Net News Express

 
       
1571165236    
 Kategorien:
Topthemen (7)
Aktuelle Themen (8)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (9)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (3)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (5)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (6)

Europa, Brüssel, EU allgemein (17)

International (5)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (5)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (1)

Umwelt, Ökologie, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (11)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (13)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (1)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (7)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (0)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (10)

Sport (10)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (2)
 Wissenschaft, Technik, Technologie, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (7)
  
15.10.2019 12:43:40 [Wunderhaft]
5G Mobilfunk-Strahlung
Wie Mobilfunkunternehmen den Kampf um die Einführung von 5G gegen den Willen der Menschen verlieren. Die Telekommunikationsunternehmen und die Mainstream Medien wollen Sie davon überzeugen, daß das Rennen um die Einführung von 5G unaufhaltsam weiterläuft, und Sie selbst, angesichts einer von einigen der weltweit mächtigsten Organisationen verhängten, Abermilliarden teuren Agenda, absolut bedeutungslos sind.

  
15.10.2019 06:33:12 [Süddeutsche Zeitung]
Anthropologie: Wo die Menschen laufen lernten
Skelettfunde belegen, dass die ersten Frühmenschen vor vielleicht sechs Millionen Jahren im östlichen Afrika erstmals den aufrechten Gang übten. Dafür sprechen Knochenfragmente des sechs Millionen alten Orrorin oder das berühmte Skelett der Australopithecus-afarensis-Frau "Lucy", die vor mehr als 3,2 Millionen Jahren in der Region lebte. Bislang gingen Forscher davon aus, dass es dort damals so ähnlich ausgesehen haben dürfte, wie heute: eine Savannenlandschaft. Doch diese Vorstellung korrigieren wollen nun drei amerikanische Paläoökologen. Sie glauben: Die frühen Menschen lernten wohl eher im Wald das Laufen, als auf einer Wiese.

  
15.10.2019 06:31:10 [Zeit Online]
Jungsteinzeit: Grabenanlage nahe Tübingen entdeckt
Archäologinnen und Archäologen haben im Neckarraum ein Grabensystem eines jungsteinzeitlichen Dorfes entdeckt. Die Anlage bei Ammerbuch im Landkreis Tübingen stammt nach Einschätzung der Forscher der Universität Tübingen und des baden-württembergischen Landesamts für Denkmalpflege aus dem 53. Jahrhundert vor Christus. Wie die Universität und das Regierungspräsidium Stuttgart mitteilten, fanden die Archäologen in dem Gebiet auch das Grab einer Frau, die im 52. Jahrhundert vor Christus bestattet wurde.

  
15.10.2019 06:29:36 [Wissenschaft]
Jubiläum: Einsteins „krumme Erkenntnis“ bestätigt
Jubiläum eines wissenschaftlichen Paukenschlags – in der November-Ausgabe berichtet bild der wissenschaft über die Überprüfung der Allgemeinen Relativitätstheorie vor 100 Jahren: Albert Einsteins Hypothese von der Lichtablenkung in der gekrümmten Raumzeit wurde bei einer totalen Sonnenfinsternis bestätigt. Das Titelthema rückt die experimentellen, historischen und persönlichen Aspekte dieser ausgesprochen spannenden Geschichte in den Fokus.

  
15.10.2019 06:28:13 [Spektrum]
Funkwellen: Mit KI durch Wände blicken
Auf Funkwellenbildern kann ein Mensch nichts erkennen, der Computer aber schon, sofern er mit Hilfe lernfähiger Software darauf trainiert wurde. Das nutzten nun Wissenschaftler, um ein System zu erzeugen, das Menschen sogar noch in einem stockfinsteren Raum oder hinter einer Wand erfasst und ihre Bewegungen interpretiert. Die künstliche Intelligenz erkennt beispielsweise, ob eine der Personen telefoniert, winkt oder etwas wirft.

  
15.10.2019 06:26:44 [Heise]
Forscher suchen wieder Hilfe bei Lokalisierung von ISS-Aufnahmen
Auf einem neu eingerichteten Portal sollen Internetnutzer in aller Welt dabei helfen, Zehntausende Satellitenfotos der Erde bei Nacht zu lokalisieren und bei der Erforschung von Lichtverschmutzung helfen. Im gleichnamigen Vorläuferprojekt Lost at Night waren auf ähnliche Weise bereits mehr als 30.000 Aufnahmen zugeordnet worden, die Astronauten von der Internationalen Raumstation ISS gemacht haben. Über das neue Portal sollen nun noch einmal 90.000 Städte identifiziert werden und auf diese Weise die Grundlage dafür gelegt werden, dass künftig KI-Software die Arbeit erledigen kann.

  
15.10.2019 06:24:38 [Spiegel Online]
Thailand: Forscher finden bisher unbekannte Dinosaurierart
Es gibt ein paar Orte der Welt, die zaubern Paläontologen ein Leuchten in die Augen. Der Dinosaur Quarry im US-Bundesstaat Utah zum Beispiel, Como-Bluff in Wyoming, die Steinbrüche im mittelfränkischen Solnhofen oder die Ufer des Flusses Danshui in der chinesischen Hubei-Provinz. Dass sich auch im Zentrum von Thailand aufsehenerregende Funde machen lassen, wussten dagegen bislang nur wenige Experten.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum