Net News Express

 
       
1558255041    
 Kategorien:
 Wissenschaft, Technik, Technologie, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (3)
  
19.05.2019 08:28:54 [Der Überflieger]
Gewaltiger Meteor explodiert und keiner bemerkt es
Was passiert, wenn sich auf unserem Planeten die zweitgrößte Explosion eines Meteors seit 110 Jahren ereignet? Nichts – die Antwort lautet nichts. Kaum jemand hat davon Notiz genommen, dass im Dezember 2018, über der Beringsee zwischen Alaska und Russland, eine gewaltige Meteor-Explosion stattgefunden hat. Am 18. Dezember ist ein Objekt mit einem Durchmesser von zehn Metern und einer Masse von 1.400 Tonnen in die Erdatmosphäre eingetreten und ist dann in einer Höhe von 25,6 Kilometer mit einer Kraft von 173 Kilotonnen TNT, über der Beringsee explodiert.

  
18.05.2019 15:51:46 [Eike]
Klimawissen­schaft verletzt die Grund­lagen der Wissen­schaft
Klimawissenschaft ist einfach zu primitiv, um sie zur Grundlage für politische Entscheidungen zu machen. Sie sollte zunächst ihre Prophezeiungen auf eine vernünftige Grundlage stellen und eine seriöse Wissenschaft werden. Es gibt zwei große Eckpfeiler der Wissenschaft. Erstens, es spielt keinerlei Rolle, wie viele „Wissenschaftler“ an irgendetwas glauben. Sie alle können widerlegt werden allein durch eine neue wissenschaftliche Theorie oder ein Experiment. Wissenschaft wird immer vorläufig bewiesen, und es ist die Pflicht von jedem, der sich selbst als Wissenschaftler bezeichnet, Fragen zu stellen hinsichtlich von Themen, die „settled“ sind.

  
18.05.2019 13:25:49 [Neue Zürcher Zeitung]
Als hätten sich eine Kartoffel und ein Pfannkuchen im All die Hand gereicht
Der Neujahrstag 2019 brachte ein Novum für die Planetenforscher: Die Nasa-Sonde New Horizons passierte in einer Entfernung von 3500 Kilometern den Miniplaneten Ultima Thule. Dieser Brocken kreist 6,5 Milliarden Kilometer von der Sonne entfernt als Objekt des sogenannten Kuipergürtels, der sich jenseits der Bahn des äussersten Planeten, Neptun, erstreckt. Nur fünf Monate nach dem Vorbeiflug haben Wissenschafter jetzt einen Überblick über ihre ersten Erkenntnisse gegeben. Sie zeichnen das Bild eines bizarren Körpers, der sich einst aus zwei Teilen zusammenfügte.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum