Net News Express

 
       
1580103174    
 Kategorien:
Topthemen (4)
Aktuelle Themen (4)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (9)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (3)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (2)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (4)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (2)

Europa, Brüssel, EU allgemein (6)

International (8)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (1)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (5)

Umwelt, Ökologie, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (9)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (13)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (2)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (1)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (10)

Sport (0)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 International (8)
  
26.01.2020 18:07:20 [Die Wahrheit brennt]
Der neuste Iran-Konflikt – Eine Analyse!
Ich habe mich lange in Geduld geübt um zu sehen wie sich der aktuelle Konflikt zwischen den USA und Iran entwickelt.Hier geht es nämlich nicht um die schnellste Schlagzeile, sondern um das Lesen zwischen den Zeilen und das Beobachten der Akteure und ihrer Taten. Sowas kostet Zeit! Also nahm ich sie mir, mit einem (wenigstens für mich) überraschenden Ergebnis. Fassen wir erst einmal die Geschehnisse zusammen...

  
26.01.2020 18:02:49 [Idea]
Seenotrettung sorgt für Streit hinter den Kulissen
Das Engagement für die Seenotrettung von Flüchtlingen sorgt in der EKD für Streit hinter den Kulissen. Das schreibt die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (Ausgabe vom 25. Januar). Hintergrund: Die EKD hat zusammen mit anderen Organisationen das Bündnis „United4Rescue“ gegründet, das ein Schiff für die Seenotrettung im Mittelmeer kaufen soll. Gegen dieses Vorhaben gebe es große Vorbehalte innerhalb der Kirche, schreibt die Zeitung.

  
26.01.2020 16:22:51 [WOZ - Die Wochenzeitung]
Sudanesische Revolution: Wofür starb Mohammed Ibrahim?
Vor einem Jahr begann die Revolution im Sudan. Der Diktator ist gestürzt, die Opposition hat einen Friedensvertrag mit dem Militär geschlossen. Doch der Erfolg der Revolution bleibt in der Schwebe. Sechs Monate sind vergangen, seit Mohammed Ibrahim ermordet wurde. An einem Abend Ende November sitzen wir seiner Mutter Umhani gegenüber, im Vorraum des Hauses in der Grossstadt Omdurman, das Mohammed am 11. Mai 2019 für immer verliess. Er war 26 Jahre alt. Draussen ist es noch immer über dreissig Grad. Mohammeds Schwester hat eine Schale mit Obst und getrockneten Datteln auf den Tisch gestellt, schenkt Tee mit Milch in die Tassen aus Porzellan.

  
26.01.2020 16:14:16 [Amerika 21]
Warum in Chile 2.000 Polizisten die Prüfung zum Unizugang bewachen
In der chilenischen Hauptstadt Santiago haben Schüler am vergangenen Freitag zweitweise das Hauptgebäude der Universidad de Chile besetzt, um gegen eine Reform des Zugangssystems zu den Hochschulen zu protestieren. Der Unmut richtet sich gegen Pläne der Bildungsbehörden, mit standardisierten Tests in den Fächern Spanisch, Mathematik, Geschichte und Naturwissenschaften über den Zugang zur Universität zu entscheiden. Die sogenannte Prüfung zur universitären Auswahl (Prueba de Selección Universitaria, PSU) gilt als Ausdruck des neoliberalen Schulsystems, da sie nach Meinung der Kritiker Privatschulen bevorzugen und Standards setzen, die die unterfinanzierten öffentlichen Schulen oft nicht erreichen können.

  
26.01.2020 14:00:25 [NachDenkSeiten]
Der Iran-Deal – ein Abschiedsbrief
Das Atomabkommen mit dem Iran hätte als Meilenstein einer lösungsorientierten Diplomatie den Weg in eine friedlichere Zukunft weisen können. Mit seinem Ausstieg aus dem Iran-Deal im Mai 2018 setzte Donald Trump eine Eskalationsspirale in Gang, die die Welt so nahe an einen US-Iran-Krieg brachte wie zu keinem anderen Zeitpunkt in den 41 Jahren Spannungen beider Länder zuvor. Die europäischen Vertragsparteien genau wie China und Russland duckten sich weg und waren entweder nicht willens oder nicht in der Lage, dem Trumpschen Sanktionsregime etwas entgegenzusetzen.

  
26.01.2020 13:48:34 [RT Deutsch]
Der Kampf von Evo Morales um sein politisches Erbe
Aus seinem Exil in Argentinien kämpft der durch einen Putsch abgesetzte ehemalige Präsident Boliviens, Evo Morales, um sein politisches Erbe. Sein früherer Wirtschaftsminister Luis Arce kandidiert bei den kommenden Präsidentschaftswahlen. Umfragen sehen ihn als klaren Wahlsieger. In einem Interview mit der Zeit äußerte sich der frühere Präsident Boliviens, Evo Morales, aus seinem derzeitigen politischen Exil in Argentinien zu seiner Wiederwahl im Oktober 2019 und dem anschließenden Putsch gegen ihn, der ihn schließlich drei Wochen später zum Rücktritt bewog.

  
26.01.2020 13:46:45 [Junge Welt]
Präsidentschaftswahlkampf USA: Wer mag Sanders?
Zwei Wochen vor dem Start der Vorwahlen der Demokratischen Partei um die Präsidentschaftskandidatur im Bundesstaat Iowa am 3. Februar wird der Ton rauher. »Niemand mag ihn, niemand will mit ihm arbeiten, er kriegt nichts hin«, urteilt Hillary Clinton in der Dokumentation »Hillary« des Streamingdienstes »Hulu« über den Präsidentschaftskandidaten Bernard »Bernie« Sanders. The Hollywood Reporter zitierte am 21. Januar vorab aus dem Film, der Anfang März ausgestrahlt werden soll. Die frühere Senatorin, Außenministerin und an Trump gescheiterte Präsidentschaftskandidatin nennt Sanders darin abfällig einen »Berufspolitiker«.

  
26.01.2020 07:19:44 [IPG - Internationale Politik und Gesellschaft]
Kein Wandel durch Handel
Rechte von Arbeitern und Arbeiterinnen, Standards zum Schutz der Umwelt – in der Handelspolitik der Europäischen Kommission gilt offenbar nach wie vor eine „nice-to-have“-Mentalität, wenn es um diese Themen geht. Sie spielen noch immer eine untergeordnete Rolle. Mit Blick auf die Handelsabkommen der letzten Dekade ist schlicht keine andere Lesart möglich. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass seit dem Vertrag von Lissabon von einer neuen Generation von Abkommen die Rede ist. Sichtbar wird das vor allem an der mangelhaften Verbindlichkeit der entsprechenden Klauseln in Handelsabkommen.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum