Net News Express

 
       
1472269968    
 Aktuell: letzte 10 Meldungen
26.08.2016 22:17:59 [Netzpolitik]
Bundesregierung: Keine Ahnung, wie derzeit im Netz ermittelt wird – aber trotzdem neue Befugnisse fordern
Die Bundesregierung gibt an, nicht zu wissen, wie und wie häufig Bundeskriminalamt, Bundespolizei und Co. im sogenannten Darknet und im Internet ermitteln. Angeblich gibt es keine Statistiken, nicht einmal zu richterlichen Anordnungen. Das hindert die Regierung nicht daran, mehr Überwachungsbefugnisse zu fordern.

  
26.08.2016 22:16:09 [Süddeutsche Zeitung]
Kolumbien und die Farc:
Mehr als ein halbes Jahrhundert herrschte in Kolumbien ein Bürgerkrieg. Etwa 200 000 Menschen sollen dabei getötet worden sein. Vor einigen Wochen kam zustande, was lange nicht für möglich gehalten wurde: ein Friedensvertrag zwischen der Regierung und den marxistisch-leninistischen Farc-Rebellen. Eigentlich könnten die Bürger Kolumbiens also zuversichtlich sein. Doch nach wie vor herrschen Unsicherheit und Angst im Land. Günther Maihold, stellvertretender Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin, befasst sich seit Jahren mit Kolumbien. Er erläutert, warum sich das Land mit dem Frieden so schwer tut.

26.08.2016 22:00:38 [Junge Welt]
Festung Europa reicht bis Afrika
Deutschland nimmt eine Schlüsselrolle bei der Ausweitung der europäischen Migrationsabwehr auf den afrikanischen Kontinent ein. Das geht aus der aktuell veröffentlichten Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (Bundestagsdrucksache 18/9246) hervor. Bereits seit 2012 führt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Auftrag des Auswärtigen Amtes das »Polizeiprogramm Afrika« durch, welches auch Maßnahmen zum Ausbau von Grenzanlagen und zur Ausrüstung und Ausbildung der (Grenz-)Polizei umfasst.

26.08.2016 21:59:03 [Der Freitag]
Den Bogen raus haben
Als Präsidentschaftskandidat befeuert Nicolas Sarkozy die Debatte um die Staatsbürgerschaft durch ein paar Anleihen beim Front National. Unter den heutigen medialen Verhältnissen laufen triviales Schmierentheater und demagogische Show häufig parallel und verstärken Ressentiments. Das gilt derzeit besonders für eine Debatte in Frankreich – der über das Verbot von Burkinis an den Stränden der Normandie oder Côte d’Azur. Der Vorschlag von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy, das Staatsbürgerschaftsrecht auf der Basis des Bodenrechts (droit du sol) – wer in Frankreich geboren wird, ist Franzose, ohne Rücksicht auf Abstammung, Religion und Sprache – zu verändern, ist unter diesen Umständen geeignet, aus religiösen und kulturellen Differenzen Brandbeschleuniger zu machen.

  
26.08.2016 21:56:26 [RT Deutsch]
Wer hat wen verraten? 25 Jahre nach dem August-Putsch - Schüsse von den Dächern Kiews und Vilnius
Im Jahr 1991 hörte die Sowjetunion auf zu existieren. Doch was zur Auflösung des Staates mit seinen 15 Republiken führte, ist bis heute nicht exakt aufgearbeitet. Nach wie vor gibt es Fragen, warum in den Randgebieten der Sowjetunion seit 1987 gewaltsame Konflikte zwischen den Nationalitäten ausbrachen und warum man sie nicht unter Kontrolle bekam. Zu einem dieser Konflikte, den Auseinandersetzungen um den Fernsehturm in Vilnius im Januar 1991, hat die Moskauer Journalistin Galina Schaposchnikowa ein Buch veröffentlicht mit dem Titel „Wer hat wen verraten“.

  
26.08.2016 21:28:17 [qpress]
Nazionalhymne wird 175 und bekommt frischen Text
Die deutsche Nationalhymne ist nicht nur ziemlich kastriert, sie ist auch ein Dauerzankapfel im Verlauf der Geschichte geworden. Darüber hinaus reichlich missbraucht und allein deshalb schon ziemlich verpönt, so dass sie am Ende nur noch als Fragment existieren darf. Jetzt wird der Ursprung 175 Jahre alt und wir haben festgestellt dass der Missbrauch längst nicht zu Ende ist, wir haben noch zwei Fälle gefunden.

  
26.08.2016 21:27:47 [Kritisches-Netzwerk]
Russland als Bestandteil Europas
Russland, seine europäisch geprägte Kultur, Geschichte und Religion aus persönlicher Perspektive. Ich muß meinem Bericht vorausschicken, daß es ein eher persönlicher ist und daher die erste Person Einzahl öfter vorkommt, weil ich mich nicht in das verallgemeinernde „man“ flüchten will. Bis vor ein paar Jahren war für mich Russland und alles, was damit zusammenhängt, ziemlich diffus und mit Vorurteilen aus der kommunistischen Zeit zugepflastert. Die erste Beziehung hatte ich durch me

26.08.2016 21:27:13 [Antikrieg.com]
US-Scheinheiligkeit und Marionettentribunale
Aus dem Gelärme aus Washington rund um den Internationalen Strafgerichtshof (International Criminal Court - ICC) könnte man schließen, dass aufrechte amerikanische „Friedenserhalter“, die selbstlos die Welt durchstreifen, jetzt aufgrund leichtfertiger Anklagen eingesperrt und vor ein Gericht gezerrt werden sollten, das von Medizinmännern, Stalinisten und Gefolgsleuten von Osama bin Laden geleitet wird.

  
26.08.2016 20:11:54 [Egon W. Kreutzer]
Warten auf die Fed
Seit Anfang der Woche werden die Vorberichte aus den Wirtschaftsredaktionen immer lauter. Heute Nachmittag, 16.00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit, wird Janet Yellen in Jackson Hole ans Rednerpult treten und einer Riege von Zentralbankern andeuten, wie die künftige Geldpolitik der Fed aussehen wird. Bis dahin halten weltweit die Anleger die Füße still, wagen kein größeres Engagement und blicken wie die Kaninchen auf die Schlange, obwohl am Tagungsort in den Rocky Mountains keine Entscheidung verkündet werden wird, ja noch nicht einmal Andeutungen über die mögliche nächste Zinsentscheidung fallen werden. Eine mächtige Institution, diese Zentralbank der USA.

  
26.08.2016 20:10:24 [Heise]
Analyse zur Internetzensur in Thailand: So tickt ein Überwachungsstaat
Die Internetüberwachung hat in Thailand Tradition, sie wird seit dem Militärputsch massiv weiter ausgebaut. Offiziell soll damit der König geschützt werden. Thailand ist ein typisches Schwellenland mit allen sozialen, kulturellen und strukturellen Verwerfungen, die das mit sich bringt. In meiner Zeit in Thailand (2008-2012) konnte man von Glück reden, wenn man im eigenen Apartment eine halbwegs stabile DSL-Verbindung hatte. Verbindungen ins Ausland waren immer hakelig. Inzwischen gibt es dort selbst im öffentlichen Raum ordentlich Bandbreite.
 Featured Multimedia
Es geschah vor 40 Jahren - 23.08. bis 29.08.1976

Wußten Sie was in diesem Zeitraum? Heute über Dinosaurier in Wallis, Raymond Barre, Eric Clapton, den Vatikan und die Frauen sowie anderes.


Nachrichten der letzten 24 Stunden
 Topthemen (4)
  
26.08.2016 20:05:16 [Junge Welt]
Ein Kriegsszenario
Die Konzeption der »Zivilverteidigung« à la Unionsparteien weist der Bevölkerung ­lediglich die Funktion von Bundeswehr-Hiwis zu. Um den Schutz der Bevölkerung vor Naturkatastrophen und Unglücksfällen geht es in dem Sicherheitskonzept, das Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) vorgestern in einem Berliner Wasserwerk vorstellte, am allerwenigsten. Die »Konzeption Zivile Verteidigung«, wie das Papier benannt ist, stellt vielmehr auf ein Kriegsszenario ab.

26.08.2016 14:59:03 [Zebralogs]
Das Märchen vom grünen Wachstum – warum der Markt das Klima nicht retten wird
Im Mittelpunkt des grünen Wachstums steht ein ressourcenschonender Konsum. Das Versprechen also, dass wir unseren Lebensstil und unsere Konsummuster beibehalten können, wenn wir sie nur etwas „grüner“ gestalten. Allerdings gibt es zahlreiche Belege dafür, dass die Vereinbarkeit von Wachstum und Ökologie eine Utopie bleiben wird.

26.08.2016 14:36:21 [Telepolis]
Türkischer Giftgasangriff?
Attacken türkischer Truppen und verbündeter dschihadistischer Milizen auf Selbstverteidigungskräfte Rojavas eskalieren. Berichte über Giftgaseinsatz südlich von Jarabulus. Bislang haben die türkisch-islamistischen Invasionstruppen, die seit dem 24. August auf nordsyrisches Territorium vordringen, kein einziges Gefecht mit der Terrormiliz Islamischer Staat geführt. Das ganze Grenzgebiet wurde von den Dschihadisten geräumt.

26.08.2016 06:02:33 [Junge Welt]
Gefährliche Halbbildung
Über die rabiate Mittelmäßigkeit eines entkultivierten Bürgertums. Die Verhältnisse nicht als Ergebnis natürlicher Gesetzmäßigkeit wahrzunehmen, erfordert mehr als berufliche Qualifikation. Allgemeine Bildung ist notwendig. Sie ist (und sie war stets) eine wichtige Voraussetzung für Opposition. Denn wie sonst wird eine Mehrheit dazu kommen können, es – beispielsweise – eine Absurdität zu nennen, wenn aufgrund des technischen Fortschritts zwar in einer Arbeitsstunde immer mehr hergestellt werden kann, gleichzeitig aber die Armut zunimmt? Und wie sonst soll genug Druck entstehen, damit dem Klimawandel wirksam entgegengearbeitet wird? Alles sieht danach aus, dass besonders Halb­bildung eine solche Opposition verhindert.
 Aktuelle Themen (6)
  
26.08.2016 22:16:09 [Süddeutsche Zeitung]
Kolumbien und die Farc:
Mehr als ein halbes Jahrhundert herrschte in Kolumbien ein Bürgerkrieg. Etwa 200 000 Menschen sollen dabei getötet worden sein. Vor einigen Wochen kam zustande, was lange nicht für möglich gehalten wurde: ein Friedensvertrag zwischen der Regierung und den marxistisch-leninistischen Farc-Rebellen. Eigentlich könnten die Bürger Kolumbiens also zuversichtlich sein. Doch nach wie vor herrschen Unsicherheit und Angst im Land. Günther Maihold, stellvertretender Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin, befasst sich seit Jahren mit Kolumbien. Er erläutert, warum sich das Land mit dem Frieden so schwer tut.

  
26.08.2016 20:11:54 [Egon W. Kreutzer]
Warten auf die Fed
Seit Anfang der Woche werden die Vorberichte aus den Wirtschaftsredaktionen immer lauter. Heute Nachmittag, 16.00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit, wird Janet Yellen in Jackson Hole ans Rednerpult treten und einer Riege von Zentralbankern andeuten, wie die künftige Geldpolitik der Fed aussehen wird. Bis dahin halten weltweit die Anleger die Füße still, wagen kein größeres Engagement und blicken wie die Kaninchen auf die Schlange, obwohl am Tagungsort in den Rocky Mountains keine Entscheidung verkündet werden wird, ja noch nicht einmal Andeutungen über die mögliche nächste Zinsentscheidung fallen werden. Eine mächtige Institution, diese Zentralbank der USA.

26.08.2016 18:31:55 [WSWS]
Merkel verlangt „Loyalität“ von Deutschtürken
Die Rückkehr Deutschlands zu einer aggressiven Außenpolitik geht mit der rassistischen Stigmatisierung ganzer Bevölkerungsgruppen einher. Antimuslimische Kampagnen gegen religiöse Symbole wie die Burka wechseln sich mit Angriffen auf Deutschtürken ab, weil sie angeblich „deutsche Werte“ nicht anerkennen. Am Dienstag heizte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Stimmung weiter an. Sie erklärte gegenüber den Ruhrnachrichten: „Von den Türkischstämmigen, die schon lange in Deutschland leben, erwarten wir, dass sie ein hohes Maß an Loyalität zu unserem Land entwickeln.“

26.08.2016 17:17:02 [Junge Welt]
"Spielerische" Ausbeutung: Macht und Herrschaft in der digitalen Welt
In der vergangenen Woche verwandelte sich Köln in ein Zockerparadies. Rund 345.000 Menschen pilgerten aus 95 Ländern in die Domstadt, um sich auf der internationalen Computer- und Videospielmesse Gamescom über die Trends in der Branche zu informieren. Dabei werden spielerische Elemente längst nicht mehr nur für den privaten Konsum entwickelt.

26.08.2016 14:35:37 [WSWS]
Neue E-Mails enthüllen Clintons Verbindungen zu Konzernen und Golf-Despoten
In einer großen Medienkampagne werden Hillary Clintons Verbindungen zu Milliardären und ausländischen Despoten offen gelegt. Dabei geht es vor allem um die Beziehungen zwischen der Clinton-Stiftung und dem Außenministerium während ihrer Amtszeit als Außenministerin. Zugleich verschleiert die Kampagne aber die grundlegenden Fragen in Bezug auf die Korruption der Clintons, ganz zu schweigen von den Verbrechen, die Hillary als Mitglied der Obama-Regierung verübt hat.

26.08.2016 13:41:06 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Flüchtlinge: Österreich fordert sofortigen Rückführungs-Gipfel der EU
Österreich und Tschechien verweigern Bundeskanzlerin Merkel die Gefolgschaft in der Flüchtlingspolitik. Österreich fordert einen Rückführungsgipfel. Tschechien lehnt die Aufnahme von Migranten und Flüchtlingen aus kulturellen Gründen ab. Die Bundesregierung wirkt hilflos und flüchtet sich in bürokratischen Aktionismus.
 Wirtschaft, Finanzen, Geldsystem, Währung, Banken, Börse (4)
26.08.2016 17:09:47 [Süddeutsche Zeitung]
Die neue Währung der Banken
Internationale Großbanken wollen ihre eigene - digitale - Währung schaffen, um künftig bei Wertpapiergeschäften Milliarden Dollar zu sparen. Die Schweizer UBS, die Deutsche Bank, die spanische Santander und die amerikanische BNY Mellon möchten zusammen mit dem Broker ICAP im Jahr 2018 damit an den Start gehen.

  
26.08.2016 09:06:30 [Bankhaus Rott + Frank Meyer]
Die Banken, die schaffen das
Frei nach der bundesdeutschen Vorzeigeschweigerin ist auch in der Finanzbranche der Satz „Wir schaffen das“ auf dem Vormarsch. Zum Thema Negativzinsen äußerte sich der Chef des Filialgeschäftes der Deutschen Bank und sagte „Bei uns nicht“. Wie lange diese Aussage Gültigkeit hat, sagte er nicht.

26.08.2016 09:04:42 [Ludwig von Mises Institut Deutschland]
Wie der Staat aus gutem Geld schlechtes Geld gemacht hat
Man hat zur politischen und moralischen Rechtfertigung der währungspolitischen Eingriffe die Lehre aufgestellt, dass die Obrigkeit das Geld schaffe und dass das Geld «ein Geschöpf der Rechtsordnung» sei. Das Geld wird jedoch vom Marktverkehr geschaffen und nicht von der Obrigkeit. Die Gepflogenheit der auf dem Markte tauschenden Wirte macht ein wirtschaftliches Gut zum Tauschmittel und zum Geldgut.

26.08.2016 05:50:55 [DGB]
Steuerpläne von CDU und CSU verschleiern wahre Gewinner
Die CSU will mit ihrem "Bayerntarif" Arbeiter entlasten, die CDU-Mittelstands­vereinigung mit dem "MIT"-Konzept der Durchschnittsfamilie Gutes tun. Doch tatsächlich würden von den Plänen ganz Andere profitieren - und sie würden dem Gemeinwesen Milliarden kosten.
 Europa: Finanz- und Wirtschaftskrise, Schuldenkrise, Krisenfolgen (1)
26.08.2016 05:45:45 [Griechenland-Blog]
Griechenland: Welche Bekämpfung der Steuerhinterziehung?
Obwohl in Griechenland viel über die als magisches Allheilmittel ausgelobte Bekämpfung der Steuerhinterziehung gefaselt wurde und wird, hält der Fiskus sich nach wie vor mehr schlecht als recht mit den Einnahmen aus immer neuen Steuererhöhungen über Wasser.
 Netzpolitik, Internet, Medien, Journalismus, Propaganda (3)
26.08.2016 17:11:04 [ScienceBlogs]
Die Zeitung ist keine Zahnbürste
Der Printjournalismus ist nicht tot, er röchelt noch. Aber die Lage ist ernst. In Wien wird nun wieder einmal eine Tageszeitung eingestellt – das „Wirtschaftsblatt“ erscheint in ein paar Tagen zum letzten Mal. Journalisten mit schwarzem Humor schließen Wetten ab, welche Zeitung die nächste sein wird. Journalisten mit weniger Humor studieren bereits Stellenangebote. Die Stimmung ist ähnlich wie unter den Dinosauriern nach dem Kometeneinschlag: Man lebt noch, aber es ist finster geworden.

  
26.08.2016 17:08:32 [RND - Redaktionsnetzwerk Deutschland]
Von wegen Altpapier!
Es umfasst Dutzende Aktenordner, folgt einer für Dritte nicht nachzuvollziehenden Ordnung, ist für mich unverzichtbar und erzählt mehr über die Medienbranche als mancher glaubt: mein Archiv. „Du bist auch so eine, die nix wegschmeißt“, sagte Kollege U. neulich, als ich ihm von meinem Glück erzählte, schließlich doch in einem meiner Regale jene Erstausgabe einer Zeitschrift gefunden zu haben, nach der ich so lange gesucht hatte.

  
26.08.2016 05:53:37 [Bilanz]
Bildsprache der Verblödung
Fotos können uns bewegen – aber auch verblöden. Selbst seriöse Medien schillern immer häufiger ins Doofe und Banale. Schon zum Frühstück grinst mich das Nagetier schieläugig von der Titelseite der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ an. Danach verfolgt mich die Kreatur aus der Gattung der Wühler (lateinisch: cricetidae) auf die Homepage des „Handelsblatts“ und lässt mich selbst bei der „Tageszeitung“ nicht aus seinen kleinen rosa Krallen.
 Gold, Silber, Oel, Rohstoffe, Ressourcen, Energie, Atomkraft, Atomenergie (2)
26.08.2016 17:52:46 [Goldreporter]
Yellen-Rede schickt Edelmetalle auf Zickzackkurs
Die Edelmetallkurse verfolgten am Freitagnachmittag einen wilden Zickzackkurs, nachdem die Rede von Fed-Chefin Janet Yellen während des Economic Symposiums in Jackson Hole veröffentlicht wurde.

26.08.2016 16:08:30 [Tichys Einblick]
Gorleben – die endlose Geschichte vom Endlager
Gorleben ist vom Tisch, ist nicht vom Tisch, ist vom Tisch. So lautet kurz zusammengefasst die Empfehlung der Endlagerkommission. Die hat vor kurzem ihren Abschlussbericht vorgelegt und nach gefühlten 100 Jahren der Diskussion um Atommüll neue Kriterien für die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle aus den Kernkraftwerken empfohlen.
 Üœberwachung, Zensur, Daten, Geheimdienste, Bevölkerungskontrolle (4)
26.08.2016 22:17:59 [Netzpolitik]
Bundesregierung: Keine Ahnung, wie derzeit im Netz ermittelt wird – aber trotzdem neue Befugnisse fordern
Die Bundesregierung gibt an, nicht zu wissen, wie und wie häufig Bundeskriminalamt, Bundespolizei und Co. im sogenannten Darknet und im Internet ermitteln. Angeblich gibt es keine Statistiken, nicht einmal zu richterlichen Anordnungen. Das hindert die Regierung nicht daran, mehr Überwachungsbefugnisse zu fordern.

  
26.08.2016 20:10:24 [Heise]
Analyse zur Internetzensur in Thailand: So tickt ein Überwachungsstaat
Die Internetüberwachung hat in Thailand Tradition, sie wird seit dem Militärputsch massiv weiter ausgebaut. Offiziell soll damit der König geschützt werden. Thailand ist ein typisches Schwellenland mit allen sozialen, kulturellen und strukturellen Verwerfungen, die das mit sich bringt. In meiner Zeit in Thailand (2008-2012) konnte man von Glück reden, wenn man im eigenen Apartment eine halbwegs stabile DSL-Verbindung hatte. Verbindungen ins Ausland waren immer hakelig. Inzwischen gibt es dort selbst im öffentlichen Raum ordentlich Bandbreite.

26.08.2016 11:49:19 [Netzpolitik]
Zeitleiste: Die unendliche Geschichte der Zeugenaussage Snowdens im Geheimdienst-Untersuchungsausschuss
Immer das Gleiche: Die Opposition im Geheimdienst-Untersuchungsausschuss stellt einen Antrag auf die Vernehmung Snowdens in Deutschland. Die Koalition lehnt ihn ab. Die Regierung gibt seit Monaten vor, zu prüfen, ob Snowden in Deutschland sicher wäre, will aber die USA nicht verärgern. Wir haben eine Übersicht erstellt.

26.08.2016 10:16:29 [Neues Deutschland]
Mächtige Spionage-Software für iPhones entdeckt
Eine neu entdeckte Spionage-Software hat sich einen bisher noch nie gesehenen Zugriff auf iPhones und andere Apple-Geräte verschaffen können. Der IT-Sicherheitsfirma Lookout zufolge konnte das Programm dank drei bisher unbekannten Software-Schwachstellen unter anderem Nachrichten und E-Mails mitlesen, Anrufe verfolgen, Passwörter abgreifen, Tonaufnahmen machen und den Aufenthaltsort des Nutzers verfolgen.
 Krieg, Kriegsverbrechen, Terrorismus, Rüstung, Militär (11)
26.08.2016 21:27:13 [Antikrieg.com]
US-Scheinheiligkeit und Marionettentribunale
Aus dem Gelärme aus Washington rund um den Internationalen Strafgerichtshof (International Criminal Court - ICC) könnte man schließen, dass aufrechte amerikanische „Friedenserhalter“, die selbstlos die Welt durchstreifen, jetzt aufgrund leichtfertiger Anklagen eingesperrt und vor ein Gericht gezerrt werden sollten, das von Medizinmännern, Stalinisten und Gefolgsleuten von Osama bin Laden geleitet wird.

26.08.2016 18:34:55 [NachDenkSeiten]
Ramstein liegt auf deutschem Staatsgebiet
Dieter Deiseroth war bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2015 Richter am Bundesverwaltungsgericht. Er publizierte immer wieder zu Fragen des Völkerrechts, insbesondere in Zusammenhang mit dem sogenannten „Krieg gegen den Terror“. Deiseroth ist Mitglied der internationalen Juristenvereinigung IALANA, die sich für ein weltweites Verbot von Atomwaffen einsetzt. Im Interview mit Paul Schreyer spricht er über die Verantwortung und die rechtlichen Pflichten der Bundesregierung in Bezug auf das US-Drohnenprogramm, die juristische Seite der US-Truppenstationierung in Deutschland, sowie die aktuellen Bestrebungen in der deutschen Politik, einen Bundeswehreinsatz im Innern als rechtlich unbedenklich zu definieren.

26.08.2016 18:30:56 [RT Deutsch]
15 Jahre Terrorkrieg: USA lieferten Waffen für 40 Milliarden Dollar, Verbleib unklar
„Die Ausbreitung der von den USA verkauften Waffen im Nahen Osten, und darüber hinaus, brachte Chaos und Tod.“ Das sagt der wissenschaftliche Direktor der NGO ‚Action on Armed Violence‘ gegenüber RT Deutsch. Die Organisation untersuchte, wie viele Kleinwaffen das US-Verteidigungsministerium nach Afghanistan und in den Irak schickte.

26.08.2016 14:43:28 [Rationalgalerie]
Amnesie im Nahen Osten: Das neue Syrien kommt aus Wilmersdorf
Wenn man den Medienberichten der letzten Tage und Wochen zu Syrien tatsächlich Glauben schenken würde, käme man zu der Überzeugung, dass Russland den Krieg dort zu verantworten hätte. Zwar berichteten unsere Medien bereits seit dem Frühjahr 2011 über die Unruhen dort, die sich in Windeseile in blutige Kämpfe verwandelten. Russland allerdings griff erst am 25. September 2015 ein, und zwar auf ausdrückliche Bitten der gewählten, also legitimen Regierung Syriens. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte dieser in den westlichen Medien immer fälschlich als Bürgerkrieg bezeichnete Konflikt bereits 400.000 Menschenleben gefordert, mehr als 11 Millionen Menschen in die Flucht getrieben und unermessliche Zerstörungen angerichtet.

26.08.2016 11:46:49 [RT Deutsch]
Syrien: Türkei greift YPG mit Panzern an, Kurden verweigern US-Forderung nach Rückzug
Das türkische Militär hat am Donnerstag die US-unterstützte Kurden-Miliz YPG südlich der Stadt Dscharablus mit Artilleriefeuer, Panzern und Kampfjets angegriffen. Das berichtete die semi-staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die YPG will entgegen den Aufforderungen vonseiten der USA nicht aus der Region westlich des Euphrat-Flusses abziehen.

26.08.2016 11:00:19 [NachDenkSeiten]
Die vergessene Freiheit am Hindukusch
Seit rund fünfzehn Jahren führt die NATO Krieg in Afghanistan. Dieser Krieg scheint nicht zu enden. Stattdessen wird das Ende der „Demokratisierungsmission“ stets aufgeschoben. Doch auch nach all den Jahren der Zerstörung lassen sich am Hindukusch weder Freiheit noch Demokratie finden. Stattdessen werden immer mehr Tote beklagt und immer mehr Flüchtlinge produziert.

26.08.2016 10:58:45 [N-TV]
Elf Tote bei Anschlag in Türkei: Autobombe explodiert vor Polizeistation
Bei einer Explosion nahe des Polizei-Hauptquartiers in der Stadt Cizre im Südosten der Türkei kommen mindestens elf Menschen ums Leben. Dutzende weitere werden verletzt. Cizre liegt in der Provinz Sirnak, die an Syrien und den Irak angrenzt.

  
26.08.2016 10:06:31 [Zeit Online]
Nigeria: 1,4 Millionen Kinder auf der Flucht vor Boko Haram
Laut dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (Unicef) sind wegen der Bedrohung durch Boko Haram inzwischen etwa 1,4 Millionen Kinder auf der Flucht. Besonders im Nordosten Nigerias und den Anrainerstaaten Tschad, Niger und Kamerun versuchten sie, der Gewalt zu entkommen. Bei Selbstmordanschlägen, Bombenattentaten und Massenentführungen der islamistischen Terrorgruppe sind in den vergangenen Jahren Tausende Menschen gestorben oder schwer verletzt worden – unter ihnen auch viele Kinder.

26.08.2016 10:02:51 [Konjunktion.Info]
Pentagon: Über eine halbe Millionen Waffen sind im Irak und in Afghanistan
Die US-Regierung verliert ja mal gerne was. Oder kann sich nicht erinnern, wo, wann, wem oder für was man ein paar Milliarden Billionen US-Dollar (aus)gegeben hat. Seien es “zufällige” Waffenlieferungen an den Daesh per Flugzeugabwurf, die leider am falschen Ort gelandet sind und eigentlich für die “moderaten Rebellen” bestimmt waren.

26.08.2016 09:14:44 [RT Deutsch]
Geheimdokumente: Israel rüstete argentinische Militärdiktatur während Falklandkrieges auf
Wie jüngst veröffentlichte Geheimdokumente belegen, hat Israel, als angeblich enger Verbündeter des Vereinigten Königreichs, die argentinische und als anti-semitische geltende Militärjunta massiv mit Kampfflugzeugen ausgerüstet, während diese britische Schiffe und Truppen im Falklandkrieg angriff. Drahtzieher soll der damalige Ministerpräsidenten Menachim Begin gewesen sein, der noch eine Rechnung mit den Briten offen hatte.

26.08.2016 09:08:21 [Telepolis]
Ausbildung für den Cyberwar
Die Hochschule Bremen schließt trotz Zivilklausel einen Kooperationsvertrag mit der Bundeswehr. Die einzig wahre Friedenskraft in diesem Land ist die Bundeswehr (BW). Jedenfalls nach Lesart des Justizressorts der Hansestadt Bremen. Und Krieg ist demnach quasi in deren Konzept von Frieden inbegriffen. Das ist der Antwort des Justizressorts auf eine Nachfrage des Bremer Bürgerschafts-Abgeordneten Magnus Buhlert (FDP) zu entnehmen, die dieser dem Wissenschaftsausschuss der Bremischen Bürgerschaft vorlegte.1 Dort sollte beraten werden, ob eine Kooperation der Hochschule Bremen mit der Bundeswehr der Zivilklausel des Bremischen Hochschulgesetzesentspricht.
 Deutschland (2)
26.08.2016 22:00:38 [Junge Welt]
Festung Europa reicht bis Afrika
Deutschland nimmt eine Schlüsselrolle bei der Ausweitung der europäischen Migrationsabwehr auf den afrikanischen Kontinent ein. Das geht aus der aktuell veröffentlichten Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (Bundestagsdrucksache 18/9246) hervor. Bereits seit 2012 führt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Auftrag des Auswärtigen Amtes das »Polizeiprogramm Afrika« durch, welches auch Maßnahmen zum Ausbau von Grenzanlagen und zur Ausrüstung und Ausbildung der (Grenz-)Polizei umfasst.

  
26.08.2016 06:31:09 [Kontext Wochenzeitung]
Rückbau mit Risiken
Die Stuttgarter Netz AG ist mit ihrer Klage gescheitert, die Deutsche Bahn zur offiziellen Stilllegung des Stuttgarter Kopfbahnhofs zu zwingen. Dann nämlich hätte die Bahn das Gleisvorfeld nicht abreißen dürfen. Das Urteil des Verwaltungsgerichts erlaubt aber auch den Abriss nicht ohne Auflagen.
 Europa, Brüssel, EU allgemein (2)
26.08.2016 20:06:59 [Telepolis]
EU-Kommission an Griechenland: "Greift in die Justiz ein!"
Die staatsanwaltschaftliche Anklage gegen den früheren Chef der griechischen Statistikbehörde, Andreas Georgiou, hat bei der EU-Kommission zu einem für demokratische Staatssysteme überraschenden Novum geführt. Entgegen der Maxime, dass in Demokratien eine strikte Gewaltenteilung zwischen Legislative, Exekutive und Justiz herrschen soll, forderte die EU-Kommission offenbar die griechische Regierung direkt auf, bei der Justiz zugunsten des Angeklagten zu intervenieren. Was steckt dahinter?

26.08.2016 10:58:07 [Lost in EUrope]
Warum Merkels EU-Trip ein Problem ist
Merkel in Italien, Merkel in Tschechien, Merkel in Polen. Fast täglich trifft sich die Kanzlerin mit anderen EU-Chefs – und die deutschen Korrespondenten, die sie begleiten, finden das toll. Ist es aber nicht.
 International (5)
  
26.08.2016 21:27:47 [Kritisches-Netzwerk]
Russland als Bestandteil Europas
Russland, seine europäisch geprägte Kultur, Geschichte und Religion aus persönlicher Perspektive. Ich muß meinem Bericht vorausschicken, daß es ein eher persönlicher ist und daher die erste Person Einzahl öfter vorkommt, weil ich mich nicht in das verallgemeinernde „man“ flüchten will. Bis vor ein paar Jahren war für mich Russland und alles, was damit zusammenhängt, ziemlich diffus und mit Vorurteilen aus der kommunistischen Zeit zugepflastert. Die erste Beziehung hatte ich durch me

  
26.08.2016 17:14:16 [Zeit Online]
Ein Land auf Menschenjagd
Lange Zeit haben die Philippinen ihr Drogenproblem ignoriert. Ihr neuer Präsident Duterte lässt jetzt Dealer und Süchtige jagen. Und die Philippiner vertrauen ihm. Man solle in Bestattungsinstitute investieren, hatte Philippinens neuer Präsident Rodrigo Duterte seinen Landsleuten empfohlen – die Zahl der getöteten Kriminellen würde unter seiner Amtszeit garantiert steigen. Er hielt Wort. Seit dem 1. Juli ist er im Amt und bis Mitte August gab es rund 6.000 Polizeieinsätze, die für mehr als 700 Menschen tödlich endeten.

26.08.2016 14:38:01 [Neues Deutschland]
Vizeminister bei Protesten in Bolivien getötet
Der stellvertretende Innenminister Boliviens ist bei Protesten von Bergarbeitern getötet worden. Der Vizeminister Rodolfo Illanes sei in Panduro, 165 Kilometer südöstlich von La Paz erschlagen worden, erklärte Innenminister Carlos Romero auf einer Pressekonferenz in La Paz. »Er wurde totgeschlagen, Vizeminister Illanes wurde feige und brutal ermordet«, sagte Romero. Der 55-jährige Funktionär habe sich am Donnerstagmorgen zu einer Landstraßenblockade der Bergarbeiter begeben, um einen Dialog einzuleiten. Dabei sei er von den Demonstranten als Geisel festgehalten worden.

  
26.08.2016 09:03:26 [Contra Magazin]
Washingtons Kampf um die Türkei
In Washington will man nach dem missglückten Putschversuch den nahöstlichen NATO-Brückenkopf Türkei nicht verlieren. Bidens Besuch bei Erdogan und die US-Unterstützung für die türkische Invasion in Syrien waren wohl erst der Anfang.

26.08.2016 06:29:46 [Süddeutsche Zeitung]
Textilproduktion: Es geht immer noch billiger
Konzerne wie H&M lassen in Myanmar produzieren, in den Fabriken arbeiten auch Minderjährige. Bis zu 14 Stunden am Tag hat Mila in einer Fabrik in Myanmar gearbeitet. Dabei ist sie gerade erst 14 Jahre alt. Dass sie noch minderjährig war, hat ihren Chef nicht interessiert. "Sie haben jeden angestellt, der arbeiten wollte", sagt sie.
 Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Bildung (9)
  
26.08.2016 19:34:47 [Tichys Einblick]
Nicht kleckern, sondern klotzen: Freie Rente für alle!
Nicht das Rentenversicherungsystem muss um jeden Preis erhalten werden, sondern die Bürger müssen in die Lage versetzt werden, im Alter ein existenzsicherndes Einkommen zu beziehen. Das muss der Anspruch einer Gesellschaft sein. Die Bundesbank schlägt in ihrem jüngsten Monatsbericht vor, das Rentenalter auf 69 Jahre zu erhöhen. Es ist eine gezielte Provokation in Richtung Andrea Nahles und Sigmar Gabriel. Die beiden Sozialdemokraten haben bislang alles dafür getan, die 2006 unter Gerhard Schröder und Franz Müntefering eingeführte Rente mit 67 auszuhöhlen.

  
26.08.2016 17:12:33 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Wohnungen kann man nicht essen
Die Gentrifizierung verdrängt auch Supermärkte. Wenn sie aus Wohnvierteln wegziehen, werden Städte zu Dörfern. Das ist keine gute Nachricht. Woher kriegt man sein Suppengrün? Der Burger-Laden an der Ecke ist jetzt von einer Pizzeria abgelöst worden. Es war ein guter Laden, sympathisch abgerumpelt, sie hatten Biofleisch und vernünftige Pommes, man musste sich nicht für Bacon & Cheese aufbrezeln wie im „Burgersteig“ oder im „Schiller“- oder „Rembrandt“-Burger oder wie die anderen Gegenwartsburgerläden heißen, wo einen ausgeschiedene Teilnehmer internationaler Castingshows bedienen: Also war es ein echter Verlust.

  
26.08.2016 12:54:33 [Der Spiegelfechter]
Altersarmut: Da ist niemand mehr, der sie stoppen will
Neu ist das, was der Sozialverband Deutschland (SoVD) kürzlich verkündet hat, nicht. Wenn der Mindestlohn nicht angehoben werde und weiterhin der Arbeitsmarkt haufenweise prekäre Arbeitsverhältnis hervorbringe, drohe eine massive Altersarmut. Auch das Rentenniveau sei mit derzeit 47,7 Prozent zu niedrig, der Verband fordert mindestens 50 Prozent. Die Opposition findet das auch, die Regierung warnt natürlich gleich wieder. Vor finanziellen Belastungen und – der Dauerkracher der Totschlagargumentierer – vor den nachfolgenden Generationen, die all das ausbaden müssen.

26.08.2016 12:53:06 [Aktuelle Sozialpolitik]
USA: Gefängnisse als lukrative Profitquelle
USA: Gefängnisse als lukrative Profitquelle, Reformimpulse des Bundes und das Aufbegehren einiger Insassen. Und bei uns? Die USA sind ein in jeder Hinsicht großes Land. Groß, sehr groß, ist auch die Zahl der Menschen, die sich hinter Gittern befinden. Insgesamt sitzen mit 2,2 Millionen Menschen in den USA mehr Bürger im Gefängnis als in Russland und China zusammen. Verglichen mit Deutschland liegt die Quote neunmal höher pro Kopf der Bevölkerung. Die USA stellen fünf Prozent der Weltbevölkerung, aber 25 Prozent der Gefängnisinsassen. Seit 1980 hat sich die Zahl der Einsitzenden von 500.000 auf 2,2 Millionen mehr als vervierfacht.

26.08.2016 11:50:23 [LabourNet]
Arbeitskampf bei Amazon: Grundsatzkonflikt mit politischem Sprengstoff
Seit Jahren schwelt ein Tarifkonflikt zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und dem Online-Versandhändler Amazon. Vordergründig geht es um die Frage, ob das Unternehmen seine Mitarbeiter nach dem Einzelhandelstarif oder dem (geringer vergütenden) Logistiktarif bezahlen sollte. Tatsächlich dreht sich der Konflikt aber um die Frage, ob ein ausländischer Konzern dazu bereit ist, sich an die arbeitsrechtlichen und sozialpartnerschaftlichen Gepflogenheiten der Länder anzupassen, in denen er Tochterunternehmen unterhält.

26.08.2016 06:34:06 [Journal 21]
Bildung braucht Beziehung
Allen Reformen zum Trotz: Die Lehrer-Schüler-Beziehung bleibt die unhintergehbare Bedingung für gute Lebensperspektiven der Schüler. Die Persönlichkeit des Lehrers beeinflusse das Sozialverhalten, die Beziehung zur Lehrerin mache es aus, sagt eine umfangreiche Cambridge-/ETHZ-Studie. Die Forscher zeigen sich überrascht. Weniger erstaunt sind erfahrene Lehrpersonen.

26.08.2016 06:33:08 [Der Freitag]
Leben am Abgrund
Früher war die Türkei das liberalste islamische Land. Heute werden immer wieder Aktivisten ermordet. Hande Kader war das Gesicht des transsexuellen Istanbul. Die stadtweit bekannte Aktivistin stand bei den Gay-Pride-Demonstrationen in der ersten Reihe, um den Polizisten Paroli zu bieten. Jetzt ist die 22-Jährige tot. Man fand man sie an einer Straße in der Nachbarschaft Zekeriyaköys, einer betuchten Wohngegend Istanbuls. Untersuchungen ergaben, dass sie erst vergewaltigt, anschließend verstümmelt und dann verbrannt wurde. Sie war Sexarbeiterin, Transfrau und Symbol der Lesben-, Schwulen-, Bi-, Trans- und Intersexuellen-Szene (LGBTI).

26.08.2016 06:01:01 [LinksNet]
KlassenKampfKunst
Arbeitskämpfe bei Walmart in China: Walmart war das erste ausländische Unternehmen, in dem es Beschäftigten gelang, eigene KandidatInnen und damit eine unabhängige betriebliche Gewerkschaftsvertretung durchzusetzen – ein Erfolg, für den sich der staatliche Gewerkschaftsdachverband ACFTU feierte, um dann business as usual zu praktizieren und die KandidatInnen vom Unternehmen absegnen zu lassen. Und so bemerkenswerter der Streik, über dessen Beginn im Folgenden berichtet wird. Erwartungsgemäß hatte er sich auf andere Standorte ausgeweitet. Nach etwa einer Woche wurde er unterbrochen, um die Forderungen vom Management prüfen zu lassen. Trotz Schweigens der Gegenseite wurde er nicht wieder aufgenommen, weil die Zweifel an der eigenen Durchsetzungsfähigkeit zu groß waren.

  
26.08.2016 05:49:16 [Novo Argumente]
Plädoyer für eine freie Öffentlichkeit
Trinkverbote in Bahnhöfen und Kaufhäusern, Dauerpräsenz von Polizei und Sicherheitsdiensten sowie permanente Videoüberwachung schaden dem öffentlichen Leben. In einem Definitionsversuch beschreibt der Philosoph Martin Hartmann die Öffentlichkeit als einen „mehr oder weniger institutionalisierten und reglementierten Kommunikationsraum, der in liberalen Demokratien die Aufgabe der normativen Kontrolle politisch relevanter Entscheidungsträger hat und durch Herausbilden einer öffentlichen Meinung Einfluss gewinnt.“
 Natur, Umwelt, ֖kologie, Klima, Agrarwirtschaft, Gentechnik (2)
26.08.2016 12:50:12 [Informationsdienst Gentechnik]
Weniger Gentechnik-Patente auf Pflanzen und Tiere
Das Europäische Patentamt war 2015 weniger mit Patenten für gentechnisch veränderte Nutzpflanzen und -tiere beschäftigt als im Jahr zuvor. Die Zahl veröffentlichter Patente für solche gentechnisch veränderten Organismen (GVO) ist 2015 mit 167 ebenso gesunken wie die Zahl der Patentanmeldungen (254). Das geht aus dem zweiten Biopatentbericht der Bundesregierung hervor, den das Kabinett kürzlich verabschiedete. Nur sieben der Anmeldungen gingen beim deutschen Patent- und Markenamt ein.

  
26.08.2016 10:09:15 [Querdenkende]
Überlinger Platanenallee soll der Landesgartenschau weichen
Ein langer Hickhack, der nichts gutes im Schilde führt. Oberbürgermeisterin Sabine Beckers offener Brief an Walser eine einzige Farce. Vom Berliner Schreibtisch aus obsiegte wohl das Neue, das kahlschlagartig sich über eine transparente Vorgehensweise seitens örtlicher Politik sowohl im Vorfeld als auch während der Planung hinwegsetzte, die Bürger lieber im Unklaren ließ, dabei wohl deren Unschlüssigkeit ausnutzend.
 Meinung, Debatte, Diskussion, Hintergrund, Ansichtssache (12)
26.08.2016 19:29:09 [Aristo Blog]
Aluhutträger des Monats August
Normalerweise kann man erst am Monatsende eine Wahl treffen. Diesmal weiß ich es aber schon, weil diese Leistung wohl nicht mehr getoppt werden kann. Diesmal geht der Preis an Innenminister de Maiziere.

26.08.2016 19:28:29 [Der Goldberg]
Ein Whistleblower lehnt ab
Es mag auch schon in der Vergangenheit so genannte Whistleblower gegeben haben, die bereit waren, ihren Arbeitsplatz, ihre persönlichen Kontakte zu riskieren, allein, um aus Gewissensgründen auf Missstände und Gesetzesverstöße in ihrem Unternehmen hinzuweisen. Einer von ihnen hat kürzlich von sich reden gemacht.

26.08.2016 17:53:33 [ScienceFiles]
Wir sind nicht gleichwertig - wir sind mehrwertig!
Eigentlich sollte dies der erste Post in der Reihe über das Programm zur Verschwendung von Steuergeldern und Netzwerk-Finanzierung „Demokratie leben!“ werden. Wurde er aber nicht, denn wir sind nur soweit gekommen: “Angriffe auf Demokratie, Freiheit und Rechtstaatlichkeit sowie Ideologien der Ungleichwertigkeit sind dauerhafte Herausforderungen für die gesamte Gesellschaft.“ Und jetzt reicht es.

26.08.2016 16:07:24 [Der Spiegelfechter]
Handlungsfähig bleiben!
Wir haben uns in letzter Zeit oft darüber unterhalten, ob man als Linker nicht auch die Ängste jener Menschen wahrnehmen muss, die in eben dieser Angst dazu neigen, rechten Reflexen zu erliegen. Oder um das hier anders einzuleiten: Darf man, wie Frau Wagenknecht vor einigen Wochen, vor den falschen Entwicklungen im Bezug auf »Wir schaffen das!« hinweisen, auf die Gefahr hin, dem linken Lebensgefühl unbequeme Ansichten zu vermitteln? Oder ist Weggucken und unterlassene Kritik als linkes Biedermeier angesagt? Wie halten wir es denn beispielsweise links mit Kinderehen, die ins Land kommen? Das Argument, es seien ja nur 1.000 Mädchen betroffen, das lasse ich nicht gelten. 1.000 Mädchen sind 1.000 Fälle für das Jugendamt nach in Deutschland gängiger Rechtsauffassung. Das kann man doch nicht, nur weil man nicht mit einem Rechten verwechselt werden will, einfach so verschweigen.

  
26.08.2016 16:05:50 [Juwelen - Das Magazin]
Wir schaffen das!
Es gab einmal ein Land, das man das Land der Dichter und Denker nannte. Die Dichter und Denker entwickelten das Land weiter und ermöglichten mit ihrem Wissen, dass sich in den nachfolgenden Generationen begnadete Ingenieure und Techniker entwickeln konnten. Hervorragende Handwerker und Facharbeiter setzten das um, was diese Erfinder und Tüftler erdachten. Der technische Fortschritt kam maßgeblich aus Deutschland. Die Sprache in diesem Land war so präzise und genau in ihrer Beschreibung, dass sie sich schnell zur Sprache der Wissenschaft aufschwingen konnte.

26.08.2016 13:36:34 [Altermannblog]
„Lesen was gesund macht“ – ohne Apothekenrundschau
Die großen Google-Dominatoren sind ja der LOCUS und die WELT. Wenn man die Artikel aufmacht, fliegen erst die Popp-Abbs durch die Gegend und irgendeine bescheuerte Werbung, die auf die geistige Qual_ität der Leser schließen lässt dröhnt los und man findet oft nicht den Knopf, um den Müll zum Verstummen zu bringen. Wer sich umfassend informieren will, der braucht alternative Medien. Hier ein Tipp, wie man sie findet.

26.08.2016 12:51:22 [Feynsinn]
Die bedrohte Energieversorgung
In der Frage, was der Blödsinn bezüglich Vorratshaltung wohl soll, finden sich in den meisten Antwortversuchen Hinweise auf die bedrohte Energieversorgung. Das große Netz ist großteils marode, jedenfalls sehr anfällig für Störungen, auch ohne Terror und Voldemort. Selbst wer so gar nicht außerhalb der Gegebenheiten denken mag, stellt hier fest, dass Infrastruktur massiv totgespart wurde. Entweder ist sie noch staatlich, und der darf ja kein Geld ausgeben, oder sie ist privatisiert, dann wird sie eh bis an die Kante 'verschlankt', ausgequetscht und das Gerippe dem Staat zum Wiederaufbau vor die Füße gespuckt.

26.08.2016 09:03:40 [Post von Horn]
Putin und seine Opfer
Erfahrene Übeltäter wissen: Gut geschützt sind sie, wenn sie gegen Übeltäter wettern. Diese Methode, von sich abzulenken, ist simpel, aber durchaus effektiv. Russlands Präsident Putin demonstriert gerade, wie man sie praktiziert.

26.08.2016 09:02:06 [Barth-Engelbart]
Stoppen Syrer & Russen türkUSchen Überfall = Angriff auf die NATO?
Das bedeutete bei einer solchen Auslegung durch Barak Obama und der entsprechend geMerkelten TAGESSCHAU-“Kommunikation” den Eintritt in den 3.Weltkrieg, denn die türkischen US-gestützten Panzerverbände sind NATO-Verbände, – Russland, Iran & die VR China sind Verbündete Syriens & sicher nicht bereit, den syrischen Norden zu opfern & die Kurden abschlachten zu lassen.

26.08.2016 09:01:38 [Duckhome]
USA/Türkei: Arschkriechen auf Kosten Anderer
Man kann die Kehrtwende Amerikas im Falle Syriens gut heissen oder nicht – aber man sollte auch langfristig planen. Joe Biden traf sich mit Recep Tayyip Erdogan und sicherte ihm Luftunterstützung bei der am Donnerstag geplanten Offensive in Nordsyrien zu. Welch Sinneswandel.

  
26.08.2016 05:59:01 [Juwelen - Das Magazin]
Ohne Sinn und Verstand: Das gefährliche Paralleluniversum der Berufspolitik
Die deutsche Berufspolitik hat offenbar den Verstand verloren. Sigmar Gabriel will die Bürger per Steuer vor zu niedrigen Energiepreisen schützen. NRW-Innenminister Jäger vergleicht die Burka mit dem Nikolauskostüm. Und die Bundesregierung arbeitet mit dem organisierten Terror zusammen. Wahrlich verrückte Zeiten. Was ist das nur für ein Jahr, dieses 2016? Wir werden von Menschen regiert, die zunehmend den Eindruck erwecken, die Kontrolle verloren zu haben. Mindestens beweisen sie aber, dass sie der Aufgabe nicht gewachsen sind. Es fehlt ihnen der Mut zu den notwendigen Entscheidungen. Es fehlt Ihnen die Verankerung in der Gesellschaft.

26.08.2016 05:47:39 [Der Nachrichtenspiegel]
Das Jahr 2016: der häßliche Deutsche ist zurück! Über Faschismustradition in Deutschland
Zurück nach einem familiär bedingten Notfallurlaub (der mit viel Arbeit verbunden war) komme ich heute mit einer ziemlich schlechten Botschaft: der häßliche Deutsche ist zurück. Nun, diese Erkenntnis ist ja nicht neu. Erst im Juni informierte die Tagesschau darüber, dass er wieder im Lande ist – und zwar überall, nicht nur im Osten. Hier wähnt man ihn jedoch als rassistischen, hasserfüllten Untermenschen, der vor allem seltsame Meinungen über Sinti und Roma hat (58,5 %: die klauen), der nicht noch mehr Islam im Lande will (41,4%) oder sich nicht über Küsse von Homosexuellen freut (40,1 Prozent finden das ekelhaft). Der interviewte Soziologe will nicht von einer neuen Welle der Fremdenfeindlichkeit sprechen, hat aber klare Vorstellungen davon, was zu geschehen hat:
 Politik, Verfassung, Grundgesetz, Parteien, Wahlen, Umfragen, Demokratie, Menschenrechte (6)
26.08.2016 21:59:03 [Der Freitag]
Den Bogen raus haben
Als Präsidentschaftskandidat befeuert Nicolas Sarkozy die Debatte um die Staatsbürgerschaft durch ein paar Anleihen beim Front National. Unter den heutigen medialen Verhältnissen laufen triviales Schmierentheater und demagogische Show häufig parallel und verstärken Ressentiments. Das gilt derzeit besonders für eine Debatte in Frankreich – der über das Verbot von Burkinis an den Stränden der Normandie oder Côte d’Azur. Der Vorschlag von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy, das Staatsbürgerschaftsrecht auf der Basis des Bodenrechts (droit du sol) – wer in Frankreich geboren wird, ist Franzose, ohne Rücksicht auf Abstammung, Religion und Sprache – zu verändern, ist unter diesen Umständen geeignet, aus religiösen und kulturellen Differenzen Brandbeschleuniger zu machen.

26.08.2016 17:15:32 [Telepolis]
Spanien will Friedensstifter von Wahlen ausschließen
Die baskische Linkspartei EH Bildu (Baskenland versammeln) hält an ihrem Kandidaten für Wahlen zum baskischen Parlament am 25. September fest, damit der Linkspolitiker Arnaldo Otegi Präsident der Autonomen Baskischen Gemeinschaft (CAV) werden kann. Am Mittwoch hatte der Wahlrat in baskischen Provinz Gipuzkoa entschieden, deren Liste Otegi anführt, er sei "nicht wählbar". Sprecher von EH Bildu nannten das Vorgehen "einen politischen Angriff, der als juristischer getarnt wird".

26.08.2016 16:09:22 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Nach drei Jahren: Was vom Koalitionsvertrag übrig bleibt
PKW-Maut, Atommüll, Rente: Noch ein Jahr bleibt Union und SPD, um zu regeln, was sie sich 2013 vorgenommen hatten – oder was an Aufgaben hinzugekommen ist. So viel sei verraten: Es sind noch genug Trumpfkarten, heikle Missionen und Drohungen dabei.

  
26.08.2016 12:48:52 [Telepolis]
CSU: Zuwanderer aus nahem Kulturkreis bevorzugt
Die CSU funkt erste Signale, wie sie ihren Wahlkampf ausrichten will. Die kleine Schwester der Kanzlerpartei denkt bekanntlich seit Monaten laut darüber nach, ob sie nicht einen eigenen von Merkel unabhängigen Wahlkampf für die Bundestagswahl im nächsten Jahr führen will. Ausschlaggebend dafür ist die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. In der CSU-Zentrale ist man damit überhaupt nicht einverstanden. Umfrageergebnisse unterstützen diese Haltung (siehe 40 Prozent wünschen sich einen anderen Kanzler). So zielt auch die erste Markierung der CSU-Eigenständigkeit genau darauf.

26.08.2016 05:57:36 [Tichys Einblick]
Steuerfinanzierte Diskurswächter und Grundgesetz
Welche Rolle hat der Staat? Das definiert das Grundgesetz. Die Grundrechte sind in ihrem Kern Abwehrrechte gegen den Staat. Die Meinungsfreiheit dient nicht dazu, dem Bürger richtiges Verhalten vorzuschreiben. Das hat die Bundesregierung offensichtlich vergessen, wie man an der Amadeu-Antonio-Stiftung erleben kann.

26.08.2016 05:55:57 [Süddeutsche Zeitung]
Wie die AfD zum parlamentarischen Arm der Neuen Rechten wird
Gegen das "rot-grün versiffte" 68er-Deutschland, gegen die Werte der französischen Revolution: Die AfD will eine andere Republik - und tastet selbst den Kern des Grundgesetzes an. Die AfD ist eine in sich zerstrittene Partei. Das hat sich seit dem Parteiaustritt von Bernd Lucke und anderen Gründerpersönlichkeiten nicht wesentlich geändert, wie der Umgang mit den antisemitischen Thesen des baden-württembergischen Mitglieds Wolfgang Gedeon kürzlich gezeigt hat.
 Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Medizin, alternative Heilmethoden (1)
26.08.2016 20:08:59 [Süddeutsche Zeitung]
Gegen den Willen der Patienten
Nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts soll der Staat psychisch kranke Menschen leichter zu einer Behandlung zwingen können. Das Bundesverfassungsgericht hat die Möglichkeiten einer ärztlichen Zwangsbehandlung vorsichtig erweitert - und damit eine Gesetzeslücke geschlossen, die im schlimmsten Fall das Leben der betroffenen Menschen kosten konnte. Bisher dürfen nur solche Patienten gegen ihren Willen ärztlich behandelt werden, die zugleich in einer geschlossenen Einrichtung untergebracht sind - psychisch Kranke etwa, die sich gegen eine dringend notwendige stationäre Behandlung wehren. Dies ist aber nur unter strengen Voraussetzungen möglich.
 Sport (5)
  
26.08.2016 19:32:09 [Die Welt]
Fußball-Bundesliga: Wie viel FC Bayern verträgt die Bundesliga noch?
Die Bundesliga ist schizophren geworden. Früher war sie berauscht von ihrer eigenen Stärke. Nun zerreißt es sie. Der deutsche Fußball steckt in einem Dilemma. Alles dreht sich um den FC Bayern. Der Spott kam aus stets lästerndem Munde. Jose Mourinho, der portugiesische Trainerpfau, hat wieder einmal für sich geworben. Es sei mutig von ihm gewesen, dass er in die Premier League gegangen ist, schließlich sei es eine "sehr starke Liga, da ist es sehr schwer, in Europa das Maximum seines Potenzials auszuschöpfen". Vielleicht mache er es sich irgendwann leichter und wechsele in eine Liga, "wo der Zeugwart Trainer sein und Meister werden kann", ätzte der ManU-Coach.

  
26.08.2016 17:55:18 [Zeit Online]
Fußball-Bundesliga: Der Glaubenskrieg
In der neuen Saison haben es die Alteingesessenen mit vier Retortenclubs zu tun. Doch unterscheiden sich Leipzig, Hoffenheim, Wolfsburg und Ingolstadt vom Rest der Liga? Na, das ist doch mal ein ehrwürdiges Treffen zum Bundesligaauftakt: Bayern gegen Bremen, AG gegen KGaA, zu viel Geld gegen fehlendes. Vor allem aber ist es ein Duell zweier Traditionsteams, das am Freitag die 54. Saison eröffnet – obgleich der Fast-Absteiger zerbeult ist wie zuletzt als Zweitligist 1980, während der Abo-Meister kaum Dellen im Brauchtum immerwährenden Erfolges hat.

  
26.08.2016 13:39:34 [FirstLife]
Anpfiff: Beflügelt in die Bundesliga!
Am 26. August startet mit dem Nord-Süd-Klassiker zwischen dem FC Bayern München und dem SV Werder Bremen die Bundesliga in ihre nun schon 54. Spielzeit. Im Folgenden wollen wir euch auf die kommende Saison einstimmen, in dem wir sowohl die Aufsteiger vorstellen als auch auf die spektakulärsten Transferierungen blicken. Außerdem wagen wir eine Prognose für die potentiellen Titelträger und möglichen Abstiegskandidaten.

26.08.2016 13:38:03 [Zeit Online]
Olympische Spiele: Dabei sein ist nichts
Nach den umstrittenen Spielen von Rio steht das Geschäftsmodell der großen Sportverbände auf der Kippe. In einer tropischen Sommernacht, auf dem Höhepunkt der Olympischen Spiele, parkten am Swimmingpool des deutschen Generalkonsuls von Rio de Janeiro blank polierte Audis. Scheinwerfer setzten die Gefährte in Szene, Pasteten machten die Runde. Und Lang Lang, der berühmteste Konzertpianist der Welt, hämmerte dazu nach den Noten von Chopin und Mozart in die Tasten.

  
26.08.2016 10:04:46 [Junge Welt]
Vorteil Südhessen
Mit großen Erwartungen startet die Fußballbundesliga. Heute startet die höchste Spielklasse des deutschen Fußballs mit dem Klassiker FC Bayern München gegen SV Werder Bremen in ihre 54. Saison. Zu deren Beginn stellen sich einige Fragen: Wird Bayern München die Meisterschaft auch unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti verteidigen können und, falls ja, mit ebensoviel Glanz wie unter Pep Guardiola? Wie entwickeln sich der große Konkurrent aus Dortmund und die Aspiranten auf die internationalen Wettbewerbe?
 Feuilleton: Kultur, Geschichte, Bücher, Fernsehen, Film, Musik (4)
  
26.08.2016 21:56:26 [RT Deutsch]
Wer hat wen verraten? 25 Jahre nach dem August-Putsch - Schüsse von den Dächern Kiews und Vilnius
Im Jahr 1991 hörte die Sowjetunion auf zu existieren. Doch was zur Auflösung des Staates mit seinen 15 Republiken führte, ist bis heute nicht exakt aufgearbeitet. Nach wie vor gibt es Fragen, warum in den Randgebieten der Sowjetunion seit 1987 gewaltsame Konflikte zwischen den Nationalitäten ausbrachen und warum man sie nicht unter Kontrolle bekam. Zu einem dieser Konflikte, den Auseinandersetzungen um den Fernsehturm in Vilnius im Januar 1991, hat die Moskauer Journalistin Galina Schaposchnikowa ein Buch veröffentlicht mit dem Titel „Wer hat wen verraten“.

  
26.08.2016 17:57:44 [Süddeutsche Zeitung]
Britney Spears kann nicht singen - aber das ist kein Problem
Neues Album "Glory": Das ewige All-American-Girl des Pop ist zurück. Und ihr neues Album nur halb so schlimm wie erwartet. Woran mag das liegen? Es gibt diese eine Szene in Harmony Korines Trash-Orgie "Spring Breakers", die ist einer der schönsten Momente, die das Kino in den vergangenen anderthalb Jahrzehnten produziert hat - so künstlich ist sie und doch so berührend. James Franco sitzt da an einem weißen Piano mit Meerblick, den tätowierten Oberkörper entblößt, geflochtene Haare, Goldzähne. Um ihn herum, versteckt unter Sturmhauben und schwer bewaffnet, die drei Spring Breakers, junge College-Studentinnen auf immer rascher eskalierenden Sauf-, Party- und Raubmordferien.

  
26.08.2016 14:40:33 [The European]
Kunst ist faszinierend und verstörend
Der österreichische Philosoph Konrad Paul Liessmann hielt die Rede zur Eröffnung der Festspiele. Es war ein bewegendes Plädoyer über den Wert und die Notwendigkeit von Kunst in unruhigen Zeiten. Die Rede im Wortlaut: Wir leben in bewegten Zeiten: Terroranschläge, Amokläufe, ein dubioser Militärputsch in der Türkei, Brexit und die tiefe Krise der Europäischen Union, soziale Spannungen und Ängste allerorten, Kriege und Bürgerkriege, unzählige Menschen auf der Flucht und eine Kommunikationstechnik, die uns all dies hautnah, im Live-Stream erleben lässt. Nahezu reflexartig stellt sich die Frage, ob es überhaupt noch möglich ist, sich in solchen Zeiten ruhigen Gewissens dem Schönen und der Kunst, der Feier des ästhetischen Augenblicks und dem Genuss eines rauschenden Festes hinzugeben.

  
26.08.2016 11:03:41 [Spiegel Online]
Jazz: Blue-Note-Toningenieur Rudy Van Gelder ist tot
Er arbeitete mit nahezu allen wichtigen Jazzgrößen zusammen - nun ist der amerikanische Tonmeister Rudolph "Rudy" Van Gelder im Alter von 91 Jahren gestorben. Van Gelder wurde insbesondere in den Fünfziger- und Sechzigerjahren für seine Arbeit bei der Jazzplattenfirma Blue Note Records bekannt. Zusammen mit den Gründern des Plattenlabels, Alfred Lion und Francis Wolff sowie Musikern wie Horace Silver, Art Blakey oder John Coltrane schuf er den Sound des modernen Jazz.
 Satire, Glosse, Humor, Kabarett, Kolumne (1)
  
26.08.2016 21:28:17 [qpress]
Nazionalhymne wird 175 und bekommt frischen Text
Die deutsche Nationalhymne ist nicht nur ziemlich kastriert, sie ist auch ein Dauerzankapfel im Verlauf der Geschichte geworden. Darüber hinaus reichlich missbraucht und allein deshalb schon ziemlich verpönt, so dass sie am Ende nur noch als Fragment existieren darf. Jetzt wird der Ursprung 175 Jahre alt und wir haben festgestellt dass der Missbrauch längst nicht zu Ende ist, wir haben noch zwei Fälle gefunden.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum
 Netz


Staatsschulden pro Kopf in Deutschland

Goldcharts

Silbercharts

DAX



Kursanbieter: L&S RT, RTFX Forex Trading