Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (7)
Aktuelle Themen (7)

Frei lassen für aktuelle Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (6)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (0)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Sicherheit (1)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (5)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (7)

International (8)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (6)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (8)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (8)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (6)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (1)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (1)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (10)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 Sport (10)
  
22.06.2021 18:45:38 [Zeit Online]
Regenbogen-Verbot: Die Scheinheiligkeit der Uefa
Es wäre ein starkes Zeichen gewesen: das Stadion in Regenbogenfarben gegen Ungarn. Doch die Uefa tritt nur dann für Menschenrechte ein, wenn sie niemandem wehtut. Die Diskrepanz zwischen Reden und Machen ist bei der Uefa mal wieder gewachsen. Denn gesprochen, auch geschrieben, wird beim Europäischen Fußballverband viel. Zum Beispiel von Respect – einem Begriff, der bei Spielen unter dem Uefa-Dach überall zu lesen ist, auch auf den Trikotärmeln der Spieler und Schiedsrichter. Oder vom #EqualGame, einer Kampagne, in der es um Inklusion und Diversität gehen soll.

  
22.06.2021 09:23:58 [TAZ]
Feiernde in München: Die Last des Partyvirus
Auf der Suche nach der EM-Stimmung in München landet man schnell in einem Party-Hotspot. Viele in der Stadt finden das gar nicht witzig. Herrscht jetzt etwa EM-Stimmung in der Stadt? Zwei Frauen in nagelneuen Italientrikots suchen auf dem Orleansplatz, der Dauerbaustelle gegenüber dem Münchner Ostbahnhof, einen schönen Hintergrund für ein Selfie. Sie sind unterwegs in einen der Schankgärten, jenen eingezäunten Freischankflächen, die die Wirte in München seit dem vergangenen Corona-Sommer als Ausgleich für im Lockdown entgangene Geschäfte auf ehemaligen Parkplätzen vor ihren Gasthäusern bewirtschaften dürfen.

  
22.06.2021 09:21:17 [Süddeutsche Zeitung]
DFB: Die Täuschung als Top-Thema
Beim DFB verfestigt sich ein gewaltiger Verdacht: dass die Ethikkommission mithilfe schmutziger Tricks gesprengt wurde. Nun beratschlagen Funktionäre über die Folgen. Seit Tagen glühen die Drähte zwischen den wichtigsten Amateur-Funktionären im deutschen Fußball. Allen Turbulenzen der vergangenen Monate zum Trotz, kommt es an diesem Mittwoch zu einer noch heikleren Zusammenkunft. Das Topthema beim Treff der Landesfürsten ist spektakulär: Wurde das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes in einer maßgeblichen Frage bewusst getäuscht?

  
22.06.2021 09:19:10 [Zeit Online]
Wo bleibt "Goran Pandev - ALL SKILLS AND GOALS 2007"?
Nordmazedonien - Niederlande 0:3 (0:1). Auf der Tribüne der Amsterdamer Johan-Cruyff Arena erhob sich auch der Ministerpräsident Nordmazedoniens. Zoran Zaev, der Goran Pandevs Trikot zuhause hat, applaudierte gerührt, die Mitspieler unterbrachen die Partie, bildeten ein Spalier, seine Fans riefen seinen Namen. Pandev schien das aber alles etwas viel Trubel zu sein, als er in der 68. Minute den Rasen ein letztes Mal verließ. Kurz schlug er die Hände über dem Kopf zusammen, ein Applaus in Richtung Zuschauer, die Standardgeste des ausgewechselten Fußballers.

  
22.06.2021 09:14:43 [Neues Deutschland]
UEFA EURO 2020: Die Dauerunterschätzten
Nach dem Halbfinaleinzug 2016 überrascht Wales erneut mit dem Erreichen der K.-o.-Phase. Robert Page schien nicht mehr viel vor zu haben an diesem Abend. Jedenfalls machte es sich der Trainer von Wales am Sonntagabend gemütlich auf dem Plastikstuhl vor dem Mikrofon. Während sich sein Kollege Roberto Mancini zuvor wie immer sehr kurz gehalten hatte und nach ein paar belanglosen Sätzen in die römische Nacht verschwunden war, zeigte sich Page in Plauderlaune. Tatsächlich haben er und seine Mannschaft es gerade nicht sehr eilig. Sie müssen zwar die Koffer packen, aber es geht trotz der 0:1-Niederlage in der letzten Vorrundenpartie gegen Italien am Sonntag nicht heim auf die Insel, sondern erst einmal nach Amsterdam.

  
22.06.2021 09:11:58 [Zeit Online]
Ukraine – Österreich: Das Sterben jeglicher Hoffnung
Ukraine - Österreich 0:1 (0:1). Liebe Leser, vorneweg das Wichtigste, wenn Sie dieses EM-Spiel weder im Stadion noch live im TV mitangesehen haben: herzlichen Glückwunsch. Und an alle anderen: Es tut mir aufrichtig leid. Ja, die Ukraine gegen Österreich, das hätte eine spannende, vielleicht sogar leidenschaftliche Partie mit Torschüssen, Doppelpässen und Emotionen werden können. Es hättem viele Tore fallen können. Man hätte Spaß beim Zuschauen haben können, Elfmeter, Freistöße unter die Latte, solche Dinge. Nichts davon ist geschehen.

  
22.06.2021 09:09:59 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Die Uefa und die Fußball-EM: Erschreckend egoistisch
Was denkt sich Alexander Ceferin? Dass rund 2500 in seinen Augen sehr wichtige Personen unter Umgehung aller vernünftigen Vorgaben zum Fußball nach England reisen müssen. Der Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA) fordert Ausnahmen für seine VIP wenigstens für die letzte Woche der EM mit den Halbfinalspielen und dem Finale im Wembley-Stadion. Das schreibt die für gewöhnlich gut unterrichtete London Times. Man muss kein Verschwörungsexperte sein, um ein Muster erkennen zu können. Ist nicht unter anderem auch München unter Druck gesetzt worden von der UEFA, unbedingt Zuschauer für die vier Partien in der Allianz Arena zuzulassen?

  
22.06.2021 09:07:57 [TAZ]
Regenbogendebatte bei der Uefa: Politische Binde
In der wundersamen Welt der Uefa ist alles geregelt. Wo die möglichst süßen Einlaufkinder vor dem Spiel auf dem Platz zu stehen haben. Wie viele Sekunden vor dem Anpfiff die Eröffnungszeremonie jedes Spiels beginnt, welches Bier im Stadion es zu welchem Preis gibt und welche Dinge am Souvenirstand für die Fans verkauft werden. Es ist auch festgelegt, wie die Kapitänsbinde auszusehen hat, mit der die Spielführer auf den Platz laufen. Es ist ein blaues Oberarmband mit dem Logo der Europäischen Fußballunion Uefa, auf dem das Wort „respect“ zu lesen ist. Wer eine andere Armbinde trägt, gerät ins Visier der Aufpasser von der Uefa.

  
22.06.2021 09:06:19 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Furioses Dänemark erreicht EM-Achtelfinale
Nach dem Schock um ihren Freund und Kollegen Christian Eriksen zum Auftakt der Fußball-EM feierte die dänische Fußball-Nationalmannschaft am Montag zum Ende der Gruppenspiele ein berauschendes Happy End. Ihr Kamerad ist nach seinem Herzstillstand im Parken-Stadion inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen worden, und die Mannschaft hat sich nach zwei Niederlagen gegen Finnland (0:1) und Belgien (1:2) durch einen 4:1-Triumph über Russland nach den Treffern von Damsgaard (38. Minute), Poulsen (59.), Christensen (79.) und Maelen (82.) bei einem Gegentor per Elfmeter durch Dzyuba (70.) als Gruppenzweiter ins EM-Achtelfinale katapultiert.

  
22.06.2021 09:03:33 [Zeit Online]
Fußball-EM: Belgien siegt auch gegen Finnland
Titelaspirant Belgien hat seine perfekte Bilanz bei der Fußball-Europameisterschaft erhalten und ein direktes Weiterkommen von Debütant Finnland verhindert. Der WM-Dritte von Nationaltrainer Roberto Martínez gewann in St. Petersburg das letzte Gruppenspiel mit 2:0 (0:0) und sicherte sich damit in Gruppe B den Sieg. Finnland hingegen bleibt nach einem Sieg und zwei Niederlagen auf Rang drei und muss nun warten, ob es über die vier besten Gruppendritten doch noch reicht. Die Schweiz (vier Punkte) und die Ukraine (besseres Torverhältnis) liegen dort vor den Finnen.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum