Net News Express

 
       
1575943503    
 Kategorien:
Topthemen (5)
Aktuelle Themen (6)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (5)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (9)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (1)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (3)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (7)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (8)

Europa, Brüssel, EU allgemein (4)

International (8)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (7)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (4)

Umwelt, Ökologie, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (7)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (11)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (2)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (2)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (0)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (10)

Sport (0)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 International (8)
  
09.12.2019 19:45:33 [Amerika 21]
Warum Juan Guaidó in Venezuela vor dem Scheitern steht
Ein Korruptionsskandal erschüttert die rechte Opposition in Venezuela. Wie die Rechercheplattform armando.info aufdeckte, haben neun Abgeordnete aus mehreren Oppositionsparteien regierungsnahen Geschäftsleuten dabei geholfen, US-Sanktionen zu umgehen. Dabei geht es um die Lokalen Produktions- und Versorgungskomitees (Comité Local de Abastecimiento y Producción, Clap), die seit 2016 Lebensmittelkisten zu symbolischen Preisen an die Bevölkerung verteilen. Drei der Beschuldigten gehören der Partei Voluntad Popular des Parlamentsvorsitzenden und selbsternannten Interimspräsidenten Juan Guaidó an.

  
09.12.2019 15:12:47 [Amerika 21]
Erneut Mord an Ex-Guerillero in Kolumbien, 169 Ex-Kämpfer getötet
In Kolumbien ist erneut ein ehemaliges Mitglied der demobilisierten Farc-Guerilla ermordet worden. Manuel Santo Yatacué Ramos wurde im Dorf La Elvira im südwestlichen Departamento Cauca ermordet. Yatacué Ramos war im Rahmen eines Integrationsprogramms beschäftigt, das auf das 2016 geschlossene Friedensabkommen zurückgeht. Zuletzt arbeitete er in einer Kaffeekooperative. Laut Berichten lokaler Medien wurde Yatacué Ramos von Männern mit Schusswaffen attackiert. Es fielen mehrere Schüsse im Gebiet El Ceral in der Nähe der Wiedereingliederungszone (Espacios Territoriales de Capacitación y Reincorporación, ETCR) in La Elvira.

  
09.12.2019 15:00:58 [Mathias Broeckers]
Die leuchtende Stadt auf dem Hügel
Jetzt soll König Donald also doch “impeached” werden, das will zumindest das “House” genannte Parlament, wo die Partei der Demokraten die Mehrheit hat. Für eine letzte Runde hatten sie “Zeugen” geladen, die aber nichts über Donalds vermeintliche Untaten bezeugen konnten, sondern Rechtsgelehrte waren, die ihre Meinung äußern sollten. Darüber, ob eine Absetzung angesichts der Vorwürfe, dass Donald dem König der Ukraine die Militärhilfe verwehren wollte, wenn er nicht wegen der Korrpution von “Sleepy Joe” Biden und seinem Sohn Hunter ermittelt, berechtigt und angemessen sei.

  
09.12.2019 10:52:46 [Amerika 21]
Polizei in Chile schießt auf Menschenrechtsbeobachter
Bei Protesten gegen die Regierung von Präsident Sebastián Piñera wurde in Chile am Samstag ein Demonstrationsbeobachter des Nationalen Instituts für Menschenrechte (Instituto Nacional de Derechos Humanos, INDH) von einer Gasgranate verletzt. Das vermeldete das INDH über den Kurznachrichtendienst Twitter. Luis Guerreo, der die Proteste filmte, wurde von einer Tränegasgranate am linken Arm getroffen und befindet sich momentan im Krankenhaus. Sein Zustand sei stabil. Auf dem auf Twitter veröffentlichten Video ist zu sehen, wie die Polizei erst von weitem Wasserwerfer einsetzt und dann mit Tränengas gegen die Menschenansammlung vorgeht.

  
09.12.2019 09:02:30 [IPG - Internationale Politik und Gesellschaft]
„Wir wollen, dass China als gütige Macht aufsteigt“
Der westliche Multilateralismus befindet sich in einer Krise, sogar im Westen selbst. Unterdessen tritt China selbstbewusst mit seinem eigenen Ansatz auf die Weltbühne. Ist das der Beginn des asiatischen Jahrhunderts? In Asien spüren wir vor allem den Wettbewerb zwischen den Vereinigten Staaten und China. Aber wir hoffen, dass mehr multilaterale Akteure bereit sind, sich gegen diese Entwicklung zu stellen. Denn es gibt andere Akteure: Japan, Australien, sogar den Iran, Russland und weitere Länder wie Malaysia, Indonesien und Vietnam. Lassen Sie uns die aktuelle Situation nicht als reinen Wettbewerb zwischen den USA und China verstehen.

  
09.12.2019 09:00:38 [KenFM]
Hongkong – Reiner westlicher Wahnsinn
Die Straflosigkeit, mit der die USA Hongkong angreifen, ist verrückt. Gleichzeitig oder noch wahnsinniger ist die Berichterstattung der westlichen Medien über das, was in Hongkong vor sich geht. Kein Wort darüber, wie die unglaubliche „prodemokratische“ Abstimmung bei den eher unwichtigen Bezirksratswahlen zustande kam. Von den 18 Bezirksräten gingen 452 von 479 Sitzen (71%) an „pro-demokratische“ Kandidaten. Eine so extreme Anti-Peking-Abstimmung konnte nur durch massive westliche Propaganda zu einem Preis von Millionen von Dollar erreicht werden, die mit Algorithmen ausgerichtet war, die nach den Prinzipien der heute (scheinbar) nicht mehr existierenden Cambridge Analytica entwickelt wurden.

  
09.12.2019 07:00:42 [Junge Welt]
Bolivien: MAS kämpft weiter
Mit einer erneuerten Partei und Evo Morales als Wahlkampfchef will Boliviens »Bewegung zum Sozialismus« (MAS) die Macht zurückgewinnen. Knapp einen Monat nach dem Staatsstreich, durch den Präsident Morales zum Rücktritt gezwungen worden war, stellte die Partei am Wochenende bei einem Kongress in Cochabamba erste Weichen für die im kommenden Jahr vorgesehenen Neuwahlen. Morales selbst, der sich zu einer ärztlichen Untersuchung in Kuba aufhält, meldete sich telefonisch zu Wort und kündigte an, »sehr bald« nach Bolivien zurückkehren zu wollen.

  
09.12.2019 06:43:46 [KenFM]
20 Familien regieren die Weltmacht China
Die Volksrepublik China feierte ihren 70. Geburtstag mit der größten Militärparade in ihrer Geschichte. Ein Höhepunkt der Parade war der erste öffentliche Auftritt von 16 mobilen zweistufigen ballistischen Interkontinentalraketen DF-41 mit 12-fachem Thermo-Nuklear-Sprengkopf. Die DF-41 hat weltweit mit 14.500km die größte Reichweite von allen Raketen und würde die USA oder Europa in 30 Minuten erreichen. Dass China damit Anspruch auf Macht und internationalen Gestaltungswillen zeigt, ist nicht zu übersehen. Dementsprechend sicher ist sich Präsident Xi Jinping über die Rolle des Landes in der Welt.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum