Net News Express

 
       
1585502118    
 Kategorien:
Topthemen (7)
Aktuelle Themen (8)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (13)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (1)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (1)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (1)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (0)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (1)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (7)

International (7)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (8)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (10)

Umwelt, Natur, Ökologie, Landwirtschaft, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik (4)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (7)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (6)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (9)

Sport (4)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 International (7)
  
29.03.2020 17:53:48 [Amerika 21]
Venezuela: Militär bekennt sich zu Maduro
Die Führung der Streitkräfte Venezuelas (Fuerza Armada Nacional Bolivariana, FANB) hat ihre Loyalität gegenüber Präsident Nicolás Maduro bekräftigt. Sie reagierte damit auf die Strafanzeigen des US-Justizministeriums gegen Maduro und zahlreiche hochrangige Regierungsvertreter wegen Drogenhandels und Geldwäsche. Zudem unterstrich der Leiter des Strategischen Einsatzkommandos, Remigio Ceballos, die Unterstützung für Verteidigungsminister Vladimir Padrino López, den die US-Justiz ebenfalls im Visier hat. US-Justizminister William Barr hatte am vergangenen Donnerstag informiert, er habe gegen Maduro Strafanzeige wegen Drogenhandels gestellt.

  
29.03.2020 17:52:34 [Junge Welt]
Neue Coronavirusinfektionen in Palästina
In Palästina sind sieben neue Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus gezählt worden. Damit sind in den besetzten Gebieten 91 Fälle bekannt, wie ein Regierungssprecher in Ramallah am Freitag morgen laut der Nachrichtenagentur WAFA mitteilte. Bereits am Donnerstag hatte Premierminister Mohammed Schtaje erklärt, dass wegen der Ausbreitung des Virus in der kommenden Zeit verstärkt mit Schwierigkeiten zu rechnen sei. Im gesamten Westjordanland gibt es nur 20 Intensivmediziner und 120 Atemgeräte. Die Behörden hatten bereits Anfang der Woche weitgehende Ausgangsbeschränkungen erlassen.

  
29.03.2020 13:25:59 [Amerika 21]
Massive Menschenrechtsverletzungen seit dem Putsch in Bolivien
Seit der Übernahme der Regierungsgeschäfte durch die De-Facto-Regierung unter Jeanine Áñez im November 2019 sind beunruhigende Entwicklungen im Hinblick auf die Menschenrechtslage in Bolivien zu beobachten: Straflose Polizeigewalt, Verfolgung der politischen Opposition, Einschränkung der Pressefreiheit und des Rechts auf freie Meinungsäußerung, rassistische Diskriminierung von höchster Stelle und verfassungswidriges Handeln der Regierung waren in den vergangenen vier Monaten in dem Andenstaat an der Tagesordnung.

  
29.03.2020 13:19:50 [Infosperber]
Globaler UNO-Plan gegen Coronakrise
Neben 21 Staaten auf dem schwarzafrikanischen Kontinent nennt der Plan Syrien, Libanon, Jemen, Jordanien, Irak, die Türkei und Iran im Nahen und Mittleren Osten; Afghanistan, Myanmar, Bangladesh und Nordkorea in Asien; Venezuela, Haiti und Kolumbien in Lateinamerika sowie die Ukraine in Europa. Diese Länder sollen jetzt «umgehend» mit Laboreinrichtungen für Corona-Tests, mit medizinischen Geräten zur Behandlung von Erkrankten sowie Schutzmasken versorgt werden. Zu diesem Zweck sollen in Afrika, Asien und Lateinamerika Versorgungslager eingerichtet und Luftbrücken für den Transport von humanitären Helfer*innen und medizinischen Gütern organisiert werden.

  
29.03.2020 08:55:38 [RT Deutsch]
Kriminelle Gangs verhängen Corona-Ausgangssperren in Rios Favelas
Laut brasilianischen Medien verbreiten in den Favelas von Rio de Janeiro kriminelle Banden Botschaften, in denen sie den Bewohnern androhen, sie würden sie "lehren, eine 20-Uhr-Ausgangssperre zu respektieren". Eine der Botschaften lautet demnach: "Achtung an alle Einwohner von Rio das Pedras, Muzema und Tijuguinhal! Ausgangssperre ab 20:00 Uhr ... Wer nach dieser Zeit auf der Straße gesehen wird, wird lernen, die nächste zu respektieren." Eine andere wiederum: "Wir wollen das Beste für die Bevölkerung. Wenn die Regierung nicht in der Lage ist, das Problem zu lösen, wird das organisierte Verbrechen es lösen."

  
29.03.2020 07:28:36 [Amerika 21]
Honduras: "Das Land der Pandemien"
Am Donnerstag ist in Honduras der erste Tote, verursacht durch das Coronavirus SARS-CoV-2 in einem Krankenhaus in der nördlichen Handelsmetropole San Pedro Sula gemeldet worden. Bisher wurden 67 Menschen positiv auf das Virus getestet. Die meisten nachweislich Infizierten leben in der Hauptstadt Tegucigalpa und im Departamento Cortés. Die Infektiologin und ehemalige Gesundheitsministerin Elsa Palou geht davon aus, dass bereits mehr als 5.000 Menschen infiziert sind. Es fehlten jedoch ausreichend Tests im Land. Im Gegensatz zum medizinischen Personal seien Polizei und Militärpolizei mit Schutzkleidung gegen die Ansteckung ausgerüstet.

  
29.03.2020 07:27:03 [Junge Welt]
Ein Beispiel internationaler Solidarität
Kubas Ärzte werden als Helfer bei der Bekämpfung der Coronaviruspandemie in vielen Ländern mit Dankbarkeit und offenen Armen aufgenommen. Washington sieht in der Sympathiewelle für den sozialistischen Inselstaat eine Gefahr und versucht, die Hilfseinsätze zu behindern. In Haiti trafen am Mittwoch 24 kubanische Spezialisten zur Verstärkung der dort bereits seit Jahren tätigen Ärztebrigade Henry Reeve ein. Außenminister Claude Joseph und Gesundheitsministerin Marie Roy Clement dankten den Medizinern in Port-au-Prince für ihre Hilfe im Kampf gegen das Coronavirus.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum