Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (8)
Aktuelle Themen (4)

US-Präsidentschaftswahl 2020 (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (4)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (5)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (0)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (3)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (1)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (8)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (5)

International (11)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (4)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (3)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (5)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (11)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (1)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (6)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (10)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (5)
  
18.01.2021 11:00:08 [Heise]
Atomkraft: Schon wieder aufbereitet
Na also, geht ja doch, wird sich so mancher Atommanager im Spätsommer dieses Jahres gedacht haben. Denn Anfang August ging in den Vereinigten Arabischen Emiraten das Atomkraftwerk Barakah – Arabisch für „göttlicher Segen“ – in Betrieb. Die Planungs- und Bauzeit dauerte nur zwölf Jahre. Vergleicht man das mit der ewigen Geschichte im finnischen Olkiluoto – der Reaktor sollte 2012 ans Netz gehen, wird aber frühestens 2022 Strom produzieren –, war das geradezu ein Express-Projekt. Technisch gesehen ist der Reaktor mit 1400 Megawatt Leistung allerdings nicht gerade auf dem neuesten Stand.

  
18.01.2021 10:58:56 [Neues Deutschland]
Das Ende tropischer Gletscher
Indonesien verbinden die meisten Menschen mit üppigen Regenwäldern und einem tropischen Klima. Doch im Lorentz-Nationalpark im indonesischen Teil der Insel Neu-Guinea befindet sich mit dem Puncak Jaya einer der letzten tropischen Gletscher der Erde. Der Puncak Jaya ist mit über 4880 Metern der höchste Berg Ozeaniens. Die Einheimischen nennen den Puncak Jaya gerne auch den »Ewigkeits-Gletscher«. »Einige lokale Stämme glauben, dass der Berggipfel, auf denen sich der Gletscher befindet, ein heiliger Ort ist«, berichtete Donaldi Permana, ein Gletscherexperte, der für die indonesische Wetterbehörde BMKG arbeitet.

  
18.01.2021 10:56:07 [Klimareporter]
Zweite Wahl fürs Klima
Der neue CDU-Chef heißt also Armin Laschet. Aus klimapolitischer Sicht spricht bislang wenig für Laschet. Er ist weder als Öko aufgefallen noch als jemand, der sich Klimaschutz auf die Fahnen schreibt. Die Ambition, demnächst als "Klimakanzler" von sich reden zu machen, kann man dem studierten Juristen nicht nachsagen. Eher im Gegenteil. Als Regierungschef eines Kohlelandes hat Laschet den Kohleausstieg nicht gefördert, eher gebremst. Zwar spricht Laschet auch immer wieder von der großen Bedeutung von Umwelt- und Klimaschutz, spickt diese Bekenntnisse aber in der Regel mit der Mahnung, das "Augenmaß" nicht zu verlieren und es bloß nicht zu übertreiben.

  
18.01.2021 10:54:33 [TAZ]
Protest gegen Abholzung in Flensburg: Hotel statt Wald
Der Wald ist eigentlich nur ein Wäldchen, doch er ist fast ebenso umkämpft, wie es der Dannenröder oder der Hambacher Wald waren. Seit Anfang Oktober sind in mehreren Bäumen auf einem Grundstück nahe dem Flensburger Bahnhof Wohnplattformen entstanden, in denen eine Gruppe Aktivisten rund um die Uhr ausharrt. Parallel sammelt eine Bürgerinitiative Unterschriften und Spenden für den Erhalt des Wäldchens. An seinem Platz wollen lokale Investoren ein Hotel und ein Parkhaus errichten. Der Protest der Gegner richtet sich auch gegen die Stadt Flensburg. Die ursprünglich für diesen Montag geplante Räumung der Besetzer*inen wurde am Wochenende wegen der hohen Corona-Zahlen in Flensburg kurzfristig abgesagt.

  
18.01.2021 06:33:34 [Novo Argumente]
Es geht um die Produktivität unserer Zivilisation
Mit der Klimarettung werden Politik und Wirtschaft unter ein höchstes Gut gestellt, das nicht mehr mit anderen Gütern abwägbar ist. Die zerstörerischen Konsequenzen sind immens. Jeder Fundamentalismus verspricht, die tiefsten Dinge der Welt zu kennen und die Ursachen beeinflussen zu können. So ist es jetzt auch in der Klimapolitik, die ohne kritisches Nachdenken auf die Idee verfallen ist, man müsse eine weltumspannende Rettung des Klimas veranstalten. Damit hat man einen Gegenstand gewählt, wie er größer und komplexer kaum sein könnte. Ein kritischer Maßstab des Wissen-Könnens und Handeln-Könnens unseres Zeitalters wurde nicht angelegt.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum