismus
Während einige Führungspersönlichkeiten vom vereinten sozialistischen Europa träumen, zeigt sich immer deutlicher, dieses Modell wird nicht funktionieren. In Spanien gibt es im Augenblick einigen Zwist, da sich beispielsweise die Region Katalonien nicht weiter vom spanischen Staat plündern lassen will. Mit gerade einmal 15 % der Bevölkerung, erwirtschaftet Katalonien einen Viertel des gesamten spanischen Bruttoinlandsproduktes.
02.08.2012 11:10:28 [Propagandafront]
Euro-Rettern gehen die Wunderwaffen aus
Es muss Mario Draghi, den unglückseligen Präsidenten der Europäischen Zentralbank, zur Weißglut bringen, mit anzusehen, wie meisterhaft die US-Notenbank Federal Reserve und die Bank von Japan ihre entsprechenden Kreditmärkte manipulieren. Wie sie die Kreditmärkte zum Wohle der Finanzinstitutionen manipulieren und es ihren Regierungen erlauben, sie riesige Defizite aufrechtzuhalten – riesig EU-Schuldenkrisen-Standards – und diese dann auch noch inflationsbereinigt kostenlos zu finanziere
02.08.2012 11:17:31 [LabourNet]
Merkels Kampf in Europa für eine Stabilitätsunion - und wo sind die Alternativen?
Kommentierte Presseschau von Volker Bahl: Nur wenn man auf die "Unfähigkeit" der Politik, die zur Eurokrise immer wieder nur mit ihrem verflixten Sparzwangs-Fiskalpakt einfach nur "Austerität" und damit eine Verschärfung des sozialen Elends zu bieten hat, könnte das angesichts der uns in der Krise inzwischen wegen des "Fehl" - oder Nichthandelns der Politik davonlaufenden Zeit (siehe "gekaufte Zeit") ein Möglichkeit sein, wenigsten auch noch genügend rasch in dieser Krise wenigstens bald einen "Übergang" zu finanzieren, der vielleicht auf dieser Ebene noch zu einem Konsens finden könnte.
02.08.2012 11:44:27 [Querschüsse]
Spanien: PKW-Neuzulassungen mit -17,2%
Wie der spanische Automobilherstellerverband ANFAC mitteilte, sanken in Spanien die PKW-Neuzulassungen im Juli 2012 um weitere relevante -17,2% zum bereits sehr schwachen Vorjahresmonat, auf 65’322 PKWs. Der Juli 2012 war der schwächste Juni seit 1991! Kumuliert man die ersten 7 Monate 2012 wurden 471’0393 PKWs neu zugelassen, ein Rückgang zum Vorjahreszeitraum von -9,5% und zugleich der mieseste Sieben-Monatszeitraum seit 1993!
02.08.2012 11:48:45 [Egon W. Kreutzer]
Showdown für Europa
Die EZB wird heute zu einer schicksalhaften Entscheidung bezüglich ihrer künftigen Rolle in der so genannten Euro-Rettung gelangen. Was auch immer herauskommt, es kann im Grunde nur falsch sein. Das liegt daran, dass man immer noch nicht bereit ist, das eigentliche Problem zu erkennen, und sollte man es erkannt haben, nicht wagt, es zu benennen. Wir erleben keine Krise. Wir stehen mitten in einem tödlichen Spiel um ganz Europa.
02.08.2012 14:02:15 [stern.de]
Die Euroretter bauen sich eine Gelddruckmaschine
Man muss kein Zyniker oder auch nur Spötter sein, um festzustellen, dass die griechische Tragödie wenigstens eine Konstante hat: wildes Durcheinander ihrer Akteure. Auch im letzten Akt bleiben sie sich treu - ob Haupt-, Nebendarsteller oder Komparse: Alle führen das Stück "Rettung der Währungsunion" auf und gackern zugleich wie Hühner durcheinander. Das Problem: Es gibt keinen Regisseur, dafür aber sehr viele Drehbuchschreiber und Dramatiker.
02.08.2012 14:07:50 [World Socialist Web Site]
Die unersättliche Gier der Finanzmärkte
Obwohl die meisten Regierungen und Parlamente in den Sommerferien sind, tobt zwischen den europäischen Hauptstädten ein heftiger Streit um die Zukunft des Euro. Der italienische Ministerpräsident Mario Monti befindet sich auf Europatour, um für eine schnelle Umsetzung der EU-Gipfelbeschlüsse vom 29. Juni und eine unbeschränkte Ausweitung des Eurorettungsfonds ESM zu werben. Er hat dabei die Rückendeckung des französischen Präsidenten François Hollande und stößt auf heftigen Widerstand aus Deutschland.
02.08.2012 15:24:02 [Uhupardo]
Draghi: Wenn Spanien Hilfe will, bitte zuerst unter den Rettungsschirm
Drei Schritte vor, einen zur Seite, vier zurück: Nachdem EZB-Präsident Mario Draghi vor wenigen Tagen kryptisch die grosse Finanzkanone ankündigte, kam vor wenigen Augenblicken die Klarstellung. Wenn Spanien Hilfe will, solle das Land zuerst einmal unter den Rettungsschirm schlüpfen, verlangte Draghi. Die Zentralbank sei nicht dazu da, die Handlungsfähigkeit der Regierungen zu ersetzen.
02.08.2012 15:58:12 [Wirtschaftsfacts.de]
Großbritanniens Rezession verschärft sich deutlich in Q2
Großbritannien schlitterte im 2. Quartal deutlich tiefer in die Rezession. Gegenüber dem Vorquartal sank die Wirtschaftsleistung um 0,7%, womit die Erwartungen an eine einsetzende Erholung im Keim erstickt wurden. Wenn man die einzelnen Subsektoren einmal genauer analysiert, werden die Stärke und die Hartnäckigkeit des Abschwungs noch weitaus ersichtlicher. Bislang haben die neuen Kapitalinjektionen der BoE in das heimische Finanzsystem nichts zu einem Turnaround beitragen können.
02.08.2012 16:25:00 [start-trading.de]
EZB: Draghi wahrt Haltung, Anleger sind enttäuscht
Draghi hat selbst gezockt und verloren. Die EZB kann den Erwartungen der Märkte, die der Chef selbst geschürt hat, nicht gerecht werden. Jetzt sitzt er da, schaut aus seinen großen Brillengläsern und weiß auch nicht mehr weiter. Die Zentralbank hat genau das getan, was sonst die Märkte machen. Sie hat getäuscht, indem sie zu viel Raum für Spekulationen gelassen hat. Es ist einfach ein Armutszeugnis. Die Politik hat versagt, die Staaten sowieso und die EZB hat nun auch enttäuscht.
02.08.2012 16:42:09 [Wirtschaftliche Freiheit]
“Solidarität” zerstört den Euro
Das Endspiel hat begonnen. Die Tage des Euro sind gezählt. Der Zerfall der EWU steht unmittelbar bevor. Diese Meinung ist weit verbreitet, fast überall in Europa. Panik greift um sich.
02.08.2012 16:45:34 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Draghi kündigt umfangreiche Anleihenkäufe und unübliche geldpolitische Maßnahmen an
EZB-Chef Mario Draghi hat angekündigt, dass sich der EZB-Rat entschließen kann, Offenmarktoperationen durchzuführen und auch darüber nachdenken, weitere unübliche geldpolitische Maßnahmen zu ergreifen. Für eine mögliche Zinssenkung sei es nicht der richtige Zeitpunkt.
02.08.2012 18:01:51 [Handelsblatt]
Briten erwägen Vollverstaatlichung von Bank of Scottland
Die britische Regierung erwägt einem Pressebericht zufolge die komplette Verstaatlichung der Royal Bank of Scotland (RBS). Politiker seien über die geringe Kreditvergabe des Instituts an die Wirtschaft enttäuscht, schreibt die „Financial Times“. Die Gespräche darüber gebe es schon lange, zitiert das Blatt einen Regierungsvertreter. Ein anderer habe erklärt, die Diskussion habe sich angesichts des auch im zweiten Quartals schwachen Geschäfts verstärkt.
02.08.2012 18:03:04 [Querschüsse]
Portugal: PKW-Neuzulassungen mit -35,1% zum Vorjahresmonat
Für Portugal berichte der portugiesische Automobilverband (Associação Automovel de Portugal (ACAP)) für den Monat Juli 2012 die schwächsten PKW-Neuzulassungen in einem Juli seit Beginn der Datenreihe im Jahr 1990. Im Juli 2012 sanken die PKW-Neuzulassungen um -35,1% zum Vorjahresmonat auf nur noch 9’257 PKWs. Auch diese Daten aus Portugal zeugen weiter von einer brutalen Kontraktion des Konsums, die sich auch in einer schrumpfenden wirtschaftlichen Aktivität manifestiert.
02.08.2012 18:41:00 [Wirtschaftswurm]
Wie man die Eurozone verlässt – Grundlagen
Focus Money macht mit dem Titel auf “In 18 Monaten ist der Euro kaputt”. Selbst auf öffentlich-rechtlichen Seiten, bisher lediglich Quelle von Euro-Durchhalteparolen, liest man: “Deutschland muss über Euro-Austritt nachdenken“. Da wird es Zeit, sich einmal mit dem Plan von Roger Bootle und seinen Mitarbeitern zu beschäftigen.
02.08.2012 19:47:50 [Cicero - Online-Magazin für politische Kultur]
IW-Chef Hüther zur Euro-Rettung: „Es wird unglaublich viel Müll geredet“
Der Euroraum steht offenbar vor einer gewaltigen Rettungsaktion: Die Europäische Zentralbank (EZB) und der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) sollen nach dem Willen von EZB-Chef Mario Draghi künftig Staatsanleihen von Euro-Krisenländern aufkaufen. Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, Michael Hüther, warnt im Cicero-Online-Interview davor
02.08.2012 20:19:08 [Wirtschaftsfacts.de]
Durch die Monti-Brille: Krise in der Eurozone kurz vor dem Ende
Nun ja, wir haben solche Sprüche im Laufe der Krise schon so oft gehört, mit dem Resultat, dass sich die Krise danach immer weiter verschärfte. Italiens Premier Mario Monti sieht nach eigener Aussage nun Licht am Ende des Tunnels. Die Schuldenkrise in der Eurozone stünde vor einer generellen Lösung. Nachdem sein Landsmann und EZB-Chef Draghi bereits eine verbale Bazooka abfeuerte, kann man nur hoffen, dass die italienische Fraktion den Mund nicht zu voll nimmt.
02.08.2012 20:21:22 [RF News]
Neue Wunderwaffe der "Euro-Retter"?
Nachdem sämtliche Versuche zur Rettung des Euro das Problem der sich ausweitenden Schuldenkrise in Europa nur aufgestaut und sogar verschärft haben, wird das Krisenmanagement der EU-Regierungen immer hektischer und nervöser. Eine Telefon- oder Pressekonferenz jagt die nächste. Jetzt bringen EZB-Chef Mario Draghi wie auch die Regierungen Frankreichs, Italiens und Spaniens eine neue "Wunderwaffe" ins Spiel.
02.08.2012 20:37:35 [GEAB - GlobalEurope Anticipation Bulletin]
Euroland 2012 bis 2016 (2. Teil)
3. Abschnitt – 2014 bis 2016: Ein demokratisches Fundament für Euroland-Governance / Euroland und das Scheitern Großbritanniens: Die Krise beschleunigt drei Tendenzen, von denen zwei gegensätzlich sind. Natürlich gibt es eine Beschleunigung der Euroland- Integration. Sie ist offensichtlich und nachhaltig, denn sie fügt sich in einen weltweiten Kontext ein, der den Staaten Europas überhaupt keine andere Option lässt. Gleichzeitig kann man feststellen, dass die Menschen wieder mehr auf die politische Bühne drängen; wenn sie auch mit Genugtuung sehen, dass die europäische Integration Europas Widerstandskraft gegen die Schocks der Krise erhöht, so ergreift sie aber auch der Zorn über ihre offensichtliche Ohnmacht, Einfluss auf die Entscheidungen zu nehmen.
02.08.2012 21:58:36 [Heise - Telepolis]
Kapitalflucht aus Spanien erreicht gefährliche Dimensionen
Es waren die große Worte von Mario Draghi, die in der vergangenen Woche Spanien und Italien etwas Erleichterung brachten (Hilfsgerüchte entlasten Italien und Spanien). Schon am Wochenanfang verloren die Worte des Chefs der Europäischen Zentralbank (EZB) an Wirkung und der Risikoaufschlag stieg wieder, weil auch der Streit um umstrittene EZB-Anleihekäufe wieder voll entbrannt ist. Die Lage in Spanien spitzt sich ohnehin immer gefährlicher zu.
02.08.2012 23:30:21 [Querschüsse]
Frankreich: PKW-Neuzulassungen mit -7,0% zum Vorjahresmonat
Wie der französische Automobilherstellerverband (Le Comité des Constructeurs Français d’Automobiles/CCFA) mitteilte sanken im Juli 2012 die PKW-Neuzulassungen in Frankreich um -7,0% zum Vorjahresmonat auf nur noch 148’966 PKWs. Dies sind überraschend miese Daten, denn sie markieren den schwächsten Juli seit Juli 1990. Sollte sich dieser schwache Trend weiter verstetigen, ist ein weiterer europäischer Absatzmarkt dahin!
02.08.2012 23:31:44 [Querschüsse]
Spanien: Rendite der 10-jährigen Staatsanleihen wieder über 7%
Schon bevor heute EZB-Präsident Draghi vor die Presse trat und mit wenig Konkretem die hohen Erwartungen enttäuschte, hatte Spanien am Primärmarkt für Staatsanleihen Probleme seine Staatsanleihen zu akzeptablen Zinsätzen zu platzieren. Spanien musste für zehnjährige Staatsanleihen 6,674% Zinsen zahlen, nach 6,430% in der letzten Aution, für 5-jährige 5,971%, nach 5,536% in der letzten Auktion und für 3-jährige 4,774%. Das sind satte Zinsen angesichts der angespannten Haushaltslage!
03.08.2012 10:29:47 [Griechenland-Blog]
Griechenland steht vor gesellschaftlicher Explosion
Die Generalsekretärin des Internationalen Gewerkschaftsverbands IGB / ITUC, Saran Baroou sieht Griechenland am Rand einer gesellschaftlichen Explosion und lastet dem Internationalen Währungsfond und der Troika an, die gesellschaftlichen Dimensionen der Krise in Griechenland völlig zu ignorieren und sich nur für die Zahlen und die Durchsetzung der Memorandums-Politik zu interessieren, die jedoch so wie so nicht funktioniert.
03.08.2012 10:30:50 [Gegenfrage]
Zentralbanken in Alarmstufe Rot – Gelddrucken volles Rohr!
Die größten Zentralbanken der Welt sind laut einem Bericht des WSJ in höchster Alarmbereitschaft. Ben Bernanke und Mario Draghi “überlegen” bereits weitere Schritte zur Bekämpfung der Krise. Auf welch grandiose Ideen die Herren bei ihren Überlegungen wohl kommen werden? Auch die Bank of England wird noch mehr Britische Pfund drucken und in den Markt spülen.

03.08.2012 11:23:06 [Blognition]
Draghis Coup, der noch keiner ist
Draghi enttäuscht die Märkte“ ist heute überall zu lesen. Doch wenn man sich einmal verdeutlicht, was die gestrige Ankündigung der europäischen Notenbank bedeutet, muss man feststellen, dass die EZB weit über ihren eigenen Schatten gesprungen ist. Sie hat sich, wenn auch widerwillig, bereit erklärt, in angemessenem (will heißen: unlimitiertem) Umfang kurzfristige Staatsanleihen angeschlagener Euroländer zu kaufen.
03.08.2012 11:42:03 [wirtschaftsfacts.de]
EZB total normal: Erbärmlicher geht es nicht
Dass EZB-Chef Draghi keine Bazooka im Koffer hat, versuchten wir anhand einiger vorheriger Berichte zu erörtern. Das einzige, was die Herren aus Italien definitiv haben, ist ein verdammt großes Mundwerk. Letzten Endes haben sie sich mit ihrer Verbalakrobatik vor der heutigen Zinssitzung selbst in eine Lage hineinmanövriert, die eigentlich nur in einer Enttäuschung enden konnte.
03.08.2012 13:29:26 [wirtschaftsfacts.de]
Niederlande: Kritik an Euro-Südländern und Absage an ESM-Banklizenz
Neben Deutschland scheint auch in den Niederlanden die Kritik an einer potenziellen Ausstattung des ESM mit einer Banklizenz zu wachsen. Dass die Euro-Südländer inflationieren wollen um jeden Preis ist im Angesicht von deren katastrophalen Wirtschaftslage eigentlich fast schon selbstredend. Aus den Niederlanden wird nun Kritik laut, nachdem Finanzminister de Jager die Krisenländer dazu aufforderte, endlich ihre Haushalte in Ordnung zu bringen anstatt andauernd nach der EZB zu schreien.
03.08.2012 13:29:47 [Propagandafront]
Spain And Italy Are Toast Unless Germany Allows The ECB To Print Trillions Of Euros
In Europa sind die finanziellen Schach- und Winkelzüge gegenwärtig voll im Gang, doch letztlich kann alles auf einen einzigen Nenner, auf eine grundlegende Entscheidung, heruntergebrochen werden: Wird Deutschland der Europäischen Zentralbank (EZB) erlauben, Billionen an Euros zu drucken, um mit diesen Geldern dann die Staatsschulden der in Schwierigkeiten befindlichen Euroländer wie Spanien oder Italien zu kaufen?
03.08.2012 15:18:15 [Griechenland-Blog]
Rezession in Griechenland 2012 über 7 Prozent
Die EFG Eurobank prognostiziert für das Jahr 2012 eine Rezession in Griechenland von insgesamt wenigstens 7,1% und erachtet die Verlängerung der Phase der volkswirtschaftlichen Angleichung um zwei Jahre nicht nur aus politischen und gesellschaftlichen Gründen, aber auch auf rein wirtschaftlicher Ebene für angebracht, da somit die Verschuldung unter günstigen Umständen auf ein Niveau von 108% des BIP im Jahr 20120 geführt werden könnte.
03.08.2012 15:23:43 [Corporate Europe Observatory]
An authoritarian neoliberal Europe
This summer the eurocrisis has reached a worrying new level. Yet the official response continues on the same trodden path towards economic disaster with neoliberal policies becoming more and more embedded in the EU institutions. This is clear from recent events and the latest EU summit. What social movements must conclude seems obvious.
03.08.2012 17:12:48 [Süddeutsche Zeitung]
Euro-Krise: Draghi drängt Spanien unter den Rettungsschirm
Keinesfalls will Spanien unter den Rettungsschirm - bislang. Doch nun schließt Regierungschef Mariano Rajoy nicht mehr aus, dass Spanien doch noch EU-Hilfen beantragen könnte. EZB-Chef Draghi hat daran wohl einen wesentlichen Anteil.
03.08.2012 17:12:48 [Querschuesse]
EZB: interessanter Wochenausweis zum 27.07.2012
Gestern veröffentlichte die EZB ihren konsolidierten Wochenausweis des Eurosystems zum 27. Juli 2012. Dieser Wochenausweis enthält höchstinteressante Details, denn obwohl die Bilanzsumme nur moderat stieg, kam es zu ordentlichen Bewegungen innerhalb der Bilanz.
03.08.2012 17:37:46 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Rekord: Drei Millionen Franzosen auf der Suche nach Arbeit
Im Juni suchten drei Millionen Franzosen nach Arbeit. Obwohl diese Zahl noch nicht einmal alle Arbeitslosen umfasst, war sie zuletzt 1999 so hoch. Weitere Kündigungen werden wohl das Versprechen von François Hollande, die Arbeitslosigkeit einzudämmen, unmöglich machen.
03.08.2012 17:49:58 [presseurop]
Schuldenkrise : „Draghi, der neue Richelieu in Europa“
Die EZB wird wahrscheinlich eingreifen, aber die Staaten müssen erst um Hilfe ansuchen. Die Erklärung des Präsidenten der Europäischen Zentralbank führte zu einer regen Debatte in der europäischen Presse, die sich fragt, mit welchen Machtbefugnissen Mario Draghi eigentlich ausgestattet ist.
03.08.2012 18:46:11 [Handelsblatt]
Spanien schließt neuen Antrag auf EU-Hilfen nicht aus
Derzeit scheint in Spanien alles schief zu gehen. Zuerst stürzt König Juan Carlos über eine Treppenstufe. Wenig später fällt die ultragroße Landesflagge auf der Madrider Plaza de Colón wegen eines gerissenen Seils von einem 50 Meter hohen Mast herab auf die Erde. Und dann macht die Europäische Zentralbank (EZB) die Hoffnung der Spanier auf eine baldige Linderung der Finanzkrise zunichte.
03.08.2012 18:47:55 [Der Freitag]
Ein schlechter Kompromiss
Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) hat den erhofften ultimativen Befreiungsschlag vertagt. Oder ihn sich bis auf weiteres ganz verkniffen. Vorerst wird es laut Mario Draghi keine Direkthilfen seines Instituts für Spanien und Italien geben. Deren Regierungen müssen über den Rettungsfonds EFSF oder einen künftigen ESM (Europäischen Stabilitätsmechanismus) gehen, um Hilfsgelder zu erbitten, mit denen dann neu emittierte Staatsanleihen aufgekauft werden. Erst wenn das passiert ist, will auch die EZB eingreifen, um alte Staatsanleihen auf dem Sekundärmarkt zu erwerben und so den Zinsdruck zu mindern.
03.08.2012 18:50:20 [sozialismus.info - Die Website der SAV - Sozialistische Alternative]
In Italien verschärft sich die soziale und politische Krise
Das Statistik-Amt des Landes spricht von 8,3 Millionen EinwohnerInnen (12 Prozent der Bevölkerung), die unterhalb der Armutsgrenze leben und fünf Prozent der ItalienerInnen leben in absoluter Armut. Unterdessen hat die Regierung für den Fiskalpakt gestimmt und eine erneute „Überprüfung der Ausgaben“ beschlossen. Diese beiden Maßnahmen bedeuten die umgehende und drastische Reduzierung des öffentlichen Gesundheitsfonds und die Entlassung von 130.000 Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Bereits jetzt sind 35 Prozent der jungen Leute ohne Erwerbsarbeit und abhängig von ihren Familien, um überleben zu können.
03.08.2012 20:18:03 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Draghi: „Der Euro ist unumkehrbar“
EZB-Chef Mario Draghi hat in einer Pressekonferenz erneut den Ankauf von Staatsanleihen und weitere Maßnahmen angekündigt. Doch Ankündigungen alleine reichen nicht mehr: Die Märkte zeigten sich nicht überzeugt, die Zinsen spansicher Anleihen stiegen wieder über 7 Prozent.
03.08.2012 20:59:43 [Marktorakel.com]
Warten auf den 12. September
Vielen kam es merkwürdig vor, was gestern geschah. So, als würde der EZB-Chef, Mario Draghi, auf seine Worte keine Taten folgen lassen.
Draghi wirklich nur ein Maulheld?In unserem Wochenkommentar sprachen wir schon an, dass die EZB überhaupt erst mit einem Trick ins Spiel gebracht worden ist. Zudem wurde sie auch nicht wirklich aus Berlin zurück gepfiffen.

04.08.2012 07:58:50 [Sueddeutsche Zeitung]
Wie die EZB Krisenstaaten helfen will
Hilfe ja, allerdings nur unter Bedingungen. Bei der Europäischen Zentralbank läuft die Notenpresse erst dann an, wenn sich die Euro-Staaten auf die Umsetzung politischer Reformen verpflichten. Was die nächsten Wochen bringen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.
04.08.2012 09:04:51 [Stern]
Übertreibt es nicht mit der Inflationsangst!
Die Euroretter müssen genau prüfen, was teurer wäre: Die Folgen eines Zerfalls der Währungsunion oder die Kosten einer möglichen Geldentwertung. Das Ergebnis sollte das weitere Handeln bestimmen.
Obwohl die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins im Euroraum unverändert auf dem Rekordtief von 0,75 Prozent belassen hat, bestehen kaum Zweifel, wohin die geldpolitische Reise in Zukunft gehen wird.

04.08.2012 11:19:08 [Manager Magazin Online]
Spanien verschärft sein Sparprogramm
Spanien hat sein Sparprogramm um fast 40 Milliarden Euro verschärft. Auf diese Weise soll der Etat bis 2014 um 102 Milliarden Euro entlastet werden. Premier Mariano Rajoy hofft, so das Vertrauen der Investoren zurückzugewinnen.
04.08.2012 13:14:45 [Griechenland-Blog]
Der Schleier des Schweigens in Griechenland
Die Zentralbank in Griechenland gestattet durch ihre Untätigkeit, dass griechische Banken mittels gegenseitiger Kreditvergaben zu imaginären Kapitalerhöhungen schreiten und damit die Rolle der Griechischen Bank und die Regelungen der Europäischen Union bezüglich der Kapitalausstattung der Banken untergraben, während das Schweigen der Troika gegenüber dieser Form der Korruption einen unerhörten Skandal darstellt.
04.08.2012 13:42:55 [Querschüsse]
Spanien: Target2 Saldo im Juli bei -423,272 Mrd. Euro
Die spanische Zentralbank Banco de España veröffentlichte heute ihre monatliche Zentralbankbilanz für den Monat Juli 2012. Als Zeichen der extremen Zahlungsbilanzkrise Spaniens stieg auch im Juli 2012 die Target2 Verbindlichkeit weiter, wenn auch um moderatere 14,852 Mrd. Euro auf -423,272 Mrd. Euro! Der Kapital- und Refinanzierungsbedarf des spanischen Bankensystems bleibt enorm und auch die Kapitalflucht ist nicht gestoppt.
04.08.2012 15:25:20 [Radio Utopie]
EZB zögert Euro-Umstellung und Griechenland-Bankrott bis ESM-Urteil des BVerfG hinaus
Die “Europäische Zentralbank” verschleppt die Umstellung des Euro-Systems und verzögert den Staatsbankrott des griechischen Staates bis zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts am 12. September. Hintergrund ist das historisch präzedenzlose ESM-Staateninsolvenzverfahren, was den Unterzeichnerstaaten um den Hals gelegt werden soll.
04.08.2012 16:50:10 [Focus]
EZB rettet Griechenland mit Notkrediten vor Bankrott
Nach Informationen der Tageszeitung „Die Welt“ vom Samstag hat der EZB-Rat in seiner Sitzung am Donnerstag eine Zwischenfinanzierung Athens mithilfe von zusätzlichen Notkrediten der griechischen Notenbank sichergestellt. Dadurch ist es der griechischen Regierung möglich, sich bis zu vier Milliarden Euro zusätzlich zu besorgen, die letztlich aus Zentralbankmitteln stammen.
04.08.2012 16:51:53 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Starke Rezession: Rating-Agentur stuft 15 Banken in Italien herab
Die hohen Staatsschulden und die anhaltende Rezession hat nun dazu geführt, dass Standard & Poor's 15 italienische Banken herabgestuft hat. Das Wirtschaftswachstum Italiens entwickelt sich schlechter als erwartet. Weitere Downgrades könnten folgen.
04.08.2012 18:08:02 [Wirtschaftsfacts.de]
IWF: Eurokrise außer Kontrolle; Ausstoß der Industrie könnte um 5 Prozentpunkte fallen
Dass sich die Schuldenkrise in der Eurozone seit ihrem Ausbruch im Mai 2010 stetig verschärfte, zeigt allein die Tatsache, dass jetzt auch Spanien und Italien in den Fokus der Bondmärkte geraten sind. Laut einer gestrigen Mitteilung des IWF sei bereits der gesamte Währungsblock betroffen. Die Situation drohe aus diesem Grunde gänzlich außer Kontrolle zu geraten. Selbst Nachbarländer seien nun nicht mehr immun gegen eine Ansteckung.
04.08.2012 19:02:22 [Freiheitsliebe]
Fast 6 Millionen sind arbeitslos in Spanien!
Spanien befindet sich in der Krise und die spanische Regierung scheint alles zu tun, damit die Krise sich weiter fortsetzt. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Arbeitslosenquote im zweiten Quartal auf 24,6 Prozent angestiegen ist. In Spanien sind mehr als 5,7 Millionen Menschen arbeitslos, in keinem anderen Land der EU sind mehr Menschen arbeitslos und auch die Quote der Arbeitslosen ist in keinem anderen Land der EU höher.
04.08.2012 20:26:30 [n-tv]
Zugriff auf Notkredite. EZB bewahrt Athen vor Pleite
Griechenland vermeidet mit Hilfe der Europäischen Zentralbank die unmittelbare Pleite und bleibt zumindest bis September zahlungsfähig. Dann entscheidet die Troika, ob Athen die nächste Tranche aus dem Hilfspaket erhält. Bis dahin kann sich die Regierung dringend benötigte Milliarden beschaffen.
04.08.2012 23:50:52 [Handelsblatt]
Lockerung des Sparpogramms: Samaras will Merkel persönlich überzeugen
Griechenlands Regierungschef Antonis Samaras will sich bei Kanzlerin Angela Merkel für eine Aufweichung der Spar- und Reformprogramme stark machen. Dafür kommt er Ende August nach Berlin.
05.08.2012 09:53:11 [Marktorarakel.com]
Marktkommentar
Etwas vermisse ich, in der Berichterstattung um den Euro. Nämlich den Einfluss der US-Amerikaner.
05.08.2012 09:53:38 [Gegenfrage.com]
Spanien: Kapitalabfluss auf Rekordhoch
Laut aktueller Zahlen der spanischen Zentralbank werden Rekordsummen von heimischen Banken abgezogen und ins Ausland transferiert. Allein im Mai flossen 41,3 Milliarden ab. Wenn Spanien vollständig gerettet werden muss, werden für Italien nicht mehr genügend Mittel übrig sein, glauben Ökonomen der EU. Welche Rolle spielt Gold bei der ganzen Sache?

05.08.2012 11:00:58 [me-magazine]
Euro-Krise: Die orwellsche Sprache und die Krisenbewältigung
Wenn Politiker versprechen, „Klartext“ zu reden, ist Vorsicht geboten. Denn politische Sprache ist immer eine Maske, ist immer Mittel zum Zweck. Politik besteht hauptsächlich aus dem Reden; Sprache dient somit der Umsetzung der eigenen Politik. In der europäischen Schuldenkrise wird die politische Sprache von Politikern, Ökonomen, Bankern und Technokraten beständig weiter entwickelt, um politische Ziele durchzusetzen. Sparmaßnahmen, Schulden, Konsolidierung, strukturelle Anpassung, Reform, Arbeit, Flexibilität, Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum sind die aktuellen Krisenworte.
05.08.2012 12:25:45 [Goldreporter]
Schuldenkrise: Das Warten auf den Goldenen Schuss
Die Welt hängt an der Kreditnadel. Spätestens im Herbst können Schuldgeld-Junkies auf ihre nächste Geldspritze hoffen.
05.08.2012 13:30:38 [Financial Times Deutschland]
Kampf um Devisen: Serbien entmachtet Notenbank
Wie vor einem halben Jahr in Ungarn versucht nun auch die neue serbische Regierung die Zentralbank des Landes unter ihre Kontrolle zu bringen. Es geht um die Devisenreserven, denn der Regierung droht schon im kommenden Monat das Geld für Gehälter und Renten auszugehen.
05.08.2012 14:08:01 [wirtschaftsfacts.de]
International Airlines Group: Pläne für Euro-Austritt Spaniens weit fortgeschritten
IAG, Dachgesellschaft der beiden fusionierten Fluggesellschaften British Airways und Iberia, teilte mit, dass sich die Verluste bei Spaniens Carrier Iberia im ersten Halbjahr signifikant erhöhten. Zudem habe man ein Team aus Experten eingesetzt, das alle zwei Wochen neue Prognosen zu einem möglichen Austritt Spaniens aus der Eurozone anstelle. Man wolle bestmöglich auf externe Schocks, die sich nachteilig auf die eigenen Geschäfte auswirken würden, vorbereitet sein.
05.08.2012 14:18:17 [Journal 21]
Gibt es ein Leben nach dem Euro? - Zum Überleben ist ein schneller Schnitt notwendig
Der Chef der Europäischen Zentralbank bezeichnet den Euro als «irreversibel». Höchste Zeit, sich Gedanken über die Zukunft ohne Euro zu machen. Der Übergang vom Euro zu Nationalwährungen wird wohl von einigen Staatsbankrotten begleitet sein. Davor muss man keine Angst haben, das ist völlig normal. Wie Kenneth Rogoff in seinem Standardwerk nachweist, begleitet das die Geschichte moderner Nationalstaaten seit ihren Anfängen.
05.08.2012 14:35:08 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Kurswechsel für Europa: Einspruch gegen die Fassadendemokratie
Ohne einen Strategiewechsel wird die Währungsunion nicht mehr lange überleben. Es bedarf eines neuen Kurses. Er muss die Rolle Europas im Rahmen der Weltpolitik definieren. Die Euro-Krise spiegelt das Versagen einer perspektivlosen Politik. Der Bundesregierung fehlt der Mut, einen unhaltbar geworden Status quo zu überwinden. Das ist die Ursache dafür, dass sich trotz umfangreicher Rettungsprogramme und kaum noch zu zählender Krisengipfel die Situation des Euroraums in den beiden vergangenen Jahren kontinuierlich verschlechtert hat.
05.08.2012 14:41:12 [Die Welt]
Griechenlands Geldreserven erreichen Grenzbereich
Die Finanzlage in Griechenland ist so dramatisch, dass die Regierung die Ausgabe kurzfristiger Anleihen prüft. Zeitungen schreiben von "schockierenden Kürzungen", die mit der Troika vereinbart werden.
05.08.2012 14:46:47 [J. Jahnke, Infoportal Deutschland und Globalisierung]
Jetzt darf Athen mit Zustimmung der EZB neue Euros drucken
Die griechische Regierung braucht für laufende Ausgaben dringend Geld. Dazu zählt auch eine bei der EZB aus dem Kauf griechischer Staatsanleihen von 3,2 Mrd Euro am 20. August fällig werdende Schuld. Nun hat die EZB eine Lösung gefunden. Sie erlaubt der Bank of Greece, neue kurzfristige Anleihen des griechischen Staates als Sicherheiten für Kredite an griechische Banken, mit denen diese solche Anleihen kaufen, anzunehmen.
05.08.2012 17:12:15 [FAZ]
Schuldenkrise : Spanien will sich mit EU-Hilfe Zeit lassen
Spanien bekommt schon Hilfe von der EU. EZB-Chef Mario Draghi hat Krisenstaaten noch weiteres Geld in Aussicht gestellt - wenn sie nur die Auflagen der EU akzeptieren. Doch damit hat es das Land nicht eilig.
05.08.2012 17:19:04 [FAZ]
Schuldenkrise : Europa verrät seine Prinzipien
Weil die Politik gescheitert ist, soll der Euro jetzt mit der Notenpresse gerettet werden. Ein gefährlicher Plan. Der ehemalige EZB-Chefvolkswirt Otmar Issing sieht die Stabilität des Geldes als gefährdet an.
05.08.2012 18:04:18 [N-TV]
BDI-Chef Keitel warnt vor Euro-Aus
Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Hans-Peter Keitel, hat vor den Folgen eines Auseinanderbrechens der Europäischen Währungsunion gewarnt. "Jeder Rückschritt in der europäischen Integration würde unkalkulierbare Risiken für die wirtschaftliche und politische Stabilität bedeuten", sagt Keitel der "Süddeutschen Zeitung".
05.08.2012 19:44:53 [Handelsblatt]
Immobilien : Deutsche flüchten in Ferienhäuser
Das eigene Urlaubsdomizil hat sich nie so großer Beliebtheit erfreut wie heute. Wirtschaftsforscher machen die Inflationsangst verantwortlich. Denn „Betongold“ gilt in der Euro-Krise bei vielen als sicherste Anlage.
05.08.2012 21:47:29 [Spiegel Online]
Troika lobt produktive Gespräche mit Athen
"Wir haben Fortschritte gemacht": Die Kreditgeber von EU, EZB und IWF haben sich mit der Regierung in Athen auf den Rahmen für neue Einsparungen geeinigt. Damit steigen die Chancen der Griechen auf neues Rettungspaket.
05.08.2012 21:57:51 [Der Freitag]
Target2: Ein schlummernder Sprengsatz
Das undurchsichtige Außenhandels-Verrechnungssystem der Euro-Staaten birgt ein wenig beachtetes Risiko: Scheitert die Währung, könnten bis zu 729 Miliarden Euro weg sein. Als die Agentur Moody’s vorige Woche die deutschen Bonitätsaussichten auf „negativ“ herabstufte, war einer ihrer Gründe ein in der Öffentlichkeit immer noch kaum bekanntes Phänomen: der „Target2-Saldo“ der Deutschen Bundesbank. Target2 ist eigentlich nur ein Verrechnungssystem der Euro-Staaten untereinander (siehe Schaubild). Führende Ökonomen sehen es aber inzwischen als unerkannten Sprengsatz in der Euro-Krise.
05.08.2012 22:06:17 [Süddeutsche Zeitung]
Euro-Krise: Wir haben es vermasselt
Der Euro war von Anfang an ein Fehler. Er sollte Europa zusammenführen, doch an dieser Mission sind wir alle, Deutsche, Griechen, die in Brüssel gescheitert. Doch der Euro ist Realität, sein Ende wäre ein Höllengericht. Uns bleibt nur eines übrig: Weiter kämpfen und bangen.
05.08.2012 23:15:06 [Lost in EUrope]
Die EZB kapituliert
EZB-Chef Draghi hat die Entscheidung über Hilfen für Spanien und Italien vertagt. Eine Intervention auf dem Anleihemarkt soll es nur geben, wenn ein Land zuvor einen Hilfsantrag bei der Eurogruppe gestellt und sich den damit verbundenen Bedingungen unterworfen hat. Dabei hatte Draghi zuvor noch erklärt, die EZB werde handeln, wenn es zu Störungen auf den Märkten käme. Nun kapituliert er vor eben diesen Märkten - und vor Berlin.
06.08.2012 05:48:02 [Wirtschaftsfacts.de]
Europas Banken mit teils desaströsen Finanzergebnissen
Nachdem bereits eine ganze Reihe von anderen europäischen Instituten – zu denen auch die Deutsche Bank AG gehörte – über schlechte Quartalsergebnisse berichtete, schießt die Royal Bank of Scotland mit einem Verlust von £1,99 Milliarden im ersten Halbjahr den Vogel ab. Doch auch bei Societe Generale purzelten die Nettogewinne im 2. Quartal weitaus stärker als erwartet. Es werde aus wirtschaftlichen und politischen Gründen zu einem neuen Aufruhr an den Finanzmärkten kommen, wie es hieß
06.08.2012 06:02:18 [Handelsblatt]
CSU-Finanzexperte„Draghi missbraucht Unabhängigkeit“ der EZB
Auch Tage nach der EZB-Erklärung beruhigt sich die Debatte um EZB-Chef Draghis Pläne zur Euro-Rettung nicht. CSU-Finanzexperte Michelbach kritisiert Draghi scharf und fordert die EZB auf, Risiken offen zu legen. Die Steuerzahler hätten ein Anrecht darauf, zu wissen, welche Risiken die EZB „unter Missachtung ihres Auftrages in der Ära Draghi“ bislang angehäuft habe, sagte der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union am Montag in Berlin.
06.08.2012 06:09:59 [HH-online]
FAZ Homburg: niederschmetternde Analyse des ESM
Eine geradezu vernichtende Analyse des ESM liefert Stefan Homburg, Professor für Öffentliche Finanzen an der Universität Hannover. Im Unterschied zu Berichterstattung und Debatte des ESM in den anderen Medien, die diese Aspekte schamhaft umgehen und verschweigen, lenkt Homburg den Blick auf die diversen Ungereimtheiten, die skandalösen Einzelbestimmungen zur Geheimhaltung und zur Aushebelung der Demokratie, die in dem Gesetzespaket vorgesehen sind.
06.08.2012 06:38:27 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Griechenland: Opposition erwartet soziale Unruhen nach neuem Sparpaket
Die Gespräche mit der Troika sollen gut verlaufen sein, sagt die Regierung. Die Opposition kündigt außerparlamentarischen Widerstand an und erwartet wieder Zusammenstöße von Demonstranten mit den Sicherheitsbehörden. Unter anderem zählen die Öffnung des Taxigewerbes sowie von Rechtsanwälten und Apothekern zu den Plänen. Alle drei Gruppen hatten im vergangenen Jahr gegen Veränderungen gestreikt – mit Erfolg.
06.08.2012 06:40:50 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Deutschland : Deutsche Autohersteller manipulieren Absatzzahlen
Die Wachstumszahlen aus der deutschen Automobilindustrie sind nicht korrekt. Indem die Autohersteller und ihre Händler sich selbst Autos abkaufen, verschleiern sie, dass die tatsächliche Nachfrage sinkt. Ferdinand Dudenhöfer spricht von einer Täuschung der Aktionäre.
06.08.2012 07:31:25 [Humanicum]
Söder södert wieder
Söder, seines Zeichens bayerischer Finanzminister und arroganter Schnösel, will an Griechenland ein Exempel statuieren und das Land aus der Euro-Zone kicken.

“Die Deutschen können nicht länger der Zahlmeister für Griechenland sein”, sagte der CSU-Politiker der “Bild am Sonntag”.

06.08.2012 07:39:22 [Focus Online]
SPD-Chef will gemeinsame Haftung für Euro-Schulden
Gemeinsame Haftung für die Schulden aller Euro-Staaten, gemeinsame strenge Haushaltskontrolle: Mit diesem Konzept will SPD-Chef Gabriel nun die Euro-Krise lösen. Vorausgesetzt, die Idee kommt in einer Volksabstimmung durch.

06.08.2012 08:59:03 [Format Trend]
Griechenland stellt sich auf "schockierende Kürzungen" ein
Die griechische Regierung hat sich mit ihren internationalen Kreditgebern auf die Eckpunkte eines weiteren milliardenschweren Sparpakets geeinigt. Scheitert die Umsetzung, dann steht Griechenland vor dem Euro-Exit.
06.08.2012 09:46:14 [Welt Online]
CSU geißelt "Montis Anschlag auf Demokratie"
Italien beklagt einen zu großen Einfluss nationaler Parlamente – und bekommt Rückenwind aus Brüssel. In Deutschland lösen die Äußerungen Empörung aus: Die CSU spricht von "undemokratischen Blüten".
06.08.2012 11:10:18 [Bankhaus Rott + Frank Meyer]
Draghische Wochen
Vor einer Woche erst verwandelte EZB-Chef Mario Draghi an den Börsen große Kursstürze in noch größere Speichelstürze. Am Donnerstag sollte die EZB liefern. Die Erwartungen waren hoch und die Eintrittskarten für eine Rallye mit defekten Autos und spektakulären Unfälle verteilt. Endlich etwas Neues im krisengeschüttelten Europa, dessen Sterne schon viel heller funkelten – wo Politiker tollpatschig Bremse und Gaspedal verwechseln und nach den Wegen suchen.
06.08.2012 12:28:33 [Eigentümlich frei]
Europa: Wer zahlt, schafft an! - In Euroland gilt das Gegenteil
„Alternativlos“, so trommeln es nicht nur die Granden der EU, sondern auch großmannssüchtige Politiker und Kommentatoren in den Nationalstaaten der Gemeinschaft, sei die „Rettung“ Griechenlands und anderer finanziell angeschlagener Mitgliedsstaaten. Das krampfhafte Festhalten am Projekt „Vereinigte Staaten von Europa“ rechtfertigt am Ende doch jede Torheit. „Scheitert der Euro, scheitert Europa“, tönt selbst die deutsche Kanzlerin, einer der wenigen Bremser im Prozess der Kollektivierung von Staatsschulden zum Zwecke einer weiteren Gleichschaltung der Alten Welt.
06.08.2012 12:31:59 [Misesinfo]
Frankreichs unheilvoller Reformboykott, Spaniens unvorteilhafte Rettung und die Chancen eines Grexits
Angeblich liegen die Notfallpläne für einen Ausstieg Griechenlands – kurz Grexit – in der Schublade von EZB und EU‐Kommission. Obwohl griechische Politiker wie der Ex‐Premierminister Papademos die Möglichkeit eines Grexits harsch dementieren, ist die Wahrscheinlichkeit dafür stark gestiegen. Noch im November 2011 konnte der damalige griechische Präsident Papandreou mit der letztlich nicht wahr gemachten Drohung einer Volksabstimmung über Sparmaßnahmen – und damit indirekt über einen Grexit – der europäischen Politklasse Angst und Schrecken einjagen und bessere Konditionen für ein zweites griechisches Rettungspaket erzwingen. Damals hätte ein Grexit dem europäischen Bankensystem wohl den Todesstoß versetzt.
06.08.2012 13:14:12 [Jenny´s Blog]
Auswirkungen einer Banklizenz für den ESM
Banklizenz ist das Verdummungs- und Ablenkungswort dieser Tage. Ähnlich wie bei der Vergemeinschaftung der Schulden handelt es sich hier um etwas, das mit großer Mehrheit durch das Parlament geputscht wurde. Trotzdem stellen sich die Putschisten nun hin und tun so, als wären sie dagegen. Heute schaue ich mir an, was es eigentlich bedeutet eine Banklizenz zu haben.
06.08.2012 14:19:49 [Rheinische Post]
Rezession dauert länger als erwartet: Standard & Poor's stuft 15 italienische Banken herab
Die Ratingagentur Standard & Poor's hat die Herabstufung von 15 italienischen Großbanken bestätigt und die Bonität von 15 kleineren Geldinstituten des Landes gesenkt. Die Analysten begründeten am Montag ihren Schritt damit, dass die Rezession in Italien tiefer sein und länger dauern dürfte, als zunächst erwartet. Die Zahl der ausfallgefährdeten Kredite sei gestiegen, hieß es. Etliche Banken hätten zudem ihre Rückstellungen für Kreditausfälle gesenkt und seien dadurch anfälliger für die Krise.
06.08.2012 16:45:30 [Ellas - Das wirkliche Leben in Griechenland in den Zeiten der Krise]
Die von der Troika gelobten Einsparungspläne
Sollte es, wie es den Anschein hat, im Herbst tatsächlich zu organisiertem Widerstand kommen – was eigentlich auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit anzunehmen ist – dann hätte ich dafür nicht nur das allergrößte Verständnis, ich denke, ich würde als in Griechenland lebende Deutsche, die langsam auch nicht mehr weiß, wie es denn nun eigentlich weitergehen soll, woher wir im Winter über einen Euro pro Liter Heizöl nehmen sollen, wie ich im kommenden Monat zum Einkaufen gehen soll, was für eine Jacke und welche Schuhe meine Tochter im Winter tragen kann, etc., in vorderster Reihe mit dabei sein.
06.08.2012 19:02:22 [IK-News]
EUDSSR : Von der Zwangsanleihe zum Lastenausgleich?
Bereits vor über zwei Jahren begann ich damit, den Lesern die Gefahr eines Lastenausgleichs vor Augen zu führen. Die nötigen Gesetze hierfür liegen in der Schublade und bedürfen maximal einer Feinjustierung. Besonders die Linken und Sozialisten machen nun breite Front, zunächst im Namen einer "Reichensteuer". Sogar auf Europaebene spricht sich der "Obersozialist" Sigmar Gabriel für eine Vergemeinschaftung der Schulden aus, leider verstehen zu Wenige den wirklichen Tiefgang dieser Forderung.
06.08.2012 21:09:38 [Heise - Telepolis]
Weniger Demokratie wagen
Die Empfehlungen des italienischen Ministerpräsidenten, sich in der europäischen Politik von den Parlamenten unabhängiger zu machen, ist schon längst Praxis. Zur Zeit vergeht kaum ein Tag, an dem nicht Politiker vor dem Auseinanderbrechen der Eurozone und einem Ende des Euro warnen. Zu Wochenbeginn versuchte sich der italienische Ministerpräsident Mario Monti als Kassandra. In einem Interview mit dem Spiegel sparte er nicht mit düsteren Szenarien. "Die Spannungen, die in den letzten Jahren die Euro-Zone begleiten, tragen bereits die Züge einer psychologischen Auflösung Europas", so der italienische Ministerpräsident.
06.08.2012 21:51:21 [Welt Online]
Der Euro ist auf dem Weg zur Weichwährung
Führende Ökonomen senken ihre Prognosen für die krisengeschüttelte Gemeinschaftswährung. Einige erwarten bereits eine Parität zum Dollar. Der Euro sei für viele Mitgliedsländer einfach zu stark.
07.08.2012 11:24:58 [wirtschaftsfacts.de]
U.K.: Auftragseingänge im Exportgewerbe mit drastischem Einbruch
Großbritanniens Wirtschaft kam auch zu Beginn des dritten Quartals nicht auf die Beine, wie der durch Markit berechnete Einkaufsmanagerindex für den Monat Juli zeigt. Ganz im Gegenteil weisen die Daten auf die schwächste ökonomische Entwicklung seit April 2009 hin. Dazu trug vor allem der schärfste Rückgang im produzierenden Gewerbe seit drei Jahren bei. Dadurch wurde auch der wichtige Exportsektor hart getroffen, der immer stärker unter einer sich abschwächenden Weltwirtschaft leidet.
07.08.2012 11:53:17 [J. Jahnke, Infoportal Deutschland und Globalisierung]
Lage der Banken in der Eurokrise - Das Ponzispiel der EZB mit den Banken
Die deutschen Banken gehörten zu den Hauptfinanzierern des Kreditbooms in den Krisenländern. Zwischen 1999 und 2009 schoben sie ihr Netto-Kreditvolumen von 80 Mrd Euro auf gigantische 510 Mrd Euro hoch und seitdem wieder auf 241 Mrd Euro, der niedrigste Stand seit 2005, runter. Allein zwischen Januar und Mai 2012 zogen die Banken weitere 55 Mrd Euro ab.
07.08.2012 11:55:35 [Querschüsse]
Spanien: Insolvenzen ziehen kräftig an
Das spanische Statistikamt INE (Instituto Nacional de Estadística) berichtete heute für Q2 2012 die Daten zu den Konkursverfahren. In Q2 2012 stiegen die Konkursverfahren um +28,6% zum Vorjahresquartal auf 2’272 Insolvenzen. 30,8% der Konkursverfahren betrafen Unternehmen aus der Baubranche, 18,3% waren Industrieunternehmen und 17,4% Handelsunternehmen. Diese Daten spiegeln die Rezession und die Schuldenkrise in Spanien klar wider.
07.08.2012 13:10:54 [wirtschaftsfacts.de]
Neue Schuldenberechnungsmethoden in Polen sollen Zloty-Attacken verhindern
In Polen scheint man sich bereits Sorgen zu machen, wann sich die Spekulanten an den Bondmärkten gegen das eigene Land richten könnten. Deshalb will das Finanzministerium die polnischen Staatsschulden auf einer neuen Berechnungsgrundlage kalkulieren. Dann sollen auch Cashreserven gegen ausstehende Staatsschulden gegen gerechnet werden, um eigens gesetzte Verschuldungslimits nicht zu überschreiten. Dadurch will man vor allem potenzielle Attacken auf den Zloty verhindern.
07.08.2012 13:31:50 [sozialismus.info - Die Website der SAV - Sozialistische Alternative]
Ausweg – Irrweg – Strohfeuer? - Zum Kauf von Staatsanleihen durch EFSF und ESM
Nach einer Reihe von Versuchen, den Euro zu retten und die Staatsschuldenkrise zu überwinden, rücken ein Staatsbankrott Griechenlands und sein Hinausdrängen aus dem Euro immer näher. Die immer mehr Ländern von der Troika (EU-Kommission, Europäische Zentralbank EZB und Internationaler Währungsfonds IWF) oder ihren eigenen Regierungen aufgezwungenen Kürzungspakete bringen keine Rettung, sondern stoßen diese Länder in einen Teufelskreis.
07.08.2012 13:34:36 [Gegenblende - Das gewerkschaftliche Debattenmagazin]
Orientierungsloses Europa
Über die „Krise des Euro“ wird viel geredet. Kurzfristig hat der Gipfel vom 28. Juni Erleichterung geschaffen, ein Wachstumsprogramm auf den Weg gebracht und Spanien sowie Italien unter die Arme gegriffen. Doch wie geht es weiter? Gedreht wird an ziemlich großen Rädern: „Bankenunion“, „Fiskalunion“, „Politische Union“, „europäischer Finanzminister“ - ausbuchstabiert ist davon nichts so richtig. Fast unbemerkt läuft parallel eine Debatte über die politische Zukunft Europas. Eine Leerstelle ist schon klar erkennbar: wo bleibt die „Soziale Union“, wo bleibt die „europäische Sozialstaatlichkeit“?
07.08.2012 14:13:04 [Bankhaus Rott + Frank Meyer]
Interview mit Peter Boehringer
Peter Boehringer, Mitautor bei “Der private Rettungsschirm”, Vermögensberater und aktiver Blogger auf www.goldseiten.de, beschäftigt sich im Interview mit FBV Programmleiter Georg Hodolitsch mit den aktuellen Geschehnissen in der Euro-Zone:
07.08.2012 14:52:50 [Goldreporter]
Die Europäische Zentralbank kann den Euro nicht retten
Was kann die EZB tun, um die Euro-Krise einzudämmen? Nicht viel, meinen Fachleute. Denn für notwendige Reformen sei die Politik verantwortlich. Die EZB schaffe nur zusätzlich Probleme.
07.08.2012 16:56:49 [Querschüsse]
Italien: Industrieproduktion sinkt um -8,2% zum Vorjahresmonat
Das italienische Statistikamt ISTAT veröffentlichte heute die Daten zum Output der breit gefassten Industrieproduktion für den Monat Juni 2012 und diese Daten zeigen wieder Schwäche. Im Juni 2012 sank der Output der saisonbereinigten breit gefassten Industrieproduktion (Bergbau, Energieversorgung und Verarbeitendes Gewerbe) ohne Baugewerbe um -1,4% zum Vormonat.
07.08.2012 18:32:16 [Wirtschaftsfacts.de]
Spanien: Steuerbetrug nimmt drastisch zu; Schwarzmarkt hat Anteil von 23% am BIP
Spaniens Regierung hat zwar erneut vollmundige Sparkürzungen angekündigt, jedoch dürfte ein nicht unbedeutender Teil der erhofften Mehreinnahmen des Staates im Sumpf der Korruption versiegen. Ähnlich wie Griechenland oder Italien kämpft der Staat gegen eine skrupellose Korruption in der Privatwirtschaft, die die prognostizierten Steuereinnahmen zu unterlaufen droht. Schon heute hat der Schwarzmarkt einen Anteil von etwa 23% an der nationalen Wirtschaftsleistung.
07.08.2012 19:50:51 [Freiheitsliebe]
Großbritannien rutscht immer tiefer in die Krise!
Immer mehr Länder in der europäischen Union befinden sich in einer Krise, nun scheint es Großbritanien zu treffen. Die dortige Regierung, die vor allem damit aufgefallen ist, dass sie Stimmung gegen die EU und den Euro macht, sowie die Belastungen den ArbeiterInnen und Studenten auferlegt hat, wirkt von der Rezession überascht.
07.08.2012 19:51:36 [Marktorakel.com]
Nicht bis Herbstende
Euro-Gruppen-Chef Juncker und sein neuestes Interview. Interessant hierbei ist das Lesen zwischen den Zeilen.
07.08.2012 19:52:18 [Wirtschaftswurm]
Wie man die Eurozone verlässt: Der Ablauf und die erforderlichen Maßnahmen
Wenn ein schwacher Staat wie Griechenland aus der Eurozone austritt, erfordert das zweierlei. Man muss die Einführung einer neuen Währung und gleichzeitig ihre Abwertung managen. Der mit dem “Wolfson Economics Prize” ausgezeichnete Bootle-Plan legt dafür ein Konzept vor.
07.08.2012 20:42:12 [Buergerstimme]
Eurokrise 2012: im Gespräch mit NTV-Moderator Frank Meyer
Vor der Kamera ist noch längst nicht hinter der Kamera. Uns so sprach Buergerstimme mit dem Wirtschaftsmoderator Frank Meyer vom NTV, um zu erfahren, was er aus seiner Sicht zur Eurokrise, zur Rezession und anderen Dingen zu sagen hat.
 Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (68)
01.08.2012 07:44:50 [wirtschaftsfacts.de]
Stimmungsindikator für die Eurozone sinkt im Juli fünften Monat in Folge
Der ökonomische Stimmungsindikator für die Eurozone sank auch im Juli, nachdem vor allem die Manager im Produktionssektor immer vorsichtiger werden. Doch auch im Dienstleistungssektor sieht die aktuelle Lage nicht viel besser aus, wie das durch die EU-Kommission berechnete Barometer zeigt. Der Indikator erwies sich nun den fünften Monat in Folge als rückläufig.
01.08.2012 08:56:27 [Bankhaus Rott + Frank Meyer]
Wie Ökonomen die Krise verpassten
Erst jüngst sprach ich über die einzige Frage, die seit 2008 eine Diskussion wert war – wer trägt den Verlust? Es gibt es verschiedene Varianten dieser Frage… aber sie kommen alle zu demselben Punkt – Fehler wurden gemacht; jemand muss dafür bezahlen. Wer? Ökonomen sind nicht dumm. Vor allem nicht diejenigen, dieNobelpreise gewinnen. Sie prüfen gut. Sie besuchen gute Schulen. Normalerweise haben sie höhere Mathematik drauf…
01.08.2012 11:22:54 [Blick Log]
Die unerträgliche Welle der Bankenskandale
Im letzten Beitrag vor meinem Urlaub hatte ich festgestellt, dass Beteiligung der Banken an Debatte über Erneuerung des Finanzsystems irgendwie eingeschlafen ist. Während meines Urlaubs, konnte ich nicht widerstehen, hin und wieder via Twitter und Browser auf die Schlagzeilen der Wirtschafts- und Finanzwelt zurückzugreifen. Erschreckend viele Beiträge haben sich weiter mit den diversen Skandalen und teilweise kriminellen Handlungen in Banken befasst, keine einziger positiver Beitrag kam aus der Finanzbranche selbst.
01.08.2012 13:40:37 [Handelsblatt]
„Geld ist eine Hure, die niemals schläft“
Mister Gekko, erklären Sie uns, was an den Finanzmärkten gespielt wird. Die Menschen haben das ungute Gefühl, dass das ganze System zusammenbricht – und am Ende alle verlieren.
Blödsinn! Das Ganze ist ein Nullsummenspiel.

01.08.2012 13:47:40 [Die Tageszeitung]
Es hängt an der Mittelschicht
Frankreich ist ein gutes Beispiel. Der neue sozialistische Staatschef in Frankreich, François Hollande, will Supereinkommen von über einer Million Euro im Jahr mit einem Grenzsteuersatz von 75 Prozent belasten und die bereits existierende Vermögenssteuer verschärfen. Eine Million Euro Einkommen!
01.08.2012 14:31:48 [Wirtschaftsfacts.de]
Jetzt Euribor-Manipulationen? Italienische Strafermittler durchsuchen Barclays Bank
Es war eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, wann es zu investigativen Untersuchungen der Banken bezüglich einer möglichen Manipulation von anderen Zinssätzen kommen würde. Der britischen Bank Barclays stehen solche Untersuchungen in Italien bereits ins Haus, wo strafrechtliche Ermittler im Zuge einer Razzia die Mailänder Büros durchsuchten und wichtige Dokumente beschlagnahmten. Wurde auch der Euribor manipuliert?
01.08.2012 15:33:00 [Jenny´s Blog]
Die Schweiz kauft sich europäische Risiken
Gestern wurde der Halbjahresbericht der Schweizerischen Notenbank veröffentlicht. Aus ihm geht hervor, dass bereits 60% der Devisenreserven in Euro angelegt sind. Grund hierfür ist die Verteidigung des Mindestkurses von 1,20 Franken. Die SNB sitzt aktuell auf 183 Milliarden Euro und so langsam wird die Luft dünn. Die Schweiz ist damit tief mit dem Euro-Schlamassel verbunden.
01.08.2012 15:34:04 [Propagandafront]
11 Hinweise, dass dem weltweiten Finanzsystem die Zeit davonläuft
Nähern wir uns immer schneller dem Tag der Abrechnung für das weltweite Finanzsystem? August dürfte höchstwahrscheinlich ein recht ruhiger Monat werden, da der überwiegende Teil Europas in den Ferien ist, aber danach treten wir in eine „Gefahrenzone“ ein, wo praktisch alles passieren kann.
01.08.2012 15:35:59 [start-trading.de]
Trading: Wie viel Verlust ist erlaubt?
Der Verlust bereitet den meisten Tradern Kopfzerbrechen. Es gibt viele Beispiele in der Literatur, die einen festen Wert für einen Verlust vorgeben. Zum Beispiel, dass dieser nicht mehr als 1% des Depotwertes ausmachen soll. Der Trader kann aber auch zur falschen Zeit in den Markt springen und immer wieder einen Verlust erleiden. Viel wichtiger als eine starre Zahl ist es, einen Plan zu haben, wie mit einer Position umgegangen werden soll, wenn der Verlust eintritt.
01.08.2012 15:51:53 [Kopp Online]
Die Libor-Mafia: Endstation Hedgefonds
Einige der Hauptverdächtigen im Skandal um den jahrelang manipulierten Referenzzinssatz Libor haben inzwischen neue lukrative Jobs erhalten – bei Hedgefonds in der Schweiz. Damit zieht die Affäre weitere Kreise: Haben die Hedgefondsmanager vom Insiderwissen rund um die Zins-Tricksereien gewusst? Nun drohen Rekordstrafen und Festnahmen.
01.08.2012 15:54:03 [Wirtschaftsfacts.de]
Deutsche Bank mit Massenentlassungen; Whitney: Alles erst der Anfang
Dass sich die Jobkahlschläge im internationalen Bankensektor wieder deutlich mehren, hatte zuletzt die Ankündigung durch die amerikanische Großbank Morgan Stanley gezeigt, abermals 4.100 Mitarbeiter zu entlassen. Auch die Deutsche Bank AG zieht jetzt nach, nachdem das Institut heute bekannt gab, 1.900 Jobs abbauen zu wollen. Davon betroffen ist vor allem das Investmentbanking. Laut Meredith Whitney sei dies jedoch erst der Anfang.
01.08.2012 18:37:48 [Gaertner's Blog]
Kredite, Krater und Krematorien – Das Ende des Luxus mit dem Geld, das wir nicht haben, aber trotzdem ausgeben
Man sieht sie allenthalben. Die Schleifspuren und Beweise, dass kein Geld mehr da ist. Aber dann hören wir immer neue Forderungen nach noch mehr Geld, für die Fässer ohne Boden, die das System entleeren. Umfassende Mittel für den ESM zum Beispiel. Oder Banklizenzen für die Euro-Retter. Freie Fahrt für Mario Draghi auch, damit er – wie Ben Bernanke – die Probleme nicht lösen, aber verflüssigen und verzögern kann. Doch immer öfter und unerbittlicher klopft die Physik an die Türe und signalisiert: Hier geht es nicht mehr weiter.
01.08.2012 19:57:35 [N-TV]
Dubiose Umsätze an Wall Street
Die großen US-Indizes zeigen sich kaum verändert. Aber im Hintergrund geht es an der New Yorker Börse heiß her: Bei mehreren Titeln werden unerwartet hohe Umsätze registriert. Untersuchungen laufen. "Überall gab es Handelsbewegungen, es war bizarr (...) und ging drunter und drüber", beschreibt ein Händler die Situation.
01.08.2012 20:46:52 [Bankhaus Rott + Frank Meyer]
Der letzte Kreditgeber
„Einen letzten Kreditgeber sollte es zwar geben, aber man sollte sich seiner Gegenwart nie sicher sein können. Eile immer zu Hilfe, um unnötige Deflation zu vermeiden, aber lasse immer offen, ob die Rettung noch rechtzeitig oder überhaupt noch kommen wird, damit die anderen Spekulanten, die Banken, Städte und Staaten vorsichtig werden.“ Charles Kindleberger schrieb dies im Jahr 1978 in seinem Buch “Manien, Paniken, Crashes”. Weit vor Rogoff / Reinhart analysierte er die Geschichte der Finanzkrisen
01.08.2012 22:38:40 [Süddeutsche Zeitung]
Summa summarum: Muss die Deutsche Bank zerschlagen werden?
Chaos bei der Deutschen Bank: Die Kritik an der neuen Doppelspitze reißt nicht ab und mit Anshu Jain steht ein Investmentbanker an der Spitze des Konzerns. Kann so ein zukunftsträchtiges Bankenmodell aufgebaut werden?


01.08.2012 22:40:25 [Handelsblatt]
IWF-Chefin Lagarde: „Man kann noch mehr tun“
IWF-Chefin Christine Lagarde sieht das Vertrauen in die Weltwirtschaft schwinden. Nicht nur die Euro-Krise, auch die unsichere Haushaltslage in den USA trage dazu bei. Von der EZB fordert sie noch mehr Engagement.
02.08.2012 09:34:31 [Mittelstandsnachrichten]
Jens Weidmann: “Wir sind die größte und wichtigste Notenbank im Eurosystem”
Die Bereitschaft einiger Länder, mehr Souveränität abzugeben, ist gering, so Bundesbank-Präsident Weidmann. Dies behindere das Entstehen einer politischen Union in Europa erheblich. Wenn es darum geht, auch etwas von der Souveränität der Bundesbank abzugeben, bleibt Weidmann aber hart. Immerhin habe man einen „weitgehenderen Anspruch als manch andere Notenbank“.
02.08.2012 11:09:14 [Wirtschaftsfacts.de]
Zentralbanker ohne Kleider: Massive Vermögensvernichtung auf dem Weg
Ökonomen, Fondsmanager und Investoren warnen vor einer massiven Vernichtung von Vermögen, die sich bereits auf dem Weg befinde. Die Vereinigten Staaten taumeln abermals einer Rezession entgegen, der sich die Zentralbank Federal Reserve – QE3 hin oder her – wohl kaum allein entgegenstemmen kann. Wie in den vergangenen Monaten publizierte Daten zeigten, schwächt sich jedoch auch das Wachstum in den BRIC-Ländern teils deutlich ab. Eine globale Rezession sei laut Marc Faber zu 100% sicher.
02.08.2012 11:09:40 [start-trading.de]
Sind Sie für die Börse geeignet?
Wer nicht gut mauern kann, der wechselt besser das Handwerk und macht etwas, was ihm besser gelingt. An der Uni ist das nicht anders. Man schreibt sich in ein Fach ein, merkt eventuell, dass es einem nicht liegt und wechselt in ein anderes Fach, das dem Studenten besser zusagt. Nur an der Börse, da gilt diese Regel nicht. An der Börse wird jeder Fehltritt, jeder Totalverlust, jedes Auslöschen des Kontos als Grund genommen, erneut mit dem Börsenhandel zu beginnen.
02.08.2012 12:45:07 [FAZ]
Kritik der Finanzbranche: Die Gesellschaft und ihre Banken
Die Finanzkrise wurde für die Banker zum Charaktertest. Sie haben ihn nicht bestanden. Die Gier hat gesiegt.
02.08.2012 12:50:54 [Wirtschaftsfacts.de]
Japan: Industrieproduktion -2,2% in Q2; PMI signalisiert anhaltenden Abschwung
Japans Einkaufsmanagerindex (PMI) weist auf einen sich beschleunigenden Abschwung in der Industrie und der wichtigen Exportwirtschaft hin. Wie das japanische Handelsministerium mitteilte, sank der Ausstoß im produzierenden Gewerbe im zweiten Quartal um -2,2%. Sah gegen Jahresbeginn noch alles nach einer leichten Verbesserung der ökonomischen Entwicklung aus, so hat sich dieser Optimismus nach den jetzt publizierten Daten wieder gänzlich verflüchtigt.
02.08.2012 13:15:52 [Propagandafront]
Brutal Times, Here Is The Key Going Forward
Der Dow Jones Industrial spiegelt die Industriekapazität der USA wider. Aber nun stellen Sie sich vor, es gäbe einen Index, der die Industriekapazität der gesamten zivilisierten Welt widerspiegelt. Glücklicherweise gibt es den mittlerweile. Er wurde von Dow Jones entwickelt und nennt sich „Gobal Dow Index“ (GDOW). Der GDOW setzt sich aus 150 der größten internationalen Aktienkonzerne zusammen. Er enthält alle 30 vom Dow Jones Industrial erfassten US-Konzerne und über 100 weitere internationale Großkonzerne.
02.08.2012 13:18:22 [LarsSchall.com]
The Organized Crime / Banking At Its Finest Show
In the second edition of this monthly podcast-show the Canadian financial analyst Rob Kirby and the financial journalist Lars Schall talked about: tightened rules regarding redemptions of Money Market Funds; Europe sleepwalking toward imminent disaster; the LIBOR scandal.
02.08.2012 15:37:52 [Spiegel online]
Standard & Poor's bestätigt "AAA" für Deutschland
Eine zweite Rating-Agentur hat die Kreditwürdigkeit Deutschlands untersucht und bestätigt: Die US-Agentur Standard & Poor's bekräftigte die Spitzennote AAA und hält zudem an einem "stabilen" Ausblick fest - eine Herabstufung der Bonität droht derzeit also nicht.
02.08.2012 16:35:20 [Querschüsse]
Brasilien: schwache Industrieproduktion
Gestern berichtete das Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística (IBGE), das sich der Output der brasilianischen Industrieproduktion im Juni 2012 zum zehnten Mal in Folge, im Vergleich zum Vorjahresmonat, abschwächte. Unbereinigt sank der Output der breit gefassten Produktion (Bergbau und Verarbeitendes Gewerbe) um -5,5% zum Vorjahresmonat. Laut den saisonbereinigten Daten ging es im Juni um +0,2% zum Vormonat aufwärts.
02.08.2012 16:35:42 [Manager Magazin]
Börse : Dax und Bankentitel tauchen ab
Die EZB hat noch keine konkreten Maßnahmen zur Rettung des Euro angekündigt. Dies löst einen Kurssturz europäischer Finanzwerte aus. Dax und Euro geben deutlich nach, die Indizes in Spanien und Italien brechen ein. Auch die Wall Street tendiert schwächer.
02.08.2012 16:36:21 [Querschüsse]
USA: Auto-Sales mit +8,9% zum Vorjahresmonat
Laut den unbereinigten Originaldaten schwächte sich die Wachstumsrate der US-Autoverkäufe (Total Light Vehicle Sales) in den USA im Juli 2012 auf +8,9% (+22,1% im Juni) im Vergleich zum Vorjahresmonat ab. Es wurden im Juli 1,153682 Millionen PKWs verkauft, nach 1,285555 Millionen im Vormonat und nach 1,059601 Millionen im Vorjahresmonat.
02.08.2012 16:37:35 [Stefan L. Eichner´s Blog]
Die Fed und die EZB: Nie war der Druck auf die Notenbanken größer
… nie waren sie stärker mit den Grenzen ihrer Möglichkeiten konfrontiert, die Krisendynamik zu brechen, die längst nicht mehr nur auf den Finanzmärkten existiert, sondern ebenso bei den Staatsfinanzen und erneut auch wieder verstärkt in der Wirtschaft. Und weil die Politik, die Märkte und die Medien den Notenbanken seit der US-Hypothekenkrise sowie noch verstärkt nach der Lehman-Pleite im September 2008 die Hauptlast der Krisenbewältigung auf die Schultern geladen haben, war auch noch nie der auf den führenden Notenbanken lastende Druck größer, sich von dieser – zu Unrecht zugewiesenen, aber anfangs stillschweigend, weil hoffnungsfroh, akzeptierten - Last zu befreien.
02.08.2012 18:29:17 [Bankhaus Rott + Frank Meyer]
Doof geboren …
Doof geboren … und nix dazugelernt. Das trifft auf manchen Zeitgenossen zu, wird aber an den Börsen verblüffend oft beobachtet. Sollte man ja nicht meinen, aber seitdem Akteure aus der Kategorie „stark, blitzschnell aber nix im Hirn“ zahlreicher werden, muss man sich darauf nun einmal einstellen. Das schöne dabei: Ich kann ungestraft lästern, denn die, die ich meine, können einem nicht gegen das Schiebein treten.
02.08.2012 19:45:52 [Handelsblatt]
Macht ohne Grenzen: „EZB entwickelt sich zum Staat im Staat“
Unkontrolliert von Europas Parlamenten entscheidet die EZB über milliardenschwere Rettungsaktionen. Sie ist in der Krise zum heimlichen Herrscher geworden. Eine Refinanzierung des ESM bei der EZB könnte das potenzieren.
02.08.2012 21:13:18 [Handelsblatt]
Briten erwägen Bank of Scottland zu verstaatlichen
In der Finanzkrise hat der britische Staat die Royal Bank of Scotland vor der Pleite gerettet - und damit zu 82 Prozent verstaatlicht. Nun wird laut Medienbericht darüber nachgedacht, die 100 Prozent voll zu machen.
02.08.2012 21:13:55 [Manager Magazin]
Kurssturz: Dax und Bankentitel rauschen in die Tiefe
EZB-Chef Mario Draghi hat die Erwartungen der Investoren enttäuscht und sich nicht konkret zu EZB-Anleihenkäufen geäußert. Dies löst einen Kurssturz europäischer Finanzwerte aus. Der Euro gibt deutlich nach. Der Dax fällt im späten Handel um mehr als 2 Prozent.
03.08.2012 11:15:13 [start-trading.de]
Facebook: Aktionäre lernen es nie
Facebook ist jetzt an der Nasdaq gelistet und für jeden handelbar. Die Aktie gibt es für viel weniger (20$) als sie bei der Emission (38$) gekostet hat. Der Aktienkurs hat sich fast halbiert. Wer also seiner Gier nachgegen ist und den süßen Rufen der Verkäufer gefolgt ist, der sitzt jetzt auf Verlusten. Die Zeichner wollten einfach nicht hören, also müssen sie den Schmerz jetzt ertragen.
03.08.2012 11:50:07 [INFOsperber]
Den Autofahrern sind die Hungernden egal
Preisexplosion: Die Reichen brauchen Mais zum Autofahren. Die Armen können sich dieses Grundnahrungsmittel nicht mehr leisten. Die Lage ist prekär: Die USA, die normalerweise 40 Prozent der weltweiten Maisernte einfahren, können dieses Jahr viel weniger Mais ernten, weil eine anhaltende Dürre im amerikanischen Mittelwesten grosse Schäden anrichtet. Deshalb sind die Mais-Preise an der Rohstoffbörse in Chicago seit Mitte Juni um 60 Prozent gestiegen. Mit den Mais-Preisen stiegen automatisch auch die Preise von Sojabohnen und Getreide, deren Nachfrage wegen der geringeren Maisernte zugenommen hat.
03.08.2012 14:05:15 [The Intelligence]
Es naht das Ende der Finanzdiktatur!
Antrag auf Buchprüfung bei der Fed wurde mit überwältigender Mehrheit angenommen. Was wäre Demokratie ohne Transparenz? Doch genau an dieser fehlt es im Finanzbereich. Nachdem es sich beim US-Dollar um die Leitwährung handelt, steht die amerikanische Notenbank „Federal Reserve“ im Zentrum der internationalen Geldpolitik. Es geht uns also alle an. Bis jetzt entzog sich die mächtigste Notenbank der Welt praktisch jeder Kontrolle. Doch dies hat sich schlagartig geändert.
03.08.2012 15:17:22 [wirtschaftsfacts.de]
China: Einzelhandel führt mörderische Rabattschlachten
Im Angesicht einer teils deutlich sinkenden Nachfrage unter den Verbrauchern ist die Rabattschlacht unter Chinas Einzelhändlern bereits voll entbrannt. Wer vor einem Jahr noch „Inflation“ schrie, kann eigentlich nur mehr darüber staunen, in welchem Tempo die Preise in den letzten Monaten von einem hohen Niveau abstürzten. Diese Entwicklung bleibt nicht ohne Folgen für die Geschäfte der Einzelhändler.
03.08.2012 17:11:03 [Wirtschaftswoche]
Immobilienverkäufe: Anleger bekommen nur, was übrig bleibt
Die vor der Auflösung stehenden offenen Immobilienfonds müssen ihre Gebäude verkaufen. Doch der Erlös geht nicht direkt an die Anleger - denn der Verkauf kostet Geld. Ob Amt, Bank oder Staat: Sie alle sind vorher dran.
03.08.2012 19:13:25 [start-trading.de]
DAX im Plus: gestern pfui, heute hui
Gestern gab es schon während der EZB Pressekonferenz einen Kurssturz im DAX. Die Aktionäre konnten gar nicht schnell genug ihre Aktien loswerden. Ohne Limit und zu jedem Preis wurde verkauft. Sieht man heute auf die Kurstafel, dann herrscht dort verkehrte Welt. Als wäre nie etwas geschehen, steigt der DAX um vier Prozent. Verdutzt sieht der Betrachter zu und versteht die Börsenwelt nicht mehr. Denn eigentlich sollten die Kurse heute fallen.
04.08.2012 08:59:37 [Bankhaus Rott + Frank Meyer]
Die Kunst der Aktienspekulation
3,93 Prozent Plus beim Deutschen Aktienindex Dax, das war am Freitag die eindeutige Antwort der Börse auf die Verunsicherung der Anleger einen Tag zuvor. Da nämlich hatte EZB-Chef Mario Draghi sehr viel Mühe, seine unverständlichen Ausführungen zu „Offenmarkt-Operationen“ oder – noch schlimmer – zum „Mandat der mittelfristigen Preisstabilität unter Beachtung der Unabhängigkeit bei der Gestaltung der Geldpolitik“ vor den Medien klar zu erläutern…
04.08.2012 15:29:22 [Querschüsse]
US-Arbeitsmarktbericht Juli 2012 – anhaltend orwellsche Statistik
Der US-Arbeitsmarktbericht für Juli 2012 von gestern ist wieder ein echtes Meisterstück an orwellscher Statistik! Es wurden zwar +169’000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft vom Bureau of Labor Statistics (BLS) berichtet, nur weiterhin liegen die neu geschaffenen Stellen unterhalb des Anstiegs der erwerbsfähigen Bevölkerung, was weiterhin für eine schlechte Qualität der wirtschaftlichen Erholung steht. Der Mainstream liefert dazu wieder erstaunliches und zeigt, dass man sich dort die Primärquelle (BLS) nicht mal ansieht, sondern ungeprüft von den Agenturen falsche Behauptungen übernimmt.
04.08.2012 20:27:30 [FTD]
Was Anleger nach der Immofonds-Abwicklung tun können
Offene Immobilienfonds waren einst heiß begehrt - jetzt befinden sich fast alle in der Abwicklung. Betroffene Investoren brauchen starke Nerven - dann können Sie ihre Chance nutzen.
04.08.2012 20:31:09 [Bankhaus Rott + Frank Meyer]
Über Geldvermehren, Goldpreis und Euro-Wechselkurs
Man nehme einmal an, es gibt zwei Güter A und B. Gut A wird immer stärker vermehrt, Gut B nicht. Was wird wohl passieren? Richtig: Gut B wird knapp relativ zu Gut A, es wird sich also verteuern. Genau das spiegelt sich seit Jahren im steigenden Goldpreis wider.
04.08.2012 22:19:10 [Der Tagesspiegel]
Draghi gegen Chicago: US-Spekulanten wetten auf Euro-Crash
Bei einem Euro-Crash wären die wirtschaftlichen und finanziellen Folgen für Europa und die Welt desaströs. Profitieren dürfte davon kaum jemand - außer einige Spekulanten in den USA, die auf das Aus der Gemeinschaftswährung wetten.
04.08.2012 23:24:10 [Neues Deutschland]
Die »Delphinus«-Affäre der Ratingagenturen
Die US-Börsenaufsicht macht offenbar Ernst. Gegen die Ratingagentur Standard & Poor’s sind Ermittlungen wegen falscher Bewertung eingeleitet worden. Die Ratingagenturen geraten in den USA wieder unter Druck. Harold »Terry« McGraw vom Medienkonzern McGraw-Hill, Muttergesellschaft von Standard & Poor's (S&P), musste kürzlich Ermittlungen des Justizministeriums in Washington und der US-Börsenaufsicht SEC einräumen. »Wir stehen in Kontakt mit Vertretern (der Behörden, d. Red.). Dabei werden wir unsere Position verdeutlichen«, erklärte McGraw. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen dabei die Kriterien, die S&P 2007 bei der Bewertung eines Finanzproduktes heranzogen hat.
05.08.2012 09:56:59 [Fokus-Online]
Wagenknecht: Deutsche Bank ist „Zockerbude“
Die Vizevorsitzende der Linkspartei, Sarah Wagenknecht, lässt kein gutes Haar an der Deutschen Bank. Sie moniert vor allem das Investmentbanking. Besonders für Kleinsparer sei das gefährlich. Für die „Zockerei“ der Banker macht sie CSU und SPD mitverantwortlich.

05.08.2012 12:25:09 [Wrtschaftsfacts.de]
Schweizer Banken tabu für Amerikaner; lebenslanges US-Einreiseverbot wegen Passaufgabe geplant
Die Schweizer Banken schließen gegenüber amerikanischen Anlegern nun rigoros ihre Pforten, nachdem sich der Steuerkrach mit der US-Regierung immer stärker ausweitet. Ein in Planung befindliches US-Gesetz sieht sogar vor, Doppelstaatlern, die ihren US-Pass aus steuerlichen Gründen zurückgeben wollen, ein lebenslanges Einreiseverbot in den USA zu erteilen.
05.08.2012 13:27:36 [Basler Zeitung]
Für den Untergang sind UBS und CS zu vernetzt
«Too big to fail» – an diesen vier Worten haben sich die Schweizer Parlamentarier bereits mehrere Sessionen die Zähne ausgebissen. Sie umschreiben die volkswirtschaftliche Bedeutung der Grossbanken für die Schweiz. «Too connected to fail» – diese weit reichendere Bezeichnung benutzt nun ETH-Forscher Stefano Battiston, um kurz und bündig zu verdeutlichen, dass die Banken nicht zu gross, sondern zu vernetzt sind, um unterzugehen.
05.08.2012 14:29:46 [INFOsperber]
Regierungen sind Geiseln der Finanzwirtschaft (2)
Zahlungsunfähige Banken haben nach allen Regeln der Marktwirtschaft nur den Konkurs verdient. Stattdessen haben Regierungen Banken gerettet und ihren Steuerzahlern enorme Risiken aufgebürdet und toleriert, dass betroffene Bank-Manager weiterhin exorbitante Löhne und Boni kassieren. Matthias Weik und Marc Friedrich haben die jüngste Geschichte aufgearbeitet. Aus ihrem Buch «Der grösste Raubzug der Geschichte» bringt Infosperber zwei kurze Auszüge: Ein erster Teil erinnerte an die wichtigsten Staatshilfen für Banken. Dieser zweite Teil beantwortet die Frage, warum die Staaten unfähig sind, den Finanzsektor in den Griff zu bekommen.
05.08.2012 14:33:29 [Gaertner's Blog]
Dramatische Seitwärtsbewegungen in einer zum Stehen gekommenen Welt
Die New York Times erzählt heute die Geschichte zweier Notenbanken: “Two Central Banks and the Sound of Silence.” Der Bericht beginnt mit einer Frage, die bereits die ganze Geschichte offenbart: Wann ist keine Nachricht eine große Nachricht ? Ganz klar, die Fed hat vorerst gekniffen, die EZB ringt noch mit Berlin und der Bundesbank. Selbst die gute alte NYT wundert sich dabei, dass aus der Kombination von “lausigen Daten” und “beträchtlicher Spekulation” (will heißen “Druck”) kein Aktion der Fed wurde.
05.08.2012 15:33:39 [Propagandafront]
The QE Debate
Es gibt eine anhaltende Debatte zwischen denjenigen, die der Meinung sind, dass die Federal Reserve mehr tun sollte, um die Wirtschaftserholung zu stärken, denen, die glauben, dass die Erholung bereits stark genug ist, um auf eigenen Füßen zu stehen, und denjenigen, die der Auffassung sind, dass die Wirtschaft aufgrund der Rezession bereits so grundlegende Veränderungen erfahren hat, dass keine geldpolitische Belebungsmaßnahme mehr in der Lage ist, die Arbeitslosigkeit auf das Niveau vor dem Crash abzusenken.
05.08.2012 17:06:37 [Financial Times Deutschland]
Wochenausblick : Anleger blicken gebannt nach Japan
EZB und Fed haben ihre Zinssitzungen schon hinter sich, die Bank of Japan ist kommende Woche dran. Die Augen der Investoren richten sich erst einmal darauf - an den Aktienmärkten kehrt vorübergehend Ruhe ein.
05.08.2012 19:48:45 [Krisis]
Alle Zentralbanken sind dabei, sich in Bad Banks zu verwandeln
Interview mit Ernst Lohoff und Norbert Trenkle über die Wirtschafts- und Finanzkrise – Teil 1.Schwarze Wolken am Horizont: Während in Europa die Ökonomien wie Domino-Steinchen umzufallen drohen und das Ende des Euro in Sicht ist, scheinen die politischen Maßnahmen trotz ihrer absurden Dimensionen (Deutschland hat sich zum Beispiel momentan zu einer Gesamthaftungvon 644 Milliarden Euro verpflichtet) dagegen von immer kürzerer Wirksamkeit zu sein.
06.08.2012 11:09:47 [start-trading.de]
Börse: Der Shortanleger hat schlechte Karten
Auf fallende Kurse zu spekulieren hat seinen Reiz. Es ist fast so, als mache der Anleger etwas Verbotenes. Auf sinkende Kurse zu spekulieren, das sind doch die Mittel der bösen Hedgefonds, mit denen diese Milliarden verdienen. Short zu gehen hat aber auch seine Gefahren. Man spielt mit einem schwachen Blatt gegen unbekannte starke Gegner. Wer Short geht, der riskiert viel und verliert meist, die Vorteile liegen nämlich eindeutig bei steigenden Kursen. Wer Short ist, der braucht gute Nerven.
06.08.2012 17:58:32 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Spanien: Börse in Madrid steht für fünf Stunden still
Für fünf Stunden war der spanische Aktienmarkt am Montag lahmgelegt. Eine technische Panne hatte für das Aussetzen des Handels gesorgt. Erst vergangene Woche hatte der US-Broker Knight Capital Probleme mit seiner Software und einen Verlust von 440 Millionen Dollar hinnehmen müssen. Zweifel an den derzeitigen Handelssystemen kommen auf.
06.08.2012 18:56:04 [Gaertner's Blog]
Hat Bernanke seine geheimen Kredit-Protokolle aus der Finanzkrise auf dem Mars versteckt ?
Todesstrafe für LIBOR-Panscher ? Geständnisse über manipulierte Zinsen durch Folter ? Die Nadelstreifen auf die Streckbank legen und drehen, bis sie gestehen ? Das ist keine perverse Phantasie von Gaertner´s Blog, sondern über Jahrhunderte gepflegte Routine im Kampf gegen Finanz-Kriminelle.
06.08.2012 19:04:43 [Heise - Telepolis]
"Der Neoliberalismus wurde zum Paten der Finanzindustrie"
In der Epoche des Keynesianismus hat sich der Staat mit seinen direkten und indirekten Eingriffen als aktiver Förderer des Wirtschaftslebens etabliert. Jedoch wurde der grundlegende Widerspruch zwischen dem stofflichen Output und seiner abstrakten und krisenhaften Verwertung in der bürgerlichen Ökonomie nicht angetastet.
06.08.2012 20:32:12 [derwesten.de]
Anklage wegen Insiderhandels gegen Morgan Stanley in Griechenland
Die griechische Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen die US-Bank Morgan Stanley wegen mutmaßlichen Insiderhandels bei einer geplanten Fusion erhoben.

06.08.2012 21:00:16 [Wirtschaftsfacts.de]
Wall Street Banken: Vorbereitungen auf Euro-Crash am Laufen
Dass die finanziellen und politischen Probleme in Europa Überhand nehmen, ist längst ein offenes Geheimnis. Selbst wenn die Politik vielleicht noch dazu in der Lage ist, den Einwohnern der Eurozone ihre gemeinsame Währung als stabilen Kapitalhort zu verkaufen, so sieht das unter den internationalen Banken ganz offensichtlich vollkommen anders aus. Wie jetzt bekannt wurde, bereiten sich die großen Institute an der New Yorker Wall Street nämlich heimlich, still und leise auf ein abruptes Ende der Gemeinschaftswährung vor.
06.08.2012 21:40:27 [Handelsblatt]
Das Orakel wird vorsichtig : Warren Buffett hortet Bargeld
Der bekannte Milliardär traut den Börsen derzeit nicht allzu viel. Seine Firma hortet so viel Bargeld wie schon lange nicht mehr. Aktien dagegen hat Buffett zuletzt verkauft. Eine Branche stand dabei besonders im Fokus.
07.08.2012 11:25:58 [Thinktankjunk]
10 Gründe warum Du Aktien anstatt Anleihen haben solltest
Wenn es zwischen Rendite und Sicherheit überhaupt eine Korrelation geben sollte, dann wäre diese wahrscheinlich negativ. Desto mehr Ertragschancen das Investment bringt, desto größere Risikobereitschaft wird vom Anleger gefordert. Folgende 10 Punkte zeigen die wichtigsten Vorteile von Aktien gegenüber Anleihen, die die altbekannte Risikopyramide hoffentlich ein wenig in Frage stellen.


07.08.2012 11:54:32 [Querschüsse]
Baltic Dry Index sinkt auf 843 Indexpunkte
Wieder einmal ein kurzer Blick auf den Baltic Dry Index (BDI). Seit 19 Tagen in Folge geht es wieder abwärts. Heute sank der BDI, der Preisindex für Frachtraten von Massenfrachtgütern, wie Kohle, Eisenerze, Zement, Kupfer, Kies, Dünger, Kunststoff-Granulat und Getreide um -9 Punkte auf 843 Indexpunkte und dieser historisch betrachtet niedrige Stand spiegelt weiter die Überkapazitäten bei Massenfrachtgütern aber wohl eben auch die schwächelnde wirtschaftliche Aktivität in Teilen der Welt wider.
07.08.2012 14:11:06 [Bankhaus Rott + Frank Meyer]
Teure Schnäppchen?
Die Klagen über steigende Preise sind jedem bekannt. Selbst geschenkte Dinge waren bekanntlich früher billiger. Nur bei den Aktienmärkten steht das Bild auf dem Kopf. Angeblich wimmelt es von Schnäppchen und wenn die Bewertung es nicht hergibt, dann ist heute halt alles anders als früher. Eine goldene Regel der Aktienmärkte sollte die 50/100 Regel sein. Wir wissen nicht, ob es diese schon gibt, uns gefällt sie jedenfalls. Sie lautet wie folgt:
07.08.2012 16:39:45 [Querschüsse]
BUBA: Target2 Saldo sinkt leicht auf 727,206 Mrd. Euro
Die Deutsche Bundesbank (BUBA) berichtete heute, für den Monat Juli 2012 von einer marginalen Abschwächung des positiven Target2 Saldos um -1,361 Mrd. Euro zum Vormonat auf 727,206 Mrd. Euro. Damit liegt die Target2 Forderung nur knapp unter dem Allzeithoch aus dem Vormonat. Zum Vorjahresmonat mit “nur” 343,662 Mrd. Euro zog der Target2 Saldo um +383,545 Mrd. Euro an, dies entsprach einem prozentualen Anstieg von +111,6%.
07.08.2012 16:42:48 [World Socialist Web Site]
Vermehrte Anzeichen einer globalen Rezession
Die andauernde Eurokrise macht sich immer stärker auch in der globalen Wirtschaft bemerkbar, und vieles deutet auf eine Weltrezession hin, die gerade an Fahrt gewinnt. Als in den Vereinigten Staaten vor kurzem bekannt wurde, dass die Zahl der Arbeitsplätze im vergangenen Monat um 163.000 zugenommen habe, wurde dies als positives Zeichen gewertet.
07.08.2012 16:48:08 [start-trading.de]
Banken sind Täter und Retter zugleich
Die Bankenwelt hat mit all ihren Skandalen ihr hässliches Gesicht gezeigt. Obwohl immer mit Anzug und Krawatte gekleidet, hat der ordentliche Schein zu trügen gewusst. Heute wissen wir viel über die Machenschaften der Banken, den Betrugsskandalen und den riesigen Gewinnen. Die Banken, das sind die Bösen. Neu ist, dass die Banken gleichzeitig auch als eine Art Retter gesehen werden. Sie sollen nämlich helfen, dass die Krise endlich ein Ende findet. Das klingt, als passe das nicht zusammen.
07.08.2012 17:11:21 [Gaertner's Blog]
Bedrohter Friede, oder befriedete Gefahr ? Ein paar letzte Schachzüge vor dem Matt
Wie soll man die folgenden Nachrichten auf einen Nenner bringen ? Die Standard Chartered Bank – ein Institut mit Sitz in Großbritannien (ja,ja, schon wieder) – wird von New Yorker Behörden verdächtigt, unter Umgehung der bestehenden US-Sanktionen sieben Jahre lang in einem Gesamtvolumen von 250 Mrd. Dollar Geldgeschäfte mit iranischen Banken getätigt zu haben. Die Bank bestreitet das, aber ihr droht der Entzug der Lizenz in New York, wie Bloomberg berichtet.
07.08.2012 17:16:04 [Rheinische Post]
250 Millionen Dollar illegal gewaschen? - USA werfen britischer Bank Iran-Deals vor
Die New Yorker Börsenaufsicht beschuldigt die britische Bank Standard Chartered der illegalen Zusammenarbeit mit der iranischen Regierung. Dabei seien von 2001 bis 2007 insgesamt 250 Milliarden Dollar (200 Milliarden Euro) gewaschen worden. Die Bank wirft die Vorwürfe zurück.
07.08.2012 20:39:10 [Blätter für deutsche und internationale Politik]
Der Preis der Ungleichheit
Die Vereinigten Staaten sehen sich selbst gern als Land der unbegrenzten Möglichkeiten, und andere sehen sie in einem ganz ähnlichen Licht. Doch obwohl wir uns alle an Beispiele erinnern können, in denen es Amerikaner allein ganz nach oben geschafft haben – was wirklich zählt, ist die Statistik: In welchem Umfang sind die Lebenschancen eines Menschen vom Einkommen und der Bildung seiner Eltern abhängig?
 Deutschland (86)
01.08.2012 07:51:13 [Spiegel Online]
Es fehlen noch 130.000 Kita-Plätze
Berlin - 750.000 Kita-Plätze für Kleinkinder - das ist die Zahl, die die Kommunen in Deutschland derzeit umtreibt. So viele Betreuungsplätze werden bis zum 1. August 2013 benötigt, sagt der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg. Doch bisher können die Gemeinden gerade mal 620.000 Plätze für Unter-Dreijährige anbieten
01.08.2012 07:56:21 [Handelsblatt]
CDU macht Front gegen Banklizenz für Rettungsfonds
Frankreich und Italien wollen dem Rettungsfonds ESM durch eine Banklizenz unbegrenzte Feuerkraft verschaffen. Dagegen laufen Koalitionspolitiker und Ökonomen Sturm. Sie befürchten einen „Dammbruch“
01.08.2012 07:57:11 [taz]
Polizisten, Ritter und Rassisten
Zwei Polizisten aus Baden-Württemberg waren Mitglied im Rassistenbund KKK. Bekannt wurde das erst jetzt, weil sie Kollegen der vom NSU ermordeten Michèle Kiesewetter waren.
01.08.2012 08:55:27 [n-tv]
Friedrich sagt Nichtssagendes: Stolperte Seeger über Kriegsfotos?
Zwar beendet Friedrich sein Schweigen zur Absetzung der Bundespolizeispitze. Doch was er erklärt, erklärt nichts. Da der CSU-Mann nicht aufklärt, übernehmen das Zeitungen für ihn. So soll unter anderem Seegers Umgang mit Beamten, von denen martialische Bilder aus dem Afghanistan-Einsatz aufgetaucht sind, für die Schritte verantwortlich sein.
01.08.2012 09:55:38 [Junge Welt]
FDP für Leopard-Deal
Wirtschaftspolitiker Lindner befürwortet Panzerexport nach Katar. In München protestieren Kriegsgegner heute vor der Rüstungsschmiede Krauss-Maffei Wegmann. Am Dienstag machte sich der FDP-Wirtschaftspolitiker Martin Lindner für die Leopard-Lieferung an den Emir in Doha stark. »Unter Abwägung unserer außenpolitischen, sicherheitspolitischen Interessen, unserer wirtschaftspolitischen Interessen, aber auch der Menschenrechtssituation dort käme ich persönlich zu dem Ergebnis, daß ich ihm diese Panzer verkaufen würde«, sagte der Liberale im Deutschlandradio Kultur. Lindner verwies in dem Zusammenhang auf ein »Hegemoniestreben« Irans, dem Deutschland durch eine Stärkung von Golfstaaten wie Katar entgegenwirken müsse.
01.08.2012 10:03:53 [Heise - Telepolis]
"Versteckte Risiken"
Was die Bundestagsabgeordneten unterließen, kommt nun von anderer Seite: die genauere Lektüre des ESM-Vertrages und das Erschrecken über neue Dimensionen der Haftung und fehlende Einspruchs-und Kontrollmöglichkeiten. Verträge sind eine mühsame Lektüre; hinter harmlos scheinenden Formulierungen verstecken sich nicht selten Falltüren und finanzielle Abgründe. Doch kann man den deutschen Delegierten, die an den Verhandlungen über den ESM-Vertrag beteiligt waren, nicht den Naivitätsbonus eines Erstsemester-BWL-oder Jura-Studenten einräumen.
01.08.2012 10:34:28 [The Intelligence]
Erkannt und aufgedeckt – doch es bleibt alles wie gehabt
Haben sie sich schon mal gefragt, was genau unseren derzeitigen Wirtschaftsminister befähigt, eben dieses Ministerium zu begleiten? Damit stehen sie nicht allein; weder mit dieser Frage an sich, noch mit den fehlenden Antworten. Ein Igel ist's, der nun ein wenig Licht ins Dunkel bringt: Mit den gleichnamigen Förderungen unterstützt Röslers Ressort Seminare, in denen Ärzte lernen, wie sie Patienten extra zu zahlende Leistungen schmackhaft machen.
01.08.2012 14:35:49 [contrAtom]
Mögliche Endlagerstandorte: Gorleben-Gegner starten “Weckruf”
Die Gorleben-Gegner starten einen bundesweiten “Weckruf”, ihr Appell richtet sich an die Menschen der Regionen, die für eine Endlagersuche in Frage kommen. Eine weiße Landkarte bei der Endlagersuche verheißen Umweltminister Peter Altmaier (CDU), Sigmar Gabriel (SPD) und der Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin. Sie wollen jedoch an Gorleben als Option festhalten und die Öffentlichkeitsbeteiligung beschränken: Klagerechte und Kontrollrechte einer betroffenen Region werden durch das geplante Gesetzgebungsverfahren auf bloße Informationen und “Beteiligung” zurechtgestutzt.
01.08.2012 15:41:21 [Tagesschau.de]
Urteil zum Familienzuschlag: Bundesverfassungsgericht stärkt Lebenspartnerschaft
Das Bundesverfassungsgericht hat es für grundgesetzwidrig erklärt, dass eingetragenen Lebenspartnerschaften von 2001 bis 2009 der beamtenrechtliche Familienzuschlag verweigert wurde. Demnach verstößt die Ungleichbehandlung von Ehen und Lebenspartnerschaften gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz. Das entschied das Bundesverfassungsgericht in einem jetzt veröffentlichten Beschluss.
01.08.2012 15:48:19 [Südwest Presse]
Innenminister ignoriert Karlsruher Urteil
Bundesinnenminister Friedrich (CSU) will Asylbewerber weiter schlechter stellen als Hartz-IV-Empfänger. Er widerspricht damit dem Verfassungsgericht. Auf die Frage, wie die Bundesregierung die Forderung des Bundesverfassungsgerichts zu den Leistungen für Asylbewerber umsetzen wolle, geht der Minister zu den Karlsruher Richtern auf Distanz: "Wir haben einen Abstand zwischen dem Hartz-IV-Satz und den Asylbewerber-Leistungen. Ich halte das nach wie vor für richtig".
01.08.2012 15:49:39 [Berliner Zeitung]
Nürburgring: Weitere Millionen fürs Pleite-Projekt
Die Mehrheit der rot-grünen Regierungsfraktionen beschloss am Mittwoch in Mainz gegen die Stimmen der CDU die Aktivierung einer entsprechenden Haushaltsrücklage. Damit steht das Land für einen Kredit der insolventen staatlichen Nürburgring GmbH in Höhe von 330 Millionen Euro bei der Investitions- und Strukturbank (ISB) ein.
01.08.2012 16:01:42 [N-TV]
Rüstungskonzerne profitieren: Schavan macht Millionen locker
Rüstungskonzerne und Bundeswehr können sich freuen. Das Bundesforschungsministerium unterstützt sie mit Millionen aus Geldern für zivile Forschungsprogramme. Grünen-Politiker Ströbele spricht von einer "unverantwortlichen Zweckentfremdung". Das Forschungsministerium betont, dass es lediglich zivile Forschung unterstütze.
01.08.2012 17:08:11 [The European]
Auf die Banker mit Gebrüll
Das Bankenpapier von SPD-Chef Sigmar Gabriel schlägt weiter hohe Wellen. Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (FAS) feierte gestern den ehemaligen Pop-Beauftragten der Sozialdemokraten gar als „Torschütze“, dessen Bankenthesen ein „Volltreffer“ seien. Frei nach Karl Valentin spielt es dabei offenbar keine Rolle, dass die meisten in dem Memorandum monierten Punkte sattsam bekannt und nur noch nicht von jedem nachgebetet und aufgesagt worden sind. Auch
01.08.2012 18:01:17 [Neue Rheinische Zeitung]
Gemeinnützigkeit durch Verfassungsschutz entziehen?
Nachdem Ende Mai das Bundeskabinett einen Entwurf für ein neues Steuergesetz ab 2013 verabschiedet hatte, wurde dieser am 28. Juni in erster Lesung im Plenum des Deutschen Bundestages debattiert und soll im Herbst beschlossen werden. Durch die üblichen Medien wurde kaum bekannt, dass eine neue Klausel in der Abgabenordnung (§ 51 Abs. 3 AO) es dem Verfassungsschutz ermöglichen soll, ohne Anhörung der Betroffenen, über den Fortbestand und die Existenz einzelner gemeinnütziger Organisationen zu entscheiden. Dagegen protestieren seit Wochen mit Offenen Briefen an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages Soziale Vereine und Einrichtungen sowie Gewerkschaften.
01.08.2012 19:56:32 [Tagesschau]
Deutschland muss über Euro-Austritt nachdenken
Die Europäische Zentralbank hat zum letzten Gefecht für die Euro-Rettung geblasen. Überraschend kündigte EZB-Präsident Mario Draghi vergangene Woche an, die Notenbank werde alles tun, um die Gemeinschaftswährung zu retten: "Und glauben Sie mir. Das wird reichen", sagte er. Starker Tobak!
01.08.2012 20:24:54 [Berliner Zeitung]
Bundeswehr plant für das Drohnen-Zeitalter
Das Bundesverteidigungsministerium will eine große öffentliche Debatte über die Anschaffung bewaffneter Drohnen. In der Bundeswehr ist man mit den konkreten Planungen allerdings schon viel weiter. Die erstaunliche Detailfülle zeigt ein Gutachten im Auftrag des Bundestags.
01.08.2012 21:40:48 [contrAtom]
Atom-Transporte in Schacht Konrad nicht sicher
Künftige Transporte mit Atommüll zum Endlager Schacht Konrad bei Salzgitter könnten nach Ansicht von Experten die Sicherheit der Bevölkerung gefährden. Das kritische Gutachten weist auf eklatante Mängel in bishigren Ausarbeitungen hin, auf deren Grundlage die Inbetriebnahme des Atommüllendlagers fusst. Atomkraftgegner fordern den sofortigen Stop der Ausbauarbeiten.
01.08.2012 22:58:05 [Netzpolitik.org]
Ackermann und die Informationsfreiheit: Das Kanzleramt lenkt ein und erlaubt Veröffentlichung der Gästeliste (Update)
Das Bundeskanzleramt versucht nicht mehr, die Veröffentlichung der Gästeliste von Ackermanns Geburtstagsdiner zu verbieten. Nach 600 Anfragen beim Portal FragDenStaat.de hatte netzpolitik.org die Dokumente zum Download angeboten. Auch der Bundesbeauftragte für die Informationsfreiheit kritisiert den Versuch des Kanzleramts, die Veröffentlichung zu verbieten.
01.08.2012 23:26:16 [Süddeutsche Zeitung]
Organspende-Skandal: 23 Verdachtsfälle an Uni-Klinik Regensburg
Der Transplantationsskandal von Göttingen hat nun auch das Universitätsklinikum Regensburg voll erfasst. Nach Angaben des bayerischen Wissenschaftsministeriums besteht der Verdacht, dass auch in Regensburg im Zusammenhang mit Lebertransplantationen Manipulationen von Krankendaten vorgenommen wurden. Dies habe die Klinikleitung dem Ministerium am Mittwoch mitgeteilt.
02.08.2012 08:45:08 [Süddeutsche Zeitung]
CDU/CSU zu Target 2: Ein Risiko von 730 Milliarden Euro
Die Union meutert gegen das enorme Ungleichgewicht in der Bilanz der Europäischen Zentralbank. Demnach stehen allein der Bundesbank 730 Milliarden Euro Forderungen zu - Geld, das verloren wäre, wenn die Währungsunion zerbricht. Deutschland müsste damit für eine Summe haften, die von der Zustimmung des Parlaments nicht mehr gedeckt ist.


02.08.2012 08:48:51 [Die Welt]
Schuldenkrise: Deutsche sehen Politik vor den Märkten kapitulieren
Die Mehrheit der Bürger traut keiner deutschen Partei die Regulierung der Finanzmärkte zu. Damit einher geht ein pessimistischer Blick in die Zukunft. Die Deutschen erwarten eine Eskalation der Krise.
02.08.2012 09:29:20 [Die Tageszeitung]
„Banken müssen langweilig werden
Banken müssen insolvent gehen können, ohne Volkswirtschaften zu bedrohen, meint SPD-Chef Gabriel. Ein Gespräch über Populismus, Zeitungsverkäufe und Merkels Selbstironie.
02.08.2012 11:41:59 [Heise - Telepolis]
Deutschlands Waffenexporte boomen
Tatsächlich hat die Bundesregierung die Rüstungsexporte massiv ausgeweitet. Innerhalb kurzer Zeit wurde bekannt, dass der geheim tagende Bundessicherheitsrat bereits im Juli 2011 dem Export von 270 Leopard II-Panzern nach Saudi-Arabien zugestimmt hat. Nun soll Katar 200 Leopard-Panzer erhalten. Der Nahe Osten wird also mit deutscher Hilfe massiv aufgerüstet. Beide Staaten sind auch in den syrischen Bürgerkrieg involviert und vor allem Saudi Arabien hat es schon geschafft, der zivilen Demokratiebewegung gegen ein autoritäres Regime eine militärische Logik aufzuzwingen.
02.08.2012 14:03:33 [Neues Deutschland]
Flatrate für Stromfresser
Firmen von der Ökosteuer befreit / 600 000 Haushalte abgeklemmt. Die Bundesregierung setzt ihre Klientelpolitik fort. Gestern beschloss das Kabinett, dass energieintensive Unternehmen weiterhin Vergünstigungen bei der Ökosteuer erhalten. Dagegen leiden viele Kleinverbraucher zunehmend unter steigenden Energiepreisen.
02.08.2012 15:36:49 [Süddeutsche]
Flucht in Immobilien: Bau dir deinen Traum
Mein Haus, mein Garten, mein Schutz - in der Krise kaufen mehr und mehr Deutsche Immobilien. Viele verdrängen dabei hohe Risiken. Denn auch Betongold hat seine Tücken.
02.08.2012 16:42:43 [Berliner Zeitung]
Nürburgring: Kurt Beck und die fatale Indiskretion
Eigentlich wollte der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck schon im Ruhestand sein. Mit den Folgen der Nürburgringpleite hätten sich dann andere herumschlagen müssen. Doch es kam anders.
02.08.2012 17:57:58 [Karl Weiss, Bürgerjournalismus]
ESM: Ohne Begrenzung, ohne Parlament
Was die Bloggersphäre bereits ausführlich berichtet hat, einschliesslich dieser Blog, wird nun, wenn auch langsam und nur in Teilstücken, auch in den Mainstream-Medien diskutiert: Es ist eine freche Lüge, dass ESM Obergrenzen habe und deshalb nicht zum deutschen Staatsbankrott führen könne. Es ist eine freche Lüge, dass der deutsche Finanzminister im „Gouverneursrat“, dem Entscheidungsgremium über die ESM-Gelder mehr als nur eine Stimme von 15 hat. Es ist eine Lüge, dass Deutschland im ESM mit seinen 27% Stimmrechten eine Erhöhung der Einlagesumme im ESM verhindern könne.
02.08.2012 18:07:24 [German Foreign Policy]
Operativ auf der Höhe
Das deutsche Innenministerium fordert den Aufbau von Kapazitäten für die Kriegführung im virtuellen Raum. Man müsse "die technischen Mittel anwenden und kontrollieren, die Kriminelle und Terroristen im 21. Jahrhundert nutzen", erklärt der zuständige Staatssekretär Klaus-Dieter Fritsche. Anlass für die Äußerung des Spitzenbeamten war der Abschluss eines prominent besetzten Seminars an der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS). Im Rahmen der sich über sechs Monate erstreckenden Veranstaltung des zentralen militärpolitischen Think-Tanks der Bundesregierung waren hochrangige Vertreter von Militär, Wirtschaft, Wissenschaft, Klerus, Polizei und Geheimdiensten zusammengekommen, um "Handlungsempfehlungen" für die Bundesregierung zu erarbeiten.
02.08.2012 20:26:02 [Pforzheimer Zeitung]
EnBW-Affäre erreicht die Bundesregierung
Auch die Bundesregierung muss sich nun Fragen zum umstrittenen Rückkauf der EnBW-Aktien durch das Land Baden-Württemberg stellen. Die Grünen-Fraktion im Bundestag verlangt Aufklärung von der Bundesregierung über die Rolle der Bank Morgan Stanley bei dem Deal.
02.08.2012 20:27:11 [Jungle World]
Highway to Jail
Immer mehr Rockerclubs haben im vergangenen Jahr ihre Auflösung bekannt ­gegeben. Damit versuchen die Hells Angels und Bandidos ihre Geschäfte zu retten. Schon seit Jahren hatten die Ermittler der Bremer Polizei den Hells Angels nachgespürt. Doch diese Information bekamen sie Anfang Juni frei Haus: In einem Fax an den Bremer Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) und Polizeipräsident Lutz Müller schrieben die selbsternannten Outlaws in offiziösem Deutsch: »Hiermit teilen wir mit, dass der Charter Hells Angels MC West Side Bremen sich mit sofortiger Wirkung aufgelöst hat.«
02.08.2012 20:43:36 [Berliner Zeitung]
Immobilienpreise explodieren
In deutschen Großstädten steigen die Preise für Eigentumswohnungen. Wächst die Gefahr einer Blase? Nein, sagen Experten des Deutschen Instituts für Wirtschaft. Nur in einer Stadt sei der Markt etwas überhitzt.
02.08.2012 20:47:15 [Heise - Telepolis]
No Passage to Disneyland: Bürgerkriegsähnliche Polizeipräsenz bei Demonstration in Anaheim
Einen beklemmenden Eindruck bot die unverhältnismäßige wie martialische Polizeipräsenz anlässlich einer überschaubaren Demonstration wegen zwei von der Polizei erschossenen Latinos in der Disney-Stadt Anaheim. Vor zwei Wochen schossen dort Polizisten dem unbewaffnete Manuel Diaz offenbar von hinten in den Kopf, als dieser sich einer überraschenden Polizeikontrolle entziehen wollte.
02.08.2012 21:12:22 [FTD]
Altbundeskanzler: Helmut Schmidt ist wieder verliebt
Knapp zwei Jahre nach dem Tod seiner Frau Loki bekennt sich Altbundeskanzler Helmut Schmidt zu einer neuen Lebensgefährtin. Ruth Loah, eine ehemalige Mitarbeiterin, kennt er bereits seit 1955.
02.08.2012 21:15:11 [MDR - Umschau]
Neuer Ausweis entpuppt sich als Nullnummer
Seit eineinhalb Jahren gibt es ihn - den neuen Personalausweis. Damit soll man vor allem Dienstleistungen von Unternehmen und Behörden im Internet nutzen können. Wir haben getestet, wie weit man damit kommt. Der neue Personalausweis kostet 28 Euro und soll den Alltag leichter machen. Das verspricht ein Werbespot der Bundesregierung.
02.08.2012 21:27:16 [Welt Online]
Jetzt sind sogar die Apotheker sauer auf die FDP
Das Verhältnis der FDP zu den Apothekern hat sich stark abgekühlt. Die Minister Bahr und Rösler wollen den Vorwurf der Klientelpolitik umgehen, doch ihr Honorarzuschlag reicht den Pharmazeuten nicht. Die Apotheker wollen die Bundesregierung unter Druck setzen, damit sie ein höheres Honorar für die Abgabe von rezeptpflichtigen Medikamenten bekommen. Auch andere Honorare – etwa für Nacht- und Notdienste – sollen steigen.
02.08.2012 21:57:14 [Jungle World]
Erste Klasse für die Lega Süd
Horst Seehofer hat die Nase voll vom Länderfinanzausgleich. Das hysterisierte Bayerntum des Ministerpräsidenten ist ­jedoch kein Schmierenspiel aus dem Komödienstadel, sondern eine Zäsur für die politische Ökonomie und das politisch-kulturelle Gleichgewicht in Deutschland. Der demokratische Fürst Horst Seehofer (CSU) regiert in zwei Diskursen: in dem einer pluralen, progressiven und inkludierenden Politik der Zivilgesellschaft und in dem einer familialen, regressiven und exkludierenden Identitätspolitik.
02.08.2012 22:05:07 [Der Freitag]
Die Diva lässt bitten
Deutschland widersetzt sich Bemühungen, durch eine aktive Geldpolitik der EZB den Zinsdruck aus den Märkten zu nehmen und vor allem Spanien sowie Italien zu entlasten. Rhetorischer Feinschliff ist den CSU-Granden nur selten vergönnt. So traf Luxemburgs Premier Jean-Claude Juncker zu Wochenbeginn ein Bannstrahl des Zorns, als hätte er die Herrn Seehofer und Söder dem Leibhaftigen zur gefälligen Verwendung empfohlen. Dabei hatte der Eurogruppen-Chef den Genannten lediglich per Interview geraten, eine Tugend zu pflegen, zu der sie gern andere verdonnern: Sparsamkeit.
02.08.2012 22:19:37 [Die Zeit]
Deutsche Großstädte sind nichts für Geringverdiener
Immobilien- und Mietpreise in Deutschland sind stark gestiegen. Es droht zwar keine Blase, doch bezahlbare Wohnungen für Geringverdiener werden in Städten immer knapper.
02.08.2012 23:04:09 [Jungle World]
Dispo macht Banken froh
Ob Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) das Album der Band Fehlfarben mit dem Titel »Knietief im Dispo« von 2002 kennt? Zumindest hat ihr Ministerium eine Studie über die Höhe der Zinsen für Dispokredite in Deutschland in Auftrag gegeben, die in der vorigen Woche der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Das Ergebnis der von Experten des Zentrums für europäische Wirtschaftsforschung und des Instituts für Finanzdienstleistungen erstellten Studie dürfte für alle, deren Kontostand sich um »Null« eingependelt hat, vor allem also für Menschen im Niedriglohnbereich, prekär Beschäftigte und Bezieher von Lohnersatz- oder Transferleistungen, wenig überraschend sein. Viel zu hoch seien die Zinsen in Deutschland, fasste Aigner das Ergebnis auf der Pressekonferenz zusammen.
02.08.2012 23:05:09 [Junge Welt]
Geheimbund des Tages: Deutsche Polizei
Deutsche Politiker und veröffentlichte Meinung sind schockiert. Polizeibeamte, die einen Eid auf die Verfassung schwören, als Mitglieder eines rassistischen Geheimbunds? Das dürfte nicht sein. Repräsentativ für die Ahnungslosigkeit sind die Äußerungen des FDP-Innenpolitikers Hartfrid Wolff: »Das hätte ich mir nie vorstellen können«.
02.08.2012 23:39:00 [Handelsblatt]
SPD-Länder: Die verpatzten Großprojekte
In den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Berlin und Brandenburg ringt die SPD mit Großprojekten, die ihr aus dem Ruder laufen. Sowohl Kurt Beck als auch Klaus Wowereit müssen sich harscher Kritik stellen. „Wenn ich jetzt diese Rede halte, verstehe ich immer mehr, wie schwer es Grundschullehrer vor ihren Klassen haben“, poltert Kurt Beck. Da sind die Zwischenrufe der Opposition im rheinland-pfälzischen Landtag so laut, dass der Ministerpräsident es schwer hat zu erklären, wie es zur Pleite des Nürburgrings kommen konnte.
03.08.2012 13:54:37 [DA - Direkte Aktion]
Bleibet daheim und vermehret euch! - Das Betreuungsgeld zwischen Wahlkampfwahn und sozialem Schwindel
Um sich für den beginnenden Wahlkampf zur Familien- und Sozialpolitik zu positionieren, nutzen so gut wie alle Parteien die Diskussion um das sog. Betreuungsgeld. Gut beobachten lässt sich hieran, wie öffentliches Kapital für parteipolitische Ziele herhalten muss. Schon seit 2006 wird das Thema diskutiert. Viele verschiedene Modelle standen zur Debatte. Dabei waren sich alle Parteien einig, dass der elterlichen Erziehung die gesellschaftliche Wertschätzung fehlt und dass es in Deutschland unattraktiv sei, Kinder zu bekommen.
03.08.2012 13:56:08 [Focus]
„Der Machtverfall ist ja sehr ersichtlich“: CDU-Chefin Klöckner droht Beck mit Misstrauensantrag
Machtkampf in Rheinland-Pfalz: Die Glaubwürdigkeit von Kurt Beck ist nach Ansicht der CDU-Fraktionschefin Julia Klöckner nachhaltig beschädigt. Da er in ihren Augen die Chance auf einen Rücktritt verpasst hat, strebt sie nun ein Misstrauensvotum an.
03.08.2012 17:12:07 [Tagesschau]
De Maizière für Einsatz bewaffneter Bundeswehr-Drohnen
Verteidigungsminister de Maizière befürwortet die Anschaffung und den Einsatz unbemannter bewaffneter Drohnen bei der Bundeswehr: Solche Waffen hätten viele Vorteile, ethische Bedenken habe er nicht, sagte der Minister der "Welt". Frühestens 2020 soll ein europäisches System einsatzbereit sein.
03.08.2012 17:26:46 [Zeit Online]
Geheimdienste: Deutschlands ungeliebte Spione
Ihre Arbeit stand in Deutschland nie besonders hoch im Kurs. Seit der Aufdeckung der NSU-Morde hat ihr Image weiter gelitten: Wer sind und was tun die Nachrichtendienste? Es war für den Verfassungsschutz nie einfach, von der Öffentlichkeit akzeptiert zu werden. Doch so heftig wie jetzt ist wohl selten Kritik über den Nachrichtendienst hereingebrochen. Das Versagen beim "Nationalsozialistischen Untergrund" (NSU) und die Vernichtung sensibler Akten im Bundesamt für Verfassungsschutz haben eine Debatte ausgelöst, in der sogar die Notwendigkeit der Institution infrage gestellt wird.
03.08.2012 17:28:11 [N-TV]
Neue Waffen für die Bundeswehr: De Maziere will Kampfdrohnen
Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat sich für den Einsatz bewaffneter Drohnen durch die Bundeswehr ausgesprochen. "Der Sache nach ist eine Drohne doch nichts anderes als ein Flugzeug ohne Pilot", sagte der CDU-Politiker der Zeitung "Die Welt". "Flugzeuge dürfen Waffen tragen. Warum also sollen unbemannte Flugsysteme das nicht dürfen?"
03.08.2012 18:53:00 [Neues Deutschland]
"Aber Bernd, da hab ich eine Nachfrage"
Die LINKE-Vorsitzende Kipping kommt vergeblich mit Marx - der Piraten-Chef will lieber ein Liberaler sein. Kleine (Medien-)Nachlese zum rot-orangen Gipfel im Berliner Pfefferwerk. Wenn die Vorsitzenden von, sagen wir: CDU und SPD zu einer öffentlichen Diskussion angetreten wären, würde wahrscheinlich von einem Parteiengipfel die Rede sein. Oder von einem Spitzenduell. Wenn sich allerdings Katja Kipping und Bernd Schlömer zum Talk auf eine Bühne setzen, dann ist das Teil einer »Beschnupperungsoffensive«.
03.08.2012 20:43:47 [Junge Welt]
Michel muß bezahlen
Angedrohte Herabstufung Deutschlands durch Moody’s folgenlos? Regierung und Medien verheimlichen oder beschönigen langfristiges Enteignungskonzept. Man reagiere »gelassen« auf die angedrohte Herabstufung Deutschlands durch Moody’s, erklärte das Finanzministerium. Ratingagenturen seien nicht so wichtig, »die Märkte« würden sich nicht danach richten. Man bekomme weiter Kredit zu Minimal- und sogar Negativzinsen. Also bitte keine Aufregung. Auch Wirtschaftsprofessoren wie Peter Bofinger und die Medien von FAZ bis taz schlossen sich dieser Beruhigung an.
04.08.2012 08:11:50 [RP Online]
Derzeit spricht viel für Merkel-Sieg
Seit 20 Jahren belegen die Sonntagsfragen: Anhand der Stimmung im August vor einem Wahljahr lässt sich voraussagen, ob der jeweilige Regierungschef bleibt oder die nachfolgenden Bundestagswahlen einen Machtwechsel bringen. Derzeit spricht viel für vier weitere Jahre Merkel.
04.08.2012 11:38:38 [Presse-Deutscher Bundestag]
Lammert würdigt verstorbene Liselotte Funke: "Große Verdienste um den Deutschen Bundestag, die Demokratie und Deutschland"
In seiner Kondolenz würdigt Bundestagspräsident Norbert Lammert die ehemalige Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Liselotte Funke. In seinem Schreiben heißt es:
04.08.2012 14:22:04 [J. Jahnke, Infoportal Deutschland und Globalisierung]
Von der unsinnigen Euro-Politik der deutschen Opposition gegen deutsche Interessen
Von Konrad Adenauer stammt der böse Spruch: "Alles, was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, daß sie es von anderen haben wollen." In der Eurokrise haben sowohl SPD wie Grüne, von der Linkspartei gar nicht zu reden, immer wieder Forderungen aufgestellt, bei deren Erfüllung massiv Geld von den deutschen Steuerzahlern genommen würde, während es meist viel wohlhabenderen Besitzern von Staats- und Bankenanleihen anderer Länder zugeschoben würde und zugleich den dortigen Reichen Steuererhöhungen oder eine stärkere Eintreibung von Steuern ersparen würde.
04.08.2012 18:23:10 [Junge Welt]
Nur für friedliche Zwecke
Zum Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroschima und Nagasaki: Auch BRD kann Kernwaffen bauen. »Zivilklauseln« sollen Militärforschung untersagen. An vielen Universitäten kämpfen Studenten und Wissenschaftler für die Einführung einer sogenannten Zivilklausel, die militärische Forschung untersagt. Zuletzt hatten Gewerkschaften, Studentenvertretungen und Friedensgruppen im Juni am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) dazu eine Konferenz veranstaltet. Dessen Präsident Eberhard Umbach allerdings wehrt sich gegen das Vorhaben.
04.08.2012 18:27:31 [Financial Times Deutschland]
Bundeswehr: Lobbyisten führen Krieg um Drohnen
Die Bundeswehr prüft den Kauf unbemannter bewaffneter Flieger. Um den Auftrag tobt ein harter Interessenkampf. Vor Kurzem gab es in Afghanistan ein kleines Jubiläum. Die Bundeswehr feierte früher als geplant die 10.000. Flugstunde der Drohne Heron 1, eines unbemannten Fliegers, der der Truppe seit 2010 wertvolle Bilder aus der Luft liefert. Anfangs hatte es zwar noch einige Pannen gegeben - unter anderem verlor die Bundeswehr eines der drei Systeme, weil es zunächst einen Motorschaden hatte, dann beim Abschleppen per Hubschrauber abstürzte und am Ende bombardiert werden musste, damit es nicht den Aufständischen in die Hände fallen konnte. Für den Einsatz ist das segelflugzeuggroße Gerät, das per Joystick aus einem Container im Feldlager in Masar-i-Scharif gesteuert wird, aber längst unersetzlich.
04.08.2012 18:55:12 [Heise - Telepolis]
Für Verteidigungsminister de Maizière sind Kampfroboter wie alle Waffen "ethisch neutral"
Die Bundeswehr will Kampfdrohnen, der Verteidigungsminister eilt zur Hilfe herbei und findet Kritik "intellektuell verkürzt". Vermutlich würden sowohl die Assad-treuen Truppen als auch die syrischen Rebellen über bewaffnete Drohnen verfügen wollen, um Jagd auf ihre Gegner zu machen und sie gezielt verfolgen und töten zu können.
04.08.2012 19:03:37 [Cicero]
Wer sind Deutschlands Nachrichtendienste?
Es war für den Verfassungsschutz nie einfach, von der Öffentlichkeit akzeptiert zu werden. Doch so heftig wie jetzt ist wohl selten Kritik über den Nachrichtendienst hereingebrochen. Das Versagen bei der Suche nach der Terrorbande „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) und die Vernichtung sensibler Akten im Bundesamt für Verfassungsschutz haben eine Debatte ausgelöst, in der sogar die Notwendigkeit der Institution infrage gestellt wird.
04.08.2012 20:53:25 [Karl Weiss, Bürgerjournalismus]
Rin in die Kartoffeln, raus aus die Kartoffeln
Die Politik behauptet in kurzen Abständen das Gegenteil vom Vorherigen. Kaum zu glauben, aber nun hat das alte Adenauer-Motto „Was schert mich mein dummes Geschwätz von gestern?“ auch auf SPD und Grüne übergegriffen. Nachdem die Regierungsparteien in der Euro-Frage bereits mehrmals die Meinung wie das Hemd gewechselt haben, ist es nun an der angeblichen „Opposition“, der SPD und den Grünen, ihre Meinung um 180 Grad zu drehen.
04.08.2012 22:17:48 [Junge Welt]
Katja und die Piratenehre
Gipfeltreffen in Berlin: Linken-Vorsitzende Kipping versuchte, dem Chef der Newcomerpartei klare Aussagen zum Thema Umverteilung zu entlocken. Ein harter ökonomischer Konflikt läßt sich nicht mit mehr Transparenz und modernen Smartphones lösen, war eine der Kernaussagen des Abends. Politische Gegner mögen Linken-Chefin Katja Kipping als realitätsferne Träumerin diffamieren, weil sie für ein bedingungsloses Grundeinkommen und radikale Arbeitszeitverkürzung eintritt. Im Gespräch mit dem Vorsitzenden der Piratenpartei, Bernd Schlömer, zeigte sie sich am Donnerstag deutlich rational.
04.08.2012 22:21:33 [Spiegel Online]
Kita-Ausbau: Schröder wirft Ländern Geheimniskrämerei vor
Die Zeit beim Kita-Ausbau wird knapp, bis 2013 fehlen noch 130.000 Plätze. Familienministerin Schröder will nun Gelder an die Schlusslichter im Westen umleiten. Der Konkurrenzdruck ist offenbar enorm, manche Bundesländer hüten laut Schröder ihre Zahlen "wie ein Staatsgeheimnis".
04.08.2012 23:51:34 [Manager Magazin]
Verfassungsklage: 36.000 Deutsche unterstützen ESM-Klage
Historischer Unterstützerrekord: Der Euro-Pakt geht vielen Bundesbürgern gegen den Strich. Fast 36.000 Deutsche haben sich deshalb den Klagen gegen den Euro-Rettungsschirm ESM angeschlossen. Aus der Verfassungsbeschwerde ist eine Massenbeschwerde geworden.
05.08.2012 08:38:00 [Zeit Online]
"Meine" Nazis?
Im fränkischen Gräfenberg hatte ein Bürgerforum rechtsextreme Aufmärsche erfolgreich bekämpft. Warum die Menschenrechtsfeinde trotzdem weitermachen können, analysiert Michael Helmbrecht.
05.08.2012 11:06:59 [Krisis]
Pauschalausfälle: Krankenhäuser werden auf Rentabilität getrimmt – mit lebensgefährlichen Folgen
Seit 1977 reißt in Deutschland die Kette der „Gesundheitsreformen“ nicht ab. Anlass ist jedes Mal die Senkung der so genannten Lohnnebenkosten. Der Löwenanteil des Gesundheitssystems wird nämlich durch Krankenversicherungsbeiträge finanziert, die auf der Grundlage gesetzlich festgelegter Prozentsätze auf die Einkünfte der Beschäftigten erhoben werden. Hinzu kommt der Arbeitgeberanteil, der früher einmal ebenso hoch war wie derjenige der Beschäftigten, im Jahr 2010 jedoch eingefroren wurde, so dass seitdem nur noch der Anteil der Beschäftigten steigen kann. Deren Einkünfte stagnieren allerdings seit über zehn Jahren. Zugleich sinkt die Anzahl der Normalverdiener stetig, weil immer mehr schlecht bezahlte Arbeitsverhältnisse um sich greifen.
05.08.2012 12:40:17 [Süddeutsche Zeitung]
Euro-Krise: Söder will an Griechenland ein Exempel statuieren
Offener Streit in der Union um die Zukunft Griechenlands: Bayerns Finanzminister Söder drängt Griechenland dazu, noch in diesem Jahr den Euro zu verlassen. Arbeitsministerin von der Leyen hält dagegen. Bayerns Finanzminister Markus Söder will an Griechenland ein Exempel statuieren. "Nach meiner Prognose sollte Griechenland bis Jahresende ausscheiden", sagte der CSU-Politiker der Bild am Sonntag. Jede neue Hilfsmaßnahme, jede Lockerung der Auflagen sei der falsche Weg. "Schuld an den Problemen in Griechenland sind die Griechen und sonst keiner", so Söder.
05.08.2012 14:10:25 [Handelsblatt]
Millionenverlust: Schlecker-Vermieter bleiben auf Kosten sitzen
Die ehemaligen Vermieter der rund 3.000 Schlecker-Filialen rechnen mit Verlusten von mehr als 16 Millionen Euro, wie der "Spiegel" berichtete. Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz habe ihnen Anfang Juli mit einer Frist von drei Monaten gekündigt, die Mietzahlungen seien aber in vielen Fällen sofort eingestellt worden. Ein Sprecher des Insolvenzverwalters war am Sonntag zunächst nicht erreichbar.
05.08.2012 14:42:36 [Der Spiegel]
Neue Maut bringt binnen zwei Tagen 800.000 Euro
Verkehrsminister Peter Ramsauer sieht die Einführung der Maut für Lastwagen auf Bundesstraßen geglückt. Innerhalb von zwei Tagen flossen demnach 800.000 Euro in die Staatskasse. Die Jagd auf die Mautpreller ist auch schon eröffnet.
05.08.2012 14:48:58 [Der Freitag]
Das Problembärchen
Hans-Peter Friedrich ist ein freundlicher Franke, der irgendwie im Innenministerium gelandet ist. Aber dort ist er falsch. Unter Hans-Peter Friedrich ist es auf jeden Fall gemütlicher geworden im Bundesinnenministerium. „Bärchen“ nennen sie dort ihren Minister, weil er auch nach 17 Monaten Amtszeit noch tapsig und unbeholfen wirkt, aber immer ein freundliches Lächeln übrig hat und im Zweifel lieber kuschelt als Kante zeigt. Verglichen mit Friedrichs Amtsvorgängern, dem cholerischen Otto Schily und dem zynischen Wolfgang Schäuble, ist der CSU-Politiker ein geradezu idealer Chef für die Ministerialen, weil er auf ihre Ratschläge und Einflüsterungen hört.
05.08.2012 14:56:05 [Wirtschaft und Gesellschaft]
Eurokrise: Habermas, Bofinger und Nida-Rümelin machen ratlos
In der Samstagausgabe der FAZ haben der Philosoph Jürgen Habermas, der Ökonom Peter Bofinger und der ehemalige Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin der Bitte des SPD-Parteichefs Sigmar Gabriel entsprochen, „eine SPD-Europapolitik zu formulieren“. Mit diesen Worten macht Gabriel auf seiner facebook-Seite auf den Beitrag aufmerksam. Immerhin verlinkt er darin eine pdf.-Ausgabe des Artikels, die einem die Lektüre im Internet erlaubt, ohne dafür zahlen zu müssen. Verstehen werden den Beitrag allerdings wohl nur wenige. Dabei soll der „Aufruf“ laut Gabriel die Programmdebatte für die Bundestagswahl 2013 eröffnen.
05.08.2012 21:41:29 [Wirtschaftswoche]
Berggruen prüft Verkauf von Karstadt-Premiumhäusern
Nach einem Medienbericht will Karstadt-Investor Nicolas Berggruen nun doch Premium-Filialen verkaufen. Noch Mitte Juli wurden Verkaufspläne dementiert. Doch es wäre nicht die erste gebrochene Zusage.
05.08.2012 23:18:52 [Suite 101 - Politik & Gesellschaft in Deutschland]
Die Ängste der Deutschen in der Eurokrise
Dass die Eurokrise mittlerweile auch in Deutschland angekommen ist, ist unübersehbar. Doch was sind die Ängste der Deutschen, und was können Sie tun? Die Euro- Krise dauert nun schon einige Jahre. Anfangs waren die Krisenländer von Deutschland weit weg, und sie berührte Deutschland wenig. Doch mittlerweile hat sich Krise erheblich vergrößert und je länger sie dauert, um mehr sind die Bürger in Deutschland besorgt.


06.08.2012 06:07:02 [HH-online]
Bundesregierung: lieber Krieg, als Energiewende
Von der Bundesregierung befeuert und selbst von manchen Umwelt-NGOs unterstützt findet der Kampf gegen die Energiewende statt. Das Mittel der Wahl: Antidumpingklagen gegen China, um den Preis der Solarenergie wieder auf ein Niveau zu bringen, auf dem sie unwirtschaftlich wird. Inkriminiert werden hierzu Förderungsmassnahmen für die chinesische Solarbranche. Dergleichen gilt in Deutschland nur als zulässig, wenn damit Rüstung und Krieg finanziert werden.
06.08.2012 07:41:54 [Die Tageszeitung]
Eine angereicherte Steuerdebatte
FDP und Steuerzahlerbund sind ganz aufgeregt, weil ein linkes Bündnis um Attac höhere Steuern für Reiche fordert. SPD und Grüne finden das erstmal ganz gut.
Soll es neue Reichensteuern geben? Die Diskussion wird europaweit geführt und flammt nun auch in Deutschland wieder auf. Der Bund der Steuerzahler ist alarmiert

06.08.2012 10:10:58 [n-tv]
Folgen des Organspendeskandals. "Es wird Menschenleben kosten"
Es wird lange dauern, bis die Ärzteschaft das verloren gegangene Vertrauen wieder herstellen kann. Davon ist der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Zöller, angesichts des Organspendeskandals in Göttingen und Regensburg überzeugt. Seiner Meinung nach wird die Spendenbereitschaft jetzt sinken.
06.08.2012 12:25:30 [Neues Deutschland]
Die Forschung ist frei - von Verantwortung?
Forschung für Rüstung und Militär wird bestens verschleiert. Vor über einem Vierteljahrhundert hatte sich die Universität Bremen verpflichtet, »jede Beteiligung von Wissenschaft und Forschung mit militärischer Nutzung bzw. Zielsetzung« abzulehnen. Das war beispielgebend für andere. Doch nicht einmal die Bremer Vorreiter hielten sich an diese Zivilklausel. Die Frage, was als militärische Forschung betrachtet werden muss, sei kompliziert zu beantworten, sagen Verantwortliche. Nur eine Ausrede, ein Trick, um an benötigte Forschungsmittel zu kommen?
06.08.2012 12:34:02 [Rationalgalerie]
Immer der Sache nach: Die besondere Schläue des Thomas de Maizière
Der Sache nach ist eine Drohne doch nichts anderes als ein Flugzeug ohne Pilot", erklärt der Minister de Maizière der deutschen Öffentlichkeit und will die fliegende Waffe für den Mord an Menschen außerhalb der Grenzen der Bundesrepublik möglichst bald für die Bundeswehr ordern. Wir wollen versuchen seiner außerordentlich schlauen Argumentation zu folgen: Raketen werden auch zu Neujahr verschossen, der de Maizièreschen Sache nach sind sie also eher Lustbarkeiten, auch wenn sie etwas größer sind und Bomben tragen. Der Sache nach ist eine Gasmaske nur eine Schutzmassnahme, zumeist gegen den eigenen Giftgas-Einsatz. Und Giftgas ist nach diesem Verständnis auch nur die Modernisierung von Niespulver.
06.08.2012 14:11:16 [Handelsblatt]
Rüstungsexporte: Abgeordnete wollen auf Entscheidungen Einfluss nehmen
Vor dem Hintergrund der Debatte um mögliche Panzerlieferungen an Saudi-Arabien und Katar fordern Bundestagsabgeordnete mehr Mitsprachemöglichkeiten bei Rüstungsexporten. Die Verantwortung für eine Entscheidung im Bundessicherheitsrat trage die gesamte Bundesregierung, sagte Grünen-Politiker Christian Ströbele dem „Tagesspiegel“ (Montagausgabe). Diese Entscheidung müsse sie dem Parlament mitteilen: „Und zwar zu einem Zeitpunkt, an dem die Abgeordneten noch Einfluss nehmen können.“
06.08.2012 17:31:07 [start-trading.de]
Krise: Hat Deutschland genug von Europa?
Die Deutschen haben zu Beginn der Eurokrise "alternativlos" geholfen. Und was ist der Lohn dafür? Undank. So jedenfalls wird der kalte Wind interpretiert, der aus den südlichen Nationen herüberkommt. Deutschland müsse für den Erhalt der Eurozone noch mehr tun, fordern die angeschlagenen nimmersatten Nationen. Es ist halt nie genug, meinen die Deutschen und verlieren die Lust an dem Europa, so wie man es bisher kannte. Wofür immer weiter zahlen, wenn sich am Ende doch nichts bessert?
06.08.2012 18:33:55 [humanicum]
Verwaltungsgericht Frankfurt gibt grünes Licht für Räumung des Occupy Camps: Ackermänner dürfen sich über Radikalmarkt Justiz freuen
Wie schön. Recht und Gerechtigkeit gehören in der Bankenmetropole Frankfurt den Finanzstarken und Lobby Politikern. Die Ackermänner dürfen sich über eine Justiz des doppeltem Maßstabes freuen. Die Polizei hat am Montag Nachmittag mit der Räumung des Occupy-Camps begonnen. Das Verwaltungsgericht Frankfurt hatte zuvor das Verbot des Camps durch die Stadt bestätigt.
06.08.2012 19:52:11 [LinksNet]
Wie beim Ku Klux Klan: Der Flügelstreit in der Deutschen Burschenschaft eskaliert
Nach einem Eklat bei ihrem diesjährigen Burschentag steht die Deutsche Burschenschaft (DB) vor der Spaltung. Maßgeblich dazu beigetragen haben die Alte Breslauer Burschenschaft der Raczeks zu Bonn und ihr „Alter Herr“ Norbert Weidner. Den Burschentag zum Desaster machen“? „Das haben die Burschen schon selbst erledigt“, kommentierte die Reporterin vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) trocken das Motto der Antifa-Demonstration gegen den Burschentag der DB in Eisenach. Zu Recht: Ihr alter Flügelstreit hat die DB dieses Jahr in die Spaltung getrieben.
06.08.2012 20:02:19 [Junge Welt]
Schlimmer als gedacht
Reichensteuer nötiger denn je. An Argumenten fehlt es nicht. Studie zeigt, die Einkommensverteilung ist noch ungerechter als bisher gedacht. In Deutschland wird wieder über eine sogenannte Reichensteuer debattiert. Erhellend für alle Beteiligten könnte ein Blick in die jüngst veröffentlichte Studie des US-Instituts Netzwerk für Steuergerechtigkeit sein. Die Ergebnisse dieser weltweit durchgeführten Untersuchungen zeigen, daß alle bisherigen Vorstellungen einer ungerechten Einkommensverteilung in den kapitalistischen Metropolen viel zu niedrig greifen.
06.08.2012 21:41:11 [Lobby Control]
Für wen spricht der Bund der Steuerzahler?
Der Politikwissenschafter Rudolf Speth hat im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung der Gewerkschaften den Bund der Steuerzahler kritisch unter die Lupe genommen. Die Studie zeigt, dass die Organisation kein repräsentatives Abbild der steuerzahlenden Bevölkerung ist. Etwa 60 % seiner Mitglieder sind demnach Unternehmer und Unternehmen, weitere 15% Freiberufler. Diese Mitgliederstruktur schlage sich nach Speth auch in den politischen Forderungen des Steuerzahlerbundes nieder: ein schlanker Staat und niedrige Steuersätze gelten als Allheilmittel.
06.08.2012 21:45:18 [Spiegel Online]
Kommunen fordern Agenda 2020
Der Städte- und Gemeindebund hat eine grundlegende Neuordnung aller Sozialleistungen in Deutschland gefordert. Das über Jahre gewachsene, "fast undurchdringliche Sozialdickicht" müsse durchforstet und das System auf seine Wirkung hin abgeklopft werden, sagte der Verbandspräsident und Bürgermeister der Stadt Bergkamen, Roland Schäfer, in Berlin. Der Sozialstaat müsse völlig reformiert werden: "Das Gesamtsystem muss auf den Prüfstand."
07.08.2012 11:59:02 [Junge Welt]
Der Fassadendemokrat: Gabriel nutzt Professorentext
»Einspruch gegen die Fassadendemokratie«. So lautet die Überschrift. Sie mag von der FAZ-Redaktion stammen, aber sie faßt den Sinn des Aufsatzes gut zusammen, den Jürgen Habermas, Peter Bofinger und Julian Nida-Rümelin verfaßt haben. Der Text der drei Philosophen und Ökonomen, der am Samstag im FAZ-Feuilleton erschien, soll laut Ankündigung in die Programmdiskussion der SPD einfließen, ja sogar die Grundlage ihres Programms bilden. Er sei nach einem Besuch des SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel bei Habermas in München entstanden, heißt es da.
07.08.2012 13:25:07 [start-trading.de]
Griechenland: CSU darf Austritt fordern
Als vor kurzem der Wirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) einen Austritt Griechenlands als eine Möglichkeit bezeichnet hatte, ging ein Aufschrei durch die deutsche Politiklandschaft. Von überall hagelte es Kritik und man distanzierte sich schnell von diesen Worten. Am Wochenende hat der bayrische Finanzminister Söder (CSU) das Gleiche gesagt, allerdings noch einen Ton schärfer, denn er forderte sogar den Austritt, damit ein Exempel statuiert werden kann. Wo bleibt die tiefe Entrüstung?
07.08.2012 13:36:22 [Die Tageszeitung]
Der Wahnsinn hat einen Namen: SPD
Niemand kann sagen, wie reich die Reichen in Deutschland wirklich sind. Man weiß zwar, dass das Privatvermögen der Deutschen mehr als 8 Billionen Euro beträgt. Das kann die Bundesbank noch ausrechnen. Aber wer sie hat? Große Sendepause. Denn eine Vermögenssteuer gibt es in Deutschland ja nicht – und also auch keine Vollerhebung.
07.08.2012 13:46:50 [Novo Argumente]
Ba(h)r jeglicher Vernunft – Sinnloser Aktionismus gegen „dicke Kinder“
Ende Juli, rechtzeitig zum Sommerloch war es mal wieder soweit: Die Politik sagt dem „Übergewicht bei Kindern den Kampf an“ - und zwar boulevardesk in persona Daniel Bahr, unserem FDP-Gesundheitsminister, der mit diesem Thema öffentlichkeitswirksam punkten möchte: „Wir kümmern uns um Eure Kinder.“, so lautet die bahrsche Botschaft. Seine Erklärung für den „Vorstoß gegen Fett“ liefert er auch gleich mit: Die Zahl übergewichtiger Kinder hätte in den letzten Jahren stark zugenommen und Schuld seien vor allem falsche Ernährung und zu wenig Sport.
07.08.2012 14:15:56 [Cicero - Online-Magazin für politische Kultur]
Merkel und der Euro: Die Zeit des Zauderns ist vorbei
In der Eurokrise steht der Kontinent vor einem Herbst der Entscheidungen. Die deutsche Innenpolitik wird dies fundamental verändern, doch die Regierung ist nicht mehr handlungsfähig. Kanzlerin Merkel kann sich auf die Opposition mittlerweile mehr verlassen als auf die Regierungsparteien.
07.08.2012 16:53:27 [BITS - Berliner Informationszentrum für Transatlantische Sicherheit]
Der Bundessicherheitsrat und die Rüstungsexporte
Der Bundessicherheitsrat (BSR) ist das wichtigste Entscheidungsgremium der Bundesregierung für Rüstungsexporte. Er entscheidet endgültig über politisch oder zwischen den Ministerien umstrittene Exportgeschäfte sowie über Grundsatzfragen des Rüstungsexports. Der BSR ist ein ständiger Kabinettsausschuss unter Vorsitz der Bundeskanzlerin. Ihr Stellvertreter ist der Vizekanzler. Wenn beide verhindert sind, übernimmt der Verteidigungsminister den Vorsitz als Beauftragter Vorsitzender.
 Kultur, Kunst, Buch, Musik, Film und TV, Unterhaltung, Feuilleton (37)
01.08.2012 07:53:37 [Der Westen]
Sein Herz schlägt auch fürs Schauspiel
Duisburg. Als Operndirektor ist Stephen Harrison der Spielplanmacher der Deutschen Oper am Rhein und wählt die Wiederaufnahmen aus dem großen Repertoire des Hauses aus – seit 24 Jahren.

01.08.2012 08:04:02 [Magistrix]
Musik News: Bretterbauer: Wir müssen hier raus
Wer sich zur Zielgruppe der Mitte 13-Jährigen zählen darf, wird eher nichts mit Bretterbauer zu tun haben wollen, macht aber nix. Für sie gibt es ja Chips-Tüten und Casting-Shows. Wer jedoch schon etwas reifer ist und überwiegend ehrliche, ironische, wütende und durchdachte Songs schätzt wird aufhorchen.
01.08.2012 08:05:55 [Tagesschau]
US-Schriftsteller Gore Vidal im Alter von 86 Jahren gestorben
Der US-Schriftsteller und Drehbuchautor Gore Vidal ist tot. Er starb im Alter von 86 Jahren in seinem Haus in den Hollywood Hills nahe Los Angeles an einer Lungenentzündung, berichtet die "Los Angeles Times" unter Berufung auf die Familie Vidals. Auch auf der offiziellen Webseite des Schriftstellers wurde sein Tod gemeldet.
01.08.2012 09:20:23 [Rhein-Zeitung ]
Gauklerfest-Finale 2012: Die Echse motzt sich zum Sieg
Koblenz - Nett ist sie ja nicht, diese Echse. Miesepetrig, sarkastisch, kein angenehmer Zeitgenosse - aber ungemein witzig. Koblenz jubelt der plappernden Amphibie zu, lacht während des Gauklerfests über ihre absurden Geschichten und bösen Kommentare. Am Wochenende posaunte die Echse ihre bissige Sicht auf die Welt mehrfach in ebendiese hinaus, war auf der Bühne am Jesuitenplatz zu sehen, am Samstagabend in der Gauklergala und obendrein im großen Finale am Sonntag.
01.08.2012 13:44:54 [Augsburger Allgemeine]
Freistaat soll für Defizit einstehen
Es geht um eine halbe Million Euro, von der München noch gar nichts weiß. Die Stadt hat sie aber in den Wirtschaftsplan aufgenommen. Freie Wähler stellen Fragen zu Juliane Votteler.
Es ist Sommerpause am Theater: Bis 12. September ist die Intendanz nicht erreichbar. Kaufmännischer Direktor Steffen Rohr aber vertrat das Theater am Dienstag noch in einer heiklen Angelegenheit vor dem Werkausschuss: Es ging um den Wirtschaftsplan für die nächste Spielzeit, die im Herbst beginnt.

01.08.2012 21:52:58 [Nachrichten Heute]
Discounter ALDI-Süd, ein ehemaliger leitender Angestellter, Günter Wallraff und der SPIEGEL oder: Angriff ganz unten?
Alle reden von Olympia, heute nicht. Wir reden stattdessen über den Discounter Aldi-Süd einen ehemaligen leitenden Mitarbeiter dieser Firma, der im April ein Buch über seine dortigen Erfahrungen veröffentlichte, über den führenden deutschen Enthüllungsjournalisten Günter Wallraff, und über ein Deutsches Nachrichtenmagazin. Über die beiden letzteren allerdings nicht zum ersten Mal....


01.08.2012 21:57:12 [Nachrichten München]
Mummenschanz vom 04. bis 08. September 2012 im Deutschen Theater München
Mummenschanz wird 40 und feiert das große Jubiläum weltweit mit seinem Publikum. Aus diesem Anlass wird die einzigartige Schweitzer Theaterformation mit einem speziellen Jubiläumsprogramm auch im Deutschen Theater München gastieren.
01.08.2012 23:39:33 [Nachhaltig leben]
Spuren vergessener Zivilisation, künstlerisch in Szene gesetzt
Der Mensch und sein Einfluss auf die Umwelt, das ist eines der zentralen Themen des schottischen Künstlers Rob Mulholland. So auch bei einem einzigartigen Skulpturenprojekt in einem Wald im Herzen Schottlands, eine Region, die durch Rob Roy oder die Königin von Schottland berühmt wurde. «Ich sehe Dich, ich sehe Dich nicht» - kaum ein Spruch beschreibt diese nachhaltigen Kunstwerke besser.
02.08.2012 07:43:48 [Zeit Online]
Ein lustvoller Provokateur
Er hofierte Jackie O., schmähte Capote. Gore Vidal war Essayist, Drehbuchschreiber, Theaterautor, linker Kritiker des Establishments, in das er selbst hineingeboren war.
Kann es irgendwo herrlicher sein, majestätischer, sonniger? Wohl kaum. Und der Hausherr wusste das. Er führte seine Besucher auf den Balkon, der über die steil abfallenden Felsen ragte, linker Hand der Ort Ravello, tief unten wogte unhörbar das Meer, weiße Schiffchen waren zu sehen.

02.08.2012 08:03:19 [Magistrix]
Musik News: Kesha kommt mit neuem Album
Kesha meldet sich zu Wort was ihr neues Album angeht. Sie arbeite hart daran und sie verspricht, dass die Scheibe bald fertig ist.
Kesha ist US-amerikanische Pop-Sängerin, Rapperin und Songwriterin, die 1987 in Los Angeles geboren wurde.

02.08.2012 11:40:32 [Junge Welt]
Buchrezension: Welch friedliche Zeiten!
Über Professor Steven Pinkers Sozialmärchen vom Rückgang der Gewalt. Bürgerliches Legitimationsdenken ist wie ein großstädtisches Warenhaus in seinen besten Zeiten organisiert. Es verfügt über viele Etagen und präsentiert ein überbordendes Angebot, das nicht nur geeignet ist, die unterschiedlichsten Weltanschauungsbedürfnisse zu befriedigen, sondern dies auch noch in fast jeder (intellektuellen) Preislage ermöglicht. Zur Schau gestellt wird ein Theorieangebot, das nicht nur vielfältig, sondern inhaltlich auch höchst ambivalent ist. | Steven Pinker: Gewalt - Eine neue Geschichte der Menschheit. S Fischer Verlag, Frankfurt 2011, 1216 Seiten, 26,00 Euro
02.08.2012 20:53:54 [oya - anders denken, anders leben]
thinkOya und die mehr-als-menschliche Welt
Soeben ist ein bemerkenswertes Buch erschienen: »Im Bann der sinnlichen Natur« von David Abram. Das Buch ist bemerkenswert in mindestens zweierlei Hinsicht: Zum einen handelt es sich um ein wegweisendes naturphilosophisches Werk, das die Ökologiebewegung in den USA wesentlich geprägt hat, Fürsprecher unter herausragenden Autorinnen und Autoren wie Joanna Macy, Gary Snyder, Bill McKibben, Theodore Roszak oder Arne Naess hat und mit zahlreichen Preisen bedacht wurde. Zum anderen bildet es den Auftakt des neuen Imprints »thinkOya«, einer Kooperation zwischen der Zeitschrift Oya und dem Drachen Verlag in Klein Jasedow.
02.08.2012 21:25:31 [INFOsperber]
Buch: Der grösste Raubzug der Geschichte (Teil 1)
Dieser Text ist ein Auszug aus dem Buch «Der grösste Raubzug der Geschichte: Warum die Fleissigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden» von Matthias Weik und Marc Friedrich. Tectum Sachbuch 2012. Seit 2008 haben Staaten und damit die Steuerzahler viele Grossbanken gerettet. Was seit 2008 passiert ist, darf man nie vergessen. Ende September 2008 kommen die grossen Sparkassen in den USA ins Wanken. Nach Einlagenabflüssen in Höhe von 16,7 Milliarden Dollar innerhalb einer Woche wird am 26. September 2008 die Sparkasse Washington Mutual geschlossen und über Nacht an JPMorgan Chase notverkauft.
02.08.2012 23:51:18 [German Foreign Policy]
Doppelrezension: Südtirol-Terrorismus
Dass der Südtirol-Terrorismus der 1960er Jahre von Aktivisten aus der Bundesrepublik unterstützt wurde, ist bekannt. Rechte Kräfte, die Südtirol von Italien abspalten und an Österreich anschließen wollten, sprengten damals Strommasten in die Luft, plazierten Bomben in italienischen Bahnhöfen und in Zügen und griffen italienische Repressionskräfte mit Maschinenpistolen an. Beteiligt waren nicht wenige Burschenschafter aus Österreich und aus der Bundesrepublik. Einer der bekanntesten damaligen Bombenleger ist Peter Kienesberger. Über ihn schreibt der Publizist Hans Karl Peterlini aus Südtirol, er habe sich zu Beginn der 1960er Jahre "zum Synonym für den entfesselten Terror" entwickelt: "Seine Spezialität" sei "der Kampfeinsatz im Hochgebirge" gewesen.
03.08.2012 07:50:32 [NDR]
Studie: Nord-Städte nur kulturelles Mittelmaß
Kulturmetropole Hamburg. Damit wirbt die Hansestadt. Jetzt hat das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) untersucht, wie gut das kulturelle Angebot in den norddeutschen Städten wirklich ist - im Kulturstädteranking 2012. Hamburg wird Neunte, Hannover 17., direkt vor Braunschweig.
03.08.2012 08:11:29 [Magistrix]
Musik News: Ed Sheeran singt "Wish You Were Here" bei Olympia Abschlussfeier
Bald sind die Olympischen Spiele schon wieder vorüber. Höchste Zeit, also um die Abschlussfeierlichkeiten bis ins Detail zu planen. Ed Sheeran darf mit Teilen der Gruppe Pink Floyd gemeinsam performen.
Die Zeit vergeht, eine Menge Medaillen wurden bereits einkassiert.

03.08.2012 12:45:28 [Spreezeitung]
Beach Boys – Rock-Legenden zurück auf der Bühne
Back again: Eine der erfolgreichsten Rock-Gruppen der Welt wagen den Schritt zurück auf die Bühne. Die Beach Boys – Anfang der 60er Jahre von den Brüdern Dennis, Brian, und Carl Wilson zusammen mit Cousin Mike Love und Freund Alan Jardine in Hawthorne/Kalifornien gegründet, erlangte Weltruhm.
03.08.2012 13:42:10 [Jungle World]
Landluft macht Free Jazz
Das Festival »Konfrontationen« im österreichischen Nickelsdorf ist eines der wichtigen Foren für improvisierte, zeitgenössische und neue Musik. Die Gemeinde Nickelsdorf im österreichischen Burgenland liegt keine tausend Schritte von der österreichisch-ungarischen Grenze entfernt. Stacheldraht trennte hier früher Ost und West voneinander. Auf der anderen Seite der Grenze regieren heute wieder die Faschisten mit, Minderheiten müssen um ihre Existenz fürchten. Ausgerechnet hier, in der 1 600-Einwohner-Gemeinde Nickelsdorf, findet sich seit 32 Jahren eine eingeschworene Gemeinschaft zusammen, die den Gedanken der Freiheit in der Musik hochhält.
03.08.2012 15:26:40 [Peter Nowak]
Arbeitskämpfe ohne Gewerkschaftsapparat
INNSE, Emmely, Bellinzona: Aufsatzband beschreibt positive Beispiele von Arbeiterselbstorganisation.
Zum Streik rufen die Gewerkschaften auf – oder auch nicht, wenn sie einen Kampf für aussichtslos halten. Dann kann es passieren, dass Arbeiterinnen und Arbeiter ihr Geschick selbst in die Hand nehmen, streiken, ihre Fabrik besetzen. Ein Sammelband beschreibt Beispiele von Selbstermächtigung.

04.08.2012 08:07:21 [Sueddeutsche Zeitung]
Sagen Sie uns, wo Europa kaputtgespart wird
Banken müssen gerettet werden, ganze Staaten stehen vor der Pleite. Wer hat da noch Geld für Opern, Theater, Kunstgalerien? Immer mehr Kultureinrichtungen sind von der Sparpolitik in Europa bedroht. Gemeinsam mit dem britischen "Guardian", der italienischen "La Stampa" und der polnischen "Gazeta Wyborcza" fragen wir Sie, liebe Leser: Wo ist es am schlimmsten? Was fällt Ihnen auf? Sagen Sie es uns!
04.08.2012 08:13:59 [Magistrix]
Musik News: P!nk muss vor Studioaufnahmen erst Selbstzweifel überwinden
Auch wenn sie längst ein Vollprofi ist, so plagen Pink vor jedem neuen Album Selbstzweifel. Auch diesmal konnte sie diese überwinden und schenkt ihren Fans am 18. September "The Truth About Love".
04.08.2012 11:23:16 [Cicero Online]
Das Böse nistet im Harmlosen
Es kann kein Ort so harmlos sein, dass nicht auch das Böse in ihm nistete. So hält in Fred Vargas neuem Roman „Die Nacht des Zorns“ das Mittelalter Einzug in der Gegenwart – Mord- und Totschlag inklusive.
Ordebec in der Normandie gibt es nicht – außer im neuen Roman von Fred Vargas.

04.08.2012 11:46:41 [Heise - Telepolis]
Telepolis-Buch über vernetzte Vernunft
Das Internet und die mobile Kommunikation bestimmen unseren Alltag. Wir ziehen unser Wissen aus dem Netz, handeln in sozialen Netzwerken und hoffen auf Problemlösungen durch technische Vernetzungen. Auch unsere Vernunft stützt sich aus Informationen und Ideen aus dem Internet. Doch was genau macht den vernetzten Menschen aus? Im aktuellen Telepolis-Buch "Kritik der vernetzten Vernunft" sucht Telepolis-Autor Jörg Friedrich nach Antworten.
04.08.2012 15:26:41 [Spreezeitung]
The Overtones – smart und mit makelloser Stimme nach Berlin
Smart, cool und mit makelloser Stimme präsentiert sich die Gruppe “The Overtones” am 19. September 2012 im Berliner Studio Admiralspalast. Die fünf jungen Männer aus England, Irland und Australien bieten zeitlosen Doo-Wop und Motown, vereint mit modernem R&B und Pop.
04.08.2012 19:14:25 [The Intelligence]
Die Krise News (83) - Zukunftsaussichten
Die etwas anderen Promi-News, diesmal unter anderem mit Bobbele, Angela Merkel als Yeti und Florian Silbereisen. Auf Entzug befindet sich manch treuer Fan, wenn über seinen auserkorenen Liebling längere Zeit nichts mehr zu lesen ist! Dies kann mehrere Gründe haben: Entweder gibt es einfach nichts Neues zu berichten, weil die Eintagsfliege out ist.
04.08.2012 23:26:37 [Buergerstimme]
Eine Kurzgeschichte: Freiheitswölfe – ein Leben für die Gerechtigkeit
Jeder Mensch möchte eigentlich ganz tief aus dem Herzen heraus, seinen inneren Frieden mit sich und seiner Umgebung finden, die Freiheit des anderen mit der eigenen verbinden. Der Wolf der Gerechtigkeit in uns, vermag dies zu steuern, wenn wir ihm den nötigen Raum gewähren.
05.08.2012 08:31:54 [Sueddeutsche Zeitung]
Durch dick und dünn mit Homer Simpson
Seit 22 Jahren ist er die deutsche Stimme von Homer Simpson. Doch Norbert Gastell kann viel mehr, als in der Dunkelkammer nölige Töne spucken - der 82-Jährige hat Musical, Kabarett, Theater und Fernsehen gemacht. Dass Homer ihn länger begleiten würde als alles andere, hätte er sich nie träumen lassen.
05.08.2012 14:20:03 [DA - Direkte Aktion]
„Die Widersprüche sind die Hoffnung“
Der Roman „Exil der frechen Frauen“ erzählt von linker Kultur vor und während des Zweiten Weltkrieges sowie von der Geschichte dreier ihrer Protagonistinnen - und dieser Artikel erzählt von einem Gespräch mit dem Autor Robert Cohen. Jenseits ökonomistischer Krisendiskussionen und unzähliger Ideologiedebatten finden kritische Auseinandersetzungen über das Wesen der Dinge, die uns umgeben, über unseren alltäglichen Umgang mit ihnen und miteinander, kaum noch statt - ein wesentlicher Unterschied zu den historischen Zeiten der großen Bewegungen.
05.08.2012 14:36:40 [Cicero - Online-Magazin für politische Kultur]
Nervosität als Sucht
Lange Zeit galten Ablenkbarkeit und Zerstreuung durch eigene unsortierte Gedanken als unabdingbar für den kreativen Prozess. Inzwischen sind sie bloß noch zwanghaft zu nennen. In seinem Buch „Hyperaktiv!“ übt Christoph Türcke Kritik an der ADHS-Kultur. Mittlerweile gibt es einen ganzen Katalog von Anwendungen und Computerprogrammen, die im Zeitalter des Internet ein konzentriertes Arbeiten ermöglichen sollen.
05.08.2012 22:24:17 [Deutschlandradio]
Buch: Feindseligkeit und Abstiegsängste
Buch: "Wir müssen leider draußen bleiben. Die neue Armut in der Konsumgesellschaft". Warum zieht gerade die Mittelschicht so aggressiv über die neuen Armen her? Das fragt Kathrin Hartmann in "Wir müssen leider draußen bleiben". Ganz einfach: Die verängstigte Mittelschicht fürchte um das Leistungsprinzip und trete nach unten, antwortet Kathrin Fischer in "Generation Laminat". Einer sagt: "Hartz-IV-Empfänger gehen doch bloß zur Tafel, damit sie sich das neueste Iphone leisten können." Ein anderer: "Außerdem sind die immer super angezogen." Ein Dritter: "Und seit die die Heizkosten bezahlt kriegen, heizen die wie verrückt."

06.08.2012 07:53:30 [Stuttgarter Zeitung]
Eine Prinzessin mit Barfußtick
Herrenberg - Der pausbäckige, dickbauchige Regent mit goldener Weste und einem ebensolchen Krönchen auf dem Kopf liebt es, wenn alles seine Ordnung hat und seinen gewohnten Gang geht: König Pampelmus ist ein gemütlicher Staatschef. Doch sein Töchterchen, die Prinzessin Clementine, bringt seinen wohlgeordneten Alltag ganz gehörig durcheinander.
06.08.2012 09:51:34 [Der Westen]
Theater mit Herzblut
Wattenscheid. Die Kolpingspielschar Höntrop und die Waldbühne im Südpark – seit 58 Jahren sind sie eng miteinander verbunden. 1954 führten die Laiendarsteller dort erstmals ihre mittlerweile schon zur Tradition gewordenen Märchenspiele auf. Zwei Wochen lang steht ab dem heutigen Montag die Kolpinggruppe im Rahmen des Ferienpass-Programms auf der Bühne.
06.08.2012 15:10:04 [Spreezeitung]
Silbermond – exklusives rbb-Clubkonzert für begeisterte Fans
Der gigantische Erfolg der Pop-Rock-Band Silbermond hat sich inzwischen bis in die letzte Ecke Deutschlands herumgesprochen. Die Gruppe aus Bautzen in Sachsen eroberten mit Liedern wie etwa „Symphonie“, „Das Beste“ und „Irgendwas bleibt“ die Fans und schafften es mit den Songs „Laut gedacht“ und „Nichts passiert“ auf Platz eins der deutschen Charts. Weit über drei Millionen verkaufte Tonträger sprechen eine eigene Sprache.
06.08.2012 21:53:08 [Cicero - Online-Magazin für politische Kultur]
Farblose Piraten
Fruchtlos sind die Versuche der Medien die Piratenpartei ideologisch dingfest zu machen. Diese These belegt zumindest Byung-Chul Han mit Hilfe von Baudrillard, Agamben und Heidegger. In seinem Buch „Transparenzgesellschaft“ schreibt er über eine Partei ohne Farbe und das „Ende der Theorie“.
07.08.2012 13:15:54 [Schmok]
Israel und die Bombe – Eine neue Rechtfertigung für den Sechstagekrieg
Vor einiger Zeit zeigte Arte die ZDF-Dokumentation “Israel und die Bombe – Ein radioaktives Tabu“. Darin zeichnet der Filmemacher Dirk Pohlmann nicht nur die Entwicklung der israelischen Atomwaffen nach und malt ein Bedrohungsszenario für die restliche Welt, sondern findet auch gleich noch eine neue Version der Rechtfertigung für den israelischen Angriff auf seine Nachbarn am 5. Juni 1967. In der Dokumentation “Israel und die Bombe” kommen dann unter anderen auch die beiden Autoren Isabella Ginor und Gideon Remez zu Wort. In ihrem 2007 erschienen Buch Foxbats over Dimona: The Soviets’ nuclear gamble in the Six-Day War behaupten sie, 1967 sei der Höhepunkt einer sowjetischen Verschwörung zur Zerstörung des israelischen Atomwaffenprogramms gewesen.
07.08.2012 19:58:13 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Streitobjekt Ostkunst
Potsdam ist eine gespaltene Stadt - das sieht jeder, der vom Bahnhof über die Havelbrücke zum Alten Markt läuft. Geradeaus, zwischen Schinkels Nikolaikirche und dem Marstall, der den Zweiten Weltkrieg überstand und heute ein Filmmuseum beherbergt, wächst der Neubau des Hohenzollernschlosses, in dem von 2014 an der brandenburgische Landtag residieren soll; das originalgetreu rotgoldene Kupferdach glänzt in der Sonne.
07.08.2012 20:09:07 [Magistrix]
Musik News: Linkin Park mit Soundtrack zu "Medal of Honor: Warfighter"
"Medal of Honor: Warfighter" ist der Nachfolger von "Medal of Honor". Es geht um eine Gruppe Soldaten die international für verschiedene Nationen tätig werden. Diese Truppe kommt dann zum Einsatz wenn die Mission auf gar keinen Fall fehlschlagen darf.
 Topthemen (29)
01.08.2012 07:53:58 [Goldseiten]
Der Silberkrieg
Es herrscht ein organisierter Krieg gegen den Silberpreis, an dem sich auch die US-Regierung beteiligt! Es hat mehr als 25 Jahre gebraucht, bis ich dieses Fazit, das ich nie ziehen wollte, wirklich begriffen habe. Zur Beteiligung der US-Regierung kam es meiner Meinung nach fast ohne Absicht. Aber auch wenn ihre Teilnahme in gewisser Weise unbeabsichtigt war, so wird die Schwere dieser illegalen Aktivitäten auf höchsten Ebenen (anders lässt es sich nicht mehr beschreiben) nicht geringer.
01.08.2012 07:55:12 [FTD]
Ackermann nennt Nachfolger "Loser"
Im kleinen Kreis lästert Josef Ackermann über die Nachfolger an der Spitze der größten deutschen Bank. Das sorgt bei den Deutschbankern für fast so viel Aufruhr wie das harte Sparprogramm von Anshu Jain und Jürgen Fitschen - Personalabbau inklusive.
01.08.2012 11:33:33 [contrAtom]
Störfall-Report für Juli 2012
Im Juli 2012 mussten 13 Störfälle, Vorkomnisse oder Abweichungen vom regulären Betrieb in Atomanlagen verzeichnet werden. Davon betreffen 8 deutsche Anlagen. Seit Jahresbeginn summieren sich die Störungen in Deutschland auf 51, davon 47 meldepflichtige.
01.08.2012 14:38:44 [Berliner Zeitung]
Rösler verschont Industrie von der Ökosteuer
Erfolg der BDI-Lobby: Das Wirtschaftsministerium unter Philipp Rösler (FDP) verschont energieintensive Betriebe von Ökosteuer. Wenn Unternehmen Strom sparen, dann nur freiwillig. Die Grünen beklagen eine Klientelpolitik.
01.08.2012 15:59:38 [Mein Parteibuch Zweitblog]
Syrische Armee setzt Anti-Terror-Operation weiterhin erfolgreich fort
In Syrien treten zwischenzeitlich sowohl der Umfang der zur FSA-Offensive “Vulkan in Damaskus – Erdbeben in Syrien” gehörenden terroristischen Infiltration von Nordsyrien aus der Türkei als auch die Fortschritte, die die von der syrischen Regierung daraufhin ausgelöste robuste Anti-Terror-Operation gegen die von NATO- und GCC-Staaten unterstützten Terrorbanden erzielt, deutlicher zum Vorschein.
02.08.2012 12:53:06 [World Socialist Web Site]
Bericht über Kriegsverbrechen in Afghanistan unterdrückt
Der Bericht einer Unabhängigen Menschenrechtskommission zu Afghanistan (AIHRC) wird bisher nur auszugsweise veröffentlicht. Er schildert Gräueltaten und Kriegsverbrechen afghanischer Regierungen und Warlords von 1978 bis 2001 und stellt damit eine vernichtende Anklage des amerikanischen Marionettenregimes in Kabul dar. Die AIHRC wurde von dem Kabuler Regime selbst eingesetzt. Sie dokumentiert die kriminelle Bilanz der Warlords, die das Regime tragen, und der Mächte, die hinter ihnen stehen, in erster Linie der Vereinigten Staaten.
02.08.2012 18:42:56 [Rheinische Post]
Kofi Annan tritt als Syriengesandter zurück
Nach seinen erfolglosen Bemühungen um eine Waffenruhe wirft der internationale Syrien-Sondergesandte Kofi Annan das Handtuch. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon erklärte am Donnerstag in New York, dass Annan seinen Rücktritt zum Ende seines Mandats am 31. August eingereicht habe.
02.08.2012 19:54:53 [Spiegel Online]
Studenten gegen Militärforschung: Waffen weg!
Kaum ein Land verdient so viel mit dem Export von Waffen wie Deutschland, davon profitieren auch die Hochschulen: Millionen Euro fließen in die militärische Forschung. Doch Studenten organisieren Widerstand - sie wollen Rüstungsprojekte auf dem Campus stoppen.
02.08.2012 19:59:51 [Junge Welt]
Weiterer Schritt in Richtung Lohndumping
Am Mittwoch trat die deutsche Umsetzung von EU-Vorgaben zur sogenannten Blue Card-Richtlinie in Kraft. Dazu erklärte die migrationspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Die Linke, Sevim Dagdelen, in einer Pressmitteilung: Die »Blue Card« ist ein weiterer Schritt in Richtung Lohndumping. So liegt das Einstiegsgehalt von Fachkräften in Deutschland bei rund 48.000 Euro. Da nun die Zuwanderungsgrenze bei 42.000 Euro liegen soll, ist sie deutlich unter dem Durchschnittsverdienst einer Fachkraft von 65.000 Euro und auch unter dem jetzigen Einstiegsgehalt. Bei Ingenieuren oder Ärzten liegt die Hürde nun gerade bei 35.000 Euro.
03.08.2012 11:44:42 [Junge Welt]
Bad Nenndorf vor Ausnahmezustand
In Bad Nenndorf herrscht jedes Jahr am ersten Samstag im August der Ausnahmezustand. Seit Neonazis die Stadt mit etwa 10000 Einwohnern als Bühne für ihren geschichtsrevisionistischen »Trauermarsch« nutzen, gleicht der niedersächsische Kurort an diesem Tag einer Polizeifestung. Bereits zum siebten Mal soll der Zug am Wincklerbad in der Stadtmitte enden. In dem Gebäude der britische Militärgeheimdienst nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs hochrangige NS-Funktionäre verhört. Dabei war es auch zu schweren Mißhandlungen gekommen, drei Personen starben.
03.08.2012 12:49:49 [Gegen-Hartz]
Hartz IV Angemessenheitsregelungen der Unterkunftskosten laut Sozialgericht Mainz verfassungswidrig
Das Sozialgericht Mainz hat ein interessantes Urteil bezugnehmend auf die Kosten der Unterkunft bei Hartz IV gefällt. Nach Auffassung der Richter sei der sogenannte Angemessenheitsbegriff zu den Kosten der Unterkunft (KdU) nach § 22 Absatz 1 S 1 SGB II und die Rechtsprechung des Bundessozialgerichts zum "schlüssigen Konzept" nicht mit dem Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums nach Artikel 1 Absatz 1 des Grundgesetzes in Verbindung mit dem Sozialstaatsprinzip des Artikel 20 Absatz 1 Grundgesetzes vereinbar.
03.08.2012 14:03:10 [German Foreign Policy]
Der Zentralstaat als Minusgeschäft
Unter dem Druck der Eurokrise spitzt sich der von Berlin geförderte Autonomiekonflikt in der italienischen Provinz Bolzano/Alto Adige ("Südtirol") zu. Die italienische Regierung muss aufgrund des deutschen Spardiktats umfangreiche Kürzungen im Staatshaushalt vornehmen und dringt nun darauf, dass auch Südtirol sich angemessen beteiligt. Die Regierung der Provinz, die zu den wohlhabendsten Italiens gehört, sucht nach einem Ausweg; ein Regierungsmitglied fordert eine wirtschaftliche "Vollautonomie", um die Mittel-Umverteilung an Süditalien zu stoppen. Sezessionistenkreise preschen voran, verlangen ein Referendum über die vollständige Abspaltung Südtirols von Italien und schließen den Anschluss an Österreich nicht aus.
03.08.2012 17:45:44 [Mein Parteibuch Blog]
Nachrichten-Update zu Syrien im Allgemeinen und Aleppo im Besonderen
Nachfolgend werden einige Nachrichten vom Mittwoch und Donnerstag aus und über Syrien im Allgemeinen und Aleppo im Besonderen in deutscher Sprache wiedergegeben, die sich vom üblichen Propaganda-Gedöns der psychologischen Kriegsführung der Massenverblödungsmaschinerie der NATO- und GCC-Staaten abheben. Im Gegensatz zu den vergangenen Wochen war die syrische Nachrichtenagentur SANA unter der Adresse sana.sy ohne www davor in den letzten Tagen recht gut erreichbar, auf englisch unter sana.sy/index_eng.html. Zum Fortgang der Ereignisse berichtete SANA bis Mittwoch Abend, die syrische Armee habe in Aleppo eine große Anzahl von Terroristen verfolgt und eleminiert.
04.08.2012 11:49:13 [Gegen-Hartz.de]
Künftig kein Hartz IV für Selbstständige?
Offenbar plant das Bundesarbeitsministerium ergänzende Hartz IV-Leistungen für Selbstständige und Existenzgründer zu streichen. Erst Ende Mai diesen Jahres erklärte die Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU): "Selbständigkeit und der Rest ist Hartz IV - das wird auf Dauer nicht gehen". Von der Streichung der ergänzenden Arbeitslosengeld II-Leistungen wären derzeit rund 125.000 Menschen in Deutschland betroffen.
05.08.2012 14:44:19 [Die Zeit]
Der Handwerkerschreck. Die Sozialkasse der Bauwirtschaft bringt kleine Betriebe an den Rand des Ruins.
Eckhard Schiele steht vor den Trümmern seiner Existenz. Dennoch ist der 59 Jahre alte Tischler bemerkenswert ruhig. Er sagt, er habe über die Jahre gelernt, mit der Bedrohung umzugehen. Rund 115.000 Euro solle er an die Sozialkassen der Bauwirtschaft, die »Soka-Bau«, in Wiesbaden zahlen. Doch das kann er nicht: Die Bank will ihm kurz vor seinem Ruhestand nichts leihen, seine Ersparnisse verbrauchte er für die Pflege seiner krebskranken Frau. Seit dem ersten Juni ist er offiziell insolvent.
05.08.2012 14:47:46 [Tauss-Gezwitscher.de]
15 Atompiraten
Unter der Leitung eines radikalen Evangelikalen und bekennenden Kreationisten, Rainer Klute, haben sich in der Piratenpartei 15 Mitglieder in einer AG „Nuklearia“ aufgemacht, die Welt weiterhin mit Kernkraft zu beglücken. So fiel den begeisterten innerparteilichen Atomlobbyisten jetzt auf, dass das ungelöste Atommüllproblem doch ein starkes Argument gegen Kernkraft ist. Also hat man sich kurzerhand dazu entschlossen, das Problem als gelöst anzusehen.
05.08.2012 15:03:32 [Freiwillig frei]
Die regulierte Welt
Unsere Welt besteht aus Regulierungen. Jede Regulierung ist gleichzusetzen mit einer Verhinderung, Menschen zusammen kommen zu lassen um miteinander zu tauschen, Ideen zu entwerfen und selbige umzusetzen. Regulierung bedeutet stets Verbot. Es ist in unserer Welt an vielen Stellen verboten, auf freiwilliger Basis, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten um zu geben, was derjenige möchte und zugleich zu erhalten, was man sich wünscht.
05.08.2012 16:39:22 [Metallwoche]
Nachgedacht
Dow Jones Newswires schreibt: "Der Streit um den Euro wird immer unversöhnlicher“. Das ist so. Und wer ein bisschen nachdenkt, erkennt, dass daraus nichts gutes entstehen kann. Gleichzeitig beobachte ich, wie der Ton unter den Börsen-Bloggern und Forenmitgliedern immer schärfer wird.
Ich möchte an alle, denen diese in der Tat verwirrenden und meist auch verlustbringenden Schwankungen der letzten Tage und Wochen aufs Gemüt geschlagen haben, appellieren, auch nachzudenken.

06.08.2012 12:23:55 [Mein Parteibuch Zweitblog]
Update zu Syrien für Montag, den 6. August 2012
Nachfolgend werden in Fortsetzung des gestrigen Artikels wieder einige Nachrichten aus und über Syrien in deutscher Sprache wiedergegeben, die sich vom üblichen Propaganda-Gedöns der psychologischen Kriegsführung der Massenverblödungsmaschinerie der NATO- und GCC-Staaten abheben. Zu den aktuellen Ereignissen in Syrien:
06.08.2012 12:30:39 [contrAtom]
Hiroshima, Nagasaki und Fukushima mahnen: Raus aus der Atomrüstung
Erklärungen zum Hiroshima-Nagasaki-Gedenken vom Bundesausschuss Friedensratschlag, von der Wiener Friedensbewegung und vom Netzwerk Friedenskooperative: Mit der Abrüstung ernst machen! Atomwaffen aus Deutschland abziehen! Aus der Kernenergie aussteigen. Uranmunition verbieten. 67 Jahre nach den verheerenden Atombombenabwürfen über Hiroshima (6. August) und Nagasaki (9. August 1945) ist das Kapitel Atomwaffen noch längst nicht geschlossen und die Menschheit immer noch von einer atomaren Katastrophe unvorstellbaren Ausmaßes bedroht.
06.08.2012 14:48:13 [Alles Schall und Rauch]
Monti will die Parlamente in der EU ausschalten
War ja klar, dass der nicht gewählte und diktatorisch den Italienern vor die Nase gesetzte Regierungschef mit den wahren Absichten als Oberbilderberger irgendwann rauskommt. Monti warnt vor dem Auseinanderbrechen Europas wegen der Wirtschaftskrise und verlangt als Lösung gleichzeitig, die Regierungen sollen sich durch die Parlamente nichts vorschreiben lassen, um mehr Handlungsspielraum zu haben. Tolles Demokratieverständnis von Monti, der jetzt sein wahres Gesicht zeigt.
In der neuesten Ausgabe des Schmiergel sagte Monti, die anhalte-

06.08.2012 17:51:50 [Handelsblatt]
Israel verstärkt seine Raketenabwehr
Mit Blick auf den Iran und die Krise in Syrien verstärkt Israel seine Luftabwehr. Der neue Raketenschutzschirm „Arrow II“ werde präziser einsetzbar sein und eine größere Reichweite abdecken, sagte ein hochrangiger Vertreter des israelischen Verteidigungsministerium am Sonntag der Nachrichtenagentur Reuters. Mit dem System sollen Raketen in großen Höhen zerstört werden können, damit diese am Boden keinen Schaden mehr anrichten.
06.08.2012 18:07:14 [NachDenkSeiten]
Söder: „Wenn jemand an deinem Seil hängt und dabei ist, dich mit in den Abgrund zu reißen, musst du das Seil kappen.“
Dass rechtsreaktionärer Populismus Markus Söders einziges politisches Programm ist, musste man seit Beginn seiner CSU-Karriere ertragen. In seinem Bild am Sonntag-Gespräch mit Sahra Wagenknecht verschärft er seine Deutschtümelei zu einem aggressiven Chauvinismus. Er will an Griechenland ein „Exempel statuieren“, um alle europäischen Nachbarn zu warnen, sollten sie sich dem deutschen Diktat widersetzen. Den Medien ist jede Sensibilität gegen diese Hetze auf andere Nationen verloren gegangen. Der von der Politik und großen Teilen der Medien geschürte Größenwahn der Deutschen kann – wie im vergangenen Jahrhundert – nur erneut in einer Katastrophe enden.
06.08.2012 18:53:18 [Hintergrund]
Einstimmung auf Verfassungs- und Völkerrechtsbruch
Bei allem Respekt vor der persönlichen Meinungsfreiheit jedes Einzelnen bin ich sehr verwundert, ja entsetzt, dass eine angesehene liberal-konservative Tageszeitung wie der Berliner Tagesspiegel einem Text zu öffentlicher Verbreitung verhilft, in dem der Sache nach zur Missachtung und zum Bruch des geltenden Verfassungs- und Völkerrechts aufgerufen wird.
06.08.2012 21:07:46 [Gedanken(v)erbrechen]
Gedenken an Hiroshima: Auch konventioneller Krieg ist Krieg
Inzwischen ist es fast ein Menschenleben her: Am 6. August 1945 warf ein US-Bomber eine Atombombe ab – über der japanischen Stadt Hiroshima. Gemessen an der Sprengkraft heutiger Atomwaffen war diese Bombe ein Zwerg: Ein Kilogramm Uran 235 explodiert in 600 Metern Höhe über der Stadt. Und doch richtet diese vergleichsweise kleine Bombe mit der Sprengkraft von 12.500 Tonnen TNT ein verheerendes Desaster an.
06.08.2012 21:11:11 [Focus]
Lohn-Skandal bei Rewe: Werkvertäge torpedieren den Leiharbeiter-Mindestlohn
Das Lohnniveau bei Werkverträgen liegt noch unter dem von Leiharbeit. Das haben verdeckte Mitarbeiter bei dem Supermarkt Rewe herausgefunden. Doch auch dieser geringe Lohn kann noch weiter gedrückt werden. Durch Akkordvereinbarungen räumen Warenverräumer Regale teilweise für unter sechs Euro ein. Das erfuhren zwei Mitarbeiter des ZDF-Wirtschaftsmagazins WISOam eigenen Leib, als sie verdeckt bei Rewe arbeiteten.

06.08.2012 21:16:21 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Deutsche Soldaten jetzt auch nach Kuwait
Im Kampf gegen den internationalen Terrorismus plant die Bundeswehr ABC-Abwehrkräfte auf die arabische Halbinsel zu entsenden. Das bestätigte am Dienstag ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums. „Eine mögliche Vorausstationierung von Teilen dieser ABC-Abwehrkräfte auf der arabischen Halbinsel ist vorgesehen“, hieß es.
07.08.2012 11:39:50 [Junge Welt]
Massaker in Khas
Von NATO bewaffneter afghanischer Polizeioffizier richtet Zivilisten hin. Internationale Presse schweigt dazu. Ein afghanischer Polizeioffizier hat am vorigen Mittwoch bei einer »Vergeltungsaktion« mindestens elf willkürlich festgenommene Zivilisten erschossen. Unter den Opfern waren auch Kinder und alte Leute. Das meldeten nationale und pakistanische Zeitungen am Freitag. Die internationalen Medien ignorierten den Vorfall, der sich im Bezirk Khas der zentralafghanischen Provinz Uruzgan ereignete.

07.08.2012 14:25:27 [German Foreign Policy]
Wirtschaftskulturen (Debatte um "Nord-Euro")
In Berlin mehren sich die Plädoyers für eine Abspaltung der südlichen EU-Staaten aus der Eurozone und für die Einführung eines "Nord-Euro". Die Pläne, die ursprünglich von einem ehemaligen Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Industrie an die Öffentlichkeit getragen wurden, sehen einen Zusammenschluss Deutschlands, Österreichs, der Niederlande, Luxemburgs und Finnlands zu einer neuen Währungszone vor. In diesem Gebiet habe sich über die Jahrhunderte eine "relativ einheitliche Wirtschaftskultur" entwickelt, die sich deutlich von derjenigen Südeuropas oder Großbritanniens unterscheide, erklärt ein renommierter deutscher Wirtschaftshistoriker.
 Menschenrechte (3)
01.08.2012 07:55:22 [Zeit Online]
Amnesty-Bericht klagt routinemäßige Folter in Syrien an
Neue Recherchen der Menschenrechtsorganisation Amnesty International zeigen das Ausmaß der Gewalt im syrischen Bürgerkrieg. Die Organisation sieht in dem Angriff der Regierungstruppen auf Aleppo den Endpunkt eines monatelangen brutalen Vorgehens gegen Andersdenkende. Das schreibt Amnesty in einem Bericht, der auf Recherchen von Ende Mai in Aleppo basiert.
01.08.2012 20:19:46 [Verfassungsblog]
Die Grenzen der Menschenrechte: Venice Academy of Human Rights 2012
Vom 9. bis 18. Juli wurde im alten Kloster San Nicolò auf dem Lido in Venedig über Menschenrechte und ihre Grenzen diskutiert. Die Organisatoren der Sommerakademie hatten hierfür einige große Namen des Völkerrechts und der Politischen Theorie sowie Praktiker im Bereich des internationalen Menschenrechts- bzw. Flüchtlingsschutzes eingeladen – ein Wermutstropfen war die kurzfristige Absage von Seyla Benhabib. Auf die Vorlesungen und Seminare von vier der Vortragenden wird im Folgenden näher eingegangen werden.
03.08.2012 08:00:07 [Spiegel Online]
Putin fordert Gnade für Pussy Riot
Im Prozess gegen die russische Punkband Pussy Riot deutet sich eine Wende an. Kreml-Chef Putin schaltete sich erstmals ein und verlangte ein mildes Urteil gegen die drei angeklagten Frauen. Beobachter sehen das als Zugeständnis an den Westen.
 Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (19)
01.08.2012 07:59:12 [Focus Online]
Microsoft löst Hotmail mit Outlook.com ab
Millionen Nutzer schreiben ihre E-Mails über Microsofts Webportal Hotmail. Nun läutet der Softwareriese die Wende ein: Outlook.com soll Hotmail ablösen, mit vielen Webdiensten verknüpft sein – und Google frontal angreifen.

01.08.2012 16:24:08 [Mein Parteibuch Zweitblog]
Die Tagesschau, die Aufstachelung zu religiösem Hass und die Zensur
Die staatliche deutsche Propaganda-Sendung “Tagesschau” hat heute einen “Bericht” publiziert, in dem sie ihren Konsumenten erklärt, dass in Syrien die Glaubensgemeinschaft der Alawiten die Macht im Staat unter sich verteilt, die Alawiten Sunniten böse unterdrücken und Regierung und Opposition seit der Entfesselung der Unruhen sektiererische Gewalt anzheizen, kompllett mit Karten, wo die Angehörigen welcher Religionsgemeinschaften jeweils in der Mehrheit sind und wo nicht.
01.08.2012 21:38:28 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Werbebetrug bei Facebook?: Klicks von Phantomen
Hat Facebook seine Werbekunden mit manipulierten Klickzahlen betrogen? Ein amerikanisches Start-up-Unternehmen wirft dem Netzwerk vor, von Robotern erzeugte Werbeclicks in Rechnung gestellt zu haben. Die New Yorker Musikplattform Limited Run klagt das soziale Netzwerk an, achtzig Prozent der ihm in Rechnung gestellten Werbeklicks mit Robotern generiert zu haben. Mit sechs verschiedenen Statistikinstrumenten will man beobachtet haben, dass nur ein Fünftel der von Facebook berechneten Klicks auch tatsächlich den Weg auf ihre Homepage fanden.
02.08.2012 10:36:25 [Gegenfrage]
Medien über Syrien: Propaganda, Propaganda, Propaganda
Wenn es um Syrien geht, lügen unsere westlichen Medien offenbar was das Zeug hält. Ein aktueller Bericht aus der Kronenzeitung bestätigt diese Ansicht. So extrem zu lügen ist eine altbekannte Propagandatechnik, die schon von den Alliierten während des Ersten Weltkriegs angewandt wurde.

02.08.2012 17:19:26 [blog.tagesschau.de]
Eine Umfrage – und was daraus wird…
Als ich am Sonntag die Schlagzeilen auf den Online-Seiten deutscher Zeitungen las, war ich ein bisschen verwundert. „Deutsche glauben nicht mehr an den Euro“ oder „Deutsche zweifeln am Euro“ hießen die Überschriften. Als Quelle wurde die „Bild am Sonntag“ genannt. Dort war die Überschrift übrigens sehr sachlich und die Meldung dazu hatte einen ganz anderen Inhalt. Laut einer Emnid-Umfrage glauben 51 Prozent der Bundesbürger, dass es „Deutschland ohne die Gemeinschaftswährung besser gehen würde“. Das ist natürlich etwas völlig anderes als das, was über die Verbreitung durch die Nachrichtenagenturen daraus in anderen Blättern geworden ist.
02.08.2012 20:42:20 [Digitale Linke]
Finanzministerium legt Entwurf für Hochfrequenzhandelsgesetz vor
Zu den am hartnäckigsten ignorierten netzpolitischen Themen gehört zweifellos das Algotrading, also der computerbasierte Hochfrequenzhandel an der Börse. Dabei schlägt hier das Herz der vernetzten Gesellschaft. Wenn man verstehen will, was das Schlagwort „Kontrollverlust“ bedeutet, das in anderen netzpolitischen Zusammenhängen immer wieder auftaucht, findet man nirgends klarere Antworten. Als DIE LINKE im November 2011 ein ausführliches Papier dazu in eine Projektgruppe der Internet-Enquete einbrachte, erntete sie dennoch fraktionsübergreifend Verwunderung und Unverständnis.
03.08.2012 13:43:43 [Cicero - Online-Magazin für politische Kultur]
Programmstörung Internet: Das Ende der TV-Ära
Internetfähige Fernseher erobern die Wohnzimmer, die Tagesschau läuft auf dem Handy, Filme werden auf dem iPad geguckt – die Medienwelt steckt mitten in einer Revolution, die unsere Öffentlichkeit strukturell verändert. ARD, ZDF, RTL, SAT.1 hier – das World Wide Web dort: In wenigen Monaten ist das Vergangenheit. Denn derzeit werden auf der ganzen Welt die letzten Zäune zwischen dem herkömmlichen Programmfernsehen und dem Internet eingerissen. Dabei verabschieden wir uns immer mehr vom linearen Fernsehprogramm.
03.08.2012 19:08:52 [Die Tageszeitung]
Autorenschwund bei Wikipedia: Wenn die Besserwisser fehlen
Mit mehreren Projekten versuchte Wikipedia, neue Autoren zu gewinnen. Bis Sommer 2012 sollte 5.000 neue Enzyklopädisten dazu kommen – stattdessen gingen 5.000. Über ein Jahrzehnt war die Online-Enzyklopädie Wikipedia vom Erfolg verwöhnt. Das Projekt, das sich fast ganz auf Freiwilligen-Arbeit stützt, war über die Jahre zum Selbstläufer geworden. 1,4 Millionen Artikel hat alleine die deutsche Wikipedia, insgesamt sind es über 22 Millionen in mehr als 250 Sprachen. Doch während die Popularität bei den Lesern immer weiter wächst, sinkt die Zahl der Autoren.
04.08.2012 11:44:04 [Notizen aus der Unterwelt - Der kritische Blog von Klaus Baum]
Der investigative Journalismus ist tot!
Was früher investigativer Journalismus bedeutete, wird heute als lächerliche Verschwörungstheorie abgetan! Mindestens 50% meiner Reportagen finden keine Medien, die bereit sind, sie zu drucken! Da ich aber diese oft jahrelangen aufwändigen Recherchen nicht einfach in den Müll werfen will, veröffentliche ich sie, in eine nicht justiziable fictive Rahmenhandlung gehüllt, in meinen Politthrillern. Selbst dort gibt es noch verbohrte Heile – Welt – Apologeten, die diese wahren Politthriller als Verschwörungstheorie und “feuchte Altmänner-Träume” abtun. Die Welt ist nicht schwarz oder weiss, die Welt ist verdammt grau.
04.08.2012 19:09:09 [Novo Argumente]
Zensur und Konformismus heute: „Gute Arbeit, Twitter-Polizei“
Erst am vergangenen Donnerstag feierte die britische Twittergemeinde den Freispruch des 28-jährigen Buchhalters Paul Chambers. Er ist den Behörden durch das in die Welt zwitschern der etwas seltsamen Botschaft, einen Flughafen in die Luft sprengen zu wollen, aufgefallen. Nach einer gewissen Zeit hatte der zuständige Richter endlich begriffen, dass es sich bei diesem Tweet nur um einen Witz gehandelt hatte. Chambers wurde vollständig rehabilitiert. Aber lassen sie sich nicht täuschen. Diese Episode zeigt nicht, dass die Liebe zur Meinungsfreiheit innerhalb der Twittergemeinde für jedermann gleichermaßen gilt – insbesondere dann, wenn die „Gemeinde“ jemanden nicht mag.
05.08.2012 14:55:04 [...Kaffee bei mir?]
Ein ganz normales Interview
Qualitätsjournalismus können selbst Menschen nicht mehr hören, die nichts “mit Medien” machen. Der häufige Gebrauch des Worts, wenn es um das Gegenteil geht, hat die Abnutzung und den schließlichen Aufstieg zur ironischen Plattitüde beschleunigt. Um eben diesen Qualitätsjournalismus geht es in bewusstem Interview. Da verteidigt jemand ein Ideal, das zwar noch in den Köpfen herumspukt, sich realiter aber längst auf dem Weg zu seiner völligen Ausrottung durch Controller befindet.
05.08.2012 23:09:11 [Heise Online]
Heute? Morgen? Deutschland feiert den Netzkulturtag
Am Montag wird in Deutschland der Netzkulturtag gefeiert, in Erinnerung an den Tag, als Tim Berners-Lee im Jahre 1991 am CERN die erste Webseite über das Internet verfügbar machte. An diesem Tag sollen die Helden der Gesellschaft 2.0 geehrt werden. Gedanken zu einem schwer vermittelbaren Vorschlag.
05.08.2012 23:21:56 [Neues Deutschland]
Wer speichert, muss auch kontrollieren
Filehoster sollen gegen Schwarzinhalte vorgehen – fraglich ist, wie intensiv. Online-Speicherdienste sind nicht dazu verpflichtet, alle durch Nutzer hochgeladenen Dateien auf Urheberrechtsverstöße hin zu kontrollieren, so ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs. Den Betreibern solcher Dienste sind dennoch Grenzen gesetzt. Wie eng diese sein werden, muss nun das Oberlandesgericht Düsseldorf entscheiden.
06.08.2012 05:52:10 [Uhupardo]
Wie unabhängig sind die Medien wirklich?
Wie frei ist die Berichterstattung wirklich – oder besser: wie unabhängig ist sie? Ist der deutsche Medienkonsument besser dran als der spanische? Wie geht es Journalisten, die intensiv recherchieren und kritische Fragen stellen wollen? Und welche Tipps kann man Lesern und TV-Zuschauern geben, die sich möglichst umfassend informieren wollen. Diese und andere Fragen sollen hier analysiert werden von jemandem, der die Medien-Szene beider Länder aus eigener Erfahrung von innen kennt.
06.08.2012 18:00:51 [Netzwertig.com]
Digitale Revolution: Wieso wir eine Wikipedia für das Miteinander benötigen
Über die letzten Jahre wurden viele Wünsche zum digitalen Miteinander erfüllt. Einer hat sich in der Wahrnehmung beharrlich gehalten: Ein freies Werkzeug, das unser Leben mit allen möglichen Anforderungen bedient. Eine Facebook-Wolke reicht nicht, um geschäftliche Korrespondenz zu bearbeiten, und ein Wunderkit hilft mir nicht weiter bei der Pflege meiner persönlichen Zeitleiste. Kein Tool gleicht meine Wertewelt mit meinen Interessen ab. Kommunikation, Aufgabenverwaltung, Dokumentation und soziale Welten sind noch nicht vereint.
06.08.2012 22:07:09 [Datenjournalist]
Olympia versus Datenjournalismus
Olympia bietet Anlass, sich mal wieder Gedanken über das Wesen des Datenjournalismus zu machen. Schauen wir uns die Herangehensweien zweier Onlineauftritte von Zeitungen an: Die Süddeutsche bezeichnet einen Beitrag über das 100 Meter Rennen der Frauen als Datenjournalismus. Einige Tage später bereitete sie das 100-Meter Finale der Männer in gleicher Weise auf.
07.08.2012 12:03:23 [Sag was]
Dichtung und Wahrheit
Wenn Berichterstatter dichten und Edelfedern Affären produzieren, statt sie aufzudecken: Ein Gespräch über Qualität und Journalismus. Hat der deutsche Qualitätsjournalismus ein Zukunftsproblem? Ist es in Ordnung, wenn Journalisten Dichtung und Wahrheit vermischen?
07.08.2012 13:41:31 [NachDenkSeiten]
Die „Wahrheiten“ der Bild-Zeitung über die Reichen-Steuer – Irreführungen und platte Lügen
„7 Wahrheiten über die Reichen-Steuer“ machte gestern BILD auf Seite 2 auf und mobilisiert die Leserschaft der zumeist „kleinen Leute“ gegen die Initiative „umfairteilen – Reichtum besteuern“ von Gewerkschaften, Sozialverbänden und Bürgerinitiativen und Oppositionsparteien für eine höhere Besteuerung der großen Vermögen zur Rückführung der Staatsverschuldung. Schaut man BILDs „Wahrheiten“ genauer an, so entpuppen diese sich als bewusste Irreführungen oder glatte Lügen.
07.08.2012 14:01:05 [Der Tagesspiegel]
Best Of: Die Überschriften der Anderen
Überschriften sind harte Arbeit. Sie sollen die Kernaussage eines Artikels enthalten, gleichzeitig neugierig machen und am besten noch möglichst originell klingen. Zum Glück gibt es den Kinohit „Das Leben der Anderen“ von Florian Henckel von Donnersmarck. Dessen Titel eignet sich als Vorlage für praktisch jedes Thema – glauben jedenfalls wir Journalisten. Eine Auswahl der vergangenen drei Monate.
 Justiz, Recht, Kriminalität (4)
01.08.2012 08:03:53 [Wirtschaftswoche]
Neue Gesetze: Was sich zum 1. August ändert
An diesem Mittwoch treten mehrere Gesetzesänderungen in Kraft. Sie betreffen Geschäftsabschlüsse im Internet, Organspender, die Lkw-Maut und arbeitsuchende Ausländer. Neu ist zudem ein Mindestlohn für Auszubildende.
01.08.2012 12:52:10 [RandZone]
Protest gegen Jahressteuergesetz 2013
Nachdem der Gesetzentwurf für das Jahressteuergesetz 2013 mit dem Paragraphen 51 Absatz 3 der Abgabenordnung (AO) vorsieht, daß künftig der sogenannte Verfassungsschutz über den Status der Gemeinnützigkeit von Vereinen bestimmen soll, gehen zivilgesellschaftliche Organisationen auf die Barrikaden.
04.08.2012 23:53:20 [RPP Online]
Verdacht der Marktmanipulation - Ex-Porsche-Chef Wiedeking droht Anklage
Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft will Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking einem Medienbericht zufolge im Zusammenhang mit dem VW-Einstieg wegen Marktmanipulation anklagen.
05.08.2012 15:27:04 [Manager Magazin]
Bundesverfassungsgericht : Klage gegen ESM erweitert
Nachdem das Bundesverfassungsgericht derzeit die Rechtmäßigkeit des ESM prüft, soll es nun auch untersuchen, inwieweit die Finanzierung des Rettungsschirms durch Kredite der Europäischen Zentralbank rechtens ist - so will es ein neuer Antrag.
 Russland, Kaukasus, Zentralasien (6)
01.08.2012 08:04:41 [taz]
Prozess gegen russischen Blogger: Mit allen Mitteln mundtot machen
Der russische Oppositionelle und bekannte Blogger Alexej Nawalny soll Staatsgelder veruntreut haben. Bei Verurteilung drohen ihm bis zu zehn Jahren Haft.von Klaus-Helge Donath
01.08.2012 18:29:05 [World Socialist Web Site]
Inflation und Sozialabbau in Weißrussland
Wie der gesamte osteuropäische und post-sowjetische Raum ist auch Weißrussland schwer von der internationalen Wirtschaftskrise betroffen und steht am Rande einer sozialen Explosion. Um die Milliardenkredite des IWF, Russlands und Chinas zurückzuzahlen, greift das Regime von Alexander Lukaschenko die Arbeiterklasse an und stößt dabei vermehrt auf Widerstand. Die Parlamentswahlen im Herbst dieses Jahres finden vor dem Hintergrund wachsender sozialer Spannungen statt.
02.08.2012 21:16:23 [Süddeutsche Zeitung]
Video: Abwurf von 800 Teddybären über Weißrussland: Lukaschenko verärgert
Nach dem unerlaubten Abwurf von 800 Teddybären über Weißrußland hat der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hochrangige Militärs entlassen.
02.08.2012 23:55:14 [Jungle World]
Im Sumpf der Repressalien
In Moskau protestierten Tausende gegen die politischen Prozesse, die wegen einer oppositionellen Kundgebung im Mai stattfinden. Strafverfahren sind in Russland eine sumpfige Angelegenheit, insbesondere wenn es sich um offensichtlich politisch motivierte handelt. Die jüngste »Sumpf-Affäre« erhielt ihre Bezeichnung zwar wegen des gleichnamigen Handlungsortes, des Bolotnaja-Platzes im Moskauer Stadtzentrum, doch auch der bisherige Verlauf der Ermittlungen macht dem Namen alle Ehre. Wer einmal in den Sog des Strafverfolgungsapparates geraten ist, versinkt darin immer tiefer und zieht schlimmstenfalls noch andere mit.
04.08.2012 20:30:22 [NZZ]
Die Furcht des Kremls vor den Bürgern
In seinem Wahlprogramm hat sich Wladimir Putin noch als Modernisierer empfohlen: «Wir müssen das gesamte System der gesellschaftlichen Interessenwahrung umdenken, uns von dessen repressiver Tendenz lossagen. Denn diese entstellt unsere Gesellschaft und korrumpiert sie moralisch.» Von Putins vollmundigen Ankündigungen zu Beginn des Jahres ist nichts übrig geblieben.
04.08.2012 22:35:08 [Hinter der Fichte]
Russland: Stören den russischen Bären die Aufstands-Pussies?
Hinter der Fichte will Propaganda-Lügen enttarnen, Argumente sammeln, Hinweise geben und zu neuen Blickwinkeln und Denkrichtungen anregen. So wie derzeit zur Logik-Kette Libyen-Syrien-Iran-China/Russland. Rußland im Fadenkreuz: Rußland, einer meiner Brennpunkte. Ich kenne das Land und traf dort schon in den 80ern Oppositionelle. Ich habe erlebt wie sich der Gaukler Gorbatschow und Jelzin im Verrat des Erbes der Sowjetunion überboten. Gorbatschow verkaufte die Subversion einer von Reagans Imperialismus totgerüsteten Sowjetunion als „Umbau/Perestroika“. „Umbau“ ist übrigens heute einer der meistgenutzten Euphemismen im Imperialismus der BRD für "Abbau" geworden.
 Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (32)
01.08.2012 08:54:27 [Handelsblatt]
Euro-Rettungspolitik: CDU macht Front gegen Banklizenz für Rettungsfonds
Frankreich und Italien wollen dem Rettungsfonds ESM durch eine Banklizenz unbegrenzte Feuerkraft verschaffen. Dagegen laufen Koalitionspolitiker und Ökonomen Sturm. Sie befürchten einen „Dammbruch“
01.08.2012 11:24:43 [Querschüsse]
Arbeitslosenquoten der DFPIGS für Juni
Gestern veröffentlichte Eurostat die saisonbereinigten Arbeitslosenquoten für die EU17 und die EU27. In der Eurozone lag die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im Juni 2012 unverändert bei 11,2%, allerdings wurde die Quote des Vormonats um +0,1 Prozentpunkte nach oben revidiert. Die 11,2% entsprachen zugleich der höchsten Arbeitslosenquote seit Bestehen der Gemeinschaft und der höchsten Quote seit dem Beginn der Datenerhebung im Jahre 1995.
01.08.2012 19:48:34 [Griechenland-Blog]
Wehrdienst in Griechenland wird nicht verlängert
Die bereits im Sommer 2011 seitens der militärischen Führung geforderte und Anfang 2012 als praktische beschlossene Sache angekündigte Verlängerung der gesetzlichen Wehrdienstzeit in Griechenland von 9 Monaten auf 12 Monate wurde von der neuen Koalitionsregierung unter Antonis Samaras auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt.
01.08.2012 19:59:24 [Uhupardo]
“Die Märkte funktionieren derzeit nicht korrekt!”
Über den Titel des Artikels herrschte heute in der Redaktion ganz breites Schmunzeln. Gesagt haben diesen Satz Mario Monti und sein finnischer Kollege Jyrki Katainen in Helsinki, als sie über Krisen-Lösungen sprachen: “Die Märkte funktionieren derzeit nicht korrekt!” - Je nachdem: Es kommt wahrscheinlich darauf an, was andere von “den Märkten” erwarten, und wie “die Märkte” sich selbst definieren. Nach dem Selbstverständnis “der Märkte” funktionieren sie derzeit besser
01.08.2012 22:34:22 [Neues Deutschland]
Hollande reichen die Armen
Frankreich: Erste Reformen zielen auf Beschäftigung und soziale Gerechtigkeit. Der Nachtragshaushalt für 2012, der jetzt in der Nationalversammlung mit großer Mehrheit verabschiedet wurde, war Gelegenheit, erste Reformen der neuen Linksregierung auf den Weg zu bringen. Anders als sein Vorgänger Nicolas Sarkozy, der 2007 seine Amtszeit mit einem Feuerwerk von Reformen begann, geht der neue Präsident François Hollande verhaltener vor.
02.08.2012 00:09:57 [Tagblatt.lu]
Wahlrecht für alle
Statistiken, die man nicht selbst gefälscht hat, soll man bekanntlich nicht trauen. Statistiken jedoch, die voraussagen, dass die Luxemburger in einigen Jahren im Land in der Minderheit sein werden, sind nicht allzu kompliziert und nicht zu ignorieren.
02.08.2012 14:36:05 [Der Freitag]
Unter dem Eis liegt das Geld
Europa will angesichts des immer dringlicheren Bedarfs an neuen Rohstoffen in bislang unberührte Regionen vorstoßen – die Weiten Grönlands. Bislang lag der Fokus der EU in Grönland vor allem auf der Förderung von Öl und Gas – ebenso großes Potenzial sieht die EU jedoch im Bergbau. Das erklärte Antonio Tajani, der Vizepräsident der Europäischen Kommission und einer der mächtigsten Politiker der Union. Nun sei die Zeit für eine „Rohstoff-Diplomatie“.
02.08.2012 16:40:10 [Handelsblatt]
Frankreich droht der Herbst der Empörung
n Frankreich haben die Sozialisten bereits einen Großteil ihres Wahlprogramms umgesetzt. Doch ihre Popularität schwindet. Langsam merken die Bürger, dass die Reichensteuer auch nach hinten losgehen könnte.
02.08.2012 16:49:13 [presseurop]
Die nationale Identität ist noch da
Die EU-Integration höhlt nationale Identitäten und Kulturen aus, sagen Euroskeptiker. Aber gibt es überhaupt eine gemeinsame „europäische Identität“? In einem neuen Teil seiner Euromythen-Serie versucht der Groene Amsterdammer zu erhorchen, was Europäer denken.
02.08.2012 19:49:40 [Der Freitag]
Rumänien: Gute Bürger und Barbaren
Traian Basescus Boykott-Strategie ist aufgegangen: Bei dem am 29. Juli abgehaltenen Referendum über sein politisches Schicksal wurde das nötige Quorum von 50 Prozent knapp verfehlt. Nur 46 Prozent aller Wahlberechtigten gaben ihre Stimmen ab. So also darf Basescu zurück ins Amt, obwohl seine Legitimität angeschlagen ist. Immerhin wollten fast 90 Prozent der Abstimmenden nicht länger von ihm regiert werden.
02.08.2012 19:50:59 [Handelsblatt]
Hollande streicht 65.000 Stellen
Frankreichs Präsident Francois Hollande will mit dem Streichen von 65.000 Jobs im Staatsdienst Platz schaffen für die Neueinstellung von zehntausenden Lehrern und tausenden von Polizisten. In den kommenden fünf Jahren sollten jährlich 13.000 Stellen gestrichen werden, sagte ein Regierungsmitarbeiter am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. Bei der geplanten Gewichtsverschiebung im öffentlichen Dienst solle die Gesamtzahl der Staatsbediensteten unverändert bleiben. Nach den Angaben des Regierungsmitarbeiters sollen Entlassungen vermieden, dafür aber frei werdende Stellen nicht neu besetzt werden.
02.08.2012 22:16:49 [Telebörse]
"Es wird wiederum nur Zeit gekauft" Stark zerlegt die EZB-Pläne
Der frühere Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank, Jürgen Stark, geht mit den Spekulationen um den möglichen Ankauf von Staatsanleihen hart ins Gericht. Er spricht von einem "klaren Verstoß gegen europäisches Recht". Brechen in der Eurozone jetzt alle Dämme?
02.08.2012 22:21:37 [Die Welt]
Spanien und Italien – Die Basta-Achse gegen Merkel
Der Besuch von Italiens Premier Monti bei Spaniens Rajoy zeigt die Bildung einer neuen brachialen Front. Die beiden Südländer wollen vereint Deutschlands Widerstand gegen neue Hilfen brechen.
02.08.2012 22:32:57 [Buergerstimme]
Europa: Finanzkrise, Bevölkerungskontrolle und die neue politische Elite
Eigentlich möge man meinen, Urlaub sei etwas gutes, alle erholen sich. Bei politischer Sommerpause entpuppt sich allerdings die günstige Gelegenheit, die Völker Europas vor vollendete Tatsachen zu stellen und die lassen keineswegs hoffen. Viel eher sind neue politische Eliten am Werk.
03.08.2012 15:28:59 [contrAtom]
Bulgaren müssen über AKW Belene abstimmen
Die bulgarische Regierung muss ihren Beschluss, das umstrittene Atomkraftwerk Belene nicht zu bauen, durch eine Volksabstimmung bestätigen lassen. Die Sozialdemokraten haben rund 770.000 Unterschriften für ein Referendum zum Fertigbau des Reaktors gesammelt. Atomkraftgegner warnen seit Jahren vor dem Projekt in erdbebengefährdeter Region. Zuletzt waren Investoren abgesprungen und hatten damit den Bau unmöglich gemacht.
03.08.2012 17:08:29 [Radio Utopie]
Staatsanleihen-Kauf: Sarah Wagenknecht von “Guardian” links überholt
Die Weigerung der “Europäischen Zentralbank” (EZB) ihr Anleihenkaufprogramm SMP zu aktivieren, lässt unsere europäischen Nachbarn Italien und Spanien unter dem mörderischen Zinsdruck der Geldmärkte – mit der Unterstützung einer “breiten Front” aller Parlamentsparteien in Deutschland, darunter Die Linke.
03.08.2012 17:15:17 [n-tv]
"Heil Angela". Berlusconi-Zeitung beleidigt Merkel
"Viertes Reich" - so kommentiert die italienische Zeitung "Il Giornale" die Äußerungen von EZB-Präsident Draghi zur Rettung der Eurozone. Das Blatt aus dem Medienimperium von Ex-Premier Berlusconi verzichtet auf filigrane Analyse und setzt in gewohnter Manier konsequent auf brachiale Rhetorik.
04.08.2012 11:58:18 [Tomasz Konicz]
Merkels Sieg
Rumäniens neoliberaler und autoritärer Staatschef Traian Basescu übersteht das Amtsenthebungsverfahren. Rumäniens Staatschef Traian Basescu bleibt vorerst im Amt. Obwohl nahezu 90 Prozent aller am sonntäglichen Referendum teilnehmenden Rumänen für die Amtsenthebung Basescus stimmten, ist diese Volksabstimmung nicht gültig, da die notwendige Mindestwahlbeteiligung von 50 Prozent verfehlt wurde. Knapp 46 Prozent aller laut den offiziellen Wahllisten auch wahlberechtigten Bürger Rumäniens nahmen an der Abstimmung teil, die von der sozial­demokratisch geführten Regierung um Ministerpräsident Victor Ponta im Rahmen eines Amtsenthebungsverfahrens eingeleitet wurde.
04.08.2012 13:16:24 [Griechenland-Blog]
Neue Abzocke im Gesundheitssystem in Griechenland
Die Ärztekammer Athen protestiert heftig gegen den Beschluss des Nationalen Trägers für Gesundheitsleistungen EOPYY in Griechenland, ab dem 06 August 2012 die landesweite Rufnummer 184 der vollautomatischen Telefonzentrale für Arzttermine abzuschalten und durch die Rufnummern 14884 und 14900 zu ersetzen, womit sich die Gebühren im Festnetz von 0,03 Euro auf 0,99 Euro und 1,18 Euro pro Anruf und im Mobilnetz auf sogar 1,18 Euro / Minute erhöhen!
04.08.2012 13:17:11 [World Socialist Web Site]
Französische Regierung plant Ghettos für Roma
Die regierende Sozialistische Partei (Parti socialiste – PS) in Frankreich sprach Drohungen aus, die französischen Romalagerplätze gewaltsam abzureißen und kündigte an, die Roma in „Integrationsdörfer“ zwangsumzusiedeln. Damit verstärkt sie die Ängste der Roma vor ihrer Ausweisung. Der sozialistische Innenminister Manuel Valls führt die Kampagne zur Schließung der Romalager an. Am 31. Juli sagte er auf Europe1: „Die Präfekten haben die Aufgabe, die Romalager zu schließen, wenn ein Gerichtsbeschluss vorliegt. Die Sache ist einfach. Ja, sobald ein Gerichtsurteil vorliegt, werden die Lager geschlossen.“
04.08.2012 18:09:43 [Uhupardo]
Back to Franco 3: Kritische raus! Regierung lässt öffentlich-rechtliches TV “säubern”
“Sie haben mich entlassen, weil ich Journalismus mache!”, hat Ana Pastor ihre 360.000 Twitter-follower unmissverständlich wissen lassen. Die telegene Moderatorin mit den unbequemen Fragen wird Mariano Rajoys Regierung in Zukunft nicht mehr stören können. Damit geht die Säuberungswelle im öffentlich-rechtlichen Fernsehen Spaniens weiter. Schon gestern waren zwei ihrer Kollegen gefeuert worden, die in ihren beliebten Programmen gewagt hatten, Regierungsvertreter kritisch zu hinterfragen.
04.08.2012 20:48:00 [Süddeutsche Zeitung]
Flüchtlinge in Italien: Leben im Palast der Schande
800 afrikanische Flüchtlinge besetzen einen Wohnklotz im Süden Roms. Wo einst Literaturstudenten auf den Gängen wandelten, hausen nun Menschen zwischen stinkendem Müll und zerbrochenen Fenstern. Vom italienischen Staat erhalten sie keine Hilfe - und mancher Bewohner sehnt sich nach einem Platz im Gefängnis.
04.08.2012 23:54:18 [Der Spiegel]
Attacke auf EZB-Chef: CSU wirft Draghi Begünstigung Italiens vor
Die CSU greift im Streit über die Euro-Rettung EZB-Chef Draghi an: Generalsekretär Dobrindt wirft dem Notenbank-Chef Parteinahme vor. Dessen Heimatland Italien profitiere auffällig von der Strategie der Währungshüter. Die SPD ist empört und fordert ein Eingreifen der Kanzlerin.
05.08.2012 13:19:01 [Freiheitsliebe]
Cannabis-Verbot in den Niederlanden
Seit Mai 2012 dürfen in den südlichen Provinzen der Niederlande Coffe-Shop Besitzer keine Marihuana-Produkte mehr an Ausländer verkaufen. Ab dem kommenden Jahr soll das Gesetz landesweit gelten. Doch diese neue Regelung trifft nicht überall auf Zustimmung.
05.08.2012 14:13:06 [Basler Zeitung]
Statt VIPs zu schützen, jagt die griechische Polizei Einwanderer
Die griechische Regierung hat 1500 Polizisten vom Personenschutz abgezogen. Sie sollen die illegale Migration eindämmen – und sie sind Teil eines Plans zur Aufwertung des verkommenden Zentrum Athens. In der griechischen Hauptstadt Athen hat die Polizei in den letzten drei Tagen bei Grosskontrollen 500 Menschen festgenommen. Die Kontrollen richteten sich gegen illegale Einwanderer. Ihr Ziel sei, «die Einwanderer in ihre Herkunftsländer zurückzubringen, die Grenzen zu schliessen und Athen wieder zu einer rechtsstaatlichen Metropole mit Lebensqualität zu machen», erklärte die Polizei. Es gehe um das «nationale Überleben».
05.08.2012 14:23:43 [Theorie & Praxis]
Wie den Faschisten in Europa der Boden bereitet wird
Die sozialistische Niederlage 1989/90 in Europa, die der Imperialismus mit frenetischem Antikommunismus feiert, gibt bis heute weltweit faschistischen und reaktionären Kräften verschiedenster Couleur Auftrieb. Die Faschisten, engste Verbündete des Imperialismus in dessen Kampf gegen den Sozialismus, beanspruchen ihren Platz in der ersten Reihe der angeblichen „Sieger der Geschichte“.
05.08.2012 17:27:49 [RP Online]
Großeinsatz gegen illegale Einwanderer in Athen
Griechenland geht mit massivem Polizeiaufgebot gegen illegale Einwanderer vor. Rund 1500 Polizisten schwärmten am Wochenende allein in der Hauptstadt Athen aus, um vermeintliche Ausländer zu kontrollieren, wie die Polizei mitteilte.
05.08.2012 23:14:32 [Griechenland-Blog]
Renten in Griechenland nur mit Steuer-ID und Versicherungsnummer
In Griechenland kommen ab Oktober 2012 Renten und sonstige Leistungen der gesetzlichen Versicherungsträger nur noch an Empfänger zur Auszahlung, die sich persönlich identifizieren lassen und ihre Steuernummer und Sozialversicherungsnummer nachgewiesen haben, während die Kassen parallel alle einschlägigen Daten an die Datenverarbeitungszentrale des Finanzministeriums übermitteln müssen, damit rechtswidrig gezahlte Renten, Beitrags- und Steuerhinterziehung usw. ausfindig gemacht werden.
06.08.2012 10:13:45 [NZZ]
Portugals neue Migranten- und Kapitalströme
Früher richtete sich der Blick in Portugal prioritär auf die Zuwanderer aus Brasilien, Angola und China. Heute fliesst aus diesen Ländern auch viel Geld ins krisengeplagte südeuropäische Land. Und etliche Portugiesen kehren ihrem Land den Rücken.
06.08.2012 14:29:20 [Spiegel Online]
Rumänien: Innenminister tritt nach Referendum-Streit zurück
In Rumänien fordert der Streit über das Referendum zu Staatspräsident Traian Basescu politische Opfer: Innenminister Ioan Rus legte sein Amt am Montag nieder, nachdem ihm Regierungs- wie Oppositionspolitiker vorgeworfen hatten, mit widersprüchlichen Angaben zur Zahl der Wahlberechtigten im Land Verwirrung gestiftet zu haben. Rus erklärte, mit seinem Rücktritt reagiere er auf "inakzeptable Kritik und Druck" wegen der Organisation des Referendums. Er kündigte gleichzeitig den Rückzug von Staatssekretär Victor Paul Dobre an, der ebenfalls mit der Organisation des Referendums beauftragt war.
06.08.2012 18:54:55 [presseurop]
Europa ist wie Japan 1860
In viele Herrschaftsgebiete zerstückelt, in der übrigen Welt kaum ernst genommen: Die EU weist viele Ähnlichkeiten mit Japan auf, bevor es in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts einen radikalen Modernisierungskurs einschlug, meint ein schwedischer Journalist. Sogar der Aufbau einer glaubhaften politischen Macht könnte sich als kontraproduktiv erweisen.
06.08.2012 20:09:57 [Spiegel online]
Scharfmacher in der Euro-Krise: Die zehn gefährlichsten Politiker Europas
Der Ton in der Euro-Debatte wird schriller, zuletzt forderte Bayerns Finanzminister Söder "ein Exempel" gegen Griechenland. Auch in anderen Ländern schüren Politiker Ressentiments. Zehn Scharfmacher bringen das Projekt Europa ernsthaft in Gefahr.
 Aktuelle Themen (8)
01.08.2012 08:56:18 [Tagesschau]
„Wir werden nicht Zuschauer bleiben“
Die Türkei droht mit einem Einmarsch in Syrien – um den Flüchtlingen zu helfen und die PKK abzuwehren. So deutlich wie nie hat Ankara nun die Kriterien für eine Intervention genannt.
01.08.2012 10:05:16 [Spiegel Online]
Atomstreit mit Iran: Obama verhängt Sanktionen gegen Banken aus China und Irak
Im Atomstreit mit Iran gibt sich US-Präsident Obama hart: Durch neue Sanktionen will die Regierung in Washington den Ölhandel mit dem iranischen Regime erschweren. Dafür verbannte Obama unter anderem eine chinesische und eine irakische Bank vom US-Markt.
01.08.2012 16:11:09 [German Foreign Policy]
Vor dem Machtvakuum
Deutsche Außenpolitik-Experten warnen für 2014 vor einem Machtvakuum und dem offenen Ausbruch neuer Stellvertreterkonflikte zwischen äußeren Mächten in Afghanistan. Wie es in einer aktuellen Analyse des staatsfinanzierten German Institute of Global and Area Studies (GIGA) heißt, bestehe "die Befürchtung", dass nach dem Abzug der Mehrheit der westlichen Besatzungstruppen in etwa zwei Jahren die Taliban die Kontrolle in Kabul übernähmen und "das Land wieder ins Chaos stürze". Neben mächtigen NATO-Mitgliedern verfolgten mehrere Nachbarstaaten Afghanistans strategische Interessen in dem Land, darunter Pakistan und Indien, aber auch China, dessen Westen potenziell durch islamistische Kräfte am Hindukusch bedroht sei.
02.08.2012 08:49:40 [Die Zeit]
Panetta in Israel: Iran soll sich "auf Militärschlag gefasst machen"
US-Verteidigungsminister Panetta will Israel notfalls militärisch gegen den Iran verteidigen. Sein israelischer Amtskollege Barak sieht wenig Chancen für andere Lösungen.
05.08.2012 19:35:42 [Einartysken]
China, USA: der Drache und die Drohne!!!
Die amerikanische Außenministerin Hillary Clinton macht ihre 4. Afrika-Reise, um die Afrikaner zu überzeugen, dass sie China misstrauen müssen.
Ich gehe jede Wette ein gegen den, der mir auf den 30 Mill. qm² des afrikanischen Kontinents den Schatten einer Brücke, einer Schule oder eines Krankenhauses zeigt, die mit Hilfe der USA gebaut wurden. NULL!!! Gibt es nicht. Nur Bluff. Und selbst wenn die Chinesen nur mittelmäßige Alliierte sein würden, dann ist die schlichte ...

06.08.2012 16:35:32 [NEOPresse]
ÄGYPTEN: Forderungen nach Öffnung zum Gazastreifen – Präsident Mursi unter Druck
Nach seinem Amtsantritt steht der erste frei gewählte Staatspräsident Ägyptens, Mohammed Mursi, vor einer politischen Herausforderung: der möglichen Öffnung der Grenze zum Gazastreifen für den Handel.
06.08.2012 18:34:06 [German Foreign Policy]
Die transatlantische Zukunft
Mit Blick auf die Präsidentenwahlen in den Vereinigten Staaten sprechen sich Berliner Regierungsberater für eine Intensivierung der deutsch-amerikanischen Kooperation aus. "In der internationalen Politik" herrsche "momentan große Unsicherheit, ob die USA ihre Führungsposition in der Welt aufrecht erhalten können", heißt es in einer aktuellen Studie der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP). Washington habe gravierende ökonomische Probleme und Schwierigkeiten mit einer starken politischen Polarisierung im Inland; hinzu kämen unvermeidliche Kürzungen im Militärhaushalt. Mit Blick auf den schnellen Aufstieg Chinas habe sich inzwischen in so manchen Ländern die Meinung durchgesetzt, die Volksrepublik werde die USA in naher Zukunft als führende Weltmacht ablösen.
07.08.2012 15:34:49 [Die Evidenz]
Falsche US-Logik in der syrischen Krise
Ein ganzes Jahr ist seit dem Beginn der Unruhen in Syrien vergangen, und es gibt keine Zweifel mehr, dass das Land nicht nur eine Bühne ist, sondern auch eine Front für die Konfrontation zwischen zwei Logikarten und zwei globalen und regionalen Ansätzen.
 Ansichtssache, Zweifelhaftes (4)
01.08.2012 09:10:48 [Marktorakel.com]
Konkursverschleppung für die Spekulanten
Jeder Tag, wo dieses System noch hält, werden und können Schulden der Spekulanten auf den kleinen Mann umverteilt werden.

01.08.2012 21:33:36 [TheRealStories]
Wer sind die sogenannten “Reichsdeutschen”? – Eine kritische Betrachtung
Das ZDF hat auf seinem Spartenkanal “ZDFneo” über sogenannte “Reichsdeutsche” berichtet. Wer sind diese Leute, was treibt sie an und was steckt hinter ihrer Ideologie? Zahlreiche Menschen sind unzufrieden mit der Politik unserer Regierungen und fühlen sich von Politikern, Konzernen und Medien hintergangen. Dass dieses Gefühl in vielen Fällen auch berechtigt ist, zeigen u.a. die Recherchen des ORF in Bezug auf Kriegspropaganda. Leider führt diese kritische Haltung bei manchen Menschen dazu, dass sie sich in eine Ideologie hineinsteigern und dies letztlich sogar teilweise dazu führt, dass sie sich eine Verschwörung “herbeisehnen”.
05.08.2012 15:53:42 [Kopp Online]
Die größte Täuschung aller Zeiten
Es existiert eine Täuschung, die ist so allgegenwärtig, so subtil, so kontrolliert, so organisiert, so alles durchdringend, dass die allermeisten Menschen ihr seit Jahrtausenden unterliegen. Sie ist so erfolgreich, dass sich Irreführungen zum 11. September oder dem Klimawandel wie kleine Jahrmarktbudenzaubertricks ausnehmen. Diese Täuschung ist sogar so perfekt, dass sie nicht einmal jenen auffällt, die vorgenannte Themen bereits als billige Propaganda enttarnt haben.
06.08.2012 15:11:39 [Einartysken]
Chemtrails, Planet X und die Beobachtungen von Eskimos
Seit ein paar Jahren verfolge ich jetzt das Geo-Engineering vor allem über Artikel und Videos, die ich von Freunden aus Kalifornien erhalten habe. Dort haben sich auch seit geraumer Zeit Bürgerinitiativen gebildet, die sich nicht länger den gelben, grünen oder roten Regen gefallen lassen wollen. Denn der sieht nicht einfach nur so hübsch bunt aus, sondern enthält reichlich viel Gifte, wie Untersuchungen ergeben haben. ...
 Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Medizin, Ernährung (12)
01.08.2012 09:30:55 [Frankfurter Rundschau]
Ärzte wollen keine Sterbehelfer sein
Die Sterbehilfe wird neu geregelt - Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger legt einen Gesetzentwurf vor. Besonders umstritten: Auch Ärzte und Pfleger sollen Beihilfe zur Selbsttötung leisten dürfen, wenn sie eine lange, persönliche Verbindung zum Patienten haben. Die Ärztekammer ist entsetzt.
01.08.2012 09:54:02 [Trends der Zukunft]
Multifokallinsen gegen Grauen Star - Implantation hilft gegen Sehbehinderung
Eine neue Operation könnte allen Betroffenen von Grauer Star helfen. Nach einer Entwicklungsphase von 20 Jahren hat die Multifokallinse die gewünschte Qualität erreicht um eingesetzt zu werden. Diese Linse hat die Eigenschaften einer Gleitsichtbrille und wird direkt ins Auge implantiert. Die alten, getrübten Linsen werden also ersetzt. In der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde in Rostock kann die Operation ab sofort durchgeführt werden.
01.08.2012 10:25:45 [Naturheilkunde und Naturheilverfahren Fachportal]
Artischocken bei Verdauungsproblemen
Extrakte aus Blättern der Artischocke steigern nachgewiesenermaßen die Gallenbildung. In einer Untersuchung konnte gezeigt werden, dass die Menge des Gallensafts nach Gabe eines hochdosierten Extraktes aus den Blättern der speziell für medizinische Zwecke angebauten sogenannten Königsartischocke (Artischockenextrakts LI 220) deutlich höher ist, als nach Einnahme von Placebo.
01.08.2012 21:54:56 [Zeit Online]
Dünn, immer dünner
Die Studentin Anna ist magersüchtig. Mit ihrem Einverständnis beschreibt Leserin Kristine Hebenstreit, wie es zur Krankheit ihrer Kommilitonin kam.
Anna* hat Hunger. Ständig und überall. Während der Vorlesung, auf dem Weg zur Arbeit, mit Freunden im Kino.

02.08.2012 09:32:13 [Spiegel Online]
Medizinische Spenden können Armen schaden
Kliniken aus reichen Ländern verschenken ausrangierte medizinische Geräte oft an Krankenhäuser in ärmeren Staaten. Doch die Spenden helfen den Menschen dort nicht, haben Forscher festgestellt. Im Extremfall sind die Gaben sogar gefährlich.
Während Patienten in den Industrienationen mit ausgefeilten Hightech-Methoden untersucht und behandelt werden, fehlt es in Entwicklungsländern oft schon an den nötigsten medizinischen Geräten.

02.08.2012 09:37:53 [Stern]
Organspendeskandal schlägt noch höhere Wellen
Der Organspendeskandal weitet sich weiter aus. Nach den Verdachtsfällen in Göttingen gibt es 23 Fälle in Regensburg. Mindestens einer der verdächtigten Mediziner arbeitete in beiden Städten.
Im Organspendeskandal um einen Göttinger Oberarzt gibt es weitere Fälle für die Ermittler.

03.08.2012 17:20:02 [Zentrum der Gesundheit]
Sonnencreme: Schutz oder Risiko?
Wie effektiv sind Sonnencremes wirklich? Diese Frage stellt sich uns alljährlich spätestens zum Sommerbeginn. Während Dermatologen Sonnenhungrigen dazu raten, sich mehrmals täglich einzucremen, um die Hautkrebs-Gefahr zu minimieren, schrillen bei Toxikologen die Alarmglocken.


05.08.2012 15:23:29 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Gesundheitssystem: Deutschland verliert im internationalen Vergleich stark
In den vergangenen drei Jahren ist Deutschland beim internationalen Vergleich der Gesundheitssystem um acht Plätze abgestürzt. Obwohl es zu den reichsten Ländern der Welt zählt, belegt Deutschland mit seinem Gesundheitssystem lediglich Platz 14.
06.08.2012 08:03:29 [Wirtschaftswoche]
Wirtschaft fordert Auszahlung der Krankenkassen-Überschüsse
Die Industrie- und Handelskammer möchte den Gesundheitsfonds am liebsten abschaffen, die Krankenkassen-Überschüsse auszahlen und der Beitragssatz bei 15,5 Prozent bleiben. Die Koalition ist dabei bisher gescheitert.
06.08.2012 11:13:48 [Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal]
Keine Impfungen, kein Kindergartenplatz?
Ein Platz in einer staatlich finanzierten Kita sollte nach Auffassung des Berufsverbands für Kinder und Jugendärzte (BVKJ) in Zukunft an den Nachweis bestimmter Schutzimpfungen gekoppelt sein. Ein Platz in einer staatlich finanzierten Kita sollte nach Auffassung des Berufsverbands für Kinder und Jugendärzte (BVKJ) in Zukunft an den Nachweis bestimmter Schutzimpfungen gekoppelt sein. Das berichtet zumindest die Deutsche Presse Agentur (dpa). „Die Kinder sollten gegen Krankheiten, die von Mensch zu Mensch übertragbar sind, geimpft sein. Nur so ist zu verhindern, dass sich beispielsweise Masern immer wieder gehäuft ausbreiten“, sagte Ulrich Fegeler, Sprecher des BVKJ, auf einem Gesundheitsforum in Berlin. Auch die hochansteckenden Windpocken (Varizellen) zählten dazu.

06.08.2012 17:29:28 [Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal]
Sind Energiesparlampen gesundheitsgefährdend?
Ab dem ersten September 2012 werden die konventionelle Glühbirnen vom deutschen Markt gänzlich verschwunden sein. So will es die Europäische Kommission und hat damit auch den Umsatz der Energiesparlampen-Fabrikanten massiv gestärkt. Wie das Fernsehmagazin „ZDFZoom“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, sind die neuen „Öko-Lampen“ ganz und gar nicht ökologisch sinnvoll.
06.08.2012 18:09:55 [Zentrum der Gesundheit]
Fragwürdige Ernährungsberatung
Gesetzliche Krankenkassen in Deutschland bezuschussen eine Ernährungsberatung nur dann, wenn sie den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) entspricht.

 Arbeit, Gewerkschaft, Rente, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (29)
01.08.2012 10:01:50 [Verdi - Wirtschaftspolitik aktuell]
Leiharbeit bleibt abgehängt
Rund eine Million Leiharbeiter/innen gibt es inzwischen in Deutschland. Sie verdienen deutlich weniger als Stammbeschäftigte. Equal Pay, also das Prinzip „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“, wird hier mit Füßen getreten. Deshalb war man sich auch in der CDU einig, dass eine gesetzliche
Regelung her muss. Auf dem CDU-Parteitag Ende letzten Jahres wurde dies ausdrücklich beschlossen. Nun will Arbeitsministerin von der Leyen auf ein Gesetz zum Equal Pay erst einmal
verzichten.

01.08.2012 10:31:59 [Handelsblatt]
Sparkassen-Callcenter: Verdi kündigt unbefristeten Streik an
Die Gewerkschaft Verdi kündigte am Dienstag einen unbefristeten Streik der Mitarbeiter bei S Direkt-Marketing in Halle/Saale an. Am Mittwochnachmittag soll das Ergebnis der Urabstimmung vorliegen. Der Streik könne unmittelbar danach beginnen, teilte Verdi mit. Einer Mitteilung zufolge war eine letzte von der Gewerkschaft gesetzte Frist zuvor verstrichen. Das Unternehmen zeigte kein Verständnis für die Androhung und rief die Arbeitnehmer zu weiteren Gesprächen auf. Bereits zuvor hatte es Arbeitsniederlegungen gegeben.
01.08.2012 13:42:23 [Gegen-Hartz]
Frisierte Arbeitsmarktzahlen für Erfolgsmeldungen
Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden sei die Zahl der Beschäftigten in einem „Normalarbeitsverhältnis“ von 2010 auf 2011 um rund 610.000 Personen angestiegen. Allerdings bedienten sich die Statistiker einiger Tricks, um offenbar die Zahlen zu frisieren. Neu ist nämlich, dass zum Beispiel auch Schüler, Auszubildende und Rentner in der Statistik als „Vollzeitbeschäftigte“ geführt werden.
01.08.2012 16:08:59 [Marx 21]
Unkonventionelle Methoden der Gewinnsteigerung
Ständig belegen neue Studien: Der Niedriglohnsektor explodiert. Mit welchen Methoden Unternehmen dabei vorgehen, zeigt der Fall Maredo. Er illustriert aber auch, dass Belegschaften sich wehren können. Die Chronik eines Arbeitskampfes. Seit knapp einem halben Jahr ringen zwei Dutzend ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Frankfurter Filiale der Steakhaus-Kette Maredo um ihre Wiedereinstellung. Sie waren am 26. November 2011 vor die Wahl einer fristlosen Kündigung oder einer Eigenkündigung gestellt worden.

01.08.2012 17:27:39 [WSI - Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut in der Hans-Böckler-Stiftung]
Tarifpolitischer Halbjahresbericht: Eine Zwischenbilanz der Lohn- und Gehaltsrunde 2012
Die Tarifrunde 2012 hat lohn- und verteilungspolitisch erfolgreich begonnen. Die Abschlussraten haben sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöht, der kostenneutrale
Verteilungsspielraum wurde bislang ausgeschöpft. Zudem gelang es, in einigen qualitativen
Fragen, wie bei der Übernahme der Auszubildenden und der Regulierung der Leiharbeit tarifpolitische Fortschritte durchzusetzen.

01.08.2012 17:29:38 [IAB - Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung]
Die berufliche Strukturierung der frühen Erwerbsphase
Der vorliegende Beitrag untersucht empirisch, wie Berufe individuelle Erwerbsverläufe strukturieren. Berufe werden hier als Institutionen verstanden, die Bildungssystem und Arbeitsmarkt miteinander verknüpfen und nach dem Grad ihrer Institutionalisierung variieren. Den theoretischen Hintergrund bilden Argumente aus der Transaktionskosten-, Humankapital- und Schließungstheorie. Konkret analysiert wird die Beschäftigungsstabilität in verschiedenen Berufen. Diese wird anhand der Dauer von Beschäftigungsverhältnissen von Arbeitsmarkteinsteigern mit den Methoden der Ereignisanalyse untersucht.
01.08.2012 18:42:20 [Neue Rheinische Zeitung]
Das wirkliche Leben
Sigmar Gabriel nennt Forderung nach bedingungslosem Grundeinkommen elitär. Politiker sind professionelle Redekünstler. Dank ihrer Kunst verkaufen sie ihre Ahnungslosigkeit auf vielen Gebieten als der Weisheit letzten Schrei. Voraussetzung: Sie treffen auf Fragesteller, die sich genauso wenig auskennen. So hört sich, was sie von sich geben, gut durchdacht an. Auf den unaufgeklärten Zuhörer machen sie einen kompetenten und weitsichtigen Eindruck. Auf den, der sich besser auskennt, wirken sie nur ärgerlich und peinlich. Um so mehr, sobald sie versuchen mit "Volkes Stimme" zu tönen, also "populistisch" daherzukommen.
01.08.2012 20:17:07 [LinksNet]
"Das klingt nach FDP" - Diskussions- und Streitpapier zur Tarifreform im Einzelhandel
Bis Ende des Jahres soll im Einzelhandel ein neues Entgeltsystem verabschiedet werden, mit dem u.a. Tarifverträge für Unternehmen wieder attraktiv gemacht und neue Anforderungen der Arbeitswelt abgebildet werden sollen. Neben der grundsätzlichen Frage, ob solche tarifpolitischen Reformen, wenn sie substanzielle Verbesserungen für die Beschäftigten bringen sollen, gerade in Zeiten einer relativen Schwäche durchgesetzt werden können, nehmen die bislang vorliegenden Beiträge aus Baden-Württemberg, Südhessen und nun auch Rheinland-Pfalz vor allem interne Konstruktionsprobleme des geplanten Tarifwerks unter die Lupe.
02.08.2012 11:56:22 [IAB - Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung]
Übergänge von Alg-II-Beziehern in die erste Sanktion
Arbeitslosengeld-II-Bezieher, die ohne wichtigen Grund nicht mit den Jobcentern kooperieren oder sich nicht hinreichend darum bemühen, eine Erwerbsarbeit oder Ausbildung aufzunehmen, müssen mit Sanktionen als Kürzungen ihrer Arbeitslosengeld- II-Leistungen für eine Dauer von drei Monaten rechnen. Dieser Bericht stellt erstens die Ausgestaltung der Sanktionsregeln und ihre Änderungen seit der Einführung des Sozialgesetzbuches II dar. Zweitens wird differenziert nach verschiedenen Personengruppen beschrieben, wie rasch sie nach ihrem Eintritt in den Arbeitslosengeld-II-Bezug erstmals sanktioniert werden.
02.08.2012 13:36:06 [Junge Welt]
Pfändung beim Jobcenter
Leipziger Amt gab zu Unrecht einbehaltenes Geld trotz Gerichtsbeschluß nicht heraus. Familienvater ließ nicht locker. Am Ende rückte der Gerichtsvollzieher an. Während es an gut bezahlter Arbeit mangelt, werden Jobcenter beim Aufspüren von »Pflichtverstößen« ihrer »Kunden« immer gewiefter, um anschließend Sanktionen zu verhängen. Jüngst bekam das auch ein 44jähriger Leipziger zu spüren, wie der Erwerbslosenverein Tacheles am Dienstag informierte. Doch der Familienvater wehrte sich gegen die ihm auferlegte und eilig vollstreckte Sanktion.
02.08.2012 14:06:02 [Financial Times Deutschland]
Urteil des Bundesarbeitsgerichts: Überstunden werden teuer
Wer unter 67.200 Euro im Jahr verdient, kann laut Bundesarbeitsgericht Geld für Mehrarbeit fordern. Das geht sogar rückwirkend für drei Jahre. Die Deutschen sind ein fleißiges Volk. Das ist kein billiges Klischee, sondern statistische Gewissheit: Im ersten Quartal 2012 leisteten 36,5 Millionen Arbeitnehmer zwischen Garmisch und Flensburg 328,4 Millionen Überstunden, hat das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg errechnet. Damit liegt die Mehrarbeit weiter auf hohem Niveau, seit 2009 summieren sich die Überstunden auf mehr als vier Milliarden.
02.08.2012 14:34:06 [RandZone]
DGB: Immer mehr Arbeitslose sofort in Hartz IV
Anläßlich des aktuellen Berichts der Bundesagentur für Arbeit stellt die stellvertretende Vorsitzende des DGB NRW, Sabine Graf, fest, daß in NRW immer mehr arbeitslos werdende Menschen sofort in die Grundsicherung, also in Hartz IV fallen, weil sie in den vergangenen 24 Monate nicht zwölf Monate lang beschäftigt waren. Gegenüber 2008 stieg die Zahl dieser Fälle um 20,5 Prozent.
02.08.2012 19:45:22 [Die Tageszeitung]
Arbeitsrecht für Asylsuchende: „Wesentliche Hindernisse bleiben“
Schon nach neun Monaten arbeiten zu dürfen, ändere für Flüchtlinge wenig, findet Pro-Asyl-Chef Bernd Mesovic. Die Debatte in der Koalition werde nur zum Schein geführt. taz: Herr Mesovic, Asylbewerber sollen künftig schon nach neun statt, wie bisher, nach zwölf Monaten einen Job annehmen dürfen. Diesem EU-Kompromiss hat Deutschland jetzt zaudernd zugestimmt. Was bringt das?
02.08.2012 23:56:35 [DA - Direkte Aktion]
Tarifpoker der Sozialpartner
Die IG Metall war mit drei gleich gewichteten Forderungen für die 3,6 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in die Verhandlungen gezogen. Nach mehreren Warnstreiks mit guter Beteiligung standen 4,3 Prozent über 13 Monate Laufzeit fest. Der verteilungsneutrale Spielraum aus Produktivitätszuwachs und Inflationsrate (1,3 % + 2,3% in 2011) konnte mit dem Abschluss von 2010 längst nicht ausgeschöpft werden.
03.08.2012 14:01:19 [gegen-stimmen.de]
Hartz-IV Nachrichten vom 3. August 2012
Themen: Schäbige Tricksereien: Kein Hartz IV mehr für Selbstständige? - Gründungszuschuß verliert an Bedeutung - Frisierte Arbeitsmarktzahlen für Erfolgsmeldungen - Statistisches Bundesamt als Bundesbeschönigungsamt - Wie zufrieden sind Hartz IV Bezieher mit den Jobcentern? - Mietabzocker vor Gericht - Pflegegesetz: Lohndumping, Betrug und Skandale - Hartz-IV: Keine Rückzahlung von Mietkautionsdarlehen aus Regelleistung! - mehr...
03.08.2012 17:11:07 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Auto-Zulieferer: Bis Ende 2013 wackeln 500.000 Arbeitsplätze
Die Krise bei den europäischen Autoherstellern wirkt sich auch auf deren Zulieferer aus: Bis Ende 2013 könnten in dieser Branche bis zu 500.000 Menschen ihre Arbeit verlieren.
03.08.2012 20:36:39 [Akif Sahin]
Arbeitsmarkt-Politik: BlueCards sind keine Lösung
BlueCards werden von der Bundesregierung und insbesondere dem unbeliebten FDP-Chef und Vizekanzler Philipp Rösler gelobt. Das Problem ist, dass die Einführung der BlueCards keineswegs eine Lösung für das strukturelle Problem des Arbeitsmarktes in Deutschland ist. Im Gegenteil. BlueCards verstärken sogar eine Entwicklung, die in den letzten Jahren eingesetzt hat, und in den kommenden Jahren noch stärker sein wird. Den Rückgang der Erwerbspersonen in Deutschland.
04.08.2012 11:30:14 [Telepolis]
Bundesarbeitsministerium bestreitet Pläne für Anti-Ponader-Regelung
Der Arbeitslosen- und Sozialhilferechtsberater Harald Thomé wirft der Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen in seinem Newsletter vor, Selbständigen mit niedrigem Einkommen die Möglichkeit zum ALG-II-Aufstocken zu entziehen oder diese deutlich einzuschränken zu wollen. Im Bundesarbeitsministerium heißt es dazu auf Anfrage von Telepolis jedoch, man plane "keinerlei derartige Änderungen".
04.08.2012 19:10:39 [Handelsblatt]
BA-Chef Weise: Bundesagentur hat kein Geld für eine Jobkrise
Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, sieht die Arbeitsagenturen für den Fall einer Jobkrise finanziell unzureichend gerüstet. „Weder hat der Bund Geld für ein Konjunkturprogramm noch die Bundesagentur finanzielle Rücklagen etwa zur Finanzierung eines Kurzarbeiterprogramms wie in der Finanzkrise 2008/2009“, sagte der BA-Chef. Die Lage der Bundesagentur sei daher für eine Krisenbewältigung bei weitem nicht mehr so komfortabel wie noch vor einigen Jahren.
04.08.2012 19:12:20 [Rheinische Post]
Immer mehr beziehen dauerhaft Hartz IV
Trotz guter Arbeitsmarktlage haben viele Langzeitarbeitslose anscheinend immer schlechtere Karten, einen Job zu finden. Immer mehr Empfänger von Sozialleistungen sind dauerhaft auf die Zahlungen angewiesen. Nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" ist der Anteil der Erwerbslosen, die bereits zwei Jahre und länger auf Hartz IV angewiesen sind, seit 2009 bundesweit um 5 Prozent auf 61 Prozent gestiegen.
04.08.2012 19:19:01 [Rheinische Post]
Bis zu 166 Euro weniger im Monat: Diakonie kürzt Löhne für Pflegehelfer
Neueingestellte Altenpflegehelferinnen erhalten bei der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe künftig deutlich weniger Gehalt als bisher. Die neue Tarifregelung sieht vor, dass die Kräfte in eine neue, niedrigere Entgeltstufe eingruppiert werden. Der Unterschied macht bis zu 166 Euro aus. Gewerkschaftler sind empört.
04.08.2012 20:42:30 [World Socialist Web Site]
Swiss: Flugbegleiter wählen Gewerkschaftsführung ab
Beim Kabinenpersonal der Swiss, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der deutschen Lufthansa, brodelt es. Die Schweizer Flugbegleiter protestieren immer lauter gegen ihre zu niedrige Bezahlung, zu kurze Zwischenstopps auf Langstreckenflügen und das Fehlen eines 13. Monatslohns. Das Ausbleiben der üblichen Gratifikation und ein stattdessen versandtes Käse-Holzbrett zum Weihnachtsfest wurden von den meisten als Provokation empfunden. Die Wut der Beschäftigten richtet sich aber nicht nur gegen die Konzernleitung, sondern auch gegen das Verhalten der Gewerkschaft Kapers, die das Swiss-Kabinenpersonal vertritt.
05.08.2012 13:23:09 [Handelsblatt]
Gewerkschaft kritisiert Minijobs als „Teufelswerk“
Um die geplante Minijob-Reformn ist ein Streit in der Koalition entbrannt: Während die Familienministerin das Vorhaben skeptisch sieht, drängt die FDP auf eine rasche Umsetzung. Die Gewerkschaften sind empört. Die Gewerkschaften stemmen sich gegen die Koalitionspläne für höhere Einkommensgrenzen bei den Minijobs. Das sei Teufelswerk, sagte der Vorsitzende der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG), Franz-Josef Möllenberg, dem "Spiegel". "Minijob hört sich so niedlich an. In Wahrheit ist es eine Zeitbombe, weil die Inhaber keine Rentenansprüche erwerben."
05.08.2012 15:33:04 [Heise - Telepolis]
Hartz-IV-Wohnregelung verfassungswidrig?
Unter den "Kosten der Unterkunft" versteht man die Gelder, die Hartz-IV-Empfängern nach § 22 Absatz 1 SGB II für Miete und Heizung gezahlt bekommen. Diese Aufwendungen werden nicht komplett erstattet, sondern nur zu dem Teil, den ihre Kommune für "angemessen" erachtet. Wessen Miete als zu hoch oder wessen Wohnfläche als zu groß gilt, den fordert das Jobcenter zu einem Umzug auf. Lebt er sechs Monate danach noch in der Wohnung, kürzt die Arbeitsagentur seinen Bezug.
06.08.2012 20:09:31 [WAZ Mediengruppe]
Verdi plant Widerstand gegen Stellenabbau von Karstadt
Schon wieder Wirbel um Karstadt: Erst kündigt der Warenhauskonzern Stellenabbau an, nun gibt es Spekulationen über eine Zerschlagung. Ein Dementi konnte die Diskussionen kaum stoppen. Ärger droht Karstadt-Eigentümer Berggruen auch mit der Gewerkschaft Verdi.
06.08.2012 20:31:54 [hartz-iv.info]
Für immer mehr Deutsche wird Hartz IV zur Endstation
Das soziale Netz ist eigentlich dazu gedacht, um Bürger in Notsituationen aufzufangen. Allerdings scheint für einen zunehmenden Teil der Bevölkerung diese Situation von Dauer zu sein.
07.08.2012 11:25:29 [Griechenland-Blog]
Mindestlohn-Kaufkraft in Griechenland auf Niveau der 70er Jahre
Laut den Erhebungen des Instituts für Arbeit INE des griechischen Dachverbands der Arbeitergewerkschaften GSEE ist die Kaufkraft des gesetzlichen Mindestlohns infolge der radikalen Senkung um 22% seit Februar 2012 in Kombination mit den wiederholten Erhöhungen der direkten und indirekten Steuern und Abgaben auf das Niveau der 70er Jahre gesunken, während sich die Kaufkraft des statistischen Durchschnittslohns auf dem Niveau des Jahres 2003 befindet.
07.08.2012 13:43:23 [Junge Welt]
Amt muß für Miete aufkommen
Sozialgericht Mainz verurteilt Willkür der Jobcenter bei der Festlegung von Mietobergrenzen als Verstoß gegen Menschenwürde und Sozialstaatsprinzip. Jobcenter müssen Beziehern von Arbeitslosengeld II die Mietkosten in tatsächlicher Höhe erstatten, »soweit diese angemessen sind«, heißt es im Paragraph 22 des zweiten Sozialgesetzbuches. Was angemessen ist, steht allerdings nicht darin. In der Praxis führt das dazu, daß die Ämter willkürlich Mietobergrenzen festsetzen, wodurch für Leistungsbezieher oftmals selbst eine schäbige Unterkunft zu teuer wird.
07.08.2012 15:34:25 [Gegen-Hartz.de]
Jobcenter schikaniert Künstler
Die Freiheit der Kunst ist auch meine Freiheit oder wie eine Kunstausstellung bereits verdächtig macht...
 Gesellschaft (27)
01.08.2012 10:11:15 [Project Syndicate]
Die Bewaffnung der Anstalt
Das Grauen ist fast zur Routine geworden. Schauplatz des Massakers war dieses Mal ein Kino in Aurora, Colorado, in dem der angeklagte Schütze James Holmes Dutzende von Kinobesuchern tötete und verletzte. 1999 war es die nahe gelegene Columbine High School. Nach verschiedenen Schätzungen gibt es pro Jahr über 20 Amokläufe in den Vereinigten Staaten. Und immer stellt sich dieselbe Frage: warum?
01.08.2012 10:48:03 [Wellmann eXtremkabarett-blog]
Hartz IV und ein Zahnarzt – Ein Privater Skandal
Eigentlich ist es ein Skandal. Ein Schlag ins Gesicht eines jeden Gesetzlich Versicherten in Deutschland. Aber wahrscheinlich ist es nicht wichtig genug, weil es inzwischen normal geworden ist, Menschen ohne Privatversicherung wie Subjekte dritter Klasse zu behandeln.
01.08.2012 11:17:13 [Streifzüge]
Die extremistische Gesellschaft
In der gegenwärtigen Systemkrise gelangt der barbarische Kern kapitalistischer Vergesellschaftung zur vollen Entfaltung. Krise des Kapitalismus – Teil 5. Angesichts seiner unablässigen Pöbeleien und Beleidigungen gegenüber allen möglichen Minderheiten, hätte kaum jemand ahnen können, dass Thilo Sarrazin ein höchst sensibles Seelenleben aufweist. Die mimosenhaften Charakterzüge des erfolgreichsten deutschen Stammtischverstehers kommen aber wiederum nur in repressiver Form zur Geltung – in einem drohenden Rechtsstreit mit der Berliner Tageszeitung, die Sarrazin auf ihrer Satireseite als eine Art Medienhure bezeichnete.
01.08.2012 15:58:32 [Kritisches-Netzwerk]
Solidarität: Teil 1 – eigene Ansichten zum Thema
Wer es gewohnt ist, sich angepaßt keinen Mehrheitsmeinungen oder –Verhalten entgegen zu stellen, dem mangelt es an Einfühlungsvermögen in Menschen mit anderen Gepflogenheiten. Das heißt auch, daß seine Vorstellungskraft nicht ausreicht, sich eine Situation zu vergegenwärtigen, daß er ebenfalls ein Mitglied einer Randgruppe sein könnte, falls er in ein solches Umfeld hineingeboren wäre oder sich durch eigenen Antrieb und Widerstand dort hinein begeben hätte. Dieses egozentrische und unflexible Denken führt zu Intoleranz und Aversionen. Aus einer solchen Konstellation heraus neigt die angepaßte Mehrheit dazu, nicht nur Randgruppen zu diskriminieren, sondern sie auch noch als Sündenbock abzustempeln für die Verfehlungen von anderen gesellschaftlichen Gruppen, von denen jedoch abgelenkt werden soll. Falls sich derartige Projektionen in Exzesse steigern, dann sprechen wir von Progromen oder vom Holocaust.
01.08.2012 18:53:57 [NachDenkSeiten]
Sozialstaat ist mehr als Sozialtransfer
Es ist mein Eindruck, dass viele Menschen beim Begriff Sozialstaat und Sozialstaatlichkeit vor allem an Transfers staatlicher Leistungen an Hilfsbedürftige, Arme, an Menschen in Not denken. Das ist ein wichtiger Teil von Sozialstaatlichkeit, ein Anliegen übrigens, das in der neueren Zeit ziemlich mit Füßen getreten, vernachlässigt wird. DasVersprechen des Grundgesetzes zur Sozialstaatlichkeit meint neben der erwähnten Hilfe für Menschen in Not und für solche, die nicht selbst für sich sorgen können, vieles und vieles vernünftiges mehr:
01.08.2012 20:27:33 [Kopp Online]
Deutschland sucht den Super-Slum: Erster Platz für das Ruhrgebiet
Ratten, Roma, Razzien – das ist aus der einst boomenden Metropole zwischen Dortmund und Leverkusen geworden. Der Niedergang der einst blühenden Landschaft ist wohl unumkehrbar. Das Ruhrgebiet ist das größte deutsche Multikulti-Getto, wo Depressionen noch zu den positivsten Erscheinungen zählen.
01.08.2012 21:06:44 [Thinkabout]
Mensch ohne Identität
Wir haben gelernt, der Autorität des Staates, der Lehrer, der Kirche zu widersprechen, wir brandmarken die Auswüchse von Religionen, Diktaturen, Ideologien. In allem sehen wir die Gefahren der gefährdeten Selbstbestimmung. Wir erkämpfen uns eine Freiheit des Denkens, die noch nie so gross war wie heute.
Aber ich stelle die Frage: Was machen wir denn daraus?

01.08.2012 22:24:18 [Buergerstimme]
Urlaub: Ferien zwischen Balkonien, Pauschal- und Individualreisen
Die Urlaubszeit ein Garant der Erholung für jedermann? Sollte man meinen. Doch richtig gute Stimmung kommt dabei nicht unbedingt auf, was keinesfalls dem mißratenem Sommer hierzulande anzukreiden ist, sondern vielmehr der schlichten Bezahlbarkeit!
02.08.2012 16:47:12 [Süddeutsche Zeitung]
Staat fördert weniger: Zahl der Sozialwohnungen sinkt dramatisch
Vor allem in den großen Städten steigen die Mieten und die Preis für Eigentumswohnungen immer stärker. Staatlich geförderter Wohnungsbau könnte dem entgegenwirken, doch in Deutschland ist die Zahl der Sozialwohnungen seit 2002 um ein Drittel zurückgegangen.
02.08.2012 17:14:22 [humanicum]
Besser tweeten als Helfen: 19 Jähriger fotografiert sterbenden Mann und lässt ihn ohne Hilfe liegen
Die Entmenschlichung unserer materialistischen Gesellschaft nimmt oftmals unglaubliche Züge an. Ein 19 jähriger Schotte hat einen sterbenden Mann fotographiert, der nach einem Auto Unfall schwer verletzt auf der Stasse lag. Die Bilder hat er innerhalb von 10 Minuten getwittert und ist daraufhin ohne zu Helfen oder wenigstens die Ambulanz zu verständigen verschwunden.
02.08.2012 19:57:06 [Der Freitag]
Zeit neu denken
Trotz gestiegener Lebenserwartung und höherer Produktivität erleben wir eine enorme Zeitknappheit. Ein Plädoyer für mehr Freiräume zur Gestaltung von Arbeit und Leben. Ist Glück eine Frage des Geldes oder hängt es nicht eher mit Zeitwohlstand zusammen? Elternzeit, Familienzeit, Pflegezeit, Weiterbildungszeit, Auszeit, Qualitätszeit - schon diese kurze Aufzählung macht deutlich, dass dem Faktor Zeit in unserer modernen Gesellschaft eine besondere Rolle zukommt, wenn es um die Verwirklichung persönlicher Lebensvorstellungen geht.
02.08.2012 20:33:41 [Wirtschaftsblatt]
Slumtourismus: Urlaub in der Armut
Die Armenviertel von Kapstadt, Rio de Janeiro, Nairobi, Mumbai oder Jakarta werden für Touristen immer interessanter: Der "Slumtourismus" entwickelt sich vom Nischenphänomen zu einem touristischen Mainstreamprodukt und dürfte die jährliche Millionenmarke bald erreichen. Wie zuvor der Strand oder die Altstadt, wird nun auch der Slum zum universellen Destinationstypus. Sogar einzelne internationale Veranstalter bieten mittlerweile Touren in die Elendsviertel an.
02.08.2012 20:53:42 [Thinkabout]
Zeit haben, um verrückt zu werden
Zeit zur Verfügung zu haben, ist eine Form von Wohlstand. Keine Frage. Es ist ein erstrebenswerter Luxus, vor einem Zeitfenster zu sitzen, und es mit dem Studium von Dingen füllen zu können, die einen zutiefst interessieren. Diese Zeit zu haben, bedeutet auch, vertieft über Dinge nachdenken zu können. Und, wie soll ich es sagen? Es fällt dabei noch etwas anderes weg, nämlich eine Art Filter im Kopf.
02.08.2012 21:13:24 [Digital Diary]
Wohlstand – Fluch oder Segen?
Was würde ich tun, wenn ich ans Geld verdienen gar nicht mehr denken müsste? Für mich ist das sonnenklar: ich würde keine Web-Auftragsarbeiten mehr machen, sondern die so gewonnene Zeit den Themen und Politikfeldern widmen, die mir am Herzen liegen. Wäre ich richtig wohlhabend, würde ich nach und nach alles, was ich nicht zum Leben & Arbeiten brauche, ebenfalls in Projekte und Kampagnen investieren, die diesen Zielen dienen. Wohlstand wäre also ein Segen, der mich freier macht, zu tun, was sinnvoll ist, ohne dabei auf kommerziellen Erfolg schauen zu müssen.
02.08.2012 23:21:17 [Süddeutsche]
Ein neuer Kapitalismus? Das Ende der Nachkriegsdemokratie
Der Klassenkampf ist zurück. Überall im Westen wollen die Menschen wissen, wer für die Krise bezahlt. Dabei ist dies längst entschieden: Bei der Verteilung der Konkursmasse des Schuldenstaats zählen die Ansprüche der Gläubiger mehr als die seiner Bürger. Der europäische Wohlfahrtsstaat ist Geschichte.
03.08.2012 12:59:09 [Die Evidenz]
Messianismus und kulturelle Globalisierung
Die Globalisierung ist ein Phänomen, das zu einer Funktionsminderung der „Regierung-Volk-Institution“ geführt hat, und dies war die Ursache für die Annäherung von subnationalen und transnationalen Normen, Regeln und Modelle und in einigen Fällen sogar Ursache für die Bildung einer neuen Identität und Struktur in der internationalen Szene.
03.08.2012 13:58:01 [Kulturkritik]
Kritik der Profiteure statt Kapitalismuskritik – über Empörte, Occupy, "Banken in die Schranken"
Eine Reihe von Protesten hat sich im letzten Jahr ereignet. In Spanien und Frankreich haben sich „die Empörten“ aufgestellt, in New York, Frankfurt und anderswo Anhänger der Occupy-Bewegung Finanzplätze besetzt. Occupy-Mitstreiter*innen betonen, dass Occupy eine für alle offene Bewegung sei, die sich auf kein bestimmtes Programm festlegen lasse, weshalb Einzelne aus ihr auch nicht für die Gesamtbewegung sprechen könnten. Deshalb meinen manche, dass man nicht über „die“ Occupy- Bewegung reden könne. Andererseits gibt es gemeinsame Manifeste oder Leute, die sich als Anhänger öffentlich äußern und Demoplakate mit konkreten Inhalten. In der vorgetragenen Kritik sind uns Gemeinsamkeiten aufgefallen, die wir thematisieren wollen.
03.08.2012 14:02:56 [Wellmann eXtremkabarett-blog]
Das System krankt an sich selbt
Immer wenn das System seine Grenzen erreicht und noch keine Lösung in Sicht ist, dann klopft es sich gern selbst auf die Schulter und sagt: “Na aber immerhin bin ich doch da!”
03.08.2012 18:58:27 [Mutterseelenalleinerziehend]
Die kleine Gewalt
Ich bin es so leid. Ich bin es so leid, die immer gleichen Mails von immer anderen Menschen zu erhalten, die sich selbst im Moment Ihres schriftlichen Ergusses so ernst und wichtig nehmen, dass sie glauben, es sei Ihr Recht, Gewalt an mir zu üben. Denn nichts anderes ist das. Viele sind da subtiler unterwegs und machen mich in den Kommentaren unter den Artikeln auf Rechtschreibfehler aufmerksam. Weil es offenbar ein so gutes Gefühl für einen Leser sein muss, wenn er sich schlauer fühlen kann als der Autor.
03.08.2012 19:02:06 [Heise - Telepolis]
Innenminister Friedrich stellt sich gegen das Bundesverfassungsgericht
Es müsse weiter ein Abstand zwischen dem Hartz IV-Satz und den Asylbewerberleistungen geben, "weil wir sonst noch mal mehr Wirtschaftsflüchtlinge anziehen", so Friedrich. Das Urteil, welches das Bundesverfassungsgericht am 18. Juli gefällt hat, hätte eindeutiger nicht sein können: die Menschenwürde, so das oberste Gericht, ist unantastbar - auch die von Asylbewerbern. Deshalb müsse der Gesetzgeber schleunigst dafür sorgen, dass die Asylbewerber ausreichend Geld- und Sachleistungen erhalten, damit ihr Recht auf ein menschenwürdiges Leben nicht gefährdet ist.
04.08.2012 11:16:42 [Die Tageszeitung]
„Umfairteilen“ will Reichensteuer
Ein neues Bündnis aus Sozialverbänden, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen wirbt für gleich mehrere neue „Reichensteuern“ in Deutschland. Die Vereinigung namens „Umfairteilen“, in der die Gewerkschaft Verdi, der Paritätische Wohlfahrtsverband, Attac und das Netzwerk Campact Mitglieder sind, fordert eine einmalige Vermögensabgabe sowie die Wiedereinführung der Vermögensteuer.
05.08.2012 14:40:21 [Kritisches-Netzwerk]
Ausstieg aus dem Hamsterrad - Alternativen für Normalbürger
Wandel vom Top-Manager und Offizier zum radikalen Gesellschaftskritiker: Hilflose, ratsuchende, zuweil frustierte und verzweifelte Menschen stellen immer öfter die Frage nach geeigneten Lösungen, die zur positiven Umgestaltung oder durchschlagenden Veränderungen in Gesellschaft, der politischen Machtapparate und des sogenannten Systems führen. Sie erwarten allgemein gültige Lösungen, die man ihnen „fix und fertig“ aufbereitet und am besten gleich noch mundgerecht serviert. Nur sehr Wenige sind bereit, Eigenleistung zu erbringen oder individuelles Kreativitätspotential abzurufen und dieses weiter zu entwickeln, was aber einen kritischen Geist und selbstreflektierendes Nach- und Querdenken voraussetzt. Die erhofften Lösungen sollten möglichst ohne Abkehr von lieb- und bequem gewordenen, eingefahrenen Denk- und Verhaltensweisen (Selbstveränderung) konzipiert sein. Doch genau das funktioniert nicht. !
05.08.2012 22:18:06 [Buergerstimme]
Schenk- und Tauschkultur: Was hat das viel größere Potential?
Überall beginnt Mensch im Zeitalter des globalen Zusammenrückens, sich selbst und seine alten Systeme zu hinterfragen, ob sie denn so hilfreich bisherig waren. Oder spielte sich früher sogar besseres ab, zugunsten einer friedlicheren Welt, in der viel eher geschenkt wurde, als hintersinnig zu tauschen?
06.08.2012 11:07:22 [Der Tagesspiegel]
Interview zu Karrierechancen "Die Elite schottet sich ab"
Nicht die Ausbildung, sondern die soziale Herkunft ist entscheidend für die Karriere. Warum sie in Zukunft sogar noch wichtiger wird und warum es gut ist, sich mit Opern und Kunst auszukennen, erklärt Soziologe Michael Hartmann. Ist das Studium immer noch ein Garant für einen hoch bezahlten Job? Nein. Wer in den fünfziger und sechziger Jahren studiert hat, hatte später fast automatisch ein hohes Einkommen und eine angesehene Position in der Gesellschaft.
06.08.2012 19:06:39 [Buergerstimme]
Das Strategiespiel ist aus – der Machtkampf beendet
Wie lang soll die Menschheit noch seelenruhig immer wieder das selbe Muster der Strategie hinnehmen, bevor sie endlich erwacht? Was muß noch alles an Leid geschehen? Schaut endlich hinter die Kulissen, begreift, daß alles nur absichtlich gezielt gestreut wird.
06.08.2012 21:52:40 [Buergerstimme]
Campingplatzfestmieter bald obdachlos? – ein Interview mit Alexander van Appeldorn
Wer in Deutschlands Campingplätzen ganzjährig leben darf, hat eine sichere Bleibe und spart unter einigen Entbehrungen auch noch Geld. So weit so gut. Im folgenden Interview stellt sich aber heraus, daß mit dem Besitzerwechsel eines neuen Betreibers sogar der Verlust des eigenen Häuschens auf dem Spiel steht!
07.08.2012 14:24:32 [Freiheitsliebe]
Die Panikmacher: Die deutsche Angst vor dem Islam
In den letzten Jahren ist der Rassismus, mit dem MuslimInnen in Deutschland zu kämpfen haben deutlich stärker und vermehr spürbar geworden. Die Zahl der Brandanschläge auf Moscheen, an ihre Wände gesprühte Hassparolen und der Schändungen muslimischer Gräber hat deutlich zugenommen. Frauen, die ein Kopftuch tragen, werden als “Muslim-Schlampen” beschimpft und teilweise sogar angegriffen.
 Gold, Silber (22)
01.08.2012 10:26:22 [Goldreporter]
American Eagles Goldmünzen: Absatzeinbruch im Juli
Der Absatz von American Eagle Goldmünzen ist im vergangenen Monat um fast 50 Prozent eingebrochen. Die Silber-Umsätze der U.S. Mint gingen weniger stark zurück.
01.08.2012 12:51:12 [Propagandafront]
Goldreserven in der Eurozone: Der inflationssensibelste Vermögenswert der Zentralbanken
Es könnte alles so schön sein, wenn da nicht das Staatsschuldendebakel der Euroländer wäre. Zumindest auf dem Papier sind seit Einführung der europäischen Einheitswährung 15% aller von der EZB aus dem Nichts gedruckten Euros goldgedeckt, und das obschon in den letzten Jahren Unmengen an frischem Papiergeld aus dem Hut gezaubert wurden
01.08.2012 12:54:29 [Goldreporter]
Türkei lieferte im Juni 25 Tonnen Gold an den Iran
Die Türkei hat ihre Gold-Exporte Richtung Iran ausgeweitet. Im Juni wurde Edelmetall im Wert von 1,3 Milliarden US-Dollar an die islamische Republik geliefert.
01.08.2012 14:38:15 [Metallwoche]
Geheimer Brief aus dem Jahr 1975 belegt Goldpreis – Manipulation
Ein Brief von Arthur F. Burns, dem damaligen Vorsitzenden der FED aus dem Jahr 1975, adressiert an den damaligen US-Präsidenten Gerald Ford. Im Verteiler dieses Briefes waren interessanterweise ebenfalls: Secretary Simon; Secretary Kissinger; Mr. Greenspan; Mr. Lynn und Mr. Seidman. Der Brief wurde von Burns vier Jahre nach Schließung des Goldfensters durch den US-Präsidenten Richard Nixon 1971 verfasst. Eine kurze Erläuterung zu der Rede Nixons kann in der ZDF – Mediathek abgerufen werden.
01.08.2012 17:25:13 [Berliner Zeitung]
Merkels stiller Boykott der Energiewende
Die schwarz-gelbe Regierung untergräbt die Energiewende durch uneffizientes Management. Die Rechnung zahlt der Kleinverbraucher, während Großunternehmen quasi vollständig aus der Öko-Strom-Umlage ausgenommen werden. Aus Zweifeln wird Gewissheit: Angela Merkels Regierung boykottiert die Energiewende auf hinterhältige Art und Weise. Dort, wo sie durchgreifen müsste, tut sie nichts oder entpuppt sich als unfähig.
02.08.2012 09:32:20 [Goldreporter]
Nach jahrelanger Zurückhaltung: Südkorea kauft wieder Gold
Südkorea hat im Juni erneut 16 Tonnen Gold gekauft, nachdem sich das Land lange auf dem Goldmarkt zurückhielt. Auch Kasachstan verfolgt weiter konsequent den Plan zum Aufbau von Goldreserven.
02.08.2012 14:16:14 [Goldreporter]
Angst vor Kapitalflucht: Ukraine gibt neue Goldmünzen aus
Um einheimischen Anlegern die Vermögensabsicherung zu erleichtern, bringt die Zentralbank der Ukraine neue Goldanlagemünzen mit kleinem Nominal in Umlauf.
02.08.2012 15:34:50 [Goldreporter]
Goldpreis reagiert sprunghaft auf Äußerungen des EZB-Chefs
Die Märkte reagierten im Verlauf der heutigen EZB-Pressekonferenz mit einer wilden Achterbahnfahrt, nach dem EZB-Chef konkrete Angaben zu möglichen Staatsanleihen-Käufen vermissen ließ.
03.08.2012 11:14:59 [Propagandafront]
Gold: Die Investmentmöglichkeit des Jahrzehnts
Wo steht der Goldpreis heute? Die meisten Amerikaner haben keine Ahnung, ob der Goldpreis gestiegen oder gefallen ist oder sich seitwärts bewegt hat. Glücklicherweise weiß ich, dass meine Leser besser informiert sind. Wahrscheinlich wissen Sie, dass der Goldpreis, nachdem er von USD 1.900 pro Unze fiel, seit Anfang Mai im Preisbereich von rund USD 1.600 pro Unze gefangen ist.
03.08.2012 11:16:14 [Goldreporter]
So entwickelt sich der Goldpreis im August
Im vergangenen Monat stieg der Goldpreis um 3,4 Prozent. Damit lief Gold deutlich besser als im Durchschnitt der letzten 40 Jahre. Was ist vom August zu erwarten?
03.08.2012 11:43:16 [Klaus Peter Krause]
Je mehr Sonne, umso teurer der Strom
Alle Urlauber freuen sich, wenn Traumwetter herrscht, und ahnen meist nicht, was sie das Traumwetter zuhause kostet. Strahlende Sonne, blauer Himmel – das ideale Wetter für die Sommerferien oder auch den Urlaub zu anderer Jahreszeit. Also großes Schwelgen, Bombenstimmung, Erholung pur. Aber wissen Sie auch, dass soviel schöne Sonne zu einer hässlichen Stromrechnung führt? Solarstrom nämlich ist der teuerste Strom überhaupt. Und der wird uns allen zwangsweise geliefert und mit dem allgemeinen Strompreis persönlich in Rechnung gestellt.
03.08.2012 13:30:24 [Goldreporter]
Margin-Senkung: Terminhandel mit Silber wird erneut billiger
Der Betreiber der Warenterminbörse Comex hat per 6. August eine Senkung der Sicherheitsleistungen im Handel mit Silber-Futures um rund 10 Prozent angekündigt.
04.08.2012 12:03:30 [Goldreporter]
US-Goldreserven: Prüfer lassen in New York Goldbarren aufbohren
Die USA besitzen offiziell mehr als 8.000 Tonnen Gold. Einige zweifeln daran. Deshalb lässt die Regierung die Goldreserven derzeit prüfen und durchzählen.
05.08.2012 19:25:09 [Propagandafront]
Gold & Silber: Sommerflaute dürfte bald vorbei sein
"Früher oder später wird man die Schulden abschreiben oder weginflationieren müssen. Wenn sie sie weginflationieren, wird der Grund für Gold- und Silberpreisanstiege einfach nur unglaublich sein. Wenn sie sie deflationieren, steigt der Druck bei den Menschen, ihr Geld aus den Banken zu holen, damit die Bankkunden nicht all ihr Geld verlieren, wodurch das Ganze noch offensichtlicher würde."


05.08.2012 21:37:18 [Cicero - Online-Magazin für politische Kultur]
Bodenschätze im Überfluss Reich, reicher, Mongolei
In der Wüste Gobi liegt das größte unerschlossene Kohlevorkommen der Welt. Neben Kupfer, Gold und Uran verfügt die Mongolei auch über reichlich Eisenerz, Wolfram, Silber und Seltene Erden. Das macht das Land zu einem Objekt der Begierde – besonders für seine rohstoffhungrigen Nachbarn Russland und China
06.08.2012 10:39:58 [Goldreporter]
China importierte bereits 408 Tonnen Gold über Hongkong
Über Hongkong gelangen weiterhin riesige Mengen an Gold auf das chinesische Festland. Im Juli wurde der bislang drittstärkste Import-Monat des Jahres gemeldet.
06.08.2012 13:15:03 [Goldreporter]
Untersuchungen zur Silberpreis-Manipulation werden wohl eingestellt
Seit 2008 ermitteln die US-Behörden wegen mutmaßlicher Silberpreis-Manipulation. Die Sache scheint nun endgültig im Sand zu verlaufen.
06.08.2012 17:59:58 [Goldreporter]
Pro Aurum bald auch in Stuttgart
Im vierten Quartal 2012 soll nun auch eine Niederlassung in Stuttgart eröffnet werden. Das Unternehmen sucht noch Personal.
06.08.2012 19:55:54 [Berliner Zeitung]
Welthandel: China sichert sich Macht über Rohstoffe
Das Riesenreich hat die Welt der Rohstoffe verändert. China sichert sich mit viel Geld den Zugang zu Afrikas Reichtum. Die Spielregeln gehorchen längst nicht mehr nur Angebot und Nachfrage. Auch westliche profitieren davon.
06.08.2012 21:48:08 [Financial Times Deutschland]
Rohstoffhausse : Sojarausch in Südamerika
Wenn früher kleine Flugzeuge im Tiefflug über die Dächer von Ituzaingó Anexo stürzten, liefen die Kinder ihnen aufgeregt hinterher. Anschließend klagten sie über entzündete Augen und einen trockenen Mund.
07.08.2012 11:24:38 [Goldreporter]
Verblüffende Erkenntnisse über die historische Kaufkraft des Goldes
Bei Ausgrabungen in Israel fanden Archäologen kürzlich antike Goldmünzen. Den Wissenschaftlern gelang es nun, Erkenntnisse über die damalige Kaufkraft und Bedeutung des Goldgeldes zu erlangen. Es gibt verblüffende Parallelen zur Gegenwart.
07.08.2012 11:28:01 [Politropolis]
Geldabsaugen statt Benzin-Tanken – Genervte Autofahrer „verschenken“ täglich Millionen
Erdölkonzerne und Staat lachen sich in Fäustchen. Mit allen möglichen Tricks wurde erreicht, dass ein erheblicher Anteil der Autofahrer tankt, ohne die Preise zu vergleichen. Erfolgreiche Marketingstrategie durch verwirrende Preisgestaltung?
40% aller Autofahrer tanken völlig achtlos. Theoretische Marktmacht und praktische Ohnmacht.

 Weltraum, Astronomie, Kosmologie (12)
01.08.2012 10:29:10 [Astro News]
Chandra: Junger Pulsar in Messier 83?
Vor mehr als 50 Jahren haben Astronomen in der Spiralgalaxie Messier 83 eine Supernova-Explosion verfolgen können. Jetzt gelang es erstmals, die Strahlung der Trümmer der damaligen Explosion auch im Röntgenbereich nachzuweisen. Die Daten von Chandra lassen vermuten, dass sich in dem Supernova-Überrest ein rotierender Neutronenstern verbirgt. Er wäre einer der jüngsten bislang bekannten Pulsare.
01.08.2012 22:04:06 [Die Tageszeitung]
Washington gegen EU-Emissionshandel: Klimakrieg im Luftraum
Die USA verbieten ihren Fluglinien, sich an die europäischen Vorgaben zum CO2-Emissionshandel zu halten. 15 weitere Länder wollen folgen. Ärger ist vorprogrammiert. Der US-amerikanische Widerstand gegen CO2-Abgaben für Fluggesellschaften könnte sich zu einem Handelskrieg auswachsen: Am Dienstag entschied der Handelsausschuss des US-Senats, dass sich US-Fluggesellschaften nicht dem europäischen Diktat beugen dürften. Auch das Repräsentantenhaus hat die Regelung bereits gebiligt.
01.08.2012 23:36:44 [Pressetext]
USA wollen Weltraum-Schrott recyceln
Die Defence Advanced Research Projects Agency (DARPA) hat die Firma Honeybee Robotics mit der Entwicklung von Roboterarmen beauftragt, die automatisch Satelliten im All recyceln sollen. Teile alter, nicht funktionstüchtiger geosynchroner Satelliten sollen im Orbit abgeschraubt werden.
01.08.2012 23:37:33 [EIKE]
IPCC gibt selbst zu: Berichte nicht vertrauenswürdig!
Nach dem 4. Klimazustandsbericht des IPCC (AR4) 2007 und der immer lauter werdenden Kritik an vielen Aussagen war von der UNO und dem IPCC der InterAcademy Council IAC mit einer Untersuchung beauftragt worden. Die Ergebnisse waren für das IPCC niederschmetternd. Der IAC schlug die Ablösung des Spitzenpersonals des IPCC vor wegen "Führungsversagens". Jetzt hat das IPCC in aller Stille Änderungen durchgeführt und damit im Wesentlichen das Urteil des IAC bestätigt, dass seine Arbeiten inhaltlich und verfahrensmäßig fehlerhaft waren.
02.08.2012 13:23:40 [Astro News]
Der Sternenhimmel im August: Die Tränen des Laurentius und ein blauer Mond
Mit den Perseiden lässt sich im August der wohl schönste Sternschnuppenstrom des Jahres beobachten. Doch auch sonst gibt es am nächtlichen Himmel einiges zu sehen: Mars und Saturn am Abend, Venus und Jupiter am Morgen, dazu die Sterne des Sommers. Und wer genau hinschaut, kann sogar Merkur am Osthorizont entdecken. Und dann ist da noch der blaue Mond...
03.08.2012 15:25:04 [Heise - Telepolis]
Risikoreicher siebenminütiger Höllenritt zur Marsoberfläche
Am Montag muss der Curiosity-Rover der "Mars Science Laboratoy"-Mission (MSL) das bislang gefährlichste interplanetare Landemanöver fehlerfrei meistern. Nein, direkt Leben respektive Mikroben nachweisen kann der mobile Mars-Roboter Curiosity ("Neugier", "Wissbegier") trotz seiner zehn Experimente an Bord nicht; dafür fehlt ihm das nötige Instrumentarium, auf das die US-Raumfahrtbehörde NASA aus unerfindlichen Gründen verzichtet hat. Wasser bis in einen halben Meter Tiefe und organische Moleküle vermag er dagegen aufzuspüren, was ein wichtiges Ziel seiner Mission sein wird.
04.08.2012 09:02:06 [Grenzwissenschaften-aktuell]
Mars-Rover
Washington (USA) - Am 6. August 2012 gegen 7.31 Uhr mitteleuropäischer Zeit soll es soweit sein: Die kleinbusgroße mobile Labor- und Forschungseinheit "Curiosity" (Neugierde) der NASA-Mission "Mars Science Laboratory" (MSL) wird auf der Marsoberfläche erwartet und soll hier nach Spuren von Wasser und Leben auf dem Roten Planeten suchen.
04.08.2012 20:34:53 [Heise - Telepolis]
Die Vielfalt der Schwarzen Löcher
Neue Forschungsergebnisse verraten, wie sich Schwarze Löcher in Größe und Entstehungsprozess unterscheiden können. Ein Schwarzes Loch müsste eigentlich ein sehr einfaches astronomisches Objekt sein: Ein simpler Brocken Materie im Weltall, der durch seine riesige Masse kein Fitzelchen Information seiner Anziehungskraft entfliehen lässt. Entstanden ist das Konzept, als sich die Kosmologen Gedanken über das Vergehen der Sterne machten. Was passiert, wenn eine Riesensonne kollabiert?
06.08.2012 06:31:54 [astronews]
Mars: Landung im Gale-Krater
Die Spannung steigt: Am Montagmorgen soll der Marsrover Curiosity im Gale-Krater des Mars aufsetzten. Es handelt sich dabei um die technisch aufwendigste Landung, die die NASA seit den Apollo-Landungen auf dem Mond versucht hat. Der neue Marsrover soll an Seilen hängend auf der Marsoberfläche abgesetzt werden. Unsere Bildergalerie zeigt die einzelnen Phasen der Landung.
06.08.2012 10:12:14 [FTD]
"Curiosity" sendet erste Mars-Fotos
Nach bangen Minuten folgt Jubel: Die Nasa-Ingenieure werden vom Marsrover "Curiosity" erlöst, das hochkomplexe Landemanöver ist geglückt. Der Rover startet zur Erkundungsmission auf dem Roten Planeten.
06.08.2012 22:05:44 [Astro News]
Wenn die Erde verdampfen würde
Amerikanische Astronomen haben sich mit einer auf den ersten Blick ungewöhnlichen Fragestellung beschäftigt: Was würde man eigentlich beobachten können, wenn die Erdoberfläche verdampfen würde? Die Wissenschaftler hoffen dadurch mehr über die Zusammensetzung von extrasolaren Super-Erden zu erfahren, die in recht geringem Abstand um ihren Zentralstern kreisen.
07.08.2012 18:35:08 [Kopp Online]
Riesen-Rover auf Mars gelandet – wohin die Neugierde führt
Am frühen Morgen des 6. August ist der schwere Mars-Rover Curiosity erfolgreich auf dem Roten Planeten eingetroffen, um mit einem nie zuvor erreichten technischen Aufwand nach Lebensbausteinen und -vorgängen dort zu suchen. Die Wissenschaftler sind außer sich vor Freude über die Bilderbuchlandung. Was aber wird das neue Projekt wirklich bringen?
 Wirtschaft und Finanzen (26)
01.08.2012 11:20:46 [J. Jahnke, Infoportal Deutschland und Globalisierung]
Einzelhandelsumsatz geht seit Beginn des Jahres zurück, Arbeitsmarkt am Wendepunkt
Seit Dezember 2011 ist der deutsche Einzelhandelsumsatz kalender- und preisbereinigt schon um 1,1 % zurückgegangen und fiel auch im heute letztgemeldeten Monat Juni weiter (Abb. 04943). Dennoch setzt das Statistische Bundesamt über seine Meldung die irreführende Überschrift "Einzelhandelsumsatz im Juni 2012 real um 2,9 % gestiegen", wobei sie den nicht kalenderbereinigten Wert wiedergibt.
01.08.2012 15:54:24 [Querschüsse]
Reale Einzelhandelsumsätze der DFPIGS Länder für Juni
In der Datenbank von Eurostat liegen bereits die realen Einzelhandelsumsätze für den Monat Juni 2012 der DFPIGS-Länder (Deutschland, Frankreich und der Südperipherie der Eurozone (Portugal, Italien, Griechenland und Spanien)) vor. Die Daten von Italien und Griechenland hinken immer einen Monat hinterher und reflektieren demzufolge den Stand von Monat Mai.
01.08.2012 22:06:52 [Handelsblatt]
Von der Übergangslösung zum Heilsbringer
Als Peter Bauer den Chefposten bei Infineon übernahm, galt er nur als Zwischenlösung. Doch mit vielen Einschnitten reformierte er den Chip-Hersteller und verhalf ihm zum Erfolg. Jetzt gibt er den Job auf – unfreiwillig.
München.Er hat genau nachgezählt: 17-mal habe er als Chef die Quartalszahlen präsentiert, sagte Infineon-Chef Peter Bauer gestern in einer Telefonkonferenz mit Analysten.

02.08.2012 07:59:06 [Manager Magazin Online]
Beiersdorf vor zähen Entfaltungsversuchen
Nach massiven Umwälzungen und mit einem zusammengestrichenen Produktportfolio versucht Beiersdorf, die Fehler der Vergangenheit auszubügeln und wieder profitabler zu werden. Alle Hoffnungen richten sich auf den neuen Chef Stefan Heidenreich. Doch der hat mit einigen Altlasten zu kämpfen.
02.08.2012 23:41:09 [J. Jahnke, Infoportal Deutschland und Globalisierung]
Teil der Eurokrise: China verdrängt mit seinen gedumpten Produkten viele Waren der Eurokrisenländer vom deutschen Markt
Die deutschen Verbraucher halten eh seit Jahren im Einzelhandel zurück. In ihrer übergroßen Sparsamkeit neigen sie dabei immer mehr der billigst gedumpten Chinaware zu. Damit schädigt das chinesische Dumping die Einfuhren von unseren krisenbelasteten Europartnern und trägt zu den zerstörerischen Ungleichgewichten in der Eurozone bei. Zum Zeitpunkt der Euroeinführung im Jahr 2002 lag der Anteil der Krisenländer der Eurozone an den deutschen Einfuhren noch bei 11 %, das 2,6-Fache des chinesischen Anteils.
02.08.2012 23:52:33 [Querschüsse]
Deutschland: PKW-Neuzulassungen mit -5,0% zum Vorjahresmonat
Laut den heutigen Daten des Kraftfahrzeugbundesamtes (KBA) sanken im Juli 2012 die Neuzulassungen von Personenkraftwagen (PKWs) in Deutschland um -5,0% zum Vorjahresmonat, auf 247’860 neu zugelassene PKWs. Damit präsentieren sich die deutschen PKW-Neuzulassungen schwach. Im Juli 2012 waren 58,2% aller Neuzulassungen gewerbliche Zulassungen.
03.08.2012 07:54:36 [Handelsblatt]
Allianz nimmt Kurs auf Gewinnziel
München. Die Allianz hat sich im zweiten Quartal überraschend gut geschlagen. Der operative Gewinn stieg um knapp drei Prozent auf 2,36 Milliarden Euro, unter dem Strich blieben 1,32 (Vorjahr 1,07) Milliarden hängen, wie Europas größter Versicherer am Freitag in München mitteilte.
03.08.2012 07:56:36 [Manager Magazin Online]
Besorgte Blicke nach Hamburg und Berlin
Investoren treiben die Wohnungspreise vielerorts in immer neue Höhen. Anders als im Ausland entwickelt sich hierzulande laut Experten zwar keine gefährliche Preisblase, hier und da geht es aber bedrohlich in diese Richtung. Gefährdet erscheint vor allem die Hauptstadt.
03.08.2012 08:14:53 [Financial Times]
Japan Airlines winkt Milliardenerlös bei IPO
Einst bewahrte ein japanischer Staatsfonds die Fluglinie mit rund 3,5 Mrd. Euro vor der Insolvenz. Ein gutes Geschäft für die Regierung: Beim Börsengang winkt der doppelte Erlös.
Die Rettung der Fluggesellschaft Japan Airlines (JAL) dürfte sich für die japanische Regierung auszahlen. Beim Comeback an der Börse will JAL umgerechnet 7 Mrd. Euro einsammeln.

03.08.2012 08:50:41 [Bankhaus Rott + Frank Meyer]
Erwartete Überraschungen und überraschende Erwartungen
Die Zeiten der reisenden Gaukler und Wanderzirkusse sind in Europa schon seit geraumer Zeit vorbei. Die Aufgabe der kurzweiligen Unterhaltung übernimmt seither der Staatsrundfunk und gibt sich zumindest bei Wirtschaftsthemen jede Mühe, die Manege zum Beben zu bringen.
04.08.2012 07:53:36 [SPREEZEITUNG]
TUI-Chef Michael Frenzel - ein "Hans im Glück"?
Michael Frenzel geht im Februar 2013. Was bleibt ist die Frage seiner Kritiker, ob er es in den 18 Jahren als Chef der TUI und deren Vorgängergesellschaft Preussag immer wieder geschafft hat, Unternehmen oder Teile davon zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt zu kaufen oder zu verkaufen.
04.08.2012 09:08:19 [Mannheimer Morgen]
Städtischer Rad-Auftrag muss durch Europa-Test
Das seit Monaten angekündigte öffentliche Fahrradverleih-System wird in diesem Sommer nicht mehr an den Start gehen. Das teilte gestern Rathaus-Sprecherin Tabea Gernoth-Laber mit. Grund sind juristische Auseinandersetzungen mit dem Unternehmen DB Rent, das sich im Streit um Ausschreibung und Vergabe des Projekts vor der baden-württembergischen Vergabekammer durchgesetzt hatte.
04.08.2012 11:13:10 [Der Tagesspiegel]
Microsoft verzichtet auf Metro
Berlin - Berlin ist eine Metropole. Hier fährt man Metrobus, ebenso in Hamburg oder Istanbul. In Paris und Moskau heißt die U-Bahn Metro. Und es gibt Männer wie David Beckham, die nennen einige metrosexuell.
04.08.2012 11:27:19 [Cicero Online]
Warum gibt es trotz Maut Mega-Staus?
Milliarden fließen in das deutsche Straßennetz, die Mauteinnahmen steigen. Weshalb ist der Zustand vieler Straßen trotzdem so schlecht?
An diesem Wochenende werden mit die längsten Staus des Jahres erwartet. In Bayern beginnen die Ferien, in sieben Bundesländern enden sie, darunter in Berlin und Brandenburg.

04.08.2012 14:11:03 [Wirtschaftsfacts.de]
Schock für globale Stahlindustrie: S&P senkt ArcelorMittal auf Junkstatus
Ein weiterer Schock folgt für die globale Stahlindustrie. Die Ratingagentur S&P senkte die Kreditbonität des Stahlriesen ArcelorMittal auf Junkstatus. Dadurch verschärft sich die Lage bei dem Stahlkonzern, der in den letzten Monaten einige seiner Werke wegen Überkapazitäten komplett dicht machte und einen weitläufigen Mitarbeiterabbau ankündigte. Laut des Unternehmens sei die Aufrechterhaltung eines Investmentgrades hingegen eine strategische Priorität gewesen.
04.08.2012 22:11:59 [Wirtschaftliche Freiheit]
Euro: 12 Lehren aus der Geschichte – Was hätte man lernen können?
Die aktuellen Entwicklungen rund um den Euro und seine kontrovers eingeschätzten Perspektiven legen es nahe, wieder einmal in die Geschichte zu blicken und dort Erhellung zu suchen. Hintergrund:
Noch vor der Entscheidung über die konkrete Zusammensetzung der Europäischen Währungsunion und noch vor der Konkretisierung vieler Elemente der gemeinsamen Geldordnung war es sehr aufschlussreich, historische Währungsunion zu analysieren und daraus Lehren für das beabsichtigte Euro-Projekt abzuleiten.

04.08.2012 22:30:01 [Karl Weiss, Bürgerjournalismus]
Nun erwischt es auch Deutschland
Was Deutschland noch vor den Negativzahlen bewahrte als einziges grosses Land in Europa und noch geringe Zuwächse zuliess, war der Automobilabsatz. Doch die Zahlen in China sind bereits negativ für die deutschen Autos und nun ist auch der innerdeutsche Markt am Einbrechen. Sowohl im Juli als auch im Mai wurden jeweils etwa 5% weniger Autos zugelassen als im jeweiligen Vorjahresmonat. Zwar gab es im Juni noch ein kleines Plus, aber nun stellt man sich bereits darauf ein, dass die Absätze auch im weiteren Verlauf des Jahres etwa 5% oder sogar noch mehr unter den Vorjahresmonaten liegen.
05.08.2012 19:37:37 [Krisenvorsorge]
Kein Wachstum = Armut und Untergang? (Teil 2)
Im ersten Teil dieser Artikelserie hatten wir die Frage aufgeworfen, wer vom Wachstumszwang – dessen Wahnsinn ja eigentlich längst von den meisten Menschen erkannt und verstanden wird – derartig profitiert, dass das selbstzerstörerische System mit einer Vehemenz erhalten wird, als ob es kein morgen gäbe. Sind es die Banker?
06.08.2012 07:49:27 [Handelsblatt]
Dax ist nicht zu bremsen
Frankfurt. Der Deutsche Aktienindex dürfte nach ersten Indikationen knapp 30 Punkte im Plus starten. Am Freitag war der Index mit einem Plus von fast vier Prozent bei 6865 Punkten aus dem Handel gegangen.
06.08.2012 07:56:53 [Financial Times]
Knight Capital zahlt hohen Preis für Rettung
Der Hochfrequenzhändler Knight Capital findet Medienberichten zufolge Investoren, die das durch eine Softwarepanne entstandene Kapitalloch von über 400 Mio. Dollar stopfen. Der Preis ist jedoch hoch: Die Schuldpapiere könnten später in Aktien umgewandelt werden.
06.08.2012 08:12:02 [Manager Magazin Online]
Leuchturm für alle
Es gibt gute Investoren - und Investoren von Weltruf. Warren Buffett ist ein Beispiel, immerhin ist er seit Jahrzehnten als Aktienanleger erfolgreich. Selten wurde auf seine Worte so gehört wie in der aktuellen Krise.
06.08.2012 19:33:07 [Blick Log]
Überdosis Facebook Bashing nach dem Börsenflopp – Potenzial ist wieder da
Was hat Facebook mit Nicolas Berggruen dem Multimilliardär und Karstadt Investor zu tun? Beides oder sind gefallene Stars. Besser sollte man sagen, es sind fallen gelassene Stars. Sowohl das soziale Netzwerk als auch der vermeintliche Karstadt-Retter genossen bis vor kurzem noch die volle oder sagen wir besser die gefühlte Sympathie der Medien. Das hat sich nun geändert.
07.08.2012 11:27:32 [Blognition]
Geleugnete Rezession
Den Begriff "Rezessionsverleugner"[1] dürfte es eigentlich gar nicht geben. Erst recht nicht in Großbritannien. Dort ist nämlich die Wirtschaftsleistung in fünf der letzten sieben Quartale geschrumpft.
07.08.2012 16:59:54 [Querschüsse]
Deutschland: Auftragseingang der Industrie mit -5,4% zum Vorjahresmonat
Die heutigen harten Daten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWI) zum Auftragseingang der deutschen Industrie neigen zur Schwäche. Der preis-, arbeitstäglich- und saisonbereinigte (X-12 ARIMA) Auftragseingang der deutschen Industrie sank im Juni 2012 um -1,7% zum Vormonat, nach leicht aufwärts revidierten +0,7% im Mai 2012. http://www.querschuesse.de/deutschland-auftragseingang-der-industrie-mit-54-zum-vorjahresmonat/
07.08.2012 18:38:07 [Wirtschaftliche Freiheit]
Die Entdeckung der Ökonomie: Warum die Feuilletons sich für Wirtschaft interessieren
Vorbemerkung: Die Feuilletons haben die Ökonomie nicht erst in der Finanz- und Staatsschuldenkrise entdeckt. Die Feuilletons waren immer schon (einerlei in welcher Zeitung, auch in der FAZ) tendenziell links, nahmen Kapitalismuskritik (aber nicht: Kapitalismusaffirmation) als Teil ihres Geschäftsmodell, waren im Zweifel eher staatsnah, aber weniger marktfreundlich und fühlten sich als Anwälte des guten, wahren und schönen Lebens gegen die Kälte und Ungerechtigkeit der Wirtschaftswelt.
07.08.2012 20:05:44 [Handelsblatt]
Libor-Skandal weitet sich aus
US-Staranwalt Michael Hausfeld macht Ernst: Die Zahl der angeklagten soll sich massiv ausweiten. Bislang sind 16 Banken involviert. Nach Handelsblatt-Informationen könnte sich das schon morgen ändern.
 Katastrophen, Unglücksfälle (1)
01.08.2012 12:49:43 [RandZone]
Tepco kassierte – der Bürger zahlt
Bereits im März 2011 erklärte der japanische Minister für nationale Politik, daß die Regierung der Monopole “natürlich” über eine Verstaatlichung des AKW-Betreibers Tepco nachdenke. Was der damalige Regierungssprecher Edano sofort bestritt. Auch die von anderen Regierungsmitgliedern damals ins Spiel gebrachte “temporäre Verstaatlichung” von Tepco wurde umgehend dementiert. Dieses Spielchen war offensichtlich die auf das Volk gerichtete Vorbereitung auf das, was kommen mußte.
 Überwachung, Daten, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Totalitarismus, Sicherheit (18)
01.08.2012 12:53:10 [Die Freiheitsliebe]
Deutsche Polizisten im europäischen Ku-Klux-Klan
Spätestens jetzt, wo auf alle Hoffnungen auf eine Rückgewinnung des Vertrauen begraben werden können, muss die Bundesregierung handeln. Eine Alternative wäre den Verfassungsschutz komplett aufzulösen – das Versagen der letzten Jahre hat gezeigt, dass der Verfassungsschutz auf dem rechten Auge blind ist. Zudem ist es das undemokratischste Organ in BRD und somit leicht zu unterwandern.
01.08.2012 18:16:20 [Heise - Telepolis]
Skype: Microsoft hört jetzt mit
Der arme Kerl, der sich das alles anhören muss. Der Code von Skype wurde mithörfähig gemacht. Wer glaubt, dass er jetzt noch unerkannt seiner Tante alles Gute zum Geburtstag wünsche kann, der irrt sich. Seit neuestem hört Microsoft bei Skype mit, was allerdings nicht alle zu stören scheint. Und wen es stört, der denkt richtig. Microsoft hat auf Druck oder in voreilendem Gehörsam die Plattform so aufgebohrt, dass nun der NSA oder CIA oder die Men in Black oder wer auch immer in schwarzen Anzügen mithören können.
01.08.2012 20:23:40 [Netzpolitik.org]
MeetOne: Schwerwiegende Datenschutz-Verletzungen bei Flirtdienst von ProSiebenSat.1
Der Flirtdienst meetOne hat massive Datenschutz-Probleme. Laut mehreren Berichten war die komplette Nutzer-Datenbank inklusive Passwörter öffentlich zugänglich, eine Kopie soll ebenfalls geleakt sein. Zudem scheint die iPhone-App ungefragt das komplette Telefonbuch des Geräts versenden und die Daten zum Spammen verwenden.
01.08.2012 23:22:13 [Jan Karres]
Ist INDECT die Umsetzung von 1984?
Wir schreiben das Jahr 1984. Gelebt wird nur noch bedingt, da dies in einem totalitären Überwachungsstaat, wie dem unseren, kaum mehr möglich ist. Ein Treffen mit mehr als einem Freund ist nur noch in geschlossenen Räumen möglich, da an jeder Ecke Kameras installiert sind und in der Luft, fast unsichtbar und geräuschlos, Drohnen über die Straßen unserer Städte fliegen. Bevor man aus der Tür hinausgeht, sollte man den Autoschlüssel bereits richtig in der Hand halten, damit man nicht zu lange vor seinem Auto steht und als potenzielle Bedrohung eingestuft wird.
02.08.2012 19:46:22 [Netzpolitik.org]
Bayerischer Datenschutz-Beauftragter: Schwere Fehler beim Einsatz von Staatstrojaner
Beim Einsatz von Staatstrojaner-Software in Bayern sind schwere Fehler gemacht wurden. Das stellt der Landesdatenschutzbeauftragte nach acht Monaten fest und fordert Konsequenzen von Strafverfolgungsbehörden und Gesetzgeber. Die genauen Abläufe der Einsätze konnte er nicht nachvollziehen, weil die Behörden die Fälle mangelhaft dokumentiert haben.
02.08.2012 21:21:36 [Heise - Telepolis]
New York: Mit dem "Domain Awareness System" potentielle Terroristen und Verbrecher aufspüren
Die Polizei bekommt ein neues Überwachungssystem, das Videokameraaufzeichnungen, Autokennzeichenerkennung und diverse Datenbanken miteinander vernetzt. In New York will die Polizeibehörde (NYPD) nächste Woche ein System vorstellen, dessen Name und Programm einem Sciene Fiction Roman entliehen sein könnte: "an all-seeing 'Domain Awareness System'". Dass es "alles sieht", ist eine Zuspitzung der AP-Journalisten, die über die Ankündigung des neuen Überwachungssystems durch den New York Police Commissioner Raymond Kelly berichten. Doch dürften die Überwachungsmöglichkeiten des "Domain Awareness System" schon einen bedeutenden Schritt markieren.
03.08.2012 13:59:24 [WAZ Mediengruppe]
Indect: EU erforscht die totale Videoüberwachung
Fliegende Kameras, automatisch ausgelöste Polizeieinsätze: Die EU testet, was möglich ist, wenn der Überwachung keine Grenzen gesetzt sind. Datenschützer sind schon zu Beginn des Projekts entsetzt: Was die EU da ausprobiere, sei "ohne Maß und Ziel“.
03.08.2012 15:27:51 [Berliner Zeitung]
Kriminaltechnisches Institut Berlin: Das fliegende Auge
Der Polizeieinsatz fliegender Kameras gilt besonders unter Datenschützern als umstritten. In Berlin wurde das Gerät nach dem Brandanschlag auf zwei Polizisten in Kreuzberg genutzt. Doch auch mit einem drehenden Auge vermessen die Kriminaltechniker Tatorte.
03.08.2012 15:39:43 [Heise - Telepolis]
Herrmann will Staatstrojaner bald wieder einsetzen
Der bayerische Innenminister interpretiert das Gutachten des Datenschutzbeauftragten als Bestätigung. Am Donnerstag veröffentlichte der bayerische Datenschutzbeaftragte Thomas Petri seinen Prüfbericht zur Nutzung der Quellen-TKÜ im Freistaat. Darin stellt er fest, dass es beim Einsatz der als "Staatstrojaner" bekannt gewordenen Software der Firma Digitask zwischen 2008 und 2011 schwere Mängel gab. Diese Mängel betreffen nicht nur die Arbeit der Sicherheitsbehörden, die den Trojaner in keinem einzigen Fall gegen Terroristen, dafür aber beispielsweise gegen einen Bodybuilder einsetzten, der der unerlaubten Anabolikaeinfuhr verdächtigt wurde, sondern auch das Programm selbst, das nicht nur Browser-Screenshots, sondern auch komplette Softwarelisten lieferte.
03.08.2012 17:51:27 [Netzpolitik.org]
Skype und die Überwachungsdiskussion
Momentan werden die Überwachungsmöglichkeiten von Skype diskutiert. Ausgangspunkt waren der Umzug von Verbindungsservern in Rechenzentren von Skype Eigentümer Microsoft und ein Artikel der Washington Post. Letzterer beruft sich auf Insider die über strukturelle Veränderungen und eine bessere Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen berichten. Skype weist die Vorwürfe zurück – allerdings findet sich keine explizite Aussage welche Überwachungsmöglichkeiten bestehen und welche nicht.
04.08.2012 20:29:13 [taz]
Olympische Marketingstrategie „Die Bedrohung wird vorweggenommen“
Checkpoints und Verteidigungszäune: Städte werden immer mehr in Green Zones verwandelt. Stadtforscher Stephen Graham über Olympia als Schaufenster der Sicherheitsindustrie.
04.08.2012 22:16:01 [Heise - Telepolis]
FBI will Gesichtserkennung zum Abgleich mit "öffentlichen Daten" nutzen
Das FBI hat auf Anfrage von Bürgerrechtlern und Gewerkschaften neue Dokumente zu seinem "Next Generation Identification"-System (NGI) veröffentlicht. Die Aktivisten schließen daraus, dass Verdächtige mit Hilfe von Techniken zur automatischen Gesichtserkennung auch in sozialen Netzwerken ausfindig gemacht werden sollen. Sie stützen sich dabei auf erhaltene vorvertragliche Verabredungen zwischen der US-Polizeibehörde und einzelnen Bundesstaaten, in denen die sich im Aufbau befindliche Biometriedatenbank als erstes verwendet werden soll.
04.08.2012 23:30:02 [Gulli.com]
Österreichische Beteiligung an Vorratsdatenspeicherungs-Verfahren gefordert
Der österreichische Datenschutzrat empfiehlt der Regierung des deutschen Nachbarlandes die Beteiligung an zwei wesentlichen EU-Verfahren betreffend der Vorratsdatenspeicherung. Die Experten wiesen die österreichische Bundesregierung darauf hin, dass eine aktive Mitarbeit grundsätzlich und datenschutzpolitisch begrüßenswert sei.
05.08.2012 13:25:45 [Heise Online]
Neuer Streit um gesetzliches Zaumzeug für Staatstrojaner
Der bayerische Datenschutzbeauftragte Thomas Petri fordert "Trojaner-Gesetze" für Bund und Länder. Diese seien notwendig, um den Einsatz der Spionage-Software zur sogenannten Quellen-Telekommunikationsüberwachung durch die Polizei zu regeln, sagte er nach einer Überprüfung von Maßnahmen zum Abhören der Internet-Telefonie. Der Jurist sprach von einem "tiefdunklen Graubereich", in dem die bayerischen Strafverfolger agiert hätten.
05.08.2012 15:25:04 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Deutsche Firma entwickelte Überwachungssystem für Londoner Polizei
Mit einem Programm für Mobiltelefone will die Londoner Polizei für mehr Sicherheit bei den Olympischen Spielen Sorgen. Die App, die den Standort des Telefonbesitzers annonymisiert an die Polizei schickt, wurde in Deutschland mitentwickelt.
05.08.2012 18:05:45 [Natural News]
The federal government is spying on every single American, say NSA whistleblowers
Two former high-ranking officials at the U.S. National Security Agency (NSA), a federal bureaucracy that collects data and intelligence on foreign communications for national security purposes, have come forward with allegations that the NSA actively monitors Americans as well.

06.08.2012 12:22:57 [Financial Times Deutschland]
Streit um die Macht beim Datenschutz
Die EU-Kommission will Deutschland bei der Schaffung der neuen Datenschutzverordnung keine Ausnahme gewähren. "Brüssel wird sich nicht instrumentalisieren lassen, um Meldegesetz-Ermächtigungsklauseln zu schaffen", sagte Justizkommissarin Viviane Reding der FTD. Die geplante Erneuerung der von 1995 stammenden Regeln soll vor allem online erhobene und gespeicherte persönliche Daten schützen. Deutschland fordert mehr nationalen Spielraum, damit sich Behörden nicht denselben Regeln unterwerfen müssen wie private Unternehmen. Trotz der Widerstände solle die neue Verordnung im ersten Halbjahr 2013 stehen, sagte Reding.
06.08.2012 18:01:47 [Gulli.com]
Vorratsdatenspeicherung: CDU-Abgeordneter plant eigenen Entwurf
Die Unionsparteien sind scheinbar fest entschlossen, in der Frage nach einer Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung wenn nötig selbst die Initiative zu ergreifen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg bestätigte gegenüber dem Nachrichtenmagazin "Focus", dass er selbst einen seiner Meinung nach verfassungskonformen Vorschlag vorlegen will.
 Süd- und Mittelamerika / Karibik (25)
01.08.2012 13:50:19 [Blickpunkt Lateinarmerika]
Neue Gewaltwelle gegen mexikanische Presse
Im nördlichen Bundesstaat Nuevo León ist es gestern und am Wochenende zu mehreren Angriffen gegen die mexikanische Presse gekommen. Gestern legten in der Landeshauptstadt Monterrey fünf bewaffnete Männer in der Druckerei- und Vertriebsfirma DIPSA Feuer.
01.08.2012 20:18:26 [Karl Weiss, Bürgerjournalismus]
Venezuela wurde in den Mercosul aufgenommen
Einen historischen Moment für sein Land nannte der Venezuelanische Präsident diesen 31. Juli 2012. An diesem Tag wurde die Aufnahme Venezuelas in den „Mercosul“ (auf spanisch „Mercosur“) offiziell, die Zollunion, die bisher aus Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay bestanden hatte. Die Staatspräsidenten der Länder Argentinien, Brasilien und Uruguay hatten sich in Brasilia zusammen mit dem venezuelanischen Präsidenten Hugo Chaves versammelt, um den Akt der offiziellen Aufnahme Venezuelas zu begehen.
01.08.2012 21:36:26 [Junge Welt]
David gegen Goliath
Chile: Ein Dorf in der Atacamawüste wehrt sich gegen Energiekonzerne E.on und MPX – bislang erfolgreich. Es ist die chilenische Version von David gegen Goliath. Auf der einen Seite steht ein kleines Wüstendorf, auf der anderen Seite stehen die beiden Energiekonzerne E.on und MPX. Letzterer gehört dem brasilianischen Milliardär Eike Batista. Es geht um ein seit 2008 mitten in der Atacamawüste geplantes Kohlekraftwerk. »Castilla« soll einmal 2300 Megawatt Strom produzieren und damit zum wichtigen Energielieferanten für die Bergbauunternehmen in Chiles Norden werden.
01.08.2012 23:44:38 [Widerstand in Kolumbien]
Kolumbien: Der Krieg der Guerilla ist kein Terrorismus
In Kolumbien wird seit jeher versucht, das Völkerrecht sowie das Menschenrecht für die Interessen des Staates und ihrer Oligarchie zu verletzen. Während Staat und Paramilitarismus im Einklang mit den neoliberalen Interessen den Terror im Land walten und die politische und soziale Opposition verfolgen lassen, werden die revolutionären Gueriller@s mit dem Vorwurf des Terrorismus, der Entführung und der Verschwörung konfrontiert. Der bewaffnete Konflikt soll hierdurch entpolitisiert werden.
02.08.2012 00:13:44 [RiaNovosti]
"Ende des Kapitalismus": Coca-Cola und McDonald's ziehen aus Bolivien ab
Die Weltmarken Coca-Cola und McDonald's ziehen sich aus Bolivien zurück, berichtet der TV-Sender Telesur. Boliviens Regierung hatte entschieden, die weitere Tätigkeit von Coca-Cola auf dem Territorium des Landes ab Dezember zu verbieten. McDonald's schließt seine Kette in Bolivien aus Wirtschaftsgründen.
02.08.2012 13:31:50 [AG Friedensforschung]
Putsch im Auftrag der Agraroligarchie
In Paraguay wird der Landraub nach dem Coup gegen den Präsidenten Fernando Lugo beschleunigt Vor einem guten Monat wurde Paraguays Präsident Fernando Lugo in einem »Express-Putsch« abgesetzt. Nach dem Umsturz geht der Landraub in dem 6,5-Millionen-Binnenland im südlichen Südamerika verschärft weiter. Der Putsch hat Walter Lezcano arbeitslos gemacht. Vor zehn Tagen verlor der linke Agraringenieur seinen Posten als Inspektor der paraguayischen Behörde für Pflanzenqualitätskontrolle und Saatgutschutz (Senave). Unter Präsident Fernando Lugo hatte er versucht, auf dem Land für die Einhaltung der Gesetze zu sorgen, etwa bei der Besprühung von Gensojaplantagen mit dem Monsanto-Herbizid Round-up.
02.08.2012 22:21:44 [Amerika 21]
Payás Tod bringt Kuba Probleme
Nach dem Tod des kubanischen Regierungskritikers Oswaldo Payá und eines weiteren Systemoppositionellen bei einem Autounfall am 22. Juli soll der spanische Fahrer des Unfallwagens wegen fahrlässiger Tötung in zwei Fällen angeklagt werden.
02.08.2012 23:02:30 [Blickpunkt Lateinamerika]
Peru: Ausnahmezustand wegen Terrorismus und Drogenhandel
Die peruanische Regierung hat entschieden, den seit Mai bestehenden Ausnahmezustand in einigen Gebieten der Provinzen Ayacucho, Cusco, Huancavelica und Junín um weitere 60 Tage zu verlängern. Grund ist der Kampf gegen die in den 1960er Jahren gegründete und weiterhin aktive Guerilla-Organisation „Sendero Luminoso“ (Leuchtender Pfad). Die Organisation ist trotz ihrer militärischen Entwaffnung im Jahr 1992 vor allem im Tal der Flüsse Apurimac und Ene (VRAE) weiter aktiv.
02.08.2012 23:49:23 [Berliner Zeitung]
Brasilien Korruptionsprozess: Millionen aus den Staatsbetrieben
In Brasilien beginnt der größte Prozess gegen Korruption in der Geschichte des Landes. Vor Gericht stehen 40 Angeklagte, die in ein geheimes Bestechungssystem verwickelt sind, mit dem sich die Regierung des früheren Präsidenten Lula das Wohlverhalten von Parlamentariern erkauft haben soll.
03.08.2012 17:32:34 [Amerika 21]
Kolumbien: Keine Lösung in Krisenregion in Sicht
Der Dialog zwischen der Regierung in Kolumbien und Vertretern der indigenen Gemeinden in der Region Cauca ist vorerst gescheitert. In einer am vergangenen Montag verbreiteten Stellungnahme des Verbandes der indigenen Räte von Nord-Cauca (ACIN) heißt es, die Regierung habe sich nicht an die Absprachen gehalten.
04.08.2012 11:45:21 [Informationsdienst Gentechnik]
Massiver Pestizideinsatz auf Brasiliens Gentech-Plantagen
Der Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln hat in Brasilien stark zugenommen. Wie die Wirtschaftszeitung Valor Economico unter Berufung auf Angaben des brasilianischen Agrochemieverbands Sindag berichtet, ist der Verbrauch in den letzten sechs Jahren um 72 Prozent gestiegen. Zuletzt wurden 826.700 Tonnen auf landwirtschaftlichen Flächen versprüht. Gleichzeitig boomt auch der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen in dem südamerikanischen Land, das zu den größten Exporteuren von Gentech-Soja und -Mais gehört.
04.08.2012 16:47:30 [Womblog- Nachrichten aus Lateinamerika]
Bra­si­lien bald “Sojaweltmeister”
Die Haut des Soja­far­mers in Bra­si­lien ist in der Regel weiß, die der Opfer seines Expan­si­ons­drangs im Bun­des­staat Mar­anhão meist dunkel. Die Land­rechts­si­tua­tion sei dra­ma­tisch, erklärte kürz­lich die Gesell­schaft für Men­schen­rechte in Mar­anhão (SMDH). Unter den Ver­trei­bungen leiden gegen­wärtig vor allem Nach­fahren schwarzer Sklaven.

05.08.2012 14:22:07 [NPLA Poonal]
Patentiertes Saatgut: Ein verdächtiges Geschäft
Eine der am meisten diskutieren und am wenigsten erklärten Sorgen angesichts der bevorstehenden Kommerzialisierung von Genmais in Mexiko betrifft den Fakt, das Gentechnik mit Eigentumsrechten verbunden ist. Die BesitzerInnen sind jedoch nicht die LandwirtInnen, sondern europäische oder US-amerikanische Multis. Sie könnten auf die in ihren Laboren entwickelten Transgene das Recht auf geistiges Eigentum geltend machen.
05.08.2012 15:30:41 [Amerika 21]
Verurteilte Militärs verhandeln um Strafnachlass
In Kolumbien haben wegen mehrfachen Mordes verurteile Militärs in direkten Verhandlungen mit der Staatsanwaltschaft eine Reduzierung ihrer Strafen ausgehandelt.
05.08.2012 17:31:10 [Infosperber]
Megacitys: Immer mehr separate Enklaven für Reiche
Juan kommt uns in Badelatschen und mit Pepe an der Leine abholen und sagt, als er vor der Eingangskontrolle seines gesicherten Wohnviertels steht: «Ist gut, die beiden gehören zu mir.» Die Frau in der Uniform nickt und wir gehen an den Kameras und Barrieren vorbei. Vorher mussten wir dort unsere Personalien angeben und Juans Einladung erwähnen.
06.08.2012 14:40:02 [Junge Welt]
Jahrhundertprozeß
Brasilien: Dutzende Politiker und Unternehmer wegen Korruption angeklagt. Korruption, Geldwäsche, Mißbrauch öffentlicher Gelder, Unterschlagung – die Brasilianer nehmen es mit Humor. Dieser Tage ist auf der Internetplattform Youtube ein Video mit dem Titel »Vida de Deputete« (Das Leben eines Abgeordneten) zu sehen, das, eine bekannte Telenovela parodierend, sich über die zahlreichen Korruptionsskandale lustig macht. Man kann in der Tat das Gefühl bekommen, daß kaum ein Tag vergeht, an dem nicht ein brasilianischer Politiker wegen Korruption zurücktreten oder sich vor Gericht verantworten muß.

06.08.2012 17:50:29 [Neues Deutschland]
Kuba geht an die »Korrektur von Irrtümern«
Führungsgremien zogen Bilanz der Reformbeschlüsse von 2011. Nach einem guten Jahr ist die Bilanz der Reformen, die auf dem 6. Kongress der KP Kubas im April 2011 beschlossen wurden, durchwachsen. Das ist das Fazit der Sitzungsperiode des Parlaments Ende Juli. Verglichen mit den Urlaubsmonaten vergangener Jahre ist diesmal ungewöhnlich viel los. Nach wie vor strömen die Kubaner an die Strände. Erstaunlicherweise ist dort, und nur dort, die seit Jahren von den Medien erfolglos geführte Kampagne für das »Menschenrecht auf weniger Lärm« auf Resonanz gestoßen.
06.08.2012 18:08:29 [Amerika 21]
Argentinien beendet nach zehn Jahren Schuldenkrise
Mit einer Abschlusszahlung von 2,3 Milliarden US-Dollar hat Argentinien zehn Jahre nach dem Staatsbankrott 2001 und 2002 die letzten Schulden beglichen.
06.08.2012 19:59:19 [Die Tageszeitung]
Guatemala verweigert Opferentschädigung Menschenrechte sind zu teuer:
Nachdem Hugo Chávez, der linkspopulistische Präsident von Venezuela, vor zwei Wochen angekündigt hat, sein Land werde sich nicht mehr der Gerichtsbarkeit des Interamerikanischen Menschenrechtsgerichts (CIDH) unterwerfen, will nun Guatemalas rechtspopulistischer Präsident Otto Pérez Molina Ähnliches tun.
06.08.2012 21:05:38 [Rheinische Post]
Kriminalität und Korruption: Brasilien rechnet mit alter Regierung ab
Präsidentin Dilma Rousseff kämpft gegen die Korruption. Im größten Bestechungsprozess des Landes stehen führende Vertreter ihrer Partei vor Gericht. Die Vorwürfe gegen die 38 Angeklagten – sogar von einer kriminellen Vereinigung ist die Rede – überschatten die Amtszeit ihres Vorgängers.
07.08.2012 12:13:10 [Womblog - Nachrichten aus Lateinamerika]
Kolum­bien: Ver­fas­sungs­ge­richt ordnet Abbau von Mili­tär­an­lagen auf Indi­ge­nen­ge­biet an
In Kolum­bien hat das Ver­fas­sungs­ge­richt die Streitkräfte auf­ge­for­dert, Mili­tär­in­stal­la­tionen aus den Ter­ri­to­rien der indi­genen Jiw und Nükak im Süden des Landes zu ent­fernen. Als Begrün­dung hieß es, die beiden Eth­nien seien infolge des Bürgerkriegs und feh­lender staat­li­cher Schutzvorkehrungen phy­sisch und kul­tu­rell vom Aussterben bedroht. Die Armee­füh­rung kün­digte an, das Urteil anzufechten.
07.08.2012 15:34:14 [Womblog- Nachrichten aus Lateinamerika]
Jamaika: Die Insel der Widerstandsfähigen
Am 6. August 1962 errang Jamaika als erste der bri­ti­schen Kari­bik­in­seln die for­male Unab­hän­gig­keit vom Ver­einten König­reich. Die Bezie­hungen zum »Mut­ter­land« sind bis heute ambi­va­lent. Das hält die Jamai­kaner jedoch weder in Groß­bri­tan­nien und schon gar nicht auf der Kari­bik­insel oder in der Dia­spora wie in Berlin davon ab, das Jubi­läum gebüh­rend zu feiern.
07.08.2012 16:48:56 [Junge Welt]
Zwei Monate vor der Entscheidung
Wahlkampf in Venezuela: Chávez setzt auf die Straße, Capriles auf die Medien. Zwei Monate vor der Präsidentschaftswahl in Venezuela am 7. Oktober wird das Wettrennen zwischen den beiden wichtigsten Kandidaten – Amtsinhaber Hugo Chávez und dem Vertreter der Rechten, Henrique Capriles Radonski – zunehmend in den Medien ausgetragen. Vor allem die Opposition greife »mehr auf Medienpräsenz als auf Großkundgebungen« zurück, analysierte der Historiker Amílcar Figueroa am Wochenende im Gespräch mit junge Welt.
07.08.2012 18:39:08 [Readers Edition]
Guatemala: Indigenes Dorf erklärt Internetzugang zum Menschenrecht
In dem indigenen Dorf Santiago Atitlan wurde der Internetzugang von Einwohnern und lokalen Behörden zum „Menschenrecht“ ernannt. Die Behörden setzen ihr Vorhaben um, die gesamte Bevölkerung mit freiem Gemeinde-Wi-Fi zu versorgen, sodass jeder davon profitieren und seine Rechte ausüben kann.
07.08.2012 20:37:29 [Amerika 21]
Mögliches Ende für US-Entwicklungshife in Ecuador
Die ecuadorianische Regierung prüft derzeit eine Beendigung der Zusammenarbeit mit der US-amerikanischen Entwicklungsagentur USAID.
 Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (9)
01.08.2012 14:31:26 [Trends der Zukunft]
8 Motorrad Konzepte die das Potenzial zum Motorrad der Zukunft haben
Das Motorrad der Zukunft sieht je nach Zweiradhersteller oder Designer vollkommen unterschiedlich aus. Sei es, das man dem Modell aus Tron, in Form des Lightcycles nacheifert oder eher Modelle wie die Hoverbikes bauen will, die nur entfernt an das erinnern, was wir als Motorrad kennen. Irgendwie versucht man immer, das noch nie da Gewesene zu erreichen, das sich zum Motorrad der Zukunft entwickeln wird.
02.08.2012 09:26:39 [Technikneuheiten]
Digitaler Massage Anzug lässt sich fernbedienen und massiert den ganzen Körper
Bei den digitalen Massage Anzügen geht es nicht darum einfach mal den ganzen Körper zu Massieren, sondern die Massagen da anzuwenden, wo sie tatsächlich benötigt werden. Um dies zu erreichen, ist der Massage Anzug mit elektro aktiven Polymeren versehen. Diese sind in der Lage, über eine elektrische Ladung die Form zu verändern und Druck auf Muskeln und Gewebe auszuüben. Gesteuert werden können die Konzept Massage Anzüge über eine App von Android Smartphones oder Tablets sowie von iOS Ge
02.08.2012 15:31:54 [Pressetext.com]
3D-Druck vor Absprung zum Milliardenmarkt
3D-Drucker werden immer billiger, die Software leistungsfähiger und die 3D-Datengewinnung per Abtastung immer einfacher. Allesamt Gründe, die dem bislang in den Startlöchern harrenden 3D-Druck in den nächsten sechs Jahren einen enormen Aufschwung verleihen werden, prognostiziert der US-Marktforscher Global Industry Analyst.
02.08.2012 15:33:22 [Bild der Wissenschaft]
Wie ein neuer Wirkstoff Mäusen die Augen öffnet
Ein neuer Wirkstoff lässt blinde Mäuse sehen: US-Forschern ist es gelungen, Mäusen, die aufgrund einer gentechnischen Veränderung erblindet waren, durch die Injektion einer einzigen Substanz ihr Augenlicht wiederzugeben. Nach der Behandlung mit dem Wirkstoff begannen die Nerven in der Netzhaut der Tiere, wieder auf Licht zu reagieren, beobachteten die Forscher. Ihre Ergebnisse könnten langfristig auch für Menschen mit genetischer oder altersbedingter Blindheit von Nutzen sein – vorausgesetzt, der Effekt lässt sich in klinischen Studien reproduzieren.
03.08.2012 17:14:37 [Heise - Telepolis]
Epidemie der Kurzsichtigkeit
Britische Wissenschaftler konnten in einer Langzeitstudie bestätigen, dass bei Kindern, die sich viel draußen im Tageslicht aufhalten, das Risiko für Kurzsichtigkeit deutlich geringer ist als bei Stubenhockern
04.08.2012 16:46:51 [Trends der Zukunft]
Neues mobiles Radarsystem ermöglicht es, Personen durch Wände zu orten
Bereits in den 30er Jahren haben Forscher der US Navy entdeckt, dass Radiowellen von Objekten reflektiert werden. Diese Entdeckung schaffte die Grundlage für das heutige Radar. Jetzt haben Wissenschaftler ein Gerät entwickelt das mittels WiFi Signalen und Radar, Personen durch Wände hindurch orten kann. Die beiden Forscher vom University College London, Kevin Chetty und Karl Woodbridge haben nun einen tragbaren Detektor entworfen, der auch die WiFi Signale nutzt, um durch Wände schauen zu kö
06.08.2012 07:46:04 [Zeit Online]
Live: Marsrover Curiosity erfolgreich gelandet
Sieben Minuten sind es, die Nasa-Ingenieure heute früh zittern lassen. Sieben Minuten, in denen das Roboterfahrzeug Curiosity (Neugier) in die Mars-Atmosphäre eintreten und nach allerlei komplizierten Manövern auf dem Planeten aufsetzen soll.
06.08.2012 08:06:38 [Wirtschaftswoche]
Conti schrumpft Autoschlüssel auf Scheckkartenformat
Einst war ein Autoschlüssel einfach nur ein Schlüssel. Ich habe ihn in das Türschloss gesteckt und die Tür geöffnet, danach rechts vom Lenkrad ins Zündschloss stecken (ja, ich weiß bei Porsche und Saab ist es anders), kurz drehen und der Wagen lief. Oh wunderbare Einfachheit!
07.08.2012 11:29:03 [Trends der Zukunft]
Schaf Alarm: Bei drohender Gefahr senden Schafe SMS an den Hirten
Schafzucht ist schon seit langen Zeiten eine wichtige Aufgabe in der Schweiz und anderswo auf der Welt. In Zeiten in denen die Wölfe die Gebiete zurückerobern, in denen auch die Schafe leben, drohen allerdings wieder mehr Gefahren. Dies scheint ein Grund dafür zu sein das Schweizer Forscher nun ein Schaf Alarmsystem entwickelt haben, das recht außergewöhnlich ist. Dieses System soll bei drohenden Gefahren den Schäfer via SMS benachrichtigen. So kann sich dieser um die Herde kümmern und eve
 Asien (5)
01.08.2012 14:32:00 [Blognition]
Schwerfällig wie ein Supertanker
Die Schweiz sei das neue China der Währungen, ist in der heutigen Ausgabe der Financial Times zu lesen. Da mag tatsächlich was dran sein, denn die Währungsreserven des Landes sind in diesem Jahr nicht nur um 40 Prozent auf umgerechnet 375 Mrd. USD gestiegen
02.08.2012 12:39:45 [Süddeutsche]
Gigantischer Stromausfall in Indien: Die dunkle Seite der Macht
Auf den Straßen herrschte Chaos, Fabriken standen still: Der Stromausfall hat gezeigt, dass Indiens Wirtschaftswunder verletzlich ist. Das Land stößt an die Grenzen seiner Möglichkeiten. Und mehr als 300 Millionen Menschen in den Slums warten noch immer vergeblich darauf, dass die Regierung sie überhaupt mit Elektrizität versorgt.
02.08.2012 12:41:18 [Business Line]
India: Mobile firms voice concern over new radiation norms
Get ready for more call drops and a dip in quality of mobile services as operators are being forced to comply with the new radiation norms.
02.08.2012 14:00:48 [IPPNW - Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges / Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.]
Von Hiroshima bis Fukushima: Gesundheitliche Folgen ionisierender Strahlung
Zum 20. IPPNW-Weltkongress vom 24.-26. August 2012 in Hiroshima werden zwölf IPPNW-Ärztinnen und -Ärzte aus Deutschland nach Japan reisen und sich dort auch über die gesundheitliche Situation der Bevölkerung in der Präfektur Fukushima informieren. Bis heute gibt es noch keine epidemiologische Studie über die Gesundheitskonsequenzen des Supergaus in Nordost-Japan. Die Studie der WHO zum Ausmaß der Strahlenexposition vom Mai diesen Jahres blieb hinter den Erwartungen der Wissenschaft zurück.
05.08.2012 21:36:00 [INFOsperber]
Auto-Schilder, in China das teuerste "Metall"
China hat begonnen, die Auto-Zulassungen zu rationieren – nicht aus Umweltschutzgründen, sondern wegen der viel zu vielen Staus. Davon kann Europa oder Amerika nur träumen: Der Automarkt blüht und gedeiht. Allerdings sitzen in Chinas Mega-Städten die stolzen Autofahrer mit ihren schicken Karossen heillos in monumentalen Verkehrsstaus fest. Durchschnitts-Geschwindigkeit während der Rush-hour knapp 15km/h. Um die Zahl der neu zugelassenen Autos zu verringern, rationieren die Behörden die Nummernschilder. Die Autoproduzenten sind – neudeutsch ausgedrückt – not amused.
 Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (17)
01.08.2012 16:14:16 [Telepolis]
Japan: Schon wieder Großdemo gegen Atomkraft
In Japans Hauptstadt Tokio haben am Sonntag erneut zehntausende Menschen gegen Atomkraft und die Wiederinbetriebnahme zweier Reaktoren (siehe unter anderem Japanische Regierung will zwei Reaktoren wieder in Betrieb nehmen und Japan: Massenproteste gegen Atomkraft) demonstriert, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Die Demonstranten zogen am Sitz des Fukushima-Betreibers TEPCO vorbei zum Parlament.
01.08.2012 18:21:28 [Red Globe]
Streik der griechischen Stahlarbeiter beendet
Nach neun Monaten haben die Arbeiter des Stahlwerks »Elliniki Chalyvouirgia« ihren Streik beendet. Zu den Ergebnissen des Ausstands hat die kommunistisch orientierte Gewerkschaftsfront PAME, die den Streik angeführt hat, eine ausführliche Analyse veröffentlicht, die wir nachstehend dokumentieren: Der Kampf der Stahlarbeiter aktualisierte die wertvollen Lehren der opferreichen Geschichte der Arbeiterbewegung. Jeder Augenblick ihres Kampfes war eine wichtige Lehrstunde für die Arbeiterklasse, um nützliche Schlussfolgerungen über den Klassenkampf zu ziehen.
01.08.2012 21:12:05 [The Intelligence]
Eine Reise ins Herz von Occupy
Eine Reihe anschaulicher Ideen, die das Leben auf allen Ebenen wieder menschlicher gestalten könnten. In Frankfurt angekommen sehen wir uns mit Sascha und Thomas zunächst einmal das sich im Bau befindliche neue Hochhaus der EZB an, das momentan schon eine stolze Höhe von 175 Metern aufweisen kann. Es befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Großmarkthalle, eine der größten Backsteinziegelhallen, die jemals gebaut wurden.
01.08.2012 23:41:25 [Aktionsbündnis Direkte Demokratie]
Statusbericht: Strafanzeigen gegen die ESM-Verantwortlichen
Update: Es sind weitere Meldungen von Strafanzeigen eingegangen, die an den Generalbundesanwalt nach Karlsruhe weitergeleitet wurden.
02.08.2012 16:46:09 [Heise - Telepolis]
Wird das spanische Militär auf Unruhen vorbereitet?
Die spanische Regierung sieht in der "Wirtschaftskrise" offensichtlich eine ernsthafte "Gefahr für die nationale Sicherheit". In der neuen Sicherheitsdoktrin, welche die konservative Regierung unter Mariano Rajoy für die Streitkräfte aufgestellt hat, muss man nicht weit lesen, um schon im zweiten Satz darauf zu stoßen, dass die seit vier Jahren dauernde Finanz- und Wirtschaftskrise als Gefahr für das Land gesehen wird.
03.08.2012 12:59:32 [sozialismus.info - Die Website der SAV - Sozialistische Alternative]
Protest gegen NPD-Kundgebung in Stuttgart
Am 30 Juli wollte die faschistische NPD im Rahmen ihrer „Deutschlandfahrt“ ihre menschenverachtende Propaganda unter die Menschen bringen. Dies konnte im Großen und Ganzen durch das Engagement vieler Antifaschisten aus den Gewerkschaften, von DIE LINKE, Linksjugend [´solid] und Jusos sowie aus dem linken Spektrum und einigen Bürgern verhindert werden. Es kamen ca. 300-400 Menschen zusammen, was für die Tageszeit, einen Montagmorgen, ein Erfolg ist.
03.08.2012 13:52:59 [Junge Welt]
Streik gegen Werksschließung
Die süditalienische Stadt Taranto ist im Aufruhr. Seit Tagen wird gegen die von den Justizbehörden aus Umweltgründen angeordnete Schließung des Ilva-Stahlwerks protestiert. Tausende Arbeiter und Angestellte streikten gestern acht Stunden lang. Auch an zwei anderen Konzernstandorten, in Genua und im piemontesischen Novi Ligure, gingen zahlreiche Menschen auf die Straße.

03.08.2012 15:16:37 [Die Evidenz]
Bahrain Regime zieht alle Register gegen den Widerstand
Die Proteste gegen das Regime der Ahle Khalifa in Bahrain gehen unvermindert weiter und das Regime selbst versucht das mit aller Macht zu verhindern. Die Mittel scheinen einfach und sehr effizient. Auf der einen Seite bedient man sich heimlich mit Programmen, die Trojaner zum ausspionieren der Widerstandsbewegung benutzt werden.
03.08.2012 15:17:54 [Uhupardo]
Bahnstreik Spanien: “Das haben wir jetzt von einer faschistischen Regierung!”
Kein einfacher Urlaubsbeginn für viele Spanier! Dem Bahnstreik fallen heute 554 Züge zum Opfer, im Nah- und Fernbereich, auch bei den AVE-Superschnellzügen. Um sechs Uhr morgens blockierten etwa 150 Bahn-Beschaftigte die Station Atocha, umringt von einem grossen Polizei-Aufgebot. Die Parolen waren deutlich diesmal!
03.08.2012 17:40:28 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Spanien: Großer Eisenbahner-Streik legt 550 Zugverbindungen lahm
Um gegen die Privatisierung des Bahnsektors zu protestieren, haben in Spanien die Eisenbahner mitten in den Sommerferien einen 24-Stunden-Streik durchgeführt. In Katalonien kam es auch zu Unfällen. Sie warnen vor einem Wegfall von 100.000 Arbeitsplätzen und geringerer Sicherheit im Zugverkehr.
03.08.2012 17:41:16 [Der Freitag]
In Erklärungsnot
Protest Das Occupy-Camp an der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main steht auf der Kippe. Wird es überhaupt noch gebraucht?
04.08.2012 20:36:10 [RF News]
Streik der spanischen Bergarbeiter vorläufig ausgesetzt
Dazu berichtet die Website www.minersconference.org über ein Telefongespräch mit dem Kollegen Villares, dem Verantwortlichen der Gewerkschaft CCOO für Bergbau in Oviedo und zieht Schlussfolgerungen: Der Kollege berichtet von den gestrigen Gesprächen mit der Regierung, die keinen Millimeter nachgibt und keine Änderung ihrer Position in Aussicht stellt. Sie haben bis spät in die Nacht hinein verhandelt. Daraufhin haben die beteiligten Gewerkschaften (CCOO, UGT) beschlossen, den Streik vorläufig auszusetzen und mit anderen Mitteln weiterzukämpfen.
05.08.2012 12:31:09 [Die Tageszeitung]
Sozialproteste in Israel: Zurück auf die Straße
In Israel haben am Samstagabend mehrere tausend Menschen gegen soziale Ungerechtigkeit und die Befreiung ultraorthodoxer Juden von der Wehrpflicht demonstriert. Nach Polizeiangaben beteiligten sich rund 2.500 Menschen an zwei Kundgebungen in Tel Aviv. Mit den Demonstrationen wollten die Veranstalter ursprünglich die Protestbewegung vom Sommer 2011 wiederbeleben, als über Wochen hunderttausende Israelis auf die Straße gegangen waren.
05.08.2012 14:09:07 [RBB-Nachrichten]
Proteste gegen hohe Mieten, Armut und Gewalt
Mit einer Technoparade haben Demonstrantenam Samstag in Berlin ein bedingungsloses Grundeinkommen gefordert. Die Zahl der Teilnehmer blieb allerdings gering. Beim Start der Parade an der Frankfurter Allee versammelten sich nur wenige Dutzend Menschen, die von einigen Fahrzeugen begleitet wurden, unter anderem von einem Lkw mit DJ-Pult. Die Polizei wollte sich zur Zahl der Teilnehmer nicht äußern.
06.08.2012 19:32:57 [trueten.de]
Frankfurt: Occupy geräumt! Bei erbittertem Schweigen über den wahren Grund...
In Frankfurt ist es also mal wieder so weit! Das Verwaltungsgericht hat gesprochen. Und den Eilantrag der Occupy-Leute abgelehnt. Demnach - der Wortlaut ist noch nicht einmal veröffentlicht - geht alles gegen die Zelte. Die dürfen nicht Ausdrucksmittel einer Demo sein.

Betont höflich gehen die - schon auf Vorrat bereitgestellten - Polizisten vor, wie man den Mitteilungen von fr-online entnehmen kann. Auf Wunsch wird weggetragen!

07.08.2012 18:46:44 [RF News]
Zehntausende protestieren am Hiroshima-Tag gegen Atomwaffen und AKW
Zehntausende Menschen haben gestern in Hiroshima des ersten Atombombenabwurfs durch die US-Luftwaffe vor 67 Jahren gedacht. Am 6. August 1945 hatten die USA erstmals in der Geschichte der Menschheit die Atombombe eingesetzt. Drei Tage später in Nagasaki. Hunderttausende kamen sofort oder in der Folgezeit ums Leben. Zeitgleich mit der Gedenkfeier in Hiroshima demonstrierten am Montag 700 Menschen in Tokio gegen die Atomkraftwerke in Japan, darunter auch Überlebende des Atombombenabwurfs von 1945.
07.08.2012 21:32:03 [Uhupardo]
Protest im Supermarkt: “Wenn man das Volk enteignet, müssen wir die Enteigner enteignen!”
Besitz ist eine tolle Sache. Es sei denn, wenige haben alles und die meisten nichts, dann kommt es irgendwann unausweichlich zu Konflikten. So geschehen heute in zwei grossen Supermärkten Spaniens, als Gewerkschaftsmitglieder und der beinahe schon berühmte Bürgermeister von Marinaleda etliche Einkaufswagen füllen liessen, um die “abgestaubten” Lebensmittel den Tafeln für die Bedürftigen zur Verfügung zu stellen.
 Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (22)
01.08.2012 16:15:46 [Der Postillon]
310 Teile: Peter Jackson macht aus jeder einzelnen Hobbit-Buchseite eigenen Film (Satire)
Gute Nachrichten für Mittelerde-Fans! Die lang erwartete Verfilmung von J.R.R. Tolkiens "Der kleine Hobbit" soll nicht wie ursprünglich geplant in zwei bzw. drei Teilen in die Kinos kommen, sondern in insgesamt 310 Teilen. Starregisseur Peter Jackson erklärte, die Idee, aus jeder einzelnen Seite der englischen Erstausgabe von "The Hobbit" einen eigenen 200-minütigen Spielfilm zu drehen, sei erstmals beim Durchgehen des Materials für den ersten Film gekommen.
02.08.2012 17:16:58 [Der Postillon]
Satire: Blasphemie! Erzbischof hält Gott für zu schwach, um Blasphemie selbst zu bestrafen
Was für eine dreiste Gotteslästerung! Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hält seinen eigenen Gott für einen derartigen Schwächling, dass er nicht einmal imstande sein soll, sich selbst gegen Blasphemie zu wehren. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Erzbistums hervor, derzufolge Schick "Hohn und Spott" gegen "heilige Personen, heilige Schriften, Gottesdienste und Gebete sowie heilige Gegenstände und Geräte aller Religionen" gesetzlich verbieten lassen will.
02.08.2012 22:23:46 [Die Welt]
Nordkorea plant Bau einer Bubble-Tea-Anlage
Der Westen zeigt sich zunehmend beunruhigt von Bildern aus Nordkorea. Es verdichten sich die Hinweise, dass unter dem neuen Staatsführer Kim Jong-un an einer todbringenden Apparatur gearbeitet wird.
02.08.2012 23:29:54 [Becklog.zeitgeist-online.de]
Wikileaks: Erstmals E-Mails aus Washington in der Pipeline! Politisches Beben erwartet.
Reykjavik. Die Enthüllungsplattform kommt nicht aus den Schlagzeilen: Isländischen Wikileaks-Aktivisten zufolge muss sich die Welt nach den Syrien-Files auf eine Überraschung noch ganz anderen Kalibers vorbereiten: Angekündigt sind interne E-Mails zwischen dem Weißen Haus und dem Pentagon, angefangen bei dem Jahr 1999 bis Ende 2002. Damit wäre auch der Zeitpunkt vor und nach den Anschlägen vom 11. September abgedeckt. In Washington wird ein politisches Erdbeben erwartet.
03.08.2012 01:50:38 [Unzensiert.zeitgeist-online.de]
Vom Buddhawäscher zum Trilliardär
Als ich vorhin mal wieder ob der übertriebenen Computerdaddelei meines älteren Sohnes etwas ungehalten war, fragte ich ihn, ob er denn sein Hirn etwa schon bei lebendigem Leibe selber kompostieren wolle. Der Spruch war ihm natürlich ziemlich egal. Eine Stunde später aber geschah ein Unvorhergesehenes.
03.08.2012 07:58:01 [Der Postillon]
Über 7000 Jugendliche bei Facebook-Party auf Mond erstickt
Am Samstag endete eine der derzeit so beliebten Facebook-Partys in einem Desaster. Weil der Veranstalter als Treffpunkt den Mond gewählt hatte, erstickten über 7000 Jugendliche, noch bevor die Feier richtig in Schwung gekommen war.
03.08.2012 08:49:51 [Blognition]
Anstrengende Sitzungen
War heute gerade wieder einmal beim Zahnarzt. Bohren war angesagt. Und da ich eine lang anhaltende Betäubungsspritze überhaupt nicht gebrauchen konnte, entschied ich mich für die schmerzhafte Prozedur. Ich könne
03.08.2012 17:29:48 [Der Postillon]
Satire: Der große Postillon-Olympia-Rückblick - Die Highlights der 1. Woche
Die erste Woche Olympia ist vorbei! Für den Postillon ist es dies ein willkommener Anlass, um einen ausführlichen Rückblick auf die spannendsten Highlights und größten Skandale aller bisherigen Wettkämpfe zu wagen. Eröffnungsfeier: Die pompöse Eröffnungsfeier mit dem Titel Isles of Wonder zeichnet den Aufstieg Großbritanniens zu einem Weltreich nach und endet mit dem anschließenden Abstieg zu der elenden kleinen verregneten Insel, die wir heute kennen. Highlight: Prinz Charles landet nach einem Sprung aus 1000 Meter Höhe sicher im Stadion – dank seiner Ohren völlig ohne Fallschirm.

04.08.2012 12:02:17 [Wellmann eXtremkabarett-blog]
Das System krankt an sich selbst (2) Die Macht
Manchmal ist eine Erkrankung, betrachtet man sie von mehreren Seiten, nicht immer so negativ, wie man selbst glauben mag. Eigentlich kann sie hier und da mehr als willkommen sein, je nachdem, “was sie bringt.”
04.08.2012 20:25:41 [Nachrichten Heute]
Bild-Diekmann, Helmut Schmidts neue Liebe und Franz Josef Post von Wagners Glückwunsch-Erguss
Sehr geehrter Herr BILD-Kai

ganz, ganz herzlichen Dank, dass Sie das Deutschland extrem beglückende Ereigneis auf Seite 1 der BILD gestern gebracht haben:
Deutschlands Vorbild Helmut Schmidt ist wieder verliebt, und Sie haben erkannt, dass die deutsche BILD-Volksgemeinschaft dieses Thema mehr interessiert und bewegt, als alles andere, wie z.B. die fehlenden deutschen Medaillen in London-Olympia, der Bürgerkrieg in Syrien, oder die Euro-Krise samt Anschaffung weiterer Geld-Druckmaschinen du

04.08.2012 22:06:38 [YouTube]
Satire-Video: Derrick und die Eurokrise
EZB, IWF, ESM, Eurobonds und Schuldenschnitt - Derrick und Harry blicken nicht mehr durch: Wird der Euro nun gerettet, oder nicht? Die beiden ziehen los, um sich die Krise erklären zu lassen.
05.08.2012 09:53:53 [Lupe, der Satire-Blog]
Staatskunde: So wird in Russland gewählt
Putin, Medwedew, Putin, Medwedew, Putin, ... Viel wechselt in Russland nach Wahlen nie. Warum dies? Das Wahlprozedere der Russen einfach illustriert.
05.08.2012 10:59:14 [Wellmann eXtremkabarett-blog]
Der Tag des Herrn (65) – Die wahre Macht liegt bei den Müttern
Heute ist der Tag des Herrn M. Utter. Herr Utter ist gar kein Herr, sondern eine Dame und auch wenn die Wahrheit seit langem im Verborgenen liegt, ist sie die eigentliche, die wahrhaftige Herr-scherin über das Los der Welt.
05.08.2012 23:04:07 [Klardenker Esslingen a. N.]
Aktion: Bewerbung als Politik- und PR-Berater im Bundeskanzleramt
Gestern wurde bekannt, dass das Bundeskanzlerinnenamt zur Verstärkung seiner Anstrengungen, Volksbetrug zu begehen, einen neuen Politikberater benötigt. – Bitte bwewerbt euch direkt beim Bundeskanzleramt. Folgendes Beispiel kann als Vorlage verwendet werden, sollte aber von jedem Bewerber nach seinen persönlichen Vorlieben, Interessen und Fähigkeiten angepasst werden. Eure Texte könnt ihr auch in den Kommentar dieses Artikels [...]
05.08.2012 23:11:28 [Gulli.com]
Wochenrückblick – Die Gulli-Glosse (31/2012)
Nach wie vor begeistern die Olympischen Spiele viele Sportinteressierte. Das nahmen viele Leute offenbar zum Anlass, das olympische Motto "Dabeisein ist alles" etwas zu wörtlich zu nehmen und unbedingt mitspielen zu wollen, indem sie selbst für abstruse Rekorde, Höchstleistungen oder auch spektakuläre Bauchlandungen sorgten. Wir blicken zurück auf eine Woche sportlicher Höhepunkte.
06.08.2012 10:16:49 [Die Welt]
Innenminister Friedrich warnt vor sich selbst
Deutschland droht Terror. Zu diesem Schluss ist Innenminister Hans-Peter Friedrich gekommen, nachdem er die Spitze der Bundespolizei ausgetauscht hat. Kabarettist Axel Pätz fasst zusammen.
06.08.2012 12:18:03 [Wellmann eXtremkabarett-blog]
Rattenscharfe Photos bei Wellmann (21) – Ich bin getarnt
“Bei mir kommt keiner rein. Ich bin gesafet. Verstehste?! Ick hab nich nur ne Fire Wall, sondern wer bei mir rein will, der verbrennt sich die Finger!”, erzählte mir mein Bekannter ganz aufgeregt, während er in einem Augenblick den Coffeshop nach Kameras absuchte und im anderen dem Verkäufer seinen vollständigen Namen nannte, damit der den auf seinen Becher schreiben konnte.
06.08.2012 13:13:55 [Lupe, der Satire-Blog]
Diesen Kieselstein klaute der Polizeikommandant in der Türkei
Die Türken verhafteten ihn, weil er einen archäologischen Stein in die Schweiz habe schmuggeln wollen. Im Blog zum ersten Mal ein Bild des "Kieselsteines"
06.08.2012 18:13:18 [Buergerstimme]
Apollo 11-Mondfahne spurlos verschwunden
Endlich wurden all den Verschwörungstheoretikern mal wieder die Aufmerksamkeit zuteil, die sie sich ohnehin schon lang versprochen hatten. Die erste Mondfahne der Apollo 11 Mission war vom Mondboden spurlos verschwunden. Jetzt war schnelles Handeln angesagt!
06.08.2012 18:14:09 [Der Postillon]
Satire: Seehofer, Söder und Dobrindt zu Assad übergelaufen
Es ist ein schwerer Schlag für die schwarz-gelbe Regierungskoalition von Angela Merkel. In der Nacht von Sonntag auf Montag sind mit Horst Seehofer, Markus Söder und Alexander Dobrindt drei ranghohe CSU-Politiker nach Syrien geflohen. Eigenen Angaben zufolge wollen sie nicht mehr länger für das "bürgerliche Regime" aus Union und FDP arbeiten, das einzig und allein dazu diene, das bayrische Volk zu unterdrücken.
07.08.2012 11:24:28 [Lupe, der Satire-Blog]
Euro-Akteure sind schlechte Synchronschwimmer
Wassersport spielt an der Olympiade eine grosse Rolle. Lernen heisst es dabei, mit Niederlagen umzugehen. Merkel plant übrigens ein Euro-Benefits-Promi-Synchronschwimmen
07.08.2012 18:10:02 [Der Postillon]
Menschliches Erinnerungsvermögen verstößt gegen Datenschutz (Satire)
Es legt Bewegungsprofile an, es kann Gesichter aus jeder erdenklichen Perspektive der richtigen Person zuordnen und es sammelt und wertet alle nur erdenklichen Informationen aus: Diese Datenschutzverstöße werden nicht etwa Facebook oder Google angelastet, sondern dem menschlichen Erinnerungsvermögen. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, deren Ergebnis der Bundesbeauftragte für Datenschutz Peter Schaar heute in Bonn vorgestellt hat.
 USA, Kanada (27)
01.08.2012 17:38:48 [Der Freitag]
US-Wahlkampf: Voll daneben
Präsidentenbewerber Romney will sich in Europa Referenzen als Außenpolitiker verschaffen. Doch reiht sich eine Panne an die andere. Auch Polen ist kein Selbstläufer. Nach einem Besuch in Großbritannien, wo er sich einen Fauxpas leistete, indem er anzweifelte, ob das Land überhaupt fähig sei, seiner Rolle als Gastgeber der Olympischen Spiele gerecht zu werden, gab es in Israel den nächsten Vorfall. Romney bezeichnete Jerusalem als Hauptstadt Israels und brüskierte die Palästinenser. Augenscheinlich versprach er auch Unterstützung für unilaterale israelische Luftangriffe gegen Iran.
01.08.2012 18:34:53 [Süddeutsche Zeitung]
Stimmrecht in den USA: Wie neue Gesetze Obama-Anhänger von der Wahl ausschließen
Ein Waffenschein gilt, ein Studentenausweis nicht: Auf Druck der Republikaner müssen sich Wähler in mehreren amerikanischen Bundesstaaten jetzt mit speziellen Dokumenten ausweisen, um ihre Stimme abzugeben. Das benachteiligt vor allem Minderheiten, junge Menschen und Senioren. Die diskriminierenden Gesetze werden das Ergebnis der Präsidentschaftswahl beeinflussen.
01.08.2012 22:11:19 [Zeit Online]
Warum wir Amis keine europäischen Verhältnisse wollen
Romneys Peinlichkeiten gegenüber den Briten und Palästinensern sind Berechnung. Und sie haben auch etwas damit zu tun, dass er Mormone ist, kommentiert Eric T. Hansen.
Spätestens seit letzter Woche muss jedem klar sein, dass Mitt Romney zur Außenpolitik etwa so tauglich zu sein scheint wie einst Sarah Palin.

02.08.2012 11:43:27 [Project Syndicate]
Amerikas begrenzte Wahlmöglichkeit
Die allgemeine Ansicht über die Präsidentenwahlen in den Vereinigten Staaten im November ist nur teilweise richtig. Ja, wirtschaftliche Themen werden für das Ergebnis eine große Rolle spielen. Aber der nächste Schritt in der Argumentation – dass sich der Sieger des zunehmend hässlichen Wettbewerbs den Luxus erlauben kann, eine deutlich andere Politik als sein Widersacher zu machen – ist viel zweifelhafter.
02.08.2012 13:32:45 [Heise - Telepolis]
Auf seiner außenpolitischen Tour versagte Mitt Romney
Der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney wollte mit seiner Auslandsreise punkten und zeigen, dass er auch außenpolitisch eine gute Figur machen kann. Dass ist ihm wohl missglückt, auch wenn es für die Wähler in den USA kaum eine Bedeutung haben dürfte. Romney hatte seine Reise denn auch ganz auf vornehmlich religiös geprägt Wählerschichten ausgelegt und Großbritannien, Israel und Polen besucht.
02.08.2012 13:34:36 [Luftpost]
Die Kürzung der Verteidigungsausgaben könnte Zehntausende von Zivilangestellten des Pentagons ihren Job kosten
Mehrere zehntausend Zivilangestellte des Verteidigungsministeriums müssen vier Tage vor der Wahl im November vor ihrer drohenden Entlassung
gewarnt werden, wenn die bereits beschlossenen Ausgabenkürzungen nicht rückgängig zu machen sind; das würde die für die Wiederwahl des Präsidenten Obama äußerst wichtigen Staaten Virginia und Florida besonders hart treffen.

02.08.2012 14:09:38 [Oeffinger Freidenker]
Ein potenzieller Gamechanger
Mitt Romneys Weigerung, seine Steuerbescheide zu veröffentlichen, ist eine dauerhafte Belastung für ihn im Wahlkampf. Das bisschen, das er bisher veröffentlicht hat zeigt, dass er mit rund 15% einen deutlich niedrigeren Steuersatz zahlt als seine Sekretärin, um den beliebtesten Vergleich zu verwenden. Bisher weigert sich Romney standhaft, die Abrechnungen der letzten Jahre zu veröffentlichen - man kann trotz seines Versuchs, sich mit dem Argument der Prinzipienfestigkeit à la "Was geht das Obama an?" die Lufthoheit zu verschaffen davon ausgehen, dass diese ihn nicht gut aussehen lassen.
02.08.2012 20:16:19 [Weser Kurier]
USA vertagen die Staatspleite
Nicht nur in Griechenland geht das Geld in der Staatskasse zur Neige: Das Finanzloch in den Vereinigten Staaten ist noch viel größer. Weil der Supermacht im November die Zahlungsunfähigkeit droht, hat der US-Kongress gestern die Anhebung der bisherigen Schuldengrenze von 16,8 Billionen US-Dollar um eine weitere Billion (812 Milliarden Euro) vereinbart. Auf ein dringend benötigtes Steuer- und Sparpaket haben sich die Volksvertreter aber noch nicht geeinigt – mit möglicherweise fatalen Folgen.
02.08.2012 21:14:29 [N-TV]
"Flash Crash" mit Folgen: Knight Capital braucht Kredit
Chaos an der Wall Street? Verrückt spielende Kurse? Am Mittwoch staunen die Anleger nicht schlecht, als an der Nyse beides eintritt. Der Schuldige ist schnell gefunden und muss für die Panne bluten: eine hohe Millionensumme stürzt das Knight Capital in Finanznöte und den Aktienkurs in den Keller.