Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (5)
Aktuelle Themen (9)

Frei lassen für wichtige Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (5)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (6)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (0)

Überwachung, Daten, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Totalitarismus, Sicherheit (2)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (7)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (4)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (1)

International (7)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (5)

Arbeit, Gewerkschaft, Rente, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (3)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (9)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (10)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Medizin (6)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (10)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Medizin (6)
  
30.11.2022 07:16:23 [Report24]
Prof. Haditsch prangert Relativierung von Impfschäden an
Die hohen Zahlen von Impfschäden infolge der Covid-Impfkampagnen lassen sich nicht mehr leugnen, doch der Mainstream gibt noch immer sein Bestes, die Gefahren der experimentellen Gentherapeutika kleinzureden. Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch formulierte als Reaktion auf einen entsprechenden Artikel im Deutschlandfunk für den Verein MWGFD nun eine äußerst scharfe Kritik: Seiner Ansicht nach verhöhnen staatstreue Gefälligkeitsjournalisten mit derartigen Beiträgen die Opfer der unkritisch durchgeführten Massenimpfungen. Impfschäden als Einzelfälle darstellen zu wollen, sei erbärmlich und evidenzbefreit.

  
29.11.2022 18:48:33 [ScienceFiles]
Wieder mehr COVID-19 “Impfungen”, wieder mehr Nebenwirkungen, wieder mehr Tote
"Died Suddenly", die Dokumentation, in der Einbalsamierer erzählen, was ihnen seit Beginn der Massen”impfung”skampagne begegnet, schlägt nach wie vor Wellen. Die Frage, was die Einbalsamierer in Länge von mehreren Zentimetern aus den Körpern von Toten ziehen, wird heiß diskutiert. Von dem, was weiterhin als “Impfstoff” bezeichnet und verkauft wird, ist seit langem bekannt, dass es nicht leistet, was versprochen wird. COVID-19 Gentherapien verhindern weder Ansteckung noch Übertragung nach Ansteckung.

  
29.11.2022 15:49:47 [Tichys Einblick]
Corona-Ursprung: Virologen versuchten, die Labor-These zu diskreditieren
In Amerika tauchen interne Emails aus Korrespondenzen unter Virologen auf, die sich über Herkunft des SARS CoV-2 Virus austauschen und Gegenstrategien erörtern. Der Beharrlichkeit vor allem des unabhängigen amerikanischen Journalisten James Tobias ist es zu verdanken, dass die jetzt ungeschwärzt an die Öffentlichkeit kommen. In mühseligen Klagen nach dem Informationsfreiheitsgesetz erkämpften sie sich den Zugang. Die jetzt veröffentlichten Mails von Anfang 2020 belegen die ausführlichen Diskussionen der Virologen und Epidemiologen untereinander.

  
29.11.2022 15:45:00 [Report24]
Studie widerlegt letzten behaupteten Nutzen der Covid-Impfung
“Das ist echt Mist für alle, mich eingeschlossen, die der Meinung sind, dass die Impfung wichtig ist”: So beschreibt der Virologe Alexander Kekulé in seinem Podcast vom 15. November die Ergebnisse einer aktuellen Studie aus den USA. Das Problem der Impfbefürworter: Im Rahmen der Forschungsarbeit, die Daten von 5,8 Millionen Veteranen umfasste, ließ sich keinerlei Nutzen der gepriesenen Impfung im Hinblick auf die Schwere von Krankheitsverläufen bei wiederholten Corona-Infektionen feststellen. Das kollidiert freilich stark mit dem offiziellen Narrativ.

  
29.11.2022 13:42:09 [Telepolis]
Long Covid: Das Leiden der Anderen
Symptomchaos und Stigmatisierung – Betroffene landen in der therapeutischen Sackgasse. Eine interdisziplinäre Strategie tut not. Welche Rolle spielt die Impfung? Teil 1: Und es trifft nicht wenige. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nennt eine Spanne von zehn bis 20 Prozent der Covid-19-Erkrankten; eine AOK-Studie kommt auf zehn Prozent. Die US-Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention (Centers for Disease Control and Prevention) gehen einem Artikel der Harvard Medical School (HMS) zufolge von 20 Prozent aus. Unter den Betroffenen sind auch Infizierte mit milden Verläufen. Es sind wahre Schauergeschichten, die von Betroffenen erzählt werden.

  
29.11.2022 11:54:57 [Der Tagesspiegel]
Ende der Isolationspflicht?: Pandemieminister Karl Lauterbach in Bedrängnis
Seit einem Beschluss der Ampel-Koalition steht die Frage im Raum, wo Karl Lauterbach bei Corona noch handlungsfähig ist. Dazu droht ein Impfdebakel. Mit dem Slogan „Das Wir entscheidet“ kämpfte sich die SPD im Bundestagswahlkampf auf Platz eins und damit an die Spitze der nun regierenden Koalition. Wie sehr dieses „Wir“ im gesundheitspolitischen Kreis der Ampel hineinwirkt, zeigte sich nun im Haushaltsausschuss des Bundestages. Dort setzten die für den Etat des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) zuständigen Berichterstatter der Ampel-Fraktionen einen einschneidenden Beschluss durch.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum