Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (5)
Aktuelle Themen (3)

Frei lassen für wichtige Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (3)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (3)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (0)

Überwachung, Daten, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Totalitarismus, Sicherheit (0)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (3)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (6)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (1)

International (3)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (3)

Arbeit, Rente, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (6)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (7)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (6)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Medizin (7)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (7)

Sport (7)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (1)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Aktuell: letzte 10 Meldungen
  
14.08.2022 15:09:36 [World Economy]
Hexenjagd auf Trump
Es bleibt nicht mehr viel Spielraum vor ernsthaftesten Auseinandersetzungen in den USA. Das Vorgehen gegen Präsident Trump rechtfertigt nicht nur Aussagen über eine tatsächliche oder vermeintliche Hexenjagd. Das macht jetzt die Veröffentlichung des Durchsuchungsbefehls gegen Präsident Trump, zunächst in seinem Florida-Anwesen, deutlich. Es mag durchaus sein, dass im Hause Trump als "geheim" oder "streng geheim" klassifizierte Schriftstücke durch das FBI entwendet werden konnten. In allen Staaten des westlichen Lagers gelten für klassifizierte Dokumente sinngleiche Vorschriften, wie jeder weiß, der damit in seinem Leben einmal zu tun gehabt hat.

  
14.08.2022 15:06:22 [Reitschuster]
Haltbarkeit von COVID-19-Impfstoffen verlängert
Ein aufmerksamer Leser schickte mir folgende Mail: Ich weiß nicht, ob Ihnen das bereits bekannt ist. Die Auslieferer für die Apotheken wurden angewiesen, das Verfallsdatum der Corona-Impfstoffe um 3 Monate zu verlängern. Das ist bereits das zweite Mal in diesem Jahr. Zuvor kam diese Anweisung im Frühjahr. Nach Aussage der Person, die ich namentlich nicht nennen möchte, ist das das erste Mal in deren fast 45-jährigen Tätigkeit. Das gab es bislang noch nicht. Es ist unglaublich und unfassbar, aber ich denke, Sie sollten hiervon erfahren. Vielleicht können Sie mit Ihren vielen Kontakten in Erfahrung bringen, ob dies auch andere Medikamentenauslieferer bestätigen können.“

  
14.08.2022 15:04:10 [Achgut]
Die Maske – eine Modeberatung
Vor einigen Tagen haben sich der Teufel und sein Anwalt auf ein Neues zusammengesetzt, um über die Erziehung des großen Lümmels ab Oktober zu sinnieren. Unter anderem wurde hier über den aktuellen Trend der Maskenmode entschieden. Modeerscheinungen fallen in letzter Zeit ebenfalls in die Jurisdiktion der Politik statt in die von Fashion-Labels und Frauenmagazinen. Dem aufmerksamen Beobachter des Zeitgeschehens sollte allerdings auffallen, wie erstaunlich wandelbar die Wahrnehmung der Gesichtsverhüllung in den letzten Jahren war. Dieser Exkurs soll in vorpandemischen Zeiten beginnen, als man grippale Infekte noch als unausweichliches Risiko des Lebens akzeptierte.

  
14.08.2022 15:01:14 [Ansage!]
Die Corona-Warn-App macht uns alle bunt
Die Buntheit der Nation nimmt ganz neue Formen an: In der sogenannten „Corona-Warn-App” sollen Ungeimpfte zukünftig farblich gekennzeichnet werden. Immerhin: Ein Abzeichen an der Kleidung und eine Pestklapper bleiben uns bislang noch erspart. Die Idee für diese neuerliche Schikane kommt aus China, das international für seinen „Respekt” vor der Menschenwürde bekannt ist. Schon Robert Habeck schwärmte im Philosophie-Diskurs von der Effektivität, mit welcher dort Probleme gelöst werden – wozu erst den Bundestag fragen, wenn man etwas von oben einfach anordnen kann? Für „Macher“ wie Lauterbach und Habeck ist es unverständlich, warum ihre grandiosen Ideen nicht einfach unverzüglich umgesetzt werden.

  
14.08.2022 14:57:58 [TKP]
Geimpften Jugendliche: 30 Prozent mit Herzkomplikationen
Aus Thailand kommt eine Untersuchung, die gezielt nach Herz-Kreislauf-Nebenwirkungen, nach zwei Spritzen mit dem mRNA-Präparat „Corminaty“ von Pfizer gesucht hat. Die thailändische Studie untersuchte 314 geimpfte Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren. Dabei handelt es sich um eine prospektive Untersuchung. Es werden zielgerichtet Daten erhoben, um eine bestimmte Hypothese zu überprüfen. Nach der zweiten mRNA-Spritze wurden die kardiovaskulären Auswirkungen der Impfung untersucht.

  
14.08.2022 14:55:49 [Telepolis]
Gehirnwäsche? – Strategische Kommunikation!
Bei der Rechtfertigung des Irak-Krieges unterliefen dem damaligen US-Präsidenten und der Nato Fehler. Daraus wurde inzwischen gelernt. Der Ukraine-Krieg Russlands soll als seit 1945 beispielloser Zivilisationsbruch erscheinen. Die Zeilen, die Wolfgang Borchert zwei Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg, nach Hiroshima schrieb, waren bewegt von der großen Sorge vor einem nuklear geführten Dritten Weltkrieg, und motiviert davon, dass nur wenige Menschen die gleiche Entschiedenheit an den Tag legten.

  
14.08.2022 14:52:00 [Report24]
Analysen zu Sicherheitsrisiken der Impfung begannen erst im März 2022
In den letzten Wochen häuften sich Berichte über Widersprüche und Falschaussagen, in die die US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) sich verstrickt hatten. Thema war dabei stets die Sicherheit der Covid-Vakzine – genauer gesagt: deren Überwachung. Nach mehreren kritischen Nachfragen gab die Behörde nun zu: Nein, die Sicherheit der Vakzine wurde nicht wie versprochen kontrolliert. Die angekündigten Analysen zu auftretenden Nebenwirkungen begannen im März 2022 – mehr als ein Jahr nach Beginn der Massenimpfungen.

  
14.08.2022 14:50:02 [GlobalBridge]
Schweizer Aussenministerium: Unglaubliche Arroganz?
Der Schweizer Aussenminister Ignazio Cassis ist bekanntlich unentwegt auf der Suche nach «Opportunitäten». Und offensichtlich hielt er Selenskyjs Vorschlag für eine solche «Opportunität». Nicht zufällig hat er ja am WEF in Davos vorgeschlagen, die schweizerische Neutralität in eine «kooperative Neutralität» umzubauen: neutral zu bleiben, aber mit der einen Seite eines Konflikts zu «kooperieren». Und er erhielt dafür prominentes Lob, insbesondere vom NATO-nahen NZZ-Redaktor Georg Häsler, der selber Oberst der Schweizer Armee ist.

  
14.08.2022 14:45:38 [Amerika 21]
Panama: Weitere Proteste begleiten "Nationalen Dialog"
In Panama haben erneut Tausende an Demonstrationen und Straßensperren teilgenommen. Das Bündnis "Allianz des Vereinten Volkes für das Leben" (Alianza Pueblo Unido por la Vida, APUV) hatte für Donnerstag zu Aktionen im gesamten Land aufgerufen. Sprecher des Bündnisses werfen der Regierung vor, Versprechen nicht einzuhalten. Seit dem 21. Juli verhandeln die Regierung und Vertreter sozialer Organisationen und Bewegungen unter der Schirmherrschaft der katholischen Kirche miteinander. Die Gespräche des "Nationalen Dialogs" waren einberufen worden, nachdem Massenproteste ab Anfang Juli das zentralamerikanische Land erschüttert hatten.

  
14.08.2022 14:44:09 [Tichys Einblick]
Energiekrise konkret: Bis zu fünffach erhöhte Heizkosten
Vor allem Kunden, die bisher von besonders günstigen Gas-Tarifen profitierten, erleben jetzt extreme Preissteigerungen. Die Kosten für Gas, Strom und Öl haben sich schon jetzt für einen großenTeil der Menschen in Deutschland extrem erhöht. Allerdings bestehen offenbar sehr große Unterschiede im Ausmaß der Preisanhebungen. Das zeigen Antworten, die TE nach einer Leserumfrage vorliegen, größtenteils mit Anschreiben der Versorger belegt. Die Anstiege sind tendenziell bei kleineren, bislang besonders günstigen Anbietern noch drastischer als bei Stadtwerken und großen Versorgerkonzernen.

Nachrichten der letzten 24 Stunden
 Topthemen (5)
  
14.08.2022 14:50:02 [GlobalBridge]
Schweizer Aussenministerium: Unglaubliche Arroganz?
Der Schweizer Aussenminister Ignazio Cassis ist bekanntlich unentwegt auf der Suche nach «Opportunitäten». Und offensichtlich hielt er Selenskyjs Vorschlag für eine solche «Opportunität». Nicht zufällig hat er ja am WEF in Davos vorgeschlagen, die schweizerische Neutralität in eine «kooperative Neutralität» umzubauen: neutral zu bleiben, aber mit der einen Seite eines Konflikts zu «kooperieren». Und er erhielt dafür prominentes Lob, insbesondere vom NATO-nahen NZZ-Redaktor Georg Häsler, der selber Oberst der Schweizer Armee ist.

  
14.08.2022 14:44:09 [Tichys Einblick]
Energiekrise konkret: Bis zu fünffach erhöhte Heizkosten
Vor allem Kunden, die bisher von besonders günstigen Gas-Tarifen profitierten, erleben jetzt extreme Preissteigerungen. Die Kosten für Gas, Strom und Öl haben sich schon jetzt für einen großenTeil der Menschen in Deutschland extrem erhöht. Allerdings bestehen offenbar sehr große Unterschiede im Ausmaß der Preisanhebungen. Das zeigen Antworten, die TE nach einer Leserumfrage vorliegen, größtenteils mit Anschreiben der Versorger belegt. Die Anstiege sind tendenziell bei kleineren, bislang besonders günstigen Anbietern noch drastischer als bei Stadtwerken und großen Versorgerkonzernen.

  
14.08.2022 11:32:20 [Frag den Staat]
Wie die Evakuierungen aus Afghanistan scheiterten
Warum scheiterte vor einem Jahr die erste Rettungsmission der Kabul Luftbrücke, obwohl das Auswärtige Amt sie zunächst unterstützte? Interne E-Mails zeigen das Chaos in der Behörde. Vor rund einem Jahr versuchte die „Kabul Luftbrücke“, einzulösen, was die deutsche Regierung nicht schaffte: Die private Initiative wollte Menschen auf Afghanistan evakuieren, die durch die Machtübernahme der Taliban waren und weiterhin sind. Zunächst versprach der damalige Außenminister Heiko Maas Unterstützung.

  
14.08.2022 09:54:23 [Rubikon]
Die Rechnung, bitte
Krisenzeiten sind Zeiten, in denen die Menschen sich wenige Gedanken um die Umwelt machen. Stattdessen stellen sie den eigenen Schutz, die eigene Sicherheit in den Mittelpunkt ihres Lebens. Nun war SARS-CoV-2 nie eine echte Bedrohung für die Gesellschaft und die Angst davor von Anfang an nicht berechtigt. Die Folgen dieser inszenierten Krise hingegen sollten uns allen große Sorgen bereiten. Eine davon ist die Umweltverschmutzung, die unter dem Maßnahmenregime ungeahnte — und völlig vermeidbare — Ausmaße angenommen hat.

  
14.08.2022 07:47:46 [Brave New Europe]
EU rules, Germany looking backwards
While in Italy all attention is focused on the acrobatics of ephemeral political formations whose policies are difficult to grasp, Germany dealt a blow against the fundamental issues of reforming European financial rules. And it is an intervention that strikes a completely discordant note in the debate that had been revived by Draghi and Macron’s article in the Financial Times, which referred to an Italian-French proposal signed by the two presidents’ economic advisors. Recently economist Massimo D’Antoni cited a document from the German Ministry of Economic Affairs and Climate Action, led by Vice Chancellor Robert Habeck, co-leader of the Greens together with Annalena Baerbock, entitled ‘Proposal of Principles to Guide the German Government in Decisions on the Reform of European Fiscal Rules’.
 Aktuelle Themen (3)
  
14.08.2022 13:42:29 [Norbert Häring]
Bundeswehr kann sich um die Durchsetzung der Covid-Maßnahmen kümmern
Über der Diskussion um den geschichtsvergessenen Vorschlag von Justizminister Buschmann (FDP), frisch Geimpfte oder nicht-frisch Geimpfte mit Aufklebern zu kennzeichnen, oder die Ankündigung von Gesundheitsminister Lauterbach (SPD), Rechte nach Farbe der Covid-App zu gewähren, ungeachtet der schrecklichen Bilder aus dem Covid-App-Vorreiter China, gerät etwas noch viel Wichtigeres völlig aus dem Fokus der Öffentlichkeit. Die Bundesministerin der Verteidigung, Christine Lambrecht, hat am 13. Juni entschieden und verkündet, die Führungsorganisation der Streitkräfte als Reaktion auf den russischen Einmarsch in der Ukraine neu aufzustellen:

  
14.08.2022 13:31:47 [Anti-Spiegel]
Die bekannten Fakten über die Durchsuchung von Trumps Landsitz
Während deutsche „Qualitätsmedien“ wie der Spiegel im Zusammenhang mit Trump und der Durchsuchung seines Landsitzes Formulierungen wie „Trumps teuflischer Plan“ oder „Trump-Kult“ benutzen, was nichts mit objektiver und neutraler Berichterstattung zu tun hat, sondern reine Propaganda ist, die die Leser emotionalisieren und in die gewollte Richtung beeinflussen soll, hat die russische Nachrichtenagentur TASS die bekannten Fakten in ihrer gewohnt sachlichen Art zusammengefasst. Bevor wir zu dem Artikel der TASS kommen, will ich eine Anmerkung machen: Trump wird der unsachgemäße Umgang mit Regierungsdokumenten vorgeworfen.

  
14.08.2022 10:06:55 [RT DE]
Hitlervergleiche und Schröder-Bashing
Begeisterung und Unterstützung der meisten Deutschen für die Kiewer Sache, Putin als neuer Hitler, Konzentrationslager für Ukrainer, Hetze gegen Gerhard Schröder – ein Interview der deutschen Botschafterin in Kiew wirft Fragen auf. Anka Feldhusen, die deutsche Botschafterin in der Ukraine, die kürzlich noch Sekt schlürfend mit Nancy Faeser, Hubertus Heil und Vitali Klitschko auf einem Balkon in Kiew stand, gab nun dem Medium Ukrinform ein ausführliches Interview. Die Themen waren im Großen und Ganzen die bekannten: russisches Gas, Waffenlieferungen, Finanzhilfen durch die EU.
 Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (3)
  
14.08.2022 13:18:43 [Start-Trading]
DAX-Ausblick: Die selbsterfüllende Prophezeiung
Der Glaube kann bekanntlich Berge versetzen. Eine ähnliche Kraft entfacht er auch an der Börse, wenn sich die Mehrheit der Marktteilnehmer eine positive Börsenzukunft wünscht. Anleger kaufen daraufhin Aktien und erhöhen damit die Nachfrage nach Wertpapieren. Das lässt die Preise steigen, was wiederum neues Interesse auslöst. Es kommt zu einer Selbsterfüllenden Prophezeiung. Auch der DAX steigt in diesem Sog, doch es gibt ein Risiko.

  
14.08.2022 11:43:10 [Brave New Europe]
Ukraine: the invasion of capital
Last week, Ukraine’s foreign private creditors agreed to the country’s request for a two-year freeze on payments on about $20bn of foreign debt. This would enable Ukraine to avoid defaulting on its overseas borrowings. Unlike other ‘emerging economies’ in debt distress, it seems that foreign bondholders are happy to help Ukraine out – if only for two years. The move will save Ukraine $6bn over the period, helping to reduce pressure on central bank reserves, which slid by 28 per cent year-to-date, despite significant foreign aid. Ukraine’s economy is, not surprisingly, in a desperate state.

  
14.08.2022 07:29:53 [Time Pattern Analysis]
S&P 500 feiert Inflations-Peak
Aktien konnten in der zurückliegenden Woche wieder deutlich zulegen. Der S&P 500 blickt auf die vierte Gewinnwoche in Folge zurück. Ein bullischer Katalysator war die Veröffentlichung der US-Inflationsdaten für Juli. Der CPI stieg auf Jahressicht um 8,5% nach 9,0% im Juni. Der PPI (PPIACO – Rohstoffe) zeigt im Juli +17,2% nach +22,5% im Juni und 21,5% im Mai. Solche Steigerungen bei den Rohstoffpreisen gab es zuletzt 1974/1975, der CPI markierte seinerzeit mit 11,8% ein lokales Maximum.
 Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (3)
  
14.08.2022 13:24:07 [Tichys Einblick]
Panik in der ARD – Der unreformierbare öffentlich-rechtliche Rundfunk
Dass Patricia Schlesinger von ihren Intendantenkollegen so schnell fallen gelassen und zum Rücktritt gedrängt wurde, erklärt sich wohl aus der Tatsache, dass die Chefs des öffentlich-rechtlichen Rundfunks von der Sorge getrieben werden, dass aus der Causa Schlesinger eine Causa öffentlich-rechtlicher Rundfunk wird. Denn das ist sie im Grunde, die Causa öffentlich-rechtlicher Rundfunk wird nur bei Patricia Schlesinger besonders deutlich. Tom Buhrow, Intendant des WDR und amtierender Vorsitzender der ARD nach Schlesingers Rücktritt, dürfte mit seinem laut FAZ „Grundgehalt von 413.000 Euro im Jahr“ seriöse Gründe dafür besitzen, vom RBB „jetzt (eine) lückenlose und transparente Aufklärung“ zu fordern.

  
14.08.2022 07:42:36 [Tichys Einblick]
Finanzen spalten die Mitarbeiterschaft bei ARD und ZDF
Der Skandal um die gescheiterte ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger hat den Blick auf die Krise der Öffentlich-Rechtlichen freigelegt. Diese besteht aus vielen ineinandergreifenden Elementen. Eines davon ist der Umgang mit dem Personal. Nach seinem eigenen Haushaltsplan setzt das ZDF in diesem Jahr rund 2,4 Milliarden Euro um. Trotzdem entsteht dem Sender nach eigenen Angaben eine Lücke von knapp 200 Millionen Euro. Von den 2,6 Milliarden ausgegebenen Euro gehen laut ZDF 1,4 Milliarden Euro ins Programm und 566 Millionen Euro in die Personalkosten. Dabei hat das ZDF nur 3500 festangestellte Mitarbeiter. Doch aus diesem Topf werden auch freie Mitarbeiter bezahlt.

  
14.08.2022 07:37:10 [Übermedien]
Wie man Journalismus und Misstrauen gleichzeitig fördert
Mit rund 2,3 Millionen Euro wird die Bundesregierung zehn ausgewählte Projekte „zur strukturellen Stärkung des Journalismus“ fördern. Jede Organisation in Deutschland, die sich in irgendeiner Form mit Journalismus beschäftigt und Projekt-Expertise nachweisen kann, konnte sich bis zum 5. Januar 2022 bewerben. In einer Pressemitteilung der Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth (Grüne) heißt es zu der Förderung: „Ein unabhängiger Journalismus ist Pfeiler und Stütze der Demokratie.“
 Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (3)
  
14.08.2022 14:55:49 [Telepolis]
Gehirnwäsche? – Strategische Kommunikation!
Bei der Rechtfertigung des Irak-Krieges unterliefen dem damaligen US-Präsidenten und der Nato Fehler. Daraus wurde inzwischen gelernt. Der Ukraine-Krieg Russlands soll als seit 1945 beispielloser Zivilisationsbruch erscheinen. Die Zeilen, die Wolfgang Borchert zwei Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg, nach Hiroshima schrieb, waren bewegt von der großen Sorge vor einem nuklear geführten Dritten Weltkrieg, und motiviert davon, dass nur wenige Menschen die gleiche Entschiedenheit an den Tag legten.

  
14.08.2022 11:34:35 [RT DE]
Die Ukraine streut verbotene Antipersonenminen – der Westen schweigt
Der Westen schweigt, nachdem die Ukraine Zivilisten in Donezk mit verbotenen "Schmetterlings"-Minen terrorisiert. Der Einsatz von PFM-1-Minen gegen Zivilisten ist durch die Genfer Konventionen verboten – aber das hält die Ukraine offensichtlich nicht davon ab, diese zu verwenden. Am Samstag, dem 30. Juli, kurz nach 21 Uhr, erschütterten grollende Explosionen das Zentrum von Donezk. Kurz darauf gab es Meldungen, dass die Luftverteidigung mehrere von der ukrainischen Seite abgefeuerte Raketen abgefangen hatte. Diese waren mit PFM-1-"Schmetterlings"-Minen – oder auch "Blütenblatt"-Minen genannt – beladen, die in Form von Streumunition über das Zielgebiet verteilt wurden.

  
14.08.2022 07:39:32 [Politica-Comment]
Steht weitere Eskalationsstufe im Ukraine-Krieg bevor?
Zwei Ereignisse in dieser Woche sind geeignet, den Ukrainekrieg auf eine neue Eskalationsstufe zu heben: 1.) Der Angriff auf die russische Luftwaffenbasis Saki auf der Krim. 2.) Die Angriffe auf das Gelände des Atomkraftwerks Saporischschja. Zu1) Ein offenbar koordinierter zeitgleicher Angriff auf die russische Luftwaffenbais Saki auf der Krim hat zu erheblichen Zerstörungen dort geführt. Getroffen wurden Munitionslager, die in die Luft flogen, mindestens 7 Militärflugzeuge wurden durch die Explosionen zerstört.
 Deutschland (6)
  
14.08.2022 11:46:19 [RT DE]
Die Stalingrad-Fantasien des Herrn Arestowitsch
Lüge und Wahrheit sind schwer voneinander zu trennen bei den Sätzen, die aus dem Munde des ukrainischen Chef-Propagandisten Arestowitsch stammen. Aber in manchen Fällen wäre es wichtig zu wissen, womit man es zu tun hat. Doch die Wahrheit interessiert in Deutschland nicht mehr. Lügt er einfach? Oder steckt dahinter ein weiteres Ereignis, das ein Skandal werden müsste, wenn die Bundesrepublik nur halb so demokratisch wäre, wie sie von sich behauptet? Klar, beim ukrainischen Präsidentenberater Alexei Arestowitsch kann man sich da nicht sicher sein; aber wenn es noch eine funktionierende Opposition im Deutschen Bundestag gäbe, wäre das eine Nachfrage wert.

  
14.08.2022 11:39:43 [Kontext Wochenzeitung]
Bahnpannen und Stuttgart 21: Ein Loch ist im Schotter
Plötzlich tat sich Mitte Juni unter den Bahngleisen bei Stuttgart-Obertürkheim ein Loch auf. Wochenlang fuhren die Züge im Schneckentempo. Liegt es an den S-21-Tunneln, die hier verlaufen? Es wäre nicht die erste Panne in diesem Bauabschnitt. "Das war ein Verräter", sagt Christoph Hofrichter, Schauspieler, dazu: zum Foto vom Loch im Gleisbett zwischen den Stuttgarter Stadtteilen Untertürkheim und Obertürkheim, das dann auch in den Zeitungen und auf der SWR-Website erschien. Es war zuerst am 15. Juni auf der Facebook-Seite des Blogs "Der Eisenbahner" zu sehen und zeigt, aufgenommen am Vorabend um 20:54 Uhr, wie sich unter fünf Schwellen des zweiten der vier Gleise ein Loch auftut. Viele, auch Kritiker des Projekts Stuttgart 21, glaubten zunächst an einen Fake. Doch die Deutsche Bahn bestätigte: Das Bild war echt.

  
14.08.2022 09:59:54 [Achgut]
Als Lauterbach Wieler vor den Bus schubste
In der Kontroverse um die Verkürzung des Genesenen-Status geriet Lauterbach in die Kritik. Drei Wochen später noch schob er die Schuld auf Lothar Wieler. Eine veröffentlichte E-Mail bezeugt nun, dass er gelogen hatte. Als das Robert-Koch-Institut Mitte Januar 2022 den Genesenen-Status auf drei Monate verkürzte, sorgte das auch unter den sich hintergangen fühlenden Ministern für breite Kritik, auf die Karl Lauterbach in gewisser Hinsicht einging. Um den allgemeinen Zorn zu dämpfen, behauptete er, von den Plänen der ihm unterstellten Behörde nichts gewusst zu haben.

  
14.08.2022 09:51:17 [Ansage!]
Goldgräberstimmung bei Testzentren-Abzockern und Clans
Der vorgestellte Entwurf für ein neues Infektionsschutzgesetz verheißt zwar das Potential, viele Gastronomiebetriebe und Mitglieder der durchaus „systemrelevanten” Eventbranche (der sechstgrößte Wirtschaftszweig Deutschlands immerhin“) – oder besser die, die den bisherigen Corona-Wahnsinn überstanden haben – doch noch in den Ruin zu treiben; dafür aber eröffnet sie neuen „Start-Ups“, Krisengewinnlern und Goldgräbern der sogenannten Pandemie erneut rosige Perspektiven.

  
14.08.2022 07:31:32 [TAZ]
Steuerpolitik der Ampelregierung: So schaffen wir das nicht
Es ist eine Illusion zu glauben, dass die akuten Krisen, Inflation und Energieknappheit bald wieder vorbei sind. Denn viel spricht dafür, dass es mit dem deutschen Wirtschaftsmodell zu Ende geht. Dieses fußte darauf, billige fossile Energie zu importieren und jedes Jahr Exportweltmeister zu werden. Diese Kerze brennt nun von beiden Seiten ab. Die Energie wird teurer, die Exportchancen werden geringer. Denn die globale Arbeitsteilung und die weltumspannenden Lieferketten sind, wie Coronapandemie und Ukrainekrieg zeigen, störanfällig. Deutschland wird die enge wirtschaftliche Vernetzung mit China lösen. Nicht mit einem Ruck, aber deutlich.

  
14.08.2022 07:26:04 [Kontext Wochenzeitung]
Am seidenen Faden
Allein aus dem Innenministerium lagern inzwischen 60 Kartons voller Akten im baden-württembergischen Landtag. Die muss durchforsten, wer im Untersuchungsausschuss in der Causa Thomas Strobl die richtigen Fragen stellen will. Vor allem, wenn am 23. September der Innenminister selbst als erster Zeuge antritt. Verschiedene Szenarien werden ent- und wieder verworfen. Ex-Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) zum Beispiel, selber nicht unerfahren im Umgang mit massivem Gegenwind, gab sich sicher, dass die Geschichte für Innenminister Thomas Strobl, seinen Nachnachfolger im Landesvorsitz, juristisch in vier bis sechs Wochen folgenlos ausgestanden sein werde.
 Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (1)
  
14.08.2022 14:40:41 [Ceiberweiber]
Die Bundespräsidentenwahl wird spannend
Österreich: Wider Erwarten ist die Bundespräsidentenwahl am 9. Oktober 2022 doch ziemlich interessant. Zwar bedeuten immer mehr Bewerber, dass sich die Stimmen derjenigen aufsplitten, die mit Alexander van der Bellen unzufrieden sind. Man weiss jedoch noch nicht, wem es wirklich gelingt, bis zum 2. September 6000 Unterstützungserklärungen zu sammeln. Wenn dann nur eine Handvoll an Alternativkandidaten übrig bleibt, kann es durchaus zu einem Denkzettel für den Amtsinhaber werden. Das Team van der Bellens ist offenkundig nervös, weil es in der Wiener Mariahilferstrasse im direkten Vergleich den Zulauf zu Dominik Wlazny, besser bekannt als Marco Pogo erleben kann.
 International (3)
  
14.08.2022 14:45:38 [Amerika 21]
Panama: Weitere Proteste begleiten "Nationalen Dialog"
In Panama haben erneut Tausende an Demonstrationen und Straßensperren teilgenommen. Das Bündnis "Allianz des Vereinten Volkes für das Leben" (Alianza Pueblo Unido por la Vida, APUV) hatte für Donnerstag zu Aktionen im gesamten Land aufgerufen. Sprecher des Bündnisses werfen der Regierung vor, Versprechen nicht einzuhalten. Seit dem 21. Juli verhandeln die Regierung und Vertreter sozialer Organisationen und Bewegungen unter der Schirmherrschaft der katholischen Kirche miteinander. Die Gespräche des "Nationalen Dialogs" waren einberufen worden, nachdem Massenproteste ab Anfang Juli das zentralamerikanische Land erschüttert hatten.

  
14.08.2022 10:09:55 [Brave New Europe]
Flirting with Armageddon: the US and Ukraine
It is now almost six months since the beginning of Russia’s invasion of Ukraine, and with each passing month the Biden administration has ratcheted up US participation in the conflict. That ratchet process has the US flirting ever closer with nuclear Armageddon, a momentous development that has gone almost uncommented and uncontested. It is as if the US is sleepwalking, eyes wide shut. US engagement in the Ukraine war has been driven by the Democratic Party, enthusiastically supported by its traditional allies in the mainstream media and establishment intellectual class – also known as the liberal blob. That has made criticism of the war difficult for two reasons.

  
14.08.2022 09:56:03 [TKP]
Präsident befreit Costa Rica von „illegaler“ Impfpflicht
Mit einer wohl historischen Pressekonferenz eliminiert der neue Präsident Costa Ricas die Impfpflicht. Sein Dekret im Mai wurde von der Covid-Kommission nicht akzeptiert. Nun hat er bewiesen, dass die Kommission illegal agiert. Sie hat kein Mandat, eine Impfpflicht durzusetzen. Man spricht gar von einem „technokratischen Putsch“ Costa Rica war bis vor wenigen Tagen eines der wenigen Länder, in denen die Covid-Impfung verpflichtend war. Das ist seit dem 3. August vorbei. In einer für das Land wohl historischen Pressekonferenz beendete er vor laufender Kamera das schändliche Gesetz. Denn diese sei immer illegal gewesen.
 Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (3)
  
14.08.2022 15:09:36 [World Economy]
Hexenjagd auf Trump
Es bleibt nicht mehr viel Spielraum vor ernsthaftesten Auseinandersetzungen in den USA. Das Vorgehen gegen Präsident Trump rechtfertigt nicht nur Aussagen über eine tatsächliche oder vermeintliche Hexenjagd. Das macht jetzt die Veröffentlichung des Durchsuchungsbefehls gegen Präsident Trump, zunächst in seinem Florida-Anwesen, deutlich. Es mag durchaus sein, dass im Hause Trump als "geheim" oder "streng geheim" klassifizierte Schriftstücke durch das FBI entwendet werden konnten. In allen Staaten des westlichen Lagers gelten für klassifizierte Dokumente sinngleiche Vorschriften, wie jeder weiß, der damit in seinem Leben einmal zu tun gehabt hat.

  
14.08.2022 11:28:50 [Junge Welt]
Die nackten Knochen: Linke, Staat und »heißer Herbst«
Der marxistische Historiker Eric Hobsbawm hat einmal über das von bis dahin beispiellosen Streikbewegungen geprägte Jahrzehnt vor dem Ersten Weltkrieg geschrieben, dies seien »tatsächlich die einzigen Jahre« in der Geschichte Britanniens gewesen, in denen »die Macht ihre nackten Knochen sehen ließ, entblößt von dem Gewebe, das sie normalerweise verhüllt«. Der politische Apparat der deutschen herrschenden Klasse hat seine »nackten Knochen« im letzten Jahrhundert immer wieder gezeigt. Zuletzt freilich gab es wenig Stress: Eine revolutionäre Linke existiert in der Bundesrepublik nicht mehr, und ein erheblicher Teil der Bevölkerung ist politisch sediert, ja geradezu in die eingerichtete Ordnung versponnen.

  
14.08.2022 07:28:25 [RT DE]
Moldawien riskiert Wiederholung der Tragödie der Ukraine
Teil 1: Ende April kam es in Moldawien aufgrund der Kampfhandlungen in seinem Nachbarland Ukraine zu Zwischenfällen, die für die gesamte Schwarzmeerregion mit schlimmen Konsequenzen hätten enden können. Damaligen Berichten zufolge haben Unbekannte in der abtrünnigen Provinz Transnistrien, die eine fast 500 Kilometer lange Grenze zur Ukraine hat und wo seit 30 Jahren russische Friedenstruppen stationiert sind, mehrere Sprengstoffanschläge verübt. Die Situation verschärfte sich dermaßen, dass Kriegsangst ausbrach und viele Menschen eine bewaffnete Konfrontation zwischen Moldawien und Russland befürchteten.
 Arbeit, Rente, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (6)
  
14.08.2022 13:22:16 [Junge Welt]
Tarifverträge warten auf Umsetzung
Die Wartezeiten in Berliner Notaufnahmen betragen derzeit sechs bis 48 Stunden. Die Vivantes-Rettungsstellen seien fast täglich über den Senat bei der Feuerwehrleitstelle abgemeldet, erklärte der Betriebsrat des Berliner Krankenhauskonzerns Vivantes am Freitag. Das heißt: Rettungswagen mit Notfallpatienten werden dann teilweise nicht mehr angenommen. »Der Versorgungsauftrag für die Bevölkerung Berlins ist somit nicht gewährleistet.« Wer die gefährlichen Zustände anspricht, muss mit Repressalien rechnen. Nach jW-Informationen mehren sich die Indizien, dass Beschäftigte von Vivantes, die auf die prekäre Situation hinweisen, seitens der Geschäftsführung unter Druck gesetzt werden.

  
14.08.2022 11:26:55 [Gegen Hartz]
Hartz IV: Minderjährige haben Schulden bei der BA in Millionenhöhe
Wie die Bundesagentur für Arbeit berichtet, haben rund 570.000 Minderjährige Schulden in einer Gesamthöhe von 192,1 Millionen Euro angehäuft. Dabei haben die Betroffenen die Schulden in den meisten Fällen nicht selbst verursacht, sondern müssen für Fehlberechnungen der Bedarfsgemeinschaften haften, weil diese zu hohe Hartz-IV-Leistungen bezogen. Sara G. hatte sich den Beginn ihrer Volljährigkeit vollkommen anders vorgestellt. Endlich wollte sie auf eigenen Beinen stehen, eine Ausbildung beginnen und ihr eigenes Geld verdienen. Kurz vor ihrem 18. Geburtstag bekam sie ein Schreiben des regionalen Inkassodienstes der Bundesagentur für Arbeit.

  
14.08.2022 10:13:46 [Junge Welt]
Pflegeindustrie: Bereichert euch!
Einfach keiner da: Während Alten- und Behindertenindustrie Schotter macht, werden Betroffene, Pfleger und Betreuer alleine gelassen. Diese Wohnung im Berliner Speckgürtel, nahe der Brandenburger Stadt Bernau gelegen, sieht gemütlich aus. Maren, Mitte fünfzig, und Jochen, Anfang sechzig, wohnen dort seit einem Jahr, aber sie wollen jetzt ausziehen, das haben das Paar und Marens fürsorgliche Schwester, Katja, einsehen müssen: »Die nennen es ambulante Pflege, aber es ist ein Pflegeheim!« Und die Bewohner nennen sich Mieter; drei von ihnen mit »Handicaps« teilen sich eine große Wohnung und bilden angeblich eine Wohngemeinschaft.

  
14.08.2022 07:44:31 [Heise]
Bundesrechnungshof fordert Ende des Digitalpakts Schule
Der Bundesrechnungshof hat scharfe Kritik an der Finanzierung des Digitalpakts Schule durch den Bund geäußert und gefordert, auf die Verlängerung des Pakts zu verzichten. Grundsätzlich bemängelt die Behörde, dass der Bund Geld für die IT-Ausstattung der Schulen in Deutschland ausgebe, obwohl die Hoheit über den Schulbetrieb bei den Bundesländern liege. Damit konzentriere sich der Bund auf Vorhaben außerhalb seines verfassungsmäßigen Aufgabenbereichs, heißt es in dem Prüfbericht, der dem "Spiegel" vorliegt.

  
14.08.2022 07:33:26 [WSWS]
Pfleger rechnen mit Verdi ab
Am Freitag vergangener Woche stimmte die Verdi-Tarifkommission an den Unikliniken in Nordrhein-Westfalen dem „Tarifvertrag Entlastung“ zu, der keine Verbesserungen schafft, sondern die unhaltbaren Arbeitsbedingungen in den Kliniken zementieren soll. Die Dienstleistungsgewerkschaft hatte das Klinikpersonal von anderen Streikenden an Häfen und Flughäfen isoliert, sämtliche Lohnforderungen aus dem elfwöchigen Arbeitskampf herausgehalten und ihn schließlich ausverkauft. In einer „Urabstimmung“ stimmten am Freitag rund 74 Prozent der betroffenen Verdi-Mitglieder der Tarifeinigung zu.

  
14.08.2022 07:23:09 [Die andere Sicht]
Arbeitskräftemangel hier, Fehlbeschäftigung dort
In vielen Bereichen drehen Beschäftigte Däumchen oder „arbeiten“ ohne erkennbaren Nutzen. Gleichzeitig nehmen die Klagen wegen fehlender Arbeitskräfte in fast allen Branchen kein Ende. Und jeder Euro mehr, der für Nützliches und Unnützes ausgegeben wird, bedeutet Nachfrage und löst weiteren Arbeitskräftebedarf in allen Branchen der Wertschöpfungskette aus. Dasselbe gilt für Investitionen der Wirtschaft, insbesondere für die steigenden Staatsausgaben. Letztere werden in Wirtschaftsflauten als Beschäftigungsprogramme aufgelegt, um bei nachlassender Privatnachfrage wieder Arbeit zu schaffen. Aber an Nachfrage in allen Bereichen mangelt es nach dem zweijährigen Corona-Kahlschlag nicht.
 Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (7)
  
14.08.2022 13:29:01 [Der Freitag]
Wie? Was? Neue Klimaziele?
Der diesjährige Sommer lässt uns den Klimawandel mit Dürren, Waldbränden, Überflutungen und Gletscherabbrüchen deutlich spüren (Ja, liebe Zweifler, alles, was ich gerade aufgezählt habe, lässt sich auf die globale Erwärmung zurückführen). Aber zum Glück machen wir ja was dagegen: Es gibt die jährlichen Klimakonferenzen, auf denen wird was beschlossen, dann werden alle Länder aktiv, und ein Jahr später macht man von da weiter … So die Theorie. In der Praxis passiert leider herzlich wenig. Also fast gar nichts.

  
14.08.2022 11:30:12 [Telepolis]
LNG-Terminals: Gegen Geschenke an die Industrie
In Brunsbüttel, Hamburg und Wilhelmshaven haben einige Tausend Menschen an Blockaden gegen Kraftwerke und Frackinggas-Infrastruktur teilgenommen. Dieser Sommer ist im doppelten Sinne ein heißer. Im wörtlichen – der Deutsche Wetterdienst hat gerade festgestellt, dass er an Hitze und Trockenheit an den Dürre-Sommer 2018 heranreicht – und im politischen Sinne. Während Bundeskanzler Olaf Scholz weiter unter politischer Amnesie zu leiden scheint und von den ihm nachgesagten Gefälligkeiten für Cum-Ex-Banken nichts wissen will, brodelt es unter der Oberfläche wegen Inflation und Energiepreisexplosion. Auf den heißen Sommer könnte also ein heißer Herbst folgen.

  
14.08.2022 10:02:26 [Telepolis]
Dürre in Italien: Wird Polenta bald zum Luxusgut?
Quer durch den Piemont, die Lombardei, Emilia-Romagna und Venetien hindurch schlängelt sich zwischen Sandbänken entlang ein kümmerliches Rinnsal. Normalerweise führt der Po zu dieser Jahreszeit 1500 bis 2000 Kubikmeter pro Sekunde. Doch die Messstation Pontelagoscuro bei Ferrara verzeichnete kürzlich nur noch einen Durchfluss von 180 Kubikmetern Wasser pro Sekunde. Seit einigen Wochen führt der mit 650 Kilometern längste Fluss in Italiens immer weniger Wasser, stellenweise ist er komplett ausgetrocknet. Immer tiefer dringt das Salzwasser der Adria in die Flussarme des Po-Deltas ein, von dort aus fließt es ins Binnenland. Anfang Juli wurde 30,6 Kilometer von dessen Mündung entfernt salziges Adriawasser im Fluss nachgewiesen.

  
14.08.2022 07:20:29 [Der Tagesspiegel]
Erderwärmung in der Arktis deutlich schneller als bisher angenommen
Die Erderwärmung im Zuge der Klimakrise ist in der Arktis nach Angaben finnischer Forscher deutlich schneller vorangeschritten als bislang angenommen. Einer neuen Studie von Wissenschaftlern des Finnischen Meteorologischen Instituts in Helsinki zufolge hat sich die arktische Region in den vergangenen 43 Jahren fast viermal so schnell erwärmt wie der globale Durchschnitt. Auf regionaler Ebene seien manche Gebiete im Arktischen Ozean gar bis zu sieben Mal so schnell wie der Gesamtplanet wärmer geworden, schreiben sie im Journal „Communications Earth & Environment“. Klimamodelle hätten die sogenannte polare Verstärkung bisher unterschätzt, erklärte der Erstautor Mika Rantanen.

  
14.08.2022 07:17:25 [Eike]
Chemiker stellt die Orthodoxie der Klimaerwärmung in Frage
Thomas Allmendinger, ein unabhängiger Schweizer Chemiker hat eine Reihe von Experimenten durchgeführt, die in wissenschaftlichen Peer-Review-Fachzeitschriften veröffentlicht wurden und die physikalischen Grundlagen der Treibhausgastheorie in Frage stellen. Allmendinger, der an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich ausgebildet wurde, hat es gewagt, das konventionelle, politisch korrekte Klimadiktum in Frage zu stellen, wonach CO2 ein Treibhausgas mit einzigartigen Eigenschaften hinsichtlich der globalen Erwärmung sei.

  
14.08.2022 07:15:39 [Heise]
Atomkraft: Umweltverbände erwägen Klage gegen Laufzeitverlängerung
Falls es dazu käme, dass die Laufzeiten der Atomkraftwerke in Deutschland verlängert werden, könnten Umweltverbände dagegen vor Gericht gehen. Das erläuterte ein Sprecher des BUND Naturschutz in Bayern (BN) gegenüber heise online. Im Vordergrund würde dabei die Sicherheit der Atomkraftwerke stehen, zumal die sonst regelmäßigen Sicherheitsüberprüfungen nicht mehr stattgefunden hatten, da die AKW eigentlich zum Ende dieses Jahres abgeschaltet werden sollen. Der BN hatte am Donnerstag zusammen mit Greenpeace und dem Umweltinstitut München seine ablehnende Haltung gegenüber einer Laufzeitverlängerung bekräftigt. Den Organisationen ging es dabei vor allem um das AKW Isar 2.

  
14.08.2022 07:14:17 [Klimareporter]
Heizen mit Bits and Bytes
Rechenzentren verbrauchen enorme Mengen Strom und produzieren viel Abwärme, die bisher zumeist ungenutzt in die Atmosphäre geblasen wird. Angesichts der aktuellen Erdgaskrise setzt sich der Digitalverband Bitkom nun dafür ein, die Abwärme viel stärker als bislang für Heizung und Warmwasser-Bereitung zu nutzen. Nach aktuellen Bitkom-Berechnungen könnten damit bundesweit rund 350.000 Wohnungen versorgt werden. Das entspricht fast dem Bestand in einer Großstadt wie Bremen.
 Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (6)
  
14.08.2022 15:04:10 [Achgut]
Die Maske – eine Modeberatung
Vor einigen Tagen haben sich der Teufel und sein Anwalt auf ein Neues zusammengesetzt, um über die Erziehung des großen Lümmels ab Oktober zu sinnieren. Unter anderem wurde hier über den aktuellen Trend der Maskenmode entschieden. Modeerscheinungen fallen in letzter Zeit ebenfalls in die Jurisdiktion der Politik statt in die von Fashion-Labels und Frauenmagazinen. Dem aufmerksamen Beobachter des Zeitgeschehens sollte allerdings auffallen, wie erstaunlich wandelbar die Wahrnehmung der Gesichtsverhüllung in den letzten Jahren war. Dieser Exkurs soll in vorpandemischen Zeiten beginnen, als man grippale Infekte noch als unausweichliches Risiko des Lebens akzeptierte.

  
14.08.2022 15:01:14 [Ansage!]
Die Corona-Warn-App macht uns alle bunt
Die Buntheit der Nation nimmt ganz neue Formen an: In der sogenannten „Corona-Warn-App” sollen Ungeimpfte zukünftig farblich gekennzeichnet werden. Immerhin: Ein Abzeichen an der Kleidung und eine Pestklapper bleiben uns bislang noch erspart. Die Idee für diese neuerliche Schikane kommt aus China, das international für seinen „Respekt” vor der Menschenwürde bekannt ist. Schon Robert Habeck schwärmte im Philosophie-Diskurs von der Effektivität, mit welcher dort Probleme gelöst werden – wozu erst den Bundestag fragen, wenn man etwas von oben einfach anordnen kann? Für „Macher“ wie Lauterbach und Habeck ist es unverständlich, warum ihre grandiosen Ideen nicht einfach unverzüglich umgesetzt werden.

  
14.08.2022 13:39:05 [M 7]
Wie vor dem arabischen Frühling?
Morgens, wenn es noch kühl ist und sich noch wenige Menschen aus dem Haus gewagt haben, existiert eine besondere Atmosphäre auf der Straße. Die Wenigen, die sich begegnen, nicken sich zu wie Wissende, wie Mitglieder einer verschworenen Gemeinschaft, auch wenn sie sich gar nicht kennen. Ein Sprichwort aus dem Orient besagt, wer früh aufstehe, dem gehöre die Welt. Es ist dieses Gefühl, das sich derer bemächtigt, die früh unterwegs sind. Sie fühlen scheinbar, dass die Freiheit zu diesen Stunden größer ist. Es herrscht, wenn man so will, die Stunde der Anarchie. Die einzige Ordnung, die existiert, ist die im eigenen Kopf.

  
14.08.2022 13:34:06 [Overton-Magazin]
Nancys Lächeln
Nancy Faeser und Hubertus Heil haben gelacht. Auf einem Balkon in Kiew. Mitten im Kriegsgebiet. Hat irgendwer den Aufschrei der Medien vernommen? So wie damals bei Armin Laschet? Da standen sie nun vor einigen Tagen, die beiden Minister der Zeitenwendeampel. Auf dem Balkon der deutsche Botschaft in Kiew nämlich. Neben ihnen einer der Klitschkos und eine Dame, die sich als deutsche Botschafter herausstellte. Alle sieht man sie mit einem Gläschen Sekt in der Hand. Faeser lacht ausgelassen. Heil für seine Verhältnisse auch. Dürfen die das, so mitten im Kriegsgebiet? Muss man dort nicht durchweg ein betroffenes Gesicht machen?

  
14.08.2022 11:25:10 [Polit Platsch Quatsch]
Nationale Depression: Staatsschiff auf Untergangskurs
Erst die Finanzkrise, dann die Überforderung durch den "Zustrom" (Angela Merkel), dann aber die schönen Jahre der Rettungszeit, als es schien, dass die Ära eines immerwährenden Paradieses angebrochen war. Kleinkriege nur störten die Idylle, weniger echter Ärger als Gezänk, alles nur zur Unterhaltung gemacht und kein Grund zur Beunruhigung. Mit der Corona-Pandemie erst schimmerte eine Bedrohung auf, die zeigte, wie nah am Abgrund die moderne globale Gesellschaft gebaut ist. Der Schock des russischen Einmarsches in der Ukraine, vorgenommen mit unzureichenden Kräften und deshalb kein kurzer Schlag, sondern der Beginn eines langen Leidens, führte dann direkt an die Kante.

  
14.08.2022 11:23:39 [Heise]
Von Bären und billigen Broilern
Die Wochenschau von Hal Faber: Huch, das war eine kalte Dusche in der heißen Woche: Videoident, das unglaublich beliebte Verfahren der Identifikation mit einer Webcam und dem in die Kamera gewedelten Ausweis, ist praktisch tot. Noch hat nur die Gematik die Einsicht bewiesen und das Videoidentifizieren untersagt, während BaFin und BnetzA verzweifelt an der "Brückentechnologie" festhalten. Das zeigt, wie unfähig diese Aufsichtsbehörden sind. Man braucht nur in der Dokumentation (PDF-Datei) des Chaos Computer Clubs die Videoident-Zeitleiste ab Seite 27 zu blättern und findet zahlreiche Hinweise zu dieser Unsicherheitstechnologie, die von Datenschützern bemängelt und vom BSI kritisch eingeschätzt wird.
 Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Medizin (7)
  
14.08.2022 15:06:22 [Reitschuster]
Haltbarkeit von COVID-19-Impfstoffen verlängert
Ein aufmerksamer Leser schickte mir folgende Mail: Ich weiß nicht, ob Ihnen das bereits bekannt ist. Die Auslieferer für die Apotheken wurden angewiesen, das Verfallsdatum der Corona-Impfstoffe um 3 Monate zu verlängern. Das ist bereits das zweite Mal in diesem Jahr. Zuvor kam diese Anweisung im Frühjahr. Nach Aussage der Person, die ich namentlich nicht nennen möchte, ist das das erste Mal in deren fast 45-jährigen Tätigkeit. Das gab es bislang noch nicht. Es ist unglaublich und unfassbar, aber ich denke, Sie sollten hiervon erfahren. Vielleicht können Sie mit Ihren vielen Kontakten in Erfahrung bringen, ob dies auch andere Medikamentenauslieferer bestätigen können.“

  
14.08.2022 14:57:58 [TKP]
Geimpften Jugendliche: 30 Prozent mit Herzkomplikationen
Aus Thailand kommt eine Untersuchung, die gezielt nach Herz-Kreislauf-Nebenwirkungen, nach zwei Spritzen mit dem mRNA-Präparat „Corminaty“ von Pfizer gesucht hat. Die thailändische Studie untersuchte 314 geimpfte Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren. Dabei handelt es sich um eine prospektive Untersuchung. Es werden zielgerichtet Daten erhoben, um eine bestimmte Hypothese zu überprüfen. Nach der zweiten mRNA-Spritze wurden die kardiovaskulären Auswirkungen der Impfung untersucht.

  
14.08.2022 14:52:00 [Report24]
Analysen zu Sicherheitsrisiken der Impfung begannen erst im März 2022
In den letzten Wochen häuften sich Berichte über Widersprüche und Falschaussagen, in die die US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) sich verstrickt hatten. Thema war dabei stets die Sicherheit der Covid-Vakzine – genauer gesagt: deren Überwachung. Nach mehreren kritischen Nachfragen gab die Behörde nun zu: Nein, die Sicherheit der Vakzine wurde nicht wie versprochen kontrolliert. Die angekündigten Analysen zu auftretenden Nebenwirkungen begannen im März 2022 – mehr als ein Jahr nach Beginn der Massenimpfungen.

  
14.08.2022 13:37:42 [ScienceFiles]
MS-Medien erfinden Ausbruch von neuem Virus in China
In China ist ein neuartiges Virus ausgebrochen, das die Wissenschaft in Sorge versetzt. Das Langya-Henipavirus könnte von der Spitzmaus auf den Menschen übertragen worden sein. Dutzende Menschen sind bereits mit dem Erreger infiziert, wie die Taipeh Times unter Berufung auf eine Studie berichtet, die im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde. Im schlimmsten Fall drohe Patienten ein Versagen der Organe. Von dem Ausbruch des neuartigen Virus seien dem Bericht zufolge vornehmlich Menschen in den Provinzen Shangdong und Henan betroffen. Sie hätten keinen engen Kontakt zueinander gehabt, und Familienmitglieder seien bislang nicht angesteckt worden.

  
14.08.2022 13:26:51 [RT DE]
Impfen nach dem "iPhone-Prinzip"?
Moderna plant einen Kombi-Impfstoff, der jedes Jahr aktualisiert gegen die wichtigsten, saisonalen Viruserkrankungen schützen soll. Das sagt der Franzose Stéphane Bancel, CEO und Miteigentümer des Pharma-Konzerns, in einem Interview mit CNN Business. Dabei greift er zur Erklärung seiner Idee auf das iPhone zurück. Viele Nutzer würden sich immer im September, wenn das neue Modell auf den Markt kommt, ein neues iPhone zulegen, das dann mit aktualisierten Apps ausgestattet und technisch auf dem neuesten Stand sei. Analog dazu stellt er sich die Zukunft seiner Impfstoff-Präparate vor.

  
14.08.2022 10:04:19 [Humanistischer Pressedienst]
Desaströser "Verschiebebahnhof" zwischen Heim und Klinik
Schon lange weisen Erfahrungsberichte darauf hin, dass die in Deutschland knapp 800.000 dauerhaft stationär versorgten Menschen oft unnütz und unerwünscht ins Krankenhaus oder gar auf eine Intensivstation verbracht werden. Dabei könnte eine fach- und palliativmedizinische Versorgung in den Heimen selbst (etwa bei Dehydration, Herzinsuffizienz, Schmerzempfinden, Luftnot, Angst, Harnwegsinfekt, Verstopfung) ihrem Wohl weitaus dienlicher sein. Die Bewohner sind mehrheitlich über 80 Jahre alt, ihr Zustand ist in der Regel von Multimorbidität und schwerwiegenden Beeinträchtigungen geprägt, mehr als zwei Drittel (69 Prozent) gelten als dementiell erkrankt.

  
14.08.2022 09:48:20 [TKP]
Was wir über Corona und Impfungen weder hören noch wissen wollen
Es wird immer offensichtlicher, dass das „neuartige Coronavirus“ zwar manipuliert wurde, dass es aber von Anfang an – der schon im Sommer 2019 war – nicht gefährlicher war als eine Grippe. Dennoch haben sich viele impfen lassen und erkennen an sich selbst und ihrer Umgebung, dass das nichts hilft, offenbar sogar schadet. Reden möchte dennoch niemand darüber. TKP-Autorin Andrea Drescher recherchiert seit längerem über Impfopfer und macht dabei die Erfahrung, dass es sehr zäh ist mit Angehörigen oder mit Betroffenen ins Gespräch zu kommen.
 Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (7)
  
14.08.2022 11:21:12 [TAZ]
Zweites Album von Superorganism
Die multinationale, in London vor Anker liegende Bubblegumband Superorganism veröffentlicht endlich ihr zweites Album „World Wide Pop“. Die Mitglieder der Band Superorganism kommen von überall her. Heute wohnen die meisten von ihnen zwar in einem Haus im Londoner East End, aber das Kennenlernen fand 2017 bei transatlantischen Zoom-Konferenzen zwischen den USA, Großbritannien und Australien statt. Ebenso die Audition der Sängerin und Schauspielerin Orono Noguchi und sogar noch die ersten Probetermine. 2018 erschien das in Erstaunen versetzende Debütalbum.

  
14.08.2022 11:19:43 [Junge Welt]
Jenseits des Staats
(Info: Jakob Schäfer: Die Warengesellschaft und die Herausforderung der multiplen Krise. New Academic Press, Wien 2022, 156 Seiten, 17,50 Euro) In seinem Buch »Die Warengesellschaft und die Herausforderung der multiplen Krise« kommt der Autor Jakob Schäfer zu dem Schluss, dass die Vielzahl gefährlicher Krisen die Menschheit an eine Epochenschwelle gebracht hat, die nur noch die Alternative zulässt, entweder mit dem Kapitalismus in Barbarei zu versinken oder den grundlegenden Systemwechsel hin zum Ökosozialismus zielgerichtet durchzukämpfen. Die so dringend erforderliche Umsteuerung beinhalte die Beseitigung des kapitalistischen Eigentums mit der damit verbundenen Warengesellschaft.

  
14.08.2022 11:17:34 [Qantara]
Maya Youssefs Album "Finding Home“: Musik als Ort der Hoffnung
Die Syrerin und Wahlbritin Maya Youssef verarbeitet auf ihrem zweiten Album "Finding Home“ Gefühle von Verlust und Zerstörung und gelangt musikalisch an einen Ort jenseits von Krieg und Gewalt. Wie kein anderes Instrument verkörpert die Kanun die filigrane Seite der orientalischen Musik. Korrekt klassifiziert wird sie als Kastenzither, doch schließt man die Augen und horcht man ihrem Klang, muss man sich zwangsläufig fragen: "Klingt so eine Zither?" In der Tat fühlt man sich eher an die perlenden Läufe einer Harfe erinnert, bei der Fülle von 78 Saiten, die teils in Neunteltönen gestimmt sind.

  
14.08.2022 11:15:36 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Der schlechteste Briefträger aller Zeiten
(Info: Thomas Pfenninger: „Gleich, später, morgen“. Kommode Verlag, Zürich 2022. 280 S., geb., 22,– €.) Wo Schwäche verachtet wird, ist es umso imposanter, Schwäche zu zeigen: In Thomas Pfenningers starkem Romandebüt „Gleich, später, morgen“ setzt sich ein Mann mit besten Absichten über alle Regeln hinweg. Dann geht die Post ab. Allein Jacques Derrida ist es gelungen, und auch das nur ein einziges Mal. In „Die Postkarte“ (1980), einer Art allumfassender, selbstbezüglicher Korrespondenz zwischen Sokrates und Freud, bog er funkenschlagend die Postmoderne mit der Post zusammen.

  
14.08.2022 11:13:19 [Junge Welt]
Geschichte Indiens: Freiheit und Grauen
Am Abend des 14. August 1947, kurz vor Mitternacht, wurde der Union Jack am Flaggenmast vor der Residenz des Vizekönigs in Delhi endgültig eingeholt und im Anschluss erstmals die indische Trikolore feierlich aufgezogen. Ein neuer, unabhängiger Staat auf der politischen Weltkarte war mit dem beginnenden Tag geboren – fast dreieinhalb Jahrhunderte, nachdem mit der »Hector« 1608 erstmals ein Schiff der britischen East India Company an den Gestaden des Subkontinents gelandet war. Im großen Stil begann die koloniale Ära aber 1757, als in der Schlacht von Plassey der Nawab von Bengalen den britischen Truppen unterlag.

  
14.08.2022 11:11:59 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Vivaldi in Schweden: Schiffbruch, wilde Bären, Monster
Das schwedische Schloss Drottningholm hat ein berühmtes Barocktheater mit historischen Maschinen und kostbaren Bühnenprospekten. Der Dirigent und Regisseur George Petrou hat Antonio Vivaldis Oper „Giustino“ dorthin gebracht. Ein erlesen-schöner Abend: Eines der schönsten Bühnenbilder des original erhaltenen barocken Schlosstheaters im schwedischen Drottningholm ist die Waldkulisse. Genauestens gemalte Blätter, Äste, Stämme von Laubbäumen ergeben auf den perspektivisch hintereinandergesetzten Seitenflügeln einen dichten Wald, der die Opernfiguren in abgestuften Naturtönen auf zwanzig Meter Bühnentiefe gleichsam umhüllt.

  
14.08.2022 11:09:39 [TAZ]
Ausstellung „Die Sturmflut“: Schutzlos ausgeliefert
(Info: „Die Sturmflut – Vor 150 Jahren: Das verheerende Hochwasser an der Ostseeküste am 12./13. November 1872“, bis 11. 12., Museum für Regionalgeschichte Pönitz, Lindenstraße 23, Scharbeutz-Pönitz; Di, 15–18 Uhr; Sa/So, 14–18 Uhr, Eintritt frei) Das Regionalmuseum Scharbeutz-Pönitz widmet sich der verheerenden Ostseesturmflut von 1872 – und schlägt einen Bogen zu Küstenschutz und Klimawandel. Die „Anna Magdalena“ liegt schon in Maasholm in der Schlei-Mündung im Winterquartier, da reißt der Sturm das Schiff los. Es wird an Land geworfen und muss anschließend abgewrackt werden.
 Sport (7)
  
14.08.2022 09:45:22 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
1:2 gegen Augsburg: Uninspirierte Leverkusener Werkself
Bayer Leverkusens Fehlstart in die neue Bundesliga-Saison ist perfekt: Nach der Niederlage zum Liga-Auftakt bei Borussia Dortmund und dem überraschenden Erstrunden-Aus im DFB-Pokal in Elversberg verlor die Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane auch das erste Heimspiel gegen den FC Augsburg mit 1:2 (1:1). Im 23. Spiel in der Bundesliga war es die erste Niederlage gegen den „Lieblingsgegner“ aus der Fuggerstadt. "Das ist nicht unser Anspruch, nicht das, was wir uns vorgestellt haben. Dementsprechend sehr, sehr enttäuschend", resümierte Abwehrspieler Jonathan Tah sichtlich frustriert.

  
14.08.2022 09:43:48 [Süddeutsche Zeitung]
Leipzig gegen Köln: Timo Werner und die Rückkehr des Flutschfingers
Beim Bundesliga-Comeback des Stürmers gelingt ihm ein Tor, auch wenn der Kölner Torwart dabei eine große Rolle spielt. Beide Trainer sehen in dem ereignisreichen Unentschieden positive Aspekte - doch Leipzig fehlen unterm Strich vier Punkte. Wenn Timo Werner am Sonntag von treusorgenden Freunden gefragt wird, wie seine Woche denn so gewesen sei, dann hat er doch etwas mehr zu erzählen als sonst. Am Dienstag wurde der 20 Millionen Euro schwere Wechsel des Stürmers vom FC Chelsea zurück zu RB vermeldet, am Mittwoch saß er das erste Mal wieder vor journalistischem Publikum im Trainingszentrum am Leipziger Cottaweg und sprach über seine Zeit bereits so lässig, als sei er nur von einem "Gap Year" zurückgekehrt.

  
14.08.2022 09:41:30 [Zeit Online]
Bundesliga-Spielplan: Gute Zeiten, sehr gute Zeiten
Die Bundesliga läuft wieder – mit zerstückeltem Spielplan. Und der ist ein Problem: Weil er die Bundesliga nicht mehr als große, zusammenhängende Geschichte erzählt. Ich war überrascht letztens, als ich las, dass Tottenham Hotspur 40 Millionen Euro für Bayer Leverkusens Piero Hincapié zahlen will. Hä? Hincapié? Nie gehört. Ich saß verstört vor dem PC, denn wie konnte es sein, dass mir ein aktueller Bundesligaspieler mit einem derartigen Preisschild kein Begriff war? Zumal dessen Name klang wie für eine Joga-Bonito-Werbung ausgedacht.

  
14.08.2022 09:39:47 [Schwatzgelb]
Terzics Joker stechen Freiburg aus
Borussia Dortmund dreht das Spiel im neuen 0815-Stadion beim SC Freiburg und klettert damit, zumindest für den Moment, an die Tabellenspitze. Die DFL hat sich alle Mühe gegeben, um den motivierten Dortmunder Anhang von diesem Spiel fernzuhalten. Freitags abends in Freiburg ist die wohl arbeitnehmerunfreundlichste Ansetzung, die hätte getroffen werden können. Dennoch haben sich knappe 3.000 BVB-Fans auf den Weg gemacht und in einem neuen Stadion einen Auswärtssieg des BVB gesehen. Während die Startaufstellung von Trainer Christian Streich unverändert zum Spiel gegen Augsburg blieb, gab es beim BVB im Sturm ein neues Gesicht auf dem Platz.

  
14.08.2022 09:37:59 [Süddeutsche Zeitung]
Hertha gegen Frankfurt: Kampf dem Gurkenelfmeter
Beim Duell der Auftaktspieltags-Verlierer trennen sich Hertha BSC und Eintracht Frankfurt 1:1. Für Diskussionen sorgt Schiedsrichter Frank Willenborg, weil er einen in letzter Minute verhängten Strafstoß wieder zurücknimmt. Eintracht-Stürmer Rafael Santos Borré war der erste, der den Platz in Berlin verließ. Und in die Kabine stürmte, sprich: den Gang in die Kurve zu den Fans von Eintracht Frankfurt vermied und auch an den Journalisten vorbeistürmte. Erst mal: kein Kommentar. Es brodelte in ihm. Aber dann platzte es doch aus ihm heraus. "Hat er nun den Ball berührt oder hat er ihn nicht berührt?", rief der Kolumbianer und meinte Herthas Torwart Oliver Christensen: "Wie lautete denn nun die Regel?" Sprach's und war fort.

  
14.08.2022 09:32:04 [N-TV]
Das gebrochene Versprechen des Uli Hoeneß
Meister der Spielzeit 2008/09 wurde völlig überraschend der VfL Wolfsburg unter seinem Trainer Felix Magath. Überraschend auch deshalb, weil die Wölfe nach der Hinrunde mit neun Punkten Rückstand auf Hoffenheim und die Bayern nur auf Platz neun der Tabelle standen. Nach vielen intensiven Trainingseinheiten auf dem extra errichteten "Meisterhügel" (eine aufgeschüttete Anhebung auf dem Übungsgelände des VfL) spielte Wolfsburg eine kolossal erfolgreiche Rückrunde mit einer Ausbeute von 43 Zählern. Der VfL war damit der erste Verein, der sich seit 39 Jahren neu in die Liste der deutschen Fußballmeister eintragen konnte. Höhepunkt der Saison war ohne Frage der 5:1-Sieg am 26. Spieltag zu Hause gegen einen völlig konfus aufspielenden FC Bayern München.

  
14.08.2022 09:30:27 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
European Championships: Turnerinnen schreiben EM-Geschichte
Bronze erhofft und tatsächlich Bronze gewonnen: Die deutschen Kunstturnerinnen haben bei den European Championships in München Geschichte geschrieben und ihre erste EM-Medaille im Mannschafts-Wettbewerb überhaupt gewonnen. Knapp 10.000 Zuschauer in der Olympiahalle waren restlos begeistert. In der Qualifikation noch auf Platz vier, blieb das Quintett des Deutschen Turner-Bundes (DTB) im Finale fast ohne Sturz. Nur die deutsche Mehrkampf-Meisterin Sarah Voss aus Köln, leicht gehandicapt durch eine Wadenverletzung, kam am Boden zum Ende ihrer Kür zu Fall. Der Titel ging an Italien vor Großbritannien.
 Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (1)
  
14.08.2022 13:20:18 [Zeit Online]
Erzbistum Köln: Hauptsache, überleben
Wie das Erzbistum Köln Journalisten und Missbrauchsbetroffene zu manipulieren versuchte. Seit Monaten munkelte man im Erzbistum Köln: Missbrauchs-Betroffenenvertreter sollen von gut bezahlten PR-Strategen im Auftrag Kardinal Woelkis auf dem Höhepunkt des Kölner Missbrauchsskandals im Herbst 2020 instrumentalisiert und manipuliert worden sein. Das Erzbistum wiederum dementierte bislang jede böse Absicht. Doch das ließ in Köln bei Betroffenen und ganz normalen Katholiken den Verdacht nur lauter werden.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum
 Netz
NNE-Mitteilung

Liebe Leserinnen und Leser

NNE legt vom 13.8.2022 bis einschließlich 21.8.2022 eine Sommerpause ein.

Es wird jeden Tag neue Artikel zu lesen geben, aber deutlich weniger als üblich. Die Aktualisierungen werden in diesen Tagen zu wechselnden Zeiten erfolgen. Mal mehr am Vormittag, mal mehr nachmittags oder abends.

Ab dem 22.8.2022 geht dann alles wieder seinen normalen Gang.


Beste Grüße

Julie Kreutzer und
Jens Blecker








Kursanbieter: L&S RT, RTFX Forex Trading