Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (8)
Aktuelle Themen (4)

US-Präsidentschaftswahl 2020 (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (4)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (5)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (0)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (3)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (1)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (8)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (5)

International (11)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (4)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (3)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (5)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (11)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (1)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (6)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (10)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (6)
  
18.01.2021 16:33:37 [WSWS]
Großbritannien: Zehntausende im Gesundheitswesen an Covid-19 erkrankt
Die Zahl der Covid-19-Fälle und Hospitalisierungen steigen überall in Großbritannien rapide an. Unter den Opfern des Virus befinden sich auch Zehntausende Beschäftigte des National Health Service (NHS). Die Konsequenzen für die Versorgung und Sicherheit der Patienten sind beängstigend. Seit Beginn der Pandemie sind mehr als 100.000 Menschen an Covid-19 gestorben, und mehr als 3,3 Millionen haben sich infiziert. Premierminister Boris Johnson von der konservativen Tory-Partei gab am Freitag zu: „Am Donnerstag wurden 4.134 Menschen ins Krankenhaus eingeliefert, der höchste Tageswert seit Beginn der Pandemie. Insgesamt befinden sich im ganzen Land mehr als 37.000 Covid-Patienten in den Krankenhäusern.“

  
18.01.2021 11:19:34 [Telepolis]
Covid-19 in Deutschland: 92.000 Tote bis Anfang Mai?
Im August und im November berichteten wir über Prognosen U.S.-amerikanischer Forscher, die verschiedene Szenarien des weiteren Anstiegs der Covid-19-Toten modelliert hatten. Die Forschergruppe des Institute for Health Metrics and Evaluation (IHME) der University of Washington hat kürzlich ein Update ihrer Prognosen vorgelegt. Im August hielten die Forscher einen Anstieg der Gesamtzahl der Toten in Deutschland auf 13.600 bis Dezember für den wahrscheinlichsten Fall. Dieser Wert lag zu tief und wurde bereits Ende November überschritten. Anfang Dezember lag die Zahl der Sterbefälle in Deutschland gut 10 Prozent über dem vom IHME vier Monate vorher prognostizierten Wert.

  
18.01.2021 11:04:15 [Rationalgalerie]
Die Mutation: Ein Virus aus dem Sprachlabor
Wer bei Google das Wort "Mutation" eingibt, bekommt in 53 Sekunden 104.000.000 Treffer. Und gemeint ist immer das mutierte Virus, der Mutant aus der Panik-Box, der uns bald alle umbringen wird. Es ist davon auszugehen, dass die Mutation als nächste Begründung für die weiteren Corona-Regime-Maßnamen herhalten muss. - Um ein wenig wissenschaftlichen Boden unter die Füße einer hysterischen öffentlichen Debatte zu bekommen, sprach die "Rationalgalerie" mit Dr. Eric Markhoff, einem Epidemiologen der trockenen Art. Ist SARS-CoV2 ein Killervirus? Die mit SARS-CoV2 Verstorbenen sind tendenziell älter als alle anderen Verstorbenen.

  
18.01.2021 08:34:09 [WSWS]
Politik und Medien hetzen gegen Pfleger
Die Pandemie nimmt in 2021 immer katastrophalere Ausmaße an. Seit Jahresbeginn hat Covid-19 in Deutschland offiziell 12.673 Todesopfer gekostet. Die vergangenen zwei Wochen waren die tödlichsten im gesamten Verlauf der Pandemie. Am Mittwoch erreichte die Zahl der Covid-19-Todesopfer in Deutschland mit über 1200 einen weiteren historischen Höchststand. Seit Montag sind laut den Zahlen der Washingtoner Johns-Hopkins-Universität täglich mehr als 1000 Menschen an dem Virus gestorben. Inmitten dieses beispiellosen Massensterbens, das bereits zu völlig überlasteten Krematorien geführt hat, sind Millionen Menschen mit einer mörderischen Regierungspolitik konfrontiert, die sich strikt weigert, die Profite der Oligarchen zugunsten eines lebensrettenden Shutdowns zu beschneiden.

  
18.01.2021 06:37:58 [A&W-Blog]
Das österreichische Gesundheits- und Pflegeystem am Limit
Das österreichische Gesundheits- und Pflegesystem hat die Herausforderungen der COVID-19-Pandemie besser gemeistert als viele andere (europäische) Länder. Vom ehemaligen Musterland in der Krisenbewältigung ist wenig übrig geblieben. Es bedarf nun großer Anstrengungen vor allem der Beschäftigten, um einen Kollaps der Intensivstationen und nötige Triagierungen zu verhindern. Inzwischen sind auch in Österreich fast 40 Prozent aller Todesfälle in den Alten- und Pflegeheimen zu verzeichnen. Zeit für eine Aufarbeitung, wo und warum Österreich seine Vorreiterrolle seit der ersten Welle verspielt hat.

  
18.01.2021 06:36:04 [Makroskop]
Impfen im postfaktischen Zeitalter
Es ist schwierig, skeptische Personen davon zu überzeugen, dass die Gesundheitsrisiken bei den meisten Impfungen gering sind. Auch der Verweis darauf, dass im Gegensatz zu den meisten möglichen Nebenwirkungen von Impfungen, die in Deutschland empfohlen werden, die Folgen der entsprechenden Krankheiten um ein Vielfaches größer sind, überzeugt nicht jeden. Man denke zum Beispiel an die Kinderlähmung, an Mumps, woraus ein Gehörverlust oder eine verringerte Fruchtbarkeit bei Männern resultieren kann, oder auch an Tetanus (Wundstarrkrampf), was selbst bei moderner intensivmedizinischer Behandlung in 10-20% der Fälle zum Tode führt.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum