Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (7)
Aktuelle Themen (7)

Frei lassen für aktuelle Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (6)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (0)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Sicherheit (1)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (5)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (7)

International (8)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (6)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (8)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (8)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (6)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (1)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (1)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (10)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (8)
  
22.06.2021 18:48:56 [TAZ]
Abschusspläne für Wölfe: Alternative Fakten
Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) will mal wieder Wölfe zum Abschuss freigeben, um den rechten Rand zu bedienen. Sie hat die Idee schon mehrfach in die politische Arena geworfen, das letzte Mal 2019 während der Beratungen zur Lex Wolf. Landwirtschaftsministerium und Umweltministerium einigten sich damals auf einen artenschutzrechtlich abgesicherten Kompromiss. Die Bundesländer dürfen seitdem Wölfe schießen, die regelmäßig Schafe reißen oder zu nah an Siedlungen kommen. Wolfsexperten und aufgeklärte Tierhalter sind sich einig, dass Elektrozäune und Herdenschutz die Schafe und Ziegen ausreichend vor Wölfen schützen.

  
22.06.2021 16:59:43 [Heise]
Klimapolitik: 170 Wissenschaftler sehen Rechenfehler beim Strommix
Elektroautos sollen helfen, die CO2-Bilanz zu verbessern. Die bisherigen Öko-Stromberechnungen berücksichtigen den steigenden Bedarf wohl nicht ausreichend. Hat sich die Politik beim Beitrag des Elektroautos fürs Klima grundlegend verrechnet? Leider ja, sagen 170 Wissenschaftler aus aller Welt. "Die Zahlen suggerieren ein Einsparpotenzial, das wir nicht haben", sagt Professor Thomas Koch vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) der dpa. Denn der Strommix sei schlicht falsch berechnet worden. "Die Frage ist nicht: Elektroauto oder Verbrenner. Die Frage ist: fossil oder nicht", sagte Koch.

  
22.06.2021 14:51:00 [Heise]
Experten: Reform des Klimaschutzgesetzes dürfte in Karlsruhe scheitern
Der Entwurf der Bundesregierung zur Novelle des Klimaschutzgesetzes widerspricht dem Geiste des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zur Klimagerechtigkeit. Dies monierte Roda Verheyen von der Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Günther, die einige der Beschwerdeführer in dem Verfahren vertreten hatte, auf das die Exekutive nun reagiert. Die Initiative sehe etwa kein Recht auf eine "schnelle, planbare und gerechte Transformation" vor, obwohl dieses auch für Unternehmen wichtig sei. Die von der Regierung geplante "ganz moderate Anpassung der Mechanismen" zum Klimaschutz reiche nicht aus, beklagte Verheyen.

  
22.06.2021 13:13:03 [Eike]
Droht uns durch Klima­engineering eine neue Eiszeit?
Bisher waren Forschungen zum SRM, auch solares Geoengineering genannt, auf das Labor und Computersimulationen beschränkt. Doch dieses Jahr wollen Wissenschaftler erstmals den Schritt nach draußen wagen: Forscher der Harvard-Universität planen ein Experiment, bei dem kleine Partikel in einer hohen Luftschicht ausgebracht werden, wie das Magazin „Nature“ berichtete. Untersucht werden soll so die „Stratospheric Aerosol Injection“ (SAI), eine Variante des solaren Geoengineerings, bei der ein Partikelmantel einen Teil der Sonnenstrahlen ablenkt und die Sonne so verdunkelt wird.

  
22.06.2021 13:11:36 [Golem]
Grüner Wasserstoff für die Gas-Therme
Heizen in Gebäuden verursacht mit am meisten CO2-Emissionen. Um sie zu senken, versucht man nun, Erdgas mit grünem Wasserstoff zu mischen. Von außen betrachtet wirkt das kleine, graue Gebäude in etwa so spektakulär wie ein Geräteschuppen. Drinnen aber verbirgt sich etwas, das in Zukunft größere Bedeutung erlangen könnte: eine Wasserstoff-Einspeiseanlage. Mit ihrer Hilfe wird seit Kurzem erprobt, auf welche Weise sich Wasserstoff am besten Erdgas beimischen lässt. Der daraus entstehende Mix dient der Wärme-Erzeugung für die umliegenden Mehrfamilienhäuser aus ockerfarbenem und rötlichem Backstein.

  
22.06.2021 13:10:15 [Süddeutsche Zeitung]
Vögel: Und wieder sind zwei Arten verloren
Er ist dann mal weg, der Steinwälzer. Wohl für immer. Den hübschen Strandvogel gibt es jetzt in Deutschland nicht mehr. Auch der Würgfalke ist Geschichte: In der neuen Roten Liste der Brutvögel werden beide Vogelarten nun offiziell in Deutschland für ausgestorben erklärt. Ausgerechnet zum Abschluss der von den Vereinten Nationen ausgerufenen "Dekade der biologischen Vielfalt" schrumpft die Zahl der Vogelarten hierzulande weiter. Und auch unterhalb der Schwelle des kompletten Aussterbens hat sich die Lage für viele Vogelarten in den vergangenen Jahren weiter deutlich verschlechtert, wie die von einem Wissenschaftler-Gremium aus ornithologischen Fachverbänden und dem Bundesamt für Naturschutz erstellte Rote Liste belegt.

  
22.06.2021 13:08:39 [TAZ]
Klimawandel schädigt Barrier Reef
In seinem Bericht zeigt sich das Welterbekomittee „zutiefst besorgt“ über den Zustand des Great Barrier Reef. Die langfristigen Aussichten des Ökosystems in dem riesigen Riff hätten sich „von schlecht zu sehr schlecht“ entwickelt. Wissenschaftler warnen seit Jahren, das 2.300 Kilometer lange Riffgebilde vor der Küste Australiens sei als Folge von Klimaerhitzung und anderer vom Menschen verursachter Einflüsse von der Zerstörung bedroht. Mehrere kurz aufeinander folgende Unterwasserhitzewellen hatten in den letzten Jahren zum Ausbleichen und schließlich Absterben großer Flächen von Korallen geführt.

  
22.06.2021 11:32:34 [TAZ]
Klimaschutz in Agrarpolitik: Schlechte Noten für EU
Die EU-Agrarpolitik trägt nicht zum Klimaschutz bei und steht damit im Widerspruch zum Ziel der Klimaneutralität bis 2050. Zu diesem harten Urteil gelangt der Europäische Rechnungshof in einem Gutachten, das am Montag in Luxemburg veröffentlicht wurde. Die Prüfer stellten fest, dass die Treibhausgasemissionen der Landwirtschaft seit 2010 nicht zurückgingen, obwohl über ein Viertel aller EU-Agrarausgaben (mehr als 100 Milliarden Euro) in den Klimaschutz geflossen sind. Dieses frustrierende Ergebnis dürfte den Streit um die künftige Ausrichtung der gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) anheizen.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum