Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (8)
Aktuelle Themen (6)

Frei lassen für aktuelle Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (7)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (1)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Sicherheit (3)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (3)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (4)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (9)

International (8)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (6)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (3)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (7)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (10)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (1)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (4)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (11)

Sport (9)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 International (8)
  
22.09.2021 11:15:55 [WSWS]
US-Grenzschützer machen Jagd auf Migranten aus Haiti
Video- und Fotoaufnahmen von US-Grenzschützern, die haitianische Migranten wie Vieh zusammentreiben, lösten am Montag in den Vereinigten Staaten und international große Empörung aus. Aufnahmen, die von Berichterstattern für Associated Press, Reuters und AFP gemacht wurden, zeigen das von der Regierung Biden angeordnete harte Durchgreifen gegen mehr als 10.000 haitianische Migranten, die sich unter einer Autobahnunterführung am Rande der Grenzstadt Del Rio im US-Bundesstaat Texas versammelt haben. Mehrere Reporter schilderten das Vorgehen der berittenen Grenzschutzpolizisten, die mit den Zügeln ihrer Pferde Migranten bedrohten, die den Rio Grande durchwatet hatten.

  
22.09.2021 09:37:21 [Amerika 21]
Niederlage bei Vorwahlen löst in Argentinien schwere Regierungskrise aus
Nach den schweren Niederlagen der linksgerichteten Regierungskoalition Frente de Todos bei den Vorwahlen am 12. September steckt Argentinien in einer schweren Regierungskrise. Der Bruch geht mitten durch das Regierungsbündnis. Nach internen Auseinandersetzungen zwischen Präsident Alberto Fernández und seiner Vize, der ehemaligen Präsidentin Cristina Kirchner, über den Kurswechsel vor den Parlamentswahlen am 14. November hatten mehrere Minister drei Tage nach der Vorwahlniederlage ihren Rücktritt angeboten. Darunter waren vor allem Funktionären, die dem Kurs von Kirchner folgen.

  
22.09.2021 07:08:56 [Brave New Europe]
Trumpism and Bidenism Have Much in Common
Trumpism was never quite what it seemed to the rest of the world when it came to America’s actions as opposed to his words. The tone was always belligerent, but Trump went out of his way not to start any wars. As for the slogan “America First”, this was not so much about an isolationist US and more about the US acting unilaterally in what Trump saw as its own best interests. Bidenism is turning out to be not so very different from Trumpism. Joe Biden carried out to the letter Donald Trump’s ruthless deal with the Taliban, agreed in February 2020, to abandon the Afghan government, which had been excluded from negotiations about its fate.

  
21.09.2021 18:50:11 [WOZ - Die Wochenzeitung]
Krieg in Tigray: «Abiy agiert aus Verzweiflung»
Zentralismus oder Föderalismus? Im Norden Äthiopiens entlädt sich nicht nur ein Machtkampf zwischen Parteikadern, sondern auch ein Streit über das staatspolitische Fundament. Die Sozialwissenschaftlerin Elleni Centime Zeleke über einen Konflikt, der zu einer komplexen humanitären Krise geführt hat. WOZ: Frau Zeleke, wohin steuert der Krieg in Tigray derzeit? Elleni Centime Zeleke: Bereits jetzt handelt es sich um einen ausgewachsenen Bürgerkrieg. Es kämpfen nicht mehr nur die Streitkräfte der Zentralregierung gegen jene der regionalen Regierungspartei TPLF, der Tigray People Liberation Front, auf beiden Seiten sind auch bewaffnete Gruppen aus anderen Regionen involviert.

  
21.09.2021 18:32:06 [RT DE]
Israels Gefängnisausbruch
NYT veröffentlicht als Ablenkungsmanöver Bericht über Fall Fachrisadeh. Vor etwa zwei Wochen waren sechs Palästinenser auf spektakuläre Weise aus einem israelischen Hochsicherheitsgefängnis ausgebrochen. Sie konnten offenbar mit einem Löffel einen Tunnel aus dem Gilboa-Gefängnis im Norden Israels an der Grenze zum Westjordanland graben und so fliehen. Die Israelische Armee und der Inlandsgeheimdienst Schin Bet setzten dann alles daran, um die Entkommenen schnellstmöglich wieder zu fassen. Nach zwei Wochen Fahndung hatte Israel endlich alle sechs Flüchtlinge wieder in Gewahrsam.

  
21.09.2021 15:46:17 [Amerika 21]
Peru: Prozess gegen Ex-Präsident Fujimori wegen Zwangssterilisierungen?
Das Strafgericht für organisierte Kriminalität in Peru wird heute den Beschluss über die Klage gegen den ehemaligen Präsidenten Alberto Fujimori (1990-2000) wegen Zwangssterilisierung verlesen. Richter Rafael Martínez will bekannt geben, ob ein Prozess gegen Fujimori und mehrere seiner damaligen Gesundheitsminister stattfindet oder das Verfahren eingestellt wird. "25 Jahre sind vergangen und die Opfer fordern noch immer Gerechtigkeit und Wiedergutmachung. Es ist an der Zeit, dass Richter Martínez einen Strafprozess einleitet, damit die Opfer nicht die Hoffnung auf Gerechtigkeit verlieren und die Verantwortlichen für die an ihnen begangenen schweren Verbrechen bestraft werden", heißt es dazu in einer aktuellen Stellungnahme der Nichregierungsorganisation Instituto de Defensa Legal (Institut für Rechtsverteidigung).

  
21.09.2021 13:54:53 [Amerika 21]
Interims-Premierminister von Haiti entlässt Justizminister und Staatsanwalt
Der Interims-Premierminister Ariel Henry hat seinen Justizminister Rockefeller Vincent und den Staatsanwalt Bed-Ford Claudeper Dekret entlassen. Der Generalsekretär des Ministerrats, Renald Lubérice, trat am 15. September aus Protest gegen Henry zurück. Die personellen Veränderungen stehen im Zusammenhang mit einem Verdacht gegen Henry, in den Mord am früheren Präsidenten Jovenel Moïse verwickelt zu sein. Henry kündigte dem Staatsanwalt mit der offiziellen Begründung von "groben administrativen Fehlern", ohne genauer auf diese einzugehen. An die Stelle Claudes tritt Frantz Louis Juste.

  
21.09.2021 13:53:50 [RT DE]
Australier fanden Bidens "Kerl aus Down Under" alles andere als witzig
Wenn man sich die gemeinsame Pressekonferenz des US-Präsidenten Joe Biden mit den per Video zugeschalteten Premierministern von Großbritannien und Australien, Boris Johnson und Scott Morrison, ansah, bei der die Unterzeichnung eines historischen Bündnisses der drei Länder verkündet wurde, so hatte man als Australier das Gefühl, Teil von etwas ganz Großem und Wichtigem zu sein. Das löste sich jedoch bei den meisten von uns "Aussies" sehr bald in Luft auf, als sich der "schläfrige Joe" nicht einmal an den Namen des zugeschalteten australischen Premierministers erinnern konnte und ihn kurzerhand "diesen Kerl aus Down Under" nannte. Der Eindruck, den Scott Morrison bis dahin auf diesen "US-Oberbefehlshaber" gemacht haben musste, war in etwa so groß, dass er ihn nur wenige Minuten später wieder vergessen hatte.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum