Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (7)
Aktuelle Themen (6)

Frei lassen für wichtige Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (6)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (5)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (0)

Überwachung, Daten, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Totalitarismus, Sicherheit (3)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär, NATO (11)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (5)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (3)

International (6)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (1)

Arbeit, Gewerkschaft, Rente, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (4)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (7)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (9)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Medizin, Ernährung (7)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (7)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Asien (10)
01.10.2011 05:33:19 [Weltereignisse]
Video: Verstrahlt und Vergessen - Die Menschen von Fukushima
Diese kurze Doku zeigt erschreckend wie es in Fukushima nach dem Reaktorunfall weiter geht.

01.10.2011 10:29:47 [Die Tageszeitung]
Japan nach Fukushima: 23 Stadien voll Atommüll
Japans Regierung will offiziell mit der Dekontaminierung in der beginnen. Die Kosten für das Umweltministerium: etwa 4,3 Milliarden Euro. Ob das reicht, bleibt ungewiss. Hochdruckreiniger spritzen Wände sauber, Maschinen kratzen die oberste Schicht von der Asphaltdecke. Mutterboden wird mühsam mit der Schaufel abgetragen, Rasen und Laub eingesammelt - in den letzten Monaten haben die Experten des Vereins "Radiation Safety Forum" (RSF) in der Provinz Fukushima vorgemacht, wie aufwendig die Dekontaminierung von radioaktiven Stoffen ist.
04.10.2011 07:42:56 [taz]
Ausbeutung in neuer Apple-Fabrik iSklaven produzieren iPhones
Acht Stunden Nonstop-Arbeit - stehend: Beschäftigte der neuen iPhone-Fabrik berichten über miese Arbeitsbedingungen. Und Apple? Präsentiert die neue Version des Handys
04.10.2011 09:19:30 [Handelsblatt]
Indonesischer Vulkan droht auszubrechen
Droht in der Nähe von Indonesiens Hauptstadt Jakarta ein Vulkanausbruch? Mindestens zwei Kilometer Abstand sollen Touristen und Fischer vom Anak Krakatau halten - es wurde bereits die zweithöchste Warnstufe ausgerufen.
04.10.2011 15:56:02 [Eurasisches Magazin]
Aufstand in den Teeplantagen
Im Himalaya Nordindiens ist die Welt schon lange nicht mehr in Ordnung. Soziale Missstände und wirtschaftlicher Rückstand sorgen in Darjeeling seit Jahren für Unzufriedenheit und Aufruhr. Politische Forderungen nach einem eigenen Bundesstaat „Gorkhaland“ führten nun zu einem ersten Erfolg: mehr Autonomie.
05.10.2011 07:49:21 [ZDF]
Frontal 21 Arbeiter in Fukushima
Mangelhaft ausgebildet, ungenügend ausgerüstet - so schickt TEPCO Arbeiter in das havarierte Atomkraftwerk von Fukushima
06.10.2011 05:08:25 [20min]
Starke Strahlung auch ausserhalb der Sperrzone
Neuste Bodenproben haben 60 Kilometer vom AKW-Fukushima entfernt eine massiv zu hohe Konzentration von radioaktivem Cäsium festgestellt. Experten fordern nun Massnahmen
07.10.2011 12:23:53 [The Intelligence]
Besuchen Sie Japan, dort gibt es strahlende Souvenirs für die ganze Welt
Ein knappes halbes Jahr nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima erobern sich einige Reiseveranstalter die „Destination Japan“ zurück. Gewinne gehen dabei offenbar über Gesundheit.
07.10.2011 20:42:23 [Die Welt]
Das Elend der hungernden Kinder in Nordkorea
Nachdem Naturkatastrophen die Ernte vernichtet haben, droht Nordkorea eine Hungersnot. Ein Fotograf hat die dramatische Lage dokumentiert.
08.10.2011 06:00:25 [Telepolis]
China: Solidaritätsaktion mit "Occupy Wall Street"
Mehrere hundert Menschen haben in der chinesischen Stadt Zhengzhou, nordwestlich von Schanghai in der Provinz Henan gelegen, an einem Solidaritätsprotest mit der US-amerikanischen Occupy-Wall-Street-Bewegung teilgenommen. Das wird in einem Blog der in den USA beheimateten linken China Study Group berichtet.
 Europa: Finanz- und Wirtschaftskrise, Schuldenkrise, Krisenfolgen (110)
01.10.2011 05:34:03 [youtube (MaybrittIllner)]
"Nicht einen Cent rüberschieben"
Markus Zwicklbauer bei Maybrit Illner. Der Steuerberater will keine Einkommenssteuern mehr zahlen, solange damit Schulden-Staaten wie Griechenland gestützt werden.
01.10.2011 06:13:38 [deutsche-mittelstands-nachrichten]
Inflation bremst EZB: Wer kauft nun die Schrottpapiere?
Die EZB fällt wegen der überraschend gestiegenen Inflation nun wohl als Retter des Euro aus. Insider gehen davon aus, dass die Staaten gezwungen sein werden, ihre Banken zum Ankauf von Schrottpapiere aus Schuldenstaaten zu zwingen
01.10.2011 06:14:32 [Schnittpunkt]
Kommt der Steuerungehorsam?
Die Regierungen der europäischen Staaten pervertieren seit geraumer Zeit die Prinzipien der Demokratie und setzen sich über selbst beschlossene bzw. ratifizierte Verträge und Gesetze hinweg. Bürger, die dies über die Medien verfolgen, sind erschüttert und wütend. Es wird hart verdientes Steuergeld, teilweise jenes künftiger Generationen, für äusserst fragwürdige Bailouts und Rettungsversuche verschleudert.
01.10.2011 16:36:29 [faz.net]
Euro-Hilfsfonds - Weiter Widerstand in Slowakei
Die Aufstockung des Euro-Hilfsfonds EFSF stößt weiter auf Widerstand im slowakischen Parlament. „Wir werden gegen EFSF stimmen“, sagte der Vorsitzende der an der Regierung beteiligten Partei Freiheit und Solidarität Sulík der Sonntagszeitung.
01.10.2011 18:23:43 [Zeit Online]
Griechenland Überleben in der Schuldenkrise
Die Rezession trifft Griechenland hart. Fünf Griechen aus verschiedenen Regionen des Landes erzählen von ihren Sorgen und dem täglichen Kampf um die Existenz.
02.10.2011 05:50:51 [karlweiss]
Die Europäer haben ein Recht zu entscheiden!
Heribert Prantl ist wirklich einer der am meisten zu verachtenden Demagogen dieses Deutschen Kapitalismus. In seiner neuen Kolumne in der „sueddeutsche.de“ gibt er sich als Anhänger von Volksenscheiden, wenn weitere Schritte in Richtung auf die generelle gegenseitige Haftung aller Euro-Länder gegangen werden. Das wäre natürlich wirklich gut, aber er weiss wie auch alle anderen „Spieler“ in diesem Karussel, das wird niemals geschehen.
02.10.2011 05:57:21 [Goldseiten]
Mit Schirm, Charme und Melone
Angie rettet Europa und den Rest der Welt. Eine freudestrahlende Bundeskanzlerin, umringt von erleichterten Parlamentariern, nach der erfolgreichen EFSF-Abstimmung im Bundestag. Die Botschaft: Alles wird gut! Mit dem Wunderschirm bekommen wir die Probleme in den Griff. Schön wäre es, aber ich habe meine Zweifel.
02.10.2011 06:01:48 [Spiegel]
Zehntausende demonstrieren in Portugal
Die Portugiesen stemmen sich gegen den Sparkurs ihrer Regierung: Zehntausende Demonstranten gingen am Samstag auf die Straße - bis zu 180.000 Teilnehmer sollen es laut der Gewerkschaft gewesen sein.
02.10.2011 06:03:41 [deutsche-mittelstands-nachrichten]
EFSF ist auch mit Hebel wirkungslos
Das Centrum für Europäische Politik in Freiburg hält den Euro-Rettungsschirm für sinnlos, weil maßlose Finanzhilfen die Probleme der Eurozone nicht lösen, sondern verschärfen. Im Gespräch mit den Deutschen Mittelstands Nachrichten erklären die Wirtschaftsexperten, wie der EFSF funktioniert und warum auch die Hebelung nichts nützt
02.10.2011 06:31:14 [griechenland-blog]
Finanzämter in Griechenland schreiten zu Lohnpfändungen
Die Finanzämter in Griechenland schreiten zunehmend zu Pfändungen von Gehältern, Löhnen und Renten wegen unbeglichener Verbindlichkeiten an den Fiskus.
02.10.2011 06:32:35 [Querschüsse]
Portugal verfehlt klar die Sparziele
Jeder Monat in dem das Fehlkonstrukt der Währungsunion in der Eurozone künstlich mit Rettungsschirmen am Leben gehalten wird, justiert die Fallhöhe zur Zeit um 30-40 Mrd. Euro pro Monat höher und auch die Wahrscheinlichkeit, das Deutschland mit in den Abgrund gezogen wird steigt stetig.
02.10.2011 10:27:22 [Netzticker News]
Griechische Regierung berät über Sparmaßnahmen
Die griechische Regierung will am Sonntag über die geplanten Sparmaßnahmen beraten.
02.10.2011 13:59:26 [Netzticker News]
Griechen erwarten Zahlungsunfähigkeit
Die meisten Griechen halten die Staatspleite ihres Landes für unabwendbar. Einer Umfrage der Athener Sonntagszeitung “To Vima” zufolge erwarten 67,3 Prozent der Befragten die Zahlungsunfähigkeit.
02.10.2011 14:01:05 [Freiwillig frei]
Talkshows ohne Gefrierbrand!
Heute ist ein schöner Tag. Ich habe auf youtube ein wenig rumgesucht und bin über einen Ausschnitt aus der Anne Will – Talkshow vom 28.09.2011 gestolpert. Richard Sulik äußert sich zum EFSF und sorgt für Kopfschmerzen bei seinen Widersachern.
02.10.2011 14:52:50 [Welt Online]
Slowakei: Euro-Rebellen wollen den Rettungsschirm zuklappen
Die kleine Slowakei könnte die Euro-Rettung zu Fall bringen. "Den Leistungsfähigen wird genommen, denjenigen, die nicht haushalten können, wird gegeben", heißt es.
02.10.2011 16:26:13 [Cicero - Magazin für politische Kultur]
Griechenland: Europa bereitet sich auf die Pleite vor
Bereitet sich die EU auf einen Zahlungsausfall in Griechenland vor? Viele Indizien sprechen dafür - auch die Zustimmung des Bundestags zum Euro-Rettungsschirm. Wenn man all die schönen Worte in Gold aufwiegen würde, die diese Woche zu Griechenland gesagt wurden, wäre das Land nicht mehr fast pleite, sondern ziemlich reich. Bundeskanzlerin Merkel lobte die griechischen Sparanstrengungen und versprach, Deutschland sei zu jeder Art von Hilfe bereit.
02.10.2011 17:40:10 [Netzticker News]
Euro-Krise: Griechenland muss mehr Beamte entlassen
Die Prüfer von EU, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) haben sich über die griechischen Sparmaßnahmen unzufrieden gezeigt und fordern Nachbesserungen beim Personalabbau im öffentlichen Dienst.
02.10.2011 18:18:13 [Rott & Meyer]
EFSF: Geschenke wie zu Weihnachten
Finanzmärkte sind gnadenlos und besonders trickreich. Am liebsten treiben sie die Politiker vor sich her. Sie schreien wie Heroinabhängige nach neuen Geldern und drohen mit Kollaps. Wer kann da schon nein sagen?
02.10.2011 19:30:31 [RIA Novosti]
Katar investiert 1,2 Milliarden Euro in Griechenland
Katar investiert 1,2 Milliarden Euro in die Goldindustrie des finanziell schwer angeschlagenen Griechenland. Ein entsprechender Vertrag wurde am Samstag in Athen im Beisein des griechischen Regierungschefs Giorgos Papandreou und des katastrischen Emirs Hamad Bin Chalifa al-Thani unterzeichnet.
03.10.2011 06:38:05 [griechenland-blog]
Provokante Bezüge und Privilegien der Parlamentarier in Griechenland
Die Belastung des griechischen Staatshaushalts mit Dutzenden Millionen Euro durch die Privilegien, welche die Abgeordneten und die Bediensteten des Parlaments unter den derzeitigen Umständen genießen, wird von dem griechischen Volk auf breiter Basis als unverschämte Provokation empfunden, da es erachtet, dass der Beitrag aller griechischen Bürger zu der nationalen Anstrengung, aus dem dunklen Tunnel der Wirtschaftskrise herauszukommen, diese beiden Kategorien nicht “tangiert”.
03.10.2011 10:46:22 [Gegenfrage.com]
Großbritannien: Abgeordnete debattieren über EU-Austritt
Britische Abgeordnete wollen laut Berichten des Nachrichtensenders Russia Today in einer parlamentarischen Abstimmung über ein Referendum debattieren, in welchem über eine weitere Mitgliedschaft Großbritanniens in der Europäischen Union abgestimmt werden soll. Premierminister David Cameron stemmt sich laut dem Bericht mit allen Mitteln gegen eine solche Abstimmung. Das Commons Backbench Business Committee erklärte sich bereit, eine eintägige Debatte über ein Referendum zu gewähren, wie di
03.10.2011 11:49:10 [Netzticker News]
Euro-Länder arbeiten an Stärkung des Rettungsschirms EFSF
Die Euro-Länder arbeiten nach Angaben von Österreichs Finanzministerin Maria Fekter daran, den milliardenschwere Euro-Rettungsschirm EFSF, über dessen Aufstockung Bundestag und Bundesrat erst in der vergangenen Woche abgestimmt haben, weiter zu stärken.
03.10.2011 12:10:37 [Tagesschau]
Auch der Metzger macht mit
Der Sparkurs ihres Landes treibt viele Griechen auf die Straße - und in die Arbeitslosigkeit. Fast 17 Prozent haben keinen Job, Tendenz steigend. Die Initiative "Sonderpreise für Arbeitslose" soll den Betroffenen aus der größten Not helfen. Viele Geschäfte machen mit.
03.10.2011 15:18:45 [Lost in Europe]
Plan B wie Pleite
Griechenland reißt nun auch das Defizit-Ziel für dieses und das kommende Jahr. Gleichzeitig fordert die Slowakei, eine „geordnete Insolvenz“ des Landes vorzubereiten. Dabei bereitet sich die Euro-Gruppe längst auf das bisher angeblich Undenkbare vor: Seit Tagen wird hinter den Kulissen über einen „Finanzhebel“ für den Euro-Rettungsschirm EFSF diskutiert. Er verfolgt kein anderes Ziel, als die Eurozone für die Pleite Griechenlands zu rüsten.
03.10.2011 18:15:12 [Telepolis]
EU gleitet in die Rezession ab
Schlechte Zahlen aus Griechenland lassen erneut die Börsenkurse weltweit einbrechen, US-Börsenaufsicht kritisiert Ratingagenturen
03.10.2011 18:19:27 [Handelszeitung]
Düstere Prognose für die Griechen
Mehr Arbeitslose, weniger Wirtschaftsleistung - der Haushaltsentwurf der griechischen Regierung gibt wenig Grund zur Hoffnung. Der Schuldenberg soll im kommenden Jahr mehr als 170 Prozent des Bruttoinlandsprodukts betragen.
03.10.2011 18:51:25 [Handelsblatt]
Euro-Zone auf direktem Weg in die Rezession
Europa steuert ungebremst auf eine Wirtschaftskrise zu. Die Industrie im Euro-Raum schrumpfte im September so stark wie seit August 2009 nicht mehr. Die Unternehmen spüren bereits Gegenwind - auch in Deutschland.
03.10.2011 19:33:39 [welt.de]
Slowakische Opposition nennt Preis für Euro-Rettung
Heftiges Gerangel in der Slowakei um die Euro-Rettung: Die linke Opposition will dem erweiterten Rettungsschirm eine Mehrheit verschaffen. Zu einem hohen Preis.
03.10.2011 19:35:18 [boerse.ard.de]
Griechenland belastet schon wieder
Neue schlechte Nachrichten aus Griechenland haben die Aktienmärkte im Feiertagshandel erheblich belastet. Nur kurz schafft es der Dax dank besser als erwartet ausgefallener US-Konjunkturdaten seine Verluste zu reduzieren. Doch am Abend meldet sich die Skepsis zurück.
03.10.2011 20:07:35 [breakfastpaper]
Krisenland: Vor Ort in der griechischen Hauptstadt
Man merkt es auch den Geschäftsinhabern in den Einkaufsstraßen an, dass Sie zu kämpfen haben. Die Einzelhandelsumsätze fallen ununterbrochen, viele Geschäfte mussten bereits schließen – vor allem in den höherpreisigen Vierteln.
03.10.2011 21:34:11 [Zeit Online]
Griechenland verabschiedet Spar-Haushalt
Athen hat einen Haushaltsplan ohne Neuverschuldung für 2012 verabschiedet. Unterdessen beraten die EU-Finanzminister über die Ausweitung des Rettungsfonds EFSF.
03.10.2011 22:17:04 [J. Jahnke, Infoportal Globalisierung]
Ohne einen integeren und effizienten öffentlichen Dienst wären die Nordlichter auch unter Euro-Wasser
In der Eurokrise zeigen sich die großen Unterschiede in der Effizienz, den Kosten und der Integrität des öffentlichen Dienstes zwischen Nord- und Südlichtern der Eurozone. Beamte kosten zunächst einmal Geld. Hat ein Land einen wuchernden Beamtenapparat, so ist es schon deshalb schlecht dran. Griechenland beispielsweise hat noch immer nach Verfassung unkündbare 700.000 Beamte (Untergrenze von Schätzungen bis zu 1 Mio) oder je ein Beamter auf 6,3 Beschäftigte. In Deutschland sind es dagegen bei 1,6 Mio Beamten nur einer auf 24,2 Beschäftigte.
03.10.2011 22:38:58 [Foonds.com]
Zwei Billionen Euro müssen her
Europa muss nach Auffassung von Nouriel Roubini, renommierter Volkswirt und Vorsitzender von Roubini Global Economics LLC., mehr Geld zur Bekämpfung der Schuldenkrise bereitstellen. “Ich bin sehr besorgt, dass die Dinge außer Kontrolle greaten könnten”, sagte Roubini am Sonntag in einem Bloomberg- Interview in Dubai. “Gebraucht werden mindestens 2 Billionen Euro. Aber sie können nicht drei Monate abwarten, das muss in den nächsten paar Wochen passieren.”

03.10.2011 22:42:32 [Der Standard.at]
Erpressung bringt Europa um
Die Vetodrohung der Slowakei bei Eurohilfen zeigt Schwächen im Schutzschirm. Bis vor wenigen Wochen dürften die wenigsten Europäer gewusst haben, wer Richard Sulik ist. Das könnte sich bald ändern, wenn der Chef der kleinen neoliberalen SaS-Partei und Parlamentspräsident sich in der Slowakei mit seiner Linie durchsetzt und den Euro-Rettungsschirm (EFSF 1) zu Fall bringt.
04.10.2011 05:07:56 [Welt]
Wirtschaftsinstitut fordert neues deutsches Sparpaket
Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) fordert angesichts der angestrebten Schuldenbremse von der Bundesregierung ein zweites Sparpaket.
04.10.2011 05:11:32 [Querschüsse]
Griechische Bankaktien mit weiteren kräftigen Abschlägen
Auch heute am 03.10.2011 ging es beim FTSE ATHEX Banks, dem griechischen Bankenindex abwärts, um -6,95%, auf ein neues Tief mit 436,58 Indexpunkten. Dies verdeutlicht einmal mehr, nicht nur der griechische Staat ist pleite, sondern auch das griechische Bankensystem
04.10.2011 05:21:51 [griechenland-blog]
Griechenland soll nationalen Manteltarifvertrag abschaffen
Die Vertreter der Troika verlangten am Montag (03.10.2011) von der griechischen Regierung die Abschaffung der “letzten roten Linie” bezüglich der Löhne auf dem privaten Sektor und provozierten damit prompt die zornige Reaktion des Dachverbands der Arbeiterorganisationen GSEE. Konkret verlangten die Vertreter der Gläubiger Griechenlands die Abschaffung des nationalen Manteltarifvertrags, um noch niedrigere Arbeitslöhne als die derzeitigen gesetzlichen Mindestlöhne von monatlich ca. 540 Euro netto / 750 Euro brutto bzw. auf Tageslohnbasis ca. 24 Euro netto / 33,50 Euro brutto durchsetzen zu können.
04.10.2011 07:57:50 [rentner-news]
Kredite für Griechenland - Sicherheiten für Finnland
Die Entscheidung, ob Griechenland die nächste Rate der Hilfsgelder erhält, wurde erneut verschoben. Der Chef der Eurogruppe, Jean-Claude Juncker, erklärte, man wolle zunächst den Bericht der "Troika" bestehend aus EU, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfond abwarten. Diese prüft derzeit die griechische Finanzsituation.
Zuvor hatten neue Zahlen zum griechischen Haushalt einen Rückgang des Wirtschaftswachstums um 5,5 Prozent in diesem Jahr offenbart.

04.10.2011 08:04:32 [Rott & Meyer]
Schulden-Altmeister im Erregungszustand
Ein hochverschuldeter Nachbar hat seine Vorteile. Ist man selbst geringer verschuldet, steht man im Vergleich gut da. Dennoch empfiehlt sich die Befolgung des alten Ratschlags: „Ein jeder kehre vor seiner Tür, und rein ist jedes Stadtquartier.“ Zu fegen gibt es auch vor den Toren der Posada Alemania genug.
04.10.2011 09:18:56 [Netzticker News]
Entscheidung über neue Kredite für Griechenland verschoben
Die EU-Finanzminister haben die Entscheidung über weitere Kredite für Griechenland verschoben. Das teilte der Chef der Eurogruppe, Jean-Claude Juncker, nach einem Ministertreffen in Luxemburg in der Nacht zum Dienstag mit.
04.10.2011 10:14:49 [rentner-news]
Griechenland vor dem Aus; Einem Bericht der "Financial Times Deutschland" zufolge soll Papandereou ernsthaft seinen Rücktritt erwägen
Der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou sieht sich dem wachsenden Druck aus seiner Bevölkerung einerseits und der europäischen Währungsgemeinde andererseits nicht mehr gewachsen.
04.10.2011 10:23:15 [Blognition]
Griechenland spart sich unglücklich
Die jüngsten Zufriedenheitsstatistiken aus Griechenland lassen nichts Gutes erahnen: Seit 2007 hat sich die Zahl der Unglücklichen mehr als verdreifacht. 24 Prozent aller Griechen bezeichnen sich als „leidend“ und sehen auch keine großartige Verbesserung in den nächsten Monaten, so das Ergebnis der jüngsten Gallup-Umfrage. Nur noch 14 Prozent der Hellenen sind zufrieden mit ihrem Leben. In Europa sind sie damit weit abgeschlagen. Gerade einmal den Ungarn und den Bulgaren geht es noch sch
04.10.2011 10:25:24 [Querschüsse]
Spanien: Arbeitslosenzahl zieht weiter an
Das spanische Arbeitsministerium berichtete soeben für den Monat September 2011 von einem Anstieg der unbereinigten und registrierten Arbeitslosenzahlen. Die Zahl der registrierten Arbeitslosen stieg bereits zum absehenden Ende der Urlaubssaison, um +95’817 zum Vormonat bzw. um +2,32%, auf 4,226744 Millionen Spanier ohne Job
04.10.2011 12:08:41 [Handelsblatt]
Top-Ökonomen drängen EZB zur Senkung der Leitzinsen
Die labile Lage der Banken und die Rezessionsgefahr machen den EZB-Schattenrat nervös. Die Ökonomen drängen die Europäische Zentralbank zu klaren Maßnahmen - die bei einer Zinssenkung anfangen, aber lange nicht aufhören
04.10.2011 12:10:44 [deutsche-mittelstands-nachrichten]
Papandreou: „Griechenland wird nicht Bangladesch werden“
Die Forderung der Troika, die Kollektivverträge neu zu verhandeln, stößt in die Griechenland auf heftige Ablehnung. Man habe nicht die Absicht, auf das Lohnniveau von Indien oder Bangladesch abzusinken
04.10.2011 14:09:23 [Lost in Europe]
Die Nicht-Entscheider der Eurozone
Die Eurozone ist entscheidungsunfähig. Seit fast zwei Jahren schieben die Euro-Granden nun schon das Problem der Staatsschulden in Griechenland vor sich her, doch eine Lösung ist nicht in Sicht. Am Montag vertagten die Finanzminister auch noch die überfällige Entscheidung über die Zahlung der nächsten Hilfstranche von 8 Mrd. Euro. De facto ist Griechenland nun zahlungsunfähig - doch pleite gehen darf es trotzdem nicht, denn "Plan B" ist noch nicht fertig.
04.10.2011 14:15:35 [World Socialist Web Site]
Labour Parteitag für Sparpolitik, Lohnkürzungen, Stellenstreichungen und Sozialkürzungen
Der Labour Parteitag diese Woche in Liverpool hat deutlich gemacht, dass der größte Feind der arbeitenden Bevölkerung in ihrem Kampf gegen steigende Arbeitslosigkeit, Armut und exzessive Ausgabenkürzungen der konservativ-liberalen Koalition die Labour Party ist. Der jährliche Parteitag der Labour Party fand statt vor dem Hintergrund düsterer Warnungen des Internationalen Währungsfonds (IWF) vor einer globalen Rezession und von Befürchtungen eines Zusammenbruchs der Euro-Zone.
04.10.2011 19:27:09 [Rott & Meyer]
Christliches Miteinander – in Theorie und Praxis
Erwartungsgemäß ließ das Parlament den Zungenbrecher passieren, der dem dauerhaften Genickbrecher ESM (European Stability Mechanism) lediglich vorangehen soll. Wie wenig die Parlamente bei der aktuellen Ermächtigung noch mitzureden haben, zeigen zwei Schlaglichter: Vor der Abstimmung im österreichischen Parlament (die am Freitag stattfand) las man dort in der Zeitung den verräterischen Satz: „Heute stimmt das Parlament dem Rettungsschirm zu.“ Eine ergebnisoffene Abstimmung sieht anders aus.
04.10.2011 21:30:25 [Handelsblatt]
Euro-Rettungsschirm soll Bank für Pleitestaaten
Der Euro-Rettungsschirm ESM soll wie eine Bank Geld von der EZB leihen können, um Pleitestaaten Kredit zu geben. EZB-Chef Trichet ist strikt dagegen: Der Plan würde die Schuldenfinanzierung mit der Notenpresse bedeuten.
04.10.2011 21:32:50 [NZZ]
Drei Gründe gegen Schuldenschnitt
Die deutsche Bundeskanzlerin Merkel hat erneut gegen eine Insolvenzerklärung Griechenlands Stellung bezogen. Nebenbei warnte sie vor Ratschlägen von Ökonomen, die keine politische Verantwortung zu schultern hätten.
04.10.2011 21:33:37 [Berner Zeitung]
Das Endspiel hat begonnen
Nach dem gestrigen Treffen in Luxemburg verdichten sich die Anzeichen, dass die Euro-Finanzminister einen drastischen Kurswechsel in der Griechen-Hilfe vorbereiten. Ein Experte sieht mehrere Indizien dafür.
04.10.2011 21:47:42 [SoZ - sozialistische Zeitung]
Das Schuldendiktat ist eine Form der Kriegführung
Die Euro-Rettungspakete reichen nicht aus, um Griechenland oder ein anderes der südeuropäischen Länder in die Lage zu versetzen, seine Schulden zurückzuzahlen. Das wissen auch die Akteure auf den Finanzmärkten. Wenn sie trotzdem auf der Rückzahlung der Schulden bestehen, dann deshalb, weil ihnen das einen Hebel an die Hand gibt, in großem Stil Raubbau am öffentlichen Eigentum, an Löhnen und gewerkschaftlichen Standards zu treiben.
04.10.2011 21:56:54 [Zeit Online]
Die EU nährt ihre Feinde
Für die Hilfskredite an Griechenland erhält Finnland zusätzliche Sicherheiten. Der Kompromiss zeigt, wie die EU den Euro-Kritikern Vorschub leistet. Ein Kommentar.
05.10.2011 05:06:59 [Schnittpunkt]
Die "Einschläge" kommen in immer kürzeren Abständen
Es war ein richtungsweisendes und schonungsloses Wochenende, samt einen deutschen Feiertag am Montag (Tag der Deutschen Einheit). Es wurde offensichtlich, dass die Politiker samt den Vertretern der Troika (IWF, EU, EZB) derzeit völlig ohne Plan dastehen und trotz Aussichtslosigkeit den Euro und damit die EU ohne ausreichende Ressourcen und mit wirkungslosen Mitteln retten möchten. Schauen wir uns die Situation näher an
05.10.2011 05:09:20 [ORF]
Blockade für 24 Stunden; Aus Protest gegen Massenentlassungen wird in Griechenland wieder gestreikt
Ministerien und staatliche Unternehmen sowie Schulen sind für 24 Stunden geschlossen, auch der Nahverkehr in Athen ist betroffen
05.10.2011 05:13:56 [20min]
Nun tricksen auch die Euro-Retter
Der europäische Rettungsschirm EFSF muss grösser werden. Zur Beschaffung von Geld könnten jene Finanztricks eingesetzt werden, welche die Finanzkrise mit ausgelöst haben.
05.10.2011 05:25:22 [Querschüsse]
Moody’s stuft Italien auf A2 herab
Die Ratingagentur Moody’s hat Italiens langfristige Kreditwürdigkeit, am späten Abend, von Aa2 um 3 Stufen auf A2 herabgestuft, inklusive einem negativen Ausblick. Damit liegt Italiens Kreditwürdigkeit bereits 5 Stufen unter einem Triple A. Als Hauptgründe führte Moody’s die Risiken der hohen Staatsverschuldung Italiens an, einhergehend mit der Erosion des Vertrauens, die Abwärtsrisiken für das Wirtschaftswachstum in Folge makroökonomischer strukturelle Schwächen Italiens und die Abschwächung des globalen Wirtschaftswachstums.
05.10.2011 09:18:42 [Blognition]
Immer wieder Neues zum Schweizer Franken – oder: Was Sie im September möglicherweise verpasst haben...
Auch gestern kursierten wieder einmal im Devisenmarkt Gerüchte, die Schweizer Nationalbank (SNB) werde möglicherweise ihren Interventionsboden gegenüber dem Euro hoch setzen. Nachdem es in der jüngeren Vergangenheit immer wieder Spekulationen gegeben hatte, der derzeitige Mindestkurs des Euro werde von 1,20 auf 1,25
05.10.2011 09:28:51 [Project Syndicate]
Lasst die Fremden bluten
Der Welt droht momentan eine Wiederholung der finanziellen Kernschmelze von 2008 – aber in einem viel katastrophaleren Ausmaß. Diesmal liegt das Epizentrum nicht in den USA, sondern in Europa. Und diesmal geht es nicht um hochkomplexe strukturierte Finanzprodukte, sondern um eins der ältesten finanziellen Instrumente der Welt: Staatsanleihen.
05.10.2011 10:08:51 [Gegenfrage.com]
Euro: Tschechien und Bulgarien lehnen Schuldenunion ab
Bulgariens Ministerpräsident Bojko Borissow und sein tschechischer Amtskollege Peter Necas gaben bekannt, dass ihre Länder nicht mehr beabsichtigen der Eurozone beizutreten, da es sich dabei nur noch um eine “Schuldenunion” handele. Die beiden Ministerpräsidenten trafen sich am Dienstag in einem bulgarisch-tschechischen Business-Forum in Prag und sprachen gemeinsam auf einer Pressekonferenz.
05.10.2011 11:03:19 [Sueddeutsche]
Der Euro hat die Sprengkraft der Versailler Verträge
Die griechische Demokratie? In Gefahr! Der Euro? In zehn Jahren futsch! Die Folgen der Währungsunion für Deutschland? So gefährlich wie die Versailler Verträge nach dem Ersten Weltkrieg! Der Schweizer Vermögensverwalter Felix Zulauf prophezeit Europa eine düstere Zukunft.
05.10.2011 11:25:02 [Radio Utopie]
Wir sind die Banken. Wir kriegen die Krise. Wir kriegen Europa. Wir sind die Banken.
Haben Sie´s gemerkt? Haben Sie´s verstanden? Es gibt keine Euro-Krise. Es gibt eine Bankenkrise. Die armen Banken. Die guten Banken. Die lieben, warmherzigen, toleranten, pro-europäischen Banken. Sie sind Europa. Du bist Europa. Du bist eine Bank. Wir sind alle eine Bank. Wir sind eine Herde Banken. Wir sind eine Herde. Und wir müssen uns retten.
05.10.2011 12:24:59 [Netzticker News]
Griechischer Wirtschaftsminister rechtfertigt verhaltenen Sparkurs
Der griechische Wirtschaftsminister Michalis Chrysochoidis hat die Zurückhaltung seiner Regierung beim Thema Sparen in den vergangenen Monaten gerechtfertigt.
05.10.2011 12:30:00 [Querschüsse]
Spanien: miese Autoverkäufe und schwache Einzelhandelsumsätze
Wie der spanische Verband der Automobilhersteller (ANFAC) mitteilte, sanken im September 2011 die PKW-Neuzulassungen in Spanien um -1,3% zum Vorjahresmonat auf 55,572 PKWs. Dies waren die miesesten Zulassungszahlen in einem September seit 15 Jahren
05.10.2011 13:18:38 [Mein Politikblog]
Die Folgen des Spardiktats
Mit anhal­tendem Pro­test rea­giert die grie­chi­sche Bevöl­ke­rung auf die erneuten exzes­siven Spar­dik­tate der EU. Wie es in Medi­en­be­richten heißt, gibt sich die soge­nannte Troika aus EU, EZB und IWF, die die von Berlin und Brüssel erzwun­genen Athener Kür­zungs­pro­gramme über­prüfen soll, nicht damit zufrieden, dass die grie­chi­sche Regie­rung die Ent­las­sung Zehn­tau­sender Staats­be­diens­teter in Aus­sicht gestellt hat, und for­dert von Athen wei­ter­rei­chende Schritte. Dabei macht das Land bereits jetzt einen sozialen Kahl­schlag noch nie dage­we­senen Aus­maßes durch:
05.10.2011 15:26:29 [Netzticker News]
Regisseur Godard mit ungewöhnlichem Lösungsvorschlag für Griechenlandkrise
Angesichts der griechischen Wirtschaftskrise macht der französische Regisseur Jean-Luc Godard einen überraschenden Vorschlag. “Es gäbe eine einfache Lösung für die griechische Schuldenkrise:
05.10.2011 15:43:20 [Simbablog]
Vize-Finanzminister denkt laut aber indirekt über 100 Prozent-Pleite und Drachme nach
Das sind markige Worte von Innenminister Harms Kastanidis. Er ist einer von zwei Ministern, die jetzt offiziell Premierminister Papandreou die Gefolgschaft verweigern.
05.10.2011 19:33:53 [Gegenfrage.com]
Bush-Beraterin: Deutschland wird aus dem Euro aussteigen
Deutschland bereite sich vor, die gemeinsame Währung Euro zu verlassen, sagte Philippa Malmgren, ehemalige Wirtschaftsberaterin vom ehemaligen US-Präsident George W. Bush. "Meine Ansicht ist, dass sich Deutschland aus der Währungsunion zurückziehen wird", wie sie laut einem Bericht des Portals Moneynews auf einer Investorenkonferenz in London bemerkte.
05.10.2011 19:34:13 [WiSoPol.de]
Der schleichende Kollaps der Euro-Zone
Während sich die griechische Bevölkerung nicht länger auf der Nase herumtanzen lässt und ihrem Unmut über die nicht enden wollenden Spar- und Rettungspakete Ausdruck verleiht, rückt erneut Italien in das Schlaglicht der internationalen Hochfinanz. Selbst kühne Optimisten rechnen derweil mit einem Schuldenschnitt für Griechenland, obschon dieser dem deutsch-französischen Tandem im sprichwörtlichen Halse stecken bleiben könnte.
05.10.2011 19:48:01 [Die Tageszeitung]
Parteitag der Tories: Cameron kündigt weitere Kürzungen an
Der Premierminister äußert sich in seiner abschließenden Rede zur Wirtschaftskrise. Die Staatsverschuldung ist in den zwölf Monaten um 15,9 Milliarden Pfund gestiegen.
05.10.2011 19:49:29 [Tagesschau]
Opposition gegen Euro-Rettungsschirm: Ein Ja der Slowakei wird unwahrscheinlicher
Kanzlerin Merkel und EU-Kommissionspräsident Barroso haben die Slowakei zur Unterstützung des Euro-Rettungsschirms EFSF gedrängt. Doch die Zustimmung der Koalition in Bratislava ist weiter unwahrscheinlich. Nun legten sich auch die oppositionellen Sozialdemokraten auf ein Nein fest. Die Abstimmung ist für den 11. Oktober geplant - das niederländische Parlament zog unterdessen seine Abstimmung über den Euro-Rettungsschirm vom 12. auf den 6. Oktober vor.
05.10.2011 23:08:47 [Alles Schall und Rauch]
Der Euro ist ein gescheitertes Experiment
Die EU-Finanzminister haben am Dienstag zu verstehen gegeben, die Inhaber der griechischen Staatsanleihen werden wohl grössere Verluste hinnehmen müssen. Es geht nicht mehr ob ein Schuldenschnitt passiert, sondern nur noch wie sie den Schaden daraus eindämmen können. Viele Banken die solche Papiere halten werden wegen der daraus resultierenden Abschreibungen in ihren Bilanzen deshalb pleite gehen.
05.10.2011 23:23:14 [Karl Weiss Journalismus]
Zugegeben: Umgehung der Parlamente
Im Zusammenhang mit der Freigabe von 211 Milliarden Euro durch den Bundestag an die Europäische Zentralbank zur Finanzierung des Europäischen Fonds EFSF hat der Bürgerjournalist bereits im Artikel “Zweihundertund elf Milliarden mal acht ist 1 Billion und 688 Milliarden“ darauf hingewiesen, dass der Plan besteht, diesen Wert durch den Mechanismus „Hebel“ (in Englisch „leverage“) bis auf das achtfache zu erhöhen, ohne dass das Parlament überhaupt noch einmal befragt wird.
06.10.2011 05:00:40 [Menschenzeitung]
Bankenliebchen Merkel propagiert den Banken-Rettungsschirm Soffin 2.0
Das war klar. Sobald es in irgendeiner Bank brennt, rückt die Merkel-Feuerwehr an, dann fordert die Bundeskanzlerin einen Rettungsschirm, anstatt dass die Bundesregierung endlich die Geldhäuser domestizieren würde.
06.10.2011 05:02:22 [deutsche-mittelstands-nachrichten]
Griechenland: Referendum über Sparprogramm?
In Griechenland mehren sich die Stimmen, die Zustimmung zu den radikalen Sparmaßnahmen dem Volk zur Entscheidung vorzulegen. Eine Entscheidung darüber sei noch nicht getroffen, sagt ein Regierungssprecher. Die Opposition fordert Neuwahlen.
06.10.2011 05:06:35 [griechenland-blog]
Kürzungen bei Sozialleistungen, Renten, Gesundheitswesen in Griechenland
Der Vorentwurf des griechischen Haushaltsplans für das Jahr 2012 sieht neue Kürzungen vor, von denen Einsparungen in Höhe von schätzungsweise 2,32 Mrd. Euro während der letzten Monate des Jahres 2011 und des gesamten Jahres 2012 hauptsächlich auf dem Sektor der Gesundheitsversorgung und des Sozialwesens erwartet werden
06.10.2011 07:07:34 [J. Jahnke, Infoportal Globalisierung]
Verstaatlicht doch endlich alle größeren Banken und laßt Griechenland u.Co. umschulden
Griechenland ist längst überfällig für einen drastischen Schuldenschnitt (ebenso wie Portugal und Irland). Die Wirtschaft geht immer mehr in den Keller. Die Schuldenquote steigt immer höher. Der Staatshaushalt produziert weiter hohe Defizite, die mit immer neuen Schulden finanziert werden müssen. Die griechische Bevölkerung geht in die Steuerverweigerung und den Generalstreik. Durch weiteres Verzögern wird der Bankrott nur noch teuerer für alle Beteiligten (bis auf viele Spekulanten).
06.10.2011 08:01:27 [Financial Times Deutschland]
EU-Investitionsbank als Bankenretter im Gespräch
Nach einem Vorschlag Schwedens könnte das Finanzinistitut der Europäischen Union die Kapitalerhöhungen für die Banken sichern. Rettungsfonds und Staatshaushalte blieben außen vor. Der IWF fordert 200 Mrd. Euro
06.10.2011 08:40:19 [Zeit]
Merkel verspricht Banken für den Notfall Finanzhilfen
Einige Banken könnten wegen der Euro-Schuldenkrise massive Probleme bekommen. In diesem Fall werde die Bundesregierung aushelfen, beteuerte Kanzlerin Merkel.
06.10.2011 09:43:59 [Jenny´s Blog]
Bedingungslose Bankenrettung: Ein Ausweg
Man verkauft uns, dass man die Banken retten müsse um sie vor einem Kollaps zu schützen, welcher die Bürger mit voller Wucht treffen würde. Eine plumpe Verschwörungstheorie, wie ich finde. Ein Ausweg:
06.10.2011 09:45:16 [Blognition]
Daxianer trauen den Vorschlägen der Politiker nicht
Die mittelfristig orientierten Börsianer sind in der letzten Woche ziemlich untätig geblieben. Von den neuen Vorschlägen der Euroland-Politiker (Banklizenz für ESM, Rekapitalisierung des Bankensektors) lassen sie sich nicht hinter dem Ofen hervorlocken. Derlei Nachrichten sind ja auch nur deswegen gut, weil sich die Situation in Euroland wieder einmal drastisch verschlechtert hat.
06.10.2011 09:47:25 [Goldreporter]
EIB – Euro-Retter ziehen neues Geldkaninchen aus dem Hut
Die schwedische Regierung hat die Europäische Investitionsbank (EIB) als potenziellen Bankenretter ins Gespräch gebracht. Am Ende werden auch hier wieder nur neue Schulden gemacht, für die am Ende der Bürger zahlt.
06.10.2011 09:59:42 [RIAN]
Blutige Proteste in Athen: Demonstranten bewerfen Polizei mit Steinen
Rund 16.000 Menschen haben in Athen gegen die Wirtschaftspolitik der griechischen Regierung protestiert. Die Demonstranten bewarfen die Polizei mit Steinen, die Sicherheitskräfte setzten Tränengas ein
06.10.2011 11:22:31 [Telepolis]
In der Falle der Zahlenkönige
Griechenland in fester Hand einer chaotischen Schuldendiktatur, in der täglich neue Steuern erfunden werden
06.10.2011 15:39:28 [Netzticker News]
EZB kündigt zwei Banken-Hilfsprogramme an
Angesichts der akuten Vertrauenskrise am Geldmarkt hat die Europäische Zentralbank (EZB) zwei Sonderprogramme zur Stützung des europäischen Bankensektors angekündigt.
06.10.2011 18:26:53 [Handelsblatt]
Bank of England wirft Notenpresse an
Die britische Wirtschaft wächst nicht mehr, die Teuerungsrate liegt weit über der Zielmarke der Regierung. Jetzt greift die Notenbank mit einer neuen Runde von Staatsanleihekäufen ein.
07.10.2011 05:07:49 [Welt]
Barroso fordert Hilfspaket für angeschlagene Banken
Nicht nur Staaten, auch die Banken brauchen die Hilfe des Steuerzahlers. Dazu schlägt EU-Kommissionspräsident Barroso eine EU-weite Aktion vor
07.10.2011 05:16:13 [Handelsblatt]
Steuerzahlerbund zerreißt Merkels Banken-Rettungsplan
In der EU wächst die Sorge um eine neue Bankenkrise in Europa. Doch Kanzlerin Merkel stößt mit ihrem Versprechen, einen drohenden Crash notfalls mit neuen Finanzspitzen zu bekämpfen auf Widerstand.
07.10.2011 05:19:15 [deutsche-mittelstands-nachrichten]
Bankenrettung via EFSF: In 22 Wochen ist das Geld weg
Viel Freude herrscht an den Märkten über die europäische Einigkeit, die Banken zu retten. Wenn dies über den Rettungsschirm EFSF geschieht, reicht das Geld im besten Fall für 22 Wochen. Dummerweise hat keiner in Europa eine Idee, woher das Geld sonst kommen könnte. Der Vorteil: Die Boni für die Banker am Jahresende wären gesichert.
07.10.2011 05:20:28 [Querschüsse]
DEXIA – Bankenkrise 2.0
Auch die belgisch-französische Dexia, eine der 25-größten Banken in der Eurozone, liefert einen weiteren sicheren Hinweis, dass das europäische Bankensystem de facto bankrott ist und nur noch mit Liquidität der Notenbanken und eher schwammigen Rettungsphrasen der Regierungen über Wasser gehalten werden kann, in der puren Hoffnung auf eine kommende Rekapitalisierung
07.10.2011 05:28:29 [griechenland-blog]
Verheimlicht die Regierung in Griechenland Verpflichtungen?
Ob die Forderung der Troika nach Freigabe der gesetzlichen Mindestlöhne wirklich wie “eine Bombe aus heiterem Himmel einschlug” oder möglicherweise doch zu den Maßnahmen zählt, zu denen sich die Regierung im Rahmen einschlägiger Vereinbarungen gegenüber den Gläubigern Griechenlands verpflichtet hat, fragt sich Chefredakteur Panos Kolokotronis der griechischen Zeitung “Vradyni”
07.10.2011 08:51:53 [Netzticker News]
Trichet fordert Industriestaaten zu Reformen auf
Der scheidende Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, hat die führenden Industriestaaten zu Reformen aufgefordert.
07.10.2011 08:53:37 [Jenny´s Blog]
Boden der Demokratie wird verlassen
Ein Bundestag, der den Willen des Volkes in solch essenziellen Fragen nicht repräsentiert, hat den Boden der Demokratie verlassen. Geld für Rettung der europäischen Banken aus dem EFSF wird nur 22 Wochen reichen.
07.10.2011 09:30:42 [start-trading.de]
Wie viel Stress verträgt eine Bank?
Alle paar Monate gibt es einen Stresstest, der beruhigend auf das Volk und die Märkte wirken soll. Dabei weiss jeder, der sich für diese Thematik interessiert, dass jeder Test so gestaltet werden kann, dass ihn viele schaffen oder eben nicht. Im Falle der Banken wollte man keine Krise heraufbeschwören, also wurde angeblich gestresst und dann geguckt, wie sich die Institute im Extremfall behaupten können.
07.10.2011 09:56:35 [Goldreporter]
Tickende Zeitbombe Europäische Zentralbank
Die Europäische Zentralbank hat fast 1,3 Billionen Euro an zweifelhaften Finanzpapieren als Sicherheit für Zentralbankgeld akzeptiert. Für 160 Milliarden Euro kaufte die EZB außerdem Staatsanleihen von kriselnden Euro-Staaten. Welche finanzielle Gefahr geht von diesem Institut aus? Das TV-Magazin Plusminus hat die Zusammenhänge in einem Beitrag beleuchtet.
07.10.2011 11:14:14 [Buergerstimme]
Es braucht mehr als nur eine Rettungsaktion
Hedge-Fonds als Sündenböcke, Regierungen als Krisengewinner: Im Interview erklären Joachim Faber und Jay Ralph von Allianz Asset Management, welche Rolle die Spekulanten in Europas Schuldenkrise spielen.
07.10.2011 13:52:10 [Reuters]
Germany, France split on bank aid before summit
A German source said Paris wanted to tap the euro zone's 440 billion rescue fund to recapitalize its own banks, which have the largest exposure to peripheral euro zone debt, while Berlin insisted the fund should be used only as a last resort when no national funds are available.
07.10.2011 16:46:23 [Lost in Europe]
Entscheidungsschlacht in Euroland
In der Eurokrise zeichnet sich kurz vor dem nächsten EU-Gipfel Mitte Oktober eine Entscheidungsschlacht ab. Angesichts der hoffnungslosen Lage in Griechenland und der neuen Bankenkrise müssen die Euro-Granden endlich Farbe bekennen. Doch bisher zeichnet sich kein Konsens über die nächsten Entscheidungen ab.
07.10.2011 17:09:39 [isw - Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung]
Die „Euro-Retter“ – mit ihrem Latein am Ende
In Wahrheit wussten die Bundestagsabgeordneten beim jüngsten Rettungspaket nicht, worüber sie abstimmten. Wie das Handelsblatt am Tag der Abstimmung (29.9.2011) meldete, ist zwischen Sarkozy, Merkel und Barroso verabredet, dass der neue Fonds seine Gelder durch moderne Finanzmarktinstrumente – Derivate oder Verbriefungen – hebelt, also fast ins Beliebige multiplizieren kann.
07.10.2011 19:10:18 [Propagandafront]
Euro-Crash: Die Zeitbombe tickt
Der Euro zerbricht so oder so. Die Internationalisten und Banker wollen das aber nicht wahr haben, und ergehen sich weiter in hoffnungslosen Rettungsorgien – auf Kosten des deutschen Steuerzahlers

07.10.2011 19:35:32 [Deutsche Mittelstands-Nachrichten]
Sorge in UK: Wackelt die Royal Bank of Scotland?
Die Nervosität der britischen Regierung wächst: Die RBS hatte schon in der Krise 2008 die weltweit größte Staatshilfe gebraucht. Nun wird spekuliert, dass die Bank schon wieder mit Steuermilliarden gerettet werden muss.
07.10.2011 20:00:53 [Süddeutsche Zeitung]
Ratingagentur stuft Italien und Spanien herab
Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit Italiens und Spaniens herabgesetzt. Frankreich bangt bereits um seine Top-Note. Darum will Paris nun Geld aus dem Euro-Rettungstopf haben, um die klammen Banken im Land zu stützen. Bundeskanzlerin Merkel hält davon allerdings gar nichts.
07.10.2011 20:34:08 [Spiegel-Online]
Franzosen wollen Rettungsfonds anzapfen
Der deutsch-französische Streit über die Euro-Rettung bekommt eine neue Qualität. Laut Nachrichtenagentur Reuters will die Regierung in Paris Gelder aus dem Hilfsfonds EFSF abrufen - für die eigenen Banken. In Berlin ist man wenig begeistert: "Die Franzosen haben die Sache falsch verstanden."
07.10.2011 20:38:12 [FTD]
Fitch stuft Italien und Spanien herab
Die Ratingagentur sieht keine Hoffnung auf eine baldige Überwindung der Schuldenkrise. Die dritt- und viertgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone geraten damit noch tiefer in den Sog des Griechenland-Dramas. Der Euro fällt.
07.10.2011 20:43:01 [FinanzNachrichten.de]
ARD-DeutschlandTrend Oktober 2011: 80 Prozent für Volksabstimmung, wenn Europa mehr Rechte bekommen soll
Vier von fünf Deutschen sprechen sich für eine Volksabstimmung aus, wenn mehr Rechte nach Europa verlagert werden sollen. Im aktuellen ARD-DeutschlandTrend sind 80 Prozent der Bundesbürger der Ansicht, "wenn Europa mehr Rechte erhalten soll, müssten die Deutschen darüber in einer Volksabstimmung entscheiden". 18 Prozent sehen das nicht so. Gleichzeitig spricht sich eine Mehrheit der Deutschen für "mehr Europa" aus ...
07.10.2011 20:52:30 [FTD]
Athener empfangen Rösler mit geschmacklosem Hitler-Theater
Hakenkreuze, Hitler-Bilder, Hetzrufe: Griechische Demonstranten protestieren vor dem Besuch von Wirtschaftsminister Rösler gegen die Berliner Politik in der Schuldenkrise. Sie beklagen ein angebliches "deutsches Spardiktat".
08.10.2011 05:39:56 [austria]
Angst und Hunger im "Musterland": Spart sich Portugal zu Tode?
Antonio Marques, Präsident des Wohlfahrtverbandes Caritas in Porto, erzählt: “Die Zahl der Familien, die uns aufsuchen, um Lebensmittel wie Milch, Reis oder Nudel zu bekommen, wächst unaufhörlich”. Zwischen Jänner und August sei diese Zahl von 300 auf über 500 Familien angestiegen. Und das, obwohl der stolze Portugiese nur in letzter Instanz um Hilfe bittet.
08.10.2011 05:45:38 [Querschüsse]
PKW-Neuzulassungen als Gradmesser der griechischen Kontraktion der Wirtschaft
In der Realität dreht sich die organisierte Abwärtspirale unaufhörlich weiter, wie in den Griechenlandartikeln hier im Blog dokumentiert und analysiert.
08.10.2011 05:56:49 [Querschüsse]
Man mag über die Ratingagenturen richten, dass die mit zweierlei Maß messen und dass sie als politisches Instrument missbraucht werden
Man mag über die Ratingagenturen richten, dass die mit zweierlei Maß messen und dass sie als politisches Instrument missbraucht werden, aber dies ändert nichts daran, dass die Herabstufungen in der Eurozone sachlich korrekt sind, so auch für Spanien. Eine unterentwickelte Leistungsfähigkeit der Wirtschaft, mit schlechten Wachstumsaussichten, hoher Arbeitslosigkeit und hoher Verschuldung der privaten Haushalte, eines hoch verschuldeten und de facto bankrotten Bankensystems und vor allem einer hohen Nettoauslandsverschuldung der gesamten Volkswirtschaft lassen ein Herabstufen der Kreditwürdigkeit auch für den Staat mehr als angemessen erscheinen
08.10.2011 05:59:35 [Menschenzeitung]
EFSF-Frankreich – Lachen über den deutschen Atavismus
Irgendwie ist man schadenforh und kann sich ein hämisches Grinsen nicht verkneifen. Man fragt sich auch, warum deutsche Bürger erst aufwachen, wenn man ihnen den Fußball verbietet, dann würde nämlich vermutlich eine Protestwelle durchs Land schwappen, gegen die jeder Tsunami ein Witz wäre
 Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (71)
01.10.2011 05:50:27 [Sprengsatz]
Einstürzende Schuldentürme
Ich werde mich in der kommenden dreiviertel Stunde bemühen, die systemischen Ursachen der gegenwärtig eskalierenden Schuldenkrise möglichst allgemeinverständlich darzulegen. Hierbei soll die Entstehung dieser gigantischen Schuldentürme erklärt werden, die in den USA und Europa zusammenzubrechen drohen
01.10.2011 06:35:10 [deutsche-mittelstands-nachrichten]
Amerika: Sagenhafte 2,2 Billionen Dollar für Gehälter der Banker
Zwei New Yorker Risiko-Management Experten haben errechnet: In den vergangenen fünf Jahren haben die amerikanischen Banker und Bankangestellten die sagenhafte Summe von 2,2 Billionen Dollar auf ihren persönlichen Gehaltskonten verbucht. Der tiefere Sinn der ausufernden Rettungsschirme dient nichts anderem als dem Erhalt dieses Systems
01.10.2011 06:36:46 [Querschüsse]
ECRI: US-Rezession unvermeidbar
Der ECRI-Rezessions-Ruf ist nicht unbedeutend, schließlich hatten sich ECRIs bisherige offizielle Rezessionstatements in der Vergangenheit noch nie als ein Fehlalarm entpuppt.
01.10.2011 10:19:46 [Gegenfrage.com]
12 Insider-Zitate zur weltweiten Wirtschaftskrise
Wir befinden uns so nah an einem finanziellen Kollaps in Europa, dass man die Schuldenblasen fast schon platzen hören kann. Überall in der westlichen Welt stehen Regierungen und Großbanken kurz vor der Insolvenz. Bisher wird noch viel Geld für aussichtslose Rettungsaktion verschleudert, doch trocknet der politische Wille für weitere Veruntreuungen von Steuergeld allmählich aus. Somit wächst die Zahl in Schwierigkeiten geratener Unternehmen von Tag zu Tag weiter.
01.10.2011 16:37:40 [boerse.ard.de]
Dax mit schwächstem Quartal seit neun Jahren
Von wegen Window-Dressing. Der Dax hat in dieser Woche zwar knapp sechs Prozent zugelegt, doch am letzten Handelstag der Woche kommt es zu massiven Gewinnmitnahmen. Und die Quartalsbilanz sieht noch düsterer aus.
01.10.2011 16:40:15 [wirtschaftsfacts.de]
US-Bankiers rechnen mit wachsenden Problemen an Kreditmärkten
Die Zahlungsausfälle an Amerikas Hypothekenmärkten werden noch Jahre lang anhalten, weshalb die US-Immobilienpreise sich vor 2020 wahrscheinlich auch nicht erholen werden. Dies geht aus einer gestern publizierten Studie von fico.com hervor. Auch in den Sektoren der Kreditkarten-, Auto-, Bildungs- und Konsumdarlehen verschlechtert sich die Situation laut der Befragten abermals deutlich.
01.10.2011 16:55:53 [Project Syndicate]
Kann China Europa retten?
Die Schuldenkrise in Europa ist keine rein europäische Angelegenheit mehr. Zusammen mit der Angst vor einer Double-Dip-Rezession in den Vereinigten Staaten zieht die europäische Schuldenkrise die Weltwirtschaft in einen erneuten Kreislauf finanzieller Panik und wirtschaftlicher Rezession.
01.10.2011 18:01:00 [Focus]
US-Börsenaufsicht beklagt Versagen der Ratingenturen
In der Finanzkrise spielten die großen amerikanischen Ratingagenturen eine unrühmliche Rolle – und auch in der derzeitigen Schuldenkrise werden sie kritisiert. Nun hat ihnen auch die US-Börsenaufsicht SEC massive Fehler vorgeworfen.
02.10.2011 19:26:44 [Wirtschaftsfacts.de]
Nasdaq 100 – Die Bullen haben nichts mehr zu melden
Stark begonnen und dann stark nachgelassen. So könnte man den Handelsverlauf an der Technologiebörse Nasdaq in der zurückliegenden Woche kurz und knapp beschreiben. Bis zum Dienstag war die Börsenwelt noch in Ordnung und die Bullen dominierten den Handel. Für den Rest der Woche sahen wir dann allerdings vorwiegend rote Kerzen.
03.10.2011 06:14:43 [deutsche-mittelstands-nachrichten]
Economist warnt vor „schwarzem Loch“ für Weltwirtschaft
Die wirtschaftliche Lage dürfte sich in den kommenden zwei Monaten dramatisch zuspitzen. In Amerika möchte man daher die Notbremse namens QE3 ziehen. Experten zweifeln jedoch, dass das weitere Gelddrucken die Rezession noch aufhalten kann.
03.10.2011 06:24:42 [Querschüsse]
September-PMI aus China
Trotz aller potentiellen Fehlentwicklungen und den daraus folgenden Gefahren für China, in Punkto realer Wertschöpfung der Industrie liegt China um Längen vorne. Enorme Exportvolumen und die daraus resultierenden Währungsreserven sind Beleg für die Leistungsfähigkeit der chinesischen Wirtschaft. Im Zweifel ist China momentan viel eher in der Lage, notwendige Bereinigungen zu verkraften, als die nicht leistungsfähigen Volkswirtschaften der Südperipherie der Eurozone oder die degenerierte Marktwirtschaft der USA, mit dem dortigen dominierenden Finanzsektor und einer Realwirtschaft, die anhand der Handelsbilanz, unterentwickelt vor sich her dümpelt.
03.10.2011 11:48:56 [start-trading.de]
Nachrichten bereiten Tradern Sorgen
Das schnelle Handeln an der Börse ist besser bekannt unter dem Begriff Trading. Dabei wird gekauft, eine Position für meist nur für wenige Stunden gehalten und dann gleich wieder verkauft. Ziel ist es, dadurch einen Profit zu erwirtschaften. Dabei ist die Verarbeitung tagesaktueller Nachrichten eines der wesentlichen Hindernisse für angehende Trader. Wie geht der Trader mit den Schlagzeilen des Tages um und wie beeinflussen sie seine Handelsentscheidungen?
03.10.2011 12:30:29 [Financial Times Deutschland]
Schweiz droht ausländischen Investoren mit Negativzinsen
Im Kampf gegen die Franken-Aufwertung will die Schweiz notfalls schwerere Geschütze auffahren. Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf machte am Wochenende in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters deutlich, dass nach der Zentralbank auch die Regierung tätig werden könnte. Als Möglichkeiten nannte sie Kapitalkontrollen und Negativzinsen auf Kontoguthaben von Ausländern.
03.10.2011 12:34:18 [Wirtschaftsfacts.de]
DAX – Es wird schlimmer, bevor es besser wird.
Das zurückliegende 3. Quartal 2011 fiel für den DAX – salopp gesagt – beschi … n aus. Genau 25,41 % verlor des deutschen Börsianers liebstes Kind seit Anfang Juli. Hätte es die Gegenbewegung ab dem 23. September ausgehend von der 5.000er Marke nicht gegeben, sähe die Bilanz nach verheerender aus.
03.10.2011 12:54:32 [Handelsblatt]
Börse Frankfurt: Griechenland hängt wie Blei am Dax
Nachdem das griechische Finanzministerium bekanntgegeben hatte, dass es die vereinbarten Sparziele nicht erfüllen werde, fielen die Notierungen an den weltweiten Börsen. Positive Impulse gibt es kaum.
03.10.2011 13:21:54 [start-trading.de]
DAX signalisiert Fehlausbruch
Die Unruhe an den internationalen Aktienmärkten geht auch diese Woche weiter. Besonders der deutsche Index DAX hüpft zwischen Himmel und Hölle hin und her. Erst letzte Woche wurde der abwärtsgerichtete Trendkanal gebrochen. Hoffnungen auf nun weiter steigende Kurse sind aber mit Beginn dieser Woche zunichte gemacht worden. Denn der Trendbruch hat sich als Fehlsignal erwiesen.
03.10.2011 14:57:06 [Handelsblatt]
Schuldenkrise erfasst deutsche Banken
Banken haben nach Einschätzung von EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny weiterhin Probleme an langfristige Liquidität zu kommen. Zwar hätten die Institute keinen Mangel an kurzfristigem Geld, sagte Nowotny auf einer Konferenz in Wien. Eine aktuelle Studie bestätigt operative Probleme.
03.10.2011 18:09:41 [Financial Times Deutschland]
Wallstreet folgt Europas Börsen ins Griechenland-Tief
Nach dem schachen Wochenstart in Europa fallen auch an der New Yorker Börse die Kurse. Die Investoren scheinen nach den erneuten schlechten Nachrichten aus Athen den Glauben an eine Rettung der griechischen Staatsfinanzen verloren zu haben.
03.10.2011 18:13:52 [Handelsblatt]
Investoren verlieren ihren Optimismus
Im Grunde war es erwartet worden: Griechenland kann erneut seine Zusagen nicht einhalten und reißt die Defizit-Zielmarke. Dies traf die europäischen Börsen hart, auch Bundesanleihen werden als gefährdeter empfunden.
03.10.2011 19:07:47 [Deutsche Mittelstands-Nachrichten]
Bankenkrise Zeitbombe: Bis 2014 brauchen US-Banken 502 Milliarden Dollar
Die Zeitbombe für die globale Wirtschaft liegt bei hochriskanten Papieren der US-Banken, die in den kommenden Jahren fällig werden. Niemand weiss, wie dies finanziert werden sollen.
03.10.2011 19:31:47 [spiegel.de]
Europäische Zentralbank - Euro-Gruppe will Asmussen für Spitzenposten
Finanzstaatssekretär Asmussen hat beste Aussichten auf ein Spitzenamt bei der Europäischen Zentralbank. Die Finanzminister der 17 Euro-Länder sprachen sich für die Berufung des Deutschen auf den Posten des EZB-Chefvolkswirts aus - der offizielle Vorschlag ist nur noch eine Formalie.
03.10.2011 19:36:12 [wirtschaftsfacts.de]
U.K.s Finanzminister : Britische Banken haben Ponzisystem betrieben
Großbritanniens Schatzkanzler George Osborne erklärte erstmals öffentlich, dass britische Banken und deren Regulierer vor dem Jahr 2008 einem System gefrönt haben, dass sehr an ein Ponzischema erinnere. Diese Aktivitäten hätten zu dem fulminanten Bankencrash im September desselben Jahres beigetragen. Er vergaß natürlich nicht, die Hauptschuld der Vorgängerregierung in die Schuhe zu schieben.
03.10.2011 21:42:26 [Querschüsse]
EZB saugt Staatsanleihen in Höhe von 160,5 Mrd. Euro
Heute teilte die Europäische Zentralbank (EZB) die neuen wöchentlichen Daten der fine-tuning operation des Securities Markets Programme (SMP) mit. Hinter dem SMP-Programm steht der Ankauf von Staatsanleihen aus finanzschwachen Mitgliedsländer der Eurozone (PIIGS) durch die EZB. Für die 40. Kalenderwoche 2011 stieg das von der EZB aufgesaugte Volumen an Staatsanleihen um +3,795 Mrd. Euro zur Vorwoche, auf 160,5 Mrd. Euro.
04.10.2011 07:55:51 [deutsche-mittelstands-nachrichten]
Bank of England will weitere 50 Milliarden Pfund in den Markt pumpen
Um die Konjunktur anzukurbeln, wird die Bank of England wahrscheinlich bereits in dieser Woche einer Erweiterung des Quantitative Easing QE)-Programms zustimmen, welches momentan schon 200 Mrd. Pfund umfasst.
04.10.2011 11:21:35 [Handelsblatt]
Chartgespräch: Crashgefahr bei 5.000 Punkte
Die 5.000-Punkte-Marke ist beim Dax aktuell besonders wichtig. Charttechniker warnen: Fällt auch diese Hürde, dann drohen drastische Kursverluste. Was Anlegern drohen kann.
04.10.2011 12:28:22 [The Intelligence]
Geld oder Selbstbestimmung? Wie Moodys die Welt verändert
Ratingagenturen haben enormen Einfluss auf die Weltwirtschaft und sind trotzdem Privatunternehmen, die von ihren zu bewertenden Kunden Geld verlangen.
04.10.2011 14:13:03 [Wirtschaftsfacts.de]
Commerzbank – Bald nur noch 1 EUR wert?
Die Commerzbank-Aktie befindet sich – nicht nur seit März dieses Jahres – im Steilflug nach unten. Wer im Mai dachte, dass eine Kurshalbierung ab dem Jahreshoch und ein Kurs im Bereich der 3 EUR eine echt günstige Kaufgelegenheit darstellen würde, wurde später eines Besseren belehrt.
04.10.2011 15:50:46 [start-trading.de]
Banken haben genug Geld
Heute meldet die UBS Bank einen Quartalsgewinn für das dritte Quartal. Warum ist uns das einen Kommentar wert? Das ist deshalb so besonders, weil sie dieses Ergebnis erzielt hat, obwohl einer ihrer Trader in diesem Quartal einen Verlust von über 2 Milliarden Dollar eingefahren hat. Verinnerlicht man sich diese Situation, dann kann man getrost der Meinung sein, die Banken haben genug Geld.
04.10.2011 16:22:24 [Wirtschaftsfacts.de]
Dow Jones – Sind Sie vorbereitet auf den zweiten Crash?
Der Dow Jones Index fiel gestern den fünften Handelstag in Folge zurück und notiert jetzt nur noch marginal über dem August- und September-Tief. Seit dem Zwischenhoch am 27. September mussten US-Bluechips im Durchschnitt 6,3 % einbüßen. Findet sich bei 10.600 nun eine belastbarer Boden oder macht der Oktober als Crash-Monat in den nächsten Tagen wieder lautstark von sich Reden?
04.10.2011 19:21:24 [Propagandafront]
Grottenschlechte Meldungen aus der Finanzwirtschaft reißen nicht ab - 14 Fakten, die Sie in Angst und Schrecken versetzen
Hören die schlechten Meldungen eigentlich mal wieder auf? Viele Menschen auf der ganzen Welt hoffen gegenwärtig darauf, dass die Finanzwelt ein bedeutend besseres viertes Quartal hinlegen wird, nachdem das dritte Quartal absolut desaströs gewesen ist.


04.10.2011 21:27:18 [FTD]
Dexia, Europas erstes Bankopfer der Schuldenkrise
Schon nach der Lehman-Pleite musste das französisch-belgische Geldhaus mit 6 Mrd. Euro gestützt werden. Das Zittern um Griechenland bringt die Bank abermals schwer in die Bredouille. Ein Überblick über ihre Probleme und die Lösungsmöglichkeiten. von
04.10.2011 22:06:11 [GoldMoney]
Dow/Gold-Ratio sinkt
Sorgen um den Zustand der französisch-belgischen Bank Dexia verstärkten gestern die schlechte Stimmung an den Aktienmärkten. Dexia-Aktien rutschten um 10% ab, als bekannt wurde, dass Moody’s Investors Services Inc. die Bank auf die Beobachtungsliste für eine mögliche Herabstufung gesetzt hatte. Dexia räumte ein, dass die enormen Kreditmengen, die vor 2008 an europäische Gemeinden vergeben wurden, „strukturelle Konsequenzen für die Gruppe“ hatten.
05.10.2011 05:20:42 [Basler Zeitung]
Neue Liste der Steueroasen: Schweiz auf Platz 1
Im Index des Tax Justice Network belegt die Schweiz neu den ersten von 71 Plätzen. Mit den jüngsten Steuerabkommen zementiere die Schweiz das Bankgeheimnis, ihre Kooperation mit anderen Ländern sei ineffizient.
05.10.2011 05:22:09 [Netzpolitik]
Frontal21: Ausgebeutet für das iPhone
Frontal21 blickt auf die Werkbank der Welt und fragt nach dem Preis, den Chinas Arbeiter für Rekordgewinne zahlen
05.10.2011 07:16:30 [Zeitenwende.ch]
Sind Aktienhändler Psychopathen?
Aktienhändler benehmen sich rücksichtsloser als Psychopathen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Uni St. Gallen. Das Verhalten des UBS-Händlers, der vor wochenfrist zwei Milliarden Dollar in den Sand gesetzt hat, scheint diesen Befund zu bestätigen. Doch was sagt uns das?
05.10.2011 07:23:57 [zerohedge]
Credit Spreads In The New Normal
At its very core, to price something complicated, you lay the most similar liquid asset you can find next to it that has a liquid price. You deconstruct the liquid one by its risk premia, and then you reconstruct the one you are trying to price by applying suitable risk premia to it. The output is fair value.
05.10.2011 07:34:24 [Goldseiten]
Der Aktienmarkt riecht Deflation
In vorangegangenen Kommentaren hatten wir schon erklärt, dass der 6-Jahre-Zyklus voraussichtlich um den 1.10.2011 seinen Höhepunkt erreichen wird. Und das scheint, mit Blick auf die vergangenen Handelstage, so gut wie sicher. Obwohl der Zyklus eine Standardabweichung von 1-2 Wochen aufweist, so scheint es ganz so, als hätte der Zyklus letzte Woche wie geplant seinen Höhepunkt erreicht, womit auch die letzte verbleibende zyklische Unterstützung, die noch im Monat September wirkte, verloren ging.
05.10.2011 09:40:11 [Wirtschaftsfacts.de]
Buffett wird keine Euro-Banken vor dem Untergang retten
Warren Buffets Unternehmen Berkshire Hathaway, das den größten Teil seiner Investments in europäischen Staatsanleihen verkauft hat, teilte mit, dass die Firma kein Interesse habe, Investoren auf dem Kontinent einen Bankenbailout zu liefern. Vielmehr zeigte sich das so genannte Orakel aus Omaha davon überzeugt, dass sich die regenerativen Kräfte des Kapitalismus in der jetzigen Phase reichlich entfalten werden – auch die Geldpolitik könne daran kaum mehr etwas ändern.
05.10.2011 15:15:01 [Handelsblatt]
Banken verführen Kleinanleger zum Zocken
Die Commerzbank-Tochter Comdirect bietet jetzt hochspekulative Wetten an. Auch der Online-Broker der Sparkassen mischt mit. Dabei können Kunden viel gewinnen – oder alles verlieren. Die Banken stört nicht, dass sie zum Handlanger der Zocker werden.
05.10.2011 15:57:08 [isw - Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung]
Konjunkturbericht: Cash – Crash – Krise
Die Frage ist nicht mehr, ob die Blase platzt, sondern wann und wo. Das Epizentrum der Krise ist diesmal zweifelsohne die Eurozone. Ist der Auslöser ein Staatsbankrott mit Dominoeffekt, ein Banken-Crash mit Kettenreaktion, ein Banken-Run in einem der Problemländer, ein globaler Börsenkrach...? Der plötzliche und steile Absturz der Börsen nach dem Downgrading der USA durch eine Rating-Agentur gab schon mal einen Vorgeschmack. Ein Drittel haben die Aktien der 30 Dax-Konzerne seit Ende Juli an Wert verloren. Die europäischen Bankaktien rauschten noch schneller in den Keller. Französische Großbanken, wie BNP Paribas, Societe Generale, Credit Agricole, die schweizer UBS, die italienische UniCredit, aber auch die Deutsche Bank sind heute zum Schnäppchenpreis zu haben.
05.10.2011 18:04:40 [GoldMoney]
Drohender Handelskrieg zwischen USA und China
Edelmetalle und Rohstoffe gaben im gestrigen Handel nach. Die anhaltende Stärke des Dollars macht derzeit allen in Dollar denominierten Anlagen zu schaffen. Hedgefonds und andere private Investoren verharren weiterhin in Unsicherheit darüber, in welche Richtung sich die Märkte in Zukunft bewegen werden und warten auf klare Signale der Zentralbanken, dass diese ihr Quantitative Easing Programm ausbauen – alias: mehr Geld drucken.
05.10.2011 23:01:58 [Wirtschaftsfacts.de]
Fed wehrt sich gegen politisches Kreuzfeuer
Richard Fisher, Präsident der Federal Reserve Bank of Dallas, kritisierte vor Kurzem, dass die Unabhängigkeit der Zentralbank jetzt von beiden Seiten des politischen Spektrums im US-Kongress attackiert wird. Fisher sollte man in sein Stammbuch schreiben, dass diese Entwicklung lange fällig gewesen ist. Oder wie lange soll die Welt noch dabei zusehen, wie die Fed und andere große Zentralbanken Blase um Blase in der Welt kreieren, es am Ende jedoch nicht gewesen sein wollen?
06.10.2011 05:23:08 [Querschüsse]
US-Staatsschulden bei 98,96% des nominalen BIPs
In nur 3 Wochentagen zog die gesamte explizite Staatsverschuldung der USA um +161,757 Mrd. Dollar an und erreichte mit 14,856859 Billionen Dollar einen neuen Höchststand.
06.10.2011 07:17:02 [Die Presse.com]
EU macht Bedenken gegen Super-Börse offiziell
Die EU-Kommission hat ihre Vorbehalte gegen eine Fusion von Frankfurter und New Yorker Börse kundgetan. Das Projekt ist damit in weite Ferne gerückt, denn die EU muss es genehmigen.
06.10.2011 07:25:20 [taz]
Deutschland Besser als die Bermudas; Internationale Kapitalanleger genießen großzügige Ausnahmen
Deutschland ist eine Hochburg für internationale Geldwäscher und Steuerhinterzieher. Laut einer Studie des "Netzwerks Steuergerechtigkeit" bietet die Bundesrepublik kriminellen Finanzgeschäften ein besseres Umfeld als einschlägige Steueroasen wie die Bermudas, die Insel Guernsey oder die Seychellen. Wie kann das sein?
06.10.2011 09:01:16 [Die Presse.com]
Moody's stuft UniCredit Bank Austria herunter
Die Ratingagentur Moody's hat die UniCredit Bank Austria heruntergestuft. Das Langfristig-Rating der Verbindlichkeiten und Einlagen, das mit A1 bewertet war, ist auf A2 heruntergestuft worden und die Aussichten seien negativ, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag.
06.10.2011 10:03:37 [Infokriegernews.de]
Absurdistan : Das Rettungskarussell
Es ist befremdend, mit welch absurden Mitteln das Rettungskarussell immer auf ein neues angeschoben wird. Die Krise begann und nach kurzer Zeit waren die Banken als der Schwachpunkt im System ausgemacht. Das Zauberwort war die Bankenrettung und es wurden hunderte Milliarden in das System verklappt. Die halbtoten Finanzinstitute windeten sich und bereits Ende letzten Jahres [...]
06.10.2011 11:07:53 [Querschüsse]
“Occupy Wall Street” oder: “Was gut ist für JP Morgan, ist gut für Amerika?”
In Europa hat die Schieflage der belgisch-französischen Großbank Dexia die Politiker alarmiert. Die Aktienmärkte sind nach wochenlanger Talfahrt in eine Phase starker Volatilität eingeschwenkt und drohen, noch weiter einzubrechen. Negative Entwick-lungstendenzen gibt es wahrlich genug, in Europa, in den USA. Zu rechnen ist aber ebenso mit krisenverschärfenden Entwicklungen andernorts, die bisher kaum oder gar nicht als solche wahrgenommen werden – in China zum Beispiel.
06.10.2011 13:21:57 [Netzticker News]
Bankenverband sieht deutsche Finanzinstitute in solider Lage
Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der deutschen Banken, Michael Kemmer, sieht die deutschen Finanzinstitute trotz sinkender Börsenwerte in einer ordentlichen Lage.
06.10.2011 14:15:01 [The Big Picture]
SG: Worst case debt scenario
In einem Report mit dem Titel „Worst-Case-Debt-Szenario“ warnt die Anlageabteilung der Société Générale, der größten Bank Fankreichs, vom 23.9.2009, vor einem totalen Kollaps der Weltwirtschaft innerhalb der nächsten zwei Jahre. Der Ausblick wurde vom Leiter der Anlagestrategie der Société Générale, Daniel Fermon, verfasst. (Englischer Text)
06.10.2011 14:37:48 [Blognition]
Krisen-Rap
Europas Politiker singen den Krisen-Rap: EFSF, IWF und ESM - Soffin, EZB und PSI. Das erinnert doch sehr an das erfolgreiche Stück "Mfg". In diesem Lied hatten die Fantastischen Vier allerlei Abkürzungen aufs Korn genommen. Die neuen Vorschläge einer Rekapitalisierung der Banken klingt ganz danach, als wollten die Politiker nun doch eine kontrollierte Pleite Griechenlands vorbereiten.
06.10.2011 14:57:30 [marktorakel.com]
Mehr als Sand im Getriebe
Während die Börsen wie benommen, mögliche Zinssenkungen der EZB jetzt schon feiern und die Rettungen aller Banken und Staaten, sieht die Situation hinter den Kulissen doch sehr angespannt aus.
06.10.2011 17:41:28 [lost in Europe]
Pauvre Trichet!
Auf seiner letzten Ratsitzung hält EZB-Präsident Trichet den Ball flach und lässt die Zinsen unverändert. Das dürfte ganz im Sinne Deutschlands sein, wo man die aggressivere Zinspolitik der USA und Großbritanniens ablehnt. Dennoch darf Trichet nicht mit Lob rechnen. Mit dem Ankauf von Staatsanleihen und der Kritik an der Bundesregierung hat sich der Franzose in Berlin unbeliebt gemacht - zu Unrecht, wenn man seine Bilanz betrachtet.
06.10.2011 18:28:30 [Weed - Weltwirtschaft, Ökologie und Entwicklung]
Schattenfinanzindex 2011: Deutschland vorne dabei
Der Schattenfinanzindex ist eine Rangliste der schädlichsten Schattenfinanzzentren der Welt und bewertet 73 Länder und Gebiete nach dem Grad ihrer Intransparenz im Finanzsektor. Die Intransparenz wird anschließend mit dem Anteil der Länder am Weltmarkt für grenzüberschreitende Finanzdienstleistungen gewichtet und so eine Gesamtwertung ermittelt.
06.10.2011 18:57:11 [Mein Parteibuch Zweitblog]
EU-Bankster bekommen frisches Geld für Dividenden, Boni und Casino in ungebrenzter Menge
Jean-Claude Trichet erinnert etwas an einen kleinen Jungen, der beim Monopoly-Spielen die Bank verwaltet, damit überfordert ist, aus der Kasse immer Unsummen an Geld abzuzählen, und seinen Mitspielern genervt die Monopoly-Bank rüberreicht und sagt: „Da habt ihr die Kasse. Nehmt Euch einfach, soviel ihr wollt. Ich habe keine Lust mehr, Euch ständig das Geld abzuzählen.“
06.10.2011 21:30:52 [Rheinische Post]
EZB stützt Banken erneut mit Milliardenhilfe
Die EZB greift den Banken in der Schuldenkrise mit neuen Milliardenhilfen unter die Arme und denkt laut über eine Zinswende nach. Wie EZB-Chef Jean-Claude Trichet am Donnerstag nach seiner letzten großen Ratssitzung in Berlin mitteilte, legt die Zentralbank ein 40 Milliarden Euro schweres Ankaufprogramm für Pfandbriefe und andere gedeckte Anleihen auf.
06.10.2011 21:34:30 [Rheinische Post]
Britische Notenbank: 75 Milliarden Pfund für die Märkte
Die britische Notenbank will in großem Stil Geld in die Märkte pumpen. Sie werde für weitere 75 Milliarden Pfund (86,5 Milliarden Euro) Wertpapiere aufkaufen, teilte die Bank of England am Donnerstag in London mit.
06.10.2011 22:14:57 [FindependentE Blog]
Mächtig < Mächtiger < Devisenmarkt – Preisblidungsperversion
Im Devisenhandel werden Währungen ge- und verkauft, das zu einem bestimmten Wechselkurs, und genau dieser Umtauschkurs ist sehr wichtig.„Generell reflektiert die Umtauschrate einer Währung zu einer anderen Währung den Zustand der Volkswirtschaft eines Landes, im Vergleich zur Wirtschaft des anderen Landes“(forexschule, 2011). Genau hier liegt die Verknüpfung zwischen Real- und Finanzwirtschaft, d.h. Wechselkurse sind für beide Seiten wichtig, aber nur die Finanzmärkte dürfen die Preise
07.10.2011 05:25:46 [Politikprofiler]
Europakrise: »Occupy Wall Street« Warum bezahlt Europa US-Schulden?
Welch ein Hohn und Spott. Amerika zeigt mit dem Finger auf Europa und fordert durch einen Präsidenten, der sich selbst als Underdog für die nächsten Präsidentenwahlen sieht, Europa auf, es solle schleunigst seine Schuldenkrise in Griff bekommen. Die USA würden sonst massiv gefährdet werden. D. h. Europa soll seine Völker verarmen und auspressen, damit die amerikanischen Schulden aus den Steuern der Europäer bezahlt werden. Jetzt denkt so manch einer: Das ist doch Quatsch - die Bankenrettungspakete basieren doch auf unseren eigenen Schulden? WIRKLICH?
07.10.2011 06:49:03 [Gaertner´s Blog]
Notenbanken entreißen der gelähmten Politik das Ruder
Europas Zentralbanken sind am Donnerstag angesichts der einbrechenden Konjunktur und der austrocknenden Geldmärkte in den Krisenmodus gewechselt. Die EZB nimmt die Käufe von Pfandbriefen wieder auf und bietet den Geschäftsbanken einjährige Ausleihungen. Die Bank of England injeziert zusätzlich 75 Mrd. Pfund in die Wirtschaft, um eine erneute Rezession abzuwenden ...
07.10.2011 07:33:09 [Rott & Meyer]
Prof. Bernd Senf: Setzen Sie Ihr Geld in den Sand!
Das Wichtigste am Geld ist, Sie ahnen es, der Schein. Und dieser trügt. Nicht umsonst kam und kommt es immer wieder zu Schwierigkeiten und zu Schnitten. Am Rande einer Veranstaltung habe ich mit Prof. Bernd Senf über Geld gesprochen. Er setzt es buchstäblich in den Sand. Mehr dazu im Interview mit ihm.
07.10.2011 09:33:03 [Blognition]
Ein harmloses Spiel
Unlängst, ich weiß nicht, warum, erinnerte ich mich plötzlich wieder an meine erste intensive Erfahrung mit Geld. Ich muss damals ungefähr neun Jahre alt gewesen sein, als eines Tages ein bislang eher schüchtern und unscheinbar wirkender Schulkamerad alle Kinder in meiner Klasse aufforderte,
07.10.2011 09:35:10 [The Intelligence]
Ausgerechnet ein US-Präsident warnt Europa
Barack Obama drängt europäische Politiker, die Euro-Krise zu einem raschen Ende zu bringen. Er fürchte um die US-Wirtschaft. Auch wenn die größten Fehler vor Obamas Amtzeit begangen wurden, die Wurzeln der derzeitigen Krise liegen in den USA. Vom ungedeckten US-Dollar als Leitwährung, über US-Banken, die Griechenlands Bilanzen beschönigen halfen, bis zum Platzen der Immobilienblase. Auch scheint vergessen, dass die Vereinigten Staaten erst im Sommer vor dem Bankrott standen, der nur durch weitere Verschuldung verhindert werden konnte
07.10.2011 11:12:35 [Financial Times Deutschland]
Moody's stuft zwölf britische Banken herab
Nach Einschätzung der Ratingagentur können sich die Institute nicht länger auf die Unterstützung des Staates verlassen. Dabei läuft derzeit eine Debatte über ein EU-weites Hilfsprogramm für die Finanzbranche.
07.10.2011 11:14:34 [Der klare Blick]
Vollgeld – eine andere Form von Papiergeld
Vollgeld ist nichts anderes, als vom Staat herausgegebenes Papiergeld, das genauso, wie das bisherige von Banken geschöpfte Geld, beliebig manipulierbar ist. Leute, die so etwas propagieren, haben nicht den blassesten Schimmer, was die wahre Ursache der Finanzkrise ist – nämlich unmäßige Überschuldung auf Basis eines aus dünner Luft geschöpften Kreditgeldes...
07.10.2011 11:23:49 [unzensuriert.at]
Island befreit sich aus den Klauen der Finanzmafia
Im Zeitalter der Revolutionen fällt jede Bewegung, die dem herrschenden Geist nicht gefällt, schnell aus dem Fokus der Medien - so auch die Revolution in Island.
07.10.2011 12:17:50 [Financial Times Deutschland]
Zweifel an langfristiger Staatsgarantie: Moody's stuft zwölf britische Banken herab
Nach Einschätzung der Ratingagentur können sich die Institute nicht länger auf die Unterstützung des Staates verlassen. Dabei läuft derzeit eine Debatte über ein EU-weites Hilfsprogramm für die Finanzbranche.
07.10.2011 14:59:57 [Rott & Meyer]
Andreas Popp: Zeit für eine Revolution
Es gibt noch etwas auf die Ohren – ein Interview mit Andreas Popp von der Wissensmanufaktur, aufgenommen am letzten Wochenende in Walsrode. Wir haben uns über Geld und dessen Auswirkungen unterhalten. Es gibt viele Denkweisen, Strömungen und Richtungen. Manche haben funktioniert, andere gibt es nur in der Theorie. Ein Thema haben dennoch alle gemeinsam – die Beschäftigung mit dem Zins und dem Zins auf den Zins.
07.10.2011 20:35:06 [Tagesschau]
Die ganze Stresstesterei war nichts wert
Das Ergebnis des Banken-Stresstests im Sommer war eindeutig: Nur acht der 91 europaweit getesteten Institute fielen durch. Die große Mehrheit erwies sich als finanziell krisenfest. Und doch wird jetzt über Milliardenhilfe für Banken gesprochen. Jetzt zeige sich, dass die ganze Stresstesterei nichts wert war, sagt ARD-Korrespondent Rolf-Dieter Krause. Und dies nur wegen des fahrlässigen Umgangs mit der wichtigsten Währung überhaupt: Glaubwürdigkeit.
08.10.2011 05:49:31 [ibtimes]
Ron Paul: Es ist Zeit die Fed zu liquidieren
Letzte Woche hat die Federal Reserve die zweite Inkarnation der "Operation Twist" begonnen, ein Versuch, die Zinsen durch den Kauf langfristiger Staatsanleihen und Verkauf von kurzfristigen Schulden zu senken. Dies ist nur das jüngste Beispiel wie verzweifelt unsere Zentralbank ist. Die Beamten der Fed wollen immer noch nicht zugeben, dass sie eigentlich die Finanzkrise mitverursacht haben, indem sie die Zinsen künstlich tief hielten und damit die Geldmenge schonungslos ausgeweitet haben. Deren neueste Aktion wird nur das Problem verschärfen
08.10.2011 06:04:55 [Querschüsse]
ECRI: US-WLI Growth bei -8,1%
In der letzten Woche hatte ECRI über seinen Mitbegründer und Chief Operations Officer Lakshman Achutan anhand der Indikatoren eine Rezession für die USA ausgerufen.
 Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (132)
01.10.2011 05:52:18 [Netzpolitik]
Michael Naumann segelt ins Delirium
Der ehemalige Kulturstaatsminister und jetzige Cicero-Chefredakteur Michael Naumann hat einen Kommentar zur Piratenpartei geschrieben: Mit vollen Segeln in die Vergangenheit. Kurz zusammengefasst: Er hat eine negative Meinung, aber kaum Sachkenntnis, er verwechselt einige Sachen und baut ansonsten einen Großteil seiner Argumentation auf Fehlinterpretationen auf. Liest das Niemand gegen? Ich hab in letzter Zeit selten einen so kurzen Text mit so vielen Fehlern über die Piratenpartei gelesen.
01.10.2011 06:09:07 [karlweiss]
Vorsicht! Jahnkes Sarrazinaden
Bereits mehrfach hat der Bürgerjournalist auf den interessanten Blog des ehemaligen Euro-Bankers und ehemaligen Staatssekretärs im Bundes-Wirtschaftsministerium Joachim Jahnke aufmerksam gemacht. Er bringt gut zusammengestellte Graphiken zu Themen der Ökonomie, die man dann allerdings lesen können muss.
01.10.2011 06:10:57 [Frankfurter Rundschau]
Polit-Attacke auf Hells Angels; Kommentar zum Hells-Angels-Verbot
Das Verbot der Frankfurter Hells-Angels-Gruppen könnte für den Hessischen Innenminister noch zum peinlichen Fehler werden. Denn die illegalen Machenschaften sind den Rockern nicht leicht nachzuweisen - sonst wären sie wohl schon bundesweit verboten.
01.10.2011 06:32:56 [Netzpolitik]
Siegfried Kauder lizenzierte Bilder aus reiner Gutmütigkeit
Wer Netzsperren fordert, kennt das Netz nur aus dem TV.
01.10.2011 07:52:09 [Jenny´s Blog]
Abweichler im Führerkult 2.0
Der Personenkult um Merkel nimmt immer perversere Züge an. Abgeordnete die nicht immer zu ihr halten werden diffamiert und solche, die ihr den Hof machen kommen weiter. Ist das Demokratie? Nein, das ist Führertum.
01.10.2011 07:52:23 [Gegenmeinung]
Der universale Herrscher über Leben und Tod preist Al-Awlikis Ermordung
Der Welt mächtigstes Terrornetzwerk feiert wieder einmal einen mit Riesenaufwand durchgeführten, und am Schluss erfolgreichen Mord am US-Bürger Anwar Al-Awliki. Der Beginn des straffreien Mordens, ohne rechtsstaatliche Gerichtsverfahren, begann in und durch die USA mit dem Attentat des 11. September 2001. Ein Inside Job, wie böse Zungen vielfach behaupten.
01.10.2011 10:17:46 [Marktorakel.com]
Einer schießt quer
Schön, dass es solche Menschen gibt. Die jetzigen Erweiterungen der Rettungsschirme brauchen die einstimmige Zustimmung in von 17 Staaten in ganz Europa.


Wenn man sich auf dem gestern veröffentlichen Video den Kenntnisstand vieler Politiker anschaut, muss man förmlich von einer Überrumpelung und Überforderung ausgehen.


Nur so kam das in Deutschland durch den Bundestag.


Aber: Ein Dorf wehrt sich noch.


Die kleine Slowakei, die knapp 5 Millionen Einwohner hat, gehört zu den

01.10.2011 11:59:41 [duckhome.de]
Siegfried Kauder - ein Kritiker der Elche
Es geht einem runter wie Öl. Siegfried Kauder der oberste Handlanger der Contentmafia in Deutschland hat auf seiner eigenen Website geklaute Bilder. Das ist eigentlich typisch. Denn die ärgsten Kritiker der Elche sind auch heute noch selber welche. Natürlich ist auch alles was Herr Kauder tut völlig in Ordnung und so lobt er sich auch noch selbst für seinen Diebstahl
01.10.2011 12:05:11 [Propagandafront]
Skousen: Sowjet-Bedrohung war real
Die Desinformationsexperten der CIA versuchen wieder einmal die Geschichte umzuschreiben und behaupten, dass die sowjetische Raketenbedrohung aufgebauscht, ja praktisch nicht existent war. Diese Desinformationen sind Teil von Vorbereitungsmaßnahmen, mit denen die amerikanische Bevölkerung Glauben gemacht werden soll, dass es die heutige, noch größere Raketenbedrohung, die von Russland ausgeht, nicht geben würde.

01.10.2011 14:24:36 [Kampf dem System]
Karl-Theodor Guttenberg - Tradition verpflichtet?
Vor noch nicht allzu langer Zeit wollte uns der edle Saubermann oder besser der saubere Edelmann in Sachen Patriotismus und Staatsbürgerpflicht belehren. Nun ist er mit Sack und Pack nach Amerika gegangen, um von nun an offensiv für die Transatlantischen Beziehungen zu werben. Im "Center for Strategic and International Studies” (CSIS), einem der vielen Hunderten Institute für Politikforschung wir der als Aushängeschild für pro amerikansiche Europäer über die Bildschirme laufen. Wie Josch
01.10.2011 14:25:50 [WiSoPol.de]
Das Land der unbegrenzten Tödlichkeiten
Dass unser Friedensnobelpreisträger keine weiße Taube auf seiner Schulter sitzen hat, wusste die informierte Öffentlichkeit noch vor der Preisverleihung in Oslo im Jahr 2009. Nun aber zeigt sich, dass die Aufgabe eines Nationalstaates, seine eigene Bevölkerung im In- und Ausland zu schützen, ins Gegenteil verklärt wurde. Anwar al-Awlaki, US-Staatsbürger und "Hassprediger", wurde bei einem Drohnenangriff im Jemen getötet.
01.10.2011 16:27:39 [Jacob Jung Blog]
Sahra Wagenknecht zum ESFS: „Ökonomischer Aberwitz“
Am vergangenen Donnerstag haben 523 Abgeordnete im Bundestag der Erweiterung des EFSF zugestimmt und damit unter anderem eine Aufstockung der deutschen Kreditbürgschaften von 123 auf 211 Milliarden Euro beschlossen.
Sahra Wagenknecht, stellvertretende Vorsitzende der Linkspartei und wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion, erläutert in einer Erklärung unter dem Titel „Sie verpulvern das Steuergeld von Millionen Menschen!“ die Gründe für die Ablehnung der ESFS-Erweiterung.

01.10.2011 18:18:22 [Spreerauschen.net - Politik & Medien]
Neues von den "Eliten": Pofalla, Dohnany, Pfeil, Koch-Mehrin und Schavan
Es ist wieder an der Zeit, den Blick auf die "Eliten" des Landes zu werfen. An dieser Stelle stellen wir die Vorbilder der Nation unter verschärfte Beobachtung.
01.10.2011 18:59:32 [The Intelligence]
Ein Mann mit Meinung, oder: Ein stumpfer Pfeil hat immer Recht
Kennen sie den Herrn Dirk Pfeil von der FDP? Nein, nun gut, das ist eigentlich nicht schlimm, denn der sagt, dass die Masse der Wähler dumm ist.
01.10.2011 20:19:30 [Schild Verlag]
Wir sind in der Phase des zivilen Widerstandes
Stehender Applaus für Karl Schachtschneider. Der Titel des Vortrages ist so, wie Karl Schachtschneider selber auch. Trocken und unprätentiös: "Recht, Politik und Wirtschaft in der Republik". Nicht mehr und nicht weniger, und das ist eine Menge. Sauber, logisch, unwiderlegbar und unbestechlich formuliert Karl Schachtschneider seine Auffassung der Republik, wie sie sein sollte: Politik dient der Verwirklichung des gemeinen Wohls des Volkes in allgemeiner Freiheit durch Rechtlichkeit.
01.10.2011 21:13:26 [Freiheitsliebe]
Provokationen könnten kosten!
Die NPD fällt im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern meist mit Ordnungsrufen und Pöbeleien auf. Das könnte bald ein Ende haben, zumindest wenn ein Plan der SPD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern realisiert wird. Demnach sollen Abgeordnete, die die Sitzungen besonders stark stören, Geldbußen zahlen. Das könnte für die NPD besonders teuer werden, denn vier/fünftel aller Ordnungsrufe gehen an Abgeordnete der Neofaschisten!
01.10.2011 21:14:23 [diefreiheitsliebe]
Sahra Wagenknecht, Cornelia Möhring und die inhaltliche Arbeit!
Die Diskussion um Sahra Wagenknecht und Cornelia Möhring wird von den Medien entfacht und vorangetrieben um die Linke wieder in eine Personaldiskussion zu führen. Dabei ist eine Personaldebatte das Letze was die Linke nun nötig hat. Die Wahl in Berlin und auch der Bundestrend zeigen, dass die Linke sich wieder mit Inhalten beschäftigen muss, statt mit Streitereien der Flügel.
02.10.2011 05:47:05 [F!XMBR]
Die Entgleisungen eines Bundesministers
Ich verrate Euch ein kleines Geheimnis: Wenn man das, was man über die Medien bekommt überhaupt bewerten kann, mag ich Wolfgang Bosbach. Als Mensch. Politisch werde ich wahrscheinlich nie einer Meinung mit ihm sein - doch wenn ich ihn sehe, wenn es nicht um Innenpolitik geht, ist er mir sehr sympathisch. Den Beweis hat er gestern erst in der heute show angetreten
02.10.2011 06:27:28 [heise]
Deutschen Unternehmen droht Ärger bei der Nutzung von US-Clouds
Deutschen Unternehmen, die Clouds von US-Anbietern nutzen, drohen schwerwiegende Konsequenzen bis hin zu Bußgeldern. Nachdem Microsoft im Juni einräumte, Daten müssten auch an das FBI und andere US-Behörden herausgegeben werden, entstanden Zweifel, ob deutsche Unternehmen US-Anbieter überhaupt beauftragen dürfen
02.10.2011 06:29:27 [Menschenzeitung]
Frau Schavan, Sie schulden dem Steuerzahler 150.000 Euro!
So also sieht es aus, wenn Politiker der CDU/CSU sich dreist ihr Privatvergnügen von den Wählern bezahlen lassen, so erhöht man sich mal eben den „Hungerlohn“.
02.10.2011 07:46:21 [Gegenmeinung]
Geld ist dafür da, bestimmte Systeme zu stabilisieren, die mit der Lebenswirklichkeit gar nichts mehr zu tun haben
Die sogenannten Wirtschaftseliten, bestehend aus Kassenwarten deren große Leistung darin bestand, die Führung von Kassenbüchern in eine Wissenschaft umzuwandeln. Später verstanden sie es eben so wenig, den Finanzcrash abzuwenden oder gar die richtige Medizinierung zur Krisenbewältigung vorzuschlagen
02.10.2011 11:21:12 [aCAMPada]
Evolution und Revolution
Echte Demokratie Jetzt!, aCAMPada, Basisdemokratie, Revolution, Globalchange … das sind mächtige Begriffe mit denen da hantiert wird, derzeit, weltweit, auf Straßen und Plätzen, in Blogs und sozialen Netzwerken. Eine Bewegung, die keine sein will und sich dennoch Stück für Stück in das Weltgeschehen frisst.
02.10.2011 11:30:09 [Feynsinn]
Wenn du investierst hättest, Nokia
Soso, Nokia hat in Rumänien auch schon wieder fertig. Das kommt davon, wenn man nicht weiß, was eine Investition ist und bloß blöde Erbsen zählen kann. Ich habe in 12/2005 folgendes geschrieben:
02.10.2011 11:31:12 [Post von Horn]
Wen beerbt Guttenberg?
Nein, Karl-Theodor zu Guttenberg legt sich nicht auf die faule Haut. Gerade ist er in die USA umgezogen, da hat er schon einen neuen Job. Alles andere wäre auch undenkbar. Schließlich hat er vom Vater den Kampfauftrag, die Familienehre wiederherzustellen, die er mit seiner getürkten Doktorarbeit verletzte. Wie er die väterliche Weisung erfüllen will, ist allerdings schon erstaunlich. Die Vermutung, er arbeite an einer neuen Doktorarbeit, ist inzwischen obsolet. Guttenberg Junior, so ist zu lesen, wolle sich als Vordenker betätigen.
02.10.2011 12:54:31 [911-archiv.net]
El-Kaida-Magazin "Inspire": Herausgeber mal wieder umgebracht
Vielleicht hat es der eine oder andere schon mitbekommen: Anwar Al-Awlaki ist mal wieder umgebracht worden. Letzten Donnerstag gab es die Meldung, er sei bei einem Drohnenangriff (welcher natürlich eine schwerste Verletzung internationalen Rechts bedeutet) im Jemen in das Paradies befördert worden. Zur Erinnerung: Awlaki war der Mann, der schon mal im Pentagon dinierte, und anscheinend eine nicht beachtete zentrale Planerrolle bei 9/11 hatte. Und, hier sind die Meldungen von seinem vorherigen..
02.10.2011 12:55:24 [Luegenmaul]
Grundgesetz - Lass mich mit so einer Scheiße in Ruhe
Dialog unter CDU-Freunden
"Ich kann deine Fresse nicht mehr sehen"
"Ronald, guck bitte mal ins Grundgesetz, das ist für mich eine Gewissensfrage"
"Lass mich mit so einer Scheiße in Ruhe."
So klingt es, wenn Kanzleramtsminister Ronald Pofalla
den Kritikers des Euro-Rettungsschirms Wolfgang Bosbach beschimpft.

02.10.2011 12:56:32 [duckhome.de]
Kirchensteuer und Subventionen für die Kinderschänder
Seit dem zweiten Weltkrieg hat die katholische Kirche 6,4 Milliarden Euro an Staatsleistungen erhalten, mit der die Verluste durch die Säkularisation wohl schon mehrfach ausgeglichen sein dürften. Trotzdem bekommt die katholische Kirche jährlich immer noch 190 Millionen Euro an Ausgleichszahlungen.
02.10.2011 13:03:58 [Frei-Blog]
Ackermänner, Parlamente, Merkel und das geknechtete Volk
Bei einer momentanen Verschuldung der BRD von c.a. zwei Billionen Euro, verpflichtet sich Deutschland weiterhin, durch krimineller Energie und astronomischen Summen den Kahlschlag europäischer Staaten weiter voranzutreiben (Euro-Rettungsfond EFSF).
02.10.2011 13:05:18 [Nachrichtenspiegel Online]
Der Verkauf Deutschlands durch ahnungslose Parlamentarier – wie “Das System” den Mittelstand vernichtet
Schönes Wetter heute, oder? Der Himmel war heute morgen leicht fliederfarben, als die Sonne die Hügelgipfel golden färbte. Ein wunderschöner Morgen – genau das Gegenteil zur politischen Wirklichkeit in Deutschland. Dort erlebten wir gestern den Untergang der Demokratie. Natürlich ist sie nicht gestern untergegangen. Vorbereitet wurde das schon viel früher, gestern konnte man nur live erleben, das sie kaputt ist – und wie unrettbar verrottet das ganze politische System ist.
02.10.2011 14:04:16 [The Information Space]
Schluss mit dem Scheiss!
Na, Jungs und Mädchen, gehts euch gut? Hoffentlich bleibt das jetzt auch noch so, weil das heutige Thema könnte bei einigen – vielleicht – zu gewissen “Unstimmigkeiten” führen, was allerdings nicht meine “Schuld” sein wird. Speziell meine Generation, die 40+ Leutchen können ein Liedchen davon singen, wie sich die “sexuelle Aufklärung” in ihrem Leben bemerkbar machte.
02.10.2011 17:48:07 [Antiferengi]
Euro-ropa
So, - nun ist die erneute Möglichkeit zur Rettung der Rettung des Euro, ja anscheinend wieder mal gerettet. Frau Merkel argumentiert mit währungslastigen Friedenssicherungen über die Begründung, dass Länder mit der gleichen Währung keinen Krieg gegeneinander führen würden. Die Beweislage dafür, ist ziemlich fraglich, aber reicht offenbar aus, um andere Ansichten ganz mediendemokratisch undemokratisch zu Abweichungen der selbst gewünschten Linientreue zu erklären.
02.10.2011 18:08:53 [Jacob Jung Blog]
Primitive Parlamentskultur: Peinlich pöbelnder Pofalla
Die jüngsten Ausfälle von Kanzleramtsminister Ronald Pofalla haben sicher keine staatstragende Bedeutung. Allerdings zeichnen sie ein deutliches Bild der politischen Kultur in Berlin, des Zustands von Union und Koalition und des starken Druck, unter dem Angela Merkels Schattenmann angesichts der ESFS Abstimmung wohl gestanden haben muss.
02.10.2011 18:27:06 [fxneumann]
Raum für Debatte
Bundestagspräsident Norbert Lammert steht in der Kritik, weil er bei der Debatte über den EFSF nicht wie üblich nur die von den Fraktionen bestimmten Redenden das Wort erteilt hat, sondern auch den Abgeordneten Willsch (CDU) und Schäffler (FDP). Ich halte es für einen sehr klugen Zug: Über die bloße Abstimmung hinaus, in der selbstverständlich alle Abgeordneten prinzipiell sich frei verhalten können, wird in der Debatte Raum eingeräumt für Dissens. Das kann die Legitimität des Bundestags nur stärken.
02.10.2011 18:33:37 [Kampf dem System]
Erneuerbare Energien machen Europa weniger erpressbar
Hat sich schon einmal jemand gefragt, warum die pro amerikanischen Politiker, allen voran Frau Merkel versuchen den Ausbau der erneuerbaren Energien zu verhindern?
Ein Grund dafür sind sicherlich die damit sinkenden Gewinne und Marktanteile der großen Energieversorger.
Ein weiterer, viel weniger bekannter Grund dürfte der damit schwindende Einfluss amerikanischer Politik auf die Geschicke Europas sein. Solange Europa von Erdgas und Erdöl abhängig ist, ist es zugleich auf sichere Versorgu

02.10.2011 19:41:27 [Deutschland-Debatte]
Die Tricks der Waffenindustrie Deutschlands
Was gab es unlängst für eine Aufregung, als festgestellt wurde, dass in Libyen Heckler & Koch Präzisionswaffen ( Sturmgewehre ) in einer Gaddafi-Residenz in Tripolis entdeckt worden waren. Wie kommen diese genehmigungspflichtigen Waffen dort hin? Wer hatte die Genehmigung zur Ausfuhr nach Libyen erteilt? Dem Vernehmen nach scheint man eine Lösung gefunden zu haben:
02.10.2011 19:42:55 [Polit Platsch Quatsch]
Das Ende ist nahe
Über "die Verteufelung des Wortes „Markt“, die in vielen Medien zu beobachten ist", ereifert sich Tagesspiegel-Kolumnist Harald Martenstein, der es besser wissen müsste. Verteufelung von Märkten ist trendy vom künftigen SPD-Kanzler Steinbrück bis zum CDU-Finanzminister Schäuble. Wo das kleine Polit-Einmaleins von immer mehr Schulden machen um immer wieder wieder gewählt zu werden nicht mehr weiter weiß, muss wenigstens ein Verantwortlicher präsentiert werden.
02.10.2011 19:49:06 [einartysken]
Libyen: Berühmte Leichen - die Wahrheit ist immer revolutionär
Diese Analyse von Toni Solo vom 25. September 2011 ist eine absolute Muss-Lektüre: eine der besten seit langem – sie wirft ein korrektes Schlaglicht auf die eklatante Enthüllung der zahlreichen Arten von Wachhunden aus verschiedensten Bereichen: Medien wie The Guardian und The New York Times bis hin zu Organisationen wie Amnesty Interenational und UNO als auch Journalisten, Intellektuelle und Aktivisten.



02.10.2011 20:17:42 [krisenfrei]
Videos Gregor Gysi: Ein Mann redet Klartext …
… und stellt zu Recht dieser unfähigen Regierung ein Armutszeugnis aus. Die Bundestagsabgeordneten von CDU/CSU/FDP/GRÜNE/SPD plappern nur leere Worthülsen und Lügen ins Mikrofon.
02.10.2011 20:19:48 [Editor.zeitgeist-online.de]
Ein Hoch auf Abweichler!
Überhaupt nicht mehr schleichend, sondern höchstoffensichtlich wird im Bundestag der Gürtel enger geschnallt. Nein, bedauerlicherweise nicht was Abgeordnetengehälter angeht; die sogenannten Diäten nehmen ungeachtet jeder Konjunkturlage zu. Eingeschnürt wird vielmehr der Denk- und Handlungsspielraum unserer Volksvertreter, und das auf immer dreistere Weise. Aus gehen diese Bestrebungen von den großen Parteien und ihrer überbordenden Hybris.
03.10.2011 05:50:20 [Weltweite Revolution 15.10.2011]
Das System unter welchen wir leben ist korrupt
Das System unter welchen wir leben ist korrupt
03.10.2011 05:53:33 [Luegenmaul]
Der Tag der Heuschrecken
Alle Jahre wieder.. kommt der Tag der Deutschen Widervereinigung. Von wiedervereinigt, kann ja wohl kaum die Rede sein. Weder die dafür vorgesehene Verfassung wurde ratifiziert, noch hat diese Vereinigung auf wirtschaftlicher und menschlicher Basis stattgefunden. Darüber täuscht auch nicht die Besetzung des Bundeskanzlerpostens durch eine FDJ-Propagandisten hinweg.
03.10.2011 06:28:05 [F!XMBR]
Winfried Kretschmann im Interview bei fluegel.tv
Das Team von fluegel.tv hat Winfried Kretschmann interviewt. Es ist ja schon sehr interessant zu hören, wenn ein Ministerpräsident von einem «schwarzen Donnerstag» spricht
03.10.2011 08:48:20 [Grenzwissenschaft]
Tanzende tote Tintenfische: Wissenschaftler erklären Schock-Videos
Wahrhafte Schock-Videos sorgen derzeit im Internet für Aufsehen, Ekel und Aufregung, zeigen sie doch, wie bereits abgetrennte Kopfteile von Tintenfischen auf einer Sushi-Schale durch Draufgabe von Sojasoße offenbar wieder zum Leben erweckt werden und versuchen, dem Gedeck zu entkommen. Wissenschaftler haben den Schock-Effekt nun erklärt: Unvorstellbar, aber die Forscher bezweifeln, dass die so zubereiteten Tiere noch leiden.
03.10.2011 10:53:40 [marx21.de]
Grundeinkommen für alle?
Hartz IV ist Armut per Gesetz. Das bedingungslose Grundeinkommen verspricht dagegen Abhilfe, führt aber letztendlich in eine strategische Sackgasse. Ein Debattenbeitrag von Werner Halbauer
03.10.2011 11:48:41 [Muslim-Markt]
Warum westliche Medien sich für einen Zuhälter einsetzen
Dass sich westliche Politiker für die Anführer des Raubtierkapitalismus und Multimilliardäre einsetzen, die bei der Ausübung ihrer räuberischen Tätigkeiten ins Gefängnis geraten, ist bekannt. Aber warum setzen sie sich neuerdings auch für Zuhälter ein?
03.10.2011 12:29:12 [Duckhome]
Es rappelt in der Kiste
Und zwar in der ganz großen Kiste. An allen möglichen Ecken und Enden. "Besetzt die Wall Street". Auf die Idee hätte man eigentlich gleich kommen können. Aber oft ist es das zu Nahe, was man nicht sieht. Und genau so oft sind die einfachen Ideen, die naheligendensten, die besten. Besetzt die Wall Street!


03.10.2011 12:35:37 [Antiferengi]
Von philosophierenden Raumfahrern und Buchverkäufern
Nun hat unser bundesdeutscher Berufsphilosoph fürs gesunde Self-Marketing im neoliberalen Einheitsdschungel einen neuen Weg gefunden, seine eigene Denkweise über Philosophie zu offenbaren. Mit einigen Restbeständen aus dem Grabenkriegsrepertoire allzu voreiliger Klima-Erklärer, hat er sich an einem Büchlein über das Raumschiff Erde beteiligt, welches keinen Notausgang besitzt. Auf den Buch-Link dazu, verzichte ich hier mal. Ersatzweise dazu, kann man aber eine andere Behandlung des Buches empfehlen, ohne einen Verkauf zu fördern.
03.10.2011 12:46:14 [Scusi]
211 Mrd € + Zinsen = 400 Mrd EURO Bürgschaft für den "EFSF"
In Deutschland kocht die Volksseele gegen die "GIERIGEN", gegen die global vernetzte US-Finanzmischpoke der Wall Street. Die Internationalen Finanzgauner haben in Deutschland mit dem historischen Bundestagsbeschluss vom 29. September 2011 den Durchbruch beim Jahrhundert-Griff in deutsche Portemonnaies (EFSF-Bürgschaft, angebliche "Euro-Rettung") geschafft. Damit dürfte das Deutsche Volk für Generationen finanziell ruiniert werden. Nur ein Wunder kann uns jetzt noch vor dem "Bürgschaftsfall" retten, der Pleite der PIIGS-Staaten.
03.10.2011 13:01:20 [Gulli.com]
Deckel drauf! Die Gulli-Glosse (39/2011)
Ja, is' denn heut' scho' Weihnachten? Na ja, noch nicht ganz, aber immerhin Wochenende. Und wie jedes Wochenende verbleibt mir die ehrenvolle Aufgabe, die vergangene Woche noch einmal humoristisch aufleben zu lassen. Heute: die Kauder'sche Urheberrechtsauffassung, T-Zensur, Internetsuchtis, Facebook-Daten-CDs und beinahe klagende Musikpiraten.
03.10.2011 13:13:43 [Nachrichtenspiegel Online]
Tag der deutschen Einheit – wir feiern den “Restbürger” und die Einführung von Volkswirtschaftsausschlachtungen
Morgen feiern wir alle ein Ereignis, das uns als normalen Bürgern vor Ort übergestülpt wurde wie der Euro und die EU. Wir müssen das feiern, weil die Politik das so beschlossen hat. Ich war privat mehrfach in der DDR, hatte dort mit systemkritischen Eingeborenen gesprochen: die meisten hatten keine Ahnung, was sich hinter der glitzernden Warenwelt verbarg – und welchen Preis sie für diese Waren zu zahlen hatten. Das Erwachen war böse
03.10.2011 13:21:33 [Info-Agent]
Finanzdynastien - Eine Auflistung
Finanzdynastien (1): Die Medici - Der Finanzierung der Päpste verdankten sie ihren Reichtum. Finanzdynastien (2): Vontobels - Die Parvenus der Schweizer Geldaristokratie. Finanzdynastien (3): Die Welser - Die vergebliche Suche nach dem sagenhaften Reich des Goldes. Finanzdynastien (4): JP Morgan - Im traditionsreichen Haus der Morgans wohnen neue Herren.
03.10.2011 13:24:19 [Sprengsatz]
Eine neues Kreuth und die kleine große Koalition
Spät am Abend, wenn die Rotlichter der Kameras erloschen sind, werden Politiker ehrlich. “Größere Sorgen als die FDP macht uns die CSU”, sagt der CDU-Mann, wenn er über die Eurokrise spricht. Wohin treibt die CSU? Das ist die Frage, die die CDU-Führung umtreibt. Steht sie noch zu Europa, zum Euro und zur gemeinsamen Krisenpolitik? Oder ist sie auf dem Sprung zu einem neuen Kreuth? Zwar nicht zum bundesweiten Auftritt, aber vor dem Absprung aus der schwarz-gelben Regierungskoalition?
03.10.2011 13:29:04 [the babyshambler]
Manipulation der Massen - EFSF und ESM aus psychologischer Sicht
Um nun also zu verstehen, was sich hinter den Begriffen EFSF und ESM verbirgt ist es sinnvoll einige Details außen vor zu lassen, sich die systemischen Hintergründe der so genannten „Eurokrise“ nochmals zu vergegenwärtigen und schließlich zu fragen wie die bestehenden politischen Strukturen – diese systemischen Hintergründe ignorierend –unpopuläre politische Maßnahmen durchzusetzen. Dies führt uns schließlich zum Text „10 Strategien der Manipulation“ von Sylvain Timsit der ge
03.10.2011 14:32:09 [Jacob Jung Blog]
CSU: „Schießbefehl und Stacheldraht“ – Linken-Bashing zum Feiertag
Am heutigen Tag der deutschen Einheit haben sich zwei prominente CSU-Politiker zum gemeinsamen Linken-Bashing verabredet. Generalsekretär Alexander Dobrindt und der bayerische Innenminister Joachim Herrmann nutzen den Feiertag für wortgewaltige Kampfansagen gegen die Linkspartei.

Auf den christlich-sozialen Spickzetteln hatte man sich dazu die einfallsreiche Alliteration „Schießbefehl und Stacheldraht“ notiert.

03.10.2011 14:50:23 [Jenny´s Blog]
Schaut auf Griechenland...
Griechenland soll ja die Mutter der Demokratie sein. Nimmt man das Wort Demokratie wörtlich, dann stimmt dies sogar. Griechenland bestand aus einzelnen, teilweise verbündeten Einzelstaaten und Städten, die dezentral und bürgernah organisiert waren. "Das alte Griechenland" als Land gibt es gar nicht: Der Ausdruck steht für ein geografisches Objekt, bestehend aus Einzelstaaten, die souverän aber kooperativ, dezentral organisiert existierten.
03.10.2011 14:58:00 [Junge Welt]
Der Schwarze Kanal: Markthoheit
Bundeskanzlerin Merkel sei keine eiserne Lady, bedauert Clemens Wergin auf Welt online. »Ganz im Gegenteil«, schreibt er, »die Kanzlerin hat in den vergangenen anderthalb Jahren ihre harte Haltung gegenüber Europas Schuldensündern Stück für Stück aufgegeben und Deutschland in ein Abenteuer hineingezogen, das am Ende sogar die Kreditwürdigkeit der stärksten europäischen Volkswirtschaft gefährden könnte.
03.10.2011 15:08:18 [Internetzeitung]
Tag der deutschen Zwietracht am Vorabend des EU Einheits-Staates
Die mißglückte deutsche Einheit wurde auf Pump und auf Kosten der Plünderung der Sozialkassen finanziert und vor allem wurden trotz aller CDU-Propaganda damals die Menschen nicht gefragt. Eine in dem Grundesetz vorgesehene neue gesamtdeutsche Verfassung als Basis und Voraussetzung der Einheit wurde nie geschaffen.
Die Deutsche Einheit hat bisher ca 1,5 Billionen €uro gekostet und jährlich kommen ca 100 Mrd €uro hinzu, so dass ein Großteil der Gesamtverschuldung des Staates von ca 2 Billionen €uro Kosten der Einheit darstellen.

03.10.2011 15:11:24 [Rationalgalerie]
Einigkeit nach Rechts zur Freiheit - Oder: So ein Tag, so wunderschön wie heute
Wieder jährt sich das viel beschworene Datum der Deutschen Einheit. Im hehren Wort Einheit steckt die Silbe "ein", wie einzig, einsam oder auch einer, einer, einer geht noch rein. Auch die zweite Silbe, "heit" verspricht starke Gefühle, solche wie in Heiterkeit, aber auch wie in Krankheit oder Gesundheit. Man mag die Silbe in Dummheit und Schönheit finden, doch wenn das Suffix "heit" zu "keit" mutiert, gelangen wir endlich zu der schon in der Nationalhymne angedrohten "Einigkeit", jenem besinnungslosen Zustand, der von der Parlaments-Mehrheit gern beschworen wird, wenn mal wieder was gerettet werden soll:
03.10.2011 15:19:46 [Freiwillig frei]
Unsere Aufgabe!
Wenn ich im Internet durch die Blogs und Foren surfe, bekomme ich häufig den Eindruck, dass eine große Zahl von Menschen kurz davor sind, aufzustehen und die Regierungen, Konzerne und Banken zum Teufel zu jagen und eine Gesellschaft ohne Gewalt und Zwang zu fordern.
Ich spüre förmlich die Wut der Leute und die ganze Frustration über die eigene Machtlosigkeit.
Dieses Gefühl, so viele gleichgesinnte im Internet zu finden macht mich in manchen Momenten richtig euphorisch.

03.10.2011 16:44:32 [Luegenmaul]
Oder war es doch der Sauerstoff ?
(Welt)Die Erde hat das alles schon einmal durchlitten. Es war nicht das Klimafieber unserer Tage, denn die Welt sah noch ganz anders aus, als eine Veränderung von ungeheurer Tragweite sie vor 56 Millionen Jahren heimsuchte. Ursache war ein gewaltiger Ausstoß von Kohlenstoff, der nach geologischen Maßstäben sehr plötzlich geschah. Wie viel Kohlenstoff in die Atmosphäre gelangte, ist nicht genau geklärt....
Gott entzündete einen Holzscheit und schuf dabei das Kohlenstoffatom.. oder wie ?

03.10.2011 16:46:18 [0815reader]
Occupy Wallst is targeting the wrong people?
Natürlich ist Wallstreet ein großer Teil des Problems, aber sie sind auch nur die Handlanger der Mächtigen. Das Problem ist das Geldsystem! dafür muss eine neue Lösung her!
03.10.2011 18:08:18 [Marktorakel.com]
Wieder ein unruhiger Tag
Die Sonne strahlt um die Wette. Die Menschen sind fröhlich, nutzen die vielleicht letzten schönen Sommertage für ein Bad, ein Grillfest, besuchen den Jahrmarkt. Und sie tuen richtig daran, geniessen wir noch die "gute alte Zeit".


Fangen wir bei den positiven Nachrichten an. Der US- Manufacturing Sektor ist etwas besser als erwartet. Laut gemeldeten Daten. Ebenfalls im Steigflug: Der chinesische Einkaufsmanager-Index


Das kommt wie "gerufen". Und genau das hat heute wohl schlimmeres an

03.10.2011 18:22:08 [Neues Deutschland]
Politik aus dem vorigen Jahrhundert
Nur schwer kann sich das »bürgerliche« Lager von Inhalten und Ritualen der Vergangenheit verabschieden
03.10.2011 18:24:39 [Feynsinn]
Jetzt aber! Der Mob besetzt das Kanzleramt
Nein, es hat sich nicht plötzlich und unerwartet ein revolutionäres Subjekt materialisiert, das Proletariat erhebt sich nicht und die Türsteher der Bundesmeile am Spreebogen machen nach wie vor ihren Job.
03.10.2011 18:47:21 [Telepolis]
Eisbein, kalte Füße und faule Äpfel
Es mutet absurd an, wenn die geplanten Namensschilder für Polizisten als Schneidewerkzeuge für Stelzen (oder Eisbeine) genutzt werden um die Gefährlichkeit eben dieser Namensschilder zu demonstrieren. Auch der zweite Beweis der Scharfkantigkeit, dargebracht durch einen beherzten Schlag gegen einen Bogen Papier, wirkt eher komödiantisch oder satirisch. Doch bei allem Amüsement darf nicht vergessen werden, dass hier kein Kabarettist am Werk ist, sondern Bodo Pfalzgraf, der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft in Berlin.
03.10.2011 19:03:31 [Gedanken(v)erbrechen]
Goldener Oktober ohne rot und schwarz
Ach ja, dieser 3. Oktober. Was man ihm in diesem Jahr zugute halten muss, ist, dass er mitten in dem wunderbar stabilen Hochdruckgebiet liegt, das sich den ganzen Sommer über nicht einstellen wollte. Nun haben wir immerhin den wärmsten September überhaupt gehabt und einen wunderschönen Oktoberanfang. Einen goldenen Oktober, wie man so schön sagt, obwohl die Bäume wegen des ganzen Regens der vergangenen Monate über noch erstaunlich grün sind, und nicht goldgelb. Da kann man das Rot und das Schwarz gern weglassen.
03.10.2011 20:09:53 [einartysken]
Video – Dr. Moussa Ibrahims Telefonrede vom 1. Oktober 2011
Auf Arrai TV hat Dr. Moussa Ibrahim, Sprecher der legitimen libyschen Regierung, in einem langen Telefongespräch die Lügen von seiner Gefangennahme widerlegt und folgende Erläuterungen zur aktuellen Lage abgegeben, die in Auszügen Lage abgegeben, die in Auszügen wiedergegeben wird:
„Friede sei mit euch.
Ich war mit 23 Kämpfern an der Front bei Sirte. Wir wurden von gut bewaffneten Rebellen anderthalb Tage lang angegriffen und erlitten Todesfälle.“
Moussa Ibrahim kündigte die

03.10.2011 21:33:02 [Julius-Hensel-Blog]
CO2- die Königsdisziplin
Ich glaube viele Wahrheiten jenseits der Mainstreammedien entdeckt zu haben und werde zu jedem dieser Themen sowie der von mir als Wahrheit erachteten Realität versuchen, mindestens einen Artikel zu schreiben. Doch dem CO2 gilt meine besondere Aufmerksamkeit, denn hier ist der König der Lügen, die auf alle anderen Lügen in geistiger und moralischer Hinsicht unterstützend und rechtfertigend Einfluss nimmt.
03.10.2011 22:12:22 [conspirare / notepad]
Heute alles kostenlos: Verschenk Dich jetzt für Nichts!
Gratis und kostenlos ist nichts im Leben, sagen die alten Sprichwörter. Aber das alles gilt nicht mehr. Heute ist alles gratis, alles kostenlos, alles frei von jeglichem Gegenwert. Heute bekommst Du alles für nichts. Oder nichts für alles? Warum kostenlos und gratis so teuer ist, dass wir uns das niemals leisten sollten. Oder sind wir alle Vollidioten?
04.10.2011 05:18:52 [karlweiss]
USA – 50% Arbeitslose?
Die US-Nachrichten-Agentur ‚Newsmax and Money News’ berichtet über den Artikel eines angesehen Ökonomen und über ein Interview mit einem anderen ebenso angesehenen, die übereinstimmend sagen, das Schlimmste der Finanz- und Wirtschaftskrise für die USA würde gerade erst beginnen.
04.10.2011 07:54:13 [Gegenmeinung]
OcuppyFFMainhattan
Auf 1,8 Prozent konnte sich die FDP bei der letzten Berlinwahl noch hocharbeiten. Ein sehr gutes Ergebnis will ich meinen. Vor allen Dingen wenn man bedenkt, dass sie für die Interessen von nur 1 Prozent der Deutschen eintritt. Nichtsdestotrotz gibt sich diese Klüngelpartei mit dem Ergebnis nicht zufrieden und der Kreisvorsitzende unserer Geldpartei in Frankfurt, Dirk Pfeil, sieht die Ursachen für das letztendlich schlechte Wahlergebnis, in der fehlenden Bildung der Wähler.
04.10.2011 09:20:15 [Schweiz Magazin]
Nato gegen EU-Armee
Der Generalsekretär der Nato, Anders Fogh Rasmussen, ist dagegen dass die EU eine eigene Armee ins Leben rufen will.
04.10.2011 10:09:49 [science.orf]
Was Facebook über Alkoholkonsum verrät; Gefällt mir: Einen über den Durst zu trinken
Auf Facebook kann man seinem Freundeskreis und der Welt mitteilen, was auch immer man für wichtig hält: welche Bücher man liest, welche Hobbys man hat und zu welchen Anlässen man gerne Alkohol trinkt. Letzteres haben sich Forscher zunutze gemacht und herausgefunden: Das Facebook-Profil reicht aus, um Jugendliche mit riskantem Trinkverhalten zu identifizieren
04.10.2011 13:48:56 [duckhome.de]
Und dann war da mal wieder Martin Kannegiesser
Martin Kannegießer ist ein mächtiger Mann. Er ist nicht nur Chef von Gesamtmetall, dem Arbeitgeberverband der Metall und Elektroindustrie, er hat auch mit seiner gemeinen und verlogenen "Initiative Neue Soziale Marktwirtchaft" (INSM), alles was in Deutschland mal sozial und gerecht war ins totale Gegenteil verkehrt. Er kann nur leben und Spaß haben, wenn er andere um ihren gerechten Lohn und jede Hoffnung auf ein vernünftiges Leben bringen kann. Wo er agieren kann, gibt es keine Möglichkeit
04.10.2011 15:31:44 [Telepolis]
Zur Politik des Wassers
Ein paar Gedanken zu einem öffentlichen Gut, das zugleich Medium und Lebensquell, Ware und Waffe ist. Zugegeben, es bereitet großes Vergnügen, an schwülen Tagen oder nach einem heißen Sonnenbad am Strand in die kühlenden Fluten eines Sees oder Meeres zu springen und sich danach ein paar Minuten von den Wellen des Wassers tragen zu lassen.
04.10.2011 16:02:28 [Jenny´s Blog]
Frank Schäffler, FDP: "Planwirtschaft und Rechtsbruch sind nicht alternativlos!"
Als einer von lediglich 15 MdB´s hat das FDP Mitglied Frank Schäffler den Mut zur Wahrheit gezeigt und gegen die Erweiterung des EFSF gestimmt. Den 15 Aufrechten rufe ich zu: Bleiben Sie standhaft! Die Bürger unseres Landes werden es Ihnen einmal danken!
04.10.2011 18:05:02 [Notizen aus der Unterwelt]
Der Sozialcharakter des sich bereichernden Managers
Ich hatte vor längerem geschrieben, dass es zwischen Führungspersonen (von Persönlichkeit will ich nicht reden) und Serienmördern ein gemeinsames Merkmal gibt: der völlige Mangel an Empathie für ihre Opfer. Ein Artikel in der Berner Zeitung bestätigt meine Annahme, und ich möchte hinzufügen, dass jene Manager, die in Deutschland seitens der Politik und der Medien nur gehätschelt werden, in der Schweiz öffentlich einer Kritik und Analyse unterzogen werden.
04.10.2011 18:07:58 [SoZ - sozialistische Zeitung]
Eine Wirtschaftsregierung à la Merkel und Sarkozy
Der Preis für das Euro-Rettungspaket. Die Parlamente der Eurozone stimmen ihrer eigenen Entmachtung zu. Die Große Krise 2008 hat die Europäische Union zugleich auseinander getrieben und stärker zusammengeführt. Noch weiter auseinander gedriftet sind Leistungsbilanzen und Wachstumsquoten. Zugleich konnten die Banken und Finanzinstitute die Schuldenkrise nutzen und sich die Politik unterwerfen. Um der «Rettung des Euro» willen wird nun eine europäische Integration vorangetrieben, die ausschließlich an den Interessen des Finanzkapitals ausgerichtet ist.
04.10.2011 18:15:38 [Die gläserne Demokratie]
CDU/CSU – Gralshüter der Demokratie, Urheberrecht und der Sparsamkeit
Tag für Tag überschütten die Granden der CDU/CSU das Volk damit, dass die Demokratie das höchste Gut ist. Gerade den Ossi wird immer wieder gerne mal vorgeworfen, dass sie die Demokratie nicht so richtig zu schätzen wissen. Die NATO führt gerade mit CDU/CSU-Unterstützung auch aus Deutschland Krieg in Libyen um dem libyschen Volk die “Demokratie” zu bringen. Das es eigentlich nur um die Schürfrechte für das libysche Öl geht, braucht das Volk ja nicht zu wissen.
04.10.2011 19:47:09 [The Intelligence]
Offener Brief an Schwarz-Gelb, Thema „Halbzeitbilanz“
Die Halbzeitbilanz der Bundesregierung täuscht nicht nur mit freundlichen Formulierungen, viele Bilanzposten fehlen komplett.
04.10.2011 21:24:59 [Propagandafront]
Keine weiteren deutschen Rettungsgelder = Ende des Euros
Wenn der Euro nun gerettet wurde, ja warum müssen die Interventionisten dann in den Märkten herumfingern, während die Konzerne ihre Gelder bei der Europäischen Zentralbank parken oder gleich komplett abziehen? Die Realität ist: Europa bricht gerade in sich zusammen.

04.10.2011 21:40:22 [Feynsinn]
Die Lüge als Normalzustand
Es ist das Zeitalter der allgegenwärtigen Lüge. Lügen ist nützlich. Nur wer lügt, so hat es sich eingeschliffen, kann verkaufen. Nur wer betrügt, hält die Vorgaben ein, erfüllt die Gewinnerwartungen. Das beste Beispiel sind die sogenannten Verbriefungen und weitere Strategien der Finanzwirtschaft: Da werden Kreditschulden wild gemischt mit anderen undurchsichtigen Papieren und weiter verkauft. Diese Päckchen erhalten dann den Segen von Ratingagenturen und werden als tolle Wertanlage verkauft. Tatsächlich kann niemand wissen, ob sie überhaupt einen Wert haben.
04.10.2011 22:36:20 [Nachrichten heute]
Südafrikas Desmond Tutu feiert seinen 80. Geburtstag – und ist empört
Südafrikas Friedens-Nobelpreisträger Desmond Tutu feiert diese Woche seinen 80. Geburtstag – und ist ausserordentlich empört, weil einer seiner eingeladenen Gäste und Freund, der Dalai Lama, nicht einreisen darf. So empört wie heute abend auf einer Pressekonferenz hat man Desmond Tutu, Südafrikas moralisches Gewissen, seit den Tagen der Apartheidzeit nicht mehr gesehen.

04.10.2011 22:37:56 [Sprengsatz]
Merkels Kettenhund
Angela Merkels Vertrauter Ronald Pofalla hat Wolfgang Bosbach mitgeteilt, dass er dessen “Fresse” nicht mehr sehen könne und auch den “Scheiß” mit dem Gewissen der Abgeordneten nicht mehr hören will. Ein klares Statement ohne diplomatische Schnörkel. Das Vulgäre hat nach FDP und CSU (“Wildsau”, “Gurkentruppe”) jetzt auch die CDU erreicht. Allerdings in Potenz, denn frühere Einlassungen hatten nicht diesen persönlichen Charakter.
05.10.2011 05:04:28 [Local Change 2011]
Meinungsfreiheit – eine Illusion?!
Hallo meine Freunde, wie der Titel schon verrät möchte ich heute unserer Meinungsfreiheit etwas auf den Zahn fühlen, ja ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und behaupte, sie ist eine Illusion. Vorab als Einstieg: Artikel 5 Grundgesetz...
05.10.2011 05:12:41 [Netzpolitik]
Internetsperren für The Pirate Bay in Belgien
Nach einem jahrelangen Rechtsstreit hat gestern das Berufungsgericht in Antwerpen in einem Urteil der belgischen Anti-Piracy Federation (BAF) Recht gegeben. Die Internetserviceprovider Telenet und Belgacom müssen nun innerhalb der nächsten 14 Tage DNS-Sperren für insgesamt 11 URLs des Pirate Bay einsetzen. Das Berufungsgericht entschied jedoch gegen eine Verpflichtung für die Provider zu überwachen, ob ihre Kunden die Sperren eventuell umgehen
05.10.2011 05:19:55 [law blog]
Das antiparlamentarische Europa
“Europa ist eine antiparlamentarische Veranstaltung” schreibt der Politikwissenschaftler Jan-Werner Müller in der heutigen Ausgabe der SZ (Wer ist hier eigentlich der Herr im Haus?, Süddeutsche Zeitung vom 04.10.2011, S. 11), was der Autor aber gar nicht so schlecht findet, wie man im Verlauf der Lektüre seines Artikels erfährt.
05.10.2011 07:06:16 [Das Gelbe Forum]
Barbaras Nachrichtenüberblick
Die Top-Themen des Tages, zusammengefasst in einem Nachrichtenüberblick von Barbara im Gelben Forum.
05.10.2011 07:17:44 [Zeitenwende.ch]
Erschütternde Erkenntnisse
Ein Mann träumt vor laufender Kamera von der Rezession und wie er damit das grosse Geld verdienen werde. Sein Name ist Alessio Rastani, sein Wunsch, Aufmerksamkeit zu erhalten. Er bekam sie. Hunderttausendfach gingen ihm die Zuschauer auf den Leim.
05.10.2011 08:41:20 [Rott & Meyer]
Karl Albrecht Schachtschneider: Die Fackel des Rechts tragen
“Eurokritiker” und “Euroskeptiker” sind keine Berufsbezeichnungen. Karl Albrecht Schachtschneider ist Jurist und Mathematiker. Als Anhänger von Immanuel Kant fühlt er sich dem Recht und seiner Durchsetzung verpflichtet. Am Rande einer Veranstaltung in Walsrode war es mir eine außerordentliche Freude, mit ihm ein Gespräch zu führen.
05.10.2011 08:59:16 [wissensmanufaktur]
Nachlese zum Wissensforum 2011
Das Wissensforum 2011 vermittelte eine historische Dimension. Pia Kästner sagt: Stehende Ovationen ließen die Halle beben. Alle Erwartungen wurden weit übertroffen.
05.10.2011 10:16:38 [Welt]
Freikirchler locken Kinder mit Duplo zu Bibelstunden
In Berlin-Prenzlauer Berg sind Missionare auf Spielplätzen unterwegs, um Kinder mit Süßigkeiten zu Bibelstunden zu locken. Viele Eltern wissen nichts davon.
05.10.2011 10:50:31 [Politikprofiler]
Sparen ist auch WERTSCHÖPFUNG
Psycho-Obama holt wieder aus. Nach "YES we CAN", produziert sein PR-Team, einen demütigen Underdog, dem Mitleid entgegen gebracht werden soll. Der Polit-Star , der in Berlin von Hunderttausenden in Berlin euphorisch bejubelten wurde, kommt diese Mal als Leiden Christi auf die Politbühne. Gegeißelt und geschunden, die Dornenkrone tief in die Stirn gepresst, bereit die Sünden der Welt zu tragen.
05.10.2011 11:15:33 [Lupe, der Satire-Blog]
Die Bank gewinnt immer
Hier der wiso-beitrag, der von der deutschen Regierung auf YouTube geblockt wurde.
05.10.2011 12:31:16 [The Intelligence]
Wie weit darf man gehen, um das Leben eines Kindes zu retten?
Ziemlich exakt neun Jahre ist es nun her, dass ein Entführungsfall Schlagzeilen machte. Ortwin Ennigkeit war damals einer der involvierten Beamten und hat mit „Um Leben und Tod“ nun ein Buch auf den Markt gebracht, das den Fall aus seiner Sicht erzählt.
05.10.2011 12:41:59 [Law Blog]
Gericht: Fingerabdrücke müssen in den Pass
Seit 2007 gibt es den deutschen Reisepass nur noch, wenn sich der Antragsteller Fingerabdrücke abnehmen lässt. Die Fingerabdrücke werden digitalisiert im Reisepass gespeichert. Hiergegen hat sich ein Dresdner vor Gericht gewehrt. Allerdings ohne Erfolg. Das Verwaltungsgericht Dresden hält die Fingerabdruckpflicht in einem am 14. September 2011 verkündeten Urteil für rechtmäßig
05.10.2011 13:12:09 [Rationalgalerie]
Wir alle sind Markt - Man kann die Fressen nicht mehr sehen
Eine dieser oberschlauen Nachrichten-Sendungen. Diesmal Klaus Kleber im Heute-Journal. "Wir alle sind Markt" sagt der Mann. Die Stimme zittert nicht. Kein Blinzeln im Auge, kein Erröten. Wir alle sind Markt tönt es aus dem Kasten, weil wir alle unser Geld zur Spekulation freigeben: Den Lebensversicherern zum Beispiel. Die legen das Geld an, versuchen so viel wie möglich für "uns" rauszuholen und schon haben wir den Lehman-Salat. Auch "unsere" Kirchensteuer geht so den Weg alles Irdischen:
05.10.2011 14:19:03 [0815reader]
Alles ok in Fukushima!
Nur ein halbes Jahr nach der Katastrophe ist schon wieder alles OK in Fukushima.
05.10.2011 17:41:58 [Radio Utopie]
Der IWF bettelt uns erneut um EFSF-Milliarden für die Banken an
In seinem monatlichen Bettelbrief an Deutschland, den der Internationale Währungsfonds (IWF) “regionalen wirtschaftlichen Ausblick” nennt, fleht die 1944 gegründete Sonderorganisation nun schon zum vierten Mal in kurzer Abfolge um etwas Bakschisch für die armen Banken des Weltkapitalismus. Natürlich geht es wieder mal um unser Geld, um regulär 211 Milliarden Euro der deutschen Staatsbürger, die durch inkompetente Flitzpiepen im Parlament der luxemburgischen Aktiengesellschaft EFSF garan
05.10.2011 19:29:47 [Gaertner´s Blog]
Wie die Wall Street ihr Spielzeug verliert
Der Pessimismus, ja Hohn gegenüber den Wall Street-Protestlern ist mit den Händen greifbar. Sie hätten keine klar umrissenen Ziele, seien zu schlecht organisiert und würden auch die Wall Street gar nicht verstehen. New Yorks Bürgermeister, der Milliardär Michael Bloomberg, wirft den Demonstranten vor, sie kämpften in Wahrheit gegen eine Mittelschicht ...
05.10.2011 23:03:11 [ad sinistram]
Die Mär von der Maut
"Ramsauer nimmt sich Österreich-Maut zum Vorbild", titelt Spiegel Online. Der Stern weiß indes, dass sich der Verkehrsminister "für eine Autobahn-Maut nach dem Vorbild der österreichischen Jahresvignette stark" mache. "Vorbild Österreich", meint die Süddeutsche Zeitung - das ist auch der O-Ton bei Focus Online, wo man lesen kann, dass nach "österreichischem Vorbild" geplant würde. Beinahe Wortgleichheit bei der Frankfurter Allgemeinen: "Ramsauer will PKW-Maut nach Vorbild Österreichs", heißt es dort.
05.10.2011 23:12:20 [Feynsinn]
Ideologie? Ideologie.
Es mag etwas kapriziös erscheinen, aber ich habe heute einen Artikel von Dietmar Dath gelesen, der mich geärgert hat. Er hat mich deshalb geärgert, weil er den Begriff “Ideologie” willkürlich mit Assoziationen behängt, die ihm eine unsinnige Komplexität verleihen und damit mehr verschleiert als erhellt. Das mag daran liegen, dass der Autor, der hier einen merkwürdigen Anspruch an “Praxis” formuliert, dieser wohl kaum selbst standhält.
05.10.2011 23:20:11 [NachDenkSeiten]
Die Geldpolitik am Scheideweg – die jüngsten Einsichten der EZB kommen spät und sind unvollständig
Die Diskussion um Euro, um den Rettungsschirm, um die Krise, die man fälschlicherweise Schuldenkrise nennt, wird immer schlimmer. Auch Beobachter, von denen wir gelegentlich einiges halten, kommen zu den einfachen Analysen und einfachen Lösungen: es liegt am billigen Geld zum Beispiel oder Schuldenschnitt oder aus dem Euroraum raus werfen, usw.. Auf dem Weg zu einem Text über diese teils obskure und zynische Debatte erreichte mich ein „Beitrag für die Nachdenkseiten von Friederike Spiecker“. Es ist ein Stück Aufklärung.
06.10.2011 05:05:47 [Netzpolitik]
Dieser Content ist in deinem Land nicht verfügbar, da er aufgrund einer Regierungsanfrage entfernt wurde
Gewinner ist die Dokumentation “Die Bank gewinnt immer”, die sicherlich neue Zuschauer gefunden hat. Wer die rausgeschnittenen Szenen sehen will, findet diese hier auf Youtube. Unklar ist weiterhin, ob z.B. die Landesregierung Bremen eine Anfrage an Youtube gesendet hat und wie die genauen Abläufe bei Google waren, die zu dieser Fehlermeldung geführt haben
06.10.2011 05:12:24 [juergenmeyer]
Die Stasi hat Angela Merkel an die Macht gebrach
"Die Stasi hat Angela Merkel an die Macht gebracht"
sagt der konservative polnische Spitzenpolitiker und Oppositionsführer Polens Kaczynski

06.10.2011 06:53:02 [Das Gelbe Forum]
Barbaras Nachrichtenüberblick
Die Top-Themen des Tages, zusammengefasst in einem Nachrichtenüberblick von Barbara im Gelben Forum.
06.10.2011 09:47:10 [Telepolis]
Wie repariere ich ein System, das ich nicht verstehe?
Mit einer neuen Studie betreibt das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMBF) vorsichtig die Enttabuisierung des Geo-Engineering
06.10.2011 10:03:15 [denkbonus]
Aufstand im Mainstream – Leserkommentare sprechen Klartext
Was haben sich Geheimdienste, Regierungen und Medien nicht bemüht, um die grauenhaften Verbrechen der NATO in Libyen vor der Weltöffentlichkeit zu verbergen. Vergebens, wie die zunehmend kritischen Kommentare zahlreicher Leser in den ehemaligen Qualitätsmedien beweisen
06.10.2011 12:18:34 [Handelsblatt]
Atomausstieg; Ein Geheimplan für die AKW-Betreiber
Ein streng vertrauliches Papier beschreibt ein Modell zur Finanzierung des Rückbaus deutscher Atomkraftwerke. Es sieht vor, das ein Teil der Kosten zunächst aus der Staatskasse überbrückt wird.
06.10.2011 13:24:55 [Infokriegernews.de]
Welt-Finanzelite : Krisentreffen im Kanzleramt
Neben den Trauerbekundungen für Steve Jobs wäre diese wichtige Meldung fast untergegangen. Das Kartell der Geld-Elite trifft sich heute mit Frau Merkel im Bundeskanzleramt. Tituliert wird es als Spitzentreffen zu Währungsfragen. Die Financial Times oder das Handelsblatt haben diese Nachricht offensichtlich nicht für sehr wichtig gehalten. Werfen wir einen kurzen Blick auf die Meldung. Danke [...]
06.10.2011 13:52:08 [almabus blog]
Barack Obama: Wie kann die Welt diesen Irren stoppen?
Im Weissen Haus zu Washington sitzt ein sogenannter US-Präsident, der im Stile Al Capones (auch so ein Chicago-Typ!) willkürlich Leute umlegen lässt. Nur würde der Mafiosi vor Neid erblassen, wenn er auch nur ahnte, welche Mittel seinem Nachfolger dabei zur Verfügung stehen!
06.10.2011 14:40:00 [Luegenmaul]
Finanzkrise - Du bist schuld
Hast Du irgendwann mal ein Prospekt im Briefkasten gehabt,
"Kaufe heute, bezahle in 100 Tagen" und dann eingekauft ?
Hast Du Dich versichern lassen,
weil Du für Deinen Nächsten einen Erlös aus eigener Lebensversicherung hinterlassen wolltest ?
Hast Du schon das verlockende Angebot mit den Monatsraten im Versandhauskatalog genutzt ?
Dann bist Du Teil des Finanzmarktes, Teil der Schuldenberge. So jedenfalls stellt sich die Finanzkrise inzwischen dar.

06.10.2011 18:03:21 [Egon W. Kreutzer (Der Paukenschlag am Donnerstag)]
Das eigentliche Bankgeheimnis
So eine Bank, ob nun so genannte \"Privatbank\", normale Geschäftsbank, Sparkasse oder Genossenschaftsbank, ist für die meisten Menschen eine geheimnisvolle Organisation. Man weiß nicht so genau, was da hinter den schönen Fassaden geschieht, fühlt sich auch unfähig, zu verstehen,\r\nwomit sich die intelligenten und so seriös dreinschauenden Banker eigentlich beschäftigen.
06.10.2011 21:22:43 [Nachrichten heute]
Willkommen Piratenpartei
Hallo Deutschland,
wir sind die neue Piratenpartei

die wahren Probleme der Welt, die lassen wir ziehen an uns vorbei.

Alphabetweise schreiten wir wenig problemorientiert voran,

Weg lassen wir aber z.B. "A" wie Afghanistan

Denn: Ob Afghanistan, Libyen Syrien, Finanzkrise, Griechenland und Rettungsfond

Transparenz - alleine - heisst unser Piraten- Zauberwort

06.10.2011 21:29:37 [Jacob Jung Blog]
Es ist vollbracht: Apple Messias Steve Jobs im iHeaven
Steve Jobs, Gründer und langjähriger CEO des Computer-Konzerns Apple, ist tot. Der mehrfache Milliardär starb gestern in Kalifornien an den Folgen einer Krebserkrankung und hinterlässt eine trauernde Weltgemeinde, die mit Jobs ihren Verkünder, ihr Oberhaupt und ihren Messias verliert.
Alle Bestandteile einer Religion – Mythos, Prophet, Symbol, Antagonist, Konzil und Devotionalien – verbinden sich bei Apple zu einem Markenkonzept, dessen Intentionen Marktanteile, Geld und Macht sind.

07.10.2011 05:05:16 [conspirare / notepad]
Warum ich gerne alt (älter) bin (werde).
Eigentlich müsste ich ja Angst haben vor dem alt werden. Angst davor haben, urplötzlich ein alter Hund zu sein. Angst haben vor Runzeln, vor dem knirschenden Spazierstock, vor dem nicht mehr jung sein. Und vor dem Tod. Aber da ich eigentlich die Angst vor dem Tod ganz und gar verlieren will und ich sowieso nicht weiss, wie lange ich lebe ist eigentlich alles wie schon immer. Ausser dass ich mich darauf freue, ganz klein und runzelig zu werden und die Wette mit mir selbst zu gewinnen: Kein frust
07.10.2011 05:05:57 [Luegenmaul]
Kampfpanzer unterm Rettungsschirm
Während die EU-Finanzminister versammelt sind, um zu versuchen, einen chaotischen Staatsbankrott Griechenlands zu verhindern, scheint das Militär des Landes bereit zu sein, ihre Kreditkarten arbeiten zu lassen. Laut der Website "Defencegreece" welche wiederum die Zeitung "Hellenic Defence & Technology" zitiert, gab die US-Regierung grünes Licht für die Griechische Armee diesen 400 M1A1 Abrams- Tanks zu beschaffen.
07.10.2011 05:22:35 [karlweiss]
Steuer hinterziehen? Geld waschen? Willkommen in D!
Das „Netzwerk Steuergerechtigkeit“ hat eine Studie erstellt, in der die Bedingungen für Steuerflüchtlinge und Geldwäscher in verschiedenen „Steueroasen“ verglichen werden. Das Resultat: Deutschland ist ein Paradies für die kriminellen Machenschaften. Es bietet den Schwerkriminellen bessere Bedingungen als die Bermudas, als die Seychellen und als die Insel Guernsey.
07.10.2011 06:52:08 [Krisenfrei]
Wirkliche Gewaltenteilung täte Deutschland gut
Die Debatte des Deutschen Bundestages über die Erweiterung des sogenannten Euro-Rettungschirms (mehr Geld und neue Befugnisse für die bis 2013 befristete EFSF) – unmittelbar vor der Schlussabstimmung über das entsprechende Gesetz – und deren Vorgeschichte waren allerdings auch ein Beispiel für sehr fragwürdige Entwicklungen im deutschen Parteien- und Parlamentsbetrieb
07.10.2011 06:54:06 [goldseitenblog]
Aufgedeckt! Inkompetenz der MdB und D-Mark-Wiedereinführung
Oder mit anderen Worten: „Denn sie wissen nicht was sie tun“. Dieses geflügelte Wort trifft auf die Abgeordneten, die im Tal der Ahnungslosen – dem Deutschen Bundestag – am 29.09.2011 über den EFSF entschieden haben, denn sie wissen wirklich nicht, was sie tun
07.10.2011 06:56:07 [grenz-wissenschaft-aktuell]
Geist im Handy-Shop? - Video ist plumpe Fälschung
Ein Video, das angeblich eine Geistererscheinung in einem Handy-Shop zeigen soll, sorgt derzeit auf dem Online-Videoportal "Youtube.com" und in britischen und deutschen Boulevardzeitungen für weltweites Interesse. Dabei handelt es sich bei dem Filmchen um eine zudem für Experten recht offenkundige Fälschung.
07.10.2011 10:50:10 [Propagandafront]
IWF-Berater: Globale Finanz-Kernschmelze innerhalb der nächsten 3 Wochen
Robert Shapiro, Berater des Internationalen Währungsfonds, ist berüchtigt dafür, dass er die Dinge beim Namen nennt. Der ehemalige Clinton-Berater – der im Sommer 2010 erklärte, dass Barack Obamas Umfragewerte so schlecht seien, dass nur ein Terroranschlag seine Wiederwahl als US-Präsident garantieren würde – sagte nun, dass es innerhalb der nächsten drei Wochen zum vollständigen Zusammenbruch des weltweiten Finanzsystems kommen könnte
07.10.2011 11:23:01 [Denkbonus]
Aufstand im Mainstream – Leserkommentare sprechen Klartext
Eines kann man sicher sagen. Der Personenkult, der heute bereits um Gaddafi besteht, ist enorm und ein ernstes Problem für die NATO. Sollte er ermordet werden, würde er zum Märtyrer.
07.10.2011 11:38:28 [Das Gelbe Forum]
Barbaras Nachrichtenüberblick
Die Top Themen des Tages, zusammengefasst in einem Nachrichtenüberblick von Barbara im Gelben Forum.
07.10.2011 12:16:15 [Krivor.de]
Heli Ben - Europa ist Auslöser der wirtschaftlichen Probleme der USA
Die jüngste Analyse vor dem US Kongress zur Lage der Wirtschaft in den USA durch den FED Schurken Bernanke schlägt dem Faß den Boden aus, so sieht er die USA als unschuldigen Zuschauer der momentanen Situation, sowie Europa als Auslöser der wirtschaftlichen Probleme in den USA, sorry Heli Ben mir kommen ja fast die Tränen.

Heli Ben kümmere dich doch einfach um deinen eigenen verdammten Dreckhaufen und versuche diesen nicht schon wieder jemand anderem vor die Türe zu schieben.

07.10.2011 13:12:07 [Freies in Wort und Schrift]
Systemrelevant – Banken oder Menschen?
“Systemrelevant”, dieses Un-Wort von einer Kanzlerin ist inzwischen zum sogenannten Markenzeichen einer Krise geworden, die sich eigentlich schon verselbstständigt hat. Sitzen fünf verschiedene Politiker zusammen, haben sie mindestens 10 Meinungen dazu, wohlgemerkt MEINUNGEN, denn Lösungen haben sie keine. Wie auch, sie sind ja nicht mit den Gehirnen von Genies ausgestattet. Dass mag wohl als Entschuldigung durchgehen, aber nicht, wenn eben diese Politiker sich nicht mehr um ihre echten Klienten kümmern, um die Menschen, die sie gewählt haben.
07.10.2011 16:47:44 [Trueten.de]
Was mir heute wichtig erscheint
Lächerlich: "Seit heute bietet das Bundesamt für Verfassungsschutz Mitgliedern der linksautonomen Szene ein Aussteiger-Programm an." (Aus einem SWR Beitrag) "Darüber hinaus stellt das Aussteigerprogramm eine Beratungsstelle für Familienangehörige und Freunde von Angehörigen der linksextremistischen Szene dar." (Aus dem Programm).

07.10.2011 19:07:57 [Wake up Germany]
Dinge, die ich nicht verstehe!
Es gibt Tage, wie diesen. Es regnet Bindfäden und eigentlich müssten die Zugriffszahlen heute hoch sein. Wir haben in den letzten Tagen recht gute Inhalte veröffentlicht. Unser Video „Gut ist böse“ ist erfolgreich und unser Freund Heiko hat einen tollen Artikel über Freiheit geschrieben.
Die Leute, die wegen des Regens nicht vor die Tür gehen, haben heute die Chance, ganz in Ruhe unsere Artikel zu lesen, unsere Videos zu sehen und ihre eigene Denkweise auf den Prüfstand zu stellen. [.

07.10.2011 20:23:46 [diefreiheitsliebe]
Tatort: Schattenfinanzmarkt
Das internationale Netzwerk Steuergerechtigkeit (Tax Justice Network) veröffentlichte vor kurzem eine Rangliste mit den wirtschaftlich destruktivsten Schattenfinanzmärkten der Welt. Deutschland landet im Ranking sogar in die top 10. 2009 wurde erstmalig der “Schattenfinanzmarktindex” veröffentlicht.
07.10.2011 20:40:56 [mrtopf.de]
Bürgerbeteiligung ist Mode, wann folgt Politikerbeteiligung?
Bürgerbeteiligung hier, Bürgerbeteiligung dort. Nicht schlecht, sollte man meinen, aber es stellt sich doch die Frage, woran der Bürger eigentlich beteiligt wird. Wir können fast ein beliebiges Projekt nehmen, sei es der Medienpass NRW, irgendwelche Bürgerhaushalte, den Dialog Internet oder das Bundestags-Petitionssystem.
07.10.2011 20:46:15 [Unzensiert.zeitgeist-online.de]
Libyenkrieg, Lügen und Schafsmedien
Wieso ist es den "Rebellen", mit brutalster "Unterstützung" durch die fürchterlichste Luftwaffe, die die Welt je gesehen, zuzüglich "bester" französischer, britischer und amerikanischer "Spezialeinheiten" (also der Bodentruppen, die es nie geben sollte) in über einem halben Jahr immer noch nicht gelungen, das bevölkerungsmäßig kleine Land wirklich unter Kontrolle zu bekommen?
08.10.2011 06:06:30 [ASR]
Wir sind die 99 Prozent
Diese arroganten Blutsauger lachen über uns. Siehe das folgende Foto, welches einen provokativen Spruch am Gebäude der Chicago Board of Trade zeigt, dort wo die Futures und Optionen gehandelt werden, wo die Commodity-Trader jeden Tag die Geschäfte für die Spekulanten abwickeln. Sie identifizieren sich als Teil der Verbrecherbande mit "Wir sind die 1%" und verhöhnen damit die engagierten Aktivisten der Occupy
 USA, Kanada (37)
01.10.2011 05:54:37 [Basler Zeitung]
Die geheimen Stinger-Raketen in Manhattan
Die New Yorker Polizei sei im Ernstfall in der Lage, Flugzeuge abzuschiessen, behauptete Polizeichef Kelly im Fernsehen. Die wirklich schweren Geschütze habe aber das FBI, berichtet ein Insider.
01.10.2011 05:59:35 [infosperber]
Unwürdiges Spiel der USA mit Geld und Drohungen
Obama versucht, das ihm aufgezwungene Veto gegen die Eigenstaatlichkeit Palästinas zu vermeiden. Andere sollen den Kopf hinhalten.
01.10.2011 18:55:04 [Zeit Online]
US-Wahl 2012: Präsidentschaftskandidat verzweifelt gesucht
Die Republikaner sind beliebt in den USA, finden aber keinen, der Präsident Obama gefährlich werden könnte. Auch die neue Hoffnung, Chris Christie, ist eigentlich keine. Gäbe allein das Stimmungsbarometer den Ausschlag bei der US-Präsidentschaftswahl 2012, wären die Republikaner derzeit in einer komfortablen Lage.
02.10.2011 05:48:54 [Querschüsse]
45,345 Millionen Food Stamps Bezieher
Die Daten zu den Lebensmittelmarken-Bezieher werfen ein Licht auf die extrem ungleiche Einkommens- und Vermögensverteilung im Land, die schon lange zum Hemmschuh für eine wirklich positive Wirtschaftsentwicklung mutiert und darauf das die Chancen einer fairen Partizipation am gesellschaftlichen Reichtum für Millionen US-Bürger, vor allem auf Grund fehlender Jobs eine Illusion sind. Die USA sind eine degenerierte Markwirtschaft, wo die Interessen des Finanzkapitals, der Banken und der Wall Street diametral den Interessen des Gemeinwohls zuwider laufen und eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung torpedieren
02.10.2011 14:32:09 [Propagandafront]
US-Abgeordneter bringt Gesetzentwurf ein, der Geldemission durch die FED verbieten würde
Der demokratische Kongressabgeordnete Dennis Kucinich hat am 21.09. einen Gesetzentwurf eingebracht, mit dem der im Privatbesitz befindlichen US-Notenbank das Recht der Geldemission genommen und das fraktionale Reservesystem des Bankenwesens abgeschafft würde. Kritiker erklären, diese Maßnahmen seien nicht weitreichend genug, und fordern die vollständige Vernichtung der FED


02.10.2011 19:40:11 [Cicero - Magazin für politische Kultur]
USA und Todesstrafe: Im Land der unbegrenzten Doppelmoral
Die USA rangieren bei der Vollstreckung der Todesstrafe weltweit auf Platz 5. Mehr Menschen werden nur in China, dem Iran, Nordkorea und Jemen hingerichtet. Mit der weltweit kritisierten Hinrichtung des Afro-Amerikaners Troy Davis hat das Mutterland der modernen Demokratie einmal mehr bewiesen, wie brüchig sein Rechtsstaat ist.
03.10.2011 06:46:05 [RIAN]
Wegen UN-Mitgliedschaftsantrag: US-Kongress legt Hilfe für Palästinenser auf Eis
Der US-Kongress hat die geplante 200-Millionen-Dollar-Hilfe für die Palästinensische Autonomiebehörde (PNA) auf Eis gelegt. Grund für die Entscheidung ist der UN-Mitgliedschaftsantrag der Palästinenser, wie die Agentur AFP meldete
03.10.2011 07:13:45 [Radio Utopie]
US-Militär will Abfallkrieg gewinnen oder warum Grönland jetzt grün wird
Die Pressemitteilung auf der offiziellen Homepage vom 21.September 2011 der hochmodernen US-Luftwaffe erinnert an Kabarett oder ein Illusionstheater, bei dem sich die Protagonisten gegenseitig Wunder was vormachen und auf die Schulter klopfen.
03.10.2011 12:40:04 [Der Tagesspiegel]
Verelendung: Das Armutszeugnis der USA
Kein Job, kein Geld, keine Wohnung. Die Zahl derer in den USA, die zu wenig haben um zu leben, ist hoch wie nie. Hilfsorganisationen kümmern sich – aber Besserung ist nicht in Sicht. Ein Abend in den Straßen von Chicago.
03.10.2011 14:59:21 [Deutsche Mittelstands-Nachrichten]
USA: Radikaler Schuldenschnitt für private Schuldner?
Amerika wird die Krise nur bewältigen, wenn den privaten Schuldnern radikale Schuldenerlässe gewährt werden. Immer mehr Experten fordern diesen Schritt. Investoren äußern Verständnis, weil sie lieber Verluste machen als alles zu verlieren. Die Banken dagegen lehnen jeden Schuldenschnitt ab – obwohl sie selbst auf gigantischen Schuldenbergen sitzen.
04.10.2011 05:04:10 [infosperber]
Obama gegen Al Qaida (1): Die Gewalt des Friedens
Die Tötung des Al Qaida-Kaders al-Awlaki hat in den USA harte Diskussionen ausgelöst. Denn Awlaki war amerikanischer Staatsbürger.
04.10.2011 05:06:50 [ASR]
Wie die New York Times die Wahrheit verändert
Wie ich in meinem Artikel "Die Bankster sind das Problem" berichtet habe, wurden am vergangenen Samstag 700 Occupy Wall Street Aktivisten auf der Brooklyn Bridge verhaftet. Laut Aussagen der Demonstranten hat die Polizei sie auf die Brücke geführt, um sie dann hinten abzuschneiden, in der Mitte zu stoppen und zu verhaften. Sie sagen, sie wurden damit reingelegt und Videos beweisen diese Tatsache.
04.10.2011 10:06:17 [Gegenfrage.com]
Umfrage-Ergebnisse: Ron Paul verschreckt Establishment
Die sogenannte Mainstreampresse mag Ron Paul möglicherweise nicht für den Top-Kandidaten für die US-Präsidentschaft halten und seine Erfolge zensieren und kleinreden, doch seine Anhänger und Fans kennen die Wahrheit: Der Republikaner befindet sich auf dem besten Wege, 2012 zur Wahl zum US-Präsidenten aufgestellt zu werden und sein wachsender Einfluss verängstigt zunehmend die anderen Kandidaten.
04.10.2011 10:08:36 [infosperber]
Obama gegen Al Qaida (2): der Un-Bush
War die Hinrichtung von Anwar al-Awlaki rechtswidrig - oder war sie legal und weise? Ist Obama der erfolgreiche Anti-Bush?
04.10.2011 11:02:29 [ASR]
Ende Jahr ist die USA wieder zahlungsunfähig
Wegen der andauernden Finanz- und Schuldenkrise in Europa, hat man etwas die Schuldensituation in den Vereinigten Staaten aus den Augen verloren. Aber der Abschluss des Fiskaljahres per 30. September zeigt wie schlimm die Lage dort ist.
04.10.2011 21:38:31 [Rott & Meyer]
Hooray! FED steht bereit!
Hier eine Schlagzeile aus den USA: Die FED steht bereit. Schon wieder? Bei Bedarf will sie die Konjunktur anschieben. Bei Bedarf? Wie die drei Affen, sieht die FED nichts, hört nichts, und, das ist der große Unterschied, erzählen deren Mitglieder hier und dort einen Schwank. Der dritte Affe verhält sich klüger. Er schweigt wenigstens.
04.10.2011 22:52:15 [Antikrieg.com]
Der Tag, an dem Amerika starb
Einige von uns sahen diesen Tag kommen und haben gewarnt, dass er kommen würde, was uns die Buhrufe und Pfiffe der „Patrioten“ eintrug, für die die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika zu einem Streichelinstrumentarium für Kriminelle und Terroristen verkommen ist, die dem Präsidenten nur im Weg umgeht, wenn er handeln muss, um unsere Sicherheit zu gewährleisten.
05.10.2011 05:10:06 [Tagesschau.SF]
Bernanke zeichnete düsteres Bild der US-Konjunktur
US-Zentralbankchef Ben Bernanke sieht düster in die Zukunft. Mit der Konjunktur in den USA sieht es mau aus. Aber er verbreitet auch Hoffnung: Die Fed stehe bereit, falls weiteres Handeln notwendig sei
05.10.2011 05:18:25 [Gegenmeinung]
US-Machtelite führt schonungslosen Unterdrückungs-Krieg gegen die eigene Bevölkerung!
Lügen haben kurze Beine und nun kommt die Revolution ins eigene Land, nicht von der CIA inszeniert, sondern von verzweifelten, hart arbeitenden Menschen, denen so langsam bewusst wird, dass nicht jeder seines eigenen Glückes Schmied ist, und die Verheißungen des Kapitalismus nur aus Illusionen bestehen, die das Kapital nie einlösen kann oder muss.
05.10.2011 05:27:11 [keine-gentechnik]
Amerikaner fordern ein Recht auf Wissen über Gentechnik
20% der in den USA hergestellten Lebensmittel enthalten gentechnisch veränderte Zutaten, ohne dass Verbraucherinnen und Verbraucher beim Kauf davon erfahren. Bei Mais, Soja, Zuckerrüben und Baumwolle beträgt der Anteil von gentechnisch veränderten Pflanzen an der Gesamtanbaufläche um die 90%. Insgesamt wachsen in den USA auf 67 Millionen Hektar Gentechnik-Pflanzen. Höchste Zeit, um die Bevölkerung auf die Gentechnik-Problematik aufmerksam zu machen. Was Joseph Wilhelm bei seiner über 500 km langen Wanderung nach Washington D.C. erlebt, berichtet er täglich in seinem Online-Tagebuch.
05.10.2011 12:32:48 [ASR]
Bernanke versteht die Wall Street Besetzer
Während einer Kongressanhörung am Dienstag hat der Chef der Fed, Ben Shalom Bernanke, in einem ehrliche Moment gesagt, er würde den Wall Street Besetzern keinen Vorwurf machen, für das was sie tun. Er verstehe ihren Protest, denn der Finanzsektor hätte das Land in dieses Schlamassel gebracht und die hohe Arbeitslosigkeit und sehr niedrigem Wachstum verursacht. Aha und du Ben hast nichts damit zu tun?
05.10.2011 22:42:47 [Ron Paul Blog]
US-Regierung bedroht Zitronenbaumkäufer mit Polizei-Einsatz und 60.000 $ Strafe
Der Titel klingt zwar wie ein Satirebeitrag, ist aber keiner.

Im ehemaligen “Land of the Free” darf man sich mittlerweile nicht mal mehr einen Zitronenbaum kaufen und in seine Wohnung stellen ohne von der Regierung belästigt zu werden.

05.10.2011 23:11:28 [Klima der Gerechtigkeit]
Erreichen die USA ihr Klimaziel?
Eine nationale Klimastrategie ist weiter nicht in Sicht. Dennoch könnten die USA das auf dem Kopenhagener Klimagipfel zugesagte Ziel erreichen, ihre Emissionen bis 2020 um 17 Prozent (gegenüber 2005) zu kürzen.
06.10.2011 04:59:39 [cash]
US-Anleger fordern höhere Dividenden
In den USA wächst der Druck auf börsennotierte Unternehmen zur Beteiligung ihrer Anteilseigner an der zuletzt üppigen Liquidität.
06.10.2011 05:03:17 [ASR]
Apple Gründer Steve Jobs gestorben
Wie Apple in einem kurzen Statement meldet, ist Steve Jobs, der legendäre Visionär im schwarzen Rollkragen- pullover, der in einer umfunktionierten Garage im Silicon Valley Apple gegründet hatte, im Alter von 56 Jahren am Mittwoch gestorben
06.10.2011 05:13:35 [deutsche-mittelstands-nachrichten]
Bank of Amerika: Droht nun die Mega Pleite?
Das gibt es auch nicht oft: Amerikanische Kongressabgeordnete fordern Kunden der Bank of America auf, ihre Konten bei der Bank aufzulösen. Vordergründig geht es um neue Gebühren. Tatsächlich hat die Bank Riesenprobleme, von denen niemand weiß, wie sie gelöst werden
06.10.2011 07:23:10 [Rott & Meyer]
Spannende Zeiten, Uncle Sam
Wie jedes Jahr wird auch 2011 seinen Fußabdruck in den Geschichtsbüchern hinterlassen. In vielen Fachgebieten ist Spannendes entdeckt und entwickelt worden. Im Bankensektor wurde nichts Spektakuläres geleistet, daher muss als Eintrag vermutlich ein sparsamer Vers herhalten.Dieser sollte von der Einsicht handeln, dass eine Problemverschiebung keine Lösung ist. Billiger hätte man dies Einsicht haben können, wenn man nicht nur in die Geschichtsfibel geschrieben, sondern auch in ihr gelesen hätte…
06.10.2011 09:02:24 [Focus]
US-Präsidentenwahlen: Sarah Palin tritt nicht gegen Obama an
Eine der umstrittensten Politiker der Republikaner zieht sich zurück: Sarah Palin wird nicht für die US-Präsidentenwahlen kandidieren. Ihre Entscheidung habe sie „nach vielen Gebeten und ernsthaftem Nachdenken getroffen“.
06.10.2011 10:32:16 [Gegenfrage.com]
Amerikanischer Frühling: Protestbewegung immer größer
Die “Occupy Wall Street”-Bewegung, die sich gezielt gegen die Gier und die Ausbeutung durch die Finanzelite richtet, gewinnt offenbar immer mehr an Schwung. Am Mittwoch protestierten nach offiziellen Schätzungen der Gewerkschaften zwischen 8’000 und 12’000 Bürger in New York City, wie AFP berichtet. Frustrierte Menschen gingen auf die Straßen und in der Innenstadt von Manhattan fand ein regelrechter Aufruhr statt.
06.10.2011 11:03:27 [American Federation of Labor and Congress of Industrial Organizations (AFL-CIO)]
Union Movement Opens ´Arms and Hearts´ to Occupy Wall Street Activists
We are proud that today on Wall Street, bus drivers, painters, nurses and utility workers will join students and homeowners, the unemployed and the underemployed to call for fundamental change.
06.10.2011 11:04:39 [AFL-CIO on You Tube]
AFL-CIO President Richard Trumka Supporting Occupy Wall Street
"It's time for all of us—the 99 percent—to be heard."
07.10.2011 05:24:41 [ASR]
Obama ist der Schuldenkönig aller Präsidenten
Zusammengefasst kann man sagen, Obama hat in den etwas weniger als drei Jahren seiner Amtszeit mehr Schulden gemacht als 41 Präsidenten vor ihm, von George Washington bis George H. Bush (Vater Bush). Er erhöhte die Staatsschulden um 4,2 Billionen Dollar. Die oben erwähnten 41 Vorgänger schafften zusammen "nur" 4,1 Billionen.
07.10.2011 10:51:48 [Gegenfrage.com]
USA: Gremium genehmigt außergerichtliche Tötungen
In den Vereinigten Staaten hat eine heimliche Abstimmung ergeben, dass die Hinrichtung eines Menschen auch ohne richterliches Urteil durchgeführt werden kann. Dies meldet der Nachrichtensender PressTV. Nach Angaben von Abgeordneten sei dies zunächst von einem Gremium bestehend aus Kabinettsministern und Geheimdienstchefs beschlossen worden. Die entgültige Entscheidung müsse allerdings der US-Präsident treffen, wie Reuters berichtet.
07.10.2011 16:46:09 [Blognition]
US-Arbeitsmarkt: Gute Zahlen, aber…
Nein, wir wollen jetzt wirklich keine Wermutstropfen einschenken, nachdem die US-Arbeitsmarktdaten sooo relativ gut ausgefallen sind. Der Zuwachs der Stellen im Nichtagrarbereich war im September endlich Mal wieder sechsstellig (+103.000).
07.10.2011 17:02:31 [Rheinische Post]
Softwarekonzern Oracle: 200 Millionen Dollar an US-Regierung
Der US-Softwarekonzern Oracle muss der Regierung in Washington wegen falscher Abrechnungen für Lizenzen und Dienstleistungen knapp 200 Millionen Dollar (gut 150 Millionen Euro) zurückzahlen.
07.10.2011 20:57:30 [Neues Deutschland]
Protest der 99 Prozent
Gegen teure Studiengebühren und für bessere Bildung, für mehr Jobs und gegen schrumpfende Renten, gegen Todesstrafe und Polizeistaat-Methoden, für eine vernünftige Klimapolitik - die Forderungen sind so bunt wie die Zusammensetzung einer wachsenden und dabei sehr jungen Protestbewegung, die das Land endlich wachrütteln will.
08.10.2011 05:42:03 [Gulli]
USA: Sammelklage gegen Facebook-Cookie
Ein Bürger aus dem US-Bundesstaat Kansas hat eine Sammelklage gegen Facebook eingereicht. Er wirft dem Unternehmen vor, gegen Abhörgesetze verstoßen zu haben, indem man auch nach dem Ausloggen aus dem Sozialen Netzwerk weiterhin das Surfverhalten protokollierte. Das Cookie-Problem von Facebook sorgt seit einigen Tagen für Wirbel.
 Aktuelle Themen (9)
01.10.2011 06:07:30 [YouTube]
Korrupte Politiker und Josef Ackermann (Video)
KORRUPTIONSSKANDAL Banken LOBBYISMUS und EURO Krise: Das marode Geldsystem - Ist die Demokratie nur noch Fiktion? Dieser Film zeigt schonungslos die Nähe der Politik zur Finanzbranche und die Welt von Dr. Josef Ackermann (Vorstandssprecher Deutsche Bank). Sind unsere Politiker korrupt? Ist Korruption durch den Banken-Lobbyismus ein Kampf um die Macht oder hat die Finanzbranche diesen Kampf gegen die Demokratie schon gewonnen?
03.10.2011 15:09:23 [Handelsblatt]
China dominiert Verhältnis zu Russland
China dominiert im Verhältnis zu Russland, haben Wissenschaftler analysiert. Eine engere wirtschaftliche Zusammenarbeit der beiden Großstaaten ist angebracht, politisch aber nicht opportun. Daraus ergeben sich Konflikte.
04.10.2011 21:49:17 [Die Tageszeitung]
Kinderarbeit weltweit: Verlorene Kindheit
Rund 215 Millionen Minderjährige müssen arbeiten. In Indien und Bangladesch ist der Anteil am höchsten. Insgesamt gibt es 71 Staaten, in denen Kinder arbeiten müssen. Indien, Bangladesch und die Philippinen sind die Länder mit dem höchsten Anteil an Kinderarbeit an der heimischen Produktion. Das geht aus dem zehnten Jahresbericht zu den "schlimmsten Formen der Kinderarbeit" hervor, den das US-Arbeitsministerium am Montag veröffentlichte. Demnach sind Kinder in 71 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas an der Herstellung von rund 130 Produkten beteiligt.
05.10.2011 07:05:34 [RIAN]
UN-Resolution gegen Syrien gescheitert: Russland und China legen Veto ein
Die russische Seite tritt gegen strengere Sanktionen gegen Syrien auf. Sie ist der Auffassung, dass man die Fehler der Situation um Libyen, wo mit der Genehmigung des UN-Sicherheitsrates militärische Handlungen begonnen wurden, die über den Rahmen der Aufgaben zur Einstellung der Gewalt und zum Schutz der Bevölkerung hinaus gingen, nicht wiederholen darf.
05.10.2011 07:06:29 [Luftpost]
Der Iran, Russland und China erwägen gemeinsamen Raketenabwehrschild
Nach Informationen aus inoffiziellen Quellen sollen der Iran, Russland und China zur Zeit Gespräche über einen vorgeschlagenen gemeinsamen
Raketenabwehrschild führen, der als Gegengewicht gegen den Raketenabwehrschild der NATO errichtet werden könnte

05.10.2011 07:41:55 [hinter-der-fichte]
Syrien: NATO-Krieger scheitern im Sicherheitsrat
Sie machen zwar großes Geschrei, haben aber verloren, die kriegführenden NATO-Staaten. Sie scheiterten jetzt im UN-Sicherheitsrat mit einer Resolution der NATO-Staaten Frankreich, Portugal, Deutschland und Großbritannien, die nach dem Libyen-Schema letztendlich einen Angriff auf Syrien rechtfertigen sollte. Diesmal legten China und Russland ein Veto ein. Offenbar wäre eine Enthaltung oder gar Zustimmung zu einem weiteren NATO-Krieg auch unter Androhung von wirtschaftlichen Nachteilen durch den Westen nicht zu vertreten gewesen
06.10.2011 13:55:39 [Mein Politikblog]
Ziel verfehlt: Westen scheitert mit Syrien-​Resolution
Diesmal haben sich Ruß­land und China nicht in eine Kom­pli­zen­schaft mit der west­li­chen Aggressionsgemein­schaft begeben. Mit ihrem Veto ließen sie im UN-​Sicherheitsrat einen von Frankreich, Großbritannien, Deutsch­land und Portugal erarbeiteten Resolutionsentwurf gegen die syri­sche Füh­rung scheitern. Auch eine »Entschärfung« der ursprünglichen Fas­sung – aus Sank­tionen waren »ziel­ge­rich­tete Maß­nahmen« geworden – konnte die Ver­tre­tungen Ruß­lands und Chinas nicht mehr umstimmen.
06.10.2011 22:04:15 [Antikrieg.com]
China in Afrika – ein Gegengewicht zum Westen
„Warum legten China und Russland kein Veto ein, als der Westen im UN-Sicherheitsrat die Sanktionen gegen Côte d'Ivoire (Elfenbeinküste) und Libyen beantragte, machen aber das Gegenteil, wenn es um Syrien geht? Wie 2008 beim Veto gegen Sanktionen gegen Zimbabwe?“ Mit oder ohne Afrika, China lässt den Westen wissen, dass er sich keine übertriebenen Vorstellungen zu machen braucht.
06.10.2011 22:12:14 [World Socialist Web Site]
Beziehungen zwischen USA und Pakistan verschlechtern sich nach Anschuldigungen und Drohungen aus Washington
Die Krise in den Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Pakistan spitzt sich weiter zu. Vor etwas mehr als einer Woche hatte Admiral Mike Mullen, der Vorsitzende des amerikanischen Generalstabs, dem pakistanischen Geheimdienst Inter-Services Intelligence (ISI) vorgeworfen, das Haqqani-Netzwerk zu unterstützen.
 Weltraum, Astronomie, Kosmologie (16)
01.10.2011 06:15:26 [science.orf]
Die Vermessung des Merkurs
Seit fast sieben Monaten umkreist die Raumsonde "Messenger" den Merkur. Nun wurden die Daten veröffentlicht - sie zeigen: Die Gesteine des Merkurs sind stark schwefelhältig, er besitzt wie die Erde einen inneren Dynamo sowie Krater mit seltsamen Grubensystemen
01.10.2011 06:22:01 [Grenzwissenschaft]
Frankreichs Raumfahrtbehörde will SETI in Europa fördern
Anlässlich des 50. Jahrestages der Entwicklung der "Drake-Formel" richtet die französische Raumfahrtagentur CNES am 21. und 22. November 2011 in Paris ein SETI-Seminar aus. Ziel ist die Förderung der "Suche nach außerirdischer Intelligenz" auch durch europäische Institutionen
01.10.2011 14:29:28 [Astro News]
WISE: Trümmerscheiben in fernen Planetensystemen
Einem Astronomenteam aus Jena ist es gelungen, um zwei mehrere Hundert Lichtjahre entfernte Sonnen Trümmerscheiben nachzuweisen, die als Indiz für die Entstehung von Planeten gelten. Die Forscher hatten sich bei ihrer Untersuchung auf Systeme mit bereits bekannten Transitplaneten konzentriert, die auch vom Infrarot-Weltraumteleskop WISE beobachtet worden waren.
02.10.2011 14:51:18 [Spiegel-Online]
Neue Bilder vom Merkur: Nasa-Sonde untersucht Winzling im Dauerfeuer
Klein und geheimnisvoll: Der Merkur ist einer der am wenigsten erforschten Planeten des Sonnensystems. Eine Nasa-Sonde gibt Wissenschaftlern nun Einblicke in seine turbulente Geschichte. Ihre Daten zeigen, wie massiv unsere Sonne dem Winzling zusetzt.
02.10.2011 19:36:58 [Astro News]
Der Sternenhimmel im Oktober 2011: Jupiter in Opposition und zwei Sternhaufen
Der Gasriese Jupiter, der Ende des Monats seine Oppositionsstellung erreicht, ist im Oktober am abendlichen Himmel kaum zu übersehen. Doch auch die Sternbilder des Sommers halten sich noch tapfer und das markante Sternbild Kassiopeia weist den Weg zu einem schönen Beobachtungsobjekt für das Fernglas: den Doppelsternhaufen NGC 869 und NGC 884.
03.10.2011 13:14:58 [Tagesschau]
Forscher entdecken Ozonloch über der Arktis
Ein riesiges Ozonloch über der Arktis beunruhigt Wissenschaftler weltweit. Erstmals sei die Ozonschicht in der Stratoshäre so weit zurückgegangen, dass von einem Ozonloch am Nordpol gesprochen werden könne, heißt es in einer im britischen Wissenschaftsmagazin "Nature" veröffentlichten Studie.
03.10.2011 17:24:21 [Klaus Peter Krause]
Bio-Sprit: Weg mit dem Schiet
„Bio-Sprit“ ist klimaschädlich – Die behauptete CO2-Rechnung geht nicht auf. Der sogenannte „Bio-Sprit“ ist keiner. Zwar ist er Sprit, aber kein biologischer, nämlich nicht in dem Sinn, dass die Pflanzen, aus denen er industriell gewonnen wird, ohne chemische Spritzmittel und ohne Kunstdünger angebaut werden. Und schon gar nicht ist er „bio“ in dem unterstellten Sinn, dass er als Treibstoff für Autos – anders als Sprit aus Erdöl – mit einer politisch propagierten ausgeglichenen CO2-Bilanz aufwartet und deswegen mithilft, die so inbrünstig betriebene Klimaschutzpolitik zu rechtfertigen.
04.10.2011 07:20:37 [grenz-wissenschaft-aktuell]
Können Kometen Sonneneruptionen verursachen?
Ein erst am 30. September 2011 von Amateurastronomen entdeckter Komet, stürzte schon einen Tag später in die Sonnenkorona. Beobachtet wurde dieser Sonnensturz vom Weltraum-Sonnenobservatorium von NASA und ESA, dem "Solar and Heliospheric Observatory" (SOHO). Umso erstaunter sind Astronomen von einer unerwarteten gewaltigen Sonneneruption auf der perspektivisch direkt gegenüberliegenden Seite der Sonnenscheibe nur kurze Zeit später. Wie es scheint, stehen beide Ereignisse in einem Zusammenhang zueinander, doch Astrophysiker sind sich uneins, ob Kometen tatsächlich Sonneneruptionen auslösen können.
04.10.2011 21:55:28 [Astropage.eu]
Astronomen enthüllen Supernova-Fabrik
Ein Team unter Leitung von Astronomen der Chalmers University of Technology in Göteborg (Schweden) und des Onsala Space Observatory hat sieben bislang unbekannte Supernovae in einer 250 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie entdeckt. Niemals zuvor wurden so viele Supernovae gleichzeitig in der selben Galaxie gefunden. Die Ergebnisse wurden für die Veröffentlichung im Astrophysical Journal freigegeben.

05.10.2011 09:25:22 [grenz-wissenschaft-aktuell]
Enceladus: Millionen Jahre altes Leben in Ozean auf Saturnmond möglich
Neue Daten der Saturnsonde "Cassini" bestätigen, dass die gewaltigen Wassereisfontänen und die für deren flüssiges Wasser verantwortliche Wärmequelle wahrscheinlich schon sehr alt und langlebig sein müssen. Diese Erkenntnis erhöht zugleich die Wahrscheinlichkeit, dass sich in dem die Fontänen speisenden Wasserozean unter dem Eispanzer des Saturnmondes vielleicht schon seit Millionen von Jahren Leben entwickelt haben könnte
05.10.2011 10:51:05 [science.orf]
Einzeller überleben Flug durchs All
Ob es auf fernen Planeten oder Monden Leben gibt, ist eine der großen unbeantworteten Fragen der Astrobiologie. Eine Studie zeigt nun: Selbst irdische Einzeller können die widrigen Bedingungen im Weltall überleben.
05.10.2011 15:52:40 [Klima der Gerechtigkeit]
Über den Wolken
Die Europäische Union ist plötzlich wieder in den Mittelpunkt der Internationalen Klimapolitik gerückt. Mit ihrem Vorstoß, die internationalen Fluglinien in ihren Emissionshandel einzubeziehen, sollen Milliarden für den Klimschutz generiert werden. Bisher hat sich v.a. die USA gegen diese unilaterale Handlung, wie auch Arne Junjohann hier berichtete. Nun haben die USA Schützenhilfe von Indien bekommen. Beide Länder trennen Welten – v.a. die stark unterschiedlichen pro-Kopf-Emissionen. Doch gemeinsam will man gegen die Pläne der EU vorgehen. Doch sind die wirklich so schlimm?
06.10.2011 07:56:35 [Astro News]
ESA-Missionen: Dunkle Energie und helle Sonne
Die nächsten beiden ESA-Wissenschaftsmissionen könnten gegensätzlicher nicht sein: Die europäische Weltraumagentur will ab Ende dieses Jahrzehnts unsere Sonne gründlicher als je zuvor erforschen und außerdem versuchen, hinter das Geheimnis der Dunklen Energie zu kommen. Helfen sollen dabei die Missionen Solar Orbiter und Euclid, deren Durchführung gestern beschlossen wurde.
06.10.2011 18:15:00 [Grenzwissenschaft-Aktuell]
Erstmals "Meerwasser" auf Kometen entdeckt
Erstmals haben Astronomen auf einem Kometen Wasser nachgewiesen, das ein ähnliches Verhältnis von schwerem zu normalem Wasserstoff aufweist wie das Wasser der irdischen Ozeane. Anhand dieser Entdeckung gehen die beteiligten Wissenschaftler nun davon aus, dass das Wasser nicht nur durch Einschläge von Asteroiden, sondern auch durch Kometen in großen Mengen auf unseren Planeten gelangt sein könnte.
06.10.2011 22:19:26 [Focus]
Sternschnuppen-Schauer am Samstag: Himmelsfeuerwerk über Deutschland
Im Blockbuster „Melancholia“ kollidiert ein Planet mit der Erde und zerstört sie. Was am Samstag aus dem All auf die Erde zuhält, ist für die Menschen harmlos – aber Satelliten könnten Schaden nehmen. Am Samstag wird es Sternschnuppen regnen. Und zwar bis zu 600 in der Stunde, glauben Astronomen. Es handelt sich bei dem Feuerregen um einen Meteorstrom, erklärt Rainer Arlt vom Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam.
07.10.2011 14:30:22 [Spektrum-Direkt]
Gammastrahlen aus Krebsnebel verblüffen Astronomen
Ein rotierender Neutronenstern im Krebsnebel sendet unerwartet energiereiche Gammastrahlen aus, berichtet nun ein internationales Forscherteam. Da gegenwärtige Modelle für diese Himmelskörper in Erklärungsnot geraten, müssen Theoretiker wohl über einen alternativen Entstehungsmechanismus nachdenken.
 Naher Osten, mittlerer Osten (9)
01.10.2011 06:18:15 [Luftpost]
Die trickreiche Drohnen-Diplomatie der Türkei
Da sich die Beziehungen zwischen der Türkei und Israel verschlechtert haben, ist die Türkei jetzt noch stärker auf die militärische Unterstützung der USA angewiesen
01.10.2011 16:39:32 [bernerzeitung.ch]
Assads Armee macht eine ganze Stadt dem Erdboden gleich
Rastan war eine der Protesthochburgen in Syrien. Nachdem die Armee mit 250 Panzern vorgerückt ist, blieb von der Stadt nicht viel übrig.
02.10.2011 12:59:11 [RIA Novosti]
Jemens Luftwaffe bombardiert eigene Soldaten: Mindestens 30 Tote
Im Jemen hat die Luftwaffe nach eigenen Angaben irrtümlich die Stellungen der Regierungstruppen angegriffen und mindestens 30 Soldaten getötet. Der tragische Vorfall ereignete sich in der Nacht zum Sonntag in der schwer umkämpften Provinz Abyan, wie ein Sprecher der syrischen Armee zur Agentur AP sagte. Bombardiert worden seien Soldaten der 119. Infanteriebrigade, die sich im Gebäude einer ehemaligen Schule befanden.
04.10.2011 18:11:06 [World Socialist Web Site]
Palästina und die UN: Die Sackgasse des „Friedensprozesses“
Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas erhielt für seine Rede vor der UN-Vollversammlung am Freitag begeisterten Beifall. Das Thema der Rede war sein Gesuch an die UN, Palästina als Staat anzuerkennen. Die Rede ging auch darauf ein, wie viel Tod, Zerstörung und Erniedrigung die israelische Besatzung über die Palästinenser gebracht hat. Was die Palästinenser in den letzten sechs Jahrzehnten durchgemacht haben, ist den versammelten Außenministern allerdings nur zu gut bekannt.
05.10.2011 13:08:07 [Radio Utopie]
Israelische Aktivisten bei Besatzungs-Enklave Anatot von rechtsradikalem Lynchmob angegriffen
Am 30.September folgen Aktivisten der linken israelischen Organisationen Sheikh Jarrah Solidarity und Ta´ayush, die sich für einen Ausgleich zwischen Palästinensern und Israelis und ein Ende der seit 1967 andauernden israelischen Besatzung Palästinas einsetzen, dem Hilferuf eines alten Mannes, Yassin al-Rifa’i. Sein Land in der Nähe des palästinensischen Dorfes Anata wurde ihm vor Jahren – nach jedem Recht illegal – geraubt, durch sogenannte “Siedler” in der nahe gelegenen israeli
06.10.2011 05:20:43 [Gegenmeinung]
Ablehnung der westlichen Syrien-Resolution: Libyen darf nicht als Modell dienen, begründet Russland sein Veto
Das „libysche Modell“ des Schutzes von Zivilisten zeigt „den flagranten Missbrauch der Beschlüsse des Uno-Sicherheitsrates im Interesse der Umsetzung einseitiger Pläne zur Beseitigung nicht genehmer Regimes“ auf und darf nicht zu einer internationalen Norm werden
06.10.2011 12:20:50 [20min]
Afghanistan-Einsatz: Hunderte fordern Abzug der NATO-Truppen
In Kabul gingen die Menschen auf die Strassen, um für einen sofortigen Abzug der internationalen Truppen zu demonstrieren
06.10.2011 13:21:47 [Luegenmaul]
Jüdische Siedler unter dem Schutz von französischen Paramilitärs
Foreign fighters support Israel's settlements
55 Französisch Bürger, Männer und Frauen, mit militärischer Erfahrung, wurden in den illegalen israelischen Siedlungen auf und ab der Westbank stationiert. Organisiert in fünf verschiedene Gruppen von je 11 Mann, ist ihr Mandat
"Verteidigung der Siedlungen gegen jeden Angriff von Palästinensern", und "Hilfe" in Bereichen, in denen sie das Gefühl haben, es fehlt der israelischen Armee an Personal oder Polizeikräften.

06.10.2011 14:26:22 [Libertad! online]
Palästinensische Gefangene in Israel im Hungerstreik
Wie die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA berichtet, sind palästinensiche Gefangene in mehr als 20 israelischen Gefängnissen in einen kollektiven Hungerstreik getreten. Seit dem 28. September protestieren sie damit insbesondere gegen die mangelhafte medizinische Versorgung. Rund 6000 Palästinenser sind derzeit in 22 israelischen Gefängnissen eingesperrt, darunter 38 Frauen, 285 Jugendliche, 750 Vorbeugehäftlinge, 22 Abgeordnete, 20 Personen in Isolationshaft und 143 Lebenslängliche, 219 von ihnen ohne jede Anklage in Vorbeugehaft.
 Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (21)
01.10.2011 06:19:42 [lobbycontrol]
Public Affairs Umfrage 2011
Das PR-Unternehmen MSL hat in diesem Jahr erneut 50 Public Affairs-Verantwortliche großer Unternehmen, PR-Agenturen und Verbände in Deutschland zur Entwicklung der Branche und des politischen Umfelds befragt. Die Ergebnisse sind durchaus interessant
01.10.2011 14:35:03 [Süddeutsche Zeitung]
HP entschädigt Ex-Chef Apotheker: 13 Millionen Dollar für ein Katastrophenjahr
Hewlett-Packard wirft seinen Chef Léo Apotheker raus - und 13 Millionen Dollar Entschädigung hinterher. Obwohl in seiner Amtszeit der Börsenkurs des Computerherstellers in ungeahnte Tiefen gerauscht war.
02.10.2011 05:43:46 [Gulli]
EU-Verfahren gegen Deutschland wegen VDS soll geheim ablaufen
Deutsche Politiker fordern in letzter Zeit immer wieder die verdachtsunabhängige Speicherung von Kommunikationsdaten, auch Vorratsdatenspeicherung genannt. Dabei berufen sie sich neben dem berühmten "rechtsfreien Raum" im Internet auch auf eine EU-Richtlinie, die Deutschland bisher nicht umgesetzt hat. Das Vetragsverletzungsverfahren wegen dieser Nichtumsetzung soll nun geheim ablaufen.
03.10.2011 06:30:06 [ASR]
Die Bankster sind das Problem
Der Chef der New Yorker Polizei, Raymond Kelly, hat dem CEO und Vorsitzenden der Bank, Jamie Dimon, seine "tiefste Dankbarkeit" für diese Spende ausgedrückt. Das heisst, die Bankster haben sich ihren privaten Schutz vor der Bevölkerung erkauft, weil sie Angst haben. Die Bankster sind das Grundproblem dieser Welt. Sie korrumpieren und erkaufen sich ihren Freifahrtschein für ihre Verbrechen. Das Bankensystem ist staatlich sanktionierter Betrug
03.10.2011 11:50:28 [Buergerstimme]
Eine gewinnorientierte Lebensmittelindustrie auf dem Prüfstand
Wie oft will uns der Industriezweig der Lebensmittel noch an der Nase herumführen? Ein Skandal löst den nächsten ab, und das fast ohne wirkliche Konsequenzen. Der Mensch muß endlich begreifen, in seinem Sinne dem Einhalt zu gebieten. Foodwatch und neue Internetplattformen sind eine erste gute Antwort. Reicht das?
03.10.2011 13:02:44 [Handelsblatt]
Thales und EADS wollen kooperieren
Es geht um einen Milliardenauftrag: EADS arbeit offenbar an einer engen Zusammenarbeit mit den französischen Kollegen von Thales. Brasilien braucht die europäische Expertise für ein umfangreiches Überwachungsprojekt.
03.10.2011 21:48:26 [RIA Novosti]
Gazprom und RWE erörtern Kooperation
Der Vorstandschef des russischen Gaskonzerns Gazprom, Alexej Miller, und sein Amtskollege vom deutschen Energiekonzern RWE, Jürgen Großmann, haben am Montag in Den Haag Perspektiven der bilateralen Kooperation erörtert.

04.10.2011 05:10:00 [ots]
EU-Steuerzahler finanzieren weltweiten Meeresraubbau
In einem aktuellen Report zeigt Greenpeace die durch
EU-Steuergelder geförderten kriminellen Machenschaften eines Teils der spanischen Fischindustrie auf. Wie die Nachforschungen der
Umweltschutzorganisation ergeben, fließen etwa jährlich
EU-Subventionen in Millionenhöhe in das Firmennetzwerk des spanischen Familienkonzerns Vidal, dessen Schiffe seit etlichen Jahren in illegale Fischerei verwickelt sind

04.10.2011 07:21:45 [Zeitpunkt]
Rohstoffe und Wachstum auf Kosten von Klima und Indigenen Völkern?
Die beiden Rohstoffgiganten Glencore und Xstrata, beide mit Sitz in Zug, gelangen vor allem wegen ihrer Börsengewinne in die Schlagzeilen. Den Preis für diese Profitmaximierung muss jedoch die Lokalbevölkerung bezahlen, weit weg von der Steueroase Schweiz. Vertreterinnen betroffener indigener Gemeinschaften legen Zeugnis ab 10. bis 13. Oktober 2011
04.10.2011 12:09:33 [Basler Zeitung]
Das dreckige Geschäft mit Flüchtlingslagern
Nicht nur Gefängnisse, sondern auch Flüchtlingslager werden immer häufiger von privaten Überwachungskonzernen betrieben. Menschenrechtsorganisationen sind alarmiert
05.10.2011 05:08:17 [law blog]
Die Marke rot; Wer keine Geldgeschäfte macht, darf rot übrigens verwenden. Noch
Nein, dies ist kein Ausflug in die Gegenwartskunst. Vielmehr hat sich der deutsche Sparkassen- und Giroverband schon 2007 die Farbe Rot als Marke gesichert. Das Deutsche Patent- und Markenamt hat sie so wie oben abgebildet eingetragen. Einige Widersprüche und Löschungsanträge hatten keinen Erfolg. Die Marke genießt für die deutschen Sparkassen nun Schutz in praktisch allen Bereichen des Bank- und Versicherungsgeschäfts.
05.10.2011 05:28:35 [nocheinparteibuch]
Spieglein, Spieglein an der Wand, was ist das übelste Drecksblatt im ganzen Land?
Was als einfache Frage daherkommt, ist tatsächlich schwer zu beantworten.
05.10.2011 11:07:35 [Konsumpf]
Kalter Kaffee – Der Nescafé-Plan
Dass Nestlé zu den weltweit größten Röstfirmen und internationalen Kaffee-Handelskonzernen gehört, war mir schon irgendwie klar, aber welche Folgen dies konkret für die Menschen in den Anbaugebieten (und letztlich auch für uns hier) hat, hat mir erst die neue und wieder einmal hochinformative und lesenswerte Broschüre „Kalter Kaffee – Der Nescafé-Plan: Wer profitiert?
05.10.2011 12:29:02 [Telepolis]
Bei den Managergehältern zählt die Leistung wenig
Ursache der sich auch bei Verlusten in die Höhe schraubenden Einkommen der Topmanager ist das so genannte Benchmarking und die Inzucht zwischen diesen und den Mitgliedern in den Aufsichtsräten
06.10.2011 05:14:53 [infosperber]
Die Folgen von Schweizer Atommüll in Russland
Die Rundschau deckt einen Skandal mit Atommüll auf. Grosse Stromkonzerne und Politiker schwindeln. Doch die Presse schweigt.
06.10.2011 07:58:39 [Spiegel-Online]
Übernahme-Spekulationen: Microsoft sondiert Kauf von Yahoo
Wagt Microsoft einen zweiten Anlauf? Das IT-Schwergewicht erwägt angeblich, in den Bieterwettbewerb um Yahoo einzusteigen. Intern ist der Schritt allerdings umstritten - der Windows-Konzern hatte sich 2008 schon einmal eine schmerzhafte Abfuhr geholt.
06.10.2011 08:41:46 [Goldseiten]
EFSF- ESM - Deflation - Inflation
...Aber die Art und Weise, wie diese Abstimmung vorbereitet und durchgeführt wurde, lässt vermuten, dass wir uns in direktem Sturzflug auf die neue Brüsseler Diktatur befinden; warten wir es ab, bis sich die "Scheinregierung" in Brüssel mit solchen Bezeichnungen wie "EU- Zentralkomittee" (abgekürzt wohl "ZK-DEUS" - wobei DEUS so etwas wie Gottgewolltes aussagen sollte) schmücken wird. Es wird nicht mehr lange dauern; da bin ich mir sicher.
07.10.2011 05:09:04 [kritische massen]
Steve Jobs - Tod eines Ausbeuters
Steve Jobs, Begründer, Verwaltungsratsvorsitzender und bis vor wenigen Wochen Vorstandsvorsitzender von Apple Inc. ist tot. Am 5. Oktober 2011 erlag er seinem Krebsleiden. Dass der milliardenschwere Superkapitalist unsere Welt verlassen hat, mag für seine Angehörigen und Freunde betrüblich sein - die quasi-"Staatstrauer" im Internet, in Online-Communitys und in anderen Medien ist aber unangebracht. Denn Apple ist selbst eine Art Krebsgeschwür im internationalen Kapitalismus, das seinerseits genug Leid und Tod auf der Welt verbreitet hat.
07.10.2011 07:40:58 [Heise]
Datenschützer gegen EU-System zur Bankdatenauswertung
Malmström hatte im Juli zunächst Eckpunkte und Alternativen für ein "Terrorist Finance Tracking System" (TFTS) vorgestellt, das in Europa analog zum umstrittenen "Terrorist Finance Tracking Program" (TFTP) der USA eingerichtet werden soll
07.10.2011 19:56:09 [Der Tagesspiegel]
EU-Kommission gibt Microsoft grünes Licht für Skype-Übernahme
Microsoft darf nach einer Entscheidung der EU-Kommission den Internettelefon-Dienst Skype übernehmen. Die europäischen Wettbewerbshüter genehmigten am Freitag den milliardenschweren Kauf ohne Auflagen.
08.10.2011 06:08:31 [keine-gentechnik]
Biopiraterie: Indien will Monsanto verklagen
Indien will Klage gegen den multinationalen Konzern Monsanto wegen Biopiraterie erheben. Erstmals wehrt sich damit ein Staat gegen die Aneignung von Pflanzen-Sorten, die über Generationen hinweg im eigenen Land entwickelt wurden
 Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (27)
01.10.2011 06:30:50 [griechenland-blog]
Missbräuchliche Abbuchungen durch Banken in Griechenland
Die Verbraucherzentrale in Griechenland hat vier griechische Kreditinstitute ins Visier genommen, die zu willkürlichen Abbuchungen von den Gehalts-, Lohn- und Rentenkonten ihrer Kunden schreiten und eingehende Zahlungen umgehend mit fälligen Verbindlichkeiten der Betroffenen aus Darlehen und Kreditkarten verrechnen
01.10.2011 10:33:46 [Zeit Online]
Zukunft der EU: Über die Feigheit der europäischen Politiker
Die Krise der EU ist keine Finanzkrise, sondern eine politische, schreibt der Schriftsteller Robert Menasse. Die Politik huldige dem Nationalen und belüge so die Bürger. Europa, der Euro und die Krise – über diese Themen haben sich unser Redakteur David Hugendick und der Schriftsteller Robert Menasse in einem E-Mail-Wechsel unterhalten. Da uns die umfassenden und argumentstarken Antworten des österreichischen Schriftstellers so gut gefielen, haben wir sie hier als Text zusammengefasst:
01.10.2011 10:38:58 [Spiegel-Online]
Weißrussland boykottiert EU-Treffen
Europas Regierungschefs knöpfen sich Alexander Lukaschenko vor, besonders Angela Merkel kritisiert den Umgang des weißrussischen Regimes mit der Opposition scharf. Prompt sorgt der Autokrat aus Minsk für einen Eklat beim Ost-Gipfel der EU.
01.10.2011 16:32:39 [spiegel.de]
Dänen müssen ab sofort Fettsteuer zahlen
Fett gilt als ungesund - und ein Staat kann das Verhalten seiner Bürger am einfachsten über eine entsprechende Besteuerung lenken. Deshalb gibt es in Dänemark nun eine Fettsteuer. Die führt etwa dazu, dass Butter rund 30 Cent teurer wird.
01.10.2011 17:23:24 [Mein Politikblog]
Durchgriffsrecht: Merkel provoziert Eklat in Warschau
Das Treffen der EU mit ihren ost­eu­ro­päi­schen Nachbar­staaten in War­schau findet ohne die Republik Belarus statt. Die ohnehin nur mit einer zweitran­gigen Dele­ga­tion ange­reisten Bel­o­russen wollten sich von Ver­tre­tern des euro­päi­schen Machtkar­tells nicht in Sachen Demo­kratie belehren lassen. Als Wort­füh­rerin der gegen die Regie­rung in Minsk gerich­teten Atta­cken setzte sich einmal mehr die deut­sche Kanz­lerin in Szene. Die Ent­wick­lung der Demo­kratie in Belarus nehme nicht den von der demo­kra­ti­schen Wer­te­ge­mein­schaft gewünschten Ver­lauf, kon­sta­tierte sie. Der Umgang des Regimes mit der Oppo­si­tion sei »völlig inakzeptabel«.
02.10.2011 14:15:26 [Tagesschau]
Sozialist zum Stellvertreter Sarkozys gewählt
Eine Woche nach den Senatswahlen in Frankreich ist der bisherige Fraktionsvorsitzende der PS, Jean-Pierre Bel, zum Präsidenten der Parlamentskammer gewählt worden. Damit steht erstmals seit mehr als 50 Jahren ein Sozialist an der Spitze des Senats.
03.10.2011 06:07:53 [NZZ]
Neue Verhaftungen im französischen Polizeiskandal
Der Skandal um die Kriminalpolizei in Lyon weitet sich aus. Nachdem am Donnerstag der Vizechef der Kriminalpolizei von Lyon verhaftet worden war, wurden fünf weitere Beamte in Untersuchungshaft genommen. Sie werden der Korruption, des internationalen Drogenhandels und der Geldwäscherei verdächtigt.
03.10.2011 13:07:03 [Rheinische Post]
Regierungsbildung in Dänemark: Thorning-Schmidt kündigt Drei-Parteien-Regierung an
Die Sozialdemokratin Helle Thorning-Schmidt wird als erste Frau eine dänische Regierung führen. Dänemarks Königin Margrethe II. beauftragte die 44-Jährige am Sonntag offiziell mit der Regierungsbildung, wie Thorning-Schmidt nach dem Verlassen des Königspalastes in Kopenhagen verkündete.
03.10.2011 18:49:28 [Der Freitag]
Verloren hat Sarkozy noch nicht
Die Sozialisten suchen in einem ungewöhnlichen Vorwahlmodus, der nicht nur Parteimitglieder einbezieht, einen möglichst unschlagbaren Präsidentschaftskandidaten.
03.10.2011 22:10:19 [Neue Züricher Zeitung]
Dänemark beendet Grenzkontrollen
Die neue dänische Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt hat am Montag ein Ende der von ihrem Vorgänger eingeführten Grenzkontrollen angekündigt.
03.10.2011 22:37:38 [Süddeutsche Zeitung]
Dänemark lockert Ausländerrecht
Machtwechsel in Dänemark: Helle Thorning-Schmidt ist die erste Frau des Landes an der Spitze eines Kabinetts. Erstmals regiert auch eine Partei links der Sozialdemokraten mit. Das Bündnis will in der Ausländerpolitik Zeichen setzen - doch in den Koalitionsverhandlungen musste Thorning-Schmidt viele Zugeständnisse machen.
04.10.2011 05:05:13 [Zeit]
Europa vergisst seine Wurzeln
Intellektuelle unerwünscht: Der EU fehlt es an kulturellem Ehrgeiz und Niveau
04.10.2011 05:16:55 [Gulli]
Isländische Abgeordnete: "Es gibt keinen Grund für geheime Dokumente"
Auf dem "Open Government Camp", das Ende vergangener Woche in Berlin stattfand, wurden verschiedene Ansätze für mehr Transparenz staatlicher Entscheidungsprozesse diskutiert. Einen viel beachteten Beitrag zu der Konferenz leistete auch die isländische Parlamentarierin, Aktivistin und ehemalige WikiLeaks-Unterstützerin Birgitta Jonsdottir.
04.10.2011 07:22:39 [WOZ]
Warum Europa zunehmend autoritär wird
Die aktuelle Wirtschaftskrise zeigt die Ohnmacht der Politik gegenüber der Wirtschaft. Damit einher geht eine Aushöhlung der Demokratie, in Europa wie in der Schweiz. Eine Einordnung.
05.10.2011 07:07:33 [n-tv]
Mon dieu! Sarkozy geht unter
Frankreichs Präsident Sarkozy sieht in Umfragen fast nur noch Rücklichter - zumindest die der populärsten Sozialisten, die bei der nächsten Wahl gegen ihn antreten könnten. Und der größte Schlag ins Gesicht des Präsidenten: Die Franzosen möchten, wenn überhaupt, sogar einen anderen konservativen Kandidaten.
05.10.2011 08:55:58 [Die Presse]
Italienischer Wikipedia droht Löschung
Der italienischen Version des Online-Lexikons Wikipedia droht die Löschung. Derzeit ist weder die Startseite, noch eine beliebige Unterseite erreichbar. Stattdessen ist eine Nachricht in sechs Sprachen zu sehen, die von den "Benutzern der italienischsprachigen Wikipedia" gezeichnet ist. Hintergrund ist ein Gesetzesentwurf, der derzeit im italienischen Parlament diskutiert wird. Er fordert, dass Webseitenbetreiber jeden Inhalt nach den Wünschen einer Person ändern müssen, sobald sich diese durch den Inhalt beleidigt fühlt.
05.10.2011 13:17:23 [World Socialist Web Site]
Italienische Regierung schließt Flüchtlingslager Lampedusa
Die italienische Regierung ist dabei, Hunderte Flüchtlinge aus Nordafrika abzuschieben. In den letzten Tagen wurden über 600 Tunesier von Palermo aus nach Tunis ausgeflogen, wie das Innenministerium am 2. Oktober berichtete. Das Flüchtlingslager Lampedusa wurde schon vor zehn Tagen komplett geräumt. Am 20. September waren aus diesem Lager nach einer Feuersbrunst 800 Flüchtlinge ausgebrochen. Daraufhin wurden sie von Polizisten auf der ganzen Insel gesucht, zusammengetrieben und schließlich innerhalb weniger Tage auf Fähren, Marineschiffen und Flugzeugen der Luftwaffe abtransportiert.


05.10.2011 19:35:41 [Die Tageszeitung]
Ein Zaun für 5 Millionen Euro: Griechische Menschensperre
Mit einer Stacheldrahtbarriere will Griechenland seine Grenze zur Türkei schließen, um Papierlose an der Einreise zu hindern. 2010 kamen 47.000 über die Türkei nach Griechenland.
05.10.2011 19:46:44 [Spiegel-Online]
Wahlkampf in Polen: Kaczynski warnt vor Merkels "Großmachtstreben"
In wenigen Tagen wählen die Polen ein neues Parlament - und Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski buhlt im Endspurt des Wahlkampfs vor allem mit einem Thema um Stimmen: Kritik am deutschen Nachbar. Vor sechs Jahren verhalf dieser Kurs seiner Partei zum Sieg.
06.10.2011 06:53:17 [DW]
"Imperiale Macht" - Kaczynski fühlt sich falsch zitiert
Wenige Tage vor der Parlamentswahl in Polen hat Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski rechtliche Schritte gegen mehrere deutsche Medien angekündigt. Sie hätten seine jüngsten Äußerungen zu Bundeskanzlerin Angela Merkel "auf absolut inakzeptable Weise" interpretiert, sagte der Vorsitzende der nationalkonservativen Partei für Recht und Gerechtigkeit (PiS) in Warschau
06.10.2011 10:06:00 [Der klare Blick]
Bankrottgriechen kaufen 400 Panzer
Wie eine schwedische Zeitung meldet, beabsichtigt der bankrotte griechische Staat 400 M1A1 Abrams Panzer zu kaufen
06.10.2011 14:06:03 [World Socialist Web Site]
Gewalt gegen Roma in Bulgarien
In den vergangenen Tagen kam es erstmals auch in Bulgarien zu Ausschreitungen gegen Roma. In der Hauptstadt Sofia und 14 weiteren Städten, darunter Plowdiw, Warna und Plewen, gab es gewaltsame Demonstrationen gegen die auf eine halbe Million Menschen geschätzte Minderheit. Dabei taten sich lokal organisierte Nazibanden hervor, die den Tod zweier bulgarischer Jugendlichen für ihre Zwecke nutzten.
06.10.2011 18:09:49 [Junge Welt]
Am untersten Ende der Gesellschaft angekommen
In Großbritannien protestieren Behinderte gegen Kürzung und Streichung staatlicher Beihilfen. Ein Gespräch mit Herman X. Herman X., der seinen Familiennamen anonym lassen will, ist behindert und hat sich der »organisation for people claiming benefits« angeschlossen (Organisation für Leute, die Unterstützung verlangen). In Großbritannien protestieren immer wieder Menschen, die staatliche Behindertenbeihilfen beziehen, gegen eine Firma namens ATOS. Worum geht es?
06.10.2011 18:17:07 [Der Freitag]
Transaktionssteuer: Verlogenes Veto aus London
Nach zehn Jahren Gezerre und Gefeilsche empfiehlt die EU-Kommission eine Finanztransaktionssteuer, die beim Europäischen Parlament auf Zustimmung stößt und nun den Europäischen Rat – sprich die EU-Regierungschefs – überzeugen muss. Nicht aber die EU-Bürger. Die sind laut Umfragen zu 65 Prozent für eine solche Abgabe, die es in zehn EU-Ländern in der einen oder anderen Form bereits gibt.
07.10.2011 05:15:06 [golem]
Geistiges Eigentum EU unterzeichnet Acta noch nicht
Kurz nach der Vertragsunterzeichnung in Tokio haben die Grünen im Europaparlament am Dienstag ein Rechtsgutachten präsentiert, dass die Vereinbarkeit von Acta mit EU-Recht massiv infrage stellt.
07.10.2011 17:03:22 [World Socialist Web Site]
Ungewisser Ausgang der Parlamentswahlen in Polen
Nachdem die regierende Bürgerplattform (PO) in den letzten Wochen die Umfragen anführte, scheint der Ausgang der polnischen Parlamentswahlen am kommenden Sonntag wieder offen zu sein. Der Vorsprung der PO vor der größten Oppositionspartei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) schmilzt kontinuierlich ab.
07.10.2011 20:55:23 [taz]
Arbeitsmoral im EU-Parlament: Politiker schwänzen Europa
Es ist nicht Neues, dass Silvana Koch-Mehrin nicht gerade zu den fleißigsten Europa-Politikern zählt. Sie ist ein Beispiel schlechter Arbeitsmoral - eins von vielen.
 Afrika (7)
01.10.2011 06:34:18 [afrika.info]
Südsudan: Kinderraub und Viehdiebstahl; Die Gewalt im neuen Staat nimmt kein Ende
Juba. Der Schrecken steckt Maria Lokolong aus dem südsudanesischen Torit bis heute in den Gliedern. Ein Mann war in ihr Haus eingedrungen und hatte versucht, ihren Zweijährigen zu rauben, während sie das Abendessen für ihre Kinder zubereitete. "Obwohl er mit einem Messer auf mich einstach, ließ ich mein Kind nicht los und schrie um Hilfe. Die Nachbarn haben ihn schließlich vertrieben", berichtete sie. Wie viele andere Frauen im Dorf muss sich Lokolong allein um ihre Familie kümmern. Die Männer suchen in der Hauptstadt Juba nach Arbeit
02.10.2011 11:32:52 [Handelsblatt]
Ägypten kündigt weitgehende Reformen an
In Ägypten antwortet der regierende Militärrat mit Zugeständnissen auf Forderungen nach rascheren demokratischen Reformen. So soll ein Ende der Militärprozesse gegen Zivilisten geprüft werden. Außerdem präsentierte der Rat, der nach dem Sturz von Präsident Husni Mubarak die Herrschaft übernahm, am Samstag einen klareren Zeitplan für den Übergang zu einer Zivilregierung.
04.10.2011 07:41:39 [ORF]
UNICEF warnt vor Massensterben von Kindern in Ostafrika; ake sprach von der „schlimmsten humanitären Katastrophe, die sich auf der Welt derzeit ereignet
Vier Millionen Kinder betroffen. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen sind von der Hungersnot in Ostafrika derzeit mehr als 13 Millionen Menschen betroffen, darunter viele Millionen Kinder. Allein in Somalia sind 450 000 Kinder akut mangelernährt, davon 200 000 in lebensbedrohlichem Zustand.
04.10.2011 19:25:45 [einarschlereth.blogspot.com/]
Libyen: Sturm auf Sirte gescheitert – TNC im Chaos
Gestern begannen die NATO und die TNC-Söldner den bisher schwersten Ansturm auf die strategisch und wirtschaftlich wichtige Stadt Sirte und drangen in die Vororte der Stadt ein.
Nach schweren Kämpfen wurde ihr Vormarsch heute früh zum Stillstand gebracht.
Obwohl in anderen Städten die schweren Kämpfe weitergingen, war es an den Fronten relativ ruhig, was darauf deutet, dass dem TNC die Reserven ausgehen.

05.10.2011 07:08:39 [Tagesschau.SF]
UNO warnt vor Massensterben in Ostafrika
Die UNO-Organisationen schlagen Alarm: In Ostafrika grassiert die Hungersnot und das Massensterben geht weiter. Hunderttausende Kinder haben zu wenig zu essen. Besonders dramatisch ist die Lage in Somalia. Und das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen kritisiert die schwindende Aufmerksamkeit für die ausgezehrte Bevölkerung.
06.10.2011 13:22:36 [Welt Online]
In Libyen übernimmt das Misstrauen die Regierung
In Tripolis, Misrata und Teilen Sirtes regiert nicht länger Muammar al-Gaddafi, sondern das Misstrauen. Die monatelangen Kämpfe haben tiefe Gräben gezogen..
06.10.2011 18:08:14 [Survival - Die Bewegung für indigene Völker]
Äthiopien: Regierung verhaftet 100 Indigene für Opposition gegen Staudamm
Wie gegenüber Survival International berichtet, sind Ende September rund 100 Mitglieder indigener Völker in Äthiopien festgenommen und inhaftiert worden. Sie hatten sich gegen den Bau des umstrittenen Gibe III Staudammes gestellt. Die 100 Personen gehören den indigenen Mursi und Bodi an. Pläne für den Staudamm und für Bewässerungsanlagen nahe gelegener Plantagen schreiten rapide voran. Gleichzeitig nehmen Repression und die Einschüchterung von Kritikern zu.
 Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (18)
01.10.2011 07:02:13 [Luegenmaul]
Neuer Virenstamm - Alte Hirnerkrankung kommt mutiert zurück
Wissenschaftlern im chinesischem Forschungsinstitut
haben einen gefährlichen Keim isoliert.
Dieser greift je nach schwere der Infektion das Gehirn an und verformt es vollständig.
Die Betroffenen fallen in eine Art Delirium.

01.10.2011 07:52:57 [Lupe, der Satire-Blog]
Delirium-Garantie-Zertifikate (Finanzkrise in der Bloggerwelt)
schauen wir mal, was bloggerkollegen (-innen immer inbegriffen) über die finanz- oder eurokrise schreiben. selbstverständlich vorwiegend satirisch angehaucht
02.10.2011 10:29:44 [The Intelligence]
Das Wein-Joghurt-Anja-Kohl-Finanzsystem
Es drängt mich schon seit geraumer Zeit, mal einen Text mit einem Zitat einer von mir einst grundlos missachteten, sogenannten "Ost-Rock"-Band zu beginnen. Also: Am Abend mancher Tage - genau so beginnt nämlich eines der schönsten Lieder der Gruppe LIFT - da glaube ich schon, man will mich wohl mit dem Klammersack pudern.
03.10.2011 10:43:45 [Grillratte.de]
Zum Tag der Deutschen Einheit
Viele Bürger im Osten stehen noch immer Schlange. (Satire)
03.10.2011 10:45:18 [Lupe, der Satire-Blog]
Reallife vs Social Media (Tweets der Woche)
Warum sich massenhaft FDP-ler bei Facebook und Twitter anmelden, wie ein Web-Nerd kontrollieren kann, ob man Rasen mähen muss, ...
03.10.2011 10:45:52 [waschtrommler]
Mein Mädchen
21 Jahre deutsche Einheit und "Mein Mädchen"
03.10.2011 19:06:23 [Farlion Inside]
Bewerbung um die Stelle als Chef des Bundeskanzleramts
Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, nach den dilettantischen verbalen Ausfällen ihres derzeitigen Chefs des Bundeskanzleramts, möchte ich mich um dessen Arbeit bewerben. Ich beherrsche die hohe Kunst der Polemik, kann in Diskussionen völlig unpassende aber gut klingende Fremdwörter unterbringen und verfüge über ein paar kräftige Stimmbänder, mit denen ich ein Lautstärkeniveau bis hin zur Lärmbelästigung erreichen kann. Desweiteren verfüge ich über ein weit gefächertes Repertoire verschiedenster Beleidigungen auf jedwedem intellektuellen Niveau.

04.10.2011 05:01:24 [Luegenmaul]
Werbung
Demnächst im UN-NATO Angebot.
Frisches libysches Kindergulasch...
auch Halb und Halb : Frauen und Kinder...
Auf Wunsch auch nur grob zerlegt ...

04.10.2011 08:51:22 [Lupe, der Satire-Blog]
Fake-Wahlplakate zu Schweizer Wahlen
Plakate der Grünen, SP, FDP, SVP wurden verfremdet. Welches gefällt euch am besten? Stimmt ab
04.10.2011 10:58:23 [Jenny´s Blog]
Dihydrogenmonoxid - eine allgegenwärtige Gefahr
Wäre unsere Regierung wirklich an einer ganzheitlichen Sicherheits- Umwelt- und Klimapolitik interessiert, dann stünde auch die DHMO-Problematik auf der Agenda. (Satire)
04.10.2011 17:05:41 [Buergerstimme]
Basisausbildungen für Branchen der Zukunft
Es geht doch nichts über eine kurze knackige Information für alle diejenigen, die es genau wissen möchten, worauf sie sich da einlassen: Ausbildung zum Spezialisten für Wirtschaftskommunikation, Interessens(be)schaffung und –Erweiterung. Na denn, gut Glück, das hat Zukunft !
04.10.2011 23:49:09 [Unzensiert.zeitgeist-online.de]
Deutschland macht wieder Spaß!
Ich habe gerade wieder gewahren dürfen, welche Dünnhäutigkeit auf politischen Netzseiten - ich meine jetzt nicht jene der Zeit, wo ja bekanntlich das ganze redaktionelle Gebaren unter aller diskutablen Kanone ist - heute fast allfällig herrscht: ob "links" oder "rechts" ist da fast einerlei.
05.10.2011 05:24:34 [F!XMBR]
Nobelpreis-Komitee sorgt für Skandal
Für Bundeskanzlerin Merkel läuft es in diesem Jahr nicht rund. Heute musste sie wieder einen Tiefschlag hinnehmen. In Stockholm hat heute das Nobelpreis-Komitee bekannt gegeben, dass der Physik-Nobelpreis 2011 an den Amerikaner Saul Perlmutter, seinen Landsmann Adam Riess und den US-Australier Brian Schmidt verliehen wird.
05.10.2011 07:15:18 [Die Welt]
Kann Hassprediger Pofalla resozialisiert werden?
Er beschimpft CDU-Mitglieder, und das Grundgesetz ist ihm egal. Gibt es noch Hoffnung für Ronald Pofalla?
05.10.2011 23:09:56 [Der Postillon]
Rainer Brüderle erhält Dolmetscher, der ihn simultan ins Hochdeutsche übersetzt
Der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion Rainer Brüderle kann seine politischen Vorstellungen künftig auch Menschen, die nicht des Pfälzischen mächtig sind, näherbringen. Dafür sorgt ab sofort ein professioneller Dolmetscher, der alle Aussagen und Reden des Politikers simultan ins Hochdeutsche übersetzen wird.
05.10.2011 23:33:35 [Unzensiert.zeitgeist-online.de]
Eco: Dummheit ellenlang verdichtet
Die FAZ hat Umberto Eco, oder vielmehr seinen neuen Roman, unter anderem wie folgt besucht und beschrieben: "Ein Wasserstandspegel der Dummheit: Jesuiten unterminieren die Demokratie; Freimaurer verhuren die Massen; Juden basteln an der Weltherrschaft; Geheimdienste entscheiden Kriege zugunsten Dritter. Olle Kamellen." Ja nu. Wir wissen doch längst, ...
06.10.2011 06:58:13 [Lupe, der Satire-Blog]
4S = für Steve (Jobs ist tot - eine satirische Würdigung)
die 10 Punkte seines Erfolges aufgelistet. Vom geheimen Leitfaden, wie man Schrott als Kult verkauft, bis zu Projekten, die der Macher und Überwacher noch ob hatte
06.10.2011 19:01:44 [The Intelligence]
Berlusconi fördert virales Publishing von "La Repubblica" (Achtung Satire!)
Der Chefredakteur der regierungskritischen italienischen Zeitung La Repubblica begrüßt Berlusconis neues Vorhaben zur Internet-Zensur. Mit Hintergedanken!
 Gold, Silber (31)
01.10.2011 08:36:40 [Goldreporter]
Goldpreis: Schlechtester September seit 1975
Der September wurde seinem Ruf als guter Goldmonat nicht gerecht. Der Goldpreis stand am letzten Handelstag knapp 11 Prozent tiefer als einen Monat zuvor.
01.10.2011 12:02:22 [Propagandafront]
Preiseinbruch bei Gold und Silber - Kein Grund zur Panik
Offiziell begann der Herbst am 21.09., doch sind es dieses Jahr nicht nur die Blätter, die fallen. In den wenigen Markttagen der neuen Jahreszeit erlebten wir bei den Edelmetallpreisen bedeutende Rückgänge – rund 11% bei Gold und 31% bei Silber. Während dieser Abwärtsbewegung schoss Gold durch die Stützungslinien bei USD 1.750, USD 1.700 und USD 1.645 pro Unze.


01.10.2011 17:07:28 [RIA Novosti]
Gazprom unter Druck: Türkei und Europa rebellieren gegen Gaspreise
Der Gasmarkt kommt in Bewegung. Verantwortlich dafür sind die Gasabnehmer, die Gazprom zu Preisnachlässen drängen. Experten zufolge gibt es einen Zusammenhang zwischen den Durchsuchungen in den Büros der europäischen Gazprom-Töchter und dem Ansinnen der Türkei, den Liefervertrag mit Gazprom nicht verlängern wollen, falls die Preise nicht gesenkt werden sollten.
01.10.2011 19:11:48 [Rott & Meyer]
Die Metallwoche: Derbe Schläge für Gold und Silber
Gold- und Silberpreise scheinen sich nach dem großen Schlag am Montag etwas zu stabilisieren. Was ist von der Gemengelage zu halten? Und was tut sich hinter den Kulissen des Metallmarktes in einer Woche, in der ein gigantischer Rettungsschirm gespannt und damit die Möglichkeit eines gigantischen Inflationsmonsters geschaffen wurde. Willkommen zu einer weiteren Metallwoche!
02.10.2011 05:42:24 [20min]
Doktor Kupfer taucht ab
Düsteres Signal aus dem Rohstoffmarkt: Der Kupferpreis ist im freien Fall. Für die Weltkonjunktur verheisst das erfahrungsgemäss nichts Gutes.
02.10.2011 10:28:11 [Propagandafront]
Gold: Der einzige Schutz vorm Papiergeld-Tsunami
Auch nach den jüngsten Rückgängen beim Goldpreis hat sich an den Fundamentaldaten nichts geändert. Die weltweiten Zentralbanken kennen auf alle Probleme nur eine Lösung: Gelddrucken bis die Druckerpressen rauchen.



02.10.2011 14:33:07 [Rott & Meyer]
COMEX: Rückzug der Silberwölfe
Da fehlt doch noch etwas in der Metallwoche… Richtig! Die Positionierung der großen Händler an der New Yorker COMEX. Und siehe da: Die kommerziellen Short-Positionen sind erstaunlich stark abgebaut worden. Den Silberwölfen scheint der Hintern gebrannt zu haben.
02.10.2011 19:53:51 [3 SAT]
Der Energiepoker
Wir befinden uns in einer Umbruchphase zwischen Nutzung fossiler Brennstoffe und der Implementierung erneuerbarer Energien. Das Zukunftsmagazin über:morgen geht daher der Frage nach, wie die Welt im Jahr 2025 aussehen wird, wenn Öl und fossile Brennstoffe Mangelware sind. Wie werden die führenden Politiker dieser Welt reagieren, wenn ein Viertel der weltweiten Ölversorgung nicht mehr abgedeckt werden kann?
03.10.2011 05:54:15 [Propagandafront]
Silber: Profis kennen die Mätzchen und steigen bereits wieder ein
Der renommierte Silberexperte David Morgan erklärte diese Woche im Interview, warum die Profis im physischen Silbermarkt bereits wieder Nachkäufe tätigen, während der Durchschnittsinvestor sich auch dieses Mal nicht zu Käufen wird durchringen können. Die Marktmanipulanten der US-Regierung sind zwar in der Lage, die Edelmetallmärkte über Papierderivate kurzfristig unten zu halten, bezüglich der realen Angebots- und Nachfragesituation sowie im Hinblick auf die langfristige Preisentwicklung
03.10.2011 08:55:24 [Goldreporter]
Gold-Statistik: So entwickelt sich der Goldpreis im Oktober
Der Oktober gehört rein statistisch gesehen nicht zu den besten Monaten des Jahres. Mit Schrecken erinnern sich einige Anleger vielleicht an den Oktober 2008.
03.10.2011 14:34:00 [Rott & Meyer]
Gold und Silber: Was mache ich bloß?
Gold – und Silberinvestoren erlebten in den vergangenen Wochen und speziell den letzten Tagen ein Wechselbad der Gefühle. Zuerst dominierte die Gier, dann die nackte Angst. Ganz sicher gilt diese Aussage nicht für alle Anleger, jedoch sicherlich für viele. Und nun?
03.10.2011 19:30:26 [GoldMoney]
Fed-Mitglieder geben Hinweise auf QE3
Obwohl der Goldpreis zuletzt stark nachgab, notierte das gelbe Metall zum Ende des dritten Quartals 2011 im Vergleich mit dem Vorquartal um 8% höher. Viele haben das Preisniveau bei rund $1.610 pro Feinunze genutzt, um neue Positionen aufzubauen.
03.10.2011 21:28:49 [GoldMoney]
Goldpreis steigt im 3. Quartal um 8%
Die Aktienmärkte in Europa und Asien verzeichneten heute Verluste, nachdem am Sonntag bekannt wurde, dass die griechische Regierung dieses Jahr ihre angestrebten Sparziele verpassen wird. Griechenland hatte sich für die Jahre 2011 und 2012 zu einem Einsparungsprogramm von 8,8 Mrd. US-Dollar verpflichtet.
04.10.2011 08:53:03 [Goldreporter]
U.S. Mint verkauft im September über 4 Millionen Eagle-Silbermünzen
Der Kurs ist niedrig, Anleger kaufen Silber. Die U.S. Mint hat im September so viele Silbermünzen ausgeliefert wie seit acht Monaten nicht mehr.
04.10.2011 18:29:04 [Goldreporter]
„Goldproduzenten brauchen 1.600 Dollar pro Unze, um profitabel zu sein“
Der größte Goldproduzent Südafrikas investiert in diesem Jahr 1,6 Milliarden Dollar. Das weltweite Goldangebot aus Minen bleibt nur dann stabil, wenn der Goldpreis auf hohem Niveau notiert.
04.10.2011 22:04:53 [GoldMoney]
Physische Gold- und Silbernachfrage steigt
Die physischen Käufe von Gold und Silber scheinen sich immer stärker von den Gold- und Silberpapiermärkten, an denen mit Derivaten wie Futures und Optionen gehandelt wird, abzukoppeln. Laut Daten von Reuters kletterte die Nachfrage nach physischem Silber in Form von Münzen im Jahr 2010 um 28% auf 101,3 Millionen Unzen.
05.10.2011 07:13:26 [Wirtschaftswoche]
Rohstoff-Banden plündern Deutschland aus
Hohe Preise für Metalle und Schrott sind der Nährboden für eine neue Form organisierter Kriminalität. Straffe Banden stehlen Lastwagenladungen, rauben Lagerhallen aus oder schaffen mit Baggern und Tiefladern Bahngleise weg. Spuren führen nach Südosteuropa.
05.10.2011 07:25:17 [Trader Dan Norcini]
HUI Weekly Chart needs to improve - very soon
I am focusing in on the weekly chart to provide a bit of a longer term perspective as today's action (Tuesday) has put the HUI in very dangerous technical territory from which it must recover before the week is out in order to prevent a deeper sell off.
05.10.2011 11:10:36 [Goldreporter]
Goldindustrie baut wieder Hedging-Positionen auf
Im zweiten Quartal haben Goldförderer netto 6 Tonnen Gold auf Termin verkauft. Noch sind es aber nur kleine Produzenten, die sich gegen einen fallenden Goldpreis absichern.
05.10.2011 12:27:38 [Jenny´s Blog]
Wer Gold hat und kalte Füße bekommt, der hat das Spiel nicht verstanden
Man kaufte Gold um sich vor der Schuldenkrise zu schützen und nun das: Verluste. Wir müssen begreifen, dass Papiergeldwährungen nicht zur Bewertung von realen Gütern tauglich sind.
05.10.2011 17:56:48 [Wirtschaftsfacts.de]
Silber – Ist das die Trendwende?
Der Silberpreis zeigt sich in diesen Tagen sehr volatil. 8 Prozent runter, 6 Prozent rauf und das Ganze noch einmal in die andere Richtung … Diese Schwankungen müssen Silber-Anleger derzeit verkraften. Wie geht’s jetzt weiter? Könnte die Gegenbewegung von 26 auf zeitweise über 32 USD nicht als Trendwende interpretiert werden? Immerhin hat Silber seit dem Tief am 23. September zeitweise über 20 Prozent zulegen können!
05.10.2011 18:06:12 [GoldMoney]
Wirtschaftliche Unsicherheiten drücken Platin- und Palladiumpreise
Die Preise für Platin und Palladium können sich derzeit nicht stabilisieren. Während Platin im gestrigen Handel auf bis zu $1.448 pro Feinunze absackte, sank der Palladiumpreis auf bis zu $540 pro Unze, bevor sich beide Edelmetalle wieder ein wenig erholten. Der Preisaufschlag von Gold gegenüber Platin stieg damit auf rund 10%, dem höchsten Premium innerhalb der vergangenen zwei Jahrzehnte. Auch Basis- und Buntmetalle befanden sich gestern unter anhaltendem Verkaufsdruck.
06.10.2011 07:42:01 [Der klare Blick]
Silber: zu den aktuellen Drückungen
Seit Silber und Gold am 21.09. nach unten geprügelt wurden, werden beide Metalle konsequent unten gehalten.

Es gibt viele Analysten, die diese Rückgänge mit sogenannten “technischen Aspekten” zu erklären versuchen. Wie ich schon mehrmals ausführte, sind die sogenannten freien Märkte, nichts anderes, als von Algorithmen gesteuerte Konstrukte, die jegliche Kursbewegung simulieren können. Die Anleger verklappen ihr Kapital in diesen Märkten und wenn sie Glück haben, ergibt sich sogar

06.10.2011 14:52:57 [Wirtschaftsfacts.de]
Goldproduzenten weiter bullish für Goldperformance
Nachdem der Goldpreis zuletzt im Zuge eines steigenden US-Dollars unter Verkaufsdruck geraten ist, raten die Chefs namhafter Goldproduzenten auch weiterhin zum Kauf des gelben Metalls. Im Rahmen des Denver Gold Forum erklärten sie, dass sich immer mehr Investoren durch den Kauf von Gold gegen Rezessionsängste und Risiken im Finanzsystem absicherten.
06.10.2011 18:36:43 [Propagandafront]
Silber: Analysten rechnen mit erneuten Preisexplosionen
Edelmetallanalysten sehen bereits wieder Aufwärtspotenzial bei Silber. Die aktuellen Preise könnten sich daher durchaus als Schnäppchen erweisen

06.10.2011 20:21:44 [Der klare Blick]
Silber: Die Lager leeren sich
Viele Leser von ArabianMoney haben uns in den vergangenen zwei Wochen geschrieben, dass sie sich wundern, wieso der Silberpreis so stark gefallen ist – obwohl die physische Nachfrage in ihrem Heimatort so gigantisch ist, dass die Lager der Händler leer gekauft sind...

Es gibt derzeit in ganz Saudiarabien keinen Händler,, der Silber liefern kann - und auch große Händler in Texas und Australien sind nahezu leer gekauft...

06.10.2011 20:27:02 [Propagandafront]
Silberknappheit: Kassapreis spiegelt Investmentnachfrage nicht wider
So günstig und so selten: Aus Teilen Arabiens, der USA und Australien kommen erste Meldungen über eine Verknappung bei physischem Silber herein.
06.10.2011 22:10:06 [GoldMoney]
Sudan forciert Goldabbau
Die Regierung des Sudan muss dringend neue Einnahmequellen erschließen, nachdem sich der Südsudan Anfang Juli diesen Jahres für unabhängig erklärte. Im Südsudan lagern hohe Ölvorräte, die der muslimischen Regierung im Norden noch bis vor Kurzem sprudelnde Gewinne verschafften. Im Sudan gibt es aber auch viele Metallvorkommen, die in absehbarer Zukunft gehoben werden sollen. Vor allem der Abbau von Gold soll die Einnahmen der Regierung in Khartum wieder steigern und das Haushaltsldefizit von $4 Mrd. ausgleichen.
07.10.2011 11:18:35 [Telepolis]
Griechischer Schuldendienst per Solarstrom
EEG-Einspeisevergütung soll auf weitere Länder ausgedehnt werden
07.10.2011 19:53:04 [GoldMoney]
Mehr QE gibt Goldpreisen Auftrieb
Die Edelmetallpreise stiegen gestern, nachdem bekannt wurde, dass europäische Zentralbanken mehr quantitative Lockerungen (QE) vorantreiben. Der aktivste Comex-Goldkontrakt, für den Liefermonat Dezember, schloss mit einem Gewinn von 11,60$ (0,7%) bei 1.653,20$ pro Feinunze. Der Platinkontrakt für den Liefermonat Januar stieg um 1,7% und schloss bei 1.508,10$ pro Unze, während Palladium mit 5% im Plus bei 598$ pro Unze schloss.
07.10.2011 20:53:41 [Trader Dan Norcini]
HUI: Daily observations
Gold stocks are closely tracking the broader stock markets moving higher once again on further news out of Europe - this time it was some package of European Central Bank loans that were supposedly being put in place to provide liquidity to European banks who cannot seemingly get loans at what they consider a decent rate of interest in the real market. No worries - the government will loan them the money.
 Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (29)
01.10.2011 10:35:42 [Manager Magazin]
WAZ-Großaktionärin Petra Grotkamp weist Springer-Offerte zurück
Der Axel-Springer-Verlag sorgt für eine Bieterschlacht um Deutschlands drittgrößten Zeitungskonzern. WAZ-Großaktionärin Petra Grotkamp, die kürzlich ein Angebot zur Mehrheitsübernahme der Gruppe vorgelegt hatte, wies das Angebot harsch zurück.
01.10.2011 12:01:41 [the babyshambler]
Das Monopol der Konzernmedien schleifen - Politischer Basisjournalismus in Anlehnung an Jürgen Habermas
Die Ereignisse die wir seit Mitte Mai in Spanien beobachten konnten, können im Rückblick als Weckruf für eine kritische Zivilgesellschaft verstanden werden. Vielerorts regt sich nun Unbehagen. Nicht aber in seiner stillen, resignierten Ausprägung, sondern in Form von aktiver politischer Teilhabe, Wut, Zorn, Aktion auf der Straße und Diskurs.
01.10.2011 12:15:44 [Stefan Niggemeier]
Wie ARD und ZDF ihren Gebührenbedarf kleinrechnen
Die ARD behauptet, der zusätzliche Finanzbedarf, den sie für die kommenden vier Jahre angemeldet habe, entspreche einer jährlichen Steigerung um 1,1 Prozent. Die ARD-Vorsitzende Monika Piel hat diese Zahl auch in diversen Interviews genannt. Das ZDF rechnet seinen zusätzlichen Bedarf öffentlich in eine jährliche Steigerung von 1,3 Prozent um. Beide Angaben sind falsch. In Wahrheit sind die Steigerungen deutlich höher.
01.10.2011 14:07:42 [Zeit Online]
Sein oder Online
Verstehen genügend Politiker das Internet? Ist die Demokratie modern? Sind Grüne spießig? Ein Pirat, ein Grüner und ein FDPler diskutieren.
01.10.2011 14:32:45 [Die Tageszeitung]
Schöne neue Facebook-Welt: Bitte drinnen bleiben!
Mit neuen Diensten integriert das soziale Netzwerk immer mehr Medien. Ziel ist es, Nutzer länger auf Facebook zu halten – und noch mehr Daten zu sammeln.
01.10.2011 17:08:06 [Skandalwiki - das freie Bürgerportal]
Neues Onlineprojekt : Skandalwiki – das freie Bürgerportal
Skandalwiki, das freie, etwas andere Bürgerportal startet durch. Was die Presse verschweigt wird hier von Bürgern ans Tageslicht gebracht. Doch was ist Skandalwiki genau? Welche Chancen bietet es? Hier gibt es die Antwort!
01.10.2011 18:37:43 [Financial Times Deutschland]
Umzäuntes Gärtchen: Wie Facebook die Nutzer aus dem Internet fernhalten will
Das weltgrößte soziale Netzwerk will mitbestimmen, welche Musik Nutzer hören, welche Bücher sie lesen und welche Filme sie sehen. Ziel ist es, Facebook zu einem eigenen Internet im Internet zu machen - und den Nutzern noch mehr persönliche Informationen abzuluchsen.
01.10.2011 18:49:09 [Financial Times Deutschland]
Facebook droht Sammelklage wegen Cookies
Dem Netzwerk wird vorgeworfen, die Aktivitäten seiner Nutzer auch nach dem Logout weiterzuverfolgen. Facebook weist die Vorwürfe zurück. Trotzdem sieht sich das Unternehmen mit einer Klage konfrontiert.
01.10.2011 18:50:34 [Telepolis]
List der Vernunft
Siegfried Kauder demontiert sich weiter selbst und löst unfreiwillig eine Debatte um ein entschärftes Urheberrecht aus. Anfang der Woche erregte der CDU-Politiker Siegfried Kauder dadurch Aufsehen, dass er Internetsperren für Personen forderte, die mehrmals einer Urheberrechtsverletzung bezichtigt werden. Dazu, so Kauder gegenüber der Branchenzeitschrift Musikwoche, werde man innerhalb der nächsten zwei Monate einen Gesetzentwurf einbringen - eine Äußerung, mit der eine Selbstdemontage begann, die inzwischen bemerkenswerte Ausmaße angenommen hat.
02.10.2011 13:06:54 [Zeit Online]
Google, Facebook und der Staat
Die großen Betreiber von Internet-Informationsdiensten behandeln ihre Nutzer so schlecht, dass sie damit eine strenge Regulierung provozieren. Ich möchte in diesem Text eine Vorhersage treffen, die Ihnen sehr unwahrscheinlich erscheinen mag, die aber dennoch mit großer Sicherheit eintreffen wird: Google, Facebook und andere große Internetkonzerne wandeln sich gerade von innovativen Vorreitern zu Grundversorgungsunternehmen der Informationsbeschaffung und des Gedankenaustauschs – und sie werden eines Tages unter staatliche Aufsicht gestellt oder gar vom Staat betrieben werden.
03.10.2011 05:52:30 [Nachrichten heute]
Liberale Wochenzeitung gibt Afghanistan-Krieg verloren
Jahrelang hat die führende liberale Wochenzeitung Deutschlands, DIE ZEIT, für den Afghanistankrieg in mehreren Artikeln, gerade auch des Mit-Herausgebers Josef Joffe, die Trommel geschlagen.

Mit mehreren Artikeln haben wir das angegriffen, und das Fehlen substantieller Analyse kritisiert.

Wir schrieben am 6.2. 2010:
Mit-Herausgeber Josef Joffe meldete sich am 3. September 2009 zu Wort: „Krieg als Vorsorgeprinzip“
Zitat:

03.10.2011 12:42:57 [G! – gutjahr’s blog]
Blogger als Brandstifter
Wie entstehen Medien-Hypes? Welchen Einfluss haben Blogger auf das Agendasetting klassischer Medien? Und: Brauchen wir überhaupt noch Gatekeeper in einer Welt, in der es scheinbar keine Gates mehr gibt?
03.10.2011 14:49:03 [Netzticker News]
Facebook führt mit "People Talking About" neue Statistik ein
Das Onlinenetzwerk Facebook hat nach seinem bekannten “Gefällt mir”-Knopf ein neues Projekt gestartet.
03.10.2011 18:56:53 [DWDL - Medienmagazin]
Ein Kommentar: Der Fernsehpreis und die Lachnummer mit der Sperrfrist
Weil der Deutsche Fernsehpreis auch diesmal nicht live ausgestrahlt wurde, sondern erst am Montagabend um 20.15 Uhr als Aufzeichnung bei RTL zu sehen ist, gilt eine Sperrfrist für die Bekanntgabe der Gewinner. Zumindest theoretisch.
Doch neben diesem Irrsinn entlarvte sich in der Nacht zum Montag einmal mehr die Pseudo-Pressevielfalt im Web als Überangebot austauschbarer Nachrichtenportale, die Aktualität durch automatisierte Agentur-Ticker vortäuschen.

03.10.2011 22:14:56 [Gulli.com]
Blogger reicht Strafanzeige wegen Urheberrechtsverletzungen ein
Die „Causa Kauder“ geht in die nächste Runde. Blogger Tobias Raff reichte kürzlich eine Strafanzeige gegen den CDU-Politiker Siegfried Kauder ein. Kauder wird bezichtigt, durch die Verwendung von Bildern auf seiner Webseite gegen geltendes Urheberrecht zu verstoßen. Problematisch ist in Hinblick auf mögliche Abmahnungen auch das unzureichende Impressum des Juristen, das zahlreiche Lücken aufweist.
04.10.2011 07:27:10 [Sprengsatz]
Talkshow-Berater
Wenn Politiker und Wirtschaftsführer in Talkshows gehen, dann kommen sie nicht allein. Sie werden begleitet von Pressesprechern und Beratern, die sie auf den Auftritt vorbereitet haben – inhaltlich wie formal.
04.10.2011 11:23:06 [Telepolis]
Hadopi: 22 Millionen Meldungen über Verstöße gegen Urheberrechte
Die französische Internet-Aufsichtsbehörde zieht Bilanz des ersten Jahres und kündigt eine Intensivierung ihrer Aktivitäten an.
04.10.2011 16:00:58 [Blätter für deutsche und internationale Politik]
Back to the Roots: Cyberspace als öffentlicher Raum
Der gegenwärtige Zustand ist nicht unumkehrbar. Noch ist die Privatsphäre nicht gänzlich abgeschafft. Und auch die Unternehmen können durch kluge Regulierungsmaßnahmen immer noch unter Kontrolle gebracht werden. Dafür müssen wir allerdings aufhören, das Internet primär als Marktplatz zu sehen und nur an zweiter Stelle als öffentliches Forum. Vielmehr ist eine grundlegende Neubewertung überfällig: eine Prüfung des Primats der (staats-)bürgerliche und ästhetischen Dimensionen im Internet.
04.10.2011 21:28:53 [Die Welt]
Pub-Besitzerin löst Erdbeben im Profi-Fußball aus
Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs über TV-Rechte torpediert die Finanzierung des Fußballs in ganz Europa. Vielen Vereinen drohen hohe Verluste.
05.10.2011 07:20:13 [n-tv]
Wie LTE funktioniert
Wer nicht in der Stadt wohnt, muss bisher meistens auf einen schnellen Internetanschluss verzichten. Das soll sich mit dem Ausbau des LTE-Netzes bald ändern. Was genau aber ist LTE und wie kann der Verbraucher es nutzen? Hier die Antwort auf die wichtigsten Fragen.
05.10.2011 09:23:09 [Bürgerstimme]
Internet – die Versuchungen der Onlinewelt
Wer erinnert sich nicht an die Anfänge des Internets: Modem und ISDN waren das Maß aller Dinge. Nur vereinzelte Privathaushalte nutzten anfänglich das Onlineangebot, denn erst mit Einführung der damaligen ISDN-Flatrate kamen Bürger auf den Geschmack, die virtuelle Welt ein wenig intensiver zu erkunden. Es war quasi eine technische Revolution: Plötzlich konnten Menschen Emails schreiben anstatt Briefe, hielten Smalltalks in Chatrooms, versendeten Bilder oder informierten sich einfach nur über verschiedene Themen.
05.10.2011 11:05:56 [Netzpolitik]
54 GB syrische Überwachungsdaten im Netz
sie erlauben einen Einblick in die syrische Überwachungsmaschinerie, die mit Hilfe von westlichen Firmen betrieben wird.
05.10.2011 12:34:16 [danisch]
Abschaffung der Meinungsfreiheit
Da müssen wir aber aufpassen, daß das bei uns nicht auch so läuft wie in Italien. Obwohl – eigentlich läuft es ja schon in diese Richtung. Bei uns wird das nur nicht durch ein explizit der Kritik und verfassungsrechtlichen Nachprüfung zugängliches Gesetz getan, sondern subtil über den Fliegenden Gerichtsstand und die extremen Ansichten der Hamburger Rechtsprechung. Das Ergebnis geht tendenziell in die gleiche Richtung.
05.10.2011 13:16:04 [Perlentaucher - Das Kulturmagazin]
Deutsche Zeitungen stehen kaum noch online
Anders als es die Zeitungen bei Online-Relaunches verlautbaren, wird ihr Internetangebot immer knapper. Jedenfalls kann man nicht behaupten, dass es noch die Zeitungen seien, die online stehen. Die Schaufenster der ihrer Online-Ableger haben mit den Zeitungen selbst immer weniger zu tun. Jüngstes Beispiel für diese etwas vertrackte Tendenz ist der Relaunch des FAZ.Nets.
06.10.2011 09:08:12 [LinksNet]
Gläserne soziale Netzwerke: Fahndung in digitalen sozialen Interaktionen
Menschen kommunizieren, planen, organisieren im Netz und können darüber auch Gleichgesinnte mobilisieren. Strafverfolger können aus den dabei anfallenden Daten nicht nur soziale Netzwerke rekonstruieren, sie können auch Social-Network-Dienste direkt für ihre Zwecke verwenden.
06.10.2011 22:40:53 [Stern.de]
Jurastudent Max Schrems klagt an: Facebook speichert auch gelöschte Daten
Max Schrems wollte es genau wissen: Als einer von 800 Millionen Facebook-Nutzern interessierte sich der Student aus Österreich dafür, welche Daten das soziale Netzwerk über seine Nutzer speichert. Und ob gelöschte Daten am Ende überhaupt gelöscht sind. Also hat der österreichische Jurastudent bei Facebook beantragt, dass man ihm alle über ihn als Nutzer jemals gespeicherten Daten in gedruckter Form aushändigen möge ...
07.10.2011 10:52:32 [Ultimative Freiheit Online]
Die Zeit tickt wohl nicht mehr ganz richtig
Na, wer will es denn glauben? Offenbar ist die deutsche Medienlandschaft nach zehn Jahren endlich dort angekommen, an der Wahrheit nicht mehr so ganz vorbeizuschreiben zu müssen, wie bisher gewohnt. Da spricht man jetzt doch tatsächlich vom Afghanistankrieg, eine Sache die etwas verwundert, ist es doch gar nicht mal so lange her, da wurde man noch gerügt, das Wort Krieg überhaupt in den Mund zu nehmen – außer man nannte es Krieg gegen den Terror.
07.10.2011 11:09:44 [internet-law]
Das Urheberrecht und seine Auslegung treibt seltsame Blüten
Ein neues Urteil des Landgerichts Stuttgart zu § 52a UrhG hat Prof. Rainer Kuhlen dazu veranlasst, zu zivilem Ungehorsam aufzurufen. Was war geschehen? Das Landgericht Stuttgart (Urteil vom 27.09.2011, Az.: 17 O 671/10) hat die Fernuniversität Hagen zur Unterlassung verurteilt, u.a. weil man Studierenden im Rahmen einer geschlossenen Benutzergruppe Auszüge aus einem Lehrbuch als PDF-Datei zur Verfügung gestellt hat.
07.10.2011 11:17:48 [Telepolis]
Die Qualität der Informationsmedien nimmt ab
Ein Zustandsbericht der Schweizer Medien, der auch auf andere Länder übertragbar sein dürfte, ist Besorgnis erregend, Online-Medien sind keine Ausnahme
 Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (50)
01.10.2011 12:07:19 [World Socialist Web Site]
Unabhängige Gewerkschaften wollen Massenstreiks und Proteste beenden
Nach mehr als sieben Monaten Militärherrschaft in Ägypten erreicht die revolutionäre Entwicklung der Arbeiter und Jugendlichen erneut einen Höhepunkt. Gestern versammelten sich wieder Hunderttausende auf Plätzen und Straßen in ganz Ägypten und verlangten den Sturz des Regimes und die Absetzung von Feldmarschall Mohamed Hussein Tantawi.
01.10.2011 13:19:51 [IMI-Online, Informationsstelle Militarisierung e.V.]
Ägypten: Revolution und Putsch vom Sicherheitssektor her gedacht
Häufig werden die Revolutionen bzw. ihre Ansätze in Tunesien und Ägypten als „gewaltfrei“ bezeichnet. Dies geschieht in völlig berechtigter Absicht, das besonnene Vorgehen der protestierende Massen, das viele Charakteristika und Elemente der „gewaltfreien Aktion“ aufgriff oder zumindest widerspiegelte, zu unterstreichen. Es besteht dabei jedoch erstens die Gefahr, die Proteste in Tunesien und Ägypten als bloße Anwendung westlich-friedensbewegter Konzepte für den gewaltfreien Umsturz bzw. die Zivile Verteidigung zu beschreiben und ihrer genuinen Dynamik und Kreativität zu berauben. Vor allem besteht damit aber die Gefahr, die Gewalt, die sich dem Wandel entgegenstellte, die alleine in Ägypten über 800 Todesopfer forderte und letztlich auch den Wandel moderierte, zu negieren.
01.10.2011 17:47:14 [World Socialist Web Site]
Die Troika stößt auf den Widerstand der griechischen Arbeiter
Am vergangenen Donnerstag kamen Vertreter der Troika aus EU-Kommission, Internationalem Währungsfonds (IWF) und Europäischer Zentralbank (EZB) zurück nach Athen, um die Umsetzung der angekündigten Sparmaßnahmen zu kontrollieren. Die Troika wird voraussichtlich am 13. Oktober darüber entscheiden, ob die letzte Tranche des ersten EU-Rettungspakets von acht Milliarden Euro an Griechenland ausgezahlt wird. Andernfalls droht dem Land innerhalb weniger Wochen die Zahlungsunfähigkeit, was zur Folge hätte, dass Renten, Löhne und Sozialleistungen nicht ausgezahlt werden könnten.
02.10.2011 06:18:03 [20min]
Occupy Wall Street: 500 Protestierende in New York verhaftet
Die New Yorker Polizei hat am Samstag eine Demonstration gegen zunehmende Armut und die Macht der Banken auf der Brooklyn Bridge aufgelöst und hunderte Teilnehmer festgenommen. Nach Polizeiangaben wurden rund 500 Protestierer festgenommen.
02.10.2011 07:50:05 [Luftpost]
Wem gehört die Wall Street?
Am Samstag zogen 5.000 Demonstranten ins New Yorker Finanzviertel, 300 sind geblieben,
um zu zelten. Die Internationalisierung einer Protestform geht weiter

02.10.2011 10:05:30 [Handelsblatt]
Anti-Wall-Street-Proteste: Massenfestnahme in New York
Die Polizei in New York reagiert auf die Proteste gegen zunehmende Armut und die Macht der Banken weiter mit Härte: Rund 700 der überwiegend jungen Demonstranten wurden festgenommen, weil sie den Verkehr behinderten.
02.10.2011 11:23:25 [Gegenfrage.com]
Amerikanischer Frühling: Brooklyn Bridge lahm gelegt
Tausende von Demonstranten, die seit einigen Tagen in der Nähe der Wall Street ihre Zelte aufgeschlagen haben, blockierten die Straßen und legten so unter anderem die Brooklyn Bridge lahm. Mindestens 700 Menschen wurden festgenommen, darunter auch ein Reporter der New York Times. Der Zusammenstoß zwischen NYPD und Tausenden Demonstranten brachte den gesamten Verkehr auf der New Yorker Brooklyn Bridge zum erliegen.
02.10.2011 14:59:06 [Wirtschaftsblatt]
Ungarn: Massendemonstration der Gewerkschaften gegen Regierung Orban
Zehntausende forderten Demokratie und soziale Sicherheit. Mit Fahnen, Transparenten und Hupen haben Zehntausende am Samstag auf dem Budapester Kossuth-Platz gegen die rechtskonservative Regierung von Premier Viktor Orban und deren neues Arbeitsgesetz demonstriert. Dieses beschneidet die Rechte von Angestellten, insbesondere das Streikrecht. Rund 100 Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen (NGOs) waren bei der Aktion vor dem Parlament vertreten.
02.10.2011 19:38:45 [DA - Direkte Aktion]
Gesichter der Revolte
Mit der globalen Krise verdichten sich Aufstände und Revolten: doch was steckt dahinter? Als der aktuelle Krisenzyklus 2007/2008 seinen vorläufigen Höhepunkt erreichte, wunderten sich emanzipatorische Kräfte über ein Ausbleiben der Proteste. Lediglich jene, die sich mit ökonomischen Prozessen beschäftigten, blickten erwartungsvoll nach China und Indien.
03.10.2011 06:09:20 [Gulli]
Occupy Wall Street: Festgenommene wieder frei
Die meisten der rund 700 am gestrigen Samstag festgenommenen New Yorker Demonstranten sind mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Die meisten von ihnen müssen allerdings demnächst vor Gericht erscheinen. Die Organisatoren der bereits seit gut zwei Wochen andauernden Demonstrationen kündigen derweil an, in ihrem Protest nicht nachzulassen.
03.10.2011 06:19:12 [ASR]
180’000 protestieren in Portugal gegen die Regierung
Am Samstag fanden Massendemonstrationen gegen die Sparmass- nahmen der portugiesischen Regierung statt, da die wirtschaftliche Situation echt schlimm ist. Die grösste Gewerkschaft des Landes hatte dazu aufgerufen, denn die „Arbeitsplätze, Pensionen und sozialen Rechte seien in Gefahr.“ Die Organisatoren sagen, 130'000 demonstrierten in Lissabon und 50'000 in Porto.
03.10.2011 07:11:11 [Luftpost]
Eine Botschaft der Bewegung
Aus der ursprünglich rein finanztechnischen Ausgangsforderung der US-Bewegung OccupyWallStreet
ist inzwischen ein brisanter Forderungskatalog geworden, der ständig erweitert
wird.

03.10.2011 13:28:15 [Telepolis]
Gegenkraft zur Tea-Party-Bewegung
Mit einer spektakulären Aktion auf der Brooklyn Bridge, bei der 700 Menschen festgenommen wurden, machte die Protestbewegung Occupy Wall Street erneut auf sich aufmerksam. Vor zwei Wochen haben die Aktivisten des Bündnisses Occupy Wall Street Proteste in New York gestartet. Das geplante Eindringen in die Börse und deren Besetzung war aber verhindert worden, es blieb bei einem Camp.
03.10.2011 19:01:27 [Eyes Wide Shut]
Monopoly und/oder Barricada: Ein Rück- und Ausblick auf Häuser– und Stadtkämpfe
Als der Häuserkampf in Westdeutschland Anfang der 80er Jahre noch den Herren dieser Städte den Schlaf raubte, war viel von verfehlter Stadtpolitik die Rede, von der Notwendigkeit, das Recht auf Wohnen nicht dem Markt, also dem Kapital zu überlassen. Es war von der sozialen Verantwortung des Staates die Rede, die Segregation, die Entmischung der Städte in verwahrloste, arme Stadtteile und Oasen luxuriösen Lebens zu stoppen, der Apartheid des Geldes nicht das Feld zu überlassen bzw. zu bereiten. Man versprach vollmundig und reuig von einer sozialen, menschlichen Stadt. ›Wohnen ist mehr als Miete bezahlen‹ ließ die SPD die Bürger wissen … kurzum, man erzählte das Blaue vom Himmel.
03.10.2011 19:09:18 [Scusi]
Über 700 WallStreet-Besetzer auf der Brooklyn Bridge in New York festgenommen
Die gleichgeschalteten "Westmedien" hierzulande haben die Demonstrationen vor der New Yorker Wall Street seit dem 17. September 2011 so gut es ging tapfer totgeschwiegen. Erst am 26.09.11 kam die New York Times nach den brutalen Polizeiübergriffen mit Tränengas, Knüppeleinsätzen, Tritten und Würgegriffen nicht mehr umhin, "taktische Fehler" der Polizeiführung einzugestehen (NYT). Die SZ berichtete über die Anti-Wall Street -Demo in der gedruckten Ausgabe erstmals kurz am 30.09.2011. Natürlich gut versteckt ganz am Ende im Wirtschaftsteil.
03.10.2011 19:28:28 [Luftpost]
Wer gehört zu OcuppyWallStreet?
OccupyWallStreet ist ein Widerstandsbewegung ohne feste Führung, die aus Menschen
verschiedener Hautfarben, beider Geschlechter und unterschiedlicher politischer Überzeugungen besteht. Wir haben nur eins gemeinsam: Wir gehören zu den 99 Prozent (der USBürger), welche die Habgier und die Korruption des (herrschenden) 1 Prozents nicht mehr hinnehmen werden. Zur Durchsetzung unserer Forderungen setzen wir die Taktik der revolutionären Bewegungen des Arabischen Frühlings ein; um die Sicherheit unsere Mitstreiter zu gewährleisten, leisten wir nur gewaltlosen Widerstand.

03.10.2011 21:24:52 [contrAtom]
AKW Grohnde blockiert
Mehrere hundert Menschen protestierten am Sonntag, den 2. Oktober 2011, in Grohnde (Niedersachsen). Nach einer Demonstration wurde die Zufahrtsstrasse zum AKW durch KletteraktivistInnen, die sich von einer Fernverkehrsstrassenbruecke abseilten, blockiert. Sie wurden durch etwa 50 AktivistInnen unterstuetzt, die die Strasse und das Betriebsgleis unterhalb der Bruecke mit einer Sitzblockade sperrten.
03.10.2011 21:29:58 [Die Tageszeitung]
"Occupy Wall Street"-Bewegung in den USA: First we take Manhattan
Aktivisten haben den Zuccotti Park in Manhattan besetzt und ihm seinen alten Namen zurückgegeben: Liberty Plaza. Besuch bei einer kapitalismuskritischen Bewegung.
03.10.2011 21:35:55 [Zeit Online]
Occupy Wall Street: Solidarität mit den Protestierenden wächst
Die anhaltenden Proteste gegen die Macht der Wall Street gewinnen an Aufmerksamkeit. Prominente solidarisieren sich, die US-Fernsehsender schicken Übertragungswagen. Occupy Wall Street, die Protestaktion von Wall Street-Kritikern an der Liberty Street in New York, findet langsam größere Resonanz. Mittlerweile haben auch die amerikanischen Medien die Proteste entdeckt. Und immer mehr Prominente solidarisieren sich mit den Demonstranten.
03.10.2011 22:44:01 [Süddeutsche Zeitung]
Anti-Wall-Street-Demos in den USA: Wie die Gier der Oberschicht den Protest provoziert
Die Demonstrationen sind chaotisch und die Botschaften wirr: Doch es wäre falsch, die Protestler in New York als Spinner abzutun. Denn sie richten völlig zurecht den Blick auf die tiefe Spaltung Amerikas. Derzeit ist es so, dass die Wall Street alles kassiert und der Rest der Gesellschaft nichts bekommt. Und das muss sich schnellstens ändern.
04.10.2011 05:02:00 [0815reader]
ca. 12 000 Inhaftierte Im Hungerstreik in den USA
Sie streiken gegen die unmenschlichen Haftbedingungen in vielen Gefängnissen in den USA.
04.10.2011 05:03:01 [Gaertner´s Blog]
Wall Street-Besetzungen bis nach Hamburg
Die Protestbewegung zur Besetzung der Wall Street breitet sich seit dem Wochenende aus wie ein Lauffeuer. Auf der Webseite “Occupy Together” werden Initiativen unter diesem Banner in 134 amerikanischen Städten aufgeführt. Dazu auch 13 in Europa, darunter Hamburg, Köln, Manchester, Prag, Stockholm und London. Die “Occupy Hamburg”-Gruppe hat bereits einen Facebook-Auftritt eingerichtet ...
04.10.2011 13:48:29 [the babyshambler]
15. Oktober – Call for Action Oder: Was ist „die Bewegung“?
Der Aktionstag am 15. Oktober richtet sich an alle Mitglieder der Gesellschaft und hat zum Ziel, dass jeder Einzelne versteht, dass er oder sie Teil eines globalen Gedankens ist, der sich mit den grundlegenden Fragen menschlichen Zusammenlebens beschäftigt. Zwar gibt es einige besonders gut vernetzte Aktivisten, die organisatorische Arbeit leisten, Demonstrationen anmelden, Equipment besorgen, bereits vorhandene Strukturen vernetzten etc., jedoch gibt es keine Gruppe, kein Patent auf gewisse Cla
04.10.2011 20:36:44 [Schild Verlag]
We, the people - wir sind das Volk!
Diese Kriegserklärung an die Wallstreet ist als Clip im Internet zu finden. Die Botschaft ist mit einem Stimmenverzerrer behandelt, um den Sprecher zu schützen. Es geht los in den USA, Freunde. Ein Aufstand der Systemsklaven scheint Konturen zu gewinnen. Und sie kennen ihre Stärke.Langsam, aber unvermeidlich erwächst der Danistakratie ein Gegner. Ein entschlossener Gegner, der eine ungeheure Macht besitzt: Das Volk.

04.10.2011 21:32:00 [Telebörse]
Soros versteht die Demonstranten
Die Wall-Street-Proteste halten nicht nur an, sondern breiten sich sogar über die USA aus. Auch in Boston, Chicago und Los Angeles machen die Demonstranten ihrem Ärger über die Finanzkrise Luft. Unterstützung kommt jetzt von unerwarteter Seite: Börsenspekulant George Soros äußert Verständnis für die Bewegung.
04.10.2011 21:34:43 [taz]
Das ganz andere Wall Street Journal
Junge gebildete Menschen haben die Bewegung initiiert, nun stoßen andere Milieus dazu. Ihr Medienumgang ist gewitzt. Ein nationaler Aktionstag gegen die Kriege ist nun geplant.
04.10.2011 23:43:55 [Stern.de]
"Besetzt die Wall Street": US-Elite schließt sich dem Protest an
Was als Bewegung von unten begann, erfasst jetzt auch die amerikanische Elite: Zusehends solidarisieren sich Prominente mit den New Yorker Wall-Street-Kritikern.
05.10.2011 07:38:22 [Tagesschau]
Wall-Street-Kritiker kündigen heißen Herbst an
Spätestens seit der Festnahme von gut 700 Demonstranten am Wochenende in New York ist die Stimme der Unzufriedenen in den USA nicht mehr zu überhören. Was im Finanzdistrikt von Manhatten begann, hat nun Boston, Seattle, Chicago, San Francisco, Los Angeles und andere Städte erreicht. Immer mehr Menschen schließen sich der "Occupy Wall Street" ("Besetzt die Wall Street"-Bewegung) an und protestieren zu Tausenden gegen einen ganzen Katalog von Dingen, die ihrer Ansicht nach in den USA falsch laufen.
05.10.2011 13:02:20 [aCAMPada]
15. Oktober: Der Aufruf der Spanier
Am 15. Oktober werden wir Bürgerinnen und Bürger der ganzen Welt auf die Strasse gehen, um unsere Empörung über den Verlust unserer Rechte zu zeigen. Rechte, die uns durch ein Bündnis zwischen grossen Unternehmen und der politischen Klasse entzogen werden.
05.10.2011 13:19:57 [Junge Welt]
Ausstand und Boykott
Streit um Krankenversicherung und die Rechte von Gewerkschaftsmitglie­dern: Beschäftigte der US-Drogeriekette »Rite Aid« wehren sich. Auf der Fahrt zum Supermarkt tauchen hinter einer Steigung plötzlich Streikposten auf. Ein halbes Dutzend Gewerkschafter ist zu sehen vor einer Filiale der Drogeriekette »Rite Aid« in Cleveland, Ohio.
05.10.2011 15:45:03 [Keep talking Greece]
Proteste in Athen: Live Ticker
Blood is boiling, riot police is on alert and tension is high at the protests of unions from the public (ADEDY) and private (GSEE) sector on the day of the Greek general strike. Estimated some 15,000 people have flooded downtown Athens since the morning with banners, flags and slogans against the government and the austerity measures.
05.10.2011 19:32:45 [OpED News]
Occupy Wall Street: Look deeper, a new democracy is waiting to be born
Look deeper. Underneath the veneer of protests and arrests there is a new democracy waiting to be born.
05.10.2011 20:43:11 [einartysken]
Gegen die Institution: Eine Warnung für „Besetzt Wall Street“
Ich unterstützte voll und ganz die Bemühungen und Aktionen der „Besetzt Wall Street“-Proteste, die jetzt überall auftauchen. Doch es gibt Befürchtungen, die angepackt und im Kopf behalten werden müssen, wenn die Bewegung voranschreiten will.
Der Prozess, durch denn eine potentiell kräftige Bewegung kooptiert und kontrolliert werden kann, ist sachte und subtil. Wenn „Besetzt Wall Street“ nach den 99% strebt, darf sie sich nicht den 1% unterwerfen, in keiner Weise.

05.10.2011 20:46:53 [diefreiheitsliebe]
“Occupy Wall Street” – Besetzt die Wallstreet!
“Occupy Wall St.” wird skandiert. Das Volk sieht ein, dass sich seit der Krise nichts verbessert hat, der Finanzsektor eher noch an Macht hinzugewonnen, als eingebüßt hat. Die Demo, welche hauptsächlich via Facebook und Twitter initiiert wurde, gewann im Laufe der Zeit an Zulauf. Der Polizei wurde die unzufriedene Masse wohl zu zuviel und setzte am vergangenen Samstag ein Zeichen: Sie nahmen 700 Demonstranten fest.
05.10.2011 23:06:31 [WOZ-Die Wochenzeitung]
Proteste im Susatal: Diese Güterschnellzüge braucht es hier nicht
Die geplante Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Turin und Lyon ist verkehrstechnisch nutzlos, gefährlich für die Umwelt und wird von der Bevölkerung seit zwanzig Jahren bekämpft. Nach riesigen Protesten im Sommer bewacht nun die Armee die zukünftige Baustelle.
06.10.2011 05:01:35 [Kinder-Alarm]
Occupy Wall Street; Kommen in USA die Marines zu Hilfe?
"Die Bewegung „Occupy Wall Street!“ (Besetzt die Wall Street!) erlebte am Wochenende eine Überraschung. Army- und Marinesoldaten haben sich Berichten zufolge zu den verschiedenen Protestorten in Bewegung gesetzt. Aber nicht auf Befehl der Heeresleitung, sondern auf eigene Initiative. Ihre selbstgewählte Mission ist nicht die Unterstützung der Polizei, sondern der Demonstranten!"
06.10.2011 05:16:22 [Handelsblatt]
Occupy Wall StreetUS-Gewerkschaften schließen sich Protesten an
Zu Beginn waren nur wenige Aktivisten ins New Yorker Finanzviertel gekommen, um zu demonstrieren. Für heute hatte der harte Kern erneut einen Marsch angekündigt. Diesmal bekamen die Camp-Mitglieder Gesellschaft
06.10.2011 07:15:44 [Bürgerstimme]
Weltweite Proteste setzen ein deutliches Zeichen: das Ende des Überreichtums
Ob die bevorstehende und angekündigte Gesprächsrunde in Madrid durch die Democracia real Ya Mitte dieses Monats, die kleinere Aktion auf dem Alexanderplatz mit der aCAMPada Berlin, den zuvor stattgefundenen Unruhen der nordafrikanischen Völker und jetzt den Wall-Street-Demos, alle haben eines gemeinsam: Die Menschen sind es Leid, stets eine sich weiterhin ausbreitende Verarmung hinzunehmen, während ein paar wenige Eliten es sich in all ihrer maßlosen Gier gut gehen lassen auf Kosten einer Welt, die dadurch letztlich zerstört wird.


06.10.2011 13:23:35 [Raphanus - Die Wurzelbehandlung]
Die Unterwanderung der Occupy-Bewegung verhindern - jetzt die richtige Forderung stellen
Die Wut der Bevölkerung sucht sich ihre Kanäle und in den USA hat sie sie in der „Occupy“-Bewegung gefunden. Die benachteiligten 99 Prozent der Bevölkerung, gehen zu Tausenden auf die Strasse, um gegen die restlichen 1 Prozent ihren Unmut auszudrücken. Das Establishment fand aber Mittel und Wege um sich gegen die lästigen Revoluzzer zur Wehr zu setzen. Darum ist es jetzt wichtig, die richtigen Forderungen zu stellen!

06.10.2011 14:45:42 [Redblog]
Chile: Kriminalisierung der Bildungsproteste
Seit dem Juni 2006 kommt es immer wieder zu Protesten von chilenischen SchülerInnen, die gemeinsam mit LehrerInnen, StudentInnen, Dozenten, Eltern und vielen anderen, gegen die Bildungspolitik auf die Straße gingen. Die öffentlichen Bildungseinrichtungen sind schlecht ausgestattet, die Qualität wird von Schülern als schlecht beschrieben. Während der Diktatur von Augusto Pinochet wurde auch das Bildungssystem einer neoliberalen Öffnung unterzogen.

06.10.2011 15:27:37 [WiSoPol.de]
Die Angst vor den 99 Prozent
Immer mehr Finanzhaie und Profiteure des vorherrschenden Finanzsystems anglo-amerikanischer Art bekommen es mit der Angst zu tun und solidarisieren sich mit den Demonstranten der Occupy Wall Street-Bewegung. Das Kalkül dahinter dürfte weniger Läuterung sein oder gar ein Umdenken, viel eher geht es diesen Menschen wohl darum, nicht vom wütenden Mob der 99 Prozent angegriffen zu werden.
06.10.2011 17:48:51 [World Socialist Web Site]
Bürgermeister Bloomberg unterstützt Massenverhaftung von Wall Street Demonstranten
Der New Yorker Bürgermeister, der Milliardär Michael Bloomberg, hat sich hinter das Vorgehen der Polizei gestellt, die am Samstag auf der Brooklyn Bridge 700 friedliche Demonstranten festgenommen hatte. Es war die größte Massenverhaftung, seitdem 2004 vor dem Parteitag der Republikanischen Partei 1.800 Demonstranten festgenommen worden waren.
06.10.2011 18:07:02 [World Socialist Web Site]
Die politischen Fragen im Kampf gegen die Wall Street
Die Proteste unter dem Motto „Besetzt die Wall Street“ dauern nun schon drei Wochen an. Sie haben in den USA großen Anklang gefunden. Ähnliche Protestaktionen werden in Boston, Chicago, Los Angeles und anderen Städten im ganzen Land organisiert. Die Demonstranten und ihre Forderungen nach sozialer Gleichheit geben der wachsenden Feindschaft von Millionen Menschen gegenüber dem Kapitalismus, den Banken und Konzernen Ausdruck; und ebenso dem brennenden Verlangen nach Arbeitsplätzen, angemessenem Lebensstandard und garantierter medizinischer Versorgung, Bildung und anderen grundlegenden Sozialleistungen.
06.10.2011 20:26:12 [diefreiheitsliebe]
Time’s up, Bankster!
Dream your dream, but not the American!

Ausgeträumt. Vorbei ist es mit dem Amerikanischen Traum, welcher heutzutage mehr einem Trauma gleicht. Die Bevölkerung in den USA erkennt nun endlich, dass der amerikanische Traum ein Traum bleibt und nicht verwirklicht werden kann. Die Menschen, die im Zuge der geplatzten Kredit-/Finanzblase ihren Job, ihr Haus und ihren Stolz verloren haben, realisieren nun, dass die Politik nicht die Interessen der Mittel- und Unterschicht vertritt, sich lahm und ze

07.10.2011 08:52:48 [waschtrommler ]
Die Wut ist da – All over the world are riots
Sound: “Furor” aus dem Album “Autonomie”
mit freundlicher Genehmigung von Stephan Weidner.

07.10.2011 13:51:29 [the babyshambler]
Aufruf zu internationalen gewaltlosen Protesten am 15. Oktober 2011 - Ein Ruf aus Spanien
Am 15. Oktober werden wir Bürgerinnen und Bürger der ganzen Welt auf die Strasse gehen, um unsere Empörung über den Verlust unserer Rechte zu zeigen – Rechte, die uns durch ein Bündnis zwischen grossen Unternehmen und der politischen Klasse entzogen werden. Wir von der Bewegung «Democracia Real Ya!» laden euch ein, an dieser friedlichen internationalen Protestaktion teilzunehmen, indem ihr euch unserem Aufruf anschliesst oder indem ihr eure eigenen Aufrufe für dieses Datum erlässt.
07.10.2011 16:52:49 [Junge Welt]
Dieser Marsch ist alles andere als eine Latschdemo
Heute starten in Aachen die deutschen Teilnehmer der Bewegung der »Empörten« nach Brüssel. Ein Gespräch mit Martin Keßler. Martin Keßler ist Filmemacher. Er begleitet den »Marsch der Empörten« nach Brüssel. Die Bewegung der »Empörten«, die mit den spanischen »Indignados« begann, hat sich mittlerweile auf ganz Europa ausgeweitet. Die deutschen Teilnehmer wollen am heutigen Freitag von Aachen aus nach Brüssel aufbrechen, wo am 15. Oktober ein internationaler Aktionstag geplant ist. Was ist der Anlaß für die Empörung?
07.10.2011 16:56:33 [Süddeutsche Zeitung]
Chilenische Polizei schlägt Studentendemos nieder
Brennende Barrikaden, Wasserwerfer und Tränengas: Demonstranten und Sicherheitskräfte haben sich erneut Straßenschlachten in Chile geliefert. 30 Menschen wurden verletzt, 130 festgenommen - doch Studentenführer rufen bereits zu neuen Protestaktionen auf.
08.10.2011 05:43:53 [reuters]
Zulauf zu Wall-Street-Protesten - Aufrufe für Frankfurt
Nach Protesten in New York versammelten sich auch in Washington und in zahlreichen weiteren US-Städten Demonstranten, um die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit und eine ungleiche Verteilung von Wohlstand anzuprangern. In Deutschland riefen Bündnisse für Samstag kommender Woche zu Protesten unter anderem in Frankfurt und Berlin auf.
08.10.2011 05:54:21 [Der Standard]
Demonstrationen in Italien gegen Kürzungen im Schulwesen
Studenten bewarfen mit Eiern Sitz der Ratingsagentur Moody's
 Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär, NATO (41)
01.10.2011 12:10:40 [Zeit Online]
Schwere Kämpfe zwischen Rebellen und Militär in Somalia
Das unter Dürre und politischer Instabilität leidende Somalia kommt nicht zur Ruhe. Rebellen der somalischen Al-Schabaab-Miliz haben ein Dorf an der kenianischen Grenze angegriffen. Bei Gefechten mit dem somalischen Militär kamen dabei sowohl Soldaten der Übergangsregierung als auch Al-Schabaab-Kämpfer ums Leben. Augenzeugen sprachen zudem von zivilen Opfern.
01.10.2011 12:26:12 [The Intelligence]
Al-Kaida und USA in vertrauter Einigkeit
Nicht immer wird der Feind des Feindes automatisch zum Freund. Der iranische Präsident Mahumd Ahmadinedschad beschuldigt die USA seit Jahren, für 9/11 selbst verantwortlich zu sein. Nun kritisierte Al-Kaida den „9/11-Leugner“ und erklärte seine Behauptungen als lächerlich.
01.10.2011 16:31:47 [spiegel.de]
US-Justizministerium segnet Awlaki-Tötung ab
Zum ersten Mal hat die US-Regierung im Anti-Terror-Kampf zwei Amerikaner ohne Gerichtsverfahren gezielt getötet. Der Qaida-Hassprediger Anwar al-Awlaki und ein Begleiter starben bei einem Drohnenangriff im Jemen. Ein heikler Präzedenzfall, den das Justizministerium vorher geprüft hatte.
01.10.2011 18:20:59 [Antikrieg.com]
Ist der Krieg gegen den Terror ein Schwindel?
Im abgelaufenen Jahrzehnt hat Washington in sechs Ländern Millionen von Moslems getötet, verstümmelt, vertrieben und zu Witwen und Waisen gemacht, alles im Namen des „Kriegs gegen den Terror.“ Washingtons Angriffe gegen diese Länder sind nichts anderes als nackte Aggression und treffen in erster Linie die Zivilbevölkerungen und Infrastruktur, und sind daher Kriegsverbrechen nach dem Gesetz. Die Naziführer wurden genau für das hingerichtet, was Washington heute tut.
01.10.2011 21:15:26 [Antikrieg.com]
Soll Amerika aufhören, unbemannte „Killer”-Drohnen einzusetzen? Ja
Bewaffnete unbemannte Drohnen sind heutzutage die Waffen erster Wahl bei unseren militärischen Überfällen im Mittleren Osten. Präsident Barack Obama genehmigte den Einsatz von Drohnen gegen Libyen im vergangenen Frühjahr. Er sagte, sie hätten „einzigartige Fähigkeiten.“
02.10.2011 06:00:49 [Hinter der Fichte]
Libyen: Sirte und Bani Walid halten weiter stand
Egal was die NATO-Medien erzählen, viele Orte einschließlich Sirte und Bani Walid halten der NATO trotz fortgesetzter schwerer Luftangriffe weiter stand.
Die Berichte der psychologischen Kriegsführung der NATO aus den letzten Tagen über die Einnahme der Stadtzentren waren gelogen.

02.10.2011 06:07:01 [antikrieg]
Hühnchenspiel mit Atommächten
Ein Krach zwischen Pakistan und seinem gelegentlichen amerikanischen Paten wäre eine Katastrophe für alle Beteiligten. Die Ausweitung des Krieges in die Kreuzungszone der Interessen von vier atomar bewaffneten Mächten ist der Höhepunkt von Verantwortungslosigkeit und manischem Wahnsinn.
02.10.2011 06:39:13 [Hinter der Fichte]
Libyen: "Nach Angaben der Rebellen..."
Diese Formel ist der große Bruder von "Lüge".
03.10.2011 06:39:36 [Hinter der Fichte]
Libyen: Moussa Ibrahim ist frei
Wieder ist eine Ente gestorben. Wir kennen diese Taktik der NATO. Führungspersönlichkeiten der libyschen Regierung werden regelmäßig als gefangengenommen gemeldet. Alle Gaddafi-Söhne waren schon „gefangen“. Damit soll einerseits der Widerstand gegen die NATO in den weiter unbesetzten Gebieten geschwächt werden und andererseits der Welt Fortschritte bei der Eroberung des Landes vorgetäuscht werden.
03.10.2011 10:44:47 [einarschlereth.blogspot.com/]
Libyen: Die "Helden" der NATO
Dies hier ist ein Video auf Arabisch und Englisch, aber es könnte ebenso gut ohne Worte sein. Von den Libyern, die sehnsüchtig auf die Befreiung warten, weil sie so furchtbar von ihrem Diktator unterdrückt werden, in elenden Hütten leben, nichts zu essen und anzuziehen haben. Bis endlich eines Tages alles anders wird und ihnen die Demokratie von oben geschickt wird. So lautet doch die Geschichte, die uns von der NATO, ihren großkotzigen Generalen, ihren Söldnern, den korrupten Pol
03.10.2011 14:31:32 [haraldpflueger.com]
Warum die Nato in Libyen scheitern wird
Der italienische Journalist Fulvio Grimaldi kommt erneut nach Deutschland, um in mehreren Städten seinen Dokumentarfilm "Verfluchter Frühling" zu zeigen (Termine siehe weiter unten). Die Filmvorführungen sollen auch zum Anlaß genommen werden, die Solidaritätsbewegung in den einzelnen Orten aufzubauen. In der Pressererklärung der Veranstalter heißt es:
03.10.2011 14:55:33 [einartysken]
Video: Sukant Chandan zur Lage in Libyen und
Eins jener aufständischen arabischen Länder, die Obama für seine schwierige ökonomische Lage verantwortlich macht, ist Libyen, wo die NATO immer noch versucht, die Anhänger Gaddafis zur Unterwerfung zu zwingen. Anti-Regime-Kämpfer haben die Kontrolle über den Flughafen in der Heimatstadt Sirte des flüchtigen Gaddafi gewonnen. Zivilisten fliehen weiterhin vor der Gewalt und sagen, dass die NATO ihre Häuser bombardiert. Sukant Chandan ist nun bei uns aus London.
03.10.2011 15:24:45 [IMI-Online, Informationsstelle Militarisierung e.V.]
Die UN und der neue Militarismus
Die UN und der neue Militarismus. Von Krieg und UN-Frieden: Peackeeping, Regionalisierung und die Rüstungsindustrie. „Die Architektur der Welt ändert sich dramatisch, das muss sich auch in der Arbeit der Vereinten Nationen widerspiegeln.“[1] Diese Worte ließ Außenminister Guido Westerwelle verlauten, kurz bevor Deutschland am 1. Juli 2011 zum ersten Mal den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat übernahm. Dessen Reform ist in der Debatte um die UN gegenwärtig eines von zwei bestimmenden Themen.
03.10.2011 18:18:07 [ProPublica]
The Man Behind Pakistan Spy Agencys Plot to Influence Washington
The night should have been a coup for Syed Ghulam Nabi Fai. Once a poor villager from halfway around the world, Fai had become the go-to man in Washington, D.C., for his cause, Kashmir, the Himalayan region long caught in a tug of war between Pakistan and India.
03.10.2011 21:40:43 [INFOsperber]
Obamas Menschenjäger im Bürosessel
Sie sitzen im Büro. Und wenn sie um 16 Uhr abgelöst werden, haben sie Leute zerfetzt und Häuser zerstört: Obamas Drohnen-Killer. Die Führer der UCAVs, der «Unmanned Combat Air Vehicles» oder «Killerdrohnen,» arbeiten tausende Kilometer entfernt vom Horror, den sie anrichten. In den USA ist der Drohnenkrieg dieser modernen Heckenschützen eine gewinnträchtige Wachstumsbranche.
04.10.2011 05:00:12 [Free Libya Blog]
Anonymous - Freies Libyen - NATO ist schlimmer wie die Nazis
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die moderne Barbarei hat einen Namen: NATO!

04.10.2011 10:59:29 [Basler Zeitung]
Ein Waffenhändler droht Sarkozy
Ziad Takieddine hat für Paris milliardenschwere Rüstungsdeals eingefädelt. Doch jetzt ermittelt die Justiz gegen ihn. Der Fallengelassene wehrt sich - und macht Sarkozy nervös
04.10.2011 12:13:21 [infosperber]
Mehr Klarheit über die Kriegskosten
In Afghanistan und Irak starben über 225'000 Menschen, mehr als 550'000 wurden verletzt. Über acht Millionen verloren ihr Zuhause
04.10.2011 15:57:29 [World Socialist Web Site]
Das Massaker in Sirte
Unter Führung der USA, Großbritanniens und Frankreichs begehen die Nato-Staaten in der libyschen Stadt Sirte schreckliche Kriegsverbrechen. In ihrem Drang, den letzten verbliebenen Widerstand in dem nordafrikanischen Land zu unterdrücken, gehen die Nato und die Truppen ihrer Handlanger, des Nationalen Übergangsrates, mit ungehemmter Gewalt vor. Sie töten Zivilisten und zerstören Gebäude und Infrastruktur der Stadt.
04.10.2011 21:52:41 [IMI-Online, Informationsstelle Militarisierung e.V.]
Tübinger Honorarprofessor Ischinger fordert Aufrüstung und Aufhebung des Parlamentsvorbehaltes
Wer die Kontroverse um die Honorarprofessur Wolfgang Ischingers vor dem Hintergrund der Zivilklausel besser verstehen möchte,[1] dem sei die Lektüre eines Artikels empfohlen, den er vor wenigen Wochen gemeinsam mit Timo Nötzel, ehemaliger ISAF-Berater und Autor u.a. der Studie „Strategien zur Aufstandsbekämpfung“, in der Zeitschrift „Europe's World“ veröffentlichte.[2] Libyen stelle demnach einen historischen Wendepunkt für die Entwicklung einer Europäischen Außenpolitik dar, da es deren militärische und strategische Mängel offenbart hätte.
05.10.2011 05:16:17 [Luftpost]
Der neue
Der US-Publizist Paul Craig Roberts befürchtet, dass die USA mit einer Militärintervention in Pakistan den Dritten und letzten Weltkrieg provozieren könnten
05.10.2011 11:01:37 [Der Tagesspiegel]
Obama forciert Drohnenangriffe
Die UN warnen vor zivilen Opfern – unter dem Friedensnobelpreisträger nimmt die Zahl der Attacken dennoch drastisch zu
05.10.2011 13:22:38 [BITS - Berliner Informationszentrum für Transatlantische Sicherheit]
Neuorientierung in der Sicherheitspolitik: Wie die Anschläge vom 11. September die westlichen Demokratien verändert haben
Seit den Anschlägen vom 11. September sind zehn Jahre vergangen. Offensichtlich hat sich seitdem viel verändert. Auch in den USA. Die Hoffnung der von vielen konservativen Ideologen durchsetzten Regierung Bush/Cheney, sie könne die Terroranschläge nutzen, um die alleinige Vormachtstellung der USA nun auch in Asien auf Jahrzehnte zu sichern, und die Entwicklungen auf diesem Kontinent steuern, erfüllte sich nicht. Sie erwies sich als Folge von Fehleinschätzungen und Selbstüberschätzung. Der globale Krieg gegen den Terror zeitigte unter Bush nur mäßige Erfolge und geriet bald in den Hintergrund.
05.10.2011 15:42:16 [Mein Politikblog]
Mörderstaat USA
Zwei US-​amerikanische Staats­bürger, der isla­mi­sche Pre­diger Anwar Al-​Awlaki, und sein Freund Samir Khan, wurden am Freitag im Jemen durch eine von einer US-​Militärdrohne abge­feu­erten Rakete gezielt getötet. Die beiden hatten das eng­lisch­spra­chige islamis­ti­sche Magazin Inspire her­aus­ge­geben, in dem zum bewaff­neten Kampf gegen die US-​Besatzer in islami­schen Län­dern auf­ge­rufen wurde. Des­halb wurden sie von der Obama-​Administration Al-​Qaida zugerechnet.
05.10.2011 15:54:00 [RIA Novosti]
USA dürfen Raketenabwehr in Spanien bauen
Auch Spanien beteiligt sich nun an der Nato-Raketenabwehr für Europa. Eine gemeinsame Erklärung dazu werden der Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen, der spanische Ministerpräsident Jose Luis Zapatero und der Pentagon-Chef Leon Panettain später in Brüssel abgeben, teilte die Pressestelle der Allianz am Mittwoch mit.
05.10.2011 20:53:03 [einartysken]
Kurzer Libyen update vor dem NATO-Treffen
Nachdem der Generalangriff auf Sirte gestern zum Stillstand kam, war es in Libyen relativ ruhig. Ist es die Ruhe vor dem nächsten Sturm? Oder werden die NATO-Häuptlinge Probleme haben, ihren Generälen zu erklären, einen Krieg fortzuführen, der ihnen lebenslange Haft in jedem Land mit internationaler Jurisdiktion einbringen kann?
05.10.2011 22:42:10 [Harald Pflueger]
Syrien: Die zu Tode gefolterte und vergewaltigte Zainap Alhusni lebt!
Sie hatte einen Bericht über ihre eigene Beerdigung im Fernsehen gesehen und so von ihrem Tod erfahren. Wieder eine der täglichen Räuber-Pistolen von Tagesschau, BILD, Spiegel, ZDF und Konsorten. Wer einmal einen Blick in die Online-Ausgabe der BILD-Zeitung vom 28.09.2011 wirft, erfährt, daß der böse "Blut-Diktator" von Syrien junge Frauen vergewaltigen läßt, z. B. .Zaynab al-Hosni.
06.10.2011 05:22:02 [RIAN]
NATO-Chef Rasmussen: Europäische Raketenabwehr steht 2018
Die Raketenabwehr der NATO für Europa wird zum Jahr 2018 in vollem Umfang einsatzbereit sein
06.10.2011 13:24:11 [NSNBC No Spin News by Christof Lehmanm]
New Attack on Sirte at Closing of NATO Summit
The News Blackout veiling the NATO Summit in Secrecy is tangible. All that permeates the barrier of silence is, that NATO is committed to continue it´s “successful campaigns” and development into a Global Force of Imperialism and Subversion, the war on Libya included. In “sign language” it speaks more clearly. During a satellite phone call from Sirte to nsnbc this morning we learned about a massive movement of NATO lead TNC mercenaries towards the besieged Sirte. The humanitarian catastr
06.10.2011 15:38:11 [Junge Welt]
Militarisierung der Klimapolitik: Mit kaltem Kalkül
Unter deutschem Vorsitz erklärte der UN-Sicherheitsrat im Juli den Klimawandel zur »Bedrohung für die internationale Sicherheit«. Die Anzeichen für eine Militarisierung der Klimapolitik mehren sich. Auch Deutschland ist mittlerweile auf den in den USA gestarteten Zug »Klimasicherheit« aufgesprungen. Mit einem besseren umweltpolitischen Ruf als manch anderer NATO-Staat versucht man, sich sogar an die Spitze derjenigen zu setzen, die unter dem Deckmantel der Klimapolitik Großmachtinteressen verfolgen. 2009 hieß es in dem Papier »Klimawandel – ein Fall für die internationale Sicherheitspolitik?« der regierungsnahen Stiftung Wissenschaft und Politik: »Die Stabilität internationaler Beziehungen stützt sich wesentlich auf die Verfügbarkeit physischer Zwangsmittel. Dies zeigen nicht zuletzt die Beschlüsse des UN-Sicherheitsrates, die zu ihrer Durchsetzung unter bestimmten Voraussetzungen auf Streitkräfte der NATO oder internationaler Koalitionen angewiesen sind.
06.10.2011 17:44:55 [Antikrieg.com]
Italienischer Verteidigungsminister: NATO „praktisch” fertig mit der Bombardierung Libyens
Anders Fogh Rasmussen sagte, dass der verbrecherische Angriffskrieg fortgesetzt würde, „bis für die Zivilbevölkerung keine Bedrohung mehr besteht,“ was, wenn man bedenkt, dass ein neuer Bürgerkrieg bereits begonnen hat, noch Jahre dauern kann.
06.10.2011 18:11:18 [Mein Parteibuch Blog]
Nachrichten vom Krieg gegen Libyen – 05.10.2011
Auch am gestrigen 5. Oktober ging der räuberische Angriffskrieg gegen Libyen mit dem Auftürmen neuer Leichen auf den von der NATO vorgeblich zum Schutz von Zivilisten bisher schon produzierten Berg von Zehntausenden Toten weiter. Die Nord-Atlantische Terror-Organisation NATO rühmte sich gestern in einem Selbstbezichtigungsschreiben, am 4. Oktober in Libyen 21 Flüge zum Verüben von Bombenattentaten, unter anderem in der libyschen Stadt Bani Walid, durchgeführt zu haben.
06.10.2011 21:46:50 [einartysken]
Libyen: Einzigartiges Interview mit russischem Militär
Argumenti.ru hat mehrmals sich auf einen russischen Oberst Ilja Korenev bezogen, der während der Libyenkrise als Muammar Gaddafis militärischer Ratgeber arbeitete. Nun hat die Zeitung ein sensationelles Interview mit ihm gemacht.
07.10.2011 05:10:31 [Tagesanzeiger]
Die wahren Kosten des Kriegs
Mit dem Angriff auf Afghanistan vor genau zehn Jahren begannen die Amerikaner ihren Krieg gegen al-Qaida und andere Extremisten. US-Forscher haben nun die Opfer gezählt und die Kosten berechnet.
07.10.2011 06:55:20 [Handelsblatt]
Afghanistan-Einsatz SPD droht dem Verteidigungsminister
Der Ton im Streit zwischen der Bundesregierung und der Opposition um den geplanten Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan wird schärfer. SPD-Fraktionsvize Gernot Erler droht mit einem Nein bei der im kommenden Jahr anstehenden Mandatsverlängerung, falls die Bundesregierung ihre ursprünglichen Abzugsankündigungen nicht in die Tat umsetzt.
07.10.2011 11:10:35 [ASR]
Französische Soldaten: «On est des bâtards»
Anlässlich des 10. Jahrestages des Kriegsbeginn in Afghanistan, zeige ich einen Film von zwei französischen Soldaten, die den Horror den sie erlebten und verursachten im Video festgehalten haben. Im Film bezeichnen sich die Soldaten selber, sie wären Bastarde für das was sie der Zivilbevölkerung antun.
07.10.2011 11:19:38 [Neues Deutschland]
Dieser Krieg ist eine Katastrophe
Wolfgang Gehrcke über die Lage und Perspektiven am Hindukusch
07.10.2011 12:49:24 [Mein Politikblog]
Wie in Vietnam
Zehn Jahre nach den ersten west­li­chen Bombenangriffen auf Afgha­nistan am 7. Oktober 2001 kon­sta­tieren Beob­achter eine Viel­zahl von Paral­lelen zwi­schen den Kriegen in Vietnam und am Hin­du­kusch. Beide Kriege würden mit einer sehr ähnli­chen Strategie geführt, heißt es etwa in US-​Medien; in beiden Län­dern habe der Westen auf ein kor­ruptes, in der Bevöl­ke­rung unbe­liebtes Regime gesetzt. Auch kämen Par­al­lelen bei den politisch-​militärischen Rahmen­be­din­gungen hinzu. Die Einschät­zung, der Krieg sei ver­loren, wird durch die Ent­wick­lung in Afgha­nistan bestä­tigt, die sich kontinu­ier­lich ver­schlech­tert.
07.10.2011 13:06:23 [Spiegel-Online]
Libyen-Einsatz: Russland macht Nato für zivile Opfer verantwortlich
Wochenlang fielen Bomben auf Tripolis - nun hat der russische Außenmister Lawrow der Nato vorgeworfen, den Tod vieler Zivilisten in Kauf genommen zu haben. Die westlichen Mächte hätten die Zahl der Opfer im Kampf gegen das Gaddafi-Regime "multipliziert".
07.10.2011 19:57:31 [Der Standard.at]
400 US-Panzer für finanzmarode Griechen
Griechenland steht am Rande des Konkurses, trotzdem zeigt man angeblich an 400 gebrauchten US-amerikanischen M1A1-Abrams-Panzern Interesse. Wie das „Hellenic Defence & Technology"-Magazin berichtet, sollen die US-Behörden die Genehmigung zum Verkauf bereits erteilt haben. Das Geschäft selbst soll kurz vor dem Abschluss stehen, heißt es.
08.10.2011 06:07:35 [griechenland-blog]
USA bieten Griechenland 400 Kampfpanzer M1A1 Abrams an
Laut dem Magazin “Griechische Verteidigung & Technologie” (EA&T – siehe Quelle 1) genehmigten die zuständigen Behörden der USA die Überlassung 400 gebrauchter amerikanischer Kampfpanzer des Typs “M1A1 Abrams” an das griechische Militär. Grundsätzlich geht es also nicht – wie in einschlägigen Publikationen mehr oder weniger vorsätzlich suggeriert wird – um eine milliardenschwere Kaufvereinbarung, sondern um die Überlassung ausgemusterten Materials des amerikanischen Militärs
 Schweiz (17)
01.10.2011 12:12:04 [GSoA - Gruppe für eine Schweiz ohne Armee]
Ueli Maurer hat gelogen: Rafale Lobbyist Farner PR beeinflusst Kampfjetdeal
Wie man dem Tagesanzeiger heute entnehmen kann, ist die PR Agentur Farner PR im „Beirat zur Weiterentwicklung der Armee" durch zwei Organisationen gleich doppelt vertreten. Hauptkunde von Farner PR war in Vergangenheit immer wieder die Rüstungslobby. Die GSoA ist empört, dass die Agentur auch im Beirat der Armee tätig ist. Brisant ist auch die Aussage von Ueli Maurer, der in der Antwort auf die Frage von Jo Lang (11.5411), ob Farner PR im Beirat vertreten sei, schreibt: „Die PR-Agentur Farner ist nicht vertreten."
01.10.2011 14:36:27 [GSoA - Gruppe für eine Schweiz ohne Armee]
Politiker im Autopilot der Farner PR?
Nun hat auch der Ständerat auf das undemokratische Spiel des Nationalrats eingelenkt und will mit unseriösen Mitteln die Kampfjetbeschaffung am Volk vorbeischmuggeln. Dieser Politzirkus ist ein Trauerspiel der direkten Demokratie.
02.10.2011 06:35:11 [ASR]
Occupy Paradeplatz in Zürich
Der Paradeplatz in Zürich ist der symbolische Mittelpunkt des Schweizer Bankensystems und das Synomym dafür. Dort befinden sich die Zentralen der beiden Schweizer Grossbanken UBS und Credit Suisse und weitere Banken in der Nähe sind auch dort beheimatet, sowie das Büro von SNB Chef Hildebrand an der Börsenstrasse 15 ganz in der Nähe
02.10.2011 08:56:00 [Lupe, der Satire-Blog]
FDP-Ständerat Gutzwiller: Vom Stripper zum TamaGutzi
Vor vier Jahren drohte ein virtueller Felix Gutzwiller, sich auszuziehen, wenn man ihn nicht wähle, jetzt wirbt er mit "Talking-Felix". Man kann ihn kitzeln oder schubsen
02.10.2011 17:43:19 [Blick.ch]
BDP-Bruchpiloten drücken falschen Knopf im Nationalrat: Und haben so die Volksabstimmung über Kamfjets verhindert
Soll das Volk beim Kampfjet-Kauf das letzte Wort haben? Nur weil BDP-Natio­nalräte aus Versehen den falschen Knopf drückten, heisst es nun: nein! «Shit happens», so die BDP-Reaktion. Die Armee darf künftig fünf Milliarden Franken pro Jahr ausgeben – und kann damit auch neue Kampfjets kaufen. Dieser Entscheid stand bereits vor der letzten Sessionswoche so gut wie fest. Heftig umstritten war weiterhin, ob das Volk über die rund vier Milliarden Franken teuren Kampfjets abstimmen darf.
03.10.2011 06:34:39 [Querschüsse]
SNB: im Amoklauf in Richtung Bad Bank
Ob dieses monströse Aufblasen der Fremdwährungsposition in Euro allerdings mittelfristig zielführend ist darf bezweifelt werden. Auch an dem Marktgebaren der SNB zeigt sich, wie weltweit nicht nur Notenbanken einen verzweifelten Kampf um den Erhalt des Status Quo führen!
04.10.2011 05:13:25 [ASR]
Das Grounding der Schweiz wird bald stattfinden
Am 2. Oktober jährte sich das Grounding der Swissair zum zehnten Mal. Um 15:45 Uhr stellte Mario Corti, CEO und Verwaltungsratspräsident der SAirGroup, damals den Flugbetrieb von Swissair ein: eines der wichtigsten nationalen Symbole der Schweiz war am Ende! Die nationale Airline, auf die alle Schweizer stolz waren und als Inbegriff des Landes galt, flog nicht mehr. Alle Flugzeuge blieben am Boden, da sie pleite war. Das war das sogenannte Grounding.
04.10.2011 05:20:01 [ASR]
Die Bilanz der SNB ist förmlich explodiert
Seit dem der Chef der Schweizer Nationalbank (SNB) Philip Hirnverbrannt verkündet hat, er wird die Franken- stärke mit allen Mitteln verhindern, koste es was es wolle, hat sich der Devisenbestand in nur einem einzigen Monat verdoppelt und ist mit 280 Milliarden Franken förmlich explodiert
05.10.2011 08:49:11 [christoph-pfluger]
Frankenstärke: Jetzt beginnt der Strudel zu reissen
Ende August erreichten die Devisenbestände der Nationalbank mit 280 Milliarden den bisherigen Höchststand in ihrer Geschichte. Das war noch vor der Einführung der Kurs-Untergrenze von 1.20. Doch jetzt geht die Spekulation erst richtig los
05.10.2011 11:02:27 [Telepolis]
Piraten vor dem Sprung ins schweizerische Parlament?
Der Erfolg in Deutschland und Listenverbindungen rücken einen Nationalratseinzug am 23. Oktober in greifbare Nähe
05.10.2011 12:25:32 [Piratenpartei Schweiz]
Basel-Landschaft: Wahlempfehlung für die eidgenössischen Wahlen
Dass ihre Wahlempfehlung für die Landratswahlen im Frühling dieses Jahres gut ankam merkte sie spätestens als sie kürzlich zwei Anfragen von Kandidierenden etablierter Parteien erhielten. Ob sie denn für die eidgenössischen Wahlen auch wieder eine Wahlempfehlung veröffentliche, wurde der Sektion angetragen.
05.10.2011 15:28:07 [Hinter den Schlagzeilen]
Ein Verleger wird Politiker
Christoph Pfluger aus Solothurn (Schweiz) gibt seit 1992 den „Zeitpunkt“ heraus, ein Blatt, das aus der gleichgeschalteten Presselandschaft angenehm hervorsticht: freiheitlich, umweltfreundlich, bodenständig, konstruktiv-kritisch. Jetzt beteiligt er sich als unabhängiger Kandidat an den Nationalratswahlen am 23. Oktober 2011. Dies ist aus mehreren Gründen bemerkenswert: Die Plattform „parteifrei.ch“ stellt ein willkommenes Gegengewicht zur erdrückende Dominanz der Parteien dar. Und ein politisches Programm, gespeist aus dem Geist des „Zeitpunkt“, ist nicht weniger als eine Sensation.
05.10.2011 23:16:26 [WOZ-Die Wochenzeitung]
Kampfjets: "Wir müssen jetzt den SVP-Sitz angreifen"
Das Parlament und Militärminister Ueli Maurer wollen eine grössere Armee und neue Kampfjets. Der grüne Nationalrat und GSoA-Vorstand Jo Lang über rechte Seilschaften und den Entscheid, der die bürgerlichen Parteien bei den Wahlen Stimmen kosten könnte.
06.10.2011 10:32:23 [Basler Zeitung]
SNB: Devisenbestände steigen um 29 Milliarden
Die Devisenanlagen der Schweizerischen Nationalbank sind im September auf 282,4 Milliarden Franken angestiegen. Wie viel Euro das Institut gekauft hat, lässt sich daraus nicht ablesen.
07.10.2011 08:53:49 [Basler Zeitung]
Kapitalismuskritik zur Hauptshoppingzeit
Samstagnachmittag um 16 Uhr wird bei der Heiliggeistkirche am Bahnhof Bern ein Demonstrationsumzug starten – für die Abschaffung des Kapitalismus. Die Demonstration sei unbewilligt, sagt der Berner Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) auf Anfrage. «Die Polizei wird bereit sein und das Geschehen genau beobachten.»
07.10.2011 20:37:26 [Zeitenwende.ch]
Mit Gold die Schweiz retten
Die Welt war friedlich als ich heute morgen den Briefkasten öffnete. Die Sonne schien und die Vögel pfiffen, nichts deutete darauf hin, dass von irgendwoher Gefahr drohen könnte. Ahnungslos griff ich in die silberne Blechkiste und zog einen buntbedruckten Flyer heraus. "Rettet unser Schweizer Gold" stand dort in grossen Lettern auf blauem Hintergrund - knallig rot der Befehl "Jetzt unterschreiben!"
07.10.2011 20:39:03 [NZZ]
Bei jedem «Pyro»-Einsatz Spielabbruch
Fussballspiele im Zürcher Letzigrund sollen künftig abgebrochen werden, wenn Pyros, Knallpetarden oder Rauchbomben abgebrannt werden. GC und Stadtrat Gerold Lauber sind sich einig. Auch FCZ-Präsident Ancillo Canepa bekennt sich «im Grundsatz» zur Nulltoleranz.
 Deutschland (101)
01.10.2011 12:13:08 [Goldseiten Blog]
Die EFSF-Entscheidung – ein Verrat am Deutschen Volk!
Über Griechenland lacht die Sonne und über Deutschland lacht die Welt! Was die Parteienvertreter gestern bezüglich des EFSF entschieden haben, ist ein Ereignis von historischer Tragweite, und wird aller Wahrscheinlichkeit nach in den Geschichtsbüchern der Zukunft als eine aus Habgier, Inkompetenz verbunden mit einer Prise krimineller Neigung, getroffenen Entscheidung eingehen. Frei nach dem Motto, wer das Recht macht, kann rechtlich nicht belangt werden.
01.10.2011 12:21:22 [Süddeutsche Zeitung]
Streit in Berlin um A 100: Grüne Grundsätze in den Mühlen der Macht
Erst sind sie strikt dagegen, doch sobald eine Regierungsbeteiligung winkt, geben die Grünen doch nach. Sie haben ein Kraftwerk mitgetragen, eine unliebsame Brücke abgenickt und verhandeln jetzt in Berlin über die Autobahn A 100. Opfern die Grünen zuviel ihrer Inhalte, um mitregieren zu können?
01.10.2011 13:17:27 [Netzticker News]
Bundesregierung schützte angeblich Gaddafi-Sohn Saif al-Arab
Wegen der Ermittlungen gegen den Gaddafi-Sohn Saif al-Arab hat die Bundesregierung angeblich mehrmals indirekt Einfluss auf die bayerische Landesregierung genommen. Das meldet der “Spiegel”. Sowohl das Auswärtige Amt (AA) als auch der Bundesnachrichtendienst (BND) hätten signalisiert, dass allzu intensive Nachforschungen diplomatische Probleme nach sich ziehen könnten, heißt es in Berlin.
01.10.2011 14:08:37 [Rheinische Post]
Die FDP will sich wieder sozialer geben
FDP-Generalsekretär Christian Lindner hat seine im Umfragetief feststeckende Partei zu einer programmatischen Korrektur aufgefordert. Die Liberalen fühlten sich der sozialen Marktwirtschaft verpflichtet. Dies solle künftig wieder stärker betont werden.
01.10.2011 14:10:29 [Financial Times Deutschland]
Organspende: Meine Leber gehört mir
Der Staat will die Bürger per Gesetz dazu bringen, sich zur Organabgabe zu erklären. Dieser Schritt geht in die falsche Richtung. Er ist in Wirklichkeit ein Bruch mit der Freiwilligkeit, an der doch offiziell keiner rütteln will.
01.10.2011 15:04:39 [Netzticker News]
Schäuble schließt mehr Geld für Euro-Rettungsschirm aus
Nach der Zustimmung von Bundestag und Bundesrat zur Ausweitung des Euro-Rettungsschirms (EFSF) hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) darüber hinausgehende deutsche Finanzhilfen ausgeschlossen.
01.10.2011 16:33:34 [welt.de]
Altenheime betrügen Bewohner und Pflegekassen
Skandal bei der Altenpflege: In vielen Seniorenheimen wird betrogen, indem weniger Pfleger eingesetzt werden als vorgeschrieben. Die eingesparten Löhne mehren den Gewinn.
01.10.2011 17:08:53 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Organspende: Auf dem Weg zur Entscheidungslösung
Ja - Nein - Vielleicht später: Ein Vermerk auf der neuen Gesundheitskarte soll nach dem Willen von Gesundheitsminister Bahr die Organspende erleichtern. Jeder mündige Erwachsene soll dazu gebracht werden, sich zur Organspende zu positionieren.
01.10.2011 18:45:24 [Focus]
Ärger für Bildungsministerin: Schavan flog für 150 000 Euro zum Papst
Eine Privataudienz beim Papst könnte für Bildungsministerin Schavan ein unangenehmes Nachspiel haben. Die CDU-Abgeordnete flog Ende März mit der Flugbereitschaft der Bundeswehr nach Rom – obwohl es auch Linienverbindungen gab.
01.10.2011 19:01:30 [Zeit Online]
Streit um A100: SPD stellt Koalition mit Grünen wieder in Frage
Die Berliner SPD hat nach dem erneuten Nein ihres Wunsch-Koalitionspartners Grüne zum Weiterbau der Stadtautobahn A100 Zweifel an dessen Verlässlichkeit geäußert. Trotz der Differenzen mit der SPD hatten sich die Berliner Grünen gerade erst zu Koalitionsverhandlungen mit der SPD entschlossen. Nun aber wollen die Sozialdemokraten doch noch einmal in Sondierungskommissionen zusammenkommen und dieses Ergebnis bewerten.
01.10.2011 20:21:23 [contrAtom]
In Gorleben wurde gemauschelt
Wann, von wem und warum wurde Gorleben als Standort für ein Atommüllendlager ausgewählt? Mit dieser Frage quälen sich die Abgeordneten den Bundestags-Untersuchungsausschusses seit eineinhalb Jahren. Bei der Entscheidung über den Endlagerstandort Gorleben hat Niedersachsen offenbar bewusst die Unwahrheit gesagt. Das geht aus neu aufgetauchten Akten hervor.
02.10.2011 06:36:53 [Politikprofiler]
Erneut defekte Spaltelemente vom Typ MOX im AKW Gundremmingen
Im Block C des AKW Gundremmingen wurden jetzt beim Revisionsstillstand erneut undichte Spaltelemente entdeckt. Diesmal gleich vier und alle vom heiklen plutoniumhaltigen MOX-Typ. Verschämt meldete das AKW diesen Vorfall Freitagabends zum Redaktionsschluss
02.10.2011 07:47:12 [Infoportal JJahnke]
7 Schandbilder deutschen Politikversagens
Weniger Bildung, weniger echte Jobs, wenig Verteilungsgerechtigkeit, weniger private Nachfrage, weniger Zufriedenheit
02.10.2011 10:09:18 [contrAtom]
Störfall-Report für September 2011
Im September 2011 mussten 15 Störfälle, Vorkomnisse oder Abweichungen vom regulären Betrieb in Atomanlagen verzeichnet werden. Davon betreffen 7 deutsche Anlagen. Seit Jahresbeginn summieren sich die Störungen in Deutschland auf 90, davon 66 meldepflichtige.
02.10.2011 12:57:45 [Handelsblatt]
EZB-Spardiktat an Berlusconi sorgt für Unruhe in Berlin
Ein Brief der EZB an Berlusconi, indem dieser zu hartem Sparen aufgefordert wird, sorgt für Streit in Berlin. In der FDP wird der Vorstoß der Zentralbanker als unerlaubte Einmischung gesehen, SPD und Grüne widersprechen.
02.10.2011 15:10:26 [Financial Times Deutschland]
Waffenlieferungen: Deutsche Gewehre gelangten über Ägypten nach Libyen
Die im August von libyschen Rebellen in einer Gaddafi-Residenz gefundenen deutschen G36-Sturmgewehre sollen nach einem Zeitungsbericht aus einer Ägypten-Lieferung stammen. Die Bundesregierung habe dem Hersteller Heckler & Koch 2003 Exportgenehmigungen für 608 Sturmgewehre und Munition erteilt, schreibt die "Bild am Sonntag". Eine Sprecherin des Unternehmens habe das Geschäft bestätigt und gesagt, dass die Lieferung nach Ägypten legal erfolgt sei. Wie die Waffen von dort weiter in die Gaddafi-Residenz in Tripolis gelangen konnten, bleibe unklar.
02.10.2011 16:27:40 [Telepolis]
Siegfried Kauder gegen Gesetz zur Bekämpfung der Abgeordnetenbestechung
Der angeschlagene Vorsitzende des Rechtsausschusses ist der Auffassung, dass Mandats- nicht wie Amtsträger behandelt werden dürften. Wenn ein Politiker durch Selbstdemontage in den Fokus des öffentlichen Interesses gerät, dann hat das den Nebeneffekt, dass auch seine Vergangenheit näher beleuchtet wird.
02.10.2011 16:29:01 [Blätter für deutsche und internationale Politik]
Rot-grünes Comeback?
Wer vor Beginn dieses Superwahljahres vorhergesagt hätte, wie es ausgehen würde, wäre wohl für nicht ganz zurechnungsfähig gehalten worden. Ein schwärzeres Wahljahr hat die Union, allen Prognosen zum Trotz, seit der Enthüllung der Kohlschen Spendenkonten und der Inthronisation Angela Merkels als Parteivorsitzende noch nicht erlebt. Das Jahr begann mit der absoluten Mehrheit für Olaf Scholz in Hamburg und endete mit der klaren, wenn auch glanzlosen Bestätigung Klaus Wowereits in Berlin.
02.10.2011 18:10:03 [Rheinische Post]
Angeblich flogen Hunderte gratis: Air Berlin stoppt Promi-Privilegien
Die Fluggesellschaft Air Berlin hat ihr umfangreiches Gratisflug-Programm für Prominente beendet. Informationen einer Zeitung zufolge waren mehr als hundert sogenannte VIPs und ihre Familien weltweit kostenlos damit unterwegs.
02.10.2011 19:29:00 [Financial Times Deutschland]
Eine deprimierende Diagnose
Beim Wechsel vom Privat- zum Kassenpatienten ändert sich Einiges - auch die eigene Gesundheit. Ich war mal Privatpatient. Als ich Privatpatient war, hatten Ärzte großes Interesse an meinen Krankheiten. Sie nahmen mich schnell dran, und immer wenn ich ein Gebrechen geschildert hatte, sagten sie, man müsse erst einmal viele Tests machen. Die Tests hatten nie ein so eindeutiges Ergebnis, dass nicht noch mehr Tests nötig gewesen wären. Die Ärzte sagten dann: "Wir bleiben dran!" Und verschrieben ein brandneues Medikament.
03.10.2011 06:51:25 [Tagesschau.SF]
Mutmassliche Islamisten wieder freigelassen
Gut einen Tag nach ihrer Festnahme sind vier mutmassliche Islamisten wieder auf freiem Fuss. In der Nacht wurden auch die drei bei Bonn festgenommenen Verdächtigen aus der Untersuchungshaft entlassen. Wie einem weiteren im hessischen Offenbach Festgenommener wird ihnen die Planung einer «schweren staatsgefährdenden Straftat» vorgeworfen. Der in Offenbach festgenommene Mann war bereits zuvor freigekommen.
03.10.2011 07:22:07 [taz]
Der bezahlte Protest
SCHLEICHWERBUNG Unternehmen kopieren die Aktionsformen sozialer Bewegungen und lassen ihre Werbebotschaften von bezahlten DemonstrantInnen verbreiten. Vor allem Studierende verdienen so Geld
03.10.2011 10:52:26 [Handelsblatt]
Afghanistan-Einsatz kostet 17 Milliarden Euro
Der Afghanistan-Einsatz hat Deutschland nach Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in den vergangenen zehn Jahren 17 Milliarden Euro gekostet. Das ist drei Mal so viel wie die von der Bundesregierung offiziell veranschlagten 5,5 Milliarden Euro. Bis zum geplanten Abzug der letzten deutschen Kampftruppen Ende 2014 muss Deutschland nach Schätzung der Forscher mindestens fünf weitere Milliarden in den Einsatz investieren.
03.10.2011 10:55:16 [Readers Edition]
Merkel und Schäuble planen Staatsstreich
Jetzt lassen die Kanz­lerin und der Finanz­mi­nister die Katze aus dem Sack. Sie wollen auf dem Ver­ord­nungs­wege über das EU-​Parlament das Grund­ge­setz aus­he­beln. Das ist ein­deutig verfassungswidrig.

Man will eine euro­päi­sche Zen­tral­re­gie­rung und eine Trans­fer­union gegen den Willen der Bevöl­ke­rung quasi im Wege der Not­ver­ord­nung durch­setzen. Das Treffen mit Sar­kozy war der Start­schuss für den Staats­streich. Wie immer lautet das Mantra, es gibt keine Alternative.

03.10.2011 12:37:08 [Flegel (Gert Flegelskamp)]
Einführung der Gesundheitskarte
Die elektronische Gesundheitskarte (welch ein Euphemismus) soll nun eingeführt werden. Zunächst ist noch unklar, was auf dieser Karte gespeichert werden soll/wird. Für einen wird es auch unklar bleiben, nämlich für den Inhaber der Karte. Es sind seine ganz persönlichen und sehr intimen Daten, die auf dieser Karte gespeichert werden sollen, aber ihm ist die Einsicht in diese Daten verwehrt.
03.10.2011 12:44:44 [ef Online]
Ronald Pofalla: Fresse-Erklärung aus dem Kanzleramt
Wird der Problemminister zum Fall der Problemkanzlerin? Höflich miteinander umzugehen, das lernen Kinder in der Schule. Bisweilen sind Lehrer sogar – hier oder da – befugt, das Betragen ihrer Schüler zu benoten. Unter der Rubrik „Sozialverhalten“ wird dann beurteilt, welche Umgangsformen ein junger Mensch hat. Um zu verstehen, worum es im Kern geht, lohnt ein genauerer Blick auf das Wort „Höflichkeit“ selbst.
03.10.2011 12:52:50 [Handelsblatt]
CSU favorisiert Euro-Zone ohne Griechenland
Vor ihrem Parteitag wehrt sich die CSU heftig gegen eine stärkere europäische Integration und wendet sich damit gegen Finanzminister Schäuble. Auch von der Lösung der Griechenland-Krise hat sie eine klare Vorstellung.
03.10.2011 13:17:15 [Handelsblatt]
"Rettungsschirme reichen nicht": Steinmeier fordert neuen Plan für die EU
Der SPD reicht der Euro-Rettungsschirm nicht aus, egal wie stark die Feuerkraft erhöht wird, sagt der Fraktionsvorsitzende. Statt dessen müsse sich die EU binnen zehn Jahren zu einer echten politischen Union entwickeln.
03.10.2011 18:52:43 [Quergedacht! v 2.0]
Gesundheitskarte (e-card)
Es gibt Erfindungen, die sind nützlich. Manche sind aufgrund von Missbrauchsgefahr aber auch riskant. Die hätte man lieber gar nicht erst machen sollen. Denn was machbar zu sein scheint, das wird auch gemacht. Irgendwann mal. Morgen ist so ein Tag, an dem eine durchaus zweischneidige Erfindung den Weg in die Allgemeinheit antritt. Es handelt sich um die elektronische Gesundheitskarte, die so genannte "e-card". Es gibt Gründe, die dafür sprechen. Es gibt aber genauso Gründe, das Ding abzulehnen. Betrachten wir das einmal genauer anhand von zwei Beispielen.
03.10.2011 21:46:42 [Express.de]
Mit öffentlichen Geldern bezahlt: Füller-Skandal im Bundestag
Der Ärger um die Luxus-Füller für Bundestagsabgeordnete kriegt ein neues Kapitel. Die mit öffentlichen Geldern bezahlten Edel-Schreiber wurden offenbar illegal weiterverkauft. Die Wut war riesig. Ende 2009 wurde bekannt, dass über 100 Abgeordnete knapp 400 Stifte und Füllfederhalter der Marke „Montblanc“ bestellt hatten, rechtzeitig zum Ende der Wahlperiode. Durchschnittspreis pro Exemplar: knapp 180 Euro, Gesamtwert: 68.800 Euro – bezahlt aus Steuermitteln. Die Abgeordneten hatten die handgefertigten Schreibgeräte aus dem sogenannten „Sachleistungskonto“ für Büromaterialien (bis zu 12.000 Euro jährlich für jeden Politiker) bestellt.
03.10.2011 22:09:19 [Handelsblatt]
Erdogan greift deutsche Stiftungen an
Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat deutschen Stiftungen in der Türkei vorgeworfen, Geld an die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) zu schleusen. Die Stiftungen nutzten Kredite an kurdische Lokalverwaltungen in der Türkei, um die Hilfe auf diesem Wege ans Ziel zu bringen, sagte Erdogan. Eine deutsche Stiftungsvertreterin in der Türkei wies die Vorwürfe zurück.
03.10.2011 22:22:34 [Eurasisches Magazin]
Bundeskanzlerin Merkels balkanische Alleingänge
Eine Balkan-Reise, die den deutschen Regierungschef an Bosnien und Makedonien vorbeilotst, ist pure Geldverschwendung! Warum es dennoch so läuft, untersucht dieser Bericht. Laut Grundgesetz, Artikel 65, steht dem deutschen Regierungschef eine „Richtlinienkompetenz“ zu, also ein ultimatives „Basta“ zur Definierung der Grundlinien deutscher Regierungspolitik.
03.10.2011 22:40:07 [Wirtschaftswoche]
Schwarz-Gelb: Die Zwischenbilanz eines gescheiterten Projekts
Zur Halbzeit präsentieren sich Union und FDP als ein Bündnis, das alles andere als eine bürgerliche Politik betreibt. Atomausstieg, Euro-Hilfen, Steuerchaos, Mindestlöhne: Weniger marktwirtschaftlich hätte auch ein linkes Parteienbündnis nicht regiert. Die Zwischenbilanz eines gescheiterten Projekts.
04.10.2011 05:02:25 [Duckhome]
Aufgelesen und kommentiert 2011-10-03
Warum Fachkräfte selbst im "Jobwunder" arbeitslos bleiben / "Ich bin ein Opfer der RTL Super Nanny" / Stahlzaun gegen Hamburger Obdachlose: Kampf den Penner / Minus 3,0 Prozent: Einzelhandel beklagt Rückgang im August / Bundestag stimmte Aufstockung des Europäischen Rettungsfonds zu / Euro-Rettungsschirm wird die Krise allenfalls hinauszögern, aber nicht lösen / Siegfried Kauder (CDU) und das Urheberrecht / ARD-Panorama: Ein paar Fragen an Politiker zum Rettungsschirm / Bundeswehr-Afghanista
04.10.2011 10:24:34 [bei-abriss-aufstand]
Graben um des Grabens Willen für Stuttgart 21?
Die Bahn hatte gestern gemeldet, für einen Rohrkanal im Mittleren Schlossgarten Büsche roden zu wollen. Um vom Scheitern des Tunnelprojekts S21 abzulenken, stürzt sich die Bahn seit Monaten in nutzlosen Aktionismus: In erschreckend unprofessioneller Arbeit werden nicht oder schlecht verbundene Rohrstücke in die Landschaft gestellt, die Bäume am Kurt-Georg-Kiesinger-Platz wurden ausgerissen, jetzt sollen Büsche gerodet werden … nur, um davon abzulenken, dass die Bahn seit über einem Jahr bei den für den Projektablauf relevanten Bauwerken nicht vorankommt. Die Parkschützer wehren sich entschieden gegen solche Zerstörungen für ein gescheitertes Projekt.
04.10.2011 14:03:48 [Mein Politikblog]
Generalkater des Tages: Alexander Dobrindt
 Am »Tag der deut­schen Ein­heit« mel­dete Bayern neue Rekorde: Das Münchner Okto­ber­fest endete nach dem Ver­trinken von 7,5 Mil­lionen Litern sogenannten Biers, 400.000 Litern mehr als 2010; die 6,9 Mil­lionen Besu­cher ver­speisten 118 Ochsen, einen mehr als damals. Das schlägt durch, das große baye­ri­sche Staats­wappen zeigt nicht zufällig sieben beacht­liche Kater. Einen Tag der Knödel– und Haxen­grund­la­gen­folk­lore mit schwerer Omme beging auch CSU-​Generalsekretär Alex­ander Dobrindt.
04.10.2011 14:17:10 [Mein Politikblog]
Soldaten umzingelt
Teil­nehmer am Bun­des­kon­gress der DFG-​VK blockierten Wer­be­stand der Bun­des­wehr in Leipziger Mes­se­hallen. Dis­kus­sion um Bünd­nisse und Akti­ons­formen. Am Wochen­ende trafen sich 62 Delegierte der Deut­schen Friedensgesellschaft-​Vereinigte Kriegs­dienst­geg­ne­rInnen (DFG-​VK) zum Bun­des­kon­gress in Leipzig. Als sie am Sonntag vormittag erfuhren, daß die Bun­des­wehr mit einem Stand auf einer Hob­by­aus­stel­lung in den Messehallen ver­treten ist, stat­teten sie diesem spontan einen Besuch ab.
04.10.2011 15:14:06 [Neues Deutschland]
Schwarz-Gelb auf dem Tiefpunkt
Angela Merkels Wunschkoalition steckt in der Krise, weil sie an den Erwartungen der Bürger mehr denn je vorbei regiert. Nach zwei Jahren Schwarz-Gelb haben CDU/CSU und FDP »fertig«. Sie sind moderne Antworten auf die Herausforderungen einer sich schnell wandelnden Welt schuldig geblieben, halten aber stur an der Macht fest.
04.10.2011 15:17:38 [Mein Politikblog]
Souveräne Rechte: Null und nichtig
Nach der Zustim­mung des Bun­des­tages zur Ausweitung des Euro-​Rettungsschirms EFSF verlangen deut­sche Wirt­schafts­funk­tio­näre und die Kanz­lerin den Ver­zicht der ver­schul­deten Staaten Süd­eu­ropas auf zen­trale Sou­ve­rä­ni­täts­rechte. Künftig müsse angesichts der Tat­sache, dass man in der Euro­zone eine gemein­same Wäh­rung habe, die "natio­nale Sou­ve­rä­nität zugunsten gemein­samen Han­delns über­tragen" werden, for­dert der Prä­si­dent der Bun­des­ver­ei­ni­gung der Deut­schen Arbeitgeberver­bände, Dieter Hundt.
04.10.2011 18:00:09 [Handelsblatt]
Mit Merkels „Friss-oder-stirb“-Politik in den Abgrund
Ex-CDU-Minister Marnette sieht die Attacke des Kanzleramtsministers auf einen Euro-Abweichler nicht als Einzelfall. Er macht Merkel verantwortlich und prophezeit seiner Partei in einem Gastbeitrag den Niedergang.
04.10.2011 18:13:06 [BITS - Berliner Informationszentrum für Transatlantische Sicherheit]
Der Streit um die Rolle von Bundeswehrsoldaten im Luftkrieg gegen Libyen - Schleichender Abschied vom Parlamentsvorbehalt?
Verteidigungsminister de Maizière hat elf zusätzliche Bundeswehrsoldaten in NATO-Stäbe nach Italien entsandt. Dort beteiligen sie sich an der Planung der NATO-Operationen gegen Libyen – zum Beispiel am sogenannten Targeting, also der Identifizierung und Auswahl von Zielen, die bombardiert werden sollen. Dies musste das Verteidigungsministerium auf Nachfragen des Grünen-Abgeordneten Hans Christian Ströbele eingestehen. Ströbele sieht das Parlament übergangen und verlangt, dass die Soldaten abgezogen werden. Anderenfalls droht er mit dem Gang zum Verfassungsgericht.
04.10.2011 18:17:10 [World Socialist Web Site]
SPD und Grüne bereiten Koalition in der Hauptstadt vor
Nach der Abwahl des seit zehn Jahren regierenden Berliner Senats aus SPD und Linkspartei planen SPD und Grüne in der Hauptstadt die Bildung einer gemeinsamen Regierung unter Führung des bisherigen Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD). Die SPD stellt nach der Wahl vom 18. September trotz des Verlustes von mehr als 10.000 Wählerstimmen wieder die stärkste Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus. Zur Bildung einer neuen Landesregierung benötigt sie allerdings einen Koalitionspartner.
04.10.2011 18:19:29 [Rheinische Post]
Euro-Rettungsschirm: FDP-Basis setzt Mitgliederentscheid durch
Die FDP steuert auf einen Mitgliederentscheid über die milliardenschwere Euro-Rettung zu. Die Initiatoren um den Finanzpolitiker Frank Schäffler haben nach eigenen Angaben mehr als die erforderlichen 3.250 Unterschriften gesammelt und dies der Parteispitze gemeldet.
04.10.2011 20:49:03 [contrAtom]
CDU will Untersuchungsauschuss zu Gorleben auflösen
Ginge es nach der CDU, würde der Untersuchungsauschuss zur Klärung ob in Gorleben bei der Standortauswahl in den 70er Jahren wissenschaftliche oder politische Kriterien bestimmend waren, so schnell wie möglich aufgelöst werden. Offenbar hat schwarz/gelb Angst vor der Wahrheit, denn kürzlich wurde erst politische Manipulation nachgewiesen.
04.10.2011 21:23:52 [Süddeutsche Zeitung]
Prozess gegen Neonazi-Portal Altermedia: Rechtsextreme Internet-Hetzer im Netz der Justiz
"Die Seite ist an Radikalität nicht zu überbieten": Seit fast zehn Jahren hetzen auf dem Internetportal Altermedia Rechtsextreme gegen Ausländer, Juden und politische Gegner. Bislang sind Betroffene meist erfolglos dagegen vorgegangen. Das soll sich nun ändern: In Rostock legt die Staatsanwaltschaft eine 246 Seiten starke Anklageschrift vor.
04.10.2011 21:31:16 [handwerk-magazin]
Fördermittel: Gründungszuschuss wird gekürzt
Der Bundestag hat beschlossen, dass das Budget für den Gründungszuschuss um mehr als 75 Prozent gekürzt wird. Außerdem wird die Förderung von einem Rechtsanspruch in eine Ermessensleistung umgewandelt.
04.10.2011 21:43:53 [contrAtom]
Reaktorabschaltung in Brokdorf
Das Atomkraftwerk Brokdorf ist am Sonntag, 02.10., nach einem dreitägigen Stillstand wieder ans Netz gegangen, aber schon in der Nacht wieder abgeschaltet worden. Grund waren laut Betreiber E.ON Probleme mit Generator/Turbine. Atomkraftgegner fordern, den Meiler stillzulegen.
04.10.2011 23:42:55 [Welt online]
Baden-Württemberg: Grün-Rot will Beamten an den Geldbeutel
Insgesamt 380 Millionen Euro muss Baden-Württemberg einsparen. Finanzminister Schmid sieht eine Sparmöglichkeit bei den Beamten: Sie sollen Abstriche beim Einkommen machen
05.10.2011 05:04:46 [Duckhome]
Aufgelesen und kommentiert 2011-10-04
ARD-Kurzreportage: Illegales Lohndumping an Schulen / Hartz IV verursacht mehr schlecht bezahlte Nebenjobs / Umsatzeinbruch - Lustlose Käufer enttäuschen Einzelhändler / Niedrigste Arbeitslosigkeit seit 1991 - wirklich? / Renditestreben im Gesundheitssystem: Beispiel Abrechnungsoptimierung / Wissenswertes zur Einführung der neuen Gesundheitskarte / Aufstieg der PIRATEN gefährdet rot-grüne Bundesmehrheit 2013 / SPD will auf Nebenjobs und Parteispenden verzichten / 150.000 Euro für Flug zum
05.10.2011 05:06:05 [heise]
Verpflichtung zur Breitband-Versorgung "ist vom Tisch"
Die Pläne der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, mit der anstehenden Novellierung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) eine Universaldienstverpflichtung für Breitbandzugänge einzuführen, sind offenbar Makulatur.
05.10.2011 05:11:46 [Telepolis]
Arbeitgeberlager treibt Bundesländer zum Sparen an
Die Folgen der Sparprogramme wurden hingegen nicht hinreichend untersucht
05.10.2011 07:09:38 [FTD]
Schäuble droht Banken mit dem Staat
Als erstes Opfer des Griechenland-Desasters muss die französisch-belgische Dexia vom Steuerzahler gerettet werden. Der Bundesfinanzminister rüstet sich für eine Bankenkrise - und deutet gar eine Verstaatlichung von Instituten in Not an.
05.10.2011 07:19:24 [FTD]
Risikofaktor Pofalla
Noch vor einem Jahr lobte Angela Merkel ihren Vertrauten als "Versöhnungswerk auf Rädern". Inzwischen gilt das aufbrausende Raubein im Kanzleramt als glatte Fehlbesetzung. Er kann in dieser Krisenzeit zur Gefahr für die Regierungschefin werden.
05.10.2011 09:17:07 [Netzticker News]
Mehr als 50 Prozent wünschen sich D-Mark zurück
Angesichts der tiefen Eurokrise haben die Deutschen Sehnsucht nach der D-Mark. Laut einer Forsa-Umfrage für das Magazin “Stern” hätten 54 Prozent bei einer Wahl am liebsten die alte Währung zurück.
05.10.2011 09:27:30 [Handelsblatt]
Westerwelle will neues EU-Vertragswerk
Manche Länder in der Euro-Zone halten sich nicht an finanzpolitische Vorgaben. Für solche Fälle und als Konsequenz aus der Staatsschuldenkrise fordert Außenminister Westerwelle neue Eingriffsmethoden.
05.10.2011 10:49:23 [taz]
Heftiger Streit über Gorleben-Akten
Grüne und Linke halten Mauschelei bei der Wahl des Endlager-Standortes durch neue Akten für erwiesen. Die CDU widerspricht – und will das Ende der Ermittlungen
05.10.2011 13:14:36 [Junge Welt]
Ein Lehrstück
Koalitionspoker geht weiter. Wer wieder mal Lust auf ein kleines Lehrstück über die bürgerliche Demokratie hat, sollte seinen Blick aktuell auf Berlin richten. Denn selten wurde bei Koalitionspokerrunden so offen demonstriert, daß es den Akteuren nicht um politische Inhalte, sondern um taktische Machtspielchen geht.
05.10.2011 13:36:54 [Handelsblatt]
Rot-Grün in Berlin gescheitert
Die Sozialdemokraten sähen keine tragfähige Grundlage für die Koalitionsverhandlungen, sagten der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) und der SPD-Landesvorsitzende Michael Müller am Mittwoch. Grund seien die unüberbrückbaren Differenzen zur Stadtautobahn A100.
05.10.2011 15:22:33 [Mein Politikblog]
Stillegen, aber richtig!
Wider­stand gegen Atom­müll­end­lager in Mors­leben Das Atom­müllager im sachsen-​anhaltinischen Morsleben soll »dicht­ge­macht« werden. Für die Bürger­in­itia­tive (BI) Mors­leben und den Bund für Umwelt und Natur­schutz (BUND) stellen die neuesten Pläne des Bun­des­amtes für Strah­len­schutz (BfS) jedoch keine sichere Lösung dar. Sie for­dern eine sofor­tige Aus­la­ge­rung hoch­ra­dio­ak­tiver Abfälle und eine »rich­tige« Stil­le­gung.
05.10.2011 15:31:54 [Der Westen]
Vier Bundesländern droht die Staatspleite
Alle gucken auf Griechenland. Dabei haben wir die Griechenländer unter uns. Vier Landesregierungen – die von Schleswig-Holstein, Saarland, Berlin und Bremen – müssen bis Mitte Oktober Sanierungspläne vorlegen, weil sie sonst die Schuldenbremse nicht schaffen.
05.10.2011 15:39:46 [Handelsblatt]
Grüne fordern Verstaatlichung von Krisenbanken
Die Grünen haben sich angesichts der sich verschärfenden Schuldenkrise und möglichern neuer Banken-Schieflagen dafür ausgesprochen, notfalls auch im nationalen Alleingang Vorkehrungen zu treffen, um Schlimmeres zu verhindern. „Für den Fall, dass eine europäische Lösung zur Bankenrettung nicht rechtzeitig gelingt, sollte Deutschland vorbereitet sein“, sagte der finanzpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Gerhard Schick.
05.10.2011 15:50:53 [Neue Rheinische Zeitung]
Zur Volksabstimmung "Stuttgart 21"
Die Menschen in Baden-Württemberg werden am 27. November in einer Volksabstimmung über die Zukunft des Milliarden Euro teuren Bahnprojekts Stuttgart 21 entscheiden. "Wir wollen damit den Streit um Stuttgart 21 befrieden und die Spaltung in der Bevölkerung überwinden", erklärt dazu der im Mai gewählte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), dessen Koalitionspartner SPD mit Landeschef Nils Schmid nach wie vor die S21-Politik des abgewählten CDU-Vorgängers Mappus vertritt. Dazu ein Interview mit den beiden Aktivisten Gangolf Stocker und Hannes Rockenbauch.
05.10.2011 17:40:49 [Jacob Jung Blog]
Rot-Grün in Berlin scheitert an drei Kilometern Autobahn
In Berlin können sich SPD und Grüne nicht auf eine gemeinsame Position zum Thema A100 einigen. Deshalb wurden die Koalitionsverhandlungen heute von der SPD als gescheitert erklärt. Berlin wird damit keine rot-grüne Regierung erhalten. Stattdessen strengen die Sozialdemokraten jetzt Koalitionsgespräche mit der CDU an und bereiten sich auf eine rot-schwarze Regierung vor.
05.10.2011 17:42:57 [Lost in Europe]
Die Chefin kommt
Geht die Eiszeit zwischen Berlin und Brüssel zu Ende? Fast könnte man dies glauben, da Kanzlerin Merkel sich heute persönlich in die EU-Kapital bemühte, um mit Kommissionschef Barroso zu sprechen. Seit Barrosos Brandbrief zur Eurokrise im August war das Verhältnis angespannt. Doch Merkel lässt sich nichts anmerken - lieber nutzt sie ihre Stippvisite, sich als überlegene Chefin zu präsentieren.
05.10.2011 17:48:13 [Rott & Meyer]
Bombendrohung an der Börse
Gegen 17 Uhr gab es an der Börse in Frankfurt eine Bombendrohung. Das Gebäude wurde evakuiert. Hier ein kleines und schnelles Interview mit meiner Kollegin Sabrina Markgraf, die heute Nachmittag dort Dienst hat.
05.10.2011 18:14:21 [Welt Online]
Kanzlerin Merkel springt den Banken bei
Die Euro-Zone verhandelt derzeit über die Rekapitalisierung angeschlagener europäischer Großbanken und Deutschland macht Druck auf die Partner der Euro-Zone. Sollte sich in Europa die gemeinsame Betrachtung ergeben, „dass die Banken nicht ausreichend kapitalisiert sind für die derzeitige Marktlage“, sei sie für eine Rekapitalisierung offen, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel im Anschluss an ein Treffen mit EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso in Brüssel.
05.10.2011 19:44:45 [Die Tageszeitung]
Ein Bündnis zwischen SPD und den Grünen ist kein Selbstläufer: Mit Vollgas in die Vergangenheit
Schock. Ausgerechnet Berlin, die Stadt, in der sich 70 Prozent der BürgerInnen für ein linkes Regierungsbündnis ausgesprochen haben, sind die rot-grünen Koalitionsgespräche geplatzt, bevor sie überhaupt richtig begonnen haben. Ausgerechnet die Stadt, die weltweit für ihr alternatives Leben gefeiert wird, bekommt jetzt aller Wahrscheinlichkeit nach eine Große Koalition.
05.10.2011 19:45:50 [Focus]
Nach Platzen der Koalition: Berliner Grüne werfen Klaus Wowereit falsches Spiel vor
Schon in der ersten Runde sind die Koalitionsverhandlungen von Rot-Grün in Berlin geplatzt. Die Grünen machen dem Regierenden Bürgermeister Wowereit schwere Vorhaltungen. Während die frische getrennten Partner noch schmollen, bringt sich CDU-Chef Frank Henkel schon mal in Stellung.
05.10.2011 20:56:51 [Handelsblatt]
Die unfassbare Kanzlerin
Angesichts der aufkeimenden Angst vor einer neuen Bankenkrise geht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zurück auf Los und stellt sicher geglaubte Entscheidungen der EU in der Schuldenkrise infrage. Zwar erklärte sich Merkel am Dienstag nach einem Treffen mit EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso grundsätzlich bereit, Banken im Notfall wie 2008 erneut mit Steuergeld zu retten:
05.10.2011 21:01:29 [Welt Online]
Kanzlerin Merkel stellt sich vor die Banken
Die Euro-Zone verhandelt über eine Rekapitalisierung der Banken. Für Merkel wäre auch eine Änderung des EU-Vertrags kein Tabu mehr.
05.10.2011 21:15:46 [The Intelligence]
Neue Bankenhilfe nun offiziell angekündigt
Schon am 10. September sickerten Informationen an die Öffentlichkeit, dass die deutsche Regierung an neuen Finanzhilfen für den Bankensektor arbeite.Jetzt wurde es offiziell.
06.10.2011 05:14:07 [Duckhome]
Aufgelesen und kommentiert 2011-10-05
Die LINKE deckt auf: Risiko der Altersarmut steigt / Familienkonzept der SPD: Einmal Hartz4-Kind, immer Hartz4-Kind / Im Schlaraffia arbeitender Leute / Fachkräftemangel: Große Zweifel an angeblicher Ingenieurslücke / Bei den Managergehältern zählt die Leistung wenig / Deutschland in den Top Ten der Steueroasen für Reiche aufgenommen / Schwarz/Gelb veröffentlicht ihre Halbzeitbilanz / Koalitionsgespräche gescheitert: Kein Rot-Grün in Berlin / Online-Unterschriftenaktion gegen die FDP-Blo
06.10.2011 07:31:10 [Der Freitag]
Pofalla ist das kleinste Problem
Schwarz-Gelb ist ein Bündnis, das auf Grundlage der Beschlüsse seiner Vorgänger Erfolge feierte und nun vor der drohenden Flaute ohne Rezept dasteht. Jetzt ist alles wieder gut. „Ich ärgere mich selbst sehr über das, was vorgefallen ist, und es tut mir außerordentlich leid“, verkündete Kanzleramtsminister Ronald Pofalla in der Bild-Zeitung. Damit sind Pofallas Pöbeleien gegen seinen CDU-Kollegen Wolfgang Bosbach aus der Welt.
06.10.2011 07:52:16 [DW]
Tauziehen um Atommülllager Asse
Das Bundesamt für Strahlenschutz will bald mit Bohrungen zum maroden Atommülllager Asse beginnen - mit dem Ziel, das Lager schnellstmöglich aufzulösen. Doch das Bundesumweltministerium rückt von einer Stilllegung ab
06.10.2011 11:06:05 [BUND]
Die Bahn baut ohne naturschutzrechtliche Genehmigung im Schlossgarten
„Finger weg vom Schlossgarten!“, sagte BUND-Landesvorsitzende Brigitte Dahlbender bei einem Ortstermin am frühen Dienstag nachmittag im Mittleren Schlossgarten in Stuttgart. Allem Anschein nach will die Bahn noch vor der Volksabstimmung über „Stuttgart 21“ weitere Tatsachen schaffen. Allerdings werden den Bauherren in der geltenden Planfeststellung landschaftspflegerische und artenschutzrechtliche Verpflichtungen auferlegt, denen die Bahn bislang nicht nachgekommen ist, unter anderem auch bei der Fällung der Bäume am 30. 9. 2010 nicht.
06.10.2011 13:53:28 [Spiegel-Online]
Grüne sehen Machtwechsel im Bund in Gefahr
Rot-Grün in Berlin ist geplatzt, nun schieben sich die Streitparteien die Schuld gegenseitig zu. SPD-Chef Gabriel wirft den Grünen Blockadepolitik vor, die kontern: Wenn man sich mit den Sozialdemokraten nicht einigen könne, werde man die schwarz-gelbe Bundesregierung wohl kaum ablösen.
06.10.2011 13:57:02 [contrAtom]
Asse-II: Schwarz/gelb drückt sich vor Verantwortung
125.000 Fässer mit schwach- und mittelaktiven Atomabfällen wurden teilweise ohne Rückholoption einfach abgekippt. Es gab kein Versuchs- sondern faktisch ein Endlager. Nun dringt Wasser ein und es droht einzustürzen. Und schwarz/gelb drückt sich vor der Verantwortung, die Atommüllberge aus dem havarierten Endlager Asse-II zu bergen – und pokert auf eine Billiglösung.
06.10.2011 14:07:39 [Rheinische Post]
"Seeheimer Kreis": SPD-Rechte warnt vor Anbiederung an Grüne
Der wirtschaftsnahe "Seeheimer Kreis" in der SPD-Bundestagsfraktion hat die Partei davor gewarnt, den Positionen der Grünen und der Linken nachzulaufen. "Wir müssen den Wählern der Grünen und Linken ein Angebot machen, ohne der Versuchung zu erliegen, diese politischen Mitbewerber noch an Radikalität zu überbieten", heißt es in einem sechsseitigen Positionspapier, das der "Seeheimer Kreis" am vergangenen Wochenende beschlossen hat und das unserer Redaktion vorliegt.
06.10.2011 14:09:03 [Mein Politikblog]
Bleibt Atommüll unten?
»Zur Zeit keine end­gül­tige Ent­schei­dung«: Regie­rung stellt Ber­gung der Abfälle aus der Asse in Frage. Bundesamt für Strah­len­schutz nicht infor­miert. Die Bun­des­re­gie­rung stellt die Ber­gung der radio­ak­tiven Abfälle aus dem Atom­müllager Asse in Frage. Es gebe »noch offene Punkte, die die Rea­li­sier­bar­keit schwieriger als geplant gestalten und sogar in Frage stellen könnten«, heißt es in einem junge Welt vorliegenden internen Sach­stands­be­richt des Umweltmi­nis­te­riums (BMU).
06.10.2011 14:11:48 [GfbV - Gesellschaft für bedrohte Völker]
Appell an die Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel
Offener Brief: Beschützen Sie unsere Flüchtlingskinder!: Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, anlässlich des „Tags des Flüchtlings 2011“ appelliert die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) an die Verantwortlichen in Bund und Ländern, die Flüchtlingskinder in Deutschland zu schützen, statt Jahr für Jahr sehr viele von ihnen ihren Verfolgern oder Vertreibern auszuliefern. Durch ihre Abschiebung nehmen sie immer wieder Flüchtlingskindern, die seit sechs, acht, oder gar 15 Jahren unter uns leben, Heimat und Sprache und deportieren sie ins Nichts.


06.10.2011 17:41:58 [Jacob Jung Blog]
Grüne: Wowereits „Trickserei“ gefährdet Machtwechsel im Bund
Gestern erklärte Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit die Koalitionsverhandlungen zwischen den Sozialdemokraten und den Grünen für gescheitert. Offizieller Grund: Man hatte sich zum Thema Erweiterung der Autobahn A100 nicht auf eine gemeinsame Position einigen können. Stattdessen wird die SPD jetzt erneute Sondierungsgespräche mit der CDU aufnehmen und bereitet sich auf eine große Koalition im Berliner Abgeordnetenhaus vor.
06.10.2011 18:37:33 [Handelsblatt]
EnBW-Urteil: Grüne und SPD fordern personelle Konsequenzen
Nach dem Urteil zum Kauf von Anteilen des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg haben Grüne und SPD den früheren Finanzminister und heutigen Landtagspräsident Willi Stächele (CDU) zum Rückzug aufgefordert. „Wir erwarten, dass Herr Stächele von seinem Amt zurücktritt“, sagte Grünen-Fraktionsvize Hans-Ulrich Sckerl am Donnerstag in Stuttgart.
06.10.2011 18:59:58 [Deutsche Welle]
Tauziehen um Atommülllager Asse
Das Bundesamt für Strahlenschutz will bald mit Bohrungen zum maroden Atommülllager Asse beginnen - mit dem Ziel, das Lager schnellstmöglich aufzulösen. Doch das Bundesumweltministerium rückt von einer Stilllegung ab.
06.10.2011 19:03:41 [The Intelligence]
Wowereit am Drücker – Grüne in Berlin ausgebootet
Die Berliner Stadtautobahn A 100 wurde den Grünen jetzt zum Verhängnis. Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit nahm den Streit um den Neubau eines Autobahn-Streckenabschnitts zum Anlass, die Grünen auszubooten. Ein Kommentar.
06.10.2011 21:50:05 [Süddeutsche Zeitung]
Nach dem Scheitern von Rot-Grün in Berlin "Kein Grüner wird das der SPD vergessen"
Die Koalitionsverhandlungen in Berlin sind gescheitert und SPD und Grüne geben sich gegenseitig die Schuld daran. Während die Sozialdemokraten schon mit der CDU planen, sind die geschassten Grünen sauer: Sie werfen dem einstigen Verhandlungspartner vor, "Kapitulationsverhandlungen" geführt zu haben - und drohen mit Konsequenzen auf Bundesebene.
06.10.2011 22:43:23 [Tagesschau.de]
Piraten ahoi!
Bundesweit acht Prozent der Deutschen würden der Piratenpartei ihre Stimme geben, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre. Das ist ein Plus um sechs Prozent im Vergleich zum DeutschlandTrend des Vormonats. Die Piraten sind also im Aufwind, für die FDP geht's rapide bergab. Der kleine Koalitionspartner der Union verliert erneut und schrumpft auf drei Prozent. Das ist der schlechteste Wert, der je für die FDP im DeutschlandTrend gemessen wurde.
07.10.2011 06:53:13 [Frankfurter Allgemeine]
Rückkauf der ENBW-Aktien Mappus Vermächtnis
Eine Ohrfeige für Mappus, ein Schlag für die CDU: Der baden-württembergische Staatsgerichtshof beurteilt den Rückkauf der ENBW-Aktien als Verfassungsbruch
07.10.2011 07:38:52 [Telepolis]
Isar 1: Eon schafft Vertrauen
So schafft man Vertrauen. Gestern, am 6. Oktober, meldete der Energiekonzern Eon, dass es am 30. September im AKW Isar 1 einen Brand gegeben hatte. Isar 1 ist bekanntlich seit dem Moratorium heruntergefahren und mit dem Atomausstiegsbeschluss der Regierung stillgelegt worden, während Isar 2 seit Juli wieder am Netz ist
07.10.2011 12:51:03 [Rheinische Post]
Gauweiler fordert Stopp des Eurorettungsgesetzes
Der CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Gauweiler hat Bundespräsident Christian Wulff offenbar dazu aufgefordert, das beschlossene Gesetz zum Eurorettungsfonds EFSF wegen verfassungsrechtlicher Bedenken nicht auszufertigen.
07.10.2011 13:08:13 [Handelsblatt]
Wowereits Machtspiele
Nach den gescheiterten Koalitionsverhandlungen mit den Grünen will Berlins Regierender Bürgermeister mit der CDU regieren. Dass Wowereit diesen Weg geht, hat einen plausiblen Grund: ihn zieht es in die Bundespolitik.
07.10.2011 13:09:03 [contrAtom]
Castoren strahlen bis ins Dorf Gorleben
“Da die Behälter die radioaktiven Stoffe nachweislich hermetisch einschließen, ist eine Verbreitung radioaktiver Stoffe (…) sicher ausgeschlossen”, schreibt die GNS, Betreiber des Gorlebener Zwischenlagers. Doch bis in das Dorf Gorleben, in dem über 600 Menschen leben, ist die Strahlung nachweisbar.
07.10.2011 13:13:55 [Mein Politikblog]
Fallensteller des Tages: Verfassungsschutz
Dümmer geht’s nimmer: Das Bun­desamt für Verfassungs­schutz bietet jetzt ein »Aussteigerprogramm für Links­ex­treme« an. Das Angebot richte sich an »Sze­n­e­mit­glieder«, die den Aus­stieg »aus eigener Kraft nicht schaffen«, teilte die Spit­zel­be­hörde am Don­nerstag mit. Inspi­rator dieses neuen Coups ist offenbar ein gewisser Hans-​Peter Friedrich.


07.10.2011 14:19:24 [Süddeutsche Zeitung]
Sachsen: Wie die Dresdner Justiz Demonstranten jagt
Bespitzelung und Durchsuchungen ohne Befehl - bei der Verfolgung von Straftaten abseits der Demonstrationen gegen einen Neonaziaufmarsch in Dresden kam es zu Unregelmäßigkeiten. Versehen oder Absicht? Die sächsische Staatsanwaltschaft weist Vorwürfe einer politisch motivierten Strafverfolgung zurück.
07.10.2011 14:22:55 [Süddeutsche Zeitung]
Kritik an Ursula von der Leyen: Ministerin für Arbeit und Zwietracht
Ein Redenschreiber von der "Super-Illu", eine Abteilungsleiterin, die sich öfter im Ton vergreift: Mit eigenwilligen Personalentscheidungen verärgert Ursula von der Leyen Personalrat und Mitarbeiter. Es knirscht gehörig im Getriebe des Arbeitsministeriums.
07.10.2011 14:58:21 [duckhome.de]
Oskars Revolutionsaufruf
Nun ist es soweit. Oskar Lafontaine ruft zum Aufstand gegen die "Diktatur der Finanzmärkte". Ich bin irgendwie gerührt. Ein LINKER der zum Aufstand ruft. Gut innerhalb ihrer Partei hat die LINKE ja einen permanenten Aufstand um Personen und allerlei außerpolitischem. Aber diesmal soll es gegen die Banken gehen. Leise haucht es irgendwo Sozialismus.
07.10.2011 16:55:30 [Financial Times Deutschland]
Tabubruch: FDP vollzieht Kehrtwende beim Mindestlohn
Die Liberalen machen eine radikale Kehrtwende: Beim neuen Grundsatzprogramm will sich die FDP für eine Lohnuntergrenze aussprechen. Eine unabhängige Kommission soll diese Grenze festlegen.
07.10.2011 17:13:04 [Handelsblatt]
Besuch in Athen: Das Schweigen des Herrn Rösler
Ministerpräsident Georgios Papandreou und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler stellen sich nach ihrem Gespräch gar nicht erst den Fragen der Journalisten. Protokollarische Gründe verhinderten dies, heißt es im Umfeld des Vizekanzlers. Doch hinter verschlossenen Türen trug Rösler dem griechischen Premier in einem gut einstündigen Gespräch die Beschwerden der deutschen Wirtschaft vor. Nur zu seinen Gedankenspielen über eine Insolvenz Griechenlands schwieg der FDP-Vorsitzende.
07.10.2011 19:43:26 [Süddeutsche Zeitung]
CSU-Parteitag: Gauweiler greift an
Er war der beste Schüler von Franz Josef Strauß. Dann wurde Peter Gauweiler geschasst: Jetzt will der ewige Außenseiter angreifen - und Stellvertreter von CSU-Parteichef Seehofer werden. Die Kameras auf dem Parteitag der Christlich Sozialen Union sind auf ihn gerichtet, was zu spitzen Kommentaren mancher Delegierten führt. Doch seine Kandidatur eint Nostalgiker und Europakritiker der bayerischen Regierungspartei.
07.10.2011 19:54:09 [Spiegel-Online]
Dementi: FDP will doch keinen Mindestlohn
Doch keine Kehrtwende bei der FDP. Die Partei hat Berichte dementiert, wonach sie ihre Ablehnung zum Mindestlohn aufgeben wird. Es gebe zwar ein entsprechendes Arbeitspapier, bestätigte ein Sprecher. Als Parteimeinung will er das aber keinesfalls verstanden wissen.
07.10.2011 20:51:49 [FTD]
Merkel will Euro-Rettungsfonds nicht plündern lassen
Die Geldsammelstelle für Krisenzeiten soll nur im äußersten Notfall für die Stabilisierung von Banken eingesetzt werden. Zunächst einmal sind laut Bundeskanzlerin Merkel die nationalen Regierungen gefragt. Andere Länder dringen auf eine Gemeinschaftsaktion.
08.10.2011 05:48:16 [netzwerkvolksentscheid]
Der Angriff auf’s Grundgesetz – offener Brief von Sarah Luzia Hassel-Reusing
Dieser Brief soll, wie mir Sarah Luzia Hassel-Reusing auf telefonische Anfrage bestätigte, die Brisanz jener derzeit besprochenen Bestrebungen offenbaren und verhindern helfen. In diesen Bestrebungen verfolgt Bertelsmann und Co. die leichtfertige Abänderung unseres Grundgesetzes
 Süd- und Mittelamerika / Karibik (24)
01.10.2011 12:18:12 [Sein]
Globale Kooperation? Ecuadors Yasuní-ITT-Initiative
Das Land Ecuador hat der Welt ein Angebot gemacht: Es wird einen Großteil seiner Erdölreserven nicht fördern, sondern sie dort lassen, wo sie sind - unter dem Nationalpark Yasuní, dem Gebiet mit der größten Artenvielfalt auf der ganzen Welt. Aber dazu braucht das Land Hilfe von der Weltgemeinschaft.
01.10.2011 17:05:31 [GEO.de]
Chile: Die Nebelsammler von Iquique
Im Norden Chiles erforschen Wissenschaftler den Nebel - und gewinnen daraus Trinkwasser. Ein Modell für den trockenen Süden Europas? Angefangen hat alles in einem kleinen Wüstendorf im Norden Chiles, in der Nähe der Stadt Iquique, in den 1970er Jahren. Hier wurden Wissenschaftler eher zufällig auf den Morgennebel in der Region aufmerksam.
01.10.2011 18:42:20 [Junge Welt]
Ein tragischer, lehrreicher Tag
Vor einem Jahr versuchten Polizisten in Ecuador, Präsident Rafael Correa zu stürzen. Das könnte wieder passieren. Ein Gespräch mit Botschafter Jorge Jurado.
02.10.2011 10:12:55 [GfbV - Gesellschaft für bedrohte Völker]
Indigene erhoffen sich in Genf von der UN Schutz des Amazonas und ihrer Rechte
Vertreter von brasilianischen indigenen Völkern aus der Amazonas-Region haben heute in Genf die UN um Unterstützung gebeten, denn die alarmierenden wirtschaftlichen Entwicklungspläne der brasilianischen Regierung missachten die Rechte der indigenen Bevölkerung. Die Zusammenkunft, an der unter anderen der international bekannte Kayapo-Häuptling Raoni Metuktire teilnahm, fand mit Unterstützung der Gesellschaft für bedrohte Völker International (GfbV), des Vereins Aquaverde und des Comité de soutien au chef Raoni statt.

03.10.2011 10:57:59 [NPLA-poonal]
UN-​Sonderberichterstatter: Indigene Völker durch Bergbau bedroht
James Anaya, der UN-​Sonderberichterstatter zur Lage der Men­schen­rechte und Grund­le­genden Frei­heiten Indi­gener Völker, hat vor der Gefahr gewarnt, welche Berg­bau­pro­jekte für indi­gene Völker in Lateinamerika bedeuten. Anaya, US-​Amerikaner und Apache, erklärte am 20. Sep­tember in Genf in seinem Jah­res­be­richt vor dem UN-​Menschenrechtsrat, eine Bedro­hung gehe ebenso von irre­gu­lären bewaff­neten Grup­pie­rungen wie von Berg­bau­un­ter­nehmen aus, welche auf indi­genen Gebieten Akti­vi­täten entfalteten.
03.10.2011 10:59:06 [Radio Lora München]
Chile — Ausweitung des Bildungsprotests zur Sozialen Bewegung!?
Über 100.000 Schü­le­rInnen, Stu­den­tInnen und Leh­re­rInnen, aber auch Arbeiter und andere Bür­ge­rInnen, die sich längst den Pro­testen ange­schlossen haben, demons­trierten allein am letzten Don­nerstag in San­tiago, der Haupt­stadt Chiles, und es gab viele wei­tere Demos in anderen Städten. Die Bewe­gung gewinnt immer mehr Zulauf, der kon­ser­va­tive Prä­si­dent des Landes gerät zuneh­mend in die Defensive.
03.10.2011 11:00:02 [NPLA-poonal]
Stellungnahme zur Suspendierung des Straßenbauprojekts TIPNIS
Die Bekannt­gabe von Prä­si­dent Evo Morales, den geplanten Stra­ßen­ab­schnitt durch Stellungnahme zur Suspendierung des Straßenbauprojekts TIPNISdas Natur­schutz­ge­biet TIPNIS vor­erst nicht zu bauen, steht im Zei­chen der nicht zu recht­fer­ti­genden Poli­zei­ge­walt gegen den VIII. Großen Indi­genen Pro­test­marsch. Zu dieser extremen Repres­sion wäre es nicht gekommen, wenn man von Beginn an die Rechte der indi­genen Völker respek­tiert und die legi­timen For­de­rungen nach Kon­sul­ta­tion und Par­ti­zi­pa­tion berück­sich­tigt hätte.
03.10.2011 11:00:43 [taz]
Debatte Yasuní Initiative: Das Gute Leben
Dirk Niebel mag sich nicht für Ecua­dors visio­näres »Dschungel statt Öl«-Projekt erwärmen. Kein Wunder: Für den Ent­wick­lungs­mi­nister sind die Länder des Südens in erster Linie Roh­stoff­lie­fe­ranten und Absatz­märkte für deut­sche Pro­dukte — des­halb hat er sich vor Jahren für die Abschaf­fung jenes Minis­te­riums ein­ge­setzt, dem er jetzt vor­steht. Sein Wunsch­partner in Süd­ame­rika ist aus­ge­rechnet das Bür­ger­kriegs­land Kolumbien.
05.10.2011 11:26:10 [Neues Deutschland-ND]
Oh, wie schön ist Panama
Das mittelamerikanische Land hat viel mehr zu bieten als den berühmtesten Kanal der Welt
05.10.2011 11:27:46 [Nord-Süd-Netz/DGB Bildungswerk]
Nicht im Trockenen: Spargel aus den Wüsten von Peru
Peru ist der weltweit größte Spargelexporteur. Je näher man der Stadt Trujillo im Norden des Landes kommt, desto größer werden die grünen Felder, die sich links und rechts der Schnellstraße erstrecken. Es ist Spargelkraut, das sich sanft im Wind neigt. „Zuckerrohr, ein wenig Mais und Unmengen an Spargel wachsen hier.
05.10.2011 14:19:56 [NPLA-poonal]
Dicke Luft
Die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­tion WHO warnt in einer Ende Sep­tember ver­öf­fent­lichten Studie vor der immer schlechter wer­denden Luft­qua­lität in den Städten Latein­ame­rikas. Es würden Werte erreicht, die zu schwer­wie­genden Gesund­heits­schäden führen können, so die WHO.
05.10.2011 14:20:48 [Womblog- Nachrichten aus Lateinamerika/Lateinamerika Nachrichten]
"Für das Leben"
In den letzten Jahren ist Para­guay zum welt­weit viert­größten Soja­ex­por­teur auf­ge­stiegen. Der Soja-​Bedarf der Indus­trie­länder bedeutet Hunger und Ver­trei­bung für die Land­be­völ­ke­rung, die ver­zwei­felt um den Erhalt ihrer Lebens­grund­lagen kämpft.
05.10.2011 14:21:42 [Womblog- Nachrichten aus Lateinamerika]
Karibik: AKP-​Beobachterstelle für Migration ins Leben gerufen
Weiße Sand­strände, kris­tall­klares Wasser und Palmen – so stellen sich die meisten die Karibik vor. Dass die Staaten der Region nicht nur Tou­risten, son­dern auch unzäh­lige Migranten aus anderen Ent­wick­lungs­län­dern anziehen, ist weniger bekannt. Nun will sich die Region mit Unter­stüt­zung der EU ein genaues Bild vom Ausmaß der Zuwan­de­rung verschaffen.
05.10.2011 14:52:25 [Blickpunkt Lateinamerika]
Chile: Chilenen stimmen über Bildungsreform ab
Die Pro­test­be­we­gung für einen Wandel der Bil­dungs­po­litik macht weiter Druck. Am 7. und 8. Oktober können Chi­lenen bei einem Ple­biszit ihre Stimme für oder gegen die For­de­rungen der Schüler, Lehrer und Stu­denten abgeben. Bereits ab Mitt­woch kann online abge­stimmt werden. Alle Chi­lenen über 14 Jahre können ihre Stimme abgeben.
06.10.2011 07:05:27 [WOZ]
Nicaragua: Der faire Kaffee mit der feinen Note
650 nicaraguanische KaffeebäuerInnen haben sich im Kooperativenverband Soppexcca zusammengeschlossen. Viele von ihnen mussten vor zehn Jahren noch betteln gehen. Heute haben sie ein sicheres Auskommen – auch wegen Fair-Trade-Verträgen.
07.10.2011 12:14:49 [Womblog- Nachrichten aus Lateinamerika]
Bra­si­lien: Agrar­ex­perten warnen vor neuer Genbohne
Der von der bra­si­lia­ni­schen Regie­rung geneh­migte Anbau einer gen­tech­nisch ver­än­derten Boh­nen­sorte ist auf scharfe Kritik gestoßen.

Die Hül­sen­frucht, die gegen einen gefähr­li­chen Schäd­ling resis­tent ist, wurde Experten zufolge nicht auf mög­liche Folgen für die mensch­liche Gesund­heit und die Umwelt unter­sucht. Die Boh­nen­sorte ‘5.1′, die von dem staat­li­chen Agrar­for­schungs­in­stitut ‘Embrapa’ ent­wi­ckelt wurde, hält dem

07.10.2011 12:15:06 [Blickpunkt Lateinamerika]
Mexiko: Besorgnis über Repres­sion in Chiapas
In einem Aufruf for­dern ver­schie­dene soziale Orga­ni­sa­tionen ein sofor­tiges Ende der Repres­sion gegen Regionen, in denen die zapa­tis­ti­sche Bewe­gung aktiv ist.
07.10.2011 12:15:25 [jungeWelt]
Haiti – Ein besetztes Land
Ziehen Sie irgend­eine Enzy­klo­pädie zu Rate und fragen Sie, wel­ches das erste freie Land auf dem ame­ri­ka­ni­schen Kon­ti­nent gewesen ist. Die Ant­wort wird ste­reotyp lauten: die Ver­ei­nigten Staaten von Ame­rika (USA). Als aber die USA ihre Unab­hän­gig­keit erklärt haben, waren sie eine Nation mit sechs­hun­dert­fünf­zig­tau­send Sklaven, die ein wei­teres Jahr­hun­dert ver­sklavt geblieben sind.
07.10.2011 14:27:49 [Survival - Die Bewegung für indigene Völker]
Welttag der geistigen Gesundheit: “Unvergleichliche” Suizidrate bei Guarani-Indianern
Am Welttag der geistigen Gesundheit (10. Oktober) warnt Survival International vor den ernsthaften und dauerhaften Folgen von Landverlust für indigene Völker. Eine in Südamerika einmalige Selbstmordwelle betrifft ein indigenes Volk in Brasilien. Seit 1981haben sich mehr als 625 Guarani das Leben genommen. Davon war der jüngste gerade neun Jahre alt. Den Guarani-Indianern wurde in den letzten Jahrzehnten fast ihr gesamtes Land genommern. Bauern und Viehzüchter besetzen das angestammte Land der Indigenen.
07.10.2011 14:58:08 [Womblog- Nachrichten aus Lateinamerika]
Mexiko: “Nur” Stig­ma­ti­sie­rung statt Gefängnis?
In wenigen Tagen ist offi­zi­eller Wahl­kampf­auf­takt in Mexiko. Der Zynismus der Par­teien tritt nun beson­ders deut­lich zutage: Es gilt, die eigene Kli­entel zufrie­den­zu­stellen und gleich­zeitig poten­ti­elle Wähler nicht zu ver­prellen. Diesen Spagat zu voll­führen bemüht sich zur Zeit beson­ders die kon­ser­va­tive PAN (Partido Acción Nacional) von Prä­si­dent Felipe Calderón.
07.10.2011 14:58:30 [Blickpunkt Lateinamerika]
Hon­duras: Mord­serie an Bauern in Bajo Aguán
Carlos ver­ließ die Sied­lung, weil er seine Familie in Tocoa besu­chen wollte. Tags darauf wollte er in einem Mais­feld arbeiten. Jetzt ist er tot. Der 24-​Jährige ist bereits das 40. Todes­opfer unter den orga­ni­sierten Klein­bauern von Bajo Aguán in nicht einmal zwei Jahren. Carlos Hum­berto Mar­tínez lebte in der Sied­lung La Lem­pira, die zur Bewe­gung der orga­ni­sierten Klein­bauern von Aguán gehört.
07.10.2011 14:58:51 [jungeWelt]
Kuba-​USA: Unfrei in Freiheit
Nach 13 Jahren wird René Gon­zález als erster der »Miami Five« aus dem US-​Gefängnis ent­lassen. Ange­hö­rige fürchten um sein Leben.
07.10.2011 14:59:04 [taz]
Kuba­ni­scher Spion aus US-​Haft ent­lassen– Der Spion, der aus dem Knast kam
An diesem Freitag werden sich die Tore der Federal Cor­rec­tional Insti­tu­tion (FCI) in Mari­anna im US-​Bundesstaat Flo­rida ein letztes Mal hinter René Gon­zález schließen. Der 55-​jährige US-​Amerikaner mit dop­pelter Staats­bür­ger­schaft wird ent­lassen und kann sich in den USA auf Bewäh­rung relativ frei bewegen.
07.10.2011 16:45:53 [Womblog- Nachrichten aus Lateinamerika]
Vene­zuela: Gift­wolke über Müll­de­ponie gefährdet Gesund­heit – Kinder gestorben
Müll­sammler, aus­ge­hun­gerte Hunde und Aas­geier streiten sich auf der Deponie Cam­ba­lache im Nord­osten Vene­zuelas um ver­wert­bare Reste, bevor die Abfälle in Flammen auf­gehen. Jeden Tag werden dort unter freiem Himmel rund 900 Tonnen Müll ver­brannt, deren Rauch die benach­barte Stadt Ciudad Gua­yana einhüllt.
 Sport (26)
01.10.2011 12:23:00 [Junge Welt]
Klassenkampf, gespritzt: Zum BRD-Doping
Doping auch im Westen! Was für Eingeweihte keine Neuigkeit war, aber mehr als zwei Jahrzehnte lang mit enormem Eifer geleugnet wurde, sorgte Anfang der Woche für Aufregung. Am Montag lud der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) zu einer Pressekonferenz. Sein offizieller Bericht von diesem Termin räumte letzte Unklarheiten aus:
01.10.2011 17:46:21 [Zeit Online]
Hospitality im Fußball: Das Ende der VIP-Logen
Jedes Wochenende strömen 50.000 VIP-Gäste in die Stadien. Doch Clubs und Sponsoren sind verunsichert. Wo hört Kontaktpflege auf, wo beginnt Korruption? Man muss sich den Besucher des VIP-Bereichs eines Fußballstadions als glücklichen Menschen vorstellen. Angenehm gedämpft dringt der Lärm des Spiels durch dicke Fensterscheiben an sein Ohr, über dunkel geöltes Parkett führt ihn sein Schritt ans Büfett, wo ihm adrette Servicekräfte Prosecco und Scampis reichen, bei deren Verzehr er anregende Gespräche über Fußball, Privates und Geschäftliches führt.
01.10.2011 18:43:39 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Motorsport: Heinz-Harald Frentzen im Gespräch: „Ich habe sofort gemerkt, dass Sven Profi ist“
An diesem Wochenende findet das Finale des ADAC-GT-Masters statt. Im F.A.Z.-Interview spricht der ehemalige Formel 1-Pilot Heinz-Harald Frentzen über Motorsport im Team mit dem früheren Skispringer Hannawald und über Michael Schumachers Comeback.
02.10.2011 10:07:49 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Fußball-Kommentar: Abpfiff, endgültig
Der DFB hat allerhand Projekte initiiert, um Gewalt, Rassismus und Faschismus aus den Fußball-Arenen zu verbannen. Es ist an der Zeit, grundsätzlich inakzeptable Entgleisungen anderweitig beizukommen: mit Ausschluss, Anzeigen und Zivilcourage.
02.10.2011 11:29:04 [Stuttgarter Zeitung]
Korruption bei Fifa und IOC: Der Kampf gegen die Schattenmänner
Korruption ist im Sport endemisch geworden und gefährdet auf das Schwerste die Integrität des olympischen Sports." Mit diesen für hochrangige Sportfunktionäre ungewöhnlich klaren und scharfen Worten analysiert Richard Pound, der langjährige Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) die Lage.
02.10.2011 15:08:33 [Der Freitag]
Trainer A-Z:So ist Fußball
Der HSV hat Michael Oenning gefeuert, Lothar Matthäus ist nicht mehr Nationaltrainer Bulgariens, Ralf Rangnick tritt bei Schalke 04 erschöpft zurück. Wo sitzt der Assi?
03.10.2011 13:03:39 [Letzter Mann hält]
Fußball: Stevens passt besser zum HSV als zu Schalke 04
Viele Fachleute hatten nach dem Rauswurf von Michael Oenning damit gerechnet, dass Huub Stevens beim Bundesligaspiel zwischen dem Hamburger SV und Schalke 04 auf der Trainerbank Platz nehmen wird. Doch trotz Gesprächen mit HSV-Sportchef Frank Arnesen unterschrieb Stevens bei den Königsblauen und nicht bei den Hanseaten.
03.10.2011 13:05:43 [Die Tageszeitung]
Fußball: Schalke verschärft Hamburgs Krise
Mutig gespielt und doch verloren: Nach dem 1:2 gegen Schalke ist Hamburg wieder Tabellenletzter. Gut für Schalke, dass sie mit Trainer Huub Stevens besser verhandelt hatten, als der HSV.
03.10.2011 21:43:28 [Rheinische Post]
HSV-Trainersuche wird zur Farce
Erst brachte sich Huub Stevens über die Medien beim Hamburger SV als Trainerkandidat ins Gespräch, dann kokettierte Ricardo Moniz öffentlich mit dem Interesse des Klubs, jetzt verstärkt Sergej Barbarez seine Bewerbung vor den Fernsehkameras.
03.10.2011 21:44:48 [Zeit Online]
Sportrecht: Der Fußball fürchtet Murphys Gesetz
Eine englische Wirtin will sich nicht vorschreiben lassen, in welchem Land sie ihr TV-Abo kauft. Siegt sie vor dem EuGH, verlören Ligen und Verbände Macht und Geld. Wer ein Auto kaufen will, kann sich den Händler aussuchen. "Aber wenn ich ein Abo für Live-Fußball möchte", sagt Karen Murphy, "muss ich es in England erwerben und zehn Mal so viel zahlen wie anderswo in Europa." Dass dies gültiges Recht ist, akzeptiert die britische Wirtin nicht. Deshalb kämpft sie vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg.
04.10.2011 14:19:02 [Handelsblatt]
Fußball-Übertragungen: Britische Wirtin siegt gegen Bezahlsender
Eine britische Wirtin zog gegen die großen Fußballligen und Bezahlsender Europas vor Gericht und bekam Recht. Das stellt die Fernsehvermarktung der europäischen Fußballligen auf den Kopf. Bezahlsender wie Sky & Co müssen sich zukünftig mit neuer Konkurrenz auseinandersetzen. Heute hat der Europäische Gerichtshof die exklusiv Vermarktung von Fußballübertragungen gekippt, die bislang national geregelt war.
04.10.2011 18:03:03 [Junge Welt]
Meister der B-Noten: Blutgrätsche extra. Die Wahrheit über den 8. Spieltag
Lewandowski und Götze »zaubern Klopp aus der Krise«, war im Idiotenblatt BamS zu lesen, nachdem Dortmund den Aufsteiger aus Augsburg zu Hause mit 4:0 geschlagen hatte. In Wirklichkeit konnte man sehen, daß sich seit der Niederlage in Marseille nicht viel geändert hat. Klopp hatte die Mannschaft auf fünf Positionen umgekrempelt, man merkte ihr die Verunsicherung an.
04.10.2011 20:45:50 [Süddeutsche Zeitung]
EU-Urteil zur Fußball-Exklusivvermarktung: "Wir schauen in eine Glaskugel"
Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs müssen Europas Profiklubs ihre Geschäftsmodelle überdenken. Auch die Bundesliga ist kurzzeitig aufgeschreckt, gibt sich dann jedoch entspannt: Sie hat im europäischen Vergleich die geringsten Konsequenzen zu fürchten.
04.10.2011 20:50:30 [Die Tageszeitung]
Interview zur Korruption in Sportverbänden: "Kein Mensch glaubt, was Blatter sagt"
Jens Sejer Andersen von der Plattform "Play the Game" über Korruption, wenige weißen Schafe, die IOC und die Chancen zur Gründung eine Welt-Anti-Korruptions-Agentur.
04.10.2011 21:27:06 [Zeit Online]
Fußball: Miroslav Klose, der Friedensengel von Rom
Er schießt viele Tore, verblüfft durch seine Bodenständigkeit und befriedet sogar den Chaosverein Lazio Rom. Italien feiert Miroslav Klose. Lazio Rom ist ein eigenartiger Fußballverein. Früher machte der Serie-A-Klub wegen rechtsradikaler Fans von sich reden, heute haben es die Tifosi vor allem auf den Trainer Edoardo Reja abgesehen. Zwar führte der 65-Jährige Lazio in der Vorsaison auf Platz fünf, augenblicklich fehlen der Mannschaft gar nur drei Punkte zur Tabellenspitze.
04.10.2011 21:36:15 [Zeit Online]
"Fußball ist ein Testosterongeschäft"
Katja Kraus arbeitete im Machtzentrum des HSV. Im Alles-außer-Fußball-Interview spricht sie über Machtstrategien und Konkurrenzverhalten im Fußball-Geschäft.
05.10.2011 15:49:20 [Think about]
Betroffenheitsgetue bitte abbrechen!
Einmaliger Vorgang in der Schweiz, wenn auch längst überfällig: Es ist ein Fussballspiel der obersten Liga abgebrochen worden, nachdem Leuchtraketen in einen Fansektor geschossen wurden und auf den Rängen eine Schlägerei ausbrach, zu der die spassbereiten Hooligans eiligst über die Tartanbahn gelangen konnten.
05.10.2011 19:41:15 [11 Freunde]
Jens Kirschneck über eine kaputte Fußballwelt: Ein Gefängnis für Breno
Dass 11FREUNDE-Redakteur Jens Kirschneck einen Kumpel hat, der »Schnellessen« heißt, ist lustig. Dass dieser wiederum einen Sohn hat, der aus Legosteinen ein Gefängnis für Breno baut, ist irgendwie auch lustig – wenn es nicht so tragisch wäre.
05.10.2011 19:42:21 [Die Tageszeitung]
Leichtathlet über Sport und Sponsoren: "Die Grenze ist überschritten"
Mittelstreckenläufer Andreas Grieß über einen offenen Brief an seinen Verband, das Verhältnis des Sports zum Fernsehen und die Geringschätzung von Athleten.
05.10.2011 19:43:38 [Süddeutsche Zeitung]
Fußball Champions-League-Finale in München: Wenn die Uefa zur Kasse bittet
Das Champions-League-Finale gibt es nicht zum Nulltarif. Bevor im Mai 2012 in München die große Fußball-Party steigt, muss die Stadt eine Menge Geld zahlen. Eine Beteiligung in Höhe von etwa einer Million Euro verlangt die Uefa - unter anderem für einen Empfang der Ehrengäste. Vor allem Sonderkosten fürs Frauen-Endspiel verärgern den Stadtrat.
06.10.2011 07:28:12 [WOZ-Die Wochenzeitung]
Fussball und Gewalt: Die sogenannte Lösung
Nach den Ausschreitungen beim Zürcher Fussballderby am letzten Sonntag fordern Vereine, Politik und Presse einhellig die Ächtung der Fehlbaren. Und blenden dabei Entscheidendes aus.
06.10.2011 17:47:45 [Süddeutsche Zeitung]
Sportgerichtshof kippt Osaka-Regel: Im Zweifel gegen saubere Spiele
Wer wegen Dopings verurteilt wurde, musste bislang einmal bei Olympischen Spielen aussetzen - diese Regelung wurde vom Sportgerichtshof Cas nun gekippt. Für Topathleten wie Justin Gatlin und Claudia Pechstein bedeutet dies die Chance auf Olympia. Für das IOC ist das Urteil ein Rückschlag - Präsident Rogge kündigte bereits härtere Strafen an.
06.10.2011 18:05:55 [Textilvergehen]
Sportverwertung in der EU
Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur territorialen Vergabe von TV-Rechten für Sportereignisse ist nicht so einfach wie es scheint. SpiegelOnline jubelte “Fußball schauen wird billiger“. Auch ich habe im Überschwang getwittert: “Europäischer Binnenmarkt jetzt auch im TV“. Aber stimmt das überhaupt?
06.10.2011 18:12:32 [Racingblog]
Formel Eins: Vorschau Suzuka 2011
Der WM-Titel für Sebastian Vettel ist quasi in der Tasche, es fehlt ihm nur noch ein Punkt. Und Suuzuka ist die Strecke, die dem RB7 am Besten liegen sollte. Wer sollte ihn also schlagen können?
07.10.2011 15:14:26 [Zeit Online]
WM in Neuseeland: Die Zweiklassengesellschaft im Rugby
Nach der Vorrunde der Rugby-WM sind die Favoriten unter sich. Die kleinen Nationen fühlen sich benachteiligt und schimpfen auf den Weltverband. "Was für ein verdammter Witz", twitterte Eliota Fuimaono-Sapolu. Der Witz, das ist für Sapolu die laufende Rugby-Weltmeisterschaft in Neuseeland. Der 102 Kilo schwere Athlet spielt für die samoanische Nationalmannschaft, die am Freitag ihr letztes Gruppenspiel gegen den Titelverteidiger Südafrika verlor – und damit aus dem Turnier ausschied.
07.10.2011 16:54:00 [Süddeutsche Zeitung]
Deutsch-türkische Fußballer: Wenn zwei Nationen an einem 17-Jährigen zerren
Deutsch-türkische Fußballer wie Mesut Özil oder Ömer Toprak müssen sich entscheiden: Spielen sie für Deutschland oder die Türkei? Serdar Tasci hat sich auf die deutsche Nationalmannschaft festgelegt - doch sein Fall zeigt, wie schwierig diese Entscheidung ist.
 Arbeit allgemein, Arbeitsmarkt, Gewerkschaft, Arbeitskämpfe, Hartz IV, Rente (36)
01.10.2011 13:15:57 [gegen-hartz.de]
Hartz IV Zuverdienst-Grenze schreckt ab
Die Zuverdienst-Regelungen bei Hartz IV schrecken Betroffene eher ab, einen 400 Euro Job anzunehmen. Im Gegensatz dazu nehmen immer mehr Menschen einen Mini-Minijob bis zu 160 Euro an. Das ergeht aus einer Statistik des Forschungsinstituts der Bundesagentur für Arbeit.

01.10.2011 14:22:29 [Süddeutsche Zeitung]
Boomgeschäft Zeitarbeit außer Kontrolle
Ob im Supermarkt, im Büro oder in der Werkshalle, in immer mehr Unternehmen werden Leiharbeiter eingesetzt - um kurzfristig Aufträge zu bewältigen, aber auch, um Personalkosten zu drücken. Ein Gesetz soll Missbrauch verhindern, doch die Kontrollen sind lax.
01.10.2011 17:57:43 [Junge Welt]
Tarifverhandlungen für Unikliniken gescheitert
Die Gewerkschaft Marburger Bund (MB) hat am Freitag die seit rund zwei Monaten andauernden Tarifverhandlungen für die rund 20000 Universitätsmediziner für gescheitert erklärt. Die Gespräche seien an der »völlig unzureichenden Kompromißbereitschaft« der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) gescheitert, erklärte der Erste Vorsitzende des MB, Rudolf Henke, in Berlin. Anstatt ein faires Angebot vorzulegen, sollte der Gewerkschaft ein Tarifdiktat aufgezwungen werden.
01.10.2011 18:46:46 [Manager Magazin]
Euro-Land: 15,74 Millionen Menschen ohne Arbeit
Die Arbeitslosenquote im Euro-Raum stagniert bei 10 Prozent. Deutschland weist mit 6 Prozent zwar die viertniedrigste Quote auf. Die Forscher des IAB geben aber zu bedenken, dass Erwartungen und Einschätzung der aktuellen Lage "ungewohnt weit auseinanderklaffen".
01.10.2011 18:53:12 [Rheinische Post]
Erschreckende Zahlen für NRW: 100.000 sind ohne Lehrstelle
In Nordrhein-Westfalen suchen nach Angaben der IG Metall noch 20.000 Schulabsolventen einen Ausbildungsplatz. Außerdem befänden sich aus früheren Jahren noch 80.000 Jugendliche in "Warteschleifen", sagte Bezirksleiter Oliver Burkhard.
02.10.2011 11:26:36 [WDR]
Tausende junge Leute fordern bessere Jobs
Für sichere Jobs, gegen Leiharbeit und Dauer-Praktika: In Köln sind am Samstag (01.10.2011) Tausende Demonstranten auf die Straße gegangen. Aufgerufen zu dem "Aktionstag" für junge Leute hatte die IG-Metall-Jugend. Die Gewerkschaft sprach von 20.000 Teilnehmern, die Polizei zählte 18.000. Mehrere Redner forderten gerechtere Chancen für die Bildung und Ausbildung junger Menschen.
02.10.2011 13:02:47 [Spiegel-Online]
Rüttgers fordert Aus für gesetzliches Rentenalter
Egal, wie fit Arbeitnehmer sind - wenn die gesetzliche Altersgrenze erreicht ist, müssen sie in Rente gehen. Das will der ehemalige CDU-Spitzenpolitiker Jürgen Rüttgers ändern. Nach seinem Willen soll jeder in den Ruhestand gehen, wann es ihm passt. Das Vorbild: Großbritannien.
02.10.2011 14:11:51 [Secarts]
Ausbildung ohne Perspektive
"Ich bin wirklich kein Weichei oder so, und ich habe nichts gegen Lagerarbeiten, aber diese Fahrten gehen zu weit", schreibt ein Jugendlicher an Dr. Azubi. Er will Bürokaufmann lernen, aber fährt die meiste Zeit Waren aus und baut sie bei den Kunden auf. Was Jugendliche Dr. Azubi, einem Internetportal der DGB-Jugend berichten, unterlegt diese einmal im Jahr mit Zahlen, Daten und Fakten zur Qualität der Ausbildung. Für den Ausbildungsreport 2011, der in der vergangenen Woche in Berlin veröffentlicht wurde, sind mehr als 9.325 Jugendliche befragt worden. Das Ergebnis: An der Qualität der Ausbildung hat sich trotz ständigen Jammerns der Unternehmen wegen fehlender Fachkräfte in den vergangenen Jahren nichts getan.
02.10.2011 17:46:02 [Cicero - Magazin für politische Kultur]
Akademiker in Deutschland: Prekär, befristet, raus
Im Export sind wir Spitze. Mittlerweile zieht es aber auch immer mehr junge Akademiker ins Ausland. Denn in Deutschland werden sie schlecht bezahlt und haben selten Perspektive. Was ist los im Land der Dichter und Denker?
03.10.2011 15:06:33 [Mein Politikblog]
Harald Thomé: Newsletter 3.10.2011 – Infos zu Hartz IV, SGB II, Bundesagentur für Arbeit und vieles mehr
 Inhalt u.a.: Synopse-​Instrumentenreform | Hand­buch Gerichts­ver­fahren | Bil­dungs– und Teil­ha­be­paket | Wei­sung der BA zur Ein­schal­tung der Fach­dienste im Bereich des SGB II /​SGB III | Örtliche Richt­li­nien gewachsen.
03.10.2011 18:50:24 [Gegen-Hartz]
Hartz IV Bildungspaket besteht Praxistest nicht
Die Thüringer Sozialverbände kritisieren das von der Bundesregierung eingeführte Bildungspaket für Kinder aus Hartz IV Familien und Geringverdienern. In der Praxis sei die Beantragung zu bürokratisch und umständlich. Das Ergebnis im Vergleich zum Aufwand ist viel zu gering, denn die finanziellen Hilfen sind in der Regel viel zu gering.
03.10.2011 21:23:30 [SoZ - sozialistische Zeitung]
GDL-Streik: Den Gegner unterschätzt
Seit Februar 2011 steht die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) im Arbeitskampf. Weil sie die Aufspaltung der Belegschaft zugelassen hat, riskiert sie, mit leeren Händen dazustehen.
Der Gewerkschaft geht es um Erhalt und Verbesserung der Alterssicherung, um Mindeststandards bei der Ausbildung der Lokführer, um Schutz bei Verlust der Arbeitsfähigkeit und um den Erhalt der Jobs und sozialen Standards bei einem Betreiberwechsel.

03.10.2011 21:38:43 [SoZ - sozialistische Zeitung]
Miese Ausbildung, miese Bezahlung, Diskriminierung
Es ist unerträglich, dass auch zum Ausbildungsstart Ende August/Anfang September 2011 rund 1,5 Millionen junge Menschen zwischen 20 und 29 Jahren ohne eine qualifizierte, abgeschlossene Berufsausbildung sind. «Lehrjahre sind keine Herrenjahre.» Mit solchen und ähnlichen dummen Sprüchen wurden früher und werden heute noch Wünsche und Erwartungen der jugendlichen Auszubildenden niedergemacht – im Betrieb, in der Schule oder zu Hause.
03.10.2011 22:06:54 [Die Tageszeitung]
Familienkonzept der SPD: Einmal Hartz-Kind, immer Hartz-Kind
Das neue Kindergeld der SPD soll auf Hartz IV angerechnet werden - SozialgeldbezieherInnen gehen also leer aus. Das neue familienpolitische Konzept der SPD "Familienland Deutschland" ist zu begrüßen, es geht aber nicht weit genug. So lassen sich die Reaktionen von Familienverbänden, Gewerkschaften und anderer Oppositionsparteien auf das Papier zusammenfassen, das künftig familienpolitische Leitlinie der SPD sein soll.
04.10.2011 15:34:27 [SoZ - sozialistische Zeitung]
Altersarmut und sinkende Löhne
Die zunehmende Altersarmut schafft den Parteien ein Problem. Arbeitsministerin von der Leyen hat jetzt einen «Renten-Dialog» und ein Mini-Reförmchen angeboten. Eine Nebelkerze, wie die Daten zur Altersarmut zeigen. Lang ist’s her, dass Norbert Blüm die Republik mit Plakaten versorgte, auf denen er verkündete, die Rente sei sicher. Schon damals gab es Zweifel daran. Doch im Vergleich zu heute erscheinen die damaligen Verhältnisse geradezu als paradiesisch.
04.10.2011 15:52:32 [Junge Welt]
Berlin: Sanktionen zurückgewiesen
Auch Bezieher von Arbeitslosengeld II dürfen nicht zu allem gezwungen werden. Eine Vollzeitarbeit, deren Vergütung unterhalb des Grundsicherungsbedarfs liegt, verstößt gegen die Sitten und muß nicht angenommen werden, urteilte das Berliner Sozialgericht. Ahnden Jobcenter die Ablehnung eines solchen Angebotes mit einer Sanktion, handeln sie rechtswidrig, so die Richter.

04.10.2011 18:09:31 [Mein Politikblog]
Neues Billiglohnmodell: Werkverträge boomen
Nach der Leih­ar­beit sind indus­tri­elle Dienst­leis­tungen auf dem Vor­marsch. Immer mehr Unter­nehmen nutzen Werk­ver­träge mit Industrie-​Dienstleistungsunternehmen statt Leih­ar­beit, um Löhne zu drü­cken. Denn anders als Leih­ar­beit, wo ein Min­dest­lohn gilt und Gerichte die Bil­lig­ta­rife der sogenannten christ­li­chen Gewerk­schaften für unzulässig erklärt haben, sind indus­tri­elle Dienstleistungen auf Werk­ver­trags­basis der­zeit noch unreguliert.
04.10.2011 21:38:42 [Die Tageszeitung]
Studie über geringfügig Beschäftigte: Nur die Billigreserve
Gedemütigt und ausgebeutet: Eine neue Studie zeigt, dass MigrantInnen, die als Leiharbeiter beschäftigt sind, schlechte Karten haben. "Gefällt ihnen eine Person nicht, dann schmeißen sie dich weg und nehmen eine neue." So beschreibt eine Leiharbeiterin mit Migrationshintergrund ein bisher wenig erforschtes Thema: Unter welchen Bedingungen arbeiten MigrantInnen in der Leiharbeit - und wie wirken sich diese Arbeitsverhältnisse auf ihre gesellschaftliche Integration aus?
05.10.2011 07:13:15 [Infoportal JJahnke]
Was hat die Agenda 2010 eigentlich noch gebracht, außer einem wuchernden Niedriglohnsektor?
Weder die frühere SPD/Grüne-Koalition unter Schröder als Urheberin der Agenda 2010, noch die jetzige CDU/CSU/FDP-Koalition können oder wollen sich auch heute nicht von diesem radikalen 2004 eingeführten Programm verabschieden
05.10.2011 09:32:09 [Süddeutsche Zeitung]
Leiharbeiter: Schuften bis zum Umfallen
Der Alltag in der Zeitarbeitsbranche ist hart: In Deutschland kämpfen mehr als 10.000 Verleihbetriebe um Kunden. Meist gewinnt, wer die niedrigsten Preise hat. Das geht zu Lasten der Leiharbeiter - sie werden oft gnadenlos ausgebeutet. Und das nicht nur vom Chef.
05.10.2011 15:17:49 [Neue Rheinische Zeitung]
Aktion im Jobcenter Köln-Kalk
Am Dienstag, den 4.10, versammelten sich rund dreißig Menschen aus verschiedenen Kölner Erwerbslosengruppen, –initiativen und unabhängigen Beratungsgruppen, in der Wartezone des Jobcenters Köln-Kalk. Anlass des Besuchs war, dass zwei Wochen vorher einem Erwerbslosen, der dort in der üblichen Wartezeit einige so genannte "Überlebenshandbücher“ der Kölner Erwerbslosen in Aktion (KEAs) verteilt hatte, ein "Hausverbot“ erteilt worden war.
05.10.2011 19:51:51 [Manager Magazin]
Streikwelle in der deutschen Industrie: Eon und Airbus stehen vor Streiks
In der deutschen Industrie rollt die nächste Streikwelle. Verdi droht Eon mit einem Streik wegen des geplanten Stellenabbaus. Und bei Airbus scheiterten am Nachmittag die Tarifverhandlungen. Die EADS-Tochter erwägt Standorte in Deutschland zu schließen.
06.10.2011 07:49:17 [Quergedacht! v 2.0]
Mal wieder: Leiharbeit
Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich selbst war noch nie bei einem Leiharbeitsunternehmen beschäftigt. Allerdings habe ich mich bei vielen beworben. Alle davon (bisher rund 50) luden mich aufgrund meiner Qualifikation zu Vorstellungsgesprächen ein. Die wollten anschließend allerdings nichts mehr von mir wissen. Weil ich auf korrekten Einstufungen und tariflich in der Leiharbeitsbranche gültigem Lohn bestand. Sowas geht doch nicht! Geht gar nicht!
06.10.2011 07:55:26 [Freies in Wort und Schrift]
Hartz IV – Ein erneuter Schlag ins Gesicht
Das Datum 09.02.2010 ist jedem Hartz IV-Empfänger noch in Erinnerung, wenn auch meist nicht mit ‘beglückenden’ Gedanken. Dort hatte dieses Gericht eine Frist gesetzt, welche vom Gesetzgeber in Berlin schon mal gar nicht ernst genommen wurde, denn diese Frist wurde einfach nicht eingehalten. Sanktionen brauchte der Gesetzgeber ja, wie so oft schon, nicht zu befürchten.
06.10.2011 09:04:36 [Gegen-Hartz]
Hartz IV-Regelsätze werden überprüft
Nach eigenen Angaben hat die Bundesregierung die in Bochum ansässige Ruhr Universität dazu beauftragt die Regelbedarfe für Hartz IV Bezieher neu zu berechnen. Im Februar letzten Jahres hatte das Bundesverfassungsgericht die Berechnungsgrundlage der Regelleistungen als verfassungswidrig eingestuft. Auch nach den Reformen Anfang des Jahres 2011 gehen zahlreiche Sozialexperten davon aus, dass dem Urteil der obersten Verfassungshüter nicht genügend Geltung verschafft wurde.
06.10.2011 11:05:00 [Die Presse]
Gewerkschaft ruft Airbus-Mitarbeiter zu Warnstreiks auf
Die IG Metall Küste hat rund 16.000 Airbus-Mitarbeiter zu Warnstreiks aufgerufen. Sie sollen an diesem Freitag die Arbeit in den Werken Hamburg, Bremen, Buxtehude und Stade niederlegen. An den vier Standorten des Flugzeugbauers sind am Vormittag Kundgebungen geplant.
06.10.2011 18:33:50 [Die KEAs e. V. – Kölner Erwerbslose in Aktion]
Das übliche Prozedere – Wiederholter Polizeieinsatz im Jobcenter Köln-Kalk
Erwerbslose solidarisieren und organisieren sich in der Wartezone, singen Protestlieder, schenken Kaffee aus, diskutieren. Irritation im Jobcenter und bei der Polizei. Polizei vor dem Jobcenter KalkKann es sein, dass es unter den sieben Jobcenter-Standorten in Köln einen innerbetrieblichen Wettbewerb gibt, wer am häufigsten die Polizei ruft? Die Frage erscheint insofern interessant, weil sich selbst die gerufenen Polizisten nicht immer erklären können, weshalb ihre Anwesenheit Not tun sollte.
06.10.2011 22:06:23 [Gegen-Hartz]
Hartz IV: Rechnen Jobcenter das Kindergeld zu Unrecht bei Eltern an?
Es ist bei den Jobcentern übliche Praxis, dass Kindergeld, welches das Kind nicht zur Deckung seines eigenen Bedarfes benötigt, bei den Eltern als Einkommen angerechnet wird. Doch ist das überhaupt zulässig?
06.10.2011 22:11:20 [Zeit Online]
Peter Hartz: Hartz I
Ein Besuch bei Peter Hartz, der die Arbeitslosigkeit besiegen wollte und grandios scheiterte. Er hat nun Mitleid mit sich selbst – aber nicht mit jenen, die mit seiner Reform leben müssen.
07.10.2011 06:50:16 [danisch]
Stellenanzeige Security Consultant
Der Arbeitsmarkt in Deutschland geht gerade sehr seltsame Wege.
07.10.2011 08:53:09 [www.gegen-stimmen.de]
Hartz-IV Nachrichten vom 7. Oktober 2011
Themen: WDDW: Welttag für menschenwürdige Arbeit - Meinungsfreiheit: Die letz-ten Zuckungen des Berlusconismus - BSG stärkt Hartz-IV Anspruch - Erlebnisbericht: Meine Hartz-IV-Familie - Hartz IV: Zu Unrecht angerechnetes Kindergeld? – Sozial-kaufhaus: Wenn das Geld nicht reicht - Geringfügig Beschäftigte: Nur die Billigreser-ve - Sozialer Rechtsstaat soll effizienter werden - Recht/ Urteile – mehr
07.10.2011 15:05:23 [Mein Politikblog]
Warnstreiks bei Airbus
Bei Airbus wird gestreikt. Nachdem die Ver­hand­lungen über einen soge­nannten Zukunfts­ta­rif­ver­trag am Mittwoch geschei­tert waren, rief die IG Metall die 1600 Beschäf­tigten am Don­nerstag zu Warn­streiks auf. Arbeits­nie­der­le­gungen soll es am heu­tigen Freitag in den vier deut­schen Stand­orten des Konzerns in Ham­burg, Bremen, Bux­te­hude und Stade geben.
07.10.2011 16:57:44 [Spiegel-Online]
Einigung mit Gewerkschaft: Post zahlt Einsteigern niedrigere Löhne
Vier Prozent weniger Lohn für neue Mitarbeiter: Die Deutsche Post hat sich mit der Gewerkschaft Ver.di auf ein Tarifpaket geeinigt. Auch die Altersteilzeit wurde neu geregelt, der Beschäftigungspakt bis Ende 2015 verlängert.
07.10.2011 19:27:12 [Zeit Online]
Langzeitarbeitslosigkeit: Meine Hartz-IV-Familie
Ihre Eltern haben sich Mühe gegeben, aber nie einen Platz in der Gesellschaft gefunden. Unsere Autorin erzählt, wie schwer es für sie war, sich eine Zukunft aufzubauen und Mutter und Vater zu respektieren.
07.10.2011 20:03:31 [Jungle World]
Die Unkündbaren schlagen zurück
In der Führungsetage des Klüh-Konzerns dürfte man enttäuscht gewesen sein. Das vergangene Woche gefällte Urteil des Düsseldorfer Landesarbeitsgerichts ist nicht nur eine Niederlage des Unternehmens gegen seine Belegschaft. Es könnte auch als Präzedenzfall dienen, um Methoden, wie sie Klüh in Düsseldorf anwendete, Grenzen zu setzen. Denn jahrelang hatte der Dienstleistungskonzern versucht, den Widerstand seiner Flugzeugreiniger am Düsseldorfer Flughafen gegen die prekären Arbeitsverhältnisse zu brechen.
08.10.2011 06:03:25 [Politikprofiler]
Arbeitsministerin v. d. Leyen (CDU) will keine Arbeiter(fressen) sehen
Die kleine Prinzessin des ehemaligen Ministerpräsidenten Albrecht und Europafan hat keinen Bock auf Arbeiter. Sie will keine gestressten Gesichter sehen; keine Stories über unerfüllte Träume vom Wohlstand hören, sie will in Ruhe mit den Arbeitgebern, den nächste Coup gegen die Arbeiterschaft bzw. den Steuerzahler aushandeln. Nicht einmal Betriebsräte sind erwünscht
 Topthemen (8)
01.10.2011 14:14:37 [isw - Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung]
ISW-Wirtschaftsinfo 45: Globaler Kapitalismus - Jetzt der große Knall, und was dann?
Die westlichen Metropolen des globalen Kapitalismus stehen vor dem "Double Dip", dem erneuten Eintauchen in eine Rezession. Sie wird dieses Mal noch härter ausfallen als die eben erst erlebte, denn dieses Mal werden auch die Schwellenländer simultan von einem Wachstumsrückgang erfasst. Die isw-Autoren (Fred Schmid und Conrad Schuhler) untersuchen den Prozess von der Finanz- zur Schuldenkrise, die fatalen Wirkungen der neoliberalen Strategie für das Projekt Europa und die wachsenden Proteste und Aufstände gegen den globalen Kapitalismus. Schließlich erörtern sie die zentrale Frage: Wo bleibt die "soziale Revolution" in den kapitalistischen Hauptländern?
02.10.2011 10:14:00 [Zeit Online]
Befristete Beschäftigung: Aus dem Arbeitsleben einer Konzern-Kurtisane
Die Leserin Aimée Luise Stern ist auf Jobsuche - mal wieder, wie sie schreibt. Als Berufsnomadin hangelt sie sich von Vertrag zu Vertrag. Den Mut verliert sie aber nicht.
03.10.2011 21:51:14 [Freies in Wort und Schrift]
So tickt das Amt
Handbuchs für die Praxis im Umgang mit den Verfahren nach dem Sozialgerichtsgesetzes in Hartz IV Sachen. Dieses Skript ist sozusagen Pflichtlektüre für jene, die sozialpolitisch interressiert sind. Darin wird deutlich, mit welchen Tricks gegen Betroffene vorgegangen wird.
06.10.2011 09:49:25 [The Intelligence]
Teile und herrsche
Während die Finanzelite zweifellos gemeinsame Interesen verfolgt, scheitert jede positive Veränderung an der Uneinigkeit der Bürger.
07.10.2011 05:11:32 [deutsche-mittelstands-nachrichten]
Wie Goldman Sachs am EFSF mitverdient
Die Profiteure der Krise: Jedes Mal, wenn der europäische Rettungsschirm Garantien emittiert um Staaten wie Griechenland oder Portugal zu helfen, verdienen Banken wie Goldman Sachs als „Betreuerbanken“ mit. Was diese Banken für ihre Tätigkeit als Gegenleistung erhalten, will der EFSF nicht sagen.
07.10.2011 05:17:00 [Telepolis]
Italien: Wikiepedia-Protest gegen Abhörgesetz
Ein Passus des im italienischen Parlament diskutierten Gesetzentwurfs könnte das Ende des Internet als Medium der kritischen Öffentlichkeit bedeuten
07.10.2011 12:52:46 [Zeit Online]
Friedensnobelpreis: Bürgerrechtlerinnen aus Jemen und Liberia bekommen Nobelpreis
Liberias Präsidentin Ellen Johnson-Sirleaf (72) sowie die Bürgerrechtlerinnen Leymah Gbowee (39), ebenfalls aus Liberia, und Tawakkul Karman (32) aus Jemen werden mit dem diesjährigen Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Dies gab das Nobelkomitee in Norwegens Hauptstadt Oslo bekannt. Mit der Ehrung wird ihr Engagement für Demokratie, Frauen- und Bürgerrechte belohnt.
07.10.2011 19:14:03 [Jungle World]
Arbeit für den Menschen
Mit dem »Welttag für menschenwürdige Arbeit« am 7.10. wehren sich die Gewerkschaften gegen prekäre Beschäftigungsverhältnisse und fordern, den Menschen ins Zentrum der globalen Krisenpolitik zu stellen. Jahrzehntelange experimentelle Strategien, folgenschwere Habgier und unkontrollierte Fehlentscheidungen im Finanzsektor hatten im Zuge der Wirtschaftskrise verheerende Folgen für den Arbeitsmarkt. Während die Finanzakteure auf einem bereinigten Spielfeld wieder agieren, leiden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach wie vor weltweit an den Folgen der Krise: Arbeitslosigkeit, Missachtung von Arbeitnehmerrechten, Lohndumping, atypische Arbeitsverträge und begrenzte oder gar keinerlei Sozialleistungen.
 Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (8)
01.10.2011 14:20:56 [GEO.de]
Braun oder grün?
Rechtsradikale mischen in der Öko-Szene mit. Das ist kein Zufall. Nationalisten und Rassisten standen schon an der Wiege des Tier- und Naturschutzes. In Berlin treffen sich 20.000 empörte Bürger aus allen Teilen der Republik, um gegen die Industrialisierung der Landwirtschaft, gegen Massentierhaltung und grüne Gentechnik zu demonstrieren. Aufmerksame Demonstranten hatten die auffällig-unauffälligen Protestler als Neonazis entlarvt. Wollten die jungen Leute im Look der "Autonomen Nationalisten" auf fremdem Terrain wildern? Sich durch populäre Slogans in der Ökoszene Sympathien erschwindeln? Keineswegs. Die schwarzen Protestierer sind tatsächlich Gegner des Schächtens. Freilich aus den falschen Gründen.
02.10.2011 18:25:11 [Zeit Online]
Vogeljagd: Massaker im Naturpark
Bis der See leer ist: Wilderer töten jetzt wieder an der Adria-Ostküste Millionen Zugvögel auf ihrem Weg ins Winterquartier – mit staatlicher Duldung. Das Kesseltreiben beginnt im Morgengrauen, während die meisten Menschen im Neretva-Delta noch schlafen. Wir stehen im oberen Teil des Deltas, im Naturpark Hutovo Blato, auf einer Anhöhe am Straßenrand und spähen nach Wilderern. Von hier lässt sich bei Tageslicht weit hinabblicken ins Tal. Unter uns erstreckt sich schemenhaft das größte offene Gewässer des Deltas, der Svitava-See. Der Naturpark mit seinen weiten Feuchtgebieten liegt in Bosnien und Herzegowina, knapp zwanzig Kilometer von der Küste entfernt und nahe der durchlässigen Grenze zum EU-Beitrittskandidaten Kroatien.
03.10.2011 12:27:53 [N-TV]
Forscher auf Schatzsuche: Inseln in der Arktis untersucht
Der Geologe Karsten Piepjohn war schon mehr als 25 Mal in der Arktis, vor allem in Grönland und Spitzbergen. Zum ersten Mal erlaubte Russland im September einem internationalen Forscherteam eine große geologische Expedition zu den Neusibirischen Inseln im Polarmeer. Die von der Bundesanstalt für Geowissenschaften (BGR) geleitete Erkundungsfahrt in das kaum erforsche Terrain sollte auch Aufschluss über mögliche Erdöl- und Erdgasvorkommen geben.
04.10.2011 12:32:33 [taz]
Gewaschen und vergiftet
Weniger Gift in der Produktion von T-Shirts und Schuhen ist das Ziel einer Greenpeace-Kampagne. Die Markenhersteller werden verunsichert - und somit aktiv.
05.10.2011 23:13:57 [NABU]
Alarm für seltene Schmetterlinge in Europa
Die Gesellschaft für Schmetterlingsschutz, der NABU und das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung veröffentlichten heute den aktuellen europäischen Schmettterlingsatlas („Distribution Atlas of Butterflies in Europe“), die größte Darstellung der Schmetterlinge Europas.
05.10.2011 23:29:20 [Pressetext.com]
Riffe sind robuster als angenommen
Eine internationale Forschergruppe unter Beteiligung der Universität Zürich hat durch die Auswertung von Fossilien herausgefunden, dass sich Riffe nach Massensterben wesentlich schneller neu gebildet haben als bisher angenommen.
06.10.2011 06:57:29 [keine-gentechnik]
Professor mahnt Bundesregierung: Gefahr durch Glyphosat
Derzeit tourt der argentinische Professor Andres Carrasco zusammen mit einer Vertreterin der Nonprofit-Organisation Earth Open Source durch Deutschland, um auf die Ergebnisse seiner Glyphosat-Studien aufmerksam zu machen. Letzte Woche traf Professor Carrasco Vertreter der Bundesregierung und berichtete von seinen Studien-Ergebnissen, die Missbildungen bei Versuchstieren zeigen, die durch die Chemikalie Glyphosat verursacht wurden
07.10.2011 17:14:38 [Junge Welt]
Versagen auf ganzer Linie
BUND und NABU ziehen umweltpolitische Halbzeitbilanz der Bundesregierung. Keine ­nennenswerten Fortschritte bei Energiewende zu erkennen. Trotz der Kehrtwende in der Atomfrage lassen die großen Umweltverbände kaum ein gutes Haar an der Politik der Bundesregierung. In einer Halbzeitbilanz bescheinigten der Präsident des Naturschutzbundes (NABU), Olaf Tschimpke, und der Vorsitzende des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND), Hubert Weiger, der schwarz-gelben Koalition Versagen auf fast allen Gebieten der Umwelt-, Energie-, Agrar- und Verkehrspolitik.
 Geschichte und Zeit (4)
01.10.2011 14:40:38 [Geschichtsblog]
Von der Zivilisation
Der Begriff der Zivilisation ist ein merkwürdig undefinierter Begriff. Häufig spielt er auf einen bestimmten Stand kultureller Entwicklung an, meist vor allem, um ihn von den primitiven Agrar- und Stammesgesellschaften der menschlichen Frühgeschichte abzuheben. Eine ganz eigene, negative Definition erhielt er während der Zeit des deutschen Kaiserreichs, in dem er als pejorativer Begriff mit dem angelsächsischen Raum verbunden und dem eigenen Begriff der deutschen "Kultur" gegenübergestellt wurde.
02.10.2011 18:29:27 [Der Freitag]
Brieftauben an Stalin
Henri Martin, der als 17-Jähriger für die Résis­tance kämpft, wehrt sich gegen den französischen Kolonialkrieg in Indochina und wird im Oktober 1950 exemplarisch bestraft. Für Frankreich geht im Mai 1945 der Zweite Weltkrieg sozusagen in den Indochina-Feldzug über. In Hanoi hat Ho Chi Minh als Führer der Viet Minh am 2. September 1945 die unabhängige Republik Vietnam ausgerufen, nachdem der König abdanken musste. Ab Januar 1946 bekämpfen britische und französische Truppen gemeinsam den neuen Staat in Südostasien, der Laos und Kambodscha ein Beispiel sein könnte.
04.10.2011 23:46:04 [Welt online]
Schimpf und Schande
Die vulgären und ehrverletzenden Worte Ronald Pofallas, die er an Wolfgang Bosbach richtete, hallen noch Tage nach der Abstimmung über den Euro-Rettungsschirm nach. Sie zogen ihre Bahn bis in die Feiern zum 21. Jahrestag der deutschen Einheit. Was nutzt das würdevolle Reden, wenn die Sprache der tätigen Politik klingt, als käme sie aus einer heruntergekommenen Kneipe?
06.10.2011 07:47:54 [Junge Welt]
35 Jahre ungesühnt
In den USA sind in diesem Jahr bislang 37 Menschen hingerichtet worden, zuletzt in der vergangenen Woche der aus Kuba stammende Manuel Valle. Ein Landsmann von ihm hat hingegen nichts zu befürchten, obwohl er für den Tod von 73 Menschen verantwortlich ist, die am 6. Oktober 1976 bei einem Bombenanschlag auf eine Verkehrsmaschine der kubanischen Fluggesellschaft Cubana getötet wurden. Dieses Verbrechen jährt sich am heutigen Donnerstag zum 35. Mal – doch Luis Posada Carriles, der gegenüber Zeugen seine Beteiligung an dem Anschlag eingeräumt hat, lebt noch immer in den USA auf freiem Fuß.
 Gesellschaft (28)
01.10.2011 15:06:26 [The Intelligence]
Diesmal klappt es bestimmt ...
Der Inhalt dieser Geschichte eines jobsuchenden Mannes ist schwer zu beschreiben. Am besten, Sie lesen selbst.
01.10.2011 17:56:27 [Telepolis]
Gewalt und Computerspiele Teil 4: Normalisierung und Wiederholung
Nach jeder Gewalttat von Jungendlichen entbrennt sofort die Frage nach den Gründen dafür. Seit einigen Jahren werden vor allem Computerspiele zuerst genannt, wenn es darum geht, ein "Vorbild" für irrationale Gewaltausbrüche Jugendlicher zu finden. In einem vierteiligen Essay stellt Telepolis-Autor und Medienwissenschaftler Stefan Höltgen die Anfänge dieser Debatte, entscheidende Zensurmaßnahmen, Positionen von Gegnern und Befürwortern und den Sinn der Diskussion über "Killerspiele" dar.
01.10.2011 18:57:20 [The Intelligence]
Die Krise News (42) – Nebenwirkungen
Diesmal in den Promi-News: Quinn, Katzenberger, Anders, Schäuble und Moschner (und andere.
02.10.2011 05:54:52 [NDR]
Gemeinnützige Tafeln versorgen immer mehr Kinder
Der Anteil der hilfebedürftigen Kinder im Norden ist in den vergangenen sechs Jahren von 27 auf 36 Prozent gestiegen
02.10.2011 19:34:22 [Digital Diary]
Das Facebook des Lebens und die Sehnsucht nach Unsterblichkeit
Da es seit einiger Zeit auch möglich ist, Profile über den Tod hinaus zu erhalten, könnte es üblich werden, auf Facebook riesige Dokumentationen des eigenen Lebens zu hinterlassen. Virtuelle Friedhöfe, schon seit den 90gern hier und da zum Zweck des Gedenkens angeboten, wurden bisher kein Renner. Eine Art Nachlass-Community (“Eternity Vision”) nimmt aber bereits den Gedanken der selber kreierten Hinterlassenschaft auf. FB macht das jetzt überflüssig.
03.10.2011 06:12:56 [Konsumpf]
Die Auswüchse der Marktwirtschaft im Gesundheitsbereich
Privatisierungen von Schulen, öffentlichem Personennahverkehr, der Wasserversorgung oder der Verwaltung sind einige der Beispiele, in denen die Logik des Marktes eigentlich nichts zu suchen haben sollte, weil sonst die falschen Prioritäten gesetzt werden und Entscheidungen zu Ungunsten der Menschen fallen. Genauso ist auch der Gesundheitsbereich ein Teil des Gemeinwesens
03.10.2011 06:32:58 [Politikprofiler]
Nieder mit dem PACK, schreit das gerechte PACK
Dem kleinen Besitzbürger treten die Angstschweißperlen auf die Stirn. Er wird zum Wutbürger. Das Geldspiel wird rückwärts abgewickelt - welch ein Schreck. Der kleine Deutsche war stolz auf seine Wirtschaft, Wirtschaftswachstum, seinen Arbeitsplatz und all die schönen Sachen die er baute. Die Welt war in Ordnung solange noch jeder im Ausland einen Kredit bekam, um die vielen deutschen Sachen kaufen zu können
03.10.2011 20:54:46 [aCAMPada]
It’s the Spaltung, stupid
Popper oder Rocker, rechts oder links, Beatles oder Stones, Weißwurst oder Bratwurst, Glatze oder Langhaariger, du stehst dort und ich stehe hier. Das sitzt tief in unserem Bewusstsein, das hat sich reingebohrt in unseren Alltag, in unser Leben, in unsere Beziehungen. Und wir Idioten halten das alles auch noch für völlig normal.
03.10.2011 21:31:39 [Rott & Meyer]
Gedankenbilder heilen Körper und Seele
Verordnen Sie sich selbst positive Gedankenbilder; sie wirken wie ein Placebo-Effekt (lat.: „ich werde gefallen“). Sein Gegenspieler ist der Nocebo-Effekt (lat.: „ich werde schaden“). Es ist unglaublich, was Sie allein durch die Kraft Ihrer Vorstellung alles bewirken und bewegen können - nicht nur in Grenzsituationen.
04.10.2011 15:12:49 [Nachrichten heute]
Irene - Wiedersehen mit einer Krebspatientin – ein persönlicher Bericht
In der vergangenen Woche begrüsste mich eine junge Frau in meiner Ambulanz., ich konnte aber beim besten Willen mich nicht erinnern, sie jemals zuvor gesehen zu haben.
Sie zog darauf ihre Behandlungskarte aus der Tasche, demnach war sie letztmalig 1997 von mir als Patientin gesehen worden. Sie war damals 7 Jahre alt. Als Diagnose war vermerkt worden: Nephroblastom, ein bösartiger Nierentumor, der nahezu ausschliesslich im Kindesalter

04.10.2011 16:23:19 [Freiwillig frei]
Gut ist böse – Wenn wir das nicht verstehen, haben wir keine Chance! (Video+Text)
Moral ist nur dann etwas wert, wenn sie für alle gilt. Jeder, der etwas darüber nachdenkt, versteht das. Menschen wollen eine universelle Moral. Sie wollen sicher sein, dass es übergeordnete Regeln gibt, die allgemeingültig festlegen, was gut und was schlecht ist.
05.10.2011 05:15:01 [YouTube]
Die andere Perspektive unseres Seins (Video)
Stanmer-Akademie - Die etwas andere Perspektive unseres Seins. Betrachtung unser Existenz im Vergleich zu Planeten, unserer Sonne und den größten Sternen
05.10.2011 13:01:20 [the babyshambler]
Evolution und Revolution
Es muss Schluss sein mit dieser unzeitgemäßen Herrschaftsform der Repräsentation. Ein sehr großer Teil der Menschen ist eigentlich nicht mehr in der Lage in diesen Herrschaftskategorien zu denken, das ist zu absurd. Die Menschheit hat sich weiter entwickelt. Und das ist auch gut so. Ein Tag wie der 15. Oktober taugt dazu genau das zu formulieren und aufzuzeigen.
05.10.2011 17:44:59 [oya-Blog]
Eine neue Wiederaneignung von Politik, Demokratie und Leben
Apokalyptischer Schreck in der Morgenstunde. Alle Umweltpolitik hat nichts genützt, der Ausstoß an klimaschädlichen Treibhausgasen hat 2010 mit weltweit über 30 Gigatonnen ein neues Rekordhoch erreicht, vermeldete »Spiegel Online« vor kurzem mit einem extragroßen Aufmacher. Der Chefökonom der Internationalen Energieagentur, Fatih Birol, halte das Begrenzen der Erderwärmung auf höchstens zwei Grad plus nur noch für »eine nette Utopie«.
05.10.2011 20:45:29 [diefreiheitsliebe]
Lesben dürfen nicht fliegen!
Die Diskriminierung von Homosexuellen ist ein weltweites Problem, in manchen Staaten ist sie sogar in den Verfassungen verankert. In den wenigsten Staaten der Welt gibt es Gesetze und Politiker, welche aktiv gegen die Diskriminierung von Schwulen und Lesben vorgehen, die USA gilt als einer dieser Staaten, trotzdem mussten zwei Frauen ein Flugzeug verlassen, weil sie sich geküsst hatten!
05.10.2011 23:17:48 [PR-Sozial]
Sucht in unserer Gesellschaft
Als Sozialarbeiter beschäftige ich mich seit vielen Jahren mit dem Thema “Sucht in unserer Gesellschaft”. Für mich ist das Alltag und ich möchte mit diesem Beitrag keinen wissenschaftlichen Artikel schreiben, sondern vielmehr die Suchterkrankungen bei uns in Deutschland mal mehr aus Sicht der Betroffenen und meinen Erfahrungen mit Ihnen beschreiben. Ich verzichte daher auf Zitate und Verlinkungen, ich denke, meine Erfahrungen und die der Betroffenen, reichen aus, um einen Überblick zu geben, in ein “TABUTHEMA” unserer Gesellschaft. Alle Namen und Daten der Erwähnten habe ich geändert, zu Ihrem Schutz, aber die Aussagen sind wahrheitsgemäß wiedergegeben.
06.10.2011 05:07:27 [kaufkrampf]
Die Schlacht um den Teller
Eine Dokumentation über die Machenschaften amerikanischer Lebensmittelkonzerne und die Folgen für die Konsumenten. Aber sie zeigt auch und vor allem, dass “die Schlacht um die Teller” auch eine Schlacht ums Land ist. Die Global Player der Lebensmittelindustrie exportieren ihre Produkte weltweit.
06.10.2011 10:03:34 [Konsumpf]
Surftipp: Alternative Realität
Die Plattform «Alternative Realität» sammelt Momentaufnahmen unserer Gegenwart und blickt zugleich auf mögliche Lösungen, Konzepte und Visionen für eine bessere, sozialere, demokratischere, nachhaltigere, fairere und ökologischere Welt.
06.10.2011 12:07:06 [start-trading.de]
Wer braucht Europa?
Die Regierungen reden immer davon, dass die Euro Länder mehr zusammenstehen müssen, und dass es zu Hilfen keine Alternativen gibt. Sie alle reden von größeren Rettungsschirmen, die gespannt werden müssen. Die Bürger in Europa “müssen” immer, sie dürfen nur nichts mehr selbst entscheiden. Das Resultat ist eine Hilflosigkeit und vor allem Resignation. Die Frage, die sich die Menschen stellen ist: Wer braucht Europa überhaupt?
06.10.2011 13:42:34 [Freiwillig frei]
Was ist das Freie einer freien Entscheidung?
Ich habe viele Thesen gehört, die das Freie in einer freien Entscheidung im Fehlen von etwas gesehen haben: Mal sollte eine Entscheidung frei sein, wenn sie unter keinem Zwang oder Druck von anderen stand, mal sollte die eigene Geschichte keine Rolle spielen dürfen, mal durfte es keine Kausalität geben. Ich glaube, alle diese Versuche führen in die Irre. Ich meine, dass ich mich auch immer noch frei entscheiden kann, wenn ich unter Druck gesetzt werde, wenn ich Impulsen aus meiner eigenen Ges
07.10.2011 09:50:53 [YouTube]
Volker Pispers - Mutmaßlicher Terrorist
Volker Pispers spricht am 04.10.2011 im WDR 2 Kabarett über mutmaßliche Islamisten und die Demokratieauffassung von Volker Kauder und anderen Politikern der CDU
07.10.2011 10:51:20 [Jenny´s Blog]
Rätsel zum Wochenende: "Wer ist das?"
Anbei ein kleines Rätsel zum Wochenende. Bin auf eure Lösungen gespannt. Er ist Deutscher und Steuerzahler. Er verleiht Geld und ist hierdurch Gläubiger. Gleichzeitig ist er auch Schuldner, denn er muss die Zinsen bezahlen. Er leiht sich das Geld nicht selbst, ...
07.10.2011 11:24:52 [Buergerstimme]
Zufriedenheit – das wahre Glück im Leben
Zufriedenheit, ein Zustand, den viele Menschen eigentlich ersehnen und dabei oftmals weit entfernt davon sind, ihn leben zu können. Anstatt in Momenten der Bescheidenheit das Schöne zu erkennen, rennen sie einem scheinbaren Ideal hinterher, welches sie eher ablenkt.
07.10.2011 14:17:05 [le bohémien]
Strukturwandel der Öffentlichkeit?
Es verschiebt sich etwas in der Gesellschaft, so lässt sich aus einem Vortrag von Jürgen Habermas herauslesen, den Deutschlands intellektuelle Instanz am 6. April 2011 im Berliner Humboldt Carré hielt. Der Machtverlust der CDU in Baden-Württemberg und der plötzliche Sinneswandel in der Atomstromfrage Anfang des Jahres erinnern laut Habermas daran, dass in einer Demokratie letztendlich das Volk der Souverän ist. Gleichzeitig zeugen die von der Europäischen Union angewendeten Verfahren, um
07.10.2011 17:18:20 [Ossietzky]
Die Zukunft des Sozialstaates
Aus dem Wohlfahrtsstaat, wie man ihn bisher kannte, wurde ein »nationaler Wettbewerbsstaat«, wie der Politikwissenschaftler Joachim Hirsch ihn nennt, und zwar in zweierlei Hinsicht: Nach außen fördert er die Konkurrenzfähigkeit des »Wirtschaftsstandortes« auf dem Weltmarkt, und nach innen überträgt er die Marktmechanismen und Gestaltungsprinzipien der Leistungskonkurrenz und betriebswirtschaftlicher Effizienz auf seine eigenen Organisationsstrukturen.
07.10.2011 19:29:16 [Das Armutsnetzwerk]
6. Treffen der Menschen mit Armutserfahrung
Im 19. Jahr des Bestehens der Nationalen Armutskonferenz konnte ein sehr starkes Interesse an den Belangen der Menschen, die in prekären Verhältnissen leben müssen, festgestellt werden. Nicht alle Teilnahmewünsche am Treffen in Berlin konnten erfüllt werden. Es zeigt sich, dass trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs das besonders im Jahr 2010, dem Europäischen Jahr des Kampfes gegen Armut und Ausgrenzung, angestrebte Ziel der Armutsbekämpfung in der Bundesrepublik Deutschland nicht erreicht wurde. Das gestiegene Interesse an derartigen Veranstaltungen belegt das in eindrucksvoller Weise.
07.10.2011 19:34:25 [Ruhr Nachrichten]
Ämter schicken arme Leute direkt zu Tafeln
Der Staat missbraucht nach einer Studie der Caritas immer häufiger die Tafeln und Kleiderkammern, um sich still und heimlich aus eigenen Angeboten zurückzuziehen. Helfer gerieten zusehend in ein Dilemma, sagte der Sprecher des Caritasverbandes für die Diözese Münster, Harald Westbeld, am Freitag.
08.10.2011 05:41:29 [Telepolis]
Spekulation schafft Hunger
"Spekulation ist ein wesentlicher Treiber für schwankende und stark steigende Preise für Mais und Weizen", so der ehemalige Börsenmakler Dirk Müller, der für Misereor das Treiben an den Börsen untersucht hat. "Es gibt keinen einzigen volkswirtschaftlichen oder gar humanitären Grund dafür, dass sich private Investoren virtuell Weizensäcke in ihr Depot legen und so eine künstliche Nachfrage schaffen." Allein am Handelsplatz Chicago seien im Mai 2011 virtuell 350 Millionen Tonnen Weizen umgeschlagen worden, mehr als die Hälfte der weltweiten Produktion eines Jahres
 Kultur, Kunst, Buch, Musik, Film und TV, Unterhaltung, Feuilleton (19)
01.10.2011 16:54:42 [Empfohlene Wirtschaftsbücher]
Warnung vor der Währungsreform
Beim Lesen dieses Buches habe ich eine ganze Reihe von Ausrufezeichen markiert – und daneben auch einige Fragezeichen. Die These des Autors: „Der Staat wird selbst zu einer Gefahr für die Bürger, die die Geister, die sie riefen, nicht mehr loswerden. Zumeist allein politisch bedingt wird durch großzügige Rettungsversprechen an Banken, Unternehmen und auch noch andere Staaten (in der EU) das moralische Risiko verstärkt.
01.10.2011 17:01:56 [Von Loeper]
Buch: Das Meer zwischen uns - Flucht und Migration in Zeiten der Abschottung
Der Heilige Augustinus war ein Afrikaner. Was wäre wohl heute aus ihm geworden? Vielleicht hätte man ihn nach Libyen zurückgeschoben. Oder er würde auf See vermisst. Oder man hätte ihn in ein Abschiebungshaftlager gesperrt. Drei Jahre Recherchen, eine atemberaubende Reise zwischen Erinnerungen und Aktualität, von der ersten bis zu letzten Seite spannungsgeladen. Eine Sammlung von Zeugenaussagen und Geschichten, die Geschichte schreiben. Unsere Geschichte. Von Gabriele del Grande, Deutsche Übersetzung von Judith Gleitze, Herausgegeben von borderline europe e.V. und dem Förderverein PRO ASYL e.V.
01.10.2011 18:34:38 [Buergerstimme]
Das Festival Cityleaks in Köln
Kunst braucht Raum und viel Platz, wenn sie sich austoben möchte. Was liegt da näher, als bestehende Flächen einfach zu nutzen wie z.B. Fassaden und Hauswände? Auch in Köln durfte diese Kunstform wieder aufblühen im Festival Cityleaks.
01.10.2011 18:36:27 [Rationalgalerie]
Bildmächtig & sprachlos: Betreff: Melancholia. Der Film.
Sehr geehrter Herr von Trier, herzlichen Dank für die Fertigstellung des von unserem Unternehmen produzierten Films "Melancholia". Treffender hätten sie unseren Firmennamen - "Bildmächtig und Sprachlos AG" - nicht illustrieren können: Dieser tolle Riesenplanet, der auf die Erde rast, das alte Schloss von einem 18-Loch-Golfplatz umrahmt, Vögel, die tot vom Himmel fallen und das umkippende Pferd in Zeitlupe, alles riesige Bildaufwendungen, die den Meister loben, auch wenn man nicht weiß warum.
01.10.2011 18:38:55 [Zeit Online]
Assange-Biografie: "Er wird uns das Geld nie zurückzahlen können"
Ein Gespräch mit dem Verleger Nick Davies über das Abenteuer, mit Julian Assange ein Buchprojekt zu realisieren.
01.10.2011 20:23:24 [Zeit Online]
Film "Melancholia": Der Planet ohne Trost
Freut euch, denn die Welt ist nicht zu retten: Lars von Triers neuer Film "Melancholia". Mehr als einmal betonte Lars von Trier in den vergangenen Monaten, Melancholia zu drehen habe ihm Spaß gemacht, es sei eine glückliche Arbeit gewesen mit diesen großartigen Schauspielerinnen und Schauspielern, und der Film habe ihn am Ende aus einer lang anhaltenden Depression befreit. Das ist begreiflich, betrachtet man Melancholia unter dem Aspekt des Kinohandwerks. Der Film ist virtuos, eine gewiefte Kombination von Genres und Motiven.
02.10.2011 19:58:30 [The Intelligence]
Umsteuern? Aussteigen? Ein Gespräch mit den „Zeitbombern“
Im August haben wir das Buch „Zeitbombe Internet“ vorgestellt. Hier nun ein Interview mit den beiden Autoren Thomas Fischermann und Götz Hamann. Bücher über das „böse“ Internet haben sowieso schon Konjunktur. Warum jetzt noch ein Titel? Fischermann: Okay, gleich mal klarstellen: Das Internet ist nicht böse, es verdirbt auch nicht den Charakter oder das Abendland, es geht nur gerade kaputt. Man hat es technisch überfordert, man überfrachtet es mit politischen und gesellschaftspolitischen Erwartungen.
03.10.2011 10:49:41 [The Intelligence]
Psychologie der Finanzkrise
Während die mediale und politische Öffentlichkeit im Bann potentieller fiskalischer Konkurse steht, nutzt die Finanzwirtschaft weiterhin ihre Chancen, Kreditderivate zweifelhaften Wertes zu konfigurieren und zu vertreiben - mit weltweit krisenhaften Folgen.
03.10.2011 15:17:07 [Hinter den Schlagzeilen]
Das Tahiti-Projekt, Teil 2/2
Das Tahiti-Projekt ist mehr als ein spannender Öko-Thriller: Es ist eine Vision, die darauf drängt, Realität zu werden. Anknüpfend an die Ideale des Equilibrismus – Gleichgewicht, Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit – soll ein Modellprojekt geschaffen werden: auf einer Südseeinsel oder anderswo.
03.10.2011 15:18:57 [Hinter den Schlagzeilen]
Das Tahiti-Projekt, Teil 1/2
Von der Theorie über die Fiktion zur Realität. “Gute Idee, aber das klappt ja doch nicht“, bekommen kreative Menschen oft zu hören, wenn sie Auswege aus der Sackgasse von Umweltzerstörung und Sozialdumping suchen. Oder: „Der Kapitalismus ist Mist, aber wir haben nun mal nichts Besseres.“ Wirklich? Der beste Gegenbeweis wäre eine Alternative, die funktioniert. Das Tahiti-Projekt ist mehr als ein spannender Öko-Thriller: Es ist eine Vision, die darauf drängt, Realität zu werden.
03.10.2011 16:47:27 [The Intelligence]
Das Mädchen ist stark!
Wer hat das Wort Scheiße nicht schon verwendet, um etwas besonders Ärgerliches, Unvorhergesehenes oder auch Beschämendes umfassend darzustellen? Angelika Klüssendorf beginnt sogar ihren Roman Das Mädchen mit diesem Wort.
04.10.2011 07:25:03 [infosperber]
Bankgeheimnis-Missbrauch schon 1976 angeprangert
Infosperber veröffentlicht ein leicht gekürztes Kapitel aus dem soeben erschienenen Buch «Jean-Ziegler – Das Leben eines Rebellen» (Auszeichnungen und Zwischentitel von der Redaktion). Autor Jürg Wegelin war viele Jahre Wirtschaftsjournalist und Redaktor und hat 2009 den Bestseller «Mister Swatch und das Geheimnis seines Erfolgs» veröffentlicht.
05.10.2011 13:27:04 [Rationalgalerie]
Film: Bilder vom Verschwinden - Liebesgeschichten aus Moskau
Schon die allererste Kameraeinstellung von Christoph Boekels zweistündigem Dokumentarfilm „Liebesgeschichten aus Moskau 1993 - 2003“ spricht Bände: Vorbei der Glanz, weggewischt von trüben Wassern. Wenig später ein Schwenk über einen gewaltigen, endlos erscheinenden Bauzaun, darauf in großen Lettern die Reklame einer deutschen Automarke. Er verbirgt, was hier gebaut wird, aber auch was hier einst stand: das „Rossija“, seinerzeit das größte Hotel Europas, 2006 abgerissen, damit eine andere Nutzung dieses Filetgrundstücks neben dem Kreml bessere Rendite bringt.
05.10.2011 20:52:23 [diefreiheitsliebe]
Los Superdemocraticos – Eine Buchbesprechung
Wer nach dem Lesen dieser Titel nun denkt, man habe es mit einem wirren Holland-orange-strahlendem-Pamphlet zu tun, der irrt. Das schöne an diesem – auf die meisten Autoren zutreffenden – Stil ist, dass man über die literarische Komik, die Absurdität unwirklicher Wahrheiten einen Schreikrampf vor Lachen bekommt oder aber sich in seinen Sessel zurückfallen lässt und einen Dejá-vu-flash bekommt. Ganz egal ob man beim Lesen weint, lacht oder von dieser interkulturellen Reizüberflutung ein
06.10.2011 22:07:55 [Die Tageszeitung]
Björks neues Album "Biophilia": Die Quallengalaxie
Die Musikindustrie muss sich neu erfinden. Wie das aussehen könnte, zeigt Björk mit ihrem multimedial erweiterten, irren neuen Konzeptalbum "Biophilia".
06.10.2011 22:18:11 [911-archiv.net]
Buch: Mordanschlag 9/11 von Lars Schall: Neue investigative Recherche
Was haben Pipelines in Zentralasien, die Problematik des Peak Oil, der US-Dollar, illegale Drogen und der militärisch-industrielle Komplex mit dem 11. September zu tun?
Solchen und anderen Fragen geht der Finanzjournalist Lars Schall in seinem Buch „Mordanschlag 9/11“ nach.

07.10.2011 16:50:48 [Geschichtsblog]
Zum Elend des deutschen Geschichtsfernsehens
Man muss vermutlich dankbar dafür sein, dass die Welle der deutschen Fernsehfilme zu irgendwelchen zeitgeschichtlichen Themen inzwischen vorbei ist. Losgetreten wurde sie von "Der Untergang", dicht gefolgt von Filmen wie "Die Flucht", "Die Gustloff" und "Die Luftbrücke". Es gibt noch weitere Melodrame etwa über die Hamburger Flut, aber die vier erwähnten scheinen mir die aussagekräftigsten für das Problem zu sein, das hier besteht. Man muss es sagen wie es ist: die Machart der Filme ist stets professionell, spannend und mitreißend, die Botschaft dagegen ist revisionistische Kacke.
07.10.2011 19:08:53 [Radio Utopie]
Freie Musik Charts Oktober
Wie immer können alle Leserinnen und Leser ohne Registrierung an der Wahl teilnehmen. Alle Titel stehen unter CC by-nc-nd Lizenz und können somit legal gehört, geladen, kopiert und weiterverbreitet werden.
07.10.2011 19:58:38 [Humanistischer Pressedienst]
Buch-Rezension: Das befremdliche Überleben des Neoliberalismus
Der Sozialwissenschaftler Colin Crouch, der durch seine Analysen zur „Postdemokratie“ bekannt geworden ist, untersucht in seinem neuen Buch die Gründe für die fortwährende Macht einschlägiger ökonomischer Auffassungen. Der Autor vermeidet dabei ein plattes „Neoliberalismus“-Bashing und verweist demgegenüber auf den in der Kooperation von Großunternehmen und Staat zum Ausdruck kommenden Verstoß gegen die eigentlichen Prinzipien der Marktwirtschaft.
 Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (11)
01.10.2011 17:20:30 [Berlin-Appell]
Den Berlin-Appell zur Wohnungspolitik online unterstützen!
Liebe Engagierte, Interessierte, liebe Mieterinnen und Mieter! Die Mietenwillkür und Zweckentfremdung von Wohnraum in Berlin geht so nicht mehr weiter! Deshalb will der BerlinAppell als Sofortmaßnahme erreichen: Die vorhandenen Gesetze zum Verbot der Mietpreisüberhöhung und Mietwucher müssen endlich wieder anwendbar werden! Die Preise für Neuvermietungen müssten sich dadurch wieder an den Mittelwert des Mietspiegels orientieren.
03.10.2011 06:22:24 [globalinformations]
Aktion: Menschen statt Banken
Wie kann es sein, dass unsere Regierungen einen Rettungsplan aufsetzen, der Banken und Spekulanten unseren Steuergeldern belohnt und Griechenland im Stich lässt. Ganz einfach — die Banker haben ihn geschrieben. Unsere Finanzminister treffen sich in 3 Tagen — schicken wir ihnen eine lautstarke Forderung: Überarbeiten Sie den Plan und kommen Sie mit einem neuen Vorschlag zurück, der Griechenland, und nicht die Banken, rettet
04.10.2011 05:00:46 [wake up germany John Damianov]
Centbeträge an das Finanzamt!
ÜBERWEIST JEDEN TAG FÜR EINEN GUTEN ZWECK EINEN CENT AN DAS FINANZAMT
04.10.2011 17:04:39 [WeAreChange Switzerland]
Webster G. Tarpley: Ein dringender Aufruf an die Anti-Wall Street- Demonstranten: Verhindert, dass George Soros die Bewegung unterwandert
Politische Massenstreiks sind in den Vereinigten Staaten seit den Mobilisierungen von Wisconsin und Ohio vom Februar und März im Gange. Inzwischen gibt es Demonstrationen im Manhattan und Boston, die speziell gegen die Wall-Street-Banken gerichtet sind. Ein weiterer Protest ist für Washington, DC am 6. Oktober angesagt. Gut, eine politische Herausforderung an die Wall Street ist in der Tat längst überfällig.
05.10.2011 05:05:17 [Local Change 2011]
Zentrale Kundgebung in FFM – Aktionsbündnis Direkte Demokratie
Merkel, Trichet. Zwei Personen, zwei Institutionen, ein Verbrechen: Enteignung und Entrechtung der Bürger! Bundesregierung und EZB bilden faktisch eine kriminelle(!) Vereinigung zur Ausplünderung, Schuldversklavung und Entmündigung der Bürger: Jetzt 7.000€ pro Kopf, bald 25.000€ zusätzlich pro Kopf und vor allem der Verlust unserer Bürger und Selbstbestimmungsrechte! Demonstrieren Sie mit uns: Kein EURO-Rettungswahnsinn! Direkte Demokratie Jetzt!...
05.10.2011 10:13:17 [antieurodemo]
Anti-Euro-Demonstration in Deutschland
Euro-Rettungsschirm Demos in Frankfurt, Stuttgart und Berlin: Der Widerstand der Menschen in Deutschland wird immer größer
06.10.2011 07:53:07 [Readers Edition]
Ein Insider packt aus: Über die Probleme, die Reiche, Superreiche und Regierende mit ihrer Gesetzestreue haben
Veranstaltung mit Frank Wehrheim, Ex-Steuerfahnder, Moderation: Prof. Dr. Hans See. Sonntag, 9. Oktober 2011, 11:00-13:00 Uhr, Café Alte Backstube, Dominikanergasse 7, Frankfurt am Main-Innenstadt. Wenn die Demokratie schon nicht in der Lage ist, die Reichen auf legalem politischen Weg zu begünstigen, müssen eben ihre gewählten Repräsentanten dafür sorgen, dass es möglich ist, ungestraft private Wege zu suchen, wie sie ihre Steuern senken können.
06.10.2011 12:26:02 [globalinformations]
Aktion: Gorleben soll leben!
Dass Bundes- und niedersächsische Landesregierung trotzdem nach wie vor am
Gorlebener Endlager-Projekt festhalten, ist nicht nur in höchstem Maße unverantwortlich. Es zeichnet vor allem ein deutliches Bild davon, wie derart brisante Entscheidungen getroffen werden: Allein der politische Druck ist maßgebend. Also muss jetzt mächtig politischer Druck her – aus der anderen Richtung! Denn es darf kein Atommüll-Endlager im maroden Salzstock geben. Darum startet heute unsere Kampagne „Gorleben soll leben!“.

06.10.2011 21:44:23 [haraldpflueger.com]
Libyen: Dringender Appell an die Friedensbewegung
Immer mehr Menschen sind äußerst betroffen über die Tatenlosigkeit der Friedensbewegung. Dabei geht das regelrechte Abschlachten von Zivilisten durch NATO-Bombardements, NATO-Bodentruppen und sogenannter Rebellen unvermindert weiter. Das libysche Volk braucht JETZT unsere Unterstützung!

Die "Bundesweite Koordination der Friedensinitiativen - Stoppt die NATO-Kriege" hat daher den folgenden dringenden Appell an die Friedensbewegung, Parteien, Organisationen und Einzelpersonen gerichtet:

07.10.2011 05:09:38 [Gulli]
Occupy:Frankfurt: Protestmarsch am 15. Oktober
Am 15. Oktober sollen weltweit in zahlreichen Städten Solidaritätsdemos zu "Occupy Wall Street", einer Protestbewegung gegen Korruption, Lobbyismus und die derzeitige Handhabung der Finanzkrise, stattfinden. Auch in Deutschland wird es mit "Occupy:Frankfurt" in Frankfurt am Main eine derartige Aktion geben.
08.10.2011 05:37:26 [Weltweite Revolution 15.10.2011]
15.10.2011 Weltweite Revolution / BITTE AUFMERKSAM LESEN!
Mit diesem Protest wollen wir eine Änderung des Systems bezwecken.
Deutschland mit seiner Scheindemokratie kann gehen, denn Demokratie sieht anders aus.

 Russland, Kaukasus, Zentralasien (8)
01.10.2011 18:47:58 [RIA Novosti]
Jetzt ist der Staat gefragt: 21 Millionen Arme in Russland
Mehr als 21 Millionen Russen sind arm. Noch vor einem Jahr waren es zwei Millionen weniger. Wie die russische Statistikbehörde Rosstat weiter berichtete, ist das Armutsniveau im vergangenen Jahr von 13,5 auf 14,9 Prozent gestiegen. Unter Armut wird ein Einkommen unter dem Existenzminimum verstanden, das anhand des Warenkorbpreises berechnet wird.
02.10.2011 18:31:34 [Project Syndicate]
Der ewige Putin
Die einzige Stimme, die bei den russischen Präsidentschaftswahlen etwas zählt, ist jetzt abgegeben und Wladimir Putin hat für sich selbst gestimmt. Er wird im nächsten Jahr als Russlands Präsident wiederkommen. Als diese Nachricht bekannt wurde, zusammen mit der weniger wichtigen, dass der amtierende Präsident, Dmitri Medwedew, zurücktritt, um Putins Premierminister zu werden, wollte ich laut schreien: Ich habe es ja gesagt!
03.10.2011 21:26:14 [Die Tageszeitung]
Finanzspritze von Ahmadinedschad: Iran saniert Weißrussland
Nach einem Milliardenkredit aus China will sich das nahezu bankrotte Weißrussland nun auch vom Iran 400 Millionen US-Dollar (rund 294 Mio Euro) leihen. Die Führung in Teheran habe den Kredit "im Prinzip" bereits zugesagt, sagte Nationalbank-Chefin Nadeschda Jermakowa am Montag in Minsk.
04.10.2011 09:21:25 [RIAN]
Russland tritt WTO bis Jahresende bei
Laut Ron Kirk, dem Handelsvertreter im Kabinett von US-Präsident Barack Obama, wird Russland der Welthandelsorganisation (WTO) bis Ende des laufenden Jahres beitreten.
04.10.2011 15:50:25 [n24.de]
Comeback der Sowjetunion? Putin schlägt "Eurasische Union" vor
Wladimir Putin hat die Gründung einer "Eurasischen Union" der früheren Sowjetstaaten vorgeschlagen. Das Bündnis solle vor allem wirtschaftliche Ziele verfolgen, so der russische Regierungschef.
06.10.2011 14:27:33 [WOZ-Die Wochenzeitung]
Russland: Kontinuität mit kleinen Schlenkern
Jetzt will der starke Mann bis ins Jahr 2024 durchregieren. Der fliegende Wechsel von Nochpräsident Dmitri Medwedew zum Wiederpräsident Wladimir Putin verspricht Stabilität. Doch die Wirtschaft lahmt, und nicht alle sind glücklich.
07.10.2011 07:37:53 [Luftpost]
Putin: Zollunion und einheitlicher Wirtschaftsraum als Grundlage für Eurasische Union
Seine Pläne sind zwar beeindruckend, ein paar Fragen sind dennoch offen. Fast klingt es
so, als ob die Eurasische Union bereits eine beschlossene Sache ist und nur noch gebilligt
werden muss. Putin nimmt sich dabei die Europäische Union als Vorbild. Allerdings ignoriert
er in seinem Zeitungsbeitrag die jetzigen Schwierigkeiten der EU

07.10.2011 17:15:55 [Spiegel-Online]
Unterdrückte Opposition: Weißrussland verbietet Demonstranten sogar das Schweigen
Mit Händeklatschen und Schweigemärschen protestiert Weißrusslands Opposition gegen das autoritäre Regime von Alexander Lukaschenko. Jetzt unterdrückt der Despot auch diesen Protest: Per Geheimbeschluss hat das Parlament neue Regeln für Demonstrationen beschlossen.
 Katastrophen, Unglücksfälle (3)
01.10.2011 18:52:07 [Focus]
Wirbelsturm „Nalgae“: 400.000 Philippinen fliehen vor erneutem Taifun
Der Wirbelsturm „Nalgae“ traf am Samstagvormittag mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 195 Kilometern pro Stunde südlich der Palanan-Bucht aufs Land. „Nalgae“ nimmt einen ähnlichen Weg über die Insel Luzon wie der Taifun „Nesat“, der Anfang der Woche mindestens 50 Menschen in den Tod riss und im Großraum Manila schwere Überschwemmungen auslöste.
02.10.2011 17:49:28 [Denkbonus]
Todgeweihtes Japan
Die Folgen der Nuklearkatastrophe treten immer deutlicher zutage. Angesichts der enormen Verseuchung ist davon auszugehen, dass weite Teile der Bevölkerung zugrunde gehen werden. Eine umfassende Versorgung der Überlebenden ist aufgrund der immensen Opferzahlen nicht realisierbar. Es wächst die Gefahr, dass die japanische Nation in wenigen Jahrzehnten auf ihr Ende blicken wird.
07.10.2011 14:14:26 [Netzticker News]
Iranisches Atomkraftwerk Buschehr könnte nukleare Katastrophe auslösen
Das iranische Atomkraftwerk Buschehr könnte nach Fukushima und Tschernobyl das nächste Katastrophen-Kraftwerk werden. Dies geht zumindest aus einem Dokument hervor, welches der britischen Zeitung “The Times” vorliegt. Das erste iranische Atomkraftwerk sei demnach von Grund auf unsicher und könne die nächste “tragische Katastrophe für die Menschheit” auslösen.