Net News Express

 
       
1576461126    
 Kategorien:
Topthemen (6)
Aktuelle Themen (8)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (7)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (6)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (2)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (3)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (3)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (4)

Europa, Brüssel, EU allgemein (13)

International (9)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (2)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (8)

Umwelt, Ökologie, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (10)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (7)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (1)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (1)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (1)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (10)

Sport (1)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (2)
 Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (7)
  
15.12.2019 17:33:57 [Der Volksverpetzer]
Greta: PR-Eigentor der Deutschen Bahn
Wir haben hier also ein völlig harmloses Foto von Greta – das ironischerweise DB-Alltag zeigt – indem sie keine indirekte Kritik üben wollte, sondern lediglich ihre Reise dokumentieren, ohne Hintergedanken. Dann eine eingeschnappte Deutsche Bahn, die das PR-Desaster abwenden wollte und so tat, als könne sie nie auf dem Boden gesessen haben, weil sie auch einen Sitzplatz gehabt hätte. Und Rechtsextreme und Klimaschutzverzögerer, die auf diesen Zug aufspringen (pun intended), und das ganze für Greta-Hass ausschlachten. So war es ein großes Eigentor für die Bahn.

  
15.12.2019 17:25:44 [Antikrieg]
Befreien wir unsere Werte aus ihrem Käfig
Mein Gott, sie haben Jesus und seine Eltern in Käfige gesperrt, als ob es das wäre, was die US-Zoll- und Grenzschutzbeamten tun würden - Sie wissen ja, den Geist der Liebe und des Mitgefühls daran hindern, in die Vereinigten Staaten von Amerika einzudringen. Deuten sie an, dass es hier eine Äquivalenz zwischen der göttlichen Familie und einem Haufen Illegaler gibt ... Drogendealer, Vergewaltiger, mögliche Mörder amerikanischer Bürger? Die United Methodist Church in Claremont (Kalifornien) hat eine Schockbombe in die Zeit der Kränze und Weihnachtseinkäufe geworfen.

  
15.12.2019 13:58:20 [Telepolis]
Der müde Leviathan
Recht und Moral in der Dissensgesellschaft - Kapitel 5: Unbehagen gegenüber dem Staat und seinen Ordnungshütern ist eine so alte wie neue Kondition. "All cops are bastards?" Wer ein T-Shirt mit dem Aufdruck des Kürzels "A.C.A.B." trägt und "nur" ein Kollektiv beleidigt, ist nicht strafbar. Wenn sich diese drastische "Staatskritik" allerdings gegen eine umgrenzte Gruppe von Polizisten richtet, ist das strafbar. Das Bundesverfassungsgericht hatte für die verwandte Konstellation der Trägerin eines T-Shirts mit der Aufschrift "FCK CPS" (Fuck Cops) Verständnis. Die Frau war vom Amtsgericht Bückeburg bestraft worden.

  
15.12.2019 13:53:00 [Heise]
Was war. Was wird. Done and Gone.
Done, done, gone: Mit der Wahl in Großbritannien ist die Zeit gekommen, den Brexit umzusetzen. Am Ende wird es ein Kleinbritannien geben, denn Schotten, Waliser und Nordiren werden sich eher früher als später verabschieden, um dann wieder in die EU einzutreten. Zumindest die Schotten wollen schnellstmöglich anfangen in einem Europa der Regionen zu leben. Die viel gerühmte "Entscheidung des Volkes" ist da und nun wird der "Volkswille" umgesetzt. Der "schlanke Staat", der seit der Wahl von Margaret Thatcher 1979 im Vereinigten Königreich propagiert wird, wird noch ein Stückchen schlanker werden.

  
15.12.2019 08:38:19 [KenFM]
Berliner Klöppelei
Klöppelspitze ist ein zartes Gewebe, das aus wenig Faden und viel Loch besteht. Das Ergebnis ist leicht zu durchschauen. Klöppelspitze scheint das Vorbild zu sein, wenn westliche Staatsorgane wieder einmal Geheimdienstgeschichten servieren, wie jüngst in Berlin. Klar, die Skripal-Nummer war noch fragiler. Schließlich reicht es aus, einen einzelnen Moment der unterstellten Ereignisse zu visualisieren, um ein Loch zu finden, das das ganze Gewebe hinfällig macht. Zwei Personen sollen sich beim Verlassen eines Hauses am Türgriff vergiftet haben – eine erheiternde Szenerie; Person eins greift nach dem Griff, weil sie die Schlüssel in der Hand hält und das Haus verschliessen will, und Person zwei drängelt sie grob beiseite, weil sie ja auch noch unbedingt die Hand auf diesen alles entscheidenden Türgriff legen will?

15.12.2019 08:05:00 [Zwiedenk]
Ehrenkultur: Die Moral der Gewalt
Die Ehrenkultur beruht letztlich auf dem “Recht des Stärkeren”, während in zivilisatorischen Moralsystemen die “Unverletzlichkeit individueller Verfügungsrechte” bestimmend ist (in meinem Buch “Was ist Leben?” auch “Recht des Besitzenden” genannt). Hinsichtlich der Anwendung von Gewalt gilt in modernen Zivilisationen üblicherweise ein staatliches Gewaltmonopol. Kulturen, die auf der Moral der Gewalt beruhen, sind deshalb mit zivilisatorischen Kulturen, in denen ein staatliches Gewaltmonopol besteht, unvereinbar.

  
15.12.2019 06:54:17 [Anti-Spiegel]
Der Magnitski-Act
Im Fall des Spekulanten Bill Browder hat der "Spiegel" etwas getan, was ich nie erwartet hätte: Er hat wahrheitsgemäß und journalistisch korrekt berichtet und lässt sich dabei auch durch massiven Druck nicht aus der Bahn werfen. Es geht um den Fall Magnitski. Für alle, die den Fall nicht kennen, hier die Vorgeschichte in aller Kürze. In den 1990er Jahren hat der amerikanische Spekulant Bill Browder in Russland einen Investmentfond gegründet, den er „Hermitage Capital Management“ genannt hat und der nach eigenen Angaben Investitionen für über vier Milliarden Dollar verwaltet hat.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum