Net News Express

 
       
1553058006    
 Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (3)
  
19.03.2019 20:19:42 [Idea]
Kirchliche Feiertage in Deutschland abschaffen?
Immer weniger Menschen in Deutschland sind Mitglied einer Kirche. Dennoch ist eine Mehrheit der Deutschen dagegen, dass deswegen einzelne kirchliche Feiertage abgeschafft werden.

  
19.03.2019 10:34:12 [TAZ]
Therapeut über Missbrauch in der Kirche: „Es ist alles bähbäh“
Der Osnabrücker Psycho- und Sexualtherapeut Wolfgang Weig hat an einer Studie mitgearbeitet, nach der nur ein Drittel der Priester kein Problem mit dem Zölibat hat. taz: Herr Weig, für Ihre Seelsorge-Studie wurden über 8.500 Hauptamtliche in der katholischen Kirche befragt – auch zum Thema Sexualität. Was ist dabei herausgekommen? Wolfgang Weig: Dafür ist es erst einmal wichtig, von den „zwei Geistern“ der Sexualmoral zu reden. Sexualität ist gut und wichtig, soweit sie die Autonomie der Beteiligten schützt und sie auf Augenhöhe bringt und beide Partner genießend und handelnd sein lässt.

  
19.03.2019 06:55:12 [Addendum]
Missbrauch in der Kirche – ein System der Vertuschung
Kein Missbrauch darf jemals mehr vertuscht werden, wie dies in der Vergangenheit üblich war.“ Diese Worte von Papst Franziskus in seiner Abschlussrede des „Kinderschutzgipfels“ im Vatikan im Februar 2019 bringen es auf den Punkt: Den obersten Vertretern der katholischen Kirche ist bewusst, dass Kinder und Jugendliche (und nicht nur diese) von Priestern und Ordensleuten sexuell ausgebeutet wurden. Erstmals gab der Papst zu: Die Kirche hat vertuscht. Damit hat das Kirchenoberhaupt ausgesprochen, was in den vergangenen Jahrzehnten durch den Mut vieler Betroffener, über ihr Leiden zu sprechen, und den Druck der medialen Öffentlichkeit ohnehin bekannt geworden ist.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum