Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (5)
Aktuelle Themen (9)

Frei lassen für wichtige Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (5)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (6)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (0)

Überwachung, Daten, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Totalitarismus, Sicherheit (2)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (7)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (4)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (1)

International (7)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (5)

Arbeit, Gewerkschaft, Rente, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (3)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (9)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (10)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Medizin (6)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (10)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)
  
29.11.2022 11:45:48 [TAZ]
Das Grauen am Tresen
(Info: Roddy Doyle: „Lächeln“. Aus dem Englischen von Sabine Längsfeld. Jumbo Verlag (Goya), Hamburg 2022, 256 Seiten, 22 Euro) In „Lächeln“ schickt Roddy Doyle seinen Protagonisten zurück in die Schulzeit. Und die Leserin in ein dunkles Kapitel irischer Geschichte. Victor Forde, ein Mann im mittleren Alter, übt sich nach einer Trennung im Alleinsein: Die kleine Wohnung ist ein Loch, aber bezahlbar. Die Haushaltsführung gelingt leidlich. Und zum Glück, Forde ist schließlich Ire, liegt in fußläufiger Umgebung auch ein anständiger Pub, den er sich zum Stammlokal macht.

  
29.11.2022 11:39:09 [Neues Deutschland]
40 Jahre »Thriller«: Der Mann, der MTV bezwang
Wie Michael Jackson vor 40 Jahren mit »Thriller« einen politischen Meilenstein setzte. Das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen: MTV war in seinem ersten Jahr ein rassistischer Fernsehsender, der ausschließlich Musik weißer Interpreten und Bands spielte. Es war der Kanal für Rockfans, die die »Disco Demolition Night« – den Abend, an dem die Discomusik zerstört wurde – bejubelt hatten. Initiator dieses denkwürdigen Spektakels war ein gewisser Steve Dahl. Als Radiomoderator eines Rocksenders war er gefeuert worden, nachdem der Sender sein Programm auf die populärere Discomusik umgestellt hatte. Dahl sann auf Rache.

  
29.11.2022 11:36:15 [Marx 21]
Netflix-Serie »Kleo«: Der Osten sieht rot
Die Serie »Kleo« ist eine Anspielung auf die besten Rachefilme. Aber die Mischung aus Komödie und Action in der neuen Umgebung Ostdeutschlands macht sie zu einer würdigen Ergänzung. In den letzten Tagen des ostdeutschen Polizeistaats werden politische Gefangene aus den Gefängnissen entlassen. Unter ihnen befindet sich die Stasi-Attentäterin Kleo Straub, die Jahre zuvor von dem Regime, für das sie einst lebte und tötete, fälschlicherweise inhaftiert wurde. Inmitten der Trümmer des »real existierenden Sozialismus« macht sie sich auf die Suche nach dem Verräter und seinen Motiven. Das Ergebnis sind acht Episoden voller Action, Abenteuer und Komik.

  
29.11.2022 11:33:28 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Konzert von Little Simz: Manchmal introvertiert – nur nicht heute
Die britische Rapperin Little Simz stellt nach Corona-Pause endlich ihr Meisterwerk „Sometimes I Might Be Introvert“ in Deutschland vor. Mit ihren wütenden Gesellschaftsanalysen versetzt sie das U-30-Publkium in Verzückung. Little Simz ist eine Musikerin, deren Auftritt man sich genauso im Abendkleid mit Streichorchester wie im Hoodie mit Soundsystem vorstellen kann. Ihre Musik schafft es mit leichter Hand, ihre sehr persönlichen, zwischen Wut und klarer Gesellschaftsanalyse vermittelnden Raps mit der orchestralen Opulenz des Südstaaten-Soul, der Kühle von Achtzigerjahre-Elektronik und vertrackten afrikanischen Rhythmen zu verbinden.

  
29.11.2022 11:31:22 [Neues Deutschland]
Horror im Schlauchboot
(Info: »Die Schwimmerinnen«, USA/UK 2022. Regie: Sally El Hosaini; Buch: Jack Thorne und Sally El Hosaini. Mit: Nathalie Issa, Manal Issa, Matthias Schweighöfer, Ali Suliman, Ahmed Malek. 134 Min. Auf Netflix.) Der biografische Film »Die Schwimmerinnen« erzählt von einer einzigartigen Sportkarriere – und vom Albtraum der Flucht aus Syrien. Biopics über Leistungssportler, in denen die politischen und sozialen Rahmenbedingungen geschildert werden, unter denen People of Color und Menschen mit einem Fluchthintergrund ihren Sport betreiben, auch darüber, welche Kämpfe sie dabei ausfechten müssen, erleben gerade vermehrt eine filmische Aufarbeitung.

  
29.11.2022 11:29:13 [Neues Deutschland]
As Time Goes By ...
Ein bleibendes Vermächtnis antifaschistischer Weltkultur: Vor 80 Jahren entstand der Film »Casablanca«. Entgegen aller Klischees war Hollywood stets mehr als nur eine Traumfabrik. Zu erinnern ist an einen der größten Welterfolge des amerikanischen Films: Vor 80 Jahren, am 26. November 1942, fand in New York die Uraufführung von »Casablanca« statt. Und neun Tage, nachdem der britische Premierminister Winston Churchill und US-Präsident Franklin D. Roosevelt sich in Casablanca über die weitere Kriegsplanung verständigt hatten, kam der Film am 23. Januar 1943 in die amerikanischen Kinos.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum