Net News Express

 
       
1531762695    
 Feuilleton: Kultur, Geschichte, Bücher, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (5)
  
16.07.2018 16:48:55 [Der Freitag]
Priester und Raver
Der Künstler Jeremy Shaw erkundet in seinen Bildern und Filmen die Wirkung von Drogen, Tanz und Religion. Die Welt in 500 Jahren sieht dann plötzlich seltsam vertraut aus. Im Herbst postete Jeremy Shaw auf Instagram den Scan eines Visums. Gültig für Deutschland, vom 19-11-07 bis 18-11-08, beglaubigt durch das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Vancouver. Dazu die Anmerkungen: Regierungsabsprache Jugendmobilität. Jede Beschäftigung gestattet. Es ist das Visum, mit dem der Künstler vor zehn Jahren nach Berlin kam. Wobei „Jugend“ für die Architekten des Abkommens eine ähnlich dehnbare Lebensphase zu sein schien wie für das kürzlich eingestellte Magazin Neon (Slogan: „Eigentlich sollten wir erwachsen werden“).

  
16.07.2018 08:30:27 [Zeit Online]
"Lohengrin": Die Birne in der Fassung
Neo Rauch und Rosa Loy, zwei bildende Künstler, entwerfen die Ausstattung für den neuen "Lohengrin" bei den Bayreuther Festspielen. Ein Gespräch über das Licht der Aufklärung, das ewig Unergründbare und den Gleitfilm der Musik. Ein Sommertag in Bayreuth, wir steigen den Grünen Hügel hinauf, wo wir Neo Rauch, Rosa Loy und Yuval Sharon treffen, das Regieteam des neuen "Lohengrins" bei den diesjährigen Wagner-Festspielen. Eine ältere Dame kreuzt unseren Weg, fünf große Hunde an der Leine, Neufundländer, jene schon vom Ahnherrn Richard Wagner bevorzugte Rasse.

  
16.07.2018 08:28:48 [Nachtkritik]
Was sagt uns das, das sogenannte Politische?
Über das Theater und seinen Wunsch, politisch zu sein. Ein Vortrag der Schriftstellerin Sibylle Berg: Meine lieben Damen und Herren, es ist mir eine große Freude, dass ich ihnen heute in diesem Landschulheim meine vollkommen subjektive Sicht auf die politische und gesellschaftliche Aufgabe der Theater nahebringen darf. Ich beschränke mich auf das Sprech-Theater, denn meine Opernkenntnisse sind trotz eines mich verstörenden Besuchs in Bayreuth sehr limitiert. Wie ich höre, geht es den Opernhäusern aber Gold, und mir ist kein Aufruf bekannt, der von der Oper eine explizit politische Haltung einfordert. Musik halt.

  
16.07.2018 06:32:07 [Junge Welt]
Schwindender Einfluss
Geschichte: Mit der Operation »Blue Bat« versuchten die USA und Großbritannien im Juli 1958, ihre Vorherrschaft im Nahen Osten zu behaupten. Am 15. Juli 1958 ordneteder republikanische US-Präsident Dwight D. Eisenhower die Militäroperation »Blue Bat« (Blaue Fledermaus) an. Innerhalb von 48 Stunden wurden nach Plänen, die schon im Mai ausgearbeitet worden waren, mehr als 14.000 Soldaten in die libanesischen Hauptstadt Beirut und ihre Umgebung geflogen. Darunter waren 8.500 Armeeangehörige und 5.700 Offiziere sowie Mannschaften des Marine Corps.

  
15.07.2018 21:43:12 [WSWS]
Die Möwe: eine „Tschechowsche Stimmung“ in unserer Zeit?
Mit The Seagull hat Michael Mayer das gleichnamige Drama des russischen Schriftstellers Anton Tschechow (Die Möwe), das 1895 entstand und 1896 uraufgeführt wurde, neu verfilmt. Die Handlung in Mayers Film (Drehbuch: Stephen Karam) setzt 1904 in einem Moskauer Theater ein. Nach einem triumphalen Auftritt erfährt die Schauspielerin Irina Arkadina (Annette Bening), dass ihr älterer Bruder Sorin (Brian Dennehy) lebensgefährlich erkrankt ist. Mitten in der Nacht eilt sie in Begleitung des berühmten Schriftstellers Boris Trigorin (Corey Stoll) zu seinem Anwesen außerhalb der Stadt.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum